Blood-is-Red.de Gemeinschaftsforum

Blood-is-red.de + ogdb.eu - Die Infoseiten zu Zensuren in Spielen
Aktuelle Zeit: Dienstag, 27. Juni 2017, 07:53

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 129 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag, 17. November 2013, 07:02 
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Beiträge: 2458
Wohnort: deine Mutter...
Naja...ich bin bis heute mit der erstbaureihe der ps3 glücklich...sie konnte noch das, worauf man sich vor release gefreut hat (stichworte: abwärtskompatibel, kartenleser, ausreichend usb, klavierlack, etc)...somit bin ich bei der ps4 auch erst-tags-käufer...so oder so ne win-win situation...bekomme ich qualität wie bei der letzten generation, gut...bekomme ich ne todgeburt wie bei meiner ersten xbox bekomme ich ne neue, auch gut.
Bei sonys konsolen waren die folgebaureihen irgendwann quasie hauseigene billig-plagiate...ich wüßte von keiner folgebaureihe die "besser" ist als die erstbaureihe...naja...360 eben schon :twisted:

_________________
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag, 17. November 2013, 17:14 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
bionixxx hat geschrieben:
Naja...ich bin bis heute mit der erstbaureihe der ps3 glücklich...sie konnte noch das, worauf man sich vor release gefreut hat (stichworte: abwärtskompatibel, kartenleser, ausreichend usb, klavierlack, etc)...somit bin ich bei der ps4 auch erst-tags-käufer...so oder so ne win-win situation...bekomme ich qualität wie bei der letzten generation, gut...bekomme ich ne todgeburt wie bei meiner ersten xbox bekomme ich ne neue, auch gut.
Bei sonys konsolen waren die folgebaureihen irgendwann quasie hauseigene billig-plagiate...ich wüßte von keiner folgebaureihe die "besser" ist als die erstbaureihe...

Ich schon. Die PSP Slim (2004) war ein extremer Fortschritt ggü. dem dicken Ziegel (1004). Erst ab der 3000er Slim hat Sony wieder "abgebaut".

Bei der PS3 bin ich geteilter Ansicht. Die erste Slim war m.E. durchaus besser als die Original-PS3 - nämlich hinsichtlich Effizienz. Die Überhitzungsprobleme (Yellow Light of Death) wurden hier quasi ausgemerzt, die Slim verbraucht deutlich weniger Strom und es gibt immer noch 2 USB-Anschlüsse (wer braucht bitte 100?) - das ist fein. Der fehlende Kartenleser saugt natürlich, allerdings habe ich den eh nie gebraucht, von daher...

Fun Fact: Die Abwärtskompatibilität ist - theoretisch - immer noch bei allen PS3-Konsolen vorhanden. Ein paar findige Programmierer haben Sonys PS2-Emulator (für die PS2 Classics, die du im PSN kaufen kannst) gehackt und eine ähnliche Lösung wie für die PSP (mit CFW) geschaffen. Man kann nun ISOs auf der internen Festplatte mit Sonys eigener Emulator-Software ausführen (das Programm gaukelt der PS3 vor, das ISO wäre ein offizieller PS2 Classic, weshalb der Emulator das Ding bootet) - gibt auf YouTube unzählige Videos, die das demonstrieren. Mit anderen Worten, Sony entfernte die Abwärtskompatibilität nicht, weil sie unmöglich ist, sondern vermutlich 1) weil sie zu komplex zu warten war (bei Allgemein-Emulatoren besteht immer das Problem, das der Fix für ein Spiel 10 andere Spiele zerstören kann, während der Emulator für bestimmte Spiele - siehe Xbox 360 - durchaus optimiert werden kann), 2) weil man nun Geld mit Nostalgie verdienen kann. Laut Eurogamer tut Sony nämlich nichts anderes wie die Hacker: Sie packen ein ISO in einen Emulator-"Mantel" und here we go - ein neuer PS2 Classic um 9,99 Euro/Dollar ist geboren.

Richtige "High Quality" hattest du ohnehin nur bei der Hardware-Emulation der ersten US/JP-Systeme.

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 6. Januar 2014, 16:40 
Heilige
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 15. Oktober 2005, 17:58
Beiträge: 2050
Wohnort: Hengasch, Landkreis Liebernich
Hatte vor ein paar Tagen im Elektronikmarkt mal den neuen Controller in der Hand: die Sticks sind ja nun nicht mehr konvex, sondern eher konkav wie die der Xbox 360, was ich als Verbesserung empfinde. Allerdings war die weiche Gummierung am linken Stick schon richtig abgewetzt, so als ob der schon seit Jahren im Gebrauch war. Man konnte das Plastikmaterial darunter erkennen. Vielleicht hat da aber auch jemand mutwillig dran rumgeknibbelt...

_________________
Bild

Bild Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 6. Januar 2014, 16:54 
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Beiträge: 2458
Wohnort: deine Mutter...
Beide next gen kontroller liegen wunderbar in der hand...ps4 neuerdings angenehmer von größe, gewicht und triggern (abgerundet in die richtige richtung). Dazu hat die ps4 den vorteil den kontroller im dunkeln als taschenlampe zu mi§brauchen. Wäre nen sinniges feature die beleuchtung abschalten zu können wenn man eh ohne cam spielt um akku zu sparen, wobei der eh recht gut hält.
Der xbox kontroller liegt wie gewohnt gut in der hand, wirkt auch etwas formschöner und hat nach wie vor den vorteil eines batterieschschtes. Laufzeiten kann ich hier noch nicht beurteilen. Grundsätzlich sind beide konsolen super bedienbar...das feedback des rumbles ist bei der xbox noch auffällig gut verteilt....dafür dürfte die leichte benoppung der sticks schnell gegessen sein.
Nun folgt der langzeittest

_________________
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 6. Januar 2014, 20:29 
OGDB Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Beiträge: 1560
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Die fest verbauten Akkus finde ich bei Sony und Nintendo beschissen. Das ist bei der Xbox 360/One besser gelöst. Zumal man hier handelsübliche Akkus verwenden kann.

Wenn man sich da ne Charge von den guten Sanyo eneloop kauft, hat man sofort ausgesorgt. Acht Akkus inkl. eneloop-Ladegerät (das im Übrigen überraschend gut ist) kosten das Gleiche, wie ein Play & Charge Kit. Nur das ich dann zwei Sets Batterien für zwei Controller habe. Sie halten sogar noch deutlich Länger, als die billigen Akkus aus dem Play & Charge Kit. Sowohl was ihre Ladung angeht, als auch die allgemeine Lebensdauer.

Und: Wer eine Xbox One hat, kann die Akkus auch dort weiter verwenden muss Microsoft nicht noch einmal 30 bzw. 60 Euro für ein/zwei neue Play & Charge Kit in den Rachen werfen.


Ansonsten finde ich beide Gamepads großartig. Sie sind formschön, liegen sehr geschmeidig in der Hand und alle Tasten sind sehr gut erreichbar. Das PS4 Gamepad kenne ich von einem Spieleabend beim Kumpel, den XBO Controller hab ich mal bei MediaMarkt in der Hand gehabt.

Ich muss auch sagen, dass Sony die "größere" Steigerung hingelegt hat. Die beiden "Handgriffe" sind jetzt runder und ergonomischer geworden. Für mich gefühlt 300% Steigerung/Verbesserung zum PS3 Controller.

Die Oberflächen der Sticks sind konkav, was mir persönlich besser gefällt. Und: Da ich recht große Griffel habe, ist es gut, dass die Sticks jetzt etwas weiter auseinander gerückt sind. Insgesamt finde ich persönlich die Sony Sticks besser und 'gängiger' als das MS-Pendant. Sie laufen runder und haben weniger Widerstand. Das war aber bei PS3 <> Xbox 360 auch schon so.
Und die Schultertasten sind wesentlich besser gelungen, als bei den bisherigen Sony Controllern. Knöpfe und Steuerkreuz sind irgendwie unverändert, da gab es aber auch nie was dran zu meckern.

In jedem Fall kann man bei den Eingabegeräten nicht meckern, egal welche Maschine man sich zulegt. Alles andere wäre Jammern auf höchstem Niveau.

MfG


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 7. Januar 2014, 20:37 
WikiSlave
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Beiträge: 3101
Wohnort: Vorarlberg, Österreich
Im Maniac-Forum haben einige geschrieben, daß sich der Gummibelag auf den PS4-Pads tatsächlich sehr schnell abnutzt. Auf Ebay gibt es wenigstens recht günstige "Überzieher" für die Sticks.

_________________
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 7. Januar 2014, 22:36 
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Beiträge: 2704
Wohnort: Neo Kobe
bionixxx hat geschrieben:
[...] liegen wunderbar in der hand [...] angenehmer von größe, gewicht [...] abgerundet in die richtige richtung [...] im dunkeln als taschenlampe zu mi§brauchen. [...] wenn man eh ohne cam spielt um akku zu sparen, wobei der eh recht gut hält.
[...] liegt wie gewohnt gut in der hand, wirkt auch etwas formschöner und hat nach wie vor den vorteil eines batterieschschtes. Laufzeiten kann ich hier noch nicht beurteilen. [...] die leichte benoppung [...] schnell gegessen sein.
Nun folgt der langzeittest


Und ich dachte, Motokos Post ueber wabbelige Schwaenze waere nicht mehr zu toppen :mrgreen:

_________________
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch, 8. Januar 2014, 17:22 
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Beiträge: 2458
Wohnort: deine Mutter...
....mhhhm...jetzt wo du´s ausm kontext reißt...japp, so könnte ich auch über meinen lörres plaudern...da wäre die bildsprache aber eindeutig blumiger :twisted:

...außer motoko, dürfte aber keiner probespielen...so rein aus gesinnung :blueeye: (späßchen mo,...bleib beim wabbligen schwanz 8) )


ihr seid doch alle ferkel :tee:

_________________
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch, 8. Januar 2014, 18:29 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
bionixxx hat geschrieben:
....mhhhm...jetzt wo du´s ausm kontext reißt...

Genau deshalb ist und bleibt Motokos Post das Beste, was ich in diesem Forum je gelesen habe: Man musste ihn nicht aus dem Kontext nehmen, um die Aussage sinngemäß zu verdrehen... :twisted:

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag, 11. Januar 2014, 11:29 
WikiSlave
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Beiträge: 3101
Wohnort: Vorarlberg, Österreich
zombie-flesheater hat geschrieben:
Und ich dachte, Motokos Post ueber wabbelige Schwaenze waere nicht mehr zu toppen :mrgreen:

Wenn du deinen im Dunkeln als Taschenlampe verwenden kannst, solltest du mal zum Arzt gehen! :)

_________________
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 28. Januar 2014, 18:44 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 31. August 2005, 17:58
Beiträge: 524
Wohnort: Aschersleben
PS1- und PS2-Spiele kommen auf die PlayStation 4
http://www.eurogamer.de/articles/2014-0 ... ystation-4

Hoffentlich werden auch die Retail-Versionen unterstützt, falls sich das bewahrheitet. :|

_________________
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 28. Januar 2014, 20:10 
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 2. Juni 2013, 17:21
Beiträge: 279
Kirk hat geschrieben:
Hoffentlich werden auch die Retail-Versionen unterstützt, falls sich das bewahrheitet. :|



Ja. Klar.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag, 30. Januar 2014, 22:03 
OGDB Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Beiträge: 1560
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Never ever :? Die werden damit genauso den neuen Streaming-Dienst pushen, wie mit den PS3 Spielen. Im Prinzip kontert Sony damit die Virtual Console von Nintendo. Es würde mich extrem wundern, wenn die das Ding so gestalten, dass man auch seine alten Discs verwenden kann.

Mich würde es wahnsinnig freuen, weil es den Wert der PS4 für mich persönlich massiv steigern würde, da ich bislang nie ein Sony-System besessen habe. So könnte ich auf der PS4 viele großartige Klassiker nachholen.

Ich glaube das aber nicht. Die machen das ja nicht für den Fan-Service, sondern um die Leute in den Streaming-Service und Digitalvertrieb zu locken.

MfG


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag, 31. Januar 2014, 00:50 
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Beiträge: 2099
Wohnort: blood-is-red.de
ich finde es einfach nur krass, dass die playstation 4 hierzulande überall bis april vergriffen ist und man nur auf teure importe angewiesen ist.....da kann man ruhigen gewissens sagen, dass die ps4 ära ja noch gar nicht so richtig angefangen hat....und die ps 3 wird eh noch die nächsten 2 jahre lang gefüttert werden und auf dem markt bleiben.

_________________
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag, 31. Januar 2014, 19:15 
OGDB Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Beiträge: 1560
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Es ist wirklich erstaunlich, dass die PS4 so extrem gut läuft. Zumal es praktisch kein wirklich gutes Must-Have-Spiel gibt. Lediglich ein paar kleinere Titel und ansonsten nur grafisch aufpolierte Cross-Gen-Versionen. Aber die kann ich auch auf PS3 oder Xbox 360 spielen.

Aber gut, der deutsche Markt war immer schon sehr auf Sony fixiert. Die PlayStations gingen hier bislang alle extrem gut weg. In der 6. Konsolen-Generation hatten GameCube und Xbox doch praktisch nichts an Hardwarebasis. Der Marktanteil der anderen Konsolen in Deutschland war seinerzeit gefühlt gen Null.

Und man darf natürlich auch nicht vergessen, welchen erheblichen Imageschaden Microsoft seiner neuen Xbox zugefügt hat. Dazu die ganzen Nachteile: Die miserable Presse im Vorfeld, sie ist 100 Euro teurer, man kann die Festplatte nicht tauschen und sie ist technisch generell unterlegen.
Das wird sicherlich einige Leute dazu gebracht haben, lieber auf eine PS4 umzusteigen. Ganz abgesehen von der riesigen Fan-Base, die Sony sowieso in Deutschland und Europa hat. In den USA wird es sicherlich sehr viel schwieriger.

Und es gibt bislang kein einziges Multiplattform-Spiel, das auf der Xbox One technisch, optisch oder akustisch die Nase vorn hat. Das hätte ich persönlich überhaupt gar nicht erwartet. Die Hardware-Spezifikationen und ihre theoretischen Leistungsdaten klagen im Vorfeld so, als wenn die beiden Maschinen Siamesische Zwillinge seien.

Die meisten Spiele liegen zwar in der Tat gleich auf, aber es gibt eben extrem krasse Ausreißer. "Battlefield 4", "Assassin's Creed 4" oder die "Tomb Raider" Definitive Edition. Andererseits kommt dann wieder ein Spiel wie zum Beispiel "Need for Speed: Rivals", dass auf der gleichen Frostbite 3 Engine basiert wie "Battlefield 4" - Und da sind plötzlich beide Fassungen absolut identisch.

Ich gehe auch nicht davon aus, dass das so bleiben wird. Sobald die Entwickler die neue Hardware besser im Griff haben, werden die Multiplattform-Spiele sich gleichen wie ein Ei dem anderen. Die extremen Unterschiede werden wir nur in der Anfangsphase erleben. Eigentlich kein Grund, die Xbox One liegen zu lassen.

Jedenfalls nicht der Hauptgrund. Ich hab mir einfach gesagt, dass sie mich mit ihrer assigen Immer-Online/DRM-Politik am Arsch lecken können. Ich werden sone Wichse nicht unterstützen, obwohl ich ne Xbox und eine Xbox 360 habe und mit beiden Maschinen durchaus zufrieden gewesen bin. Aber solange ich kann, werde ich solche Geschäftsmodelle boykottieren.

Es wird möglicherweise sogar die letzte Möglichkeit dazu sein. Die nächsten Konsolen werden zweifellos reine Online-Streaming-Geräte werden, bei denen die Spieler nichts mehr im normalen Einzelhandel kaufen können. Von der Hardware einmal abgesehen.

MfG


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag, 1. Februar 2014, 09:43 
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Beiträge: 2099
Wohnort: blood-is-red.de
Notarzt hat geschrieben:

Es wird möglicherweise sogar die letzte Möglichkeit dazu sein. Die nächsten Konsolen werden zweifellos reine Online-Streaming-Geräte werden, bei denen die Spieler nichts mehr im normalen Einzelhandel kaufen können. Von der Hardware einmal abgesehen.

MfG


ich kann mir das ehrlich gesagt nicht vorstellen, denn die spiele werden immer größer und wenn ich mir den halbherzigen ausbau der internet-infrastruktur sowohl hier in deutschland aber auch woanders auf der welt anschaue, komme ich zu dem schluss, dass die welt noch nicht dafür reif ist. es gibt immer noch viele orte in deustchland, die nicht mehr als ein dsl light mit 384 kbit/sek haben. in anderen ländern der welt gibt es sicherlich auch große flächen, deren internet vielleicht noch dafür ausreicht, um musikvideos in normaler qualität zu streamen, aber ganze spiele runterzuladen oder gar zu streamen? ich denke, das wird immer noch zukunftsmusik bleiben. und selbst die reine online-aktivierung ist ungewiss. denn wäre microsoft am anfang für die x-box one nicht so extrem vorgeprescht, hätten sowohl sie als auch sony zumindest eine reine online-aktivierung als ersten kleinen schritt oder ein steam-artiges system einführen können, ohne großes aufsehen zu erregen. andererseits sollte man vielleicht auch die videspielclientel nicht mit den pc-spielern in einen topf werfen, vielleicht ist sowas im videospielesektor ja schwieriger durchzusetzen? dagegen sprechen würde allerdings auch wieder, dass bereits seit der PS3 DLCs und content-download ja zum standard gehört.

_________________
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag, 2. Februar 2014, 07:29 
Boardbitch

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 14:16
Beiträge: 3130
Ich wiederhole nochmal....

Reine Streamingkonsolen wird es nicht geben, zumindest keine die solche Marktführer werden wie Xbox360/One & PS3/4
Ouya, Steam etc. sind Totgeburten und nur was für Freaks.

Man sollte eventuell mal die gesamte Wertschöpfungskette betrachten, dann sieht man das dies nicht möglich ist, nicht mit solchen big playern wie Amazon, Walmart etc.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag, 2. Februar 2014, 15:50 
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 2. Juni 2013, 17:21
Beiträge: 279
SAL hat geschrieben:
Ich wiederhole nochmal....

Reine Streamingkonsolen wird es nicht geben, zumindest keine die solche Marktführer werden wie Xbox360/One & PS3/4
Ouya, Steam etc. sind Totgeburten und nur was für Freaks.

Man sollte eventuell mal die gesamte Wertschöpfungskette betrachten, dann sieht man das dies nicht möglich ist, nicht mit solchen big playern wie Amazon, Walmart etc.


Es hatte ja auch niemand vor ne Mauer zu bauen. Aber gut zu wissen das Steam mit seinen durchschnittlichen 6 Mio. Usern ne "Totgeburt" ist.
Der reine digitale Vertrieb ist bereits da. Er existiert. Auf dem PC noch wesentlich größer als auf den Konsolen, aber auch auf den Konsolen krieg ich bereits alles schon parallel digital und als festes Medium. Letzteres inzwischen schon nicht mal mehr immer (Conception 2 für die Vita kommt nur digital nach EU zB). Aber klar, garantiert werden die großen Firmen jetzt damit aufhören das weiter zu pushen und zu fördern. Klingt absolut sinnig. Amazon und Walmart können am Ende gepflegt scheißen gehen, Was wollen sie denn machen wenn Sony und MS ihr gesamtes Zeug direkt verkaufen und damit den Mittelsmann ausschalten um effektiv noch mehr Gewinn einzufahren.
"Wir verkaufen jetzt euer Zeug nicht mehr." - "Stimmt, denn das tun wir jetzt selbst und harken die Dollar die ihr sonst kriegt auch noch bei uns in die Tasche. Damit habt ihrs uns jetzt gezeigt."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag, 2. Februar 2014, 21:56 
Boardbitch

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 14:16
Beiträge: 3130
Von Wirtschaft hast du keine Ahnung, wie auch, wenn man den ganzen Tag nur Gras kauend irgendwo fette Haufen auf der Weide deponiert.

Amazon, Gamestop, Walmart, Target & Co. werden also ganz freiwillig auf ihre Millionengewinne verzichten?
Wenn Du das glaubst, naja probier es lieber wieder mit dem Osterhasen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 3. Februar 2014, 06:12 
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 2. Juni 2013, 17:21
Beiträge: 279
SAL hat geschrieben:
Von Wirtschaft hast du keine Ahnung, wie auch, wenn man den ganzen Tag nur Gras kauend irgendwo fette Haufen auf der Weide deponiert.


Naja, ich könnte auch erst prahlerisch posten das ich mir den Schniepel operieren lassen muss weil die Vorhaut die Belastung nicht leistet um nicht all zu viel später öffentlich rumzuheulen das selbst Priester im Zölibat mehr Sex haben als ich - aber mal ehrlich, wer degradiert sich schon freiwillig öffentlich so zum Clown?

Zitat:
Amazon, Gamestop, Walmart, Target & Co. werden also ganz freiwillig auf ihre Millionengewinne verzichten?


Und was wollen sie exakt dagegen machen? Das Internet kaufen? Die Konsolen als solche boykottieren und damit auch noch den letzten Rest Gewinn verzichten?
Wer glaubt das rein digitaler Vertrieb nicht drin ist verschließt einfach nur die Augen vor der Wirklichkeit. Wir *sind* bereits da. Der rein digitale Vertrieb existiert schon, nur eben nicht exklusiv.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 3. Februar 2014, 09:27 
Boardbitch

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 14:16
Beiträge: 3130
Du solltest mal über folgende Themen im Netz recherchieren:
Sarkasmus, Ironie, Selbstironie, Metaebenenkommunikation, Humor.
(Und Du, als Lesbe solltest das Thema Schwänze lieber nicht in den Munde nehmen.)

Solange weltweit die Internet-Intfrastruktur nicht so weit ausgebaut ist, das jeder mit einer 150k Leitung ausgestattet ist,
solange wird es kein rein digitales Spieleangebot geben, da MS/Sony sich selbst die Kunden absägen würden.
Hat man doch gesehen was für einen Shitstorm es bei dem 13Gb Dead Rising Update gab, und das war nur ein Update!
Nehmen wir mal an ein Spiel ist 40Gb groß, dann brauch ich schon 10 Stunden, das geht auf keine Kuhhaut!

Es gibt online Angebote, klar aber den großteil des Profits machen die immernoch mit Direktverkauf von Discs,
auch wenn die großspurig rumheulen das der Gebraucht markt denen alles kaputt macht, was völliger Bullshit ist.

Amazon (als Beispiel) hat die einfachste und beste Logistikstruktur weltweit, und alle Zustellfirmen haben dort luktrative Verträge,
MS/Sony müssten dann erstmal eigene Vertriebswege und Firmen finden um ihre Konsolen etc. zu verkaufen.
Denkst Du ernsthaft das Amazon & Co. da nix zu sagen haben, keine Machtposition haben?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 3. Februar 2014, 21:13 
OGDB Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Beiträge: 1560
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Die Frage ist generell spannend: Die Konsolen-Herstellen haben nicht die Infrastruktur, um die Hardware an die Endkunden zu verkaufen. Die Handelsketten haben sicherlich ihren nicht unerheblichen Einfluss, aber ob sie den digitalen Vertrieb verlangsamen oder sogar stoppen, halte ich für äußerst fragwürdig.

Wie alles im Leben, wird auch da ein Kompromiss bei heraus kommen: Große Händler wie Amazon bauen ja heute schon ihre "digitale Logistik" auf! Es gibt einen App Store für Smartphones und man kann Software / Videospiele als Download über Amazon beziehen.

Für die Entwickler / Publisher gibt es nur einen Nachteil: Wenn Händler wie Amazon mit in der Kette drin hängen, schöpfen sie natürlich auch einen Teil des möglichen Gewinns der Publisher ab.

Die entscheidende Preisfrage, die wir hier natürlich nicht beantworten können, lautet also: Welche Kröte ist für die Publisher der größere Brocken: Die "Verluste" durch Verpackung und Transport der Retail-Ausgaben, oder die Prozente die sich Amazon bei der digitalen Distribution rein zieht?

Am liebsten würden die großen Publisher ja alles über die eigenen Download-Portale wie Origin, Uplay usw. abwickeln. Deren Problem ist es einfach, dass die Portal-Software beschissen, instabil, restriktiv bzw. DRM- und Spyware-verseucht ist. Und: Fast alle haben ein Steam-Konto und managen dort ihre Spiele. Wozu sollen die jetzt noch drei oder vier weitere Accounts anlegen!?

Die haben sich einfach von Steam die Butter vom Brot ziehen lassen, weil sie Jahre zu spät dran sind. Heute ist Steam etabliert und von allen verwichsten DRM-Diensten noch der akzeptabelste. Auf den Konsolen wird es ohnehin niemals irgendeine Konkurrenz oder Alternative geben. Die werden stets im geschlossenen Ökosystem der Hersteller und deren Nutzungsbedingungen betrieben. Von da her heißt es dort sowieso friss oder stirb.


Sony hat es beim Start der PS4 ja noch mal durch die Blume gesagt, dass man den Handel (noch!) nicht außen vor lassen kann. Ich bin sicher, dass die Hardware-Hersteller schon etwas schiss haben, den Handel zu vergrätzen. Auch deshalb, weil Videospiele heute Teil der Laden- und Verkaufsfläche sind. Sie zeigen Präsenz und man bekommt Aufmerksamkeit / Werbung in den Filialen der Händler. Man kann dort Probespielen und die Kids, die mit ihren Eltern durch den Laden gehen, sehen die Sachen.

Wenn sich plötzlich alles online abspielt, fehlt vieles bzw. ändert sich. Der Hersteller muss online seine Kunden ansprechen, er muss im Internet Werbung schalten, um die Kunden anzusprechen. Und er muss sie auch noch davon überzeugen, dessen Hardware zu kaufen. Ohne eine PlayStation kauft nämlich niemand im PSN Store!

Aber eine Sache ist Fakt: Die ganz großen Player im Handelsgeschäft wie Amazon & Co. werden heute schon alle Weichen auf den digitalen Vertrieb umstellen. Richtig warm anziehen müssen sich die ganzen Klein- und Einzelhändler. Wobei die heute schon praktisch keine Chance mehr gegen den Preiskampf aus dem Internet haben. Aber auch großen Ketten wie Media Markt usw. rüsten ja schon um auf Download-Portale.

Es werden am Ende die Handelsketten übrig bleiben, die die besten Programmierer haben. Vielleicht kooperieren die auch einfach mit den Publishern! Wer bei Händler XYZ einen EA-Titel kauft, bekommt nur einen Origin-Key per E-Mail zugeschickt und muss den Download dann selbst organisieren. Das kennt man ja heute schon von anderen Händlern, die nichts mehr auf Lager haben, sondern nur Keys verticken.

Eine Sache ist aber Fakt: Angeschissen ist am Ende nur der Spieler. Publisher und Handel werden sich am Ende schon irgendwie einig und machen den Markt unter sich neu aus. Aber der Spieler, der kann letztlich nicht mehr wählen. Er kriegt überall die gleiche DRM-Mischpoke und muss das nehmen, was man ihm vorsetzt. Wenn Spiel A gerade bei Portal B günstig ist, muss er sich da halt seinen X-ten Account erstellen, um es zu laden. Oder er bleibt seinem Stamm-Portal treu und bezahlt eben mehr / zu viel.


Wer die Presse die letzten Wochen verfolgt hat, dem ist aber unlängst klar, dass digitale Distribution längst nich mehr das Thema ist. Erheblich schmerzvoller wird das Kapitel "Micropayment", für die Nerven im Speziellen und für den Geldbeutel im Besonderen.

MfG


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 4. Februar 2014, 11:52 
Boardbitch

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 14:16
Beiträge: 3130
Ja dem Rettungssani stimm ich zu.
Es werden also immer mehr Gameshops verschwinden und irgendwann wird alles nur noch digital.
Klar es führt dahin, da geht kein Weg dran vorbei, ReBuy & Co. werden kotzen, denn digital verkauft sich ja nicht gebraucht.

Mich kotzt das an, denn es war irgendwie ein tolles Gefühl, früher (!) wenn man in den Laden ging und sein Game kaufte,
es auspackte und es roch noch fabrikneu mit einem tollen Booklet und der tollen Verpackung.
Und was jetzt? Ein DL code für den gleiche Preis? how about fuck you!

Im digitalen Vertrieb werden die dummen Kühe (!) nochmal so richtig gemolken,
wenn ich mir da die Preise (50-70 €) angucke, die Games gibts bei ebay für 20€.

Keiner weis wie lang die Generation jetzt bestehen bleibt, nochmal 8 Jahre?, Kann ich mir nicht vorstellen bei der techn. Entwicklung.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 4. Februar 2014, 12:58 
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 2. Juni 2013, 17:21
Beiträge: 279
SAL hat geschrieben:
Du solltest mal über folgende Themen im Netz recherchieren:
Sarkasmus, Ironie, Selbstironie, Metaebenenkommunikation, Humor.


Wieso? Eignest du dir diese Eigenschaften dann an? Denn bisher sonderst du soweit nur ne gehörige Portion haltlosen Mist ab und warst auch der Erste der es für nötig hielt das Ganze auf ne persönliche Ebene zu ziehen - und das war weder sarkastisch, ironisch oder auch nur im Ansatz lustig (außer die Definitionen der Worte haben sich geändert). Aber hey, wenn Noti im Grunde das Gleiche sagt wie ich (digitale Distribution wird übernehmen, Händler können wahrscheinlich kacken gehen etc) stimmst du ihm ja zu. Vielleicht sollte ich mir einfach n neuen Account anschaffen und den als Mann ausgeben damit dein Ego nich bibbern muss? Oder aber wir bleiben in Zukunft einfach auf ner anständigen Diskussionsebene (oder du wendest tatsächlich Humor an und bist lustig) und ich muss mir nicht deine Best Ofs ins Gedächtnis rufen. Die Wahl überlass ich dir.



Zitat:
Am liebsten würden die großen Publisher ja alles über die eigenen Download-Portale wie Origin, Uplay usw. abwickeln. Deren Problem ist es einfach, dass die Portal-Software beschissen, instabil, restriktiv bzw. DRM- und Spyware-verseucht ist. Und: Fast alle haben ein Steam-Konto und managen dort ihre Spiele. Wozu sollen die jetzt noch drei oder vier weitere Accounts anlegen!?


Naja, selbst als Steam Spieler hast du da nicht immer die Wahl. Hab mir erst kürzlcih Blood Dragon und Rayman Legends geholt und was ist? Wenn man das Ding im Steam starten will, der DL und so weiter läuft alles über Steam ab, startet sich trotzdem uPlay. Wenn du dann keinen Account dort anlegst hast du ein Spiel das du nicht spielen kannst - und zack, schon ist der Account angelegt. NAtürlich steht das auch ganz klein bei den Features des Spiels auf der Steam Seite, aber eben schon wohl sehr absichtlich so das es nicht sofort ins Auge springt. Kauf ein paar "falsche" Titel und schon hast du deine drei-vier Accounts, ob du willst oder nicht.

Zitat:
Wenn sich plötzlich alles online abspielt, fehlt vieles bzw. ändert sich. Der Hersteller muss online seine Kunden ansprechen, er muss im Internet Werbung schalten, um die Kunden anzusprechen.


Guck dir doch mal den Onlinesupport von Steam an. Die müssen gar nix. Das ist ja das traurige. Der Steam Kudenservice ist bekanntermaßen unter aller Sau (gut, der von "echten" Firmen allerdings auch). Werbung etc. wird ja eh schon geschaltet und der Rest läuft dann scho irgendwie. Versuch mal über Steam einen Refund für ein Spiel zu kriegen das du, nachweislich, keine Sekunde gespielt hast.

Zitat:
Eine Sache ist aber Fakt: Angeschissen ist am Ende nur der Spieler


Udn der Händler. Wie du ja selbst schon gesagt hast sind die kleinen Spieleläden von einst schon quasi komplett tot. Das Sterben wird nur weitergehen. Und danach wirds die Großen treffen. Denn wenn man schon Plattformen wie Steam etc. hat, warum soll man noch weiter abtreten? Was ist wohl günstiger? Ein Mal die Infrastruktur hochziehen um nen eigenen Vertrieb ans laufen zu bringen oder bis ans Lebensende den anderen Prozente abdrücken?

Zitat:
Erheblich schmerzvoller wird das Kapitel "Micropayment", für die Nerven im Speziellen und für den Geldbeutel im Besonderen


Hast du dir diesbezüglich mal das neue Dungeon Keeper mobile angeschaut? Da geht jedem gediegenen Spieler die Hutschnur hoch.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 4. Februar 2014, 14:37 
Boardbitch

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 14:16
Beiträge: 3130
Herzlichen Glückwunsch zur Premiere, zum ersten mal im Leben gehst Du nem Mann auf die Eier, näher wirst dem ja auch nie kommen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 4. Februar 2014, 14:50 
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49
Beiträge: 1779
Hm, ich kann mir im Augenblick nicht vorstellen, dass Spiele und Konsolen komplett aus dem Sortiment des Einzelhandels verschwinden.
Gerade die Konsolen selbst werden doch überwiegend im Laden gekauft. Wäre wohl möglich das Geschäft auf Amazon und andere Online Händler zu verlegen und so eben den "offline" Einzelhandel auszuschalten, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Sony, Microsoft und Nintendo ihre Geräte direkt vertreiben.

Andererseits gibt es heute so wenige Läden mit Spielen wie noch nie. Conrad war doch damals wegen 9/11 ausgestiegen (toller Grund, wenn man nicht zugeben will, dass sich das Geschäft nicht lohnt. :blueeye: ), Kaufhof hatte nach Erfurt alle "Killerspiele" ab 18 Jahren verbannt und so den Anfang für den Ausstieg gelegt und letztens hat ja Karstadt auch das Handtuch geworfen.
Eigentlich gibt es ja nur noch Media Markt, Staurn und Gamestop.
Ah, vielleicht noch die eine oder andere kleine Elektromarkt Kette auf der grünen Wiese, aber sonst sieht es zappenduster aus.


off-topic: ach ja und SAL, bitte reiß dich mal zusammen und lass die unnötigen Anfeindungen sein.

_________________
Bild
Bild
Bild
Filme


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 4. Februar 2014, 15:57 
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 2. Juni 2013, 17:21
Beiträge: 279
LIH hat geschrieben:
Hm, ich kann mir im Augenblick nicht vorstellen, dass Spiele und Konsolen komplett aus dem Sortiment des Einzelhandels verschwinden.


Schau dir nur mal die originalen Pläne für die XBO an. Erinnert sich noch jemand wie die das erste Mal gemunkelt wurden und jeder nur sagte "Ach quatsch! DAS werden die doch NIEMALS machen."
Die Spieleindustrie ist gieriger denn je. Und mehr Leute denn je unterstützen das. Würde mich auch nich überraschen wenn die ganze Branche irgendwnan mal wieder zusammenkracht, aber dafür ist das Ganze aktuell dann doch noch zu seblstregulierend (wenn so eine Scheiße wie "Day One" rauskommt macht das ja wahnsinnig schnell die Runde und kaum jemand steckt Geld rein). Und Sony wird ihren Streamingdienst auch nich versauern lassen.




Zitat:
off-topic: ach ja und SAL, bitte reiß dich mal zusammen und lass die unnötigen Anfeindungen sein.


Lass ihn nur. Er sagt damit und der Scheiße die er sonst immer psotet wesentlich mehr über sich aus als er vermutlich jemals begreifen wird (allein das was da so alles in seinem "Herzlichen Glückwunsch zur Premiere, zum ersten mal im Leben gehst Du nem Mann auf die Eier, näher wirst dem ja auch nie kommen." drinsteckt ist herrlich - sowas komplexgeladenes wie den Burschen hab ich ja schon lange nicht mehr gesehen). Und das Schönste ist das er es vor der ganzen Welt macht. Im Grunde ist er wie Thaisong, nur ohne Weed.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch, 5. Februar 2014, 12:20 
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Beiträge: 2099
Wohnort: blood-is-red.de
LIH hat geschrieben:
Eigentlich gibt es ja nur noch Media Markt, Staurn und Gamestop.


wobei gerade media markt und saturn jetzt auch endlich mal ein vernünftiges online-angebot haben und dadurch das angebot deutlich erweitert haben. finde ich das gesuchte spiel nicht im media markt meiner stadt, dann bestelle ich es eben auf deren homepage und hole es dann von meinem örtlichen media markt ab! sehr gut! und ich denke gerade media markt und saturn als reine elektronik-riesen, welche insbesodnere die älteren menschen als erstes aufsuchen, waren schon immer und werden auch in zukunft essentiell sein sein für die games-industrie, auf die man nicht so ohne weiteres verzichten kann.

_________________
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch, 5. Februar 2014, 16:56 
Heilige
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 15. Oktober 2005, 17:58
Beiträge: 2050
Wohnort: Hengasch, Landkreis Liebernich
Also ich schnall das mal wieder nicht: wer ist jetzt hier ein Frau? SAL ist eine kleine nervige Göre - so viel ist klar, aber was ist mit Dir, 100%Milk? Ich habe da jetzt so Stichwörter im Kopf: "meine Perle" vs. "mein fester Freund", Regenbogen...?

Das "andere Braut in der Galaxis"-Video habe ich ja schon beim Viralmarketing-Post für Sat1Spiele von justMe sorry @justMe: war mein erster Gedanke ^^ gepostet, sonst hätte ich das jetzt hier angebracht, falls Du eine Frau bist.


Back to topic:
Wäre ja fein, wenn dieses Lenkrad auch bei der PS4 funktionieren würde. Dann noch "Gran Turismo 7" und ich bin dabei.

_________________
Bild

Bild Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch, 5. Februar 2014, 19:13 
Uncut-Oldie
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Beiträge: 2700
Wohnort: LEIPZIG
Motoko hat geschrieben:
SAL ist eine kleine nervige Göre


Mit fast 34 :blueeye:

_________________
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag, 6. Februar 2014, 19:55 
WikiSlave
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Beiträge: 3101
Wohnort: Vorarlberg, Österreich
Zombie hat geschrieben:
Mit fast 34 :blueeye:

Er ist halt im Geiste jung geblieben. 8)

_________________
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag, 6. Februar 2014, 23:51 
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Beiträge: 2704
Wohnort: Neo Kobe
PaulBearer hat geschrieben:
Zombie hat geschrieben:
Mit fast 34 :blueeye:

Er ist halt im Geiste jung geblieben. 8)


...um nicht zu sagen "er ist auf dem geistigen Niveau eines Zwoelfjaehrigen" :megalol: :blueeye:

_________________
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag, 20. Februar 2014, 23:18 
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49
Beiträge: 1779
Heute ist es passiert, heute war es soweit. Ich hab mehrere PS4 in freier Wildbahn, also im freien Handel (genauer Staurn) gesichtet. Damit wäre das Ding also etwa 3 Monate lang ausverkauft gewesen. Ich glaub die Wii hatte damals mehr zu bieten. :mrgreen:

_________________
Bild
Bild
Bild
Filme


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag, 22. Februar 2014, 01:22 
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Beiträge: 2099
Wohnort: blood-is-red.de
LIH hat geschrieben:
Heute ist es passiert, heute war es soweit. Ich hab mehrere PS4 in freier Wildbahn, also im freien Handel (genauer Staurn) gesichtet. Damit wäre das Ding also etwa 3 Monate lang ausverkauft gewesen. Ich glaub die Wii hatte damals mehr zu bieten. :mrgreen:


bei den ganzen online shops sind sie immer noch vergriffen. wer weiß,wie lange es sie bei saturn noch geben wird....

_________________
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag, 23. Februar 2014, 06:15 
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Beiträge: 2458
Wohnort: deine Mutter...
Im hiesigen real-markt standen seid 3 wochen wieder modelle....hab da auch die cam gekauft. Also scheinbar gibts genug, nur die kunden sind blind

_________________
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag, 1. März 2014, 14:54 
OGDB Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Beiträge: 1560
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Supermärkte und Discounter sind immer die inoffiziellen Geheimtipps. Da gibt es in der ersten Verkaufswoche auch oft beliebte Spiele im Regal, die anderswo längst vergriffen sind.

Aber mal was anderes: Ende Januar ließ man bei Sony ja verlauten, dass die PS4 einen Emulator erhalten solle, um PSOne und PS2 Spiele lauffähig zu haben. Gibt es dazu eigentlich schon irgendwelche Details? Ich habe gerade selbst mal etwas gesucht, aber nichts vernünftiges gefunden.

Interessant wäre das für mich nur dann, wenn man seine alten Discs weiter verwenden könnte. Irgendeinen Streaming-Schiss über Gaikai können sie behalten. Ich habe damals ja direkt befürchtet bzw. gemutmaßt, dass man keine Discs wird verwenden können. Aber im Idealfall habe ich mich da ja verkalkuliert!? :) Weiß da jemand mehr?

MfG


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag, 15. Mai 2014, 14:19 
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49
Beiträge: 1779
Heute mal wieder ein wenig in der Stadt gewesen und die PS4 tatsächlich in jedem größeren Laden gesehen. Beim Saturn waren sogar fast 2 dutzend Exemplare erhältlich.
Einziger Trick bei der Sache, die Konsolen gab es immer nur im Bundle mit Killzone und der Kamera für 500 Öcken!

Vielleicht wären die PS4s "nackt" für 400€ schon wieder weg gewesen, aber so gibt es nun endlich nach gut einem halben Jahr einen dauerhaften Bestand an Sony's Konsole im Einzelhandel.


Was die Frage von Notarzt über mir angeht, ich hab davon auch schon lange nichts mehr gehört. Ich glaube das hieß doch Playstation Now und sollte zumindest als Beta in USA schon längst anlaufen.
Keine Ahnung ob sie das noch weiter verfolgen oder unbemerkt unter dem Tisch fallen lassen wollen. Wenn es dazu was Neues zu berichten gibt, dann wird das sicher im Zuge der E3 bekannt gegeben. Entweder auf der PK von Sony oder nebenbei. Also abwarten bis zum 9. Juni, glaube ich.

Wenn ich aber einen Tipp abgeben müsste, bzw. mal so ins Blaue rate, dann würde ich sagen, dass es die alten PS1 und PS2 Spiele rein digital für einen entsprechenden Preis geben wird.
Und wenn du ein solches Spiel schon original besitzt, dann wird es vielleicht eine Möglichkeit geben den Besitz nachzuweisen und dafür einen Rabatt auf das Spiel im "Now Store/Gaikai" zu bekommen. Sicher wäre ich mir dabei aber nicht.
Aber gut, wenn es um sowas geht bin ich eher verhalten pessimistisch eingestellt. :blueeye:

_________________
Bild
Bild
Bild
Filme


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag, 1. Juni 2014, 12:26 
OGDB Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Beiträge: 1560
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Es ist wohl eine neue Hardware-Revision der PS4 in Umlauf gekommen. Auf diversen Seiten im Internet wird berichtet, dass in Asien Maschinen mit neuer Seriennummer aufgetaucht sind:

CUH-1006A (bisherige Revision)

CUH-1106A (neue Revision)

Welche Änderungen bei der neue Hardware vorgenommen wurden, ist nicht bekannt. Fakt ist, dass sich nur unwesentliche Feinheiten am Innenleben geändert haben. Gehäuse und Erscheinungsbild nach außen sind gleich geblieben.

MfG


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch, 25. Juni 2014, 19:35 
OGDB Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Beiträge: 1560
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Wie isn das bei der PS4 eigentlich mit dem PSN geregelt?

So wie bei der PS3?
Man bekommt Patches und Updates, sobald die Konsole Kontakt zum Internet hat. Egal ob man über einen PSN-Account verfügt, oder nicht. Der PSN-Account wird also erst dann wirklich wichtig, wenn man online DLC kaufen oder Games mitspielen möchte.


Oder so wie bei Xbox 360?
Dort musste man sich ja zwingend für jeden Schiss mindestens als Silver-Member einloggen, selbst um die ohnehin kostenlosen Funktionen und Title Updates zu erhalten.

MfG


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch, 25. Juni 2014, 21:47 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 31. August 2005, 17:58
Beiträge: 524
Wohnort: Aschersleben
Ich glaube man braucht zwingend einen (kostenlosen) PSN-Account um die Updates laden. Bin mir da aber jetzt auch nicht wirklich 100%ig sicher. :|

_________________
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag, 23. November 2014, 07:06 
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Beiträge: 2458
Wohnort: deine Mutter...
Um die frage mal etwas zeitversetzt zu beantworten, mit ps plus hat man die "alle updates auf einmal"-funktion im stand by modus meine ich, ansonsten installieren sie sich beim einlegen der spieldisc/ start....das gute ist, sie laden im hintergrund und man kann trotzdem loszocken, anstelle auf nen 2gb day-one patch ne stunde zu warten.

Btt, ich wollte mal kurz einige worte über playstation tv verlieren. Eigentlich ne verlängerung der ps4, die angeblich ne vita auf tv darstellen soll...die idee klingt fantastisch und hätte, wäre sie wie erwartet, meine vita kaufkraft um einiges angehoben....leider macht das teil alles halb, nix gescheit.

1. Streaming von der ps4:
Soll, laut verpackung, per lan die beste qualität liefern ( ach was, dachte per wlan durch ne bleiwand wäre perfekt)...befände sich meine ps4 in kabelreichweite zu dem gewünschten tv, hätte ich nen hdmi switch nutzen können, sony, der kostet auch nicht zwingend 100 takken. Der erste, faule, test per wlan direkt ( von pstv zu ps4, ohne router/netzwerk dazwischen) war nen albtraum...ruckel-pixel-pampe-abbruch....das bei 4 metern luftlinie, einer normalen und einer pappwand....für leute mit ner doppelhaushälfte auf zwei etagen hab ich da schonmal ernüchternde neuigkeiten.
Per lan an den router der per wlan bridge an der ps4 über nen splitter hängt, annehmbares ergebniss...advanced warefare im singleplayer auf leicht ist frustfrei spielbar bei der minimalen latenz. Bei nem onlinespiel, dürfte das zigarrettenschachtel große kästchen in nachbars vorgarten liegen, spätestens ab der dritten runde.
Nicht reaktionslastige spiele dürften ganz angenehm spielbar sein. Die hd auflösung fühlt sich trotzdem etwas matschig und zäh an, was aber auch zu 30% am alten tv ohne 100 hz liegen kann...
Note: befriedigend, tut was es soll, allerdings nur unter brauchbaren bedingungen...per wlan von raumzu raum, tötlich...
2. Vita/psp/psone/mini spielbarkeit...
Ein verdammter witz,...gut, ich hätte ja vorher mal im netz schauen können, aber hinterfeagen tun nur mädchen ohne gespühr :wallbash: ....wenn ein kartenslot verbaut ist, sollte man meinen er würde sich lohnen,...nunja, vorweg, der usb port dient auch lediglich dem verbinden des kontrollers, als speichermedium fungieren wiedermal die überteuerten scheißkarten...
Also, der vitakartenslot ist quasie zierde, da wirklich nur um die 15-20 titel funktionieren, von denen ich zwei besitze...ganz großer sport. Hauptsächlich kann man die konsole mit psp/ps1/mini downloads füttern, kostengünstig (nicht) im store verfühgbar. Crossbuy titel und ps1 spiele werden leider mit preis angezeigt, auch wenn man sie kostenlos wieder laden kann, sehr verwirrend,....pluspunkt, die konsole frißt sogar 1 generations ps3 kontroller als eingabegerät.
Note: mangelhaft.....zum "ein bischen rumspielen" reicht die konsole aktuell, ernsthaft als vitaersatz, da fehlen noch lichtjahre an titeln....technisch brauchbar, für ihr aktuelles können 40 euro zu teuer....das fazit, braucht man nicht zwingend, es sei denn sony leistet noch sehr viel arbeit....schade

_________________
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag, 14. Dezember 2014, 16:13 
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:10
Beiträge: 1014
Wohnort: D:\Saarland\Saarlouis
Danke für die Kurze Review zum PlaystationTV, halte die Idee auch für sehr gut, aber hab erwartet das mal wieder schöner klingt als es umgesetzt ist :)

Bin momentan auch am Überlegen ob ich mir eine PS4 oder eine XBO zusätzlich zu xmas schenken soll, aber irgendwie habe ich noch bedenken das ich einfach nur wieder Geld verbrenne xD Da es kaum Spiele momentan gibt, aber die Pakete sind momentan recht ansprechend..

z.b. PS4 + Last Of Us + Little Big Planet + Drive Club für 449€ (wobei mich da eigentlich nur LOU interessieren würde und das hab ich schon auf der PS3 gezockt genau wie GTA5, was der nächste Titel wäre der mich interessieren würde)

z.b. XBO aktuell für 333€ mit Sunset Overdrive (Media Markt Flyer / Amazon Prime), aber sonst wäre ich von der XB aktuell eigentlich auch eher abgeschreckt außer von dem Preis.

Was denkt ihr Nutzer, die aktuell schon eine habt? Lohnt es schon oder sollte man evtl. noch en bissle warte, nächstes Jahr z.b. nettere bundles.

_________________
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag, 14. Dezember 2014, 22:00 
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Beiträge: 2458
Wohnort: deine Mutter...
Die auswahl für ps4 ist i.o. und die kommenden titel, auch die exclusiven vielversprechend. Würde dir zur ps4 raten, alleine aus allumfassenden gesichtspunkten. Hatte schon mit so einigen titeln spaß. Und wie schauts bei den paketen....wo liegt ne retailfassung bei, wo nur dlc...bei der xbox one mit sunset meine ich gelesen zu haben das alles nur dlc ist. Bei der ps4 weiß ichs net...

_________________
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 15. Dezember 2014, 04:38 
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:10
Beiträge: 1014
Wohnort: D:\Saarland\Saarlouis
Hey.

Ja, weiß auch net was das Jahr hier los ist, das LineUp der hersteller vorallem das Exclusiv LineUp wird immer schlechter. Frage mich wie MS ohne Gears of War oder Halo an den start gehen konnte, würde ja persönlich auch zur PS4 tendieren.

Zum Bundle liegt laut Amazon Rezesionen die Spiele Retail bei also nicht als DLC.
Alternativ gibt es ja auch noch das Bundle mit Killzone, Knack, Infamous, wobei knack auch der letzte scheiß ist, son richtiges scheisse wie geil bundle ist garnicht am Start, 1-2 grind titel sind immer bei hehe.

Bei der XBO ist es definitv nur DLC (auch bei Amazon rezenionen)

_________________
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 15. Dezember 2014, 04:51 
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Beiträge: 2458
Wohnort: deine Mutter...
da würde ich zugunsten der neuheit entscheiden, da killzone und andere ältere titel sehr günstig nachgekauft werden können. alleine uncharted sieht so geil aus, das kein weg an ner ps4 vorbei führt....halo 5 kommt zwar noch 2015, bei gears of war bin ich mir allerdings nicht sicher obs noch seinen weg ins nächste jahr schafft.
ms hat in dieser generation eben alles mit bravur an die wand gekeilt.

_________________
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 15. Dezember 2014, 04:55 
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:10
Beiträge: 1014
Wohnort: D:\Saarland\Saarlouis
Seh ich genauso, nicht mal Killer Instincit muss gut umgesetzt sein, dafür hätte ich mich da sogar breitschlagen lassen nur deswegen eine XBO zu kaufen hehe.

_________________
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 15. Dezember 2014, 19:21 
OGDB Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Beiträge: 1560
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Nach Xbox und Xbox 360 kommt für mich nur noch ne PS4 in Frage. Nach der Ankündigung der XBO war ich so wütend und enttäuscht, dass ich die Woche darauf ne PS3 gekauft habe :mrgreen: Und ich habe es nicht bereut, ganz im Gegenteil.

Ich besitze noch keine PS4, lediglich zwei Spiele habe ich bei Gelegenheit mal sehr günstig mitgenommen. Must-Have Titel gibt es aktuell für keine der beiden Maschinen. Wir sitzen quasi im selben Boot.

Ich warte noch diese Woche ab, bis der Run des Weihnachtsgeschäfts um ist. Man munkelt ja, dass es diese Woche angeblich noch mal neue Angebote für XBO und PS4 geben soll. Falls das nicht der Fall ist, cool bleiben. Gerade vor Weihnachten sind die Preise gesalzen, es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es Anfang nächsten Jahres einige tolles Deals gibt.

Zumal kurz nach Weihnachten der Handel noch mal darum buhlt, dass die Leute ihr Weihnachts-/Geschenke-Geld und die Gutscheine usw. einlösen. Da könnte es auch noch ma gute Angebote zwischen den Jahren geben.

Ich würde mich mit dem Kauf der Konsole nicht stressen. Wenn du gute Spiele zum fairen Kurs siehst, nimmt sie mit und kauf dir die Hardware später nach. Dann hast du schon ne Hand voll Titel und kannst direkt durchstarten.

Ob PS4 oder XBO ist deine Sache, gute Exklusiv-Titel wird es zweifellos für beide Maschinen geben. Außer du spielst gern japanische Titel, dann sollte man grundsätzlich die Finger von Xbox lassen. Mir persönlich geht es darum, MS nicht mehr zu unterstützen. Ich will nicht wissen, wie die Spielewelt heute aussehen würden, wenn MS seine Restriktionen, DRM/Always-On, Abo-/DLC-Fallen und Gebrauchtspiele-Sperre durchgeboxt hätte.


MfG


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 16. Dezember 2014, 04:52 
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:10
Beiträge: 1014
Wohnort: D:\Saarland\Saarlouis
Hey Hey.. wahre worte Notarzt.

Ich persönlich ging eigentlich nach XB und XB360 auch davon aus mir die nächste zu holen, aber es war wirklich einfach zu krass was MS da alles vor hatte, es ist zwar der lauf der dinge und wird sicherlich irgendwann kommen, aber noch nicht jetzt. Wenn MS wenigstens die absolute Hammer Konsole abgeliefert hätte wäre es ja in ordnung, aber momentan stinkt das ding eigentlich in fast jeder hinsicht gegen die PS4 ab, was schade ist (eigentlich).

Mit dem Weihnachtsgeschäfft hast du wirklich recht, sollte wohl wirklich warten bis nächstes Jahr vorallem da ich es nicht eilig hab, da wie schon gesagt momentan die meisten Titel die mich wirklich brennend interessieren entweder noch nicht raus sind oder halt schon auf der PS3 herhalten mussten.

War gestern nach dem Training zum Spass mal noch im MediaMarkt gewesen und hab da mal drüber geschaut ob Lokal nicht irgendwelche Netten bundles am Start sind, dachte ich uhm.. Destinty und PS 299.. GTA5 und PS 299.. WTF ist hier lous.. Bis ich dann endlich geschnallt hab das die garkeine PS4 mehr da hatten und das die Bundles alles PS3 waren xD Bin fast abgebrochen, wie man auf die idee kommen kann jetzt noch ne PS3 für 299€ für verhöckern? :o

_________________
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 16. Dezember 2014, 20:41 
OGDB Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Beiträge: 1560
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Schon wieder n Arschtritt für Microsoft.

Das is ja brutal. Wobei Deutschland schon immer mit Abstand "Playstation-Land" gewesen ist. Aber nun ja, MS wollte es so. Suck it!

Zweifellos wird sich das Thema Videospiele irgendwann vom Einzelhandel / Retail-Geschäft abkoppeln. Aber jede Konsole, die sich ohne DRM verkaufen lässt, ist eine gute Sache. Daher ist es für alle Beteiligten positiv, wenn sich Systeme mit Fokus auf DRM schlecht / gar nicht verkaufen. Außer für die Konzerne natürlich.

MfG


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 16. Dezember 2014, 20:58 
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Beiträge: 2458
Wohnort: deine Mutter...
Man sollte vielleicht im vorfeld die wünsche der kunden umsetzen, anstelle die seiner aktionäre. Ja solln sie bluten. Jede verkaufte ps4 ist ein mittelfinger ins gesicht der unterdrückung und bevormundung. Ich befürchte allerdings auch das die nächste generation so vorgeformt und bearbeitet wird, das die always online konsole nurnoch eine frage der zeit ist. Schon jetzt braucht man bei komplexeren spielen quasie die goty, damit sie als offline "gut" lauffähig betrachtet werden können. Dazu die möglichkeiten der blagen sich per dlc spiele zu besorgeb die sie im laden net bekommen können, desensiblisiert auch auf dauer.unsereins brauchte noch ältere freunde oder nen solidarischen verkäufer....schöne, bekackte neue welt.
Hat jemand mit playsi plus erfahrung?..mein abo läuft bald ab, bleiben die kostenlosen spiele als unspielbare versionen installiert und funktionieren ab dem neuen aktivieren?...oder sollte der übergang lückenlos sein?

_________________
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 129 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de