Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

Forum für Diskussionen um die gesellschaftliche Aspekte des Videospielens in Politik, Wirtschaft und Kultur.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#1 Beitrag von LiquidSnakE » Mittwoch, 27. Februar 2013, 18:20

Da ich und andere im Gedanken-Thread immer wieder kurze Statements zu Videospielen bzw. damit verbundenen Ereignissen gepostet haben, das aber nie ganz passend fand, starte ich an dieser Stelle einfach einen Parallel-Thread nur für Games-Gedanken.

Falls also jemand nur kurz etwas los werden möchte, ohnen ein eigenes Thema dafür zu erstellen - nur zu.
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#2 Beitrag von LiquidSnakE » Mittwoch, 27. Februar 2013, 18:26

Dank Persona habe ich die offizielle Aufzug-Melodie meiner persönlichen Hölle entdeckt: Shoji Meguro - School Days (alternativ auch als krasser Gangster-Remix - klingt so)

Dieser Song spielt scheinbar 90% der gesamten Spielzeit (wenn man nicht in der Schatten-Welt ist) in einem Endlos-Loop. Ich begann nach ca. 30 Minuten, Suizid-Tendenzen zu entwickeln. Muten ist aber zwecklos - der Song ist ein Ohrwurm. BEKOMME... NICHT... MEHR... AUS... KOPF... AAARGH! :suicide:
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2517
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#3 Beitrag von bionixxx » Mittwoch, 27. Februar 2013, 22:24

Spielt niemal sonic generations betrunken (in 3D)...tut...es...nicht...mir wir morgen mittag noch schlecht sein. :kotz:
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3113
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#4 Beitrag von PaulBearer » Montag, 4. März 2013, 08:48

bionixxx hat geschrieben:Spielt niemal sonic generations betrunken (in 3D)...tut...es...nicht...mir wir morgen mittag noch schlecht sein. :kotz:
Don't drink and play!
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
Vicarocha
Ich habe immer den Längsten
Beiträge: 2221
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 12:36
Wohnort: 52477 Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#5 Beitrag von Vicarocha » Montag, 4. März 2013, 12:45

PaulBearer hat geschrieben:
bionixxx hat geschrieben:Spielt niemal sonic generations betrunken (in 3D)...tut...es...nicht...mir wir morgen mittag noch schlecht sein. :kotz:
Don't drink and play!
Mit 'ner Flasche Sherry und Sniper Elite V2 (PC) hatte ich im MP mit und gegen allerhand Franzosen, Briten und Niederländer immer unheimlichen Spaß (die mit mir aufgrund meines Redeschwalls aber wohl eher weniger :blueeye:...) und trotzdem habe ich sie abgezogen. ^^
Zuletzt geändert von Vicarocha am Montag, 4. März 2013, 13:58, insgesamt 1-mal geändert.
WE’RE ROLLIN’ FORWARD WITH OUR ARMOURED FRONT
NO MATTER WHAT YOU THROW OUR WAY...
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐

"Boy, everyone is stupid except me." ~ Homer J. Simpson
XBL: Vicarocha | PSN: Vicarocha | Steam: Vicarocha | ...

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2517
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#6 Beitrag von bionixxx » Montag, 4. März 2013, 13:08

Sonic generations kann man schon nüchtern ohne 3d effekt in ner klinik für epilepsie als auslösereiz benutzen. Meist steigert sich das spielkönnen wenigstens zu anfang mit einigen bierchen...vor allem der spaß. Aber das spiel ist definitiv zu schnell...
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#7 Beitrag von LiquidSnakE » Montag, 4. März 2013, 13:10

Manche Spiele erträgt man nur, wenn man ein bisschen getrunken hat. Beispielsweise fand ich Ju-On: The Grudge nach ein paar Gin Tonic sogar fast witzig.
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#8 Beitrag von LIH » Montag, 4. März 2013, 15:31

Assassin's Creed 4 womöglich das bessere Risen 2?
Mal sehen, aber mein Interesse steigt.

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1937
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#9 Beitrag von RipvanWinkle » Dienstag, 12. März 2013, 00:35

Mann, mann, mann - die Nachrichten über die Playstation 4 verdichten sich, und der Stapel von Spielen (sämtlicher Systeme), den ich noch abzuarbeiten habe, geht zurück bis zur Playstation 1. :?
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
Vicarocha
Ich habe immer den Längsten
Beiträge: 2221
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 12:36
Wohnort: 52477 Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#10 Beitrag von Vicarocha » Donnerstag, 14. März 2013, 11:07

Im Gegensatz zu euch Spielenazis freue ich mich wahnsinnig auf Resident Evil 6 (PC)! :-D
WE’RE ROLLIN’ FORWARD WITH OUR ARMOURED FRONT
NO MATTER WHAT YOU THROW OUR WAY...
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐

"Boy, everyone is stupid except me." ~ Homer J. Simpson
XBL: Vicarocha | PSN: Vicarocha | Steam: Vicarocha | ...

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#11 Beitrag von LiquidSnakE » Donnerstag, 14. März 2013, 11:21

Vicarocha hat geschrieben:Im Gegensatz zu euch Spielenazis freue ich mich wahnsinnig auf Resident Evil 6 (PC)! :-D
Die Freude wird rasch vergehen, sobald du es gespielt hast. Andererseits magst du auch Alone in the Dark (2008), das Spiel hat also eine Chance... :twisted:
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Vicarocha
Ich habe immer den Längsten
Beiträge: 2221
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 12:36
Wohnort: 52477 Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#12 Beitrag von Vicarocha » Donnerstag, 14. März 2013, 13:25

LiquidSnakE hat geschrieben:
Vicarocha hat geschrieben:Im Gegensatz zu euch Spielenazis freue ich mich wahnsinnig auf Resident Evil 6 (PC)! :-D
Die Freude wird rasch vergehen, sobald du es gespielt hast. Andererseits magst du auch Alone in the Dark (2008), das Spiel hat also eine Chance... :twisted:
Tatsächlich mochte ich nicht nur Resident Evil 4 (GC) und vielleicht sogar noch mehr Resident Evil 5 (PC) - man erinnere sich, dass ich die beiden Titel bereits öfters in Schutz genommen habe -, sondern hat mich auch bereits die Demo von Resident Evil 6 (PC) bestens unterhalten; ich bin zuversichtlich, dass mir das Spiel gefallen wird. :tee:
WE’RE ROLLIN’ FORWARD WITH OUR ARMOURED FRONT
NO MATTER WHAT YOU THROW OUR WAY...
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐

"Boy, everyone is stupid except me." ~ Homer J. Simpson
XBL: Vicarocha | PSN: Vicarocha | Steam: Vicarocha | ...

Benutzeravatar
Vicarocha
Ich habe immer den Längsten
Beiträge: 2221
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 12:36
Wohnort: 52477 Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#13 Beitrag von Vicarocha » Samstag, 16. März 2013, 14:06

Sooo... ich habe mir mal Sniper Elite: Nazi Zombie Army (PC) bestellt; ich bin gespannt.
Mit Resident Evil 6 (PC) und Dead Island: Riptide (PC) stehen direkt drei Zombiespiele binnen ungefähr eines Monats ans. :-D
WE’RE ROLLIN’ FORWARD WITH OUR ARMOURED FRONT
NO MATTER WHAT YOU THROW OUR WAY...
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐

"Boy, everyone is stupid except me." ~ Homer J. Simpson
XBL: Vicarocha | PSN: Vicarocha | Steam: Vicarocha | ...

Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2789
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#14 Beitrag von Zombie » Samstag, 16. März 2013, 14:16

Vicarocha hat geschrieben:Dead Island: Riptide (PC)
Habe ich mir auch grade Bestellt ist bei gameware im "Weekenddeal" für nur EUR 25,- :wink:
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

Benutzeravatar
Vicarocha
Ich habe immer den Längsten
Beiträge: 2221
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 12:36
Wohnort: 52477 Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#15 Beitrag von Vicarocha » Samstag, 16. März 2013, 14:26

Ja... ich will aner das "Fan Set" mit dem Koffer (in Polen gibt es dieses Mal offenbar leider keine tolle C.E.).
WE’RE ROLLIN’ FORWARD WITH OUR ARMOURED FRONT
NO MATTER WHAT YOU THROW OUR WAY...
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐

"Boy, everyone is stupid except me." ~ Homer J. Simpson
XBL: Vicarocha | PSN: Vicarocha | Steam: Vicarocha | ...

Benutzeravatar
Terence
Beiträge: 592
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 20:37
Wohnort: City of Lost Heaven

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#16 Beitrag von Terence » Samstag, 16. März 2013, 22:24

Vicarocha hat geschrieben:Resident Evil 6 [...] Zombiespiel
Aha...also ich weiß nicht ob ich dass umbedingt Zombies nennen würde.

(Bitte keinen Flamewar, ich habe nur Gedanken geäußert :mrgreen: )
Der Ausdruck Troll bezeichnet:
-ein nicht-menschliches Wesen in Mythologie und Literatur, siehe Troll (Mythologie),
-eine Person, die in Diskussionsforen, im Usenet, in Wikis oder per E-Mail andere Teilnehmer provoziert, siehe Troll (Internet)

Die Katze heiligt die Mittel.

Benutzeravatar
Vicarocha
Ich habe immer den Längsten
Beiträge: 2221
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 12:36
Wohnort: 52477 Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#17 Beitrag von Vicarocha » Sonntag, 17. März 2013, 14:22

... afaik kommen in Teil 6 doch nicht nur parasiteninfizierte Gegner in der Art der beiden direkten Vorgänger (Ganados; Majini), wie auch diverse B.O.W., sondern auch durch den C-Virus geschaffene Zombies vor, die sich kaum von den durch den T-Virus geschaffenen Zombies der ersten Spiele unterscheiden.

Ich wüßte also nicht, was gegen die Bezeichnung als "Zombiespiel" sprechen würde. :mrgreen:
WE’RE ROLLIN’ FORWARD WITH OUR ARMOURED FRONT
NO MATTER WHAT YOU THROW OUR WAY...
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐

"Boy, everyone is stupid except me." ~ Homer J. Simpson
XBL: Vicarocha | PSN: Vicarocha | Steam: Vicarocha | ...

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#18 Beitrag von LIH » Dienstag, 19. März 2013, 08:49

Mal wieder was kurioses aus den Weiten des Internets:
http://kotaku.com/5991031/chinese-guy-m ... l-engine-3

Eine Demo eines Egoshooters aus China mit Unreal 3 Engine. Wer das auch mal runter laden will, der muss auf der verlinkten chinesischen Seite den Download Link suchen, bei dem das Wort Demo steht. Dann auf der nächsten Seite den grau unterlegten "Knopf" mit den 2 Schriftzeichen drücken.
Wenn man das Spiel startet, gibt es auch nur 2 Knöpfe, Demo starten und Spiel beenden. Man kann aber auch mit F1 ins Optionsmenü kommen, aber da bin ich dann aufgeschmissen, naja Auflösung kann ich noch entziffern.
Gibt es hier im Forum nicht jemanden, der chinesisch kann und mir das hier mal übersetzen kann? :sos:

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2517
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#19 Beitrag von bionixxx » Donnerstag, 28. März 2013, 07:17

http://www.escapistmagazine.com/videos/ ... 53-SimCity
...mhhhm, warum fühlt man sich nach dem installieren von origin schmutzig wenn man schon steam nutzt?
wenn man sich an das herpesbrennen gewöhnt hat, ärgert man sich doch auch nicht über dazugekommene chlamydien... :twisted:
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#20 Beitrag von LIH » Freitag, 29. März 2013, 18:39

bionixxx hat geschrieben:http://www.escapistmagazine.com/videos/ ... 53-SimCity
...mhhhm, warum fühlt man sich nach dem installieren von origin schmutzig wenn man schon steam nutzt?
wenn man sich an das herpesbrennen gewöhnt hat, ärgert man sich doch auch nicht über dazugekommene chlamydien... :twisted:
Etwa diesen Gedanken hatte ich auch, als ich das gesehen habe. Obwohl, vielleicht nicht gerade mit diesem Vergleich. :mrgreen:
Dachte eigentlich immer, dass er auch was gegen DRM hat. Damit sagt er ja aber nur, dass er nichts gegen einen Arschfick einzuwenden hat, solange man ihm seine Poperze wenigstens ein wenig mit Gleitcreme behandelt.

Er hätte ja wenigstens davon sprechen können sich ein paar gog Spiele zu installieren.

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#21 Beitrag von Jim » Samstag, 30. März 2013, 12:45

LIH hat geschrieben:
bionixxx hat geschrieben:http://www.escapistmagazine.com/videos/ ... 53-SimCity
...mhhhm, warum fühlt man sich nach dem installieren von origin schmutzig wenn man schon steam nutzt?
wenn man sich an das herpesbrennen gewöhnt hat, ärgert man sich doch auch nicht über dazugekommene chlamydien... :twisted:
Etwa diesen Gedanken hatte ich auch, als ich das gesehen habe. Obwohl, vielleicht nicht gerade mit diesem Vergleich. :mrgreen:
Dachte eigentlich immer, dass er auch was gegen DRM hat. Damit sagt er ja aber nur, dass er nichts gegen einen Arschfick einzuwenden hat, solange man ihm seine Poperze wenigstens ein wenig mit Gleitcreme behandelt.

Er hätte ja wenigstens davon sprechen können sich ein paar gog Spiele zu installieren.
Gegen STEAM hatte er noch nie etwas, er hat es nursehr lange Zeit einfach links liegen lassen. Andere Alternativen gibt es ja.
Davon abgesehen sollte man zwei Dinge doch nicht vergessen: STEAM hat zum einen nie Spyware installiert wie es Origin getan hat und STEAM bietet den kleinen Indie Entwicklern eine sehr populäre Plattform, auch durch das Greenlight. Das mag jetzt nach einem "Ja aber die Nazis haben ja die Autobahnen gebaut"-Vergleich klingen, aber man kann einfach nicht von der Hand weisen das STEAM durchaus gute Features und Grundgedanken inne hat. Ich würde spontan behaupten das der Boom den winzige Entwicklerteams die letzten Jahre erfahren haben primär auf STEAM zurückzuführen ist, weil der Vertriebsweg unglaublich einfach zu gehen ist und man damit ein Millionenpublikum erreicht. Und ich gönne den Indies jeden Dollar den sie machen. Wenn ich en "Bastion" oder "Cart Life" oder von mir aus auch ein "Limbo" unterstützen kann indem ich ihre Spiele, auch auf STEAM, kaufe, tu ich das jederzeit gern, weils diese Leute in meinen Augen so verdient haben kein Zweiter.
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2517
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#22 Beitrag von bionixxx » Samstag, 30. März 2013, 12:55

"Ja aber die Nazis haben ja die Autobahnen gebaut"-Vergleich klingen
...jahaaa...besser hätte ichs nicht formulieren können^^
aber tatsächlich empfinde ichs so...wenn steams grundkonzept auf optionalität und freiheit beruhen würde, wäre es warscheinlich ein heilsbringer in meinen augen, zugegeben....trotzdem kann ich mich eben nicht mit der endlichkeit und bevormundung all dieser systeme anfreunden....bei meiner (aktuellen) xbox könnte ich den ethernet stecker ziehen und einfach weiterspielen....das ist der rest freiheit den ich gerne haben will, nicht mehr und nicht weniger...in 15 jahren die konsole ausm schrank holen und was spielen...bei der bis dahin höchstwarscheinlich eingetretenen nuklearen apokalypse kann ich mich nicht auf funktionierende internetleitungen verlassen, sondern nur auf das dieselagregat vor der höle... :twisted:
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#23 Beitrag von Jim » Montag, 1. April 2013, 10:44

bionixxx hat geschrieben:
"Ja aber die Nazis haben ja die Autobahnen gebaut"-Vergleich klingen
...jahaaa...besser hätte ichs nicht formulieren können^^
Wie gesagt, ich kanns verstehen, aber selbst der allerhärteste Anti-STEAM-er muss eingestehen das der Indie Boom ohen STEAM wohl nicht gekommen wäre und das dieser durchaus die richtigen Leute gefördert hat bzw. Leute die es verdient haben, dass sie gefördert werden. Das einzige Beispiel das es von sich aus geschafft hat, sozusagen, wäre Minecraft.

Davon abgesehen: OB du wirklich deine Konsole in 15 Jahren noch auspacken und einschalten und direkt loszocken kannst, denn einfach so auf Offline schalten kannst du dein STEAM ja genauso wie du es mti dem ziehen des Steckers bei der Konsole tust, der Beweis dafür bleibt abzuwarten. Ich erinnere mich nur an Gameboy Module bei denen jetzt bereits die Batterie nicht mehr funzt und speichern damit unmöglich ist. Bei Games wie Pokemon etc. ein TOdesurteil. Und wie lange so eine Spieledisc hält bevor sie in ihre Einzelteile auseinanderfällt kann auch nur die Zeit zeigen. Ich will die, potentielle, Nachteile von STEAM nicht runterspielen - genau wegen ihnen habe ich mich auch sehr lange ZEit STEAM verwehrt. Ich will nur sagen das wir über die potentiellen Nachteile von Konsolen womöglich wesentlich weniger wissen als wir oftmals bedenken oder glauben zu wissen.
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Thaisong
Horror-Hascher
Beiträge: 885
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:38

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#24 Beitrag von Thaisong » Montag, 1. April 2013, 20:47

Sooo... ich habe mir mal Sniper Elite: Nazi Zombie Army (PC) bestellt; ich bin gespannt.
Wie findest du 's?

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2517
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#25 Beitrag von bionixxx » Mittwoch, 3. April 2013, 06:21

..wie gesagt, die positiven faktoren für sich, sind löblich aber eben für mich kein finales argument...und das in 25 jahren die konsole warscheinlich nurnoch briefbeschwerer-qualitäten hat, wären die spieldiscs sich unnutzbar aufgelöst haben, ist mir auch bewußt....aber ich freue mich auch noch über alte diskettenspiele, die einfach durch ihre hülle an gute zeiten erinnern. mir geht es eher um den grundgedanken. und der wäre noch, wenn auch recht pauschal betrachtet, konsole frei, steam restriktiv...auch wenn mir bewußt ist, das konsole gar nicht so liberal sein will,...wie man an kommenden generationen ablesen kann...
jaaa,...wie ging die floskel? "alles wird gu..ähhh...schlecht" :evil:
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#26 Beitrag von Jim » Mittwoch, 3. April 2013, 07:05

Ach abwarten. Auch STEAM hat sich über die letzten Jahre hin verändert udn sich Schritt für SChritt immer mehr und mehr geöffnet. Und ich denke die sind noch nicht am Ende des Wegs angekommen. Greenlight, der Workshop etc. - alles großartige Ideen. Sie brauchen nur noch ne Funktion um ungeliebte Spiele zu verkaufen. (gabs inzwischen nicht sogar ne Funktion mit der man gekaufte Spiele auf Disc brennen konnte für eine Offlineinstallation?)
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3113
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#27 Beitrag von PaulBearer » Mittwoch, 3. April 2013, 12:15

Jim hat geschrieben:Ich erinnere mich nur an Gameboy Module bei denen jetzt bereits die Batterie nicht mehr funzt und speichern damit unmöglich ist.
Soviel ich weiß, kann man Module mit kaputter Batterie an Nintendo senden und die reparieren das, wenn man sich die Bastelei nicht selber zutraut.
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1937
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#28 Beitrag von RipvanWinkle » Sonntag, 7. April 2013, 01:45

Habe gerade folgendes sehr schönes Zitat gefunden, und möchte es nun mit Euch teilen:
"Nintendo will never overtake Sony in the console business because they make so many games that an 18-40 year old man would be embarrassed to be caught playing."
:mrgreen:
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#29 Beitrag von LiquidSnakE » Samstag, 13. April 2013, 15:28

Atari hat Eden Games endgültig gekillt.

Nach Alone in the Dark (2008) haben sie es nicht anders verdient. :twisted:
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3113
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#30 Beitrag von PaulBearer » Samstag, 13. April 2013, 16:35

Die Test Drive Unlimited-Spiele waren aber gut.
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#31 Beitrag von LIH » Dienstag, 23. April 2013, 12:38

Nordic Games hat sich einen Batzen THQ Spiele ersteigert:
http://www.gamestar.de/news/branche/3011494/thq.html

Ich könnte mich natürlich irren, aber ich würde mal sagen vieles davon wird man in den nächsten Wochen/Monaten auf gog.com wieder finden.
Nordic Games veröffentlichte ja auch sonst viele Jowood Spiele auf gog. Macht auch Sinn und dürfte nochmals einen stetigen Fluss Geld einbringen. Also können sich gog Liebhaber (vermutlich) auf freudige Zeiten einstellen.

Benutzeravatar
Terence
Beiträge: 592
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 20:37
Wohnort: City of Lost Heaven

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#32 Beitrag von Terence » Dienstag, 23. April 2013, 13:37

Unglaublich, ich habe das MS-Dos Adventure KGB durchgezockt. Aber es frustierte mich nicht. Ich bin gefühlt 300 mal gestorben, mußte oft wegen eines kleinen Fehlers mehre Stunden Spielzeit nochmals spielen und Infos habe ich auf einen Zettel neben der Tastertur aufgeschrieben.
Es machte Spaß, ein Spiel hat mir wirklich freude bereitet. Woran lag das? Vielleicht weil mich dieses Spiel nicht an die Hand genommen hat. Vielleicht weil ich durch dieses Spiel müde wurde. Vielleicht weil dieses Setting nicht wirklich verbraucht ist. Vielleicht weil der Soundtrack von Stéphane Picq mich an Dune erinnert hat, welches dafür sorgte das mein MP3-Player randvoll mit Videospieltracks ist, da ich seit meiner Kindheit diese Musik bevorzuge.

Von mir aus soll die Spielekultur untergehen, ich habe noch verdammt viele Perlen von früher zu finden!
Der Ausdruck Troll bezeichnet:
-ein nicht-menschliches Wesen in Mythologie und Literatur, siehe Troll (Mythologie),
-eine Person, die in Diskussionsforen, im Usenet, in Wikis oder per E-Mail andere Teilnehmer provoziert, siehe Troll (Internet)

Die Katze heiligt die Mittel.

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#33 Beitrag von LIH » Dienstag, 7. Mai 2013, 16:56

Neues Wolfenstein (The new order)!!! :mrgreen:
Teaser Video

Könnte richtig gut werden. :blueeye: Alternative Zeitlinie wie in Mortyr oder Iron Storm, dazu bitte noch gutes Egoshooter Gameplay und ne Prise Humor und ich bin dabei! :respekt:

Benutzeravatar
zombie-flesheater
Beiträge: 2731
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Wohnort: Neo Kobe

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#34 Beitrag von zombie-flesheater » Dienstag, 7. Mai 2013, 21:35

LIH hat geschrieben:Neues Wolfenstein (The new order)!!! :mrgreen:
Teaser Video

Könnte richtig gut werden. :blueeye: Alternative Zeitlinie wie in Mortyr oder Iron Storm, dazu bitte noch gutes Egoshooter Gameplay und ne Prise Humor und ich bin dabei! :respekt:
Ich stehe ja sowieso auf WW2-SciFi. Wenn dann noch ein paar Zombies, Biomechanik etc. drin vorkommen, perfekt!
Das letzte "neue" Wolfenstein war mir in der Hinsicht - abgesehen von der Brise Okkultismus und der anderen Dimension - fast schon zu bodenstaendig. Davor muss man hier allerdings wohl keine Angst haben :blueeye:
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#35 Beitrag von LIH » Montag, 13. Mai 2013, 23:18

Keine riesige Nachricht, aber nach der langen Indizierung und der erst kürzlichen Aufhebung wird Hitman: Codename 47 ab 19. Juni wieder in Deutschland zu kaufen sein.
Amazon Link

Benutzeravatar
ERASER_M
OGDB Tech
Beiträge: 1337
Registriert: Montag, 30. April 2007, 15:56
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#36 Beitrag von ERASER_M » Dienstag, 14. Mai 2013, 08:13

Oh, am 19. Juni kommen noch drei weitere Titel in der Square Enix Masterpieces Reihe raus:

http://www.rondomedia.de/weitere-games/ ... ieces.html

Hmm... Infernal trägt zusätzlich das PEGI-Logo... Uncut? :shock:

Bei der Thief Trilogy würde mich mal interessieren, ob da der Directors Cut dabei ist :D
Bild

Benutzeravatar
Kirk
OGDB Support
Beiträge: 546
Registriert: Mittwoch, 31. August 2005, 17:58
Wohnort: Aschersleben

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#37 Beitrag von Kirk » Dienstag, 14. Mai 2013, 22:09

LIH hat geschrieben:Keine riesige Nachricht, aber nach der langen Indizierung und der erst kürzlichen Aufhebung wird Hitman: Codename 47 ab 19. Juni wieder in Deutschland zu kaufen sein.
Amazon Link
Damit ist Nr. 47 aber nicht der einzige: http://www.amazon.de/Max-Payne-1-2-Dopp ... =max+payne
:respekt:
Bild

Benutzeravatar
The Hitman
Beiträge: 322
Registriert: Dienstag, 13. Dezember 2005, 01:18
Wohnort: Variiert

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#38 Beitrag von The Hitman » Dienstag, 14. Mai 2013, 23:20

ERASER_M hat geschrieben:Bei der Thief Trilogy würde mich mal interessieren, ob da der Directors Cut dabei ist :D
Schätze ich nicht. Bei so gut wie allen Neuauflagen bzw. Sammlungen lag bisher immer die Standard-Edition bei. Außer dieser Complete Collection aus UK.
Ich bin gespannt, ob zur Lauffähigkeit auf neueren OS der inoffizielle NewDark-Patch zum Einsatz kommt.

Ich werd' mir die Edition wohl mal zulegen...

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#39 Beitrag von LIH » Donnerstag, 16. Mai 2013, 12:36

Hm, wann habt ihr eigentlich zuletzt mal was von "Amnesia: A machine for pigs" und "DayZ" Standalone gehört?
Eigentlich sollten beide ja schon seit Wochen und Monaten raus sein. :?

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#40 Beitrag von LiquidSnakE » Samstag, 18. Mai 2013, 15:42

Gerade habe ich Dead Island: Riptide gespielt. Da ich mit meiner PS3 immer online bin und - auch, wenn ich alleine spiele - meine Online-Lobby (die du in Dead Island automatisch eröffnest, wenn du online bist) nicht privatisiere, kann jederzeit jedermann in mein Spiel einsteigen. Normalerweise passiert das nicht - aber heute trat ein anderer Spieler mit Headset bei. Als ich die helle, Prä-Stimmbruch-Stimme "Hello. Hello! Hello?" aus meinem Fernseher quieken hörte, wusste ich bereits, was mir bevorstand. Es ist die größte Plage des zeitgenössischen Online-Gamings. Kein Cheater und kein Camper könnte schlimmer sein als ein vorpubertärer, männlicher Amerikaner mit Headset, der total "hyped up" ist, weil ihm seine Eltern einen Mature-Titel besorgt haben. Nun gut.

Ich spielte mit dem Gedanken, die Session sofort zu schließen, ließ mich aber davon amüsieren, dass das Kind nicht aufhören wollte zu quatschen, obwohl ich - offensichtlich - kein Headset aktiviert habe und ihm bei meinem Spiel völlig ignorierte (ich ließ mir beim Looten sogar extra viel Zeit, was meinem "Partner" überhaupt nicht gefiel. "Man, I'm gettin' so annoyed, I'm gonna smash my TV!" - "Your TV?", dachte ich, "You mean 'My TV my parents bought and paid for', right?". Anyway, nach ca. 30 Minuten trat ein zweiter Spieler der Session bei und ich verarsche euch nicht: ES WAR NOCH EIN AMERIKANER MIT PRÄ-STIMMBRUCH-HEADSET-GEQUIEKE!!! Oh, was habe ich für ein Glück! :blueeye: :suicide:

Und nein, die beiden kannten sich offenbar nicht, begannen aber direkt einen munteren Dialog, in dessen Verlauf ich ausgestiegen bin, da ich das Durcheinandergerede, gepaart mit "Macho-Coolness" ("Yeah, bitch, suck my dick! Suck it! Oh yeah, who do you voodoo bitch?" - Son, weißt du überhaupt, was das bedeutet? In den USA soll es mit Sex Education seit der Bush-Ära ja nicht weit her sein... :blueeye: ).

Wer immer noch unsicher ist, welchen Standpunkt er bei der Abtreibungsdebatte einnehmen soll, möge sich bitte häufiger im PlayStation Network (oder auf Xbox Live, dort ist es - trotz Jahresspesen - nicht besser) herumtreiben. Bessere Argumente für "pro-choice" gibt es nicht.

Hand aufs Herz: Wart ihr früher auch so drauf oder war zur Zeit des 56k-Online-Gamings doch alles besser? :twisted:
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

SAL
Boardbitch
Beiträge: 3133
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 14:16

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#41 Beitrag von SAL » Sonntag, 19. Mai 2013, 11:25

Erkennst Du eigentlich die Ironie an der Sache?

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#42 Beitrag von LiquidSnakE » Sonntag, 19. Mai 2013, 11:46

SAL hat geschrieben:Erkennst Du eigentlich die Ironie an der Sache?
Nein. Bitte, hilf mir auf die Sprünge. Meinst du die Ironie, dass wir alle einmal jung waren und uns damals alte Säcke, die uns online ignoriert und belächelt haben, auf die Palme gebracht haben, während wir (oder manche von uns) nun gegenüber Jüngeren das gleiche Verhalten an den Tag legen? Das ist m.M.n. keine großartige "Ironie", sondern natürlich: Es ist immer die "andere" Gruppe im Unrecht. Als Teen gingen dir die "Alten" auf den Geist, als "Alter" gehen dir die Jungen auf den Geist. Mit 10-Jährigen (egal welcher Nationalität, wobei die USA einfach - zumindest bei mir - ständig negativ hevorstechen, in allen Altersgruppen), welche über die Aufmerksamkeitsspanne eines MTV-Videoclips verfügen, Left 4 Dead zu spielen, ist beispielsweise wirklich eine der schlimmsten Strafen, die modernes Online-Gaming zu bieten hat - empfindet man nun einmal so, wenn man nicht herumalbern, sondern "ernst" zocken will. Lass mich also ein wenig "bitchen", verglichen mit dem Rest der lokalen "Zu Zeiten von Doom und 56k war alles besser"-Society halte ich mich eh extrem zurück. :mrgreen:
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#43 Beitrag von LIH » Sonntag, 19. Mai 2013, 13:02

LiquidSnakE hat geschrieben:Hand aufs Herz: Wart ihr früher auch so drauf oder war zur Zeit des 56k-Online-Gamings doch alles besser? :twisted:
Keine Ahnung, hab Internet erst seit 2006 oder so.
Davor konnte man sich nur bei LANs auslassen und selbst da kam mir höchstens mal ein "Arsch" über die Lippen, niemals Kommentare über Mütter, sexuelle Vorlieben oder sonstige Sachen.
Die Vorbehalte gegenüber Counter Strike habe ich noch im Kopf, alles nur Kiddies mit wüsten Beschimpfungen online. Aber ich nehme an dafür gibt es einen alles entscheidenden Grund. In allen(?) Spielmodi von CS gibt es kein Respawn, so hatte man nach dem Ableben immer Zeit seinen Frust in die Tastatur zu hämmern, während man in den anderen Shootern wie Quake und Unreal Tournament sofort wieder im Spiel war.

Und heute benehme ich mich bei Bad Company 2 immer freundlich und zuvorkommend. Nur mal ganz selten teabagging, wenn ich einen versteckten nervigen Sniper gefunden, oder einen notorischen Baseraper erledigt habe. :blueeye:

Ich würde mal sagen ich wäre anders, aber so genau kann man das nicht wissen, wenn man in der heutigen Zeit nochmal groß werden würde. Tja, Voice Chat kann ein Segen sein und oft auch Fluch.
Also sollte man das eher damit abgrenzen: Vor Voice-Chat war alles besser.

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#44 Beitrag von Jim » Freitag, 24. Mai 2013, 07:25

Wie zum Fuck funktioniert eigentlich jetzt ein Season Pass?
Ich verstehe das das Ding quasi zeitlich begrenzt gilt und DLCs bringt, aber nehmen wir mal an ich kaufe mir nun den Boderlands 2 Season Pass... kriege ich dann alle bisher erschienen DLCs? Kriege ich nur einen Teil der bisherigen DLCs? Kriege ich nur die DLCs die erst in den nächsten paar Monaten kommen? Sind die DLCs noch aktiv wenn mein Season Pass ausläuft?
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#45 Beitrag von LiquidSnakE » Freitag, 24. Mai 2013, 07:34

Ja, du kriegst allen erschienenen und zukuenftigen DLC (gilt entweder fuer allen DLC, den das Spiel jemals haben wird, oder nur fuer einen bestimmten Erscheinungszeitraum, s. CoD Content Packs). Saemtlicher DLC gehoert dir unbegrenzt. "Season Pass" bedeutet nichts anderes als "Zahle Pauschal-Betrag fuer X DLC".
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#46 Beitrag von Jim » Freitag, 24. Mai 2013, 08:21

Okay, soweit so gut. Danke für die Antwort. Bisher habe ich die Season Passes vollkommen links liegen lassen. Glaube B2 könnte sogar das erste Spiel sein das ich spiele das so ein Teil hat.
Nach ein wenig gelese habe ich dann allerdings gefunden das die zusätzlichen Klassen wohl nicht im Season Pass enthalt sind. Meh.
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1937
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#47 Beitrag von RipvanWinkle » Mittwoch, 5. Juni 2013, 22:36

Ich glaube, The Last of Us wird das erste Spiel seit Arkham Asylum, das ich mir "neu", d.h. unmittelbar bei Release kaufen werde.
Zuletzt geändert von RipvanWinkle am Donnerstag, 6. Juni 2013, 19:09, insgesamt 1-mal geändert.
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#48 Beitrag von LIH » Donnerstag, 6. Juni 2013, 12:03

RipvanWinkle hat geschrieben:Ich glaube, The Last of Us wird das erste Spiel seit Arkham Asylum, dass ich mir "neu", d.h. unmittelbar bei Release kaufen werde.
Ich wünschte ich könnte das selbe sagen. Ich hab aber keine PS3, noch nicht mal nen HD-TV. :cry:

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#49 Beitrag von LIH » Freitag, 7. Juni 2013, 11:07

Scheiße nochmal, die Rechte an der kompletten Freespace Serie für gerade mal 7500$ an Interplay verkauft. :shock:
Hatte mich schon gewundert, dass Homefront so billig war, aber das ist ja quasi geschenkt!
Vor allem denke ich, dass die beiden Spiele auf gog sicher noch stetige Einnahmen produzieren, ist schließlich die beste Space Combat Reihe.

Benutzeravatar
100%Milk
Beiträge: 279
Registriert: Sonntag, 2. Juni 2013, 17:21

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#50 Beitrag von 100%Milk » Donnerstag, 4. Juli 2013, 07:55

Wieso kann ich MK9 nicht über Steam kaufen? Wer ist eigentlich Schuld daran und will mein Geld nicht? Steam oder der Publisher? Und auf welcher rechtlichen Grundlage? Seufz...

Antworten