Doom 2 BFG Edition

Forum für Diskussionen um die gesellschaftliche Aspekte des Videospielens in Politik, Wirtschaft und Kultur.
Antworten
Nachricht
Autor
zero
Beiträge: 165
Registriert: Montag, 15. September 2008, 20:27

Doom 2 BFG Edition

#1 Beitrag von zero » Samstag, 30. September 2017, 13:04

Wieso wurde eigentlich die BFGEdition von Doom 2 gegenüber der Originalversion geändert?
Gibt es dazu eine Erklärung von idsoftware, wieso die Änderungen gemacht wurden?

Hier ist ein Video zur Zensur von Doom 2:
https://www.youtube.com/watch?v=1snCRIl16ks&app=desktop

Benutzeravatar
Notarzt
OGDB Administrator
Beiträge: 1586
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Kontaktdaten:

Re: Doom 2 BFG Edition

#2 Beitrag von Notarzt » Donnerstag, 5. Oktober 2017, 20:59

Eine offizielle Erklärung wäre mir nicht bekannt. Aber sie liegt ja auf der Hand: Möglichst viel Geld mit möglichst wenig Stress.

Das Spiel musste für eine internationale Veröffentlichung fit gemacht werden und man wollte sich offensichtlich seitens Publisher Bethesda und/oder id Software keinen weiteren Diskussionen abseits des amerikanischen Marktes aussetzen. Man sollte nicht vergessen, dass das Original "Wolfenstein 3D" erhebliche Probleme hatte. In Deutschland aus offensichtlichen Gründen ganz besonders, aber auch auf anderen Märkten eckte man damit seinerzeit an. Das mag durchaus bis heute noch so sein.

Auch denkbar (und sehr viel wahrscheinlicher) ist, dass ZeniMax Media, dass Unternehmen dem Bethesda und id Software gehören, sich den Schuh nicht anziehen wollte und eine international einheitliche Version von den Entwicklern verlangt hat. So kann sich dann niemand beschweren, dass er eine "andere Version" erhalten hat. Das geht heute alles rein nach weich gespülten Marketing-Kriterien, Authentizität und Respekt vor den Klassikern hat in den Chefetagen niemand, wenn es ums Geld verdienen geht.


MfG

Antworten