Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

Forum für Diskussionen um die gesellschaftliche Aspekte des Videospielens in Politik, Wirtschaft und Kultur.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1932
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#401 Beitrag von RipvanWinkle » Samstag, 5. November 2016, 12:57

Zombie hat geschrieben:Spielekultur Heute in Deutschland "Deutsche Spielecharts - Landwirtschafts-Simulator 17 zieht an Battlefield 1 vorbei" :suicide:
Naja, man darf den demographischen Faktor da nicht ganz außer acht lassen - auf jeden jungen, virilen AA-Gamer in Deutschland kommen ca. 10.000 gelangweilte Hausfrauen, Rentner und Couchpotatoe-Arbeitslose, die sich eher mit Landwirtschaftssimulatoren die Zeit vertreiben. :wink:
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1932
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#402 Beitrag von RipvanWinkle » Sonntag, 6. November 2016, 13:19

Sagt mal, Leute: Mir geht da gerade ein Titel durch den Kopf, den ich verpasst habe - es war ein SurvivalHorror-Spiel und die große Innovation war, dass sich bei jedem neuen Raum "die Augen an die Dunkelheit gewöhnen" mussten, sprich: Es wurden erst nach und nach die Umrisse sichtbar.
Kann mir da jemand helfen? War es ein Silent Hill-Teil?
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#403 Beitrag von LiquidSnakE » Sonntag, 6. November 2016, 17:16

RipvanWinkle hat geschrieben:Sagt mal, Leute: Mir geht da gerade ein Titel durch den Kopf, den ich verpasst habe - es war ein SurvivalHorror-Spiel und die große Innovation war, dass sich bei jedem neuen Raum "die Augen an die Dunkelheit gewöhnen" mussten, sprich: Es wurden erst nach und nach die Umrisse sichtbar.
Kann mir da jemand helfen? War es ein Silent Hill-Teil?
Definitiv nicht. Kannst du uns etwas mehr über das Spiel sagen (da mir spontan nichts dazu einfällt)? Weißt du, auf welchen Plattformen es erschienen ist? First oder Third Person? Aus welcher Ära stammt es zirka? Ist es grafisch eher modern, eher PS2-Ära oder gar Neunziger?
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1932
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#404 Beitrag von RipvanWinkle » Sonntag, 6. November 2016, 18:30

Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, ist es in den frühen/mittleren Nullerjahren rausgkeommen, könnte sogar noch auf der PS2 gewesen sein (als generellen Richtwerd würde ich sagen, definitiv nicht später als 2008) - und ich glaube auch in jedem Fall 3rd Person.

Ich weiss noch wie ich vor Jahren eine Kritik über das Spiel bei Gamespot gelesen habe, und mir dieser Aspekt positiv auffiel - nun ist es mir wieder eingefallen, aber ich habe spontan keine Infos über das Teil gefunden. :|
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
zombie-flesheater
Beiträge: 2727
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Wohnort: Neo Kobe

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#405 Beitrag von zombie-flesheater » Montag, 7. November 2016, 11:57

Als innovativ fallen mir auf Anhieb eigentlich nur Eternal Darkness (das auf vielerlei Art und Weise mit einem "gespielt" hat) und Call of Cthulhu - Dark Corners of the Earth (Schwindelgefühl wenn man einen Abgrund hinunter blickt, verschwommene Sicht bei Leichen, usw.) ein. Anderswo hätte ich bisher keinerlei Innovationen wahr genommen...
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2760
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#406 Beitrag von Zombie » Freitag, 10. März 2017, 11:26

Was wir ja schon immer wussten :wink:
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

Benutzeravatar
Terence
Beiträge: 592
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 20:37
Wohnort: City of Lost Heaven

Re: Gedanken-Thread - Spielkultur-Edition

#407 Beitrag von Terence » Mittwoch, 12. Juli 2017, 18:21

Juhu, nochmehr Spaß beim bestellen!
https://www.golem.de/news/jugendschutz- ... 28879.html
Der Ausdruck Troll bezeichnet:
-ein nicht-menschliches Wesen in Mythologie und Literatur, siehe Troll (Mythologie),
-eine Person, die in Diskussionsforen, im Usenet, in Wikis oder per E-Mail andere Teilnehmer provoziert, siehe Troll (Internet)

Die Katze heiligt die Mittel.

Antworten