Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

Forum für Diskussionen um die gesellschaftliche Aspekte des Videospielens in Politik, Wirtschaft und Kultur.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#1 Beitrag von LIH » Montag, 23. Januar 2012, 12:28

Wird Zeit für ne lustige Rubrik mit unnützem Wissen. :mrgreen:
Ich glaube der Sinn ergibt sich mit den ersten Beispielen.

Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...
- rote Fässer unter Beschuss explodieren. (jeder FPS)
- Infanterie von Panzergranaten kaum Schaden nehmen. (fast jeder RTS)
- Autos explodieren, wenn sie 10sec auf dem Dach liegen (GTA3)
- es schwierig ist Granaten gezielt durch kleine Löcher zu werfen. (auch jedeR FPS)

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2470
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#2 Beitrag von bionixxx » Montag, 23. Januar 2012, 12:38

- das das ultimative böse russisch, deutsch oder talibanisch aussehen muss...
- rennwagen bei kollisionen kaum schaden nehmen...
- vollautomatische waffen nie ladehemmungen haben...
- zombies immer mit kopfschüssen zu erlegen sind...
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
DooMinator
チタンの拳
Beiträge: 1954
Registriert: Sonntag, 28. August 2005, 11:25
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#3 Beitrag von DooMinator » Montag, 23. Januar 2012, 15:28

- das beste Frauenoutfit für einen Kampf auf Leben und Tod sind Tanga, BH und Highheels (jedes BeU)
- im Falle eines Falles kann man immer neu laden und oder den Resetknopf drücken (jedes Videospiel, an der Umsetzung für die Praxis arbeite ich noch... Aus patentrechtlichen Gründen kann ich hier aber noch keine nährenen Infos geben :mrgreen: )
- die Besiedlung des Mars sollte schon wohl überlegt sein, vom Marsmond Phobos ist gänzlich abzuraten... (DooM-Serie)
- auch Teamkameraden können dich rösten (RTCW)
- wenn du nen Ferrari fährst, musst du auch dann noch fahren wie ein Proll, wenn du die Frau schon auf dem Beifahrersitz hast (Outrun)
- Mord mit einem Hammer bringt mehr Punkte als der mit einer Plastiktüte (Manhunt)
- Carl-Zeiss-Jena ist Rekordmeister und Rekord-Championsleague-Sieger (diverse Fußball- und -managerspiele)
- den Vater deiner Freundin von der Hochzeit zu überzeugen, bringt Gamerscore
- dein Raketenwerfer kann zwar Wände einreißen, aber keinen Zaun beschädigen (Red Faction)
- während du nur müde grunzt, wenn du angeschossen wirst, werden Gegner bei Beschuss mit der gleichen Waffe sofort getötet (jeder FPS)
- Bitte keine Angst vorm Sterben haben. Du bist im nächsten Teil wieder dabei! (MK)
- Engländer, Franzosen und Spanier können Auto fahren (diverse Rennspiele)
- du erfährst erst viel später, was vorher passiert ist (jedes Prequel und Trinkabende mit Bionixx)
- Gegner sind bis zum KO völlig fit und fallen dann auf einen Schlag um wie ein Sack voller SAL
Bild

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1913
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#4 Beitrag von RipvanWinkle » Montag, 23. Januar 2012, 19:26

Na ihr seid mir ein paar Luschen - und ich dachte, hier geht es um echtes Allgemeinwissen.

Also:

- Ninive war die Hauptstadt des alten Assyrien (Age of Empires)
- Die Begriffe Hoplit und Trireme und was sie bedeuten :mrgreen: (s.o.)
-Die Namen und Positionen sämtlicher europäischer Politiker und Funktionäre der Zeit um den 2. Weltkrieg (Hearts of Iron)
-Gold ist nicht magnetisch (Simon the Sorcerer)
- Vor Operation Overlord starteten die Alliierten schon einmal eine erfolglose Test-Invasion, 1942 in Dieppe, bei der über 3000 britische Soldaten starben (Sudden Strike)
- Die Barbarenstämme die gegen Rom anrannten, kannten keine Distanzwaffen (Praetorians)

Mit dem Aussterben des Strategie-Genres und dem Vormarsch der Actiontitel nimmt leider auch der Bildungsauftrag von Spielen generell ab.
Zum Abschluss aber noch mein persönlicher Favorit:
- Angiospermen sind Bäume und Pflanzen, die zwei Pollensäcke besitzen und bei denen folglich auch eine doppelte Befruchtung stattfindet (Age of Mythology - einem oft übersehenen Titel, dem mich mehr hinterhergeweint habe, als so manchem Einheitsblockbuster).


Wer hält dagegen? :blueeye:
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
DaHosh
Beiträge: 369
Registriert: Donnerstag, 22. September 2005, 15:51

Re: Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#5 Beitrag von DaHosh » Montag, 23. Januar 2012, 20:44

...das sie einfach und verdammt nochmal zu viel Zeit vom Rest des Lebens in Anspruch nehmen. (Alles und der Rest)
STEAM:Hoshi82 PSN:DaHosh82 Battlelog:Hoshi82

Benutzeravatar
zombie-flesheater
Beiträge: 2721
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Wohnort: Neo Kobe

Re: Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#6 Beitrag von zombie-flesheater » Montag, 23. Januar 2012, 23:19

- Man bekommt eigentlich immer mehr Geld, als wie man ausgeben kann. (Diverse RPGs)
- Reden die eigenen Leute UND die Gegner deutsch, darf man davon ausgehen, dass niemand davon blutet. (Diverse DVs von FPS)
- Egal wie schwer die Verletzungen sind, nachdem man sich eine Weile nicht mehr verletzt hat, regeneriert man seine Gesundheit wieder innerhalb von wenigen Sekunden (die meisten neuen FPS)
- Selbst die einfachsten Holztueren koennen nicht einmal mit Sprengsaetzen oder Granaten zerstoert werden, stattdessen muss man Schluessel finden, die an den unlogischten Orten "versteckt" sind (Resident Evil)
- Wenn man irgendwas oft genug macht, wird man staendig besser darin, auch wenn die Aktion selbst auch noch so erfolglos war (RPGs)
- Es ist kein Problem, ein ganzes Dorf oder eine ganze Stadt auszurotten, wenn man nur keine Zeugen uebrig laesst - andererorts begegnen einem die Leute dennoch meist freundlich. (Fallout)
- Kronkorken schon jetzt sammeln - die werden noch irgendwann mal wirklich wichtig (Fallout)
- Stark gepanzerte Gegner haben ihren Schwachpunkt immer am Ruecken (nahezu jeder Coop-Shooter)
- Munition wird einfach durch Beruehren einer von Feind fallen gelassenen Waffe aufgenommen. (wohl jeder Shooter)
- Beim Nachladen wird Munition des angebrauchten Magazins immer in das neue Magazin gebeamt, so dass man immer mit einem vollen Magazin nachlaedt und man beim Wegwerfen eines Magazins keine Munition verliert, egal wie viel oder wenig Schuss noch uebrig waren. (so gut wie jeder FPS)
- Vodka hilft gegen radioaktive Strahlung (S.T.A.L.K.E.R.)
- Der menschliche Koerper besteht scheinbar als Goetterspeise und laesst sich muehelos mit den blosen haenden in tausend Stuecke zerfetzen (Mortal Kombat)
- Schlesst man einem Angreifer mit einer kleinen Pistole in die Brust, platzt dessen Kopf und es fliegen einem mindestens zwei Beine und ein Arm entgegen (Soldier of Fortune: Payback)
- Leichen verwesen nicht etwa, sonder loesen sich ebenso wie eventuell abgetrennte Koerperteile und Blutflecken irgendwann einfach von selbst auf, wenn man entweder lange genug wartet, oder das entsprechende Gebiet verlaesst und spaeter wieder zurueckkehrt. (...)
- Wenn man jemanden oft genug am kleinen Zeh trifft, stirbt er. (alle Shooter)
- Gegner, die in Deckung gehen, passen achtsam auf, dass immer ein Teil des Kopfes aus der Deckung heraus ragt (Call of Duty)
- Koerperhygiene und Stoffwechsel spielen keine Rolle. (jedes Game ausser Heavy Rain)
- Hacken ist stehts optisch ansprechend, uebersichtlich und dauert nie wirklich lange. (Bioshock, Deus Ex, ...)
- Wenn man jemanden Toetet und die Leiche gefunden wird, muss man nur lange genug warten und die Kameraden des Getoeteten vergessen die Sache einfach wieder und suchen nicht mehr nach dem Moerder. (Metal Gear Solid)
- Zombiebisse verwandeln jeden ausser einen Selbst in Zombies.
- In Auswegslosen Situationen gibt es IMMER (!) eine Loesung bzw. unerwartete Hilfe.
- Sobald man auf einen feindlichen Panzer trifft, liegt bestimmt auch irgendwo eine Panzerfaust rum. (Brothers in Arms, Call of Duty...)
- Ein einfacher Infanteriesoldat ist gleichzeitig auch Scharfschuetze, kann ein Flugzeug fliegen und einen Panzer bedienen. (Battlefield)
- Egal, wie beschissen man sich im Job anstellt, man wird trotzdem immer befoerdert. (LA Noire)
- Immer, wenn etwas dramatisches passiert, kommt eine entsprechend epische Musik. (...)
- Das Feuer des Gegners vor einem ist generell nie so gefaehrlich wie das Feuer der Verbuendeten hinter einem (Ian aus Fallout 1, Call of Duty)
- Kollateralschaeden unter der Zivilbevoelkerung bringen schlimmstenfalls weniger Geld mit sich, allerdings wird man nie vor ein Kriegsgericht gestellt (diverse Shooter)
- Verbuendete sterben nur wirklich, wenn es die Story vorsieht und koennen ansonsten beliebig viele Kugeln schlucken. (...)
- Ein entsprechender Brustpanzer schuetzt auch die (eigentlich ungeschuetzten) Ober- und Unterarme (Diverse RPGs)
- Grosse Feinde haben immer einen offensichtlichen Schwachpunkt, auch wenn sie noch so gut gepanzert sind. (Wohl jedes Game mit Bossgegnern)
- Die Zivilbevoelkerung in Kriegsgebieten wurde immer bereits evakuiert. (so ziemlich alle Kriegsshooter)
- Gegnerische Soldaten sprechen immer allesamt nur die gleichen kurzen Saetze.
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#7 Beitrag von LIH » Montag, 23. Januar 2012, 23:42

Wow, da musste wohl jemand über mir einiges los werden. :blueeye:

Aber das fällt mir gerade wieder ein:
- verschlossene Türen lassen sich selbst mit Gewalt nicht öffnen, auch wenn du Sprengladungen, Granaten, einen Raketenwerfer oder sonstige große Wummen dabei hast.

Benutzeravatar
zombie-flesheater
Beiträge: 2721
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Wohnort: Neo Kobe

Re: Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#8 Beitrag von zombie-flesheater » Dienstag, 24. Januar 2012, 00:01

LIH hat geschrieben:Wow, da musste wohl jemand über mir einiges los werden. :blueeye:

Aber das fällt mir gerade wieder ein:
- verschlossene Türen lassen sich selbst mit Gewalt nicht öffnen, auch wenn du Sprengladungen, Granaten, einen Raketenwerfer oder sonstige große Wummen dabei hast.
zombie-flesheater hat geschrieben:...
- Selbst die einfachsten Holztueren koennen nicht einmal mit Sprengsaetzen oder Granaten zerstoert werden, stattdessen muss man Schluessel finden, die an den unlogischten Orten "versteckt" sind (Resident Evil)
...
:mrgreen: :megalol:
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2104
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#9 Beitrag von esn » Dienstag, 24. Januar 2012, 05:55

- dass schummeln kein spaß macht und selbstbetrug ist
- dass man im team besser zurecht kommt und eine gute organisation sowie kommunikation das a und o sind
- dass ressourcen knapp sind und man mit ihnen mit bedacht umgehen soll
- dass man nie aufgeben sollte und alles erreichen kann, wenn man nur hart genug dafür kämpft
- dass es für jedes problem ene lösung gibt und auch der schwierigste gegner eine schwachstelle hat. man muss nur danach suchen....
- dass nicht immer gewalt die beste lösung ist, sondern nur die einfachste

fazit: eine bereicherung fürs leben :mrgreen:
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
Terence
Beiträge: 591
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 20:37
Wohnort: City of Lost Heaven

Re: Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#10 Beitrag von Terence » Dienstag, 24. Januar 2012, 09:33

Aus Adventures:
- dass es niemanden in deiner Umgebung stört wenn du sie kommentierst, wie z.b. "ein Bleistift", "dass ist meine Vorgesetzte", "ich sollte diesen Urinbeutel welchseln"
- dass man oft unnützlose Gegenstände mitnehmen sollte um später zu verwenden (einmal ob ich einen Draht von einer Baustelle geklaut, verdammt hat der mir oft geholfen...ohne Witz)

Zum Thema Quicktime Events:
- Sex ist nur ein Quicktime Event und es geht nur darum alles im richtigen Moment zu drücken (Fahrenheit, Heavy Rain, God of War 3)
- Silvester ist ebenfalls eins, zumindes wenn ich mit meinen Freunden bin und dauerend ausweichen muss

Rollenspiele:
- Sich von einer Frau trennen ist wie eine Fortsetzung eines Rollenspiels. Da man keinen Sport macht, seine Hobbies sowie Freunde vernachlässgt, sich nicht wäscht und rassiert fängt man als schwacher Level 1 Charakter ohne Teammitglieder neu an.

Sonstiges:
- Jeder gute Mann braucht eine Person, die kein Leben hat und immer angerufen werden kann. Diese "Voice with an internetconnection" kann einem Bahnverbindungen raussuchen, Ratschläge geben und andere tolle Dinge.
- Es ist kein Problem eine Leiter zu besteigen, sich um 180 grad zu drehen und zu ballern (alte FPS)
- Dead Rising ist realistisch, ICH HASSE DIESE QUESTZEITDRUCK IM LEBEN
Der Ausdruck Troll bezeichnet:
-ein nicht-menschliches Wesen in Mythologie und Literatur, siehe Troll (Mythologie),
-eine Person, die in Diskussionsforen, im Usenet, in Wikis oder per E-Mail andere Teilnehmer provoziert, siehe Troll (Internet)

Die Katze heiligt die Mittel.

Benutzeravatar
Kaysa
Beiträge: 1752
Registriert: Samstag, 5. September 2009, 11:49
Wohnort: Saarbrücken, ehemals Titz/NRW

Re: Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#11 Beitrag von Kaysa » Mittwoch, 25. Januar 2012, 10:16

"düdüdüüdüdüdüdüdüdüdüdüdüdüdüdüdüdüdüdüdüdüdü" heißt übersetzt: "Link, geh zum Dekobaum, er will mit dir reden!" (Ocarina of Time) :blueeye:

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#12 Beitrag von LIH » Mittwoch, 25. Januar 2012, 12:28

Schöner Schwachfug ist mir noch eingefallen.

- Hubschrauber kann man durch wenige gezielte Schüsse auf den Rotor vom Himmel holen. (viele neue FPS)

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1913
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#13 Beitrag von RipvanWinkle » Mittwoch, 25. Januar 2012, 13:55

LIH hat geschrieben:Schöner Schwachfug ist mir noch eingefallen.

- Hubschrauber kann man durch wenige gezielte Schüsse auf den Rotor vom Himmel holen. (viele neue FPS)
Könnt doch stimmen - wäre mal eine Mythbusters -Episode wert. :mrgreen:
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Thaisong
Horror-Hascher
Beiträge: 885
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:38

Re: Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#14 Beitrag von Thaisong » Samstag, 28. Januar 2012, 19:31

Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

- Lara Croft 'ne geile Sau ist

- die Nazis so dicke Uniformen trugen, dass sie selbst bei Panzerfaustbeschuss nicht bluteten

- in einem Mafia-Clan immer mindestens einer wie US-Schauspieler Joe Pesci aussieht

- Magic Mushrooms auf Italiener eine ganz besondere Wirkung haben

- man von zuvielen Pillen gelb anläuft und sich von Geistern verfolgt fühlt

- man nie essen muss, außer vielleicht, man wird verletzt

- man mit einem Audi TT mit 200 Sachen gegen einen Baum knallen kann und nicht mal der Scheinwerfer beschädigt wird

- Elke Monnsen-Engberding doof ist

- man sich selber auspinkeln kann, falls man mal in Flammen stehen sollte

- osteuropäische Einwanderer sofort die Landessprache perfekt sprechen und sogar die abgefahrensten Dialekte sofort verstehen

- man sich seine Kohle von Nutten wiederholen kann, indem man ihnen nach dem Akt mit einem Baseballschläger auf den Kopf haut (Flesh, da hast du echt gepennt, hihi)

- Bäume in der Luft wachsen können

- wir nach einer Atomkatastrophe mit Kronkorken bezahlen und die 50er Jahre wieder aufleben lassen werden

- Draugrtodesfürsten Arschlöcher sind

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#15 Beitrag von LIH » Freitag, 3. Februar 2012, 11:37

Musste bei Battlefield grad wieder daran denken:

mit einem einzigen Messerhieb lassen sich: kleine Bäume fällen, Holzzäune zerstören, Maschendrahtzäune auf einer Fläche von 2x2m abreißen und vielerlei Kisten komplett zerlegen.

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#16 Beitrag von LIH » Sonntag, 5. Februar 2012, 01:42

Ah, Doppelpost, ich weiß.

- das 1X1 der allgemeinen Feldkommunikation für Soldaten wie folgt aussieht (besonders auf Battlefield Bad Company 2 anwendbar):
"Hey, ich will mitfahren!" = Auf das abfahrende Fahrzeug/Flugzeug schießen.
"Ich kann nicht gut fliegen, ich würde lieber die Waffenkontrolle übernehmen." = Auf Hubschrauber schießen.
"Kannst du mir bitte eine Munitionskiste/Gesundheitskiste geben?" = Auf den entsprechenden Teamkameraden schießen.
"Kannst du bitte das Fahrzeug/Flugzeug reparieren?" = Auf Fahrzeug/Flugzeug schießen.
"Ich glaube ich habe da hinten was gesehen." = In die Ferne schießen.
"Ich hab einen Plan zum Flankieren, bitte folge mir." = Auf Teamkameraden schießen und laufen.
"Hey, steh da nicht einfach nur rum und starre Löcher in die Gegend!" = Auf Teamkameraden schießen.
"Da ist ein feindlicher Panzer und ich hab keine Raketen (mehr)." = Auf feindlichen Panzer schießen.
"Aaaah, du Hurensohn! Nimm DAS, friss DAS! Jaaa, ich hab ihn umgebracht!!! (und eigentlich will ich Unreal Tournament spielen)" = Auf feindliche Leiche schießen.

Da kann man nur hoffen, dass bloß kein Shooter Profi zum Bund geht. :blueeye: :mrgreen:

Wiborg
Beiträge: 43
Registriert: Mittwoch, 31. Oktober 2012, 19:54

Re: Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#17 Beitrag von Wiborg » Freitag, 1. Februar 2013, 14:06

Reflekte wichtig sind im Leben!

http://www.youtube.com/watch?v=I48zgn5rYMk
Bild

Benutzeravatar
mDC
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch, 20. Februar 2008, 22:03
Wohnort: Aachen

Re: Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#18 Beitrag von mDC » Freitag, 1. Februar 2013, 16:02

- Dem Tod mit Schmerzmitteln entgegengewirkt werden kann (Max Payne)
- Die Welt so einfach sein kann.. (Minecraft)
Bild

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#19 Beitrag von Jim » Freitag, 1. Februar 2013, 16:45

... man am Ende vielleicht keiner höheren Macht, aber sich selbst gegenüber, gerade stehen muss für das was man getan hat.
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#20 Beitrag von LIH » Freitag, 1. Februar 2013, 18:09

Jim hat geschrieben:... man am Ende vielleicht keiner höheren Macht, aber sich selbst gegenüber, gerade stehen muss für das was man getan hat.
Spoiler: Zeigen
Spec Ops: The Line?!?

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#21 Beitrag von Jim » Freitag, 1. Februar 2013, 18:46

Vollkommen korrekt, LIH.
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#22 Beitrag von LIH » Montag, 22. April 2013, 13:44

Leider in viel zu vielen Shootern präsent:
Ein stinknormales Treppengeländer oder sonst ein hüfthohes Geländer lässt sich nicht überspringen oder durchkriechen, auch wenn es wirklich hilfreich und eigentlich logisch wäre. :(
Da kann man in Spielen schon schneller laufen, höher springen, genauer zielen, usw. als im richtigen Leben, aber ein Geländer stellt ein unüberwindbares Hindernis dar.

Benutzeravatar
DaHosh
Beiträge: 369
Registriert: Donnerstag, 22. September 2005, 15:51

Re: Ich habe von Videospielen gelernt, dass ...

#23 Beitrag von DaHosh » Montag, 22. April 2013, 15:54

aber ein Geländer stellt ein unüberwindbares Hindernis dar.
http://www.youtube.com/watch?v=JVfiZEJHfp0
STEAM:Hoshi82 PSN:DaHosh82 Battlelog:Hoshi82

Antworten