Habt ihr jemals bereut, ein Spiel weggegeben zu haben?

Forum für Diskussionen um die gesellschaftliche Aspekte des Videospielens in Politik, Wirtschaft und Kultur.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
KSE
Beiträge: 242
Registriert: Samstag, 4. Februar 2006, 11:23

Habt ihr jemals bereut, ein Spiel weggegeben zu haben?

#1 Beitrag von KSE » Freitag, 7. September 2012, 17:50

Man kennt das vielleicht: Man verkauft ein Spiel, weil man meint, es nicht mehr gebrauchen zu können und dann eines Tages bekommt man doch wieder Lust darauf, nur blöderweise ist es mittlwerweile nur noch schwer zu bekommen bzw man hätte es doch gerne wieder in der Sammlung, findet jedoch kein vollständiges / gut genug erhaltenes Exemplar mehr oder muss kräftig dafür hinblättern. Mir unter anderem so passiert bei AvP 2 USK 18 Erstauflage und Will Rock engl. Erstauflage.
Für einen Einblick in meine kleine PC-Kollektion auf das Banner unten klicken..
Bild
-> Verkaufsliste - Teils seltene Stücke. Tausche ggf auch! z.b. 3:1

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Habt ihr jemals bereut ein Spiel weggegeben zu haben?

#2 Beitrag von LIH » Freitag, 7. September 2012, 19:12

Ja kenne ich, aber aus Fehlern lernt man eben. Kann mich gar nicht an alle erinnern (waren vielleicht nen dutzend Spiele, die ich verkauft habe), aber Star Wars Podracer und die deutsche Erstauflage von Empire Earth hätte ich echt nicht verkaufen müssen. :(
Wirklich besonders schmerzhaft ist aber, dass ich Star Trek Voyager - Elite Force 2 (PC) verkauft habe. Damals war ich enttäuscht und fand das Spiel schlechter als den Vorgänger. So denke ich heute auch noch, aber es war jetzt nicht so schlecht, dass ich es nie wieder spielen werde.
Inzwischen kann man für das Spiel wegen niedriger Auflage gerne 20€ bis zu den damaligen Vollpreis auf den Tisch legen. :cry:

Benutzeravatar
KSE
Beiträge: 242
Registriert: Samstag, 4. Februar 2006, 11:23

Re: Habt ihr jemals bereut ein Spiel weggegeben zu haben?

#3 Beitrag von KSE » Freitag, 7. September 2012, 19:21

LIH hat geschrieben:Wirklich besonders schmerzhaft ist aber, dass ich Star Trek Voyager - Elite Force 2 (PC) verkauft habe. Damals war ich enttäuscht und fand das Spiel schlechter als den Vorgänger. So denke ich heute auch noch, aber es war jetzt nicht so schlecht, dass ich es nie wieder spielen werde.
Also ich fand das Spiel ja besser als den Vorgänger. Die Atmosphäre ist erste Sahne. Hatte mir damals die englische Version besorgt und mich dann irgendwann nach dem Anschauen diverser Youtube-Videos ein wenig darüber aufgeregt, dass ich mir nicht doch die deutsche Version besorgt hatte, wegen der Original-Synchronstimmen aus der Serie. Aber mittlerweile habe ich zum Glück einen "Deutsch-Patch" auftreiben können. :yes:
Für einen Einblick in meine kleine PC-Kollektion auf das Banner unten klicken..
Bild
-> Verkaufsliste - Teils seltene Stücke. Tausche ggf auch! z.b. 3:1

Benutzeravatar
ERASER_M
OGDB Tech
Beiträge: 1336
Registriert: Montag, 30. April 2007, 15:56
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Habt ihr jemals bereut ein Spiel weggegeben zu haben?

#4 Beitrag von ERASER_M » Freitag, 7. September 2012, 19:29

Boar.... Elite Force II - bei dem Spiel war ich auch Ewigkeiten auf der Suche nach der dt. Version (zu einem vernünftigen Preis), irgendwann hab ich dann einfach bei ebay für 16,90 € zugeschlagen...
Bild

Benutzeravatar
zombie-flesheater
Beiträge: 2726
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Wohnort: Neo Kobe

Re: Habt ihr jemals bereut ein Spiel weggegeben zu haben?

#5 Beitrag von zombie-flesheater » Freitag, 7. September 2012, 19:40

Verkauft eigentlich kaum etwas, aber "verloren", also umzugsmaessig oder verliehen und nicht wieder zurueck gekriegt (Letzteres kommt inzwischen generell nicht mehr vor). Oder - unverstaendlicherweise - damals einfach nicht gekauft. Obwohl ich inzwischen einen Grossteil von dem habe, was ich haben wollte, wundert es mich doch, wie ich damals in den 90ern teils Nachfolger von meinen Lieblingsspielen einfach nicht gekauft hatte. Seltsamerweise war es aber auch so, dass ich nicht etwa nichts gekauft haette, nein, stattdessen hatte ich mich doch auch immer wieder mit anderen Titeln eingedeckt. Einen logischen Grund dafuer kann ich mir jetzt rueckwirkend nicht mehr vorstellen. Erst seit ein paar Jahren ist es tatsaechlich so, dass ich Games teils wirklich nicht mehr gleich zum Release kaufe...
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

Boadim
OGDB Support
Beiträge: 45
Registriert: Sonntag, 14. August 2011, 17:28

Re: Habt ihr jemals bereut ein Spiel weggegeben zu haben?

#6 Beitrag von Boadim » Freitag, 7. September 2012, 20:13

"Regent" in der Holzbox... hab ich so vor 15 Jahren meiner Mutter mit auf den Flohmarkt mitgegeben... heut wär das Teil schon bissel was Wert... genau wie meine damalige Amiga-Spielesammlung, die schon damals ca. 200 Spiele umfasste und heute schon gerne wieder hätte... :wallbash:

Benutzeravatar
Jonny
Beiträge: 1016
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:10
Wohnort: D:\Saarland\Saarlouis

Re: Habt ihr jemals bereut ein Spiel weggegeben zu haben?

#7 Beitrag von Jonny » Freitag, 7. September 2012, 22:26

Eig. so ziemlich alle konsolen die ich früher mal hatte :D und natürlich auch PC Spiele.. :)
Bild

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2111
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: Habt ihr jemals bereut, ein Spiel weggegeben zu haben?

#8 Beitrag von esn » Samstag, 8. September 2012, 01:11

mein altes nintendo 64 mit super mario 64
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 44
Registriert: Dienstag, 6. September 2005, 10:47

Re: Habt ihr jemals bereut, ein Spiel weggegeben zu haben?

#9 Beitrag von Stefan » Mittwoch, 12. September 2012, 15:20

Bei mir Janes's F/A-18 und Falcon 4.0. Waren mir damals einfach zu komplex, hatte wegen Studium auch kaum Zeit und Nerven dazu mich da einzuarbeiten und hab sie für immerhin sehr gutes Geld bei Ebay wieder versteigert. Die fehlen heute halt einfach in meiner Flugi-Sammlung.

Noch schwerer als Elite Force 2 ist es Bridge Commander zu einem vernüftigen Preis zu bekommen, wurde teilweise bei Ebay sogar deutlich über Neupreis gehandelt. Hab den Titel damals nur aus der Videothek geliehen gehabt, fand ich auch nicht so toll, dass ich ihn gleich kaufen müsste und hab den Titel ganz vergessen. Ich hoffe immer noch auf ein Schnäppchen auf dem Flohmarkt oder Spielebörsen, wo derjenige den Wert des Spieles einfach nicht kennt und es mir für einen einstelligen Eurobetrag überlässt.

Ansonsten hab ich nur Sachen auf Ebay oder Flohmarkt verkauft die wirklich absolut nicht mehr spielen wollte und vermisse keinen dieser Staubfänger.

Benutzeravatar
Df3nZ187
Beiträge: 170
Registriert: Freitag, 4. Mai 2012, 11:05
Kontaktdaten:

Re: Habt ihr jemals bereut, ein Spiel weggegeben zu haben?

#10 Beitrag von Df3nZ187 » Donnerstag, 13. September 2012, 07:11

Mein aller erster Gameboy + die ca. 30 Spiele dafür.
Als ich später einen GBA bekam hab ich alles weggegeben, Zelda 4, Mario 2, Tetris, MK 1 und 2... man war ich blöd. :|
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:


Bild

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1928
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Habt ihr jemals bereut, ein Spiel weggegeben zu haben?

#11 Beitrag von RipvanWinkle » Donnerstag, 13. September 2012, 11:21

Ich schliesse mich zombie-flesheater an: Ich bereue im Nachhinein "nur" beim Verleihen früher ein kleines bisschen zu blauäugig gewesen zu sein. Da waren zwar keine echten Spitzentitel dabei (okay, die Erstfassungen von Simon the Sorcerer I und II - eigentlich doch) - es geht aber in erster Linie um die zwischenmenschlichen Erfahrungen. Und da fand ich es streckenweise wirklich erschreckend, wie manche Leute mit fremdem Eigentum umgehen: Nicht wiedergeben, wenn dann streckenweise in verlottertem Zustand, oder (der Klassiker): Ohne zu fragen an Unbekannte "weiterverleihen", und sich von sich aus nicht verantwortlich fühlen, es mir wiederzubeschaffen.
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Habt ihr jemals bereut, ein Spiel weggegeben zu haben?

#12 Beitrag von LIH » Freitag, 14. September 2012, 13:24

Lass mich raten, dass sind inzwischen nicht mehr deine Freunde? :blueeye:
Oder hast du es ihnen mal auf gleiche Weise heimgezahlt, wäre ja moralisch gesehen nur angebracht.

Benutzeravatar
Jonny
Beiträge: 1016
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:10
Wohnort: D:\Saarland\Saarlouis

Re: Habt ihr jemals bereut, ein Spiel weggegeben zu haben?

#13 Beitrag von Jonny » Samstag, 15. September 2012, 09:56

Jaaa die erfahrung hat sicher jeder schon gemacht! Deshalb verleihe ich schon seit ewigkeiten NICHTS mehr, keine DVD, keine BR, kein Spiel.. NIX.
Wenn einer etwas brauch, dann kann er sich es selbst kaufen (musste ich doch auch).

Die einzigen den ich schweren herzens was geb, das sind wirklich enge freunde (2-3), bei denen ich aber 100%ig sicher bin das ich es wieder bekomm in dem gleichen zustand wie sie es bekommen haben von mir.
Bild

Wiborg
Beiträge: 43
Registriert: Mittwoch, 31. Oktober 2012, 19:54

Re: Habt ihr jemals bereut, ein Spiel weggegeben zu haben?

#14 Beitrag von Wiborg » Mittwoch, 31. Oktober 2012, 21:08

Ich hatte mal eine vollständige Lucasfilm Games/LucasArts Sammlung (bis The Dig), die komplette Wing Commander Serie + Ableger, sowie Civilization-Serie, Populous-Reihe und Eye of the Beholder-Serie. Was soll ich sagen ? Ich war jung und brauchte das Geld :suicide: Mein schönes Labyrinth von Lucasfilm Games ist für 12 Mark weggegangen :wallbash:
Habe vor einiger Zeit angefangen wieder eine Sammlung aufzubauen aber es ist schwerer geworden und vor allem...teurer :sos:
Bild

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Habt ihr jemals bereut, ein Spiel weggegeben zu haben?

#15 Beitrag von LIH » Donnerstag, 1. November 2012, 14:23

Wie viele Spiel waren das in der Lucas Arts Sammlung? Alle für 12 Mark weg, oder jedes einzelne für 12 Mark?
Hört sich so oder so schon bitter an, was hast du dir denn dann dafür gekauft, ne Power Rangers Actionfigur? :blueeye: sorry

Benutzeravatar
Jonny
Beiträge: 1016
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:10
Wohnort: D:\Saarland\Saarlouis

Re: Habt ihr jemals bereut, ein Spiel weggegeben zu haben?

#16 Beitrag von Jonny » Donnerstag, 1. November 2012, 17:40

Wenn ich dran denke wieviel Classics von LucarsArts ich früher hatte, von Indiana Jones über Maniac Manison 1/2 und nenn haufen StarWars kram .. aber würde auch mein rechtes Bein dafür geben wenn ich die wieder hätte :D
Bild

CW6
Feuerteufel
Beiträge: 645
Registriert: Donnerstag, 24. Februar 2011, 17:20

Re: Habt ihr jemals bereut, ein Spiel weggegeben zu haben?

#17 Beitrag von CW6 » Donnerstag, 1. November 2012, 18:32

Jonny hat geschrieben:aber würde auch mein rechtes Bein dafür geben wenn ich die wieder hätte :D
Same here - und leider KOSTEN sie inzwischen auch entsprechend viel :roll:

Wiborg
Beiträge: 43
Registriert: Mittwoch, 31. Oktober 2012, 19:54

Re: Habt ihr jemals bereut, ein Spiel weggegeben zu haben?

#18 Beitrag von Wiborg » Montag, 5. November 2012, 00:11

LIH hat geschrieben:Wie viele Spiel waren das in der Lucas Arts Sammlung? Alle für 12 Mark weg, oder jedes einzelne für 12 Mark?
Hört sich so oder so schon bitter an, was hast du dir denn dann dafür gekauft, ne Power Rangers Actionfigur? :blueeye: sorry
Ne Power Rangers Actionfigur? :kotz:
Doch nicht für so ein Quatsch! Natürlich für die Harry Potter Actionfigur und die LillyFee Bettwäsche :yes:

Ne, nur für das eine Spiel habe ich 12 Mark bekommen. Insgesamt waren es schon etwas mehr. Na ja, war die komplette Sammlung eben ausser
P.H.M. Pegasus, Strike Fleet, so was exotisches wie Life Story: The Race of the Double Helix aber ansonsten eben alles.
Bild

Antworten