PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

Forum für Diskussionen um die gesellschaftliche Aspekte des Videospielens in Politik, Wirtschaft und Kultur.
Antworten
Nachricht
Autor
KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#1 Beitrag von KT » Sonntag, 15. Juli 2012, 20:04

Hi,

im Titel steht im Prinzip alles.

Wie krieg ich die PS2 am qualitativ besten (das aber für alle Spiele, PAL und NTSC, und PSX) an meinen Monitor (kann nur VGA und DVI)?

Ich hab mir schon nen Wolf gegoogelt, aber eine eierlegende Wollmilchsau gibt es da anscheinend nicht?
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
Terence
Beiträge: 592
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 20:37
Wohnort: City of Lost Heaven

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#2 Beitrag von Terence » Montag, 16. Juli 2012, 18:41

Es gibt da Converter um die 50 Euro, aber die haben meistens ein schlechtes Bild, ich würde an deiner stelle aufgeben, so beschissen dass auch klingen mag -.-

Ich hab dass auch ewig versuch aber mich dann einfach für nen Monitor mit HDMI-ausgang und Konverter entschieden -.-
Der Ausdruck Troll bezeichnet:
-ein nicht-menschliches Wesen in Mythologie und Literatur, siehe Troll (Mythologie),
-eine Person, die in Diskussionsforen, im Usenet, in Wikis oder per E-Mail andere Teilnehmer provoziert, siehe Troll (Internet)

Die Katze heiligt die Mittel.

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#3 Beitrag von KT » Montag, 16. Juli 2012, 21:04

Ja gut, nen neuen Monitor will ich eigentlich schon länger.

Und wenn ich einen mit HDMI hätte, was dann?
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#4 Beitrag von Jim » Montag, 16. Juli 2012, 21:45

Ich habe einen Samsung... keine Ahnung wie das Ding gerade heißt, kanns nachschauen. Hat mich gute 200 Euronen gekostet, hat dafür aber nen eingebauten TV Tuner/Antennenanschluss (falls man fernsehen will), HDMI, normale PC Anschlüsse UND kommt mit nem ganz simplen SCART Stecker dazu. Wenn ich Konsolen zocken will einfach hinten rein (den SCART Stecker hab ich eh immer hinten dran stecken), Konsole an, auf "externe" Quelle schalten und fertig. Ich liebe das Teil abgöttisch.
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#5 Beitrag von KT » Montag, 16. Juli 2012, 22:58

Ich wollte eh nichts Anderes als wieder einen SyncMaster, nur größer als 22 Zoll.

Aber was es da mittlerweile alles gibt, Geilomat, thx für den Hinweis.
There is no knowledge that is not power.
Bild

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#6 Beitrag von KT » Montag, 16. Juli 2012, 23:00

http://www.amazon.de/Samsung-SyncMaster ... 772&sr=1-1

Der kann anscheinend auch NTSC, was für mich extrem wichtig ist.

Ich glaube, den oder einen Ähnlichen hole ich mir nach dem Urlaub. :respekt:
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#7 Beitrag von Jim » Dienstag, 17. Juli 2012, 06:16

KT hat geschrieben:Ich wollte eh nichts Anderes als wieder einen SyncMaster, nur größer als 22 Zoll.

Aber was es da mittlerweile alles gibt, Geilomat, thx für den Hinweis.
Ich schau heute mal nach wenn ich wieder zu Hause bin. Aber n SyncMaster habe ich auf jeden Fall. Nur den Typ kann ich jetzt auswendig nicht mehr sagen, ich weiß nur das ich recht Mühe hatte einen zu finden der sowohl SCART wie auch HDMI hatte. Zumindest vor gut nem halben Jahr schien das ne echt unbeliebte Kombi zu sein.
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
Notarzt
OGDB Administrator
Beiträge: 1587
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Kontaktdaten:

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#8 Beitrag von Notarzt » Dienstag, 17. Juli 2012, 19:37

Jo, mein Bruder hat auch son Samsung SyncMaster Widescreen. Da ist alles dabei: Interne Lautsprecher (die natürlich bauartbedingt die letzte Scheiße sind :mrgreen: ), ne "TV-Fernbedienung", HDMI, VGA, DVI, S-Video und Scart-Anschluss. Ist im Prinzip schon wie ein Mini-Fernseher.

Alternativ kann man sich natürlich auch einen kompakten LED-TV kaufen. Man muss ja nicht sone 42-Zoll Glotze kaufen, es gibt die ja auch in kleinerer Größe. Da ist Scart dran. Und über VGA/HDMI funktionieren sie auch ausgezeichnet als PC-Monitor.

Mein Gerät (Philips) hat in den Optionen auch einen speziellen PC-Mode, der alle Bildfilter / Weichzeichner etc. abschaltet und den Fernseher in einen puristischen Monitor verwandelt. Geht alles, musste dir überlegen, was am besten für deine Verhältnisse passt. Ich mache mittlerweile alles über die Glotze, ohne PC-Monitor.

MfG

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#9 Beitrag von KT » Samstag, 4. August 2012, 17:13

Hab mir nun einen Samsung SyncMaster TA550 in 24 Zoll geholt (aka T24A550).

Erstmal einen Schreck gekriegt, weil ich trotz Anleitung aus dem Internet (HDMI-Port explizit als DVI PC einstellen) scheiß Bild hatte vom PC. Dann aber in den Grafikkarten-Treibern eingestellt, dass ich Full HD möchte und siehe da - topp Bild.

Die Farben sind echt gewöhnungsbedürftig. Für manche wahrscheinlich selbst in der wärmsten Einstellung zu kalt, ich kann mit leben.

SCART/RGB-Anschluss ist über einen proprietären Anschluss + extra Kabel mit SCART-Eingang am anderen Ende gelöst, genauso Komponenten-Anschluss.

SCART erstmal mit PS2 getestet (NTSC und PAL) - die Quali ist so la la, da treffen halt 2 Welten aufeinnander, da merkt man, wie grottig die 3D-Grafik der PS2 mittlerweile wirkt.

Erstmal Komponenten-Kabel bestellt für Wii und PS2, mal gucken. Bin aber erstmal recht zufrieden.
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
Terence
Beiträge: 592
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 20:37
Wohnort: City of Lost Heaven

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#10 Beitrag von Terence » Sonntag, 5. August 2012, 14:48

Sag auf jedenfall wie das Komponenten-Kabel wirkt, ich überlege mir den selben Nachzulegen, habe keine Lust mehr auf meinen Acer und 200 Konvertern zu arbeiten!
Der Ausdruck Troll bezeichnet:
-ein nicht-menschliches Wesen in Mythologie und Literatur, siehe Troll (Mythologie),
-eine Person, die in Diskussionsforen, im Usenet, in Wikis oder per E-Mail andere Teilnehmer provoziert, siehe Troll (Internet)

Die Katze heiligt die Mittel.

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#11 Beitrag von KT » Sonntag, 5. August 2012, 15:51

Ich bezweifle, dass ich bei "einfachen" Spielen einen deutlichen Unterschied zu RGB sehen werde.

Aber für Progressive Scan-Titel brauche ich das unbedingt. :)
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
Notarzt
OGDB Administrator
Beiträge: 1587
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Kontaktdaten:

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#12 Beitrag von Notarzt » Montag, 6. August 2012, 09:32

KT hat geschrieben:... da treffen halt 2 Welten aufeinnander, da merkt man, wie grottig die 3D-Grafik der PS2 mittlerweile wirkt...
Das ist echt noch geschmeichelt. Es ist sehr bedauerlich zu sehen, wie "unrühmlich" die 3D-Titel altern. Gut gemachte 2D-Spiele sehen einfach prima aus und man wünscht sich einen Full-Screen-Modus, der natürlich utopisch ist.

Ich hab meine alte Xbox über RGB-Kabel mal an den HDTV gehängt und da muss man schon schlucken. Ultra-hässlich. Der Abstand HD <> SD ist schon dramatisch. Zumal die alten 2D-Spiele auf den großen Screens jetzt auch alle kacke aussehen. Ne Runde Emu oder MAME zocken ist schon eine Stufe über Augenkrebs :(

Nen VGA- oder Komponenten-Kabel ist immer mal ne feine Angelegenheit. Das es das für Wii gibt, war mir bewusst. Da gibt es ja sogar ganz offiziell ein Kabel von Nintendo. Aber für ältere Maschinen war mit das nicht bewusst. Für Dreamcast gab es glaub ich auch ein offizielles VGA-Kabel. Aber sonst wüsste ich nichts.

Meine alte Xbox und die Dreamcast sind sowieso kurz vorm Abrauchen. Die Hardware-Halbwertszeit hat sich mit dem Ende der 16-Bit Maschinen dramatisch reduziert. Mein N64 ist vor einigen Monaten auch kaputt gegangen. Da weiß ich aber nicht, ob es am Grundgerät oder nur dem Netzteil liegt.

MfG

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1932
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#13 Beitrag von RipvanWinkle » Mittwoch, 8. August 2012, 23:12

Notarzt hat geschrieben:Das es das für Wii gibt, war mir bewusst. Da gibt es ja sogar ganz offiziell ein Kabel von Nintendo.
Welches einen Dreck nützt..
Aber ich habe dasselbe Problem, möchte aber die PS2-Spiele allerdings auf meinem HD-Fernseher zocken. Werde mir dafür wohl bald eines dieser offiziellen Kabel zulegen, ich mache mir wenig Illusionen, dass das viel bringen wird; allerdings lässt sich aus vielen Amazon-Rezensionen entnehmen, dass da doch zumindest ein sichtbarer Verbesserungs-Effekt einsetzt, daher..
Wäre ein Mist, wenn ich die alten Yakuza-Titel nun doch nicht spielen könnte. :cry:

(Und von Metal Gear Solid 1, das ich extra zum abwärtskompatiblen Zocken gekauft habe, will ich besser gar nicht erst reden).
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#14 Beitrag von KT » Donnerstag, 9. August 2012, 12:34

"Yakuza" und "Yakuza 2" kriegst nicht besser hin als über RGB. Die können kein Progressive Scan.

16:9 kannst du haben, mehr nicht. Ich werde mein Component-Kabel austesten, erwarte aber prinzipiell keinen Quantensprung zu RGB, wenn überhaupt.
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
Notarzt
OGDB Administrator
Beiträge: 1587
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Kontaktdaten:

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#15 Beitrag von Notarzt » Donnerstag, 9. August 2012, 15:26

Wie sieht es denn mit VGA-Kabeln aus? Wie gesagt, für Dreamcast gab es das. Für Xbox glaube ich, auch mal eins gesehen zu haben. Aber sonst wüsste ich nix.

Wir ham damals mal über n' PC-Monitor "Soul Calibur" via Dreamcast + VGA-Kabel gespielt und da war schon dramatisch besser, als RGB.

Ansonsten, klar: Spiele die kein Progressive Scan unterstützen, sehen auch mit Komponenten-Kabel nur unwesentlich besser aus. Wichtig wäre, wenn es mit Komponenten-Kabel etwas schärfer ausschaut, klarere Kanten an den Objekten und weniger "Farben-Bluten" im Bild.

Berichtet mal über eure Erfahrungen, würde mich auch interessieren.

Alternativ könnte man natürlich auch die Xbox bzw. PS3-Spiele mit der Nachfolgehardware spielen, die man ja über HDMI anklemmen kann. Auf Xbox 360 hat man natürlich den Nachteil, dass die nur einen Software-Emulator hat und deswegen nicht jedes Xbox-Spiel auf der 360 läuft. Wie das bei PS2 <> PS3 ausschaut, weiß ich nicht.

MfG

Benutzeravatar
Motoko
Heilige
Beiträge: 2054
Registriert: Samstag, 15. Oktober 2005, 17:58
Wohnort: Hengasch, Landkreis Liebernich

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#16 Beitrag von Motoko » Donnerstag, 9. August 2012, 19:57

Notarzt hat geschrieben:Wie sieht es denn mit VGA-Kabeln aus? Wie gesagt, für Dreamcast gab es das. Für Xbox glaube ich, auch mal eins gesehen zu haben.
Ich hoffe doch nicht, sonst hätte ich mir den Zauber für die Xbox wie in diesem Thread beschrieben nicht antun müssen :blueeye:
viewtopic.php?f=4&t=3255&hilit=vga
Bild

Bild Bild

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#17 Beitrag von KT » Donnerstag, 9. August 2012, 23:09

Notarzt hat geschrieben:Wie sieht es denn mit VGA-Kabeln aus?
Man kann alles auf VGA umrechnen, aber davon wird das Bild dann auch nicht besser. :D

Die PS2 kann mit Progressive Scan besser als "normal", ich hab mir das Kabel eigentlich auch wegen "Valkyrie Profile 2" gekauft, dort kann die jap. Version mit einem Code angeblich sogar 1080i, mir reichen aber schon 480p, ich bin gespannt, wieviel besser das Bild dann ist.

Für die Dreamcast wäre VGA dann schon geil, aber die Box kostet mittlerweile ab 50 Euro aufwärst, da begnüge ich mich, glaube ich, mit RGB. Ich muss eigentlich nur "Grandia 2" zu Ende durchzocken, bin da vor Jahren kurz vorm Endboss stehen geblieben. :)
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
Notarzt
OGDB Administrator
Beiträge: 1587
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Kontaktdaten:

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#18 Beitrag von Notarzt » Freitag, 10. August 2012, 14:26

Hehe zur Not kann man da ja auch auf die PS2-Portierung ausweichen, sobald man die PS2 am Start hat.

Ich hab mal in der Königsapotheke für Kabelsalat nachgeschaut: Da gibt es für:

PS2
- S-Video
- RGB-Scart
- Componenten Kabel (YUV)
- VGA-Kabel gibt es so direkt keins, die haben nur Konverter / Analog-Wandler im Angebot


GameCube
- S-Video
- RGB-Scart
- VGA-Kabel (das laut Beschreibung nur mit US/JP-NTSC-Geräten funktioniert)
- Componenten Kabel (YUV)

Die beiden hochwertigen Kabel natürlich, wie sollte es bei dem Laden auch anders sein, um die 100 Euro/Stück :mrgreen:


Xbox
- S-Video
- RGB-Scart
Ich glaube, dass mit dem VGA-Kabel für Xbox war ne Ente. Ich hab das damals bei Amazon gesehen und mit Sicherheit mit der Xbox 360 verwechselt. Für die Kiste gibt es ja unzählige VGA-Lösungen.


Wat ich noch gefunden habe: Eine Datenbank für HD-Spiele. Sie deckt folgende Systeme ab:

- Xbox 360
- Xbox
- PS3
- PS2
- Wii
- GC
- DC

Interessant sind da natürlich nur die älteren Systeme. Ich verstehe gar nicht, wieso man PS3 und Xbox 360 da überhaupt auflistet. Das die HD-tauglich sind, ist doch offensichtlich. Naja, egal. Es steht ansonsten auch viel Tinnef drin.

MfG

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#19 Beitrag von KT » Freitag, 10. August 2012, 19:55

Notarzt hat geschrieben:Hehe zur Not kann man da ja auch auf die PS2-Portierung ausweichen, sobald man die PS2 am Start hat.
Neee. Da stecken sicher 30+ Stunden Spielzeit drin. Bei meiner momentanen Auslastung ist es ca. ein halbes Jahr!! :D
Königsapotheke für Kabelsalat nachgeschaut:
Wolfsoft? :D
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
Notarzt
OGDB Administrator
Beiträge: 1587
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Kontaktdaten:

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#20 Beitrag von Notarzt » Samstag, 11. August 2012, 00:07

KT hat geschrieben:Neee. Da stecken sicher 30+ Stunden Spielzeit drin. Bei meiner momentanen Auslastung ist es ca. ein halbes Jahr!! :D
Woher kenne ich das bloß!? :(

KT hat geschrieben:Wolfsoft? :D
Korrektomundo 8)

MfG

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#21 Beitrag von KT » Freitag, 24. August 2012, 21:46

Soo.

Das erste Kabel (für einen 5-er von Amazon) war für den Arsch - ein Audio-Kanal war nur noch am Krächzen, und das ganze Bild war gelb. Dachte schon, mein Fernseher oder PS2 sind hin.

Dann für 15 Euro ein Kabel für die PS3 geholt (Speedlink), angeschlossen - und siehe da - alles topp.

Die Farben sind etwas knalliger, aber die Hauptvorteile liegen natürlich in der nun möglichen höheren Auflösung und vor allem - das Bild ist deutlich ruhiger, im Prinzip keine Wellen etc.in einfarbigen Flächen, die Kanten sind besser usw. usf. Liegt wohl auch daran, dass der Fernseher mit dem Signal an sich besser umgehen kann.

Ich will nie wieder zu RGB zurück. :respekt:
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1932
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#22 Beitrag von RipvanWinkle » Samstag, 25. August 2012, 01:06

Funktioniert dieses Kabel auch am normalen HD-Fernseher. Und wenn ja, kannst Du einen Amazon-Link posten? :D
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#23 Beitrag von KT » Samstag, 25. August 2012, 10:21

Natürlich funktioniert dieses Kabel an jedem Gerät, dass einen Komponenteneingang hat (sprich, diese 5 Stecker - Rot, Grün, Blau + Weiß, Rot. Das Gerät muss natürlich auch mit den Ausgabemodi der PS2 umgehen können, aber das kann wohl jeder Full-HDTV.


Ich hab dieses Kabel hier:
http://www.amazon.de/PlayStation-3-COMP ... 86&sr=8-25


Dann musst noch wissen:

- Manche Spiele muss man erst mit einer Tastenkombination zu 16:9 und/oder Progressive Mode zwingen. Siehe
http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Pl ... HD_support

- Wenn deine PS2 einen Mod-Chip hat, kann es sein, dass dort beim Einbau die YUV-Ausgabe abgeschaltet worden ist, um einen Fix für korrekte DVD-Wiedergabe einzubauen. Gute Chips erlauben es, dieses "green fix" im Menü abzuschalten, wenn du Pech hast, musst an deiner PS2 rumlöten oder es geht gar nicht gleichzeitig mit Chip und YUV.


Aber auch wenn man die höhere Auflösung nicht nutzt (bieten eh nur wenige Spiele an, von denen viele eh Mist sind :D) - alleine YUV an sich schlägt RGB, was das Bild angeht, zumindest auf meinem Gerät.
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 1774
Registriert: Sonntag, 26. März 2006, 13:18
Wohnort: Jena // Dresdener Exil

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#24 Beitrag von caedez » Samstag, 25. August 2012, 12:30

Hm, wie viel ist das Wii-Komponentenkabel wert?

Hab hier nämlich jetzt einen 26" LCD mit nativer 720p-Auflösung, da meine Röhre von uns gegangen ist :(, und das Bild sieht mit RGB-Kabel doch sehr bescheiden aus: Kantenflimmern, verwaschen usw. Da wäre ich durchaus an einem besseren Bild interessiert. Du scheinst ja, zumindest bei der PS2 ziemlich begeistert zu sein.

Welches hast du gekauft? Das von BigBen oder das Original (ganz schön happig ...)?
Bild
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#25 Beitrag von KT » Samstag, 25. August 2012, 12:48

Für die Wii hab ich mir erstmal auch ein No-Name geholt für 7 Euro von Amazon. :)

Hab ich noch nicht ausprobiert, meine Wii ist verliehen. Aber die Grafik kann eigentlich nur besser werden, ich würde mir die Frage gar nicht stellen, ob RGB oder YUV.
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
Notarzt
OGDB Administrator
Beiträge: 1587
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Kontaktdaten:

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#26 Beitrag von Notarzt » Samstag, 25. August 2012, 18:32

Wie hast du denn das PS3-Komponenten-Kabel an deine PS2 gekriegt? Sind die Anschlüsse identisch, oder ist deine Maschine gemoddet?

MfG

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#27 Beitrag von KT » Samstag, 25. August 2012, 18:50

Der Multi-AV-Anschluß ist identisch, seit PSX.
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1932
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#28 Beitrag von RipvanWinkle » Sonntag, 26. August 2012, 15:05

Also ich hab für die Wii von meiner Ma mal ein Komponentenkabel geordert, und da liess sich nur mit sehr viel Einbildungskraft von einer nennenswerten Veränderung (geschweige Verbesserung) reden.
Könnte am Kabel liegen (7 Euro, No-Name-Firma), aber das glaube ich ehrlich gesagt nicht... :|
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
Notarzt
OGDB Administrator
Beiträge: 1587
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Kontaktdaten:

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#29 Beitrag von Notarzt » Sonntag, 26. August 2012, 15:24

Welche Sprung hast du denn gemacht bzw. welches Kabel hattest du vorher dran? N' Composite Kabel oder schon RGB? Von RGB nach Component ist eigentlich schon mit bloßem Auge sichtbar. Das Bild ist insgesamt ruhiger mit deutlich besserer Abzeichnung der Kanten.

Wenn du von Composite auf Component gegangen bist, müsste es eine extrem starke Verbesserung gegeben haben.

MfG

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1932
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#30 Beitrag von RipvanWinkle » Sonntag, 26. August 2012, 16:03

Notarzt hat geschrieben:Welche Sprung hast du denn gemacht bzw. welches Kabel hattest du vorher dran? N' Composite Kabel oder schon RGB? Von RGB nach Component ist eigentlich schon mit bloßem Auge sichtbar. Das Bild ist insgesamt ruhiger mit deutlich besserer Abzeichnung der Kanten.
RGB - aber so leid es mir tut, ich konnte da nichts Maßgebliches feststellen. Vielleicht lag es an den Spielen, aber gerade bei den Titeln, bei denen ich mir einen Effekt versprochen hatte (bspw. Okami) hat sich da wirklich nicht viel getan.
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: PS2 am PC-Monitor in bestmöglicher Qualität, wie?

#31 Beitrag von KT » Sonntag, 26. August 2012, 20:04

Hab jetzt noch die Dreamcast am RGB-Anschluß ausprobiert - Geilomat.

Selbst auf RGB-Kabel umgebautes SNES - aua. Da stimmt irgendwas mit dem Sync nicht, das Bild springt vertikal hin und her und sieht ansonsten auch scheiße aus, schade. Da ist man mit einem Emulator auf einer aktuellen HD-Konsole eindeutig besser beraten.
There is no knowledge that is not power.
Bild

Antworten