Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

Forum für Diskussionen um die gesellschaftliche Aspekte des Videospielens in Politik, Wirtschaft und Kultur.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
DaHosh
Beiträge: 369
Registriert: Donnerstag, 22. September 2005, 15:51

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#701 Beitrag von DaHosh » Montag, 23. Januar 2012, 17:19

Am Sonntag durfte ich mich schön von Valve mit seinem Steam von hinten rammeln lassen. Wollte ne ruhige Runde Skyrim einlegen und was war? Ich starte Steam und bekomme prompt die Meldung: Steam Support has suspended this account.

Wunderbar, wirklich. Da die keinen Grund angeben müssen, stehe ich nun voll im Dunkeln. Ich habe nie Probleme da gehabt oder irgend nen Rotz aufm Rechner. Habe schon den Support kontaktiert, aber da es Steam ist, warte ich noch immer auf meine Antwort. Das allerschlimmste ist, das ich nun Spiele im Regal stehen und auf Steam hab, mit denen ich nichts mehr anfangen kann und vorallem, rechnet man den Vollpreis bei jedem Spiel ist der Acc über 1000€ Wert... Ich bin ja gespannt ob noch etwas von Steam kommt.

Hatte jemand von euch schonmal das Problem? Und falls ja, wie ist das abgelaufen?
STEAM:Hoshi82 PSN:DaHosh82 Battlelog:Hoshi82

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 1774
Registriert: Sonntag, 26. März 2006, 13:18
Wohnort: Jena // Dresdener Exil

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#702 Beitrag von caedez » Freitag, 3. Februar 2012, 07:36

:megalol: (Eigentlich ist es eher traurig :()
http://www.4players.de/4players.php/spi ... index.html
Wie Ubisoft verkündet, wird man am 7. Februar die Server für die hauseigenen Online-Dienste ändern und zu einem neuen Standort wechseln. Dank DRM & Co. hat jener Umzug allerdings ein paar Implikationen: Einige ausgewählte Titel werden während der Auszeit nicht spielbar sein, wie es da heißt.
Bild
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#703 Beitrag von LIH » Freitag, 3. Februar 2012, 09:18

caedez hat geschrieben::megalol: (Eigentlich ist es eher traurig :()
http://www.4players.de/4players.php/spi ... index.html
Wie Ubisoft verkündet, wird man am 7. Februar die Server für die hauseigenen Online-Dienste ändern und zu einem neuen Standort wechseln. Dank DRM & Co. hat jener Umzug allerdings ein paar Implikationen: Einige ausgewählte Titel werden während der Auszeit nicht spielbar sein, wie es da heißt.
Ohh.
Dabei wollte ich mir am 7. Februar die Ubisoft Seite ansehen und durch den guten Eindruck alle Ubisoft Spiele kaufen die es im Handel gibt.
Dann halt doch nicht. :(

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#704 Beitrag von LIH » Montag, 16. Juli 2012, 20:38

Sodele, ich wurde freundlich darauf hingewiesen, dass es immer mehr Spiele auf gog.com gibt:
caedez hat geschrieben:
LIH hat geschrieben: Gibt trotzdem natürlich gute Angebote. Ich glaube bei Alan Wake Franchise mit Addon und allen DLCs für 9€ werde ich zugreifen. Gibt da ja eh keine Version ohne Steam.
Bullshit!
http://www.onlinegamesdatenbank.de/inde ... meid=56526
http://www.onlinegamesdatenbank.de/inde ... meid=56924
:blueeye:

Nun wollte ich mich mal mehr mit der für mich neuen Seite beschäftigen.
Was ich Wikipedia entnehme, es gibt kein DRM und keinen Client den man zum Spielen braucht. Wie läuft das dann eigentlich ab? Ich mache mir auf der Seite einen account auf. Dann kaufe ich nen Spiel und lade dann den Installer dafür runter?!?
Also nur so theoretisch, den Installer könnte ich auch kopieren und an einen Freund geben und wir könnten (den Singleplayer) gleichzeitig spielen?!?
Den Installer kann aber nur ich mit meinem Konto, oder sagen wir mal allgemein der Kontoinhaber, runter laden?
Sind die in Deutschland indizierten Spiele geschnitten (ich lebe in Deutschland und würde auch mit deutschem Paypal Konto zahlen)?
Wenn ein altes Spiel eigentlich einen CD-Key hat, ist der dann rausgepatcht, oder kriegt man denn dann auch noch dazu?

Mir fallen vielleicht später noch ein paar Fragen ein, jetzt schaue ich mir erst mal an, was die Seite für Spiele bietet.

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 1774
Registriert: Sonntag, 26. März 2006, 13:18
Wohnort: Jena // Dresdener Exil

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#705 Beitrag von caedez » Montag, 16. Juli 2012, 23:18

Jupp, du lädst den Installer herunter.
  • Du kannst ihn dir danach auf DVD brennen oder wo auch immer archivieren und dann immer wenn du lustig bist darüber installieren.
  • Du musst nicht online sein, du kannst deinem Kumpel das Spiel ausleihen, ihr könntet parallel zocken.
  • Den Installer kannst du (bzw. alle die deine Kontodaten wissen) immer herunterladen.
  • Bisher habe ich kein geschnittenes Spiel gefunden (bei Fallout muss ich es noch komplett testen), obwohl ich auch mit "deutschem PayPal" bezahle.
  • Bei der CD-Key-Frage, weiß ich keine Antwort, vermute aber, dass es dann herausgepatcht ist
Ich finde die Seite spitze.
Bild
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2517
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#706 Beitrag von bionixxx » Dienstag, 17. Juli 2012, 09:46

wenn sie jetzt noch das ganze auf einem physischen medium vertreiben würden, wären sie perfekt :wink:
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 1774
Registriert: Sonntag, 26. März 2006, 13:18
Wohnort: Jena // Dresdener Exil

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#707 Beitrag von caedez » Dienstag, 17. Juli 2012, 10:55

Ja, aber dank der DRM-freien Downloads kann man das auch selbst erledigen ;)
Bild
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#708 Beitrag von Jim » Dienstag, 17. Juli 2012, 11:15

Das klingt so als ob man sich ne gecrackte Version runterlädt für die man bezahlt. :blueeye:
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 1774
Registriert: Sonntag, 26. März 2006, 13:18
Wohnort: Jena // Dresdener Exil

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#709 Beitrag von caedez » Dienstag, 17. Juli 2012, 12:02

Vielleicht stecken ja razor und Reloaded dahinter :P
Bild
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#710 Beitrag von LIH » Dienstag, 17. Juli 2012, 12:06

Jim hat geschrieben:Das klingt so als ob man sich ne gecrackte Version runterlädt für die man bezahlt. :blueeye:
Nur dass du damit legal zur Polizei/Abmahnanwalt deines Vertrauens gehen und die Kopie denen vor der Nase rumwedeln kannst. :blueeye:

Das einzige Problem dass ich an der Seite habe, ich habe kein Interesse an P&C Adventures, RPGs, Strategy und Fantasy Spiele. Da bleibt dann nicht sooo viel übrig.
Bei Chronicles of Riddick bin ich grad echt am überlegen. Entweder digital kaufen und dafür kein DRM, oder richtig kaufen, aber mit den bekannten DRM Zeug leben. Nicht leicht, aber noch tendiere ich zu letzterem.
Bei richtig alten Spielen könnte gog aber die letzte Hoffnung sein.
Wie oft gibt es eigentlich auf der Seite Sales?
bionixxx hat geschrieben:wenn sie jetzt noch das ganze auf einem physischen medium vertreiben würden, wären sie perfekt :wink:
Na dann wären sie ja göttlich.

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 1774
Registriert: Sonntag, 26. März 2006, 13:18
Wohnort: Jena // Dresdener Exil

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#711 Beitrag von caedez » Dienstag, 17. Juli 2012, 12:15

Eigentlich gibt es jede Woche irgendwas güsntiger bzw. neue Sachen, die dann am Anfang meist vergünstigt angeboten werden.
Bild
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#712 Beitrag von Jim » Dienstag, 17. Juli 2012, 12:24

Vor kurzem hatten sie doch auch mal Fallout 1 und die zwei Ultima Spin Offs sogar gratis.
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#713 Beitrag von LIH » Dienstag, 17. Juli 2012, 17:27

Na toll, als wäre es ein Zeichen umzudenken, ist Steam seit ner Weile bei mir offline. Was ist denn da wieder los?

Zu gog.com bleibt mir eigentlich nur eine Frage. Welche gratis Spiele habe ich eigentlich in der ganzen Zeit verpasst? :blueeye:

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#714 Beitrag von Jim » Dienstag, 17. Juli 2012, 17:34

STEAM zickt derweil ein wenig wegen dem Summer Sale. Da sind die Server regelmäßig ein wenig überstrapaziert.
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#715 Beitrag von LIH » Dienstag, 31. Juli 2012, 13:09

Yeah, jetzt ist es endlich passiert:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 55607.html

Ok, wird wohl niemand was daraus lernen, aber ein schöner Tag für jeden "Ich habs doch gesagt" Typen. :blueeye: :mrgreen:

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#716 Beitrag von Jim » Dienstag, 31. Juli 2012, 13:22

Naja, wie viele andere "normale" Programme haben schon Backdoors geöffnet? Das ist doch bei der Komplexität die Programmecodes heutzutage haben nun wirklich nix besonderes. Ich erinnere mich noch das sogar Norton irgendwelche Daten auf irgendwelche ominösen Server in Afrika (!) gefunkt hat.
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 1774
Registriert: Sonntag, 26. März 2006, 13:18
Wohnort: Jena // Dresdener Exil

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#717 Beitrag von caedez » Dienstag, 31. Juli 2012, 13:53

Auch wenn ich Uplay scheiße finde, aber es reicht auch, wenn du ohne Uplay eine "speziell präparierte" Seite öffnest und dir, weil du keinen Scriptblocker hast, schön einen "Drive-by-Download"-Scheißdreck einfängst (der "BKA-Trojaner" lässt grüßen).
Bild
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

Benutzeravatar
zombie-flesheater
Beiträge: 2731
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Wohnort: Neo Kobe

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#718 Beitrag von zombie-flesheater » Dienstag, 31. Juli 2012, 14:09

Aus gegebenem Anlass: Syndicate (2012) PC AT gekauft, dafuer extra diesen Origin Dreck installieren muessen und nun sagt das Teil beim Starten einfach, dass das Spiel gestartet wird, das Fenster "...wird gestarted." verschwindet wieder und nichts... Arrrrgh, heute Abend noch einmal versuchen und etwas googeln, ansonsten muss wohl widerwillig die PS3 Version geholt werden :kotz:
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#719 Beitrag von esn » Dienstag, 31. Juli 2012, 14:18

zombie-flesheater hat geschrieben: ansonsten muss wohl widerwillig die PS3 Version geholt werden :kotz:
wieso widerwillig? ich hätte mir gleich von anfang an die ps3 version geholt, da eindeutig die beste version ;)
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
DaHosh
Beiträge: 369
Registriert: Donnerstag, 22. September 2005, 15:51

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#720 Beitrag von DaHosh » Dienstag, 31. Juli 2012, 17:51

Syndicate PC lief von Anfang an supi bei mir. Keine Fehler oder Abstürze. Was mich mehr stört und auf Konsole wohl nicht der Fall ist... man findet kein MP Spiel mehr mit mehr als einem anderne Spieler, wenn überhaupt. Dabei machten die Koop Missionen echt Laune.
STEAM:Hoshi82 PSN:DaHosh82 Battlelog:Hoshi82

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#721 Beitrag von LIH » Dienstag, 21. August 2012, 20:14

Tja, jetzt gibt es auf gog.com ArmA 2. Da stellt sich mir wegen DayZ die Frage, wie es eigentlich mit Mods allgemein für gog Spiele aussieht.
Ich habe z.B. bei Postal 2 gerade das Problem, dass der "A week in paradise" Mod nicht starten will. Kann aber auch sein, dass ich da was übersehen oder falsch installiert habe. Aber wie sehen eure Erfahrungen mit gog.com aus?

Benutzeravatar
ERASER_M
OGDB Tech
Beiträge: 1339
Registriert: Montag, 30. April 2007, 15:56
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#722 Beitrag von ERASER_M » Dienstag, 20. November 2012, 10:34

Is zwar nur ein Gerücht aber ich poste es trotzdem mal:

Bethesda - Eigene Online-Plattform geplant?

Wenn bald jeder Publisher/Entwickler seine eigene Plattform einrichtet, na dann gut' Nacht :suicide:
Bild

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#723 Beitrag von Jim » Dienstag, 20. November 2012, 10:40

Es dürfte doch eh Dank Origin gelernt sein das gegen STEAM nicht mehr angestunken werden kann. Ist eben wie in den 30ern - man hat se solang ungestört machen lassen bis es zu spät war.
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
Monroe
Beiträge: 333
Registriert: Samstag, 27. August 2005, 17:45

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#724 Beitrag von Monroe » Sonntag, 9. Dezember 2012, 22:53

Ich habe heute zufällig ein nettes (neues?) STEAM-Feature gefunden, das ich im Moment sehr begrüße. Möglicherweise lebe ich ja, was dieses Feature betrifft, hinterm Mond, möchte es aber trotzdem mal weitergeben.
In den STEAM Einstellungen findet sich unter dem Reiter "DOWNLOADS + CLOUD" ein "STEAM LIBRARY FOLDERS" Button. Hier kann man weitere Installationsordner anlegen. In meinem Fall sehr geschickt, da meine C: Festplatte etwas voll ist und ich nun einen zusätzlichen Ordner unter D: angelegt habe.
Installiert man nun ein Game neu, so kann man zwischen dem standard Installationspfad und dem neuen wählen. Leider habe ich bisher keine funktionierende Möglichkeit gefunden, die Spieldaten einfach in den neuen Ordner zu kopieren. Ich denke am schnellsten geht es, wenn man ein Backup der Spiele erstellt, die man auf der anderen Platte haben möchte. Danach einfach das Spiel deinstallieren und per STEAM das Backup wiederherstellen, auch hier hat man die Möglichkeit zwischen den Installationsordnern zu wählen. Das habe ich vorhin selber getestet.

Möglicherweise hilft das jemandem, meine C: Platte freut sich jedenfalls!
Bild

Benutzeravatar
ERASER_M
OGDB Tech
Beiträge: 1339
Registriert: Montag, 30. April 2007, 15:56
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#725 Beitrag von ERASER_M » Mittwoch, 6. Februar 2013, 14:40

Gamestar.de: Xbox 720 - Gerücht: Neues Kinect, Blu-rays mit 50 GByte und permanente Onlineverbindung
[...]
Demnach soll die neue Konsole die Onlineverbindung benötigen, um überhaupt zu funktionieren. Auf diesem Weg will Microsoft angeblich unter anderem den Markt der Gebrauchtspiele bekämpfen.
Bild

Benutzeravatar
3beiniger Lung
Beiträge: 466
Registriert: Donnerstag, 5. Juli 2007, 21:17
Wohnort: Pandora

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#726 Beitrag von 3beiniger Lung » Mittwoch, 6. Februar 2013, 15:10

Glaub ich nicht so recht, damit würde sich Microsoft ins eigene Bein schießen, falls Sony auf so einen Scheiß verzichtet.
Falls doch ist die Konsole für mich gestorben.
Bild
Xbox LIVE/PSN: sHirovv

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2517
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#727 Beitrag von bionixxx » Mittwoch, 6. Februar 2013, 22:01

Kann ich mir auch nicht vorstellen...gibt genug regionen wo internet schlecht bis gar nicht verfügbar ist... und solange die konkurenz nicht in die gleiche kerbe schlägt stünden sie schön doof da. Dazu die händler die auf die barrikaden gehen würden... die meisten ketten sind auf den gebrauchtmarkt mehr oder minder angewiesen...man sollte auch nicht unterschätzen wie viele eltern für ihre kinder ein spiel nur gebruacht kaufen. Auch das " bei nem kollegen spiel "XY" spielen wäre dann essig... kanns mir grade auch nicht wirklich vorstellen...wäre es doch so, würde ich notfalls auch auf die konkurenz ausweichen...

Wenn die scheiße vollkommen eskaliert habe ich wenigstens die muse mich auf komplettsammlungen von bestehenden, lobenswerten offlinesystemen zu konzentrieren...warten wir mal ab...
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#728 Beitrag von Jim » Donnerstag, 7. Februar 2013, 07:08

Was ich mir aber vorstellen könnte wäre ein optionaler Dienst mit sowas, also erste Schritte in Richtung komplettes Game-Streaming für Konsolen. Warten wir mal ab. Spätestens die E3 dürfte Klarhheit verschaffen.
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2517
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#729 Beitrag von bionixxx » Donnerstag, 7. Februar 2013, 07:28

Jim hat geschrieben:Was ich mir aber vorstellen könnte wäre ein optionaler Dienst mit sowas, also erste Schritte in Richtung komplettes Game-Streaming für Konsolen. Warten wir mal ab. Spätestens die E3 dürfte Klarhheit verschaffen.

das die kommende generation zwingend ein bindeglied für sowas wird und warscheinlich auch die letzte ist, die ich mit meinen moralvorstellungen (für liebhaber) nutzen würde, ist mir klar...^^
mir geht grade nur mal ne kleine hochrechnung durch den kopf, wie das szenario ausehen würde, wenn sony auf derartiges verzichtet und ms es durchzieht. ca sämtliche leute in meiner näheren umgebung würden auf sony umsatteln, egal wie eisern "xbox" sie waren, inkl. mir...dazu die elternschaft die die kisten unter den baum legt (also bezahlt) und mit sicherheit wert darauf legt etwas zu kaufen was man notfalls auch mit videotheken und günstigen gebrauchten füttern kann...dazu dürfte nicht jedes elternteil scharf drauf sein das die blagen 24/7 unbeaufsichtigt internet haben/nutzen...und wenn sohnemann mit seiner "cod" orgier die leitung so sehr ausreizt, das papi seine pornos nicht mehr in ruhe streamen kann, hängt der haussegen auch schief^^... ich würde mein monatsgehalt drauf verwetten, das sich mein videotheken-hoshie verweigern würde ein leihgerät zu etwas anzubieten, wo er nichtmal spiele für hat....und jede leihversion stellt wenigstens auch ein verkauftes exemplar dar...
das heißt verbraucherschützer/ videotheken-lobbyisten / einzehändler /elterliche-finanziers und fanatische nerds halten schonmal fackeln und mistforken bereit...kein gutes karma :twisted:
wenn natürlich beide giganten den "pfad des bösen" wählen....könnte es eng werden....und ich müßte mein briefmarkenalbum suchen gehen....

ps: der gemeine bio würde in diesem/dieser fall/generation natürlich sehr begrüßen wenn die konsole geknackt wird und offlinegameplay ohne reg.-code ermöglicht wird...
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#730 Beitrag von esn » Donnerstag, 7. Februar 2013, 07:57

ich denke auch nicht, dass es so radikal zugehen wird, aber eine schleichende entwicklung könnte ich mir schon vorstellen, immerhin kommt kaum noch ein pc spiel mehr auf dem markt ohne eine online-aktivierung. aber vergessen wir nicht, dass zu dieser konsolen generation auch die gerade erst veröffentlichte wii u gehört, und bei der ist online-anbindung nicht dabei ;)
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#731 Beitrag von Jim » Donnerstag, 7. Februar 2013, 08:05

esn hat geschrieben:aber vergessen wir nicht, dass zu dieser konsolen generation auch die gerade erst veröffentlichte wii u gehört, und bei der ist online-anbindung nicht dabei ;)
Aber auch nur weil Kinder, Hausmuttis und Rentner die nich begreifen würden.
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#732 Beitrag von Jim » Donnerstag, 7. Februar 2013, 12:17

http://kotaku.com/5982374/about-that-ps4-price-rumor

Man munkelt das die PS4 mit dem Gaikai Cloud Gaming Service zusammenarbeiten wird. In Übereinstimmung mit der Prophezeiung. *Sich durch den Bart streich*
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#733 Beitrag von LIH » Donnerstag, 7. Februar 2013, 14:23

Tja, Online und Aktivierungszwang auf Konsolen. Da frag ich mich nur, ob Microsoft und Sony die Kunden auch mit "tollen" Sale Aktionen ködern werden.

Müssen sie ja eigentlich, ansonsten wäre Steam auch nicht so gut angekommen.

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2517
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#734 Beitrag von bionixxx » Donnerstag, 7. Februar 2013, 22:59

Fuck it...die können "salen" bis der mond platzt...für mich ist erstmal die ps4 ankündigung maß aller dinge...wie schon erwähnt werden die beiden großen sich in der spitze nicht viel tun. Ist di ps4 vermurkst, kann man davon ausgehen das es die xbox auch ist...dann hat nintendo nen neuen fan...ich weiß...das ist wie das herkules mofa gegen ne kawasaki...aber was hilft ne rennmaschiene wenn der riesige dildo im hintern so zwickt....ich will mal hoffen das sich die hiopsbotschaften im nachhinein relativieren...gott klingt das alles alptraumhaft.


edit:...ja geil,...es gab ein kleines update. klingt für mich wie ein "japp, das gerücht ist richtig"...dazu schafft es MS schon den einzelhandel zu zerstören, bevor es ihn offiziell zerstört...respekt
wenigstens ist die resonanz in allen foren die gleiche. auf dem konzept dürfen sie zügig richtung hölle schliddern.
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3113
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#735 Beitrag von PaulBearer » Montag, 11. Februar 2013, 10:49

bionixxx hat geschrieben:und wenn sohnemann mit seiner "cod" orgier die leitung so sehr ausreizt, das papi seine pornos nicht mehr in ruhe streamen kann, hängt der haussegen auch schief^^
"Junge, du zockst schon den ganzen Tag. Du solltest mal Pause machen."
"Warum?"
"Ich komme gar nicht mehr zum Wichsen."
:lol:

Always-onlne wäre für mich auch eine Katastrophe, die eine halbwegs sinnvolle Nutzung der Konsole unmöglich machen würde. So eine Art Online-Registrierung für jedes Spiel könnte ich mir aber vorstellen, wenn man für Leute, die mit der Konsole nicht online gehen, eine alternative Möglichkeit hat, telefonisch oder so. "Könnte ich mir aber vorstellen" heißt natürlich nicht, daß ich es gut finden würde.

Dann muß man zum Zocken bei einem Kumpel halt immer die eigene Konsole mitnehmen, auch wenn der dieselbe hat. Und wenn man Spiele nicht mehr weiterverkaufen kann, werden sie sicher auch billiger...

:lol:

der war gut, oder?
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#736 Beitrag von LIH » Montag, 11. Februar 2013, 13:43

PaulBearer hat geschrieben:Und wenn man Spiele nicht mehr weiterverkaufen kann, werden sie sicher auch billiger...

:lol:

der war gut, oder?
:megalol: :mrgreen: :blueeye:
Du machst mich fertig. Vor allem funktioniert das ja bisher schon so gut, z.B. bei Steam.

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#737 Beitrag von Jim » Dienstag, 12. Februar 2013, 07:03

Neue Details über die neue X-Bawks
http://kotaku.com/5982986/we-know-all-a ... ve-got-one
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#738 Beitrag von LIH » Dienstag, 12. Februar 2013, 13:49

Jim hat geschrieben:Neue Details über die neue X-Bawks
http://kotaku.com/5982986/we-know-all-a ... ve-got-one
Schon mal eine unglaublich bescheuerte Idee die neue Konsole inkompatibel zum alten Kontroller zu machen, wenn das stimmt.
Und dieses always on Kinect wird Datenschützer und Leute, die gerne eine Privatsphäre haben wollen sicher ganz besonders freuen. Wäre ne Frage, ob man das Ding dann nicht einfach wegdrehen oder verdecken kann um ungestört zu spielen. Oder wie das bei Smartphone Kameracheck war, dass man einfach ein Foto der Person vorhalten kann und das System so verarschen kann. Vielleicht wird das ja anfangs noch möglich sein, aber später könnte Microsoft das alles raus patchen und verlangt dann, dass der Spieler ständig von Kinect überwacht wird, äh wegen Piraterie, Sicherheit und so, wissenschon.

Nun ja, ich bin ja nicht wirklich interessiert eine Konsole zu kaufen, aber was man da von Microsoft hört lasse ich erst recht die Finger davon. An alle anderen, viel Spaß mit Big Brother, Microsoft is watching you (masturbate).

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#739 Beitrag von esn » Montag, 18. Februar 2013, 02:49

http://www.4players.de/4players.php/spi ... piele.html
Angesichts der Gerüchte, dass sowohl Microsoft als auch Sony bei den kommenden Konsolen darauf aus sind, Spiele mit dem Nutzerkonto eines Spielers zu verknüpfen und so den Weiterverkauf, aber auch den Verleih einzuschränken, merkt Jorgensen nur an:

"Ich kann mich nicht wirklich dazu äußern, wie die Kisten der nächsten Generation mit Hinblick auf Gebrauchtspiele stehen werden. Ich kann sagen, dass der Trend in der Branche dahin geht, eine Dauerverbindung zu haben und eine Bindung zum Kunden aufzubauen, und dass der Grad, mit dem die Software einen bestimmten Kunden identifiziert, einige Probleme im Gebrauchtmarkt erschaffen wird."
hört sich nicht gut an....
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2517
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#740 Beitrag von bionixxx » Montag, 18. Februar 2013, 16:22

Mittwoch wissen wir mehr...ich sinniere derweil schonmal in welchen industriezweig ich in zukunft mein geld stopfen werde...nintendo dürfte noch ne zeit lang an mir verdienen...für die anderen beiden siehts duster aus.

edit:....sehr gut, sony hat schon die gerüchte zerschlagen, aber die pcaction bringt diese news nach diesem wissensstand...sollte ms trotz der mentalität der konkurenz an dem konzept festhalten? wäre in meinen augen blanker selbstmord. ich meine ich wäre dem experiment gegenüber aufgeschlossen. einfach mal sehen wie/ob die xbox den bach runter geht, wenn sie den gebrauchtspielmarkt torpedieren und ihren kunden nurnoch plastik mit mietrecht an einem spiel zum vollpreis andrehen. wie schon erwähnt dürften sich helle gemüter und nicht im geld schwimmende elternteile von solch einer konsole abschrecken lassen (vor allem nun auf aussicht zur alternative). welcher kundenkreis dann noch bleibt kann man sich denken. allerdings besitzt selbst das schlimmste hypekiddie-fanboy-gesocks auch nur durchschnittliche kaufkraft. ich für meinen teil entscheide mich dankend für ein vergurktes kontrollerkonzept, solange ein spiel nach dem kauf auch wirklich mir gehört... :respekt:
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#741 Beitrag von esn » Donnerstag, 28. Februar 2013, 04:57

für die nächste x-box geht man nach wie vor davon aus, dass es einen onlinenzwang und eine gebrauchtspielesperre geben wird: http://www.gamestar.de/hardware/konsole ... 09832.html
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#742 Beitrag von Jim » Donnerstag, 28. Februar 2013, 06:51

esn hat geschrieben:für die nächste x-box geht man nach wie vor davon aus, dass es einen onlinenzwang und eine gebrauchtspielesperre geben wird: http://www.gamestar.de/hardware/konsole ... 09832.html
Davon ging man ja auch bei der PS4 aus und es Mumpitz. Das wird MS jetzt garantiert nicht mehr so machen.
Davon abgesehen, der Eidos Gründer *pffft*
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#743 Beitrag von Jim » Freitag, 8. März 2013, 23:14

SimCity lässt sich nicht spielen - weil es ZU VIEL SPAß MACHT!
http://www.destructoid.com/ea-simcity-s ... 8186.phtml
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#744 Beitrag von LIH » Donnerstag, 14. März 2013, 18:16

Brrr, was ich heute gesehen habe ...
An einem Gamestop vorbei gelaufen und von draußen ein paar Pappaufsteller mit den verschiedenen Frontcovern gesehen.
Also einmal oben mit XBOX 360 Logo, einmal mit PS3 Logo und einmal mit Steam Logo. :shock:
Mir ist schon bewusst, dass Bioshock Infinite eben auf Steam setzt, aber diese Vorstellung, dass es in Zukunft eben nur die Konsolen und auschließlich Steam gibt, sodass das PC DVD-ROM Logo gleich mit dem Steam Logo ersetzt wird ... da lief es mir doch kalt den Rücken runter.

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#745 Beitrag von Jim » Donnerstag, 21. März 2013, 07:43

http://kotaku.com/5991562/steam-will-no ... n-come-out

SAgt über STEAM was ihr wollt, aber DAS finde ich... interessant.
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2517
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#746 Beitrag von bionixxx » Donnerstag, 21. März 2013, 21:36

Aus scheiße wird auch kein donut, selbst wenn man ihn in puderzucker wälzt....







(...du hast gesagt "was wir wollen")^^
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 44
Registriert: Dienstag, 6. September 2005, 10:47

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#747 Beitrag von Stefan » Samstag, 23. März 2013, 00:32

Jim hat geschrieben:SAgt über STEAM was ihr wollt, aber DAS finde ich... interessant.
Interessant?!? ...als ob die Spieler nicht eh schon so genug als Betatester missbraucht werden. Ist heute ja leider mittlerweile Usus in der Gamingbranche unfertige Bananensoftware rauszuhauen. Jetzt kann man den Weg von der Alpha bis zur Finalversion miterleben und mitfiebern ob es was wird und nicht nur wie bisher von der Beta bis zur Finalversion. :roll: Grandios! :respekt:

Benutzeravatar
DaHosh
Beiträge: 369
Registriert: Donnerstag, 22. September 2005, 15:51

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#748 Beitrag von DaHosh » Samstag, 23. März 2013, 13:52

Und man muss trotzdem vorher bezahlen (Arma 3). Also wenn man wirklich nur mal testen möchte, finde ich das ungünstig gelöst. Wenn ein das Spiel überhaupt nicht zusagt, hat man dennoch schon Geld investiert, welches man nicht wiederbekommt. Da warte ich lieber auf eine Demo.
STEAM:Hoshi82 PSN:DaHosh82 Battlelog:Hoshi82

Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 44
Registriert: Dienstag, 6. September 2005, 10:47

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#749 Beitrag von Stefan » Samstag, 23. März 2013, 19:50

DaHosh hat geschrieben:Wenn ein das Spiel überhaupt nicht zusagt, hat man dennoch schon Geld investiert, welches man nicht wiederbekommt. Da warte ich lieber auf eine Demo.
Demo?!? Gibts sowas heute überhaupt noch? Bei den Titeln die ich die letzten Jahre im Blick hatte, gab es jedenfalls schon in 9 von 10 Fällen keine mehr! Die meisten Entwickler bekommen ja wegen Termindruck nicht mal das Spiel richtig fertiggestellt, geschweige denn dazu noch eine Demo und aus den übriggebliebenen Leveln und sonstigem Material, welches nicht richtig in die Haupthandlung des Spiels passt, macht man dann lieber gleich einen kostenpflichtigen DLC draus. Das ist wirklich das Hauptproblem heute: Man muss überall gleich Geld reinstecken (außer für Free2Play-Schrott) und Fehlkäufe wird man wegen Accountbindung nicht mehr los, darum kauf ich schon seit Jahren nichts mehr beim Release und zum Vollpreis.

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Steam und andere Onlinedienste: Gegenwart & Zukunft

#750 Beitrag von LiquidSnakE » Samstag, 23. März 2013, 20:11

Dass es kaum noch Demos gibt, hat nicht nur etwas mit Termindruck zu tun: Da an der Produktion eines AAA-Videospiels heutzutage eine Multi-Millionen-Dollar-Investition dranhängt, sind Demos ein sehr großes Risiko. Ich verweise auf ein sehr gutes, schlüssiges Video zum Thema.

Ich kann dieses Verhalten 100%ig verstehen. Wäre ich ein Entwickler, würde ich ums Verrecken keine Demo veröffentlichen - schon gar nicht vor Release des Spiels.
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Antworten