Game(s) of the Year 2012

Forum für Diskussionen um die gesellschaftliche Aspekte des Videospielens in Politik, Wirtschaft und Kultur.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Game(s) of the Year 2012

#1 Beitrag von LiquidSnakE » Sonntag, 2. Dezember 2012, 22:15

"The same procedure as every year". Tobt euch aus.
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Game(s) of the Year 2012

#2 Beitrag von LiquidSnakE » Sonntag, 2. Dezember 2012, 22:39

Von mir kommt die gewohnte Top-5-Liste. Bewusst nicht in die Liste aufgenommen habe ich die dutzenden HD-Neuauflagen (Metal Gear Solid HD Collection, Ryu ga Gotoku 1&2 HD Edition usw.) sowie Catherine (die US-Version war bereits 2011 mein Spiel des Jahres).

Noch nicht gespielt: ZombiU, Ryu ga Gotoku 5
Überraschungshit des Jahres: Uh, diesmal ist es ein wirklich harter Kampf zwischen Asura's Wrath, Virtue's Last Reward und Dishonored. Letztlich war aber Dishonored das beste Spiel und ist somit mein Überraschungshit 2012.

Nun zu meinen Top 5, von hinten nach vorne.

5. The Walking Dead: Season 1 (Multi)

Trotz etlicher Technik-Schnitzer und dem irrsinnig schwachen Cliffhanger-Ende eines der besten P'n'C-Adventures, die ich je gespielt habe. Hinzu kommt, dass man in Videospielen selten so viel Charaktertiefe zu sehen bekommt wie hier. Ich habe jedenfalls mit Lee und Co. gelitten, gefeiert und getrauert - den Spieler emotional zu binden ist eine Kunst für sich, die TTG sichtlich gemeistert haben.

Allerdings kaufe ich nach dem Release-Fiasko nie wieder einen Season Pass zu einem Telltale-Spiel, so viel steht fest.

4. Yakuza: Dead Souls (PS3)

Zombies machen fast alles besser - auch die Welt der Yakuza. Eigentlich müsste ich das Spiel zerreißen, weil sich gegenüber dem Vorgänger fast nichts geändert hat, aber ich liebe die Yakuza-Reihe nun einmal, weshalb mir auch Dead Souls sehr viel Spaß gemacht hat.

3. Dishonored (Multi)

Ein großartiger Mix aus Stealth und Action, der mich stark an BioShock erinnert - nicht nur wegen der atmosphärisch-düsteren Fantasy-Welt.

2. Spec-Ops: The Line (Multi)

Das erste Antikriegsspiel, dem ich seine Haltung auch wirklich abnehme. Nicht der beste Shooter, was aber durch die gelungene Story, grandiose Atmosphäre und tolle Musik mehr als wettgemacht wird.

1. Lone Survivor (Multi)

Das bessere Silent Hill - in 2D, mit hübscher Retro-Optik. Alles, was es dazu zu sagen gibt, habe ich an anderer Stelle bereits zum Besten gegeben. Grandioses Spiel und mein Überraschungshit 2012. Bei Zeiten werde ich es unbedingt noch einmal durchspielen - spätestens, wenn die PS3/Vita-Portierung da ist.
Zuletzt geändert von LiquidSnakE am Dienstag, 9. April 2013, 17:12, insgesamt 1-mal geändert.
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Terence
Beiträge: 591
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 20:37
Wohnort: City of Lost Heaven

Re: Game(s) of the Year 2012

#3 Beitrag von Terence » Montag, 3. Dezember 2012, 15:26

LiquidSnakE hat geschrieben: The Walking Dead: Season 1 (Multi)
Lone Survivor (Multi)

Mehr war für mich 2012 nicht dabei, Syndicate war okay, Mass Effect 3 war mein Flop 2012!
Der Ausdruck Troll bezeichnet:
-ein nicht-menschliches Wesen in Mythologie und Literatur, siehe Troll (Mythologie),
-eine Person, die in Diskussionsforen, im Usenet, in Wikis oder per E-Mail andere Teilnehmer provoziert, siehe Troll (Internet)

Die Katze heiligt die Mittel.

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Game(s) of the Year 2012

#4 Beitrag von LIH » Montag, 3. Dezember 2012, 15:56

Tja, jetzt kommt die gute Frage, ob eigentlich Alan Wake auf PC zählt oder nicht? Ich schätze mal nein, das Spiel kam ja eigentlich schon 2010 für xBox 360 raus und der PC Port verändert das Spiel ja nicht wirklich. Wenn es zählen würde, wäre für mich Alan Wake aber klar Nummer 1, weil da alles gut funktioniert und zusammen passt.

Top 3:
1. Spec Ops: The Line - Vom Gameplay natürlich "nur" ein solider 3rd Person Shooter, aber von der Story unglaublich ergreifend. Bitte mehr davon. Schade, dass Spec Ops wohl von den "großen" Awards nicht beachtet wird, dabei bringt das Spiel einen wichtigen Anstoß, den diese Branche schon seit Jahren braucht.

2. Black Mesa - Kommt bei mir jetzt auf Platz 2, weil das Grundgerüst ja schon da ist, Half Life heißt und den Goty aus 1998 verdient hat. Trotzdem muss man den Moddern zu gute halten, dass sie das Spiel einfach großartig in das Jahr 2012 gebracht haben und auch für alte Hasen hier und da neue Elemente und Abschnitte eingebracht haben, die zusammen mit dem ursprünglichen Spiel wie aus einem Guss wirken. Zudem portiert Black Mesa das originale Spiel nicht nur einfach auf die Source Engine, Black Mesa ist schlichtweg das schönste Half Life Spiel der Serie. Nur Portal 2 sieht als Source Spiel noch etwas besser aus.
Wenn Black Mesa als Spiel nicht gilt, dann ist es aber mit weiten Abstand mod des Jahres 2012.

3. Sol: Exodus - Habe ja gerade erst mein Review im Spiele-Thread gepostet. Kein überragendes Space Combat Spiel, aber ein schöner kleiner Happen für die Wartezeit auf Star Citizen. Und ich bin halt Space Combat Fan. :mrgreen:

Ich hätte ja auch ne Top 5 machen wollen, aber da gibt es nicht so viel. Ich kaufe ja sonst auch oft Spiele wenn sie billiger sind, aber dieses Jahr haben mich nur wenig Spiele interessiert. Far Cry 3, Max Payne 3 würde mich noch reizen. (letzteres werde ich wahrscheinlich noch im Steam Weihnachts Sale holen und irgendwo in der Top 5 Liste unterbringen.)
Ansonsten gibt es da nicht so viel im Jahr 2012, die beiden Lego Spiele sind noch ein Blick wert, vielleicht Assassin's Creed 3, Dishonored und Call of Duty Black Ops 2. Das wars dann aber auch schon.

Multiplayer des Jahres:
Counter Strike: Global Offensive - Habe eh nicht viel Multiplayer gespielt, aber CS:GO macht einfach alles richtig und leidet nicht an diesem Level-System. Hab das Spiel nur am Steam Free Weekend gespielt, aber da hatte ich schon mehr Spaß als bei allen anderen Multiplayer Spielen des Jahres.

Gurke des Jahres:
Alan Wake: American Nightmare - Alan Wake ist wie gesagt ein tolles Spiel, aber dieser DLC ist für mich ein billiger Abklatsch, der zu sehr auf Action setzt und viel zu einfach und arcadig ist. Zudem sehe ich keine Relevanz zur Geschichte, vielleicht auch besser so, denn ich habe auch das Gefühl, dass die beiden wichtigen Charaktere für diesen Ansatz leicht verändert wurden.
Und jaja, es gibt sicher noch viel schlimmere Gurken, da draussen, die habe ich aber nicht gespielt. Von meiner Auswahl ist American Nightmare das schlechteste Spiel des Jahres.

Enttäuschung des Jahres:
Dear Esther - Liegt natürlich daran, dass D.E. kein Spiel ist und einfach mal überhaupt gar keine Interaktion bietet. Natürlich bietet das Spiel eine gewisse Atmosphäre und Geschichte, aber das ändert auch nichts daran, dass ein paar kleine Rätsel oder Sachen zum Einsammeln dem Erlebnis geholfen hätten. Dear Esther ist keine Gurke, aber man sollte wissen, worauf man sich einlässt. Für mich ist das leider nichts, daher meine größte Enttäuschung des Jahres.

Wer sich noch mal die Titel des Jahres 2012 angucken will: http://en.wikipedia.org/wiki/2012_in_video_gaming
Zuletzt geändert von LIH am Montag, 3. Dezember 2012, 19:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mauvet
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch, 4. April 2012, 09:45

Re: Game(s) of the Year 2012

#5 Beitrag von Mauvet » Montag, 3. Dezember 2012, 19:01

1. Prototype 2

2. Tony Hawk's Pro Skater HD

3. Darksiders II

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1918
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Game(s) of the Year 2012

#6 Beitrag von RipvanWinkle » Montag, 3. Dezember 2012, 21:23

Max Payne 3 - hängt vielleicht auch damit zusammen, dass dies der einzige dieses Jahr erschienene Titel ist, den ich gezockt habe / zocke (bin noch nicht durch), aber auch so ist er für mich ein absoluter Überraschungshit, denn ich hatte nicht mehr daran geglaubt, dass man diese Reihe noch sinnvoll weiterführen konnte.

Was kann man mehr verlangen: Cinematische und gleichzeitig flüssige Action vom Allerfeinsten, eine kunstvoll verästelte Story, die Bitterkeit in den Favelas steht denen im winterlichen New York in nichts nach, und für die Fans der ersten Stunde gab es sogar eine spielbare Rückblende in alte Zeiten. Für mich daher also ein klares: :respekt:
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Game(s) of the Year 2012

#7 Beitrag von LiquidSnakE » Montag, 3. Dezember 2012, 21:44

Terence hat geschrieben:[...] Syndicate war okay, Mass Effect 3 war mein Flop 2012!
Mein Flop des Jahres war Max Payne 3. Katastrophale Gameplay-Entscheidungen und ein Achterbahn-Schwierigkeitsgrad treffen auf die unnötigste Middleware der Industrie (Euphoria, oder, wie sie eher heißen sollte, Hysteria) - eine Schande für die einst so tolle Serie.
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Game(s) of the Year 2012

#8 Beitrag von Jim » Dienstag, 4. Dezember 2012, 09:28

Na dann wollen wir mal die Award Runde starten:

Bester Twist:
Assasin's Creed III (PC)

Bestes Spielerlebnis:
Spec Ops: The Line (PC)

Bestes Art Design:
Bastion (PC)

Beste Narration:
Bastion (PC)

Bestes Strategielspiel:
Total War: Shogun 2 (PC)

Beste seltsame Genrekombo:
Catherine (PS3)

Bestes JRPG:
Persona 3 Portable (PSP)

"Man On Fire"-Gedenkpreis:
Max Payne 3 (PC)

Award für das meiste verschenkte Potential:
Lucius (PC)

Größte Enttäuschung:
No More Heroes (PS3)
Knapper Zweitplatzierter: The Walking Dead - Telltale Adventure (PC)

Bester Sidekick:
Goblin - The Darkness II

Langweiligstes Kampfsystem das aber dennoch schön aussah:
Batman - Arkham City

Bester Einsatz von Schafen:
Catherine (PS3)

"Controller an die Wand schmeiß"-Award:
Super Meat Boy (PC)

Bestes Action Adventure:
Okami (PS2)

Bester Einsatz von einem Kind als Charakter:
The Walking Dead - Telltale Adventure (PC)

Beste Fortsetzung:
Deus Ex - Human Revolution (PC)

Bestes Piratenspiel in dem man keinerlei piratige Aktivitäten ausüben kann:
Risen 2 - Dark Waters (PC)

Bestes Diablo:
Torchlight II (PC)

Schlechteste Lizenzversoftung:
Game of Thrones - Genesis (PC)

Bester Humor:
The Binding Of Isaac (PC)

Bestes MMO:
Guild Wars 2 (PC)

Größte Überraschung:
Call of Duty - Black Ops II

"Wollt ihr mich veraschen"-Award:
Dragonball Z for Kinect (X-Box 360 + Kinect)

"Irgendwie isses nicht mehr dasselbe"-Award:
Serious Sam 3 - BFE

"Gar nicht so schlimm wie alle es reden"-Award
Duke Nukem Forever (PC)

Award für die schönsten vorgerenderten Videosequenzen:
Halo 4 (X-Box 360)

Bestes Revival:
Baldur's Gate - Enhanced Edition (PC)

Beste Story:
Planescape: Torment (PC)

Krieg, KRIIIIIIIEG!!!-Award:
Warhammer 40.000 Dawn of War/Dark Crusade (PC)
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Game(s) of the Year 2012

#9 Beitrag von LIH » Dienstag, 4. Dezember 2012, 11:29

Und der "2010, 2011, 2012, in welchem Jahr leben wir eigentlich?" Award geht an:
Jim

:megalol:

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Game(s) of the Year 2012

#10 Beitrag von LiquidSnakE » Dienstag, 4. Dezember 2012, 12:00

LIH hat geschrieben:Und der "2010, 2011, 2012, in welchem Jahr leben wir eigentlich?" Award geht an:
Jim

:megalol:
Wie wahr. Warum fällt es den Leuten in GotY-Threats eigentlich immer so schwer, bei Spielen zu bleiben, die auch im thematisierten Jahr erschienen sind?
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Game(s) of the Year 2012

#11 Beitrag von Jim » Dienstag, 4. Dezember 2012, 12:13

LiquidSnakE hat geschrieben:
LIH hat geschrieben:Und der "2010, 2011, 2012, in welchem Jahr leben wir eigentlich?" Award geht an:
Jim

:megalol:
Wie wahr. Warum fällt es den Leuten in GotY-Threats eigentlich immer so schwer, bei Spielen zu bleiben, die auch im thematisierten Jahr erschienen sind?
Weil ich seit je her liste/bewerte was ich in dem Jahr gespielt habe?
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Game(s) of the Year 2012

#12 Beitrag von LiquidSnakE » Dienstag, 4. Dezember 2012, 19:59

Wie Bill Maher immer so schön sagt: "Ok, new rule: Es werden nur Spiele angeführt, die 2012 erschienen sind. Wer darüber hinaus gehen möchte, möge einen 'Best Games EVAAARRRRRRR'-Thread starten."
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Game(s) of the Year 2012

#13 Beitrag von Jim » Dienstag, 4. Dezember 2012, 20:33

Könntest auch einfach deinen Tampon rausziehen, aber was solls.
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Game(s) of the Year 2012

#14 Beitrag von LiquidSnakE » Dienstag, 4. Dezember 2012, 21:36

Jim hat geschrieben:Könntest auch einfach deinen Tampon rausziehen, aber was solls.
Oder, du könntest mich erleuchten, indem du mir erklärst, welchen Sinn ein GotY-Thread hat, bei dem Spielen aus allen Jahren außer dem besprochenen genannt werden. Ganz ehrlich, ich dachte, es wäre logisch, dass man in einem Thread über das Jahr 2012 nur Zeug aus dem Jahr 2012 einfließen lässt - aber, wieder einmal habe ich die Menschheit überschätzt. Was soll's. Nächstes Jahr wird es halt explizit mit maximal Schriftgröße in den Start-Beitrag geschrieben.
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Terence
Beiträge: 591
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 20:37
Wohnort: City of Lost Heaven

Re: Game(s) of the Year 2012

#15 Beitrag von Terence » Mittwoch, 5. Dezember 2012, 06:08

Wie wäre es mit folgender Lösung, keine Lust sie in Worte zu fassen ich tue es einfach mal;

Top:
The Walking Dead: Season 1 (Multi)
Lone Survivor (Multi)

Ganz okay(aber dennoch, fick dich EA):
Syndicate

Bitte EA, fick dich(Flop):
Mass Effect 3

Nachgespielt(ergo, erst 2012 dazugekommen):
Fallout New Vegas, ein wunderbares Spiel, man merkt dass die Fehler des alten Fallouts (Fallout 3) beseitigt wurden und viele Exinterplay Leute(Fallout 1/2) mit dabei waren. Und mit den richtigen Mods wird es sogar genau so unmoralisch wie früher(wenn man mag).




Anmerkung:
Ich habe die Nacht durchgemacht, Rechtschreibung wird morgen...äh...heute Nachmittag verbessert.
Der Ausdruck Troll bezeichnet:
-ein nicht-menschliches Wesen in Mythologie und Literatur, siehe Troll (Mythologie),
-eine Person, die in Diskussionsforen, im Usenet, in Wikis oder per E-Mail andere Teilnehmer provoziert, siehe Troll (Internet)

Die Katze heiligt die Mittel.

Benutzeravatar
The Hitman
Beiträge: 322
Registriert: Dienstag, 13. Dezember 2005, 01:18
Wohnort: Variiert

Re: Game(s) of the Year 2012

#16 Beitrag von The Hitman » Mittwoch, 5. Dezember 2012, 19:21

Highlights:

5. Mass Effect 3
Kommt zwar nicht an den 2. Teil heran, hat aber unterhalten und ich fand das Ende gut!

4. The Darkness II
Hatte was schlimmeres erwartet, war aber durchaus gelungen. Auch, wenn mir das düsterere Flair des 1. Teils ein wenig gefehlt hat und der m. E. grandiose Soundtrack dazu.

3. Kingdoms of Amalur: Reckoning
Für mich das perfekte Rollenspiel! Alles bunt, dennoch erwachsen und packend. Was hätt' ich mich auf einen Nachfolger gefreut! :cry:

2. Assassin's Creed 3
Sympathischer Held, geniale Wendungen und verdammt geile Seeschlachten!

1. Hitman: Absolution
Klasse! Unendlicher Spaß immer neue Möglichkeiten zu finden und einen Plan funktionieren zu sehen.

Enttäuschungen:

3. Syndicate
Alles ins Shooter-Gewand zu packen ist auch nicht immer die beste Lösung!

2. Doom 3: BFG Edition
Die marginalen (grafischen) Veränderungen sind so unnötig und belanglos, die Zusatzmission nichts besonderes. Das bekommen die Modder besser hin! Höchstens aus Nostalgiegründen wegen der beiden Vorgänger interessant.

1. Resident Evil: Operation Raccoon City
Es hätte was werden können, den genialen 2. Teil aus Sicht der anderen Seite zu spielen. Langweiliges Gameplay und grottige KI sind hauptverantwortlich, dass nicht!

Überraschungen:

2. Assassin's Creed 3
Siehe 2. bei Highlights.

1. Hotline Miami
Es ist simpel, sieht verrückt aus, ist hammerhart brutal und macht süchtig!

Noch nicht gespielt:
Max Payne 3, Resident Evil 6, Diablo 3, Risen 2, The Witcher 2, Painkiller: Hell & Damnation

Benutzeravatar
Vicarocha
Ich habe immer den Längsten
Beiträge: 2221
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 12:36
Wohnort: 52477 Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Game(s) of the Year 2012

#17 Beitrag von Vicarocha » Mittwoch, 5. Dezember 2012, 20:13

… ohne viele Worte und auch noch nicht final:

Spiele des Jahres

5) Halo 4 (Xbox 360)

4) Darksiders 2 (PC)

3a) Spec Ops: The Line (PC)

3b) Max Payne 3 (PC)

2a) Dishonored: Die Maske des Zorns (Xbox 360)

2b) Assassin's Creed III (PC)

1) Hitman: Absolution (PC)

Zwei erstklassige stealth games in einem Jahr (nein, Assassin's Creed III ist keines; social stealth ist in Teil 3 quasi nicht mehr existent)!
:yes:

EDIT: Ich bin überrascht, dass Dishonored: Die Maske des Zorns (Xbox 360) noch kein anderer listete... :shock:

Bestes Rollenspiel des Jahres:
Mangels Konkurrenz (s.u. bzgl. Dragon’s Dogma) muss das Risen 2: Mroczne Wody (PC) sein, ungeachtet des miserablen Endes. Jaffar ist jedenfalls der beste NSC des Jahres und auch die poln. "Edycja Kolekcjonerska" des Spiels ist definitiv die Sammlerversion des Jahres! ^^

Enttäuschungen des Jahres:
Enttäuschend war nicht nur der SP von Sniper Elite V2 (PC), sondern insb. auch, dass keine "Legendary Edition" von Halo 4 publiziert wurde… beides ist aber absolut kein Vergleich zu einem Verbrechen an Spielern wie Syndicate (PS3)!
:kotz:

Unterbewertetstes Spiel des Jahres:
Steel Battalion: Heavy Armor (Xbox 360)
EDIT: Fakt ist, dass die Steuerung funktioniert!

Bester MP des Jahres:
- Sniper Elite V2 (PC)
- Spec Ops: The Line (PC)

EDIT: ... evtl. auch der von Halo 4 (Xbox 360), den habe ich aber noch nicht gespielt.

Noch nicht gespielt:
Noch nicht gespielt habe ich auch Lolipop Chainsaw (PS3), Pokémon Conquest (DS), Pokémon: Schwarze Edition 2 (DS) und Resident Evil: Revelations (3DS), die aber auch alle keine potenziellen Listenkandidaten sind, anders als z.B. Call of Duty: Black Ops II (PC), aber seit Call of Duty: World at War (PC) habe ich keinen Serienteil mehr gespielt (bzw. bereits Teil 4 nicht). Interessieren würde mich auch noch ZombiU (WiiU), aber ich kaufe mir nicht nur für ein einziges interessantes Spiel eine neue Konsole. Erst nächstes Jahr werde ich mir Resident Evil 6 (PC) und eine evtl. komplette Edt. von Dragon’s Dogma (PS3) kaufen...

Insofern war 2012 für mich wieder ein Jahr für den PC; hätte ich Dishonored: Die Maske des Zorns (Xbox 360) nicht bei einem Gewinnspiel gewonnen, hätte ich mir auch das für den PC gekauft. ;-)
Zuletzt geändert von Vicarocha am Montag, 5. August 2013, 14:50, insgesamt 10-mal geändert.
WE’RE ROLLIN’ FORWARD WITH OUR ARMOURED FRONT
NO MATTER WHAT YOU THROW OUR WAY...
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐

"Boy, everyone is stupid except me." ~ Homer J. Simpson
XBL: Vicarocha | PSN: Vicarocha | Steam: Vicarocha | ...

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 1774
Registriert: Sonntag, 26. März 2006, 13:18
Wohnort: Jena // Dresdener Exil

Re: Game(s) of the Year 2012

#18 Beitrag von caedez » Samstag, 8. Dezember 2012, 13:39

Noch hab ich zwar Zeit, aber hier schon mal eine Vorab-Liste:

Spiele des Jahres (bisher):
- Catherine (PS3)
- Hotline Miami (PC und ohne Gamepad!)
- Journey (PS3)
- Resident Evil: Revelaitons (3DS mit Frankenstick)
- Alan Wake (PC)

Enttäuschung des Jahres:
- Max Payne 3 (PS3)

Vermutlich prügel ich noch The Walking Dead, Spec Ops, Lolipop Chainsaw und Virtue's Last Reward durch.

Spiele, die ich dieses Jahr gespielt habe und mir auch viel Spaß bereiteten:
- Shadows of the Damned (PS3)
- VVVVVV (PC, Linux, in Vorlesungen)
- Ghost Trick (DS)

Spiele, die ich dieses Jahr gespielt habe und die für "doof" befunden worden:
- Heavy Blödsinn (PS3)
Bild
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2746
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: Game(s) of the Year 2012

#19 Beitrag von Zombie » Mittwoch, 19. Dezember 2012, 21:08

Die Top 5 des Jahres 2012
wie immer bei mir nur PC

5. Max Payne 3
4. The Darkness 2
3. Black Mesa 8)
2. Dishonored – Die Maske des Zorns :respekt:
1. Far Cry 3 :headbang:

Enttäuschung des Jahres
Into the Dark :vogel:


noch nicht gezockt :oops:
Spec Ops: The Line
Mass Effect 3
Lucius [AT PEGI]
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

Benutzeravatar
Vicarocha
Ich habe immer den Längsten
Beiträge: 2221
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 12:36
Wohnort: 52477 Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Game(s) of the Year 2012

#20 Beitrag von Vicarocha » Donnerstag, 10. Januar 2013, 16:53

Nachtrag: Assassin's Creed III (PC); s.o..
WE’RE ROLLIN’ FORWARD WITH OUR ARMOURED FRONT
NO MATTER WHAT YOU THROW OUR WAY...
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐

"Boy, everyone is stupid except me." ~ Homer J. Simpson
XBL: Vicarocha | PSN: Vicarocha | Steam: Vicarocha | ...

Benutzeravatar
Piados
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag, 10. Januar 2013, 20:34
Wohnort: Oldenburg

Re: Game(s) of the Year 2012

#21 Beitrag von Piados » Freitag, 11. Januar 2013, 11:23

Hmmm, hab genau 3 Spiele aus dem Jahr 2012 mitgenommen. Das sind:

1. Dishonored - Warum macht es mir Spass, als schleichendes Barbiturat, Körper der NPCs vor Ratten zu schützen?
2. Risen 2 - Hat mir über den grauen Herbst geholfen, mit seinem Südsee-Ambiente. Leider ist für den grauen Winter nix mehr übrig geblieben.
3. Mass Effect 3 - Trifft 'nen Nerv bei mir. Habs jetzt 2 Mal durch und mit dem extended Ende konnte ich auch leben.
Bild

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Game(s) of the Year 2012

#22 Beitrag von LiquidSnakE » Dienstag, 9. April 2013, 17:14

Nachträgliches Update meiner Top 5: Silent Hill: Downpour fliegt raus, Dishonored steigt auf Platz 3 ein. Tolles Spiel.
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Antworten