Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

Forum für Diskussionen um die gesellschaftliche Aspekte des Videospielens in Politik, Wirtschaft und Kultur.
Antworten

Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

Bis 20,- Euro
5
25%
Bis 50,- Euro
4
20%
Bis 100,- Euro
5
25%
Bis 200,- Euro
2
10%
Bis 500,- Euro
4
20%
Bis 1.000,- Euro
0
Keine Stimmen
Mehr als 1.000,- Euro
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 20

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
zombie-flesheater
Beiträge: 2727
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Wohnort: Neo Kobe

Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

#1 Beitrag von zombie-flesheater » Sonntag, 3. November 2013, 12:42

Wie das Thema schon sagt... interessiert mich jetzt, weil ich bis dato eigentlich immer so 200 - 300, in Ausnahmefaellen mal 500 Euro im Monat fuer mein Hobby ausgegeben habe, inzwischen habe ich allerdings schon oefter mal die 500er Grenze geknackt ohne mich dabei jedoch grossartig zu verschulden - im Gegenteil: Dafuer wurde dann eher am Weggehen gespart, ein paar Bier am Wochenende und unter der Woche garnix mehr.
Wobei ich in meinem Fall jetzt allerdings nicht zwischen Filmen und Games differenziere - letztere waren dafuer in der Tat in letzter Zeit relativ wenig. Hier und da mal ein Bioshock Infinite, dort mal ein Last of Us... Aktuell geht die Kohle also eher fuer Filme drauf und ich komme mit dem Angucken fast schon nicht mehr hinterher.
Gamemaessig reizt mich derzeit auch nichts mehr grossartig, Assassin's Creed und Batman: Arkham whatever gingen bei mir beispielsweise als Reihen ohnehin irgendwie an mir vorbei, da jetzt aufzufrischen reizt mich nun auch nicht sooo sehr. CoD: Ghosts wird wohl der naechste Spielekauf werden, ansonsten reizt mich noch Beyond: Two Souls, aber die Sache mit dem Zensurstatus plus die Rumkackerei wegen Import turnt mich diesbezueglich schon wieder gewaltig ab.
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

#2 Beitrag von LiquidSnakE » Sonntag, 3. November 2013, 13:11

Was Videospiele anbelangt: Durchschnittlich etwa 100 Euro, manchmal 200, nur in Ausnahmefällen mehr. Meist handelt es sich dabei um Zeug, das ich bei irgendwelchen Deals abgreife oder um Schnäppchen-Spontankäufe in Spieleläden. Da ich bei meinem Umzug gemerkt habe, wie lästig Sammlereditionen, die man nicht notwendig braucht, eigentlich sind (in Hinblick auf Transport, Platz etc.), habe ich deren Konsum stark zurückgefahren - die "Special Edition" (welche ihren Namen nicht verdient) von Beyond: Two Souls ist eigentlich die einzige, die ich seit 6 Monaten gekauft habe. Da ich einen gewaltigen Back-Catalogue habe und obendrein noch das eine oder andere Testmuster beziehe, bestelle ich eigentlich auch fast nichts mehr vor - GTA V und Beyond: Two Souls waren 2013 die einzigen Spiele, die ich tatsächlich vorbestellt habe.

Teuer wird's bei mir eigentlich nur dann, wenn mich wieder mal der Wahnsinn packt und ich mir einbilde, unbedingt Japan-Versionen für meine Sammlung zu brauchen, obwohl ich außer wirklich grundlegenden Floskeln kein Japanisch verstehe. Meist denke ich im Nachhinein eh, "Warum zum Teufel tue ich das?", aber was soll's - ich führe ein sehr sparsames Leben, ergo habe ich mit Ausnahme meiner Hobbies nichts, worin ich mein Geld sonst versenken könnte.

Filme sind bei mir ein Non-Issue - ich gab in den letzten 3 (jawohl, drei) Jahren ca. 50 Euro dafür aus. Meine Filmsammlung habe ich noch nicht gezählt, dürfte sich aber auf unter 100 Filme belaufen (wenn man Serien als eins zählt). Filme zu sammeln war eben noch nie mein Ding. Gerade für nutzlose Bond-Metallkoffer-Plexiglas-Schuber-Haste-nicht-gesehen-Editionen von Filmen oder Serien, die teilweise so aberwitzig teuer sind, dass selbst dem härtesten Gamer, der bereitwillig 150 Euro für die nutzlose Skyrim C.E. hingelegt hat, die Kinnlade runterfällt, wäre mir mein Geld viel zu schade.
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

#3 Beitrag von KT » Sonntag, 3. November 2013, 13:43

Im Schnitt ca. 20-30 Euro, nur PC, nur Downloads. Bundles, Angebote etc. Der einzige Download-Titel, den ich zum Vollpreis (von 10+ Euro) direkt beim Erscheinen gekauft habe, war "Rise of the Triad". Ansonsten betrachte ich 5 Euro als mittlere Preisklasse, mir sind im Prinzip manche GoG-Titel für 5,99 zu teuer, da ich warten kann, bis es sie billiger gibt. Alles über 5 Euro für einen Titel ist mir selbst als Sonderangebot zu teuer. Ich hab viel zu viele Spiele, die ich noch zocken kann, daher ist hier die Zeit absolut auf meiner Seite. :D

Bei einem 4players-Thread musste ich letzens schmunzeln, bei so Sätzen wie "Konsolenzocken ist im Vergleich zum PC billiger", oder "naja, dann greifst halt erst ein paar Monate später zu, für 19,99 in der Grabelkiste".
Klar, Steam-Titel kann man nicht wiederverkaufen, daher relativiert sich das einigermaßen. Allerdings hab ich nicht wirklich Leute getroffen, die grossartig Konsolenspiele nach dem Zocken wieder verkauft haben - die meisten "horten", halt.

Ich möchte mir aber im nächsten Jahr mindestens eine PS3 zulegen. Und da will ich es tatsächlich einmal schaffen, dass ich jeden Titel, den ich kaufe, auch durchspiele und davor nichts Anderes kaufe.
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3109
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

#4 Beitrag von PaulBearer » Sonntag, 3. November 2013, 17:42

Im Durchschnitt wohl um die 100 Euro im Monat für Spiele und Filme, Hardware rechne ich jetzt mal nicht dazu.
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2759
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

#5 Beitrag von Zombie » Sonntag, 3. November 2013, 18:55

Gebe wohl im Durchschnitt monatlich 50 Euro aus (nur PC Spiele)
mein letztes Vollpreisgame war Metro: Last Light und es war es auch wert :headbang:
bei den meisten Games warte ich jetzt bis ich sie für´n zehner bekomme :wink:
manchmal habe ich auch Glück und bekomme ein paar Games auf dem Flohmarkt für einen Euro das Stück :respekt:

Auf jedenfall habe ich noch 102 ungezockte Games im Schrank 8)
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

Benutzeravatar
The Hitman
Beiträge: 322
Registriert: Dienstag, 13. Dezember 2005, 01:18
Wohnort: Variiert

Re: Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

#6 Beitrag von The Hitman » Sonntag, 3. November 2013, 22:51

Würde mich wohl auch im Schnitt im 50er-Bereich sehen. Selten ist's geworden, dass ich mir ein Spiel gleich zu Beginn an hole. Kommen die meisten später sowieso in einer "Game of the Year / Complete wasauchimmer Edition" bzw. importiert sich's über UK, weil billiger.

Ansonsten wartet man halt eben ein wenig länger und kann nicht gleich mit reden.

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2494
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

#7 Beitrag von bionixxx » Montag, 4. November 2013, 05:37

Nebst gourmet nahrung aus dem hause "tip" und "ja", gehöre ich zu den menschen die mit minimum einer hose und shirt sagen, sie hätten mehr als genug kleidung. Ich habe absolut kein intresse fremde menschen und kulturen live kennen zu lernen, lasse beim duschen nur 2 mal stoßweise warmes wasser laufen, habe die beizung noch immer aus und werde sie anmachen wenn sich erste symptome von schwindsucht einstellen. Ausgehen und geld für nutten, drogen und glückspiel ist nicht meins. Schon die currywurst ist nebst fleischlosen alternativen zu viel "schön essen gehen". Das eige auto ist überschätzt.....
Hingegen 300-500 euro im monat in die stiftung zur rettung der videospiel und filmwirtschaft investieren, ist nur ein kleiner preis um meine demon....ähhhm götter zu besänftigen.

Kurz, ich verzichte auf dinge die mich nicht intressieren und spare wo es mir am wenigsten weh tut...aber mein hobby ist blutiger ernst :twisted:

Dank ununterbochenen arbeiten, sport und sonstiger menschlicher Zerstreuung, hat sich meine leidenschaft beinahe aufs kollektieren beschränkt...momentan wandert alles in folie befindliche direkt ins regal. Neue spielregel ist nur offene spiele such zu nutzen....zudem ist mein LE/CE zuwachs gesteigert....es ist ein kreuz...will man geile spiele, muss man so dafür arbeiten, das man quasie keine zeit hat sie zu nutzen...naja, seit ich das rauchen drangegeben habe, bestehe ich auf meine 45 minuten cardio-todes-liegestütz-lauf-training....da muss man eben abstriche beim zockerkontingent machen.
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
100%Milk
Beiträge: 279
Registriert: Sonntag, 2. Juni 2013, 17:21

Re: Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

#8 Beitrag von 100%Milk » Montag, 4. November 2013, 09:35

Kommt immer drauf an. Sehr monatsabhängig. Diesen Monat werdens 140 Euro (BF 4, AC4, Walking Dead Season 2. Batman Arkham Origins), dafür die kommenden Monat ewohl so gut wie gar nix. Das fluktuiert bei mir immer sehr nach Releases.

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1928
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

#9 Beitrag von RipvanWinkle » Montag, 4. November 2013, 11:55

Auch wenn ich zwecks Flatschenindustrie-Boykott nach wie vor darauf bestehe, meine Spiele (und mittlerweile auch Filme) aus Großbritannien zu importieren, werden diese Mehrausgaben von meinem kreuzlahmen Zockertempo wieder aufgefangen: Soll heissen - ich kaufe vielleicht pro Monat zwei Gebrauchttitel für jeweils 5 Euro, die ich dann zu den anderen lege, die ich noch spielen müsste.

Seit ich Lovefilm-Abonnent bin, haben sich auch meine Ausgaben für DVDs stark reduziert - gemessen daran, dass ich früher wirklich jeden Riesenrattenfilm blind gekauft habe, ist das auch gar keine so schlechte Entwicklung. Letzten Monat habe ich zum ersten Mal seit bestimmt zwei Jahren wieder drei DVDs neu gekauft - aber das waren bahnbrechende Neueditionen von Klassikern, die ich schon länger besitzen wollte.
Aber Filme "einfach so" mitnehmen - gibt´s bei mir nicht mehr... :|

- (Man wird halt erwachsen!)
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

#10 Beitrag von LiquidSnakE » Montag, 4. November 2013, 13:44

RipvanWinkle hat geschrieben:Auch wenn ich zwecks Flatschenindustrie-Boykott nach wie vor darauf bestehe, meine Spiele (und mittlerweile auch Filme) aus Großbritannien zu importieren, werden diese Mehrausgaben von meinem kreuzlahmen Zockertempo wieder aufgefangen: Soll heissen - ich kaufe vielleicht pro Monat zwei Gebrauchttitel für jeweils 5 Euro, die ich dann zu den anderen lege, die ich noch spielen müsste.
Was für Mehrausgaben? In UK sind Spiele und Filme trotz derzeit mauem Euro-Kurs immer noch um Längen billiger als in jedem anderen westeuropäischen Land. Sofern du selbst importierst und nicht beim deutschen Importhändler kaufst, der - natürlich - durchschnittlich 15 bis 25 Prozent aufschlägt), musst du uns erklären, woraus deine Mehrausgaben bei UK-Importen resultieren. Oder sind besagte Mehrausgaben ein Resultat der Quantität? :mrgreen:
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1928
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

#11 Beitrag von RipvanWinkle » Montag, 4. November 2013, 13:55

Meinte damit, dass ich für dasselbe Spiel, wenn ich es bei Amazon/Ebay.de kaufen würde, wohl im ganzen weniger bezahlen würde, da die Versandkosten niedriger liegen, als es einmal über den Kanal zu schicken. Von goßartigen Unterschieden im Euro/Pfund-Kurs habe ich dabei eigentlich noch nie profitieren dürfen - egal, so gravierend sind die Unterschiede ja auch nicht.
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

#12 Beitrag von LIH » Montag, 4. November 2013, 15:34

Hm, ich dürfte im Schnitt wohl derzeit unter 20€ liegen. Diesen Sommer gab es ja aber auch ständig gute Humble Bundle und andere Paket Deals. Ansonsten eben auch mal bis zu 50€, aber für mehr bin ich doch zu geizig. Der letzte Vollpreistitel war Mafia 2, wenn man The walking Dead nicht miteinberechnet, was im Handel ja für 20€ rausgekommen ist.
Eigentlich würde ich ja schon Geld für Retail Spiele ohne Online Aktivierung ausgeben, aber davon gibt es ja immer weniger und bald wahrscheinlich so gut wie keine mehr. Und für Steam oder Origin Spiele will ich einfach nicht mehr als 10€ ausgeben, oft noch weniger. Bei gog warte ich auch auf die entsprechenden Deals.
Stimmt schon was da mal einer gesagt hat, die ständigen Deals auf Steam verleiten einen dazu immer wieder auf Angebote zu warten und höchstens das Nötigste sofort zu holen und da gibt es für mich einfach nichts Dringendes.
Tja, aber saisonbedingt werden die nächsten Wochen wieder etwas ausgabenstärker, laut einer Quelle soll es Ende November einen Steam Sale geben (http://www.hlportal.de/?site=news&do=sh ... ws_id=9963) und danach kommt ja erst noch Weihnachten mit Steam und gog Sale, möglichen Geldgeschenken und manchen Angeboten bei Media Markt, Müller und Saturn vor Weihnachten und oft guten Angeboten gerade nach Weihnachten.
Da wird der Geldbeutel schon bluten.

Ich schätze für manche hier wird vor allem der November mit den neuen Konsolen ein Loch in die Finanzkasse reißen.
Kauft sich hier eigentlich jemand eine Konsole zum release?

Was Musik angeht, da habe ich meine Sammlung fast komplett. Gibt nur ein paar CDs, die ich noch unbedingt brauche und vielleicht ein paar aktuelle Alben von Künstlern/Gruppen, die ich mag und vervollständigen will. Aber die Einträge in dieser Liste kann ich fast schon an zwei Händen abzählen und da kann ich eh auf gute Angebote warten. Im Vergleich zu vorherigen Jahren ist mein Interesse an Musik stark gesunken.
Was Filme angeht gibt es einen Haufen an Filmen, die ich gerne im Regal stehen hätte, aber irgendwie habe ich auch kaum Lust für Filme Geld auszugeben, also beschränkt sich das auch auf vielleicht ein halbes Dutzend Filme pro Jahr. Aber mit meiner Sammlung von etwas mehr als 150 Filmen bin ich auch zufrieden und vor allem habe ich ein paar Bibliotheken in der Nähe mit einer riesigen Auswahl und einem Beitrag von gerade mal 15€ im Jahr. Dafür kann ich fast unbegrenzt Sachen für einen Monat ausleihen. Da kann Lovefilm und was weiß ich nicht mithalten.

Benutzeravatar
Motoko
Heilige
Beiträge: 2054
Registriert: Samstag, 15. Oktober 2005, 17:58
Wohnort: Hengasch, Landkreis Liebernich

Re: Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

#13 Beitrag von Motoko » Montag, 4. November 2013, 16:58

Für Spiele im Momentan wohl nicht mehr als 50,- €. Die letzte Anschaffung zum Vollpreis war GTA 5 (über amazon.fr zum Glück nur 49,99) und das habe ich immerhin schon ein paar Stunden gespielt ^^ Habe noch so viel hier rum liegen, was nur mal kurz eingelegt wurde, daher werde ich mir wohl in nächster Zeit nicht noch mehr zulegen. Battlefield 4 interessiert mich zwar schon... Hmm... oder noch warten und dann gleich für PS4 oder Xbox One kaufen?
LIH hat geschrieben:Kauft sich hier eigentlich jemand eine Konsole zum release?
Also ich zumindest nicht. Habe 1. im Moment eh keine Kohle :blueeye: und 2. will erst mal abwarten, um zu schauen wie die beiden sich so machen. Auf die Xbox One will ich eigentlich verzichten - zwar sind sie ja mit so gut wie allen Punkten zurückgerudert, aber trotzdem will ich das nicht...hmm... unterstützen. Und 100,-€ Unterschied sind ja auch ein Argument.

Filme sammle ich eigentlich nicht, Musik schon eher (nur Vinyl). Hatte im Sommer wieder etwas Blut geleckt (war auf einem Techno-Festival) und mal wieder Platten bestellt. Dabei beläuft es sich aber auch nur so auf 30,- bis 40,- €.
Bild

Bild Bild

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2494
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

#14 Beitrag von bionixxx » Dienstag, 5. November 2013, 16:38

Meine ps4 is schon vollständig bezahlt und wird am releasetag inkl zweitem kontroller cam und killzone abgeholt...warscheinlich auch mit battlefield und cod...bei der ps4 paßte das bundle grade mit meinen ersparnissen zusammen :P
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
Jonny
Beiträge: 1016
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:10
Wohnort: D:\Saarland\Saarlouis

Re: Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

#15 Beitrag von Jonny » Dienstag, 5. November 2013, 17:19

Bei mir kommt es immer drauf an was gerade anliegt. Da ich ja noch andere Kosten intensive Hobbys habe wie z.b. Sideshow Figuren sammeln, BluRay / DVDs sammeln, Jordans sammeln und Mountain Biken. So im großen und ganzen sind aber sicherlich 500€ im Monat weg nur manchmal halt mehr und manchmal weniger xD

Aber ich muss sagen aktuelle Spiele sind bei mir eigentlich mittlerweile der kleinste teil meiner Ausgaben, da ja fast eh nur noch Schrott kommt xD Da kauf ich mir lieber immer Classics in Pappe auf eBox die ich noch nicht habe =)
Bild

Benutzeravatar
zombie-flesheater
Beiträge: 2727
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Wohnort: Neo Kobe

Re: Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

#16 Beitrag von zombie-flesheater » Dienstag, 5. November 2013, 19:45

bionixxx hat geschrieben:Meine ps4 is schon vollständig bezahlt und wird am releasetag inkl zweitem kontroller cam und killzone abgeholt...warscheinlich auch mit battlefield und cod...bei der ps4 paßte das bundle grade mit meinen ersparnissen zusammen :P
PS4, so langsam reizt mich das Teil ja irgendwie doch... Moechte mir nicht den ganzen Thread mit ggfs. Infos durchlesen, die inzwischen ueberholt sind...
Wie sieht es denn nun tatsaechlich aus mit:
- Preis?
- Abwaertskompatibilitaet? (Fuer mich insofern ein Muss, weil ich aus Platzgruenden nicht noch eine Konsole dazustellen wuerde)
- Blu-Ray-Player-Funktionalitaet? Falls ja, kann das Teil inzwischen wenigstens echtes (auch hardwareseitiges) 3D in Full HD?

Zudem meine ich, irgendwo gelesen oder gehoert zu haben, dass bei den Starttiteln fuer die PS4, die es parallel auch auf der PS3 gibt, gleich ein Gutscheincode beiliegt, mit dem sich besagte Titel auch auf der PS3 spielen lassen? Ergo fuer PS4 kaufen, derweil auf der PS3 spielen und dann ggfs. die PS4 irgendwann spaeter kaufen und dann die Titel "richtig" spielen - ist da was dran?
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

Benutzeravatar
Jonny
Beiträge: 1016
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:10
Wohnort: D:\Saarland\Saarlouis

Re: Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

#17 Beitrag von Jonny » Dienstag, 5. November 2013, 19:51

Infos zur PS4:
Spoiler: Zeigen
Womit wird die PlayStation 4 geliefert?
"Ihr bekommt ein PS4-System mit einer 500GB Festplatte, einem Dualshock-4-Controller, einem Micro-USB Kable zum Aufladen des Dualshock-4-Controller, ein Mono-Headset für Sprachchat, ein Stromkabel (1,5 Meter) und ein HDMI-Kabel (2 Meter)."

Welche Ein- und Ausgänge sowie Anbindungen unterstützt das PS4-System?
"HDMI Ausgang, Digital Out (Optical Audio), Ethernet, zwei USB 3.0 Ports und ein Hilfsanschluss der für die PlayStation Kamera reserviert ist. PS4 bietet außerdem integriertes 802.11 b/g/n Wi-Fi für eine kabellose Internet-Verbindung und Bluetooth 2.1 für die Verbindung mit dem Dualshock-4-Controller. "

Was könnt ihr zum Grafik-Prozessor (GPU) des PS4-Systems sagen?
"Die GPU der PS4 beinhaltet ein einheitliches Feld von 18 Prozessor-Einheiten, die zusammen 1,84 Teraflops Prozessorkraft erzeugen, welche frei für die Grafik, Simulations-Aufgaben oder ein Mix aus den beiden genutzt werden können. Außerdem ist die PS4 mit 8GB einheitlichem Systemspeicher ausgestattet, was die Spiel-Entwicklung vereinfacht und die Reichhaltigkeit des erreichbaren Inhalte vergrößert. Für den Speicher wird Hochgeschwindigkeits-GDDR5 benutzt, wodurch das System eine Bandbreite von insgesamt 176 GB pro Sekunde erhält."

Werden die User die 500GB Festplatte der PS4 ersetzen können? Welche Festplatten-Größen werden unterstützt?
"PS4-Benutzer werden die Standard-Festplatte des PS4-Systems ersetzen können. Die Festplatte wird in der PS4 benutzt, um heruntergeladene Spiele und Video-Inhalte, Speicherstände, Gameplay-Aufnahmen, Bilder und mehr zu speichern."

Welchen Festplatten-Typen nutzt die PS4?
"Die PS4 ist mit einer 5400 SATA II Festplatte ausgerüstet. Die User können neue Festplatten einbauen solange sie zu diesen Standards passt, nicht dicker als 9,5 mm ist und mehr Platz als 160GB bietet."

Muss ich Daten auf der Festplatte installieren, wenn ich Disc-basierte Inhalte auf dem PS4-System spielen will?
"Ja, alle PS4 Blu-ray Disc Spiele müssen auf der Festplatte hinterlegt werden um eine flüssige Spielerfahrung zu sichern. Bei einigen Spielen wird man allerdings nicht warten müssen, bis die Spieldaten vollständig gespeichert sind, bevor man mit dem Spiel loslegen kann. Um Disc-basierte Spiele starten zu können, müssen die Benutzer die Disc genauso wie bei der PS3 in das PS4-System einführen. Wenn ich eine Spiele-Disc ausleihe und mich dann dazu entscheide, sie digital zu kaufen, kann ich das Spiel von der Disc installieren und später einfach meine Lizenz aktivieren? In diesem Beispiel müsste man die installierten Daten der Disc löschen und eine komplette Installation der digitalen Version des Spiels durchführen."

Welche Bildschirm-Auflösungen wird die PS4 unterstützen?
"Das PS4-System unterstützt 480p, 720p, 1080i und den 1080p Video-Standard."

Werde ich Blu-ray Filme auf dem PS4-System ansehen können?
"Ja. Man muss das ab dem Veröffentlichungstag verfügbare PS4 System-Software Update 1.50 herunterladen und dann die Blu-ray Disc Video-Funktionalität einmalig über das Internet aktivieren um Blu-ray Discs und DVD Video-Inhalte abzuspielen."

Was ist, wenn ich mein PS4-System nicht mit dem Internet verbinden kann oder will?
"PS4-Benutzer aus den PAL-Märkten können den SCEE Kundendienst kontaktieren um eine Blu-ray Aktivierungs-Disc anzufordern, die per Post verschickt wird."

Wird das PS4-System Medien-Server oder DLNA unterstützen, um Videos oder Filme vom PC aus zu streamen?
"Das PS4 unterstützt keinen Client für Medien-Server."

Kann ich auf dem PS4-System MP3s abspielen?
"Nein."

Kann ich meine PS3-Spiele auf meinem PS4-System spielen?
"Nein, das PS4-System bietet keine Rückwärtskompatibilität für PS3, PS2 oder PSOne Spiele."

Der Unmut vieler Nutzer über Sonys Handhabung des Multimedia-Themas hat sich bis zu Sonys Präsident Shuhei Yoshida rumgesprochen. Der bedankt sich auf Twitter für das Feedback zum fehlenden Support von MP3 und DLNA und sagt, er werde dies ans Entwicklerteam weiterleiten, damit man irgendwann mal darüber nachdenken kann.

Werden einige der aus dem PlayStation Store erstandenen Inhalte für PS3 oder PS Vita auf die PS4 übertragen werden können?
"In einigen Fällen, ja. Zum Beispiel wird eine Auswahl populärer, digitale Titel wie zum Beispiel Flower, flow, Escape Plan und Shound Shapes auf der PS4 zum Kauf angeboten werden. Spiele, die diese Titel auf PS3 oder PS Vita gekauft haben, können auch die PS4-Versionen dieser Titel herunterladen. Einige dieser Titel werden verbesserte Grafik oder Funktionen anbieten."

Unterstützt die PS4 gebrauchte Spiele?
"Ja. Ähnlich wie heute schon auf dem PS3-System, wird PS4 die Spieler nicht daran hindern, bereits gebrauchte Discs zu spielen. Wenn ein Spieler eine PS4-Disc kauft, haben sie das Recht, diese Kopie des Spiels zu nutzen, so dass sie es auch im Handel wieder verkaufen können, es an eine andere Person verkaufen können, es einem Freund ausleihen können oder es für immer behalten. Desweiteren müssen die User keine Aktivierung durchlaufen oder eine Gebühr bezahlen, wenn sie gebrauchte Discs auf ihrem PS4-System abspielen."

Können PS4-Nutzer Spiele aus- und verleihen?
"Ja, sie können ihre Disc-basierten Spiele ohne Beschränkungen aus- und verleihen."

Können PS4-Nutzer ihre Spiele verkaufen?
"Ja, sie können ihre Spiele frei verkaufen."

Benötigt das PS4-System eine ständig aktive Internet-Verbindung um Spiele abspielen zu können?
"Nein, das PS4-System benötigt keine andauernde Internet-Verbindung um Spiele abspielen zu können. Die User können ihre Singleplayer-Spiele jederzeit offline spielen. Titel mit einer Online Multiplayer Funktion benötigen eine Internet-Verbindung und eine PlayStation Plus-Mitgliedschaft um online spielbar zu sein."

Wird es auf PS4 irgendeine Form der Authentifizierung für Disc-basierte Spiele geben?
"Nein, eine Authentifizierung für Disc-basierte Spiele ist auf PS4 in keinem Szenario von Nöten."

Werden die PS4-Spiele region-locked sein?
"Grundsätzlich werden weder digitale noch Disc-basierte Spiele region-locked sein, PlayStation empfiehlt aber allen Nutzern, die Spiele in ihrer Heimatregion zu kaufen um die beste Spielerfahrung und den besten Kundendienst zu gewährleisten. In bestimmten Fällen kann sich ein Publisher dafür entscheiden, ein Spiel mit einem Region-Lock zu versehen, Sony Computer Entertainment geht aber davon aus, dass diese Fälle die Ausnahme bleiben werden."

Werden Spieler, die bei PlayStation Plus Mitglied sind, kostenlose Online Games auf dem PS4-System spielen können?
"Bestimmte Titel, die auf einem Free-to-play-Model aufbauen, benötigen keine PlayStation Plus-Mitgliedschaft für ihre Multiplayer-Funktionalität. Diese Liste beinhaltet zur Zeit Blacklight Retribution, DC Universe Online und War Frame."

Kann ich ohne eine PlayStation Plus-Mitgliedschaft online spielen?
"Grundsätzlich nein. Für den Großteil der Online-Titel auf dem PS4-System wird eine PlayStation Plus-Mitgliedschaft benötigt. Eine Auswahl verschiedener Free-to-Play Multiplayer-Titel wird allerdings ohne PS Plus-Mitgliedschaft spielbar sein."
Bild

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

#18 Beitrag von LIH » Dienstag, 5. November 2013, 23:17

Na so einen langen Artikel wollte zombie doch sicher nicht lesen.
1. Wird 400€ kosten, außer natürlich das Ding ist sofort ausverkauft und über ebay werden abgehobene Preise verlangt wie damals bei der Wii. Aber ja, eigentlich 400€.
2. Abwärtskompatibilität wird es im klassischen Sinn nicht geben. Es gibt aber ein paar Downloadtitel, die gleich beim release auch auf der PS4 funktionieren. Das Angebot an solchen PSN Titeln aus PS3 Zeiten wird wahrscheinlich noch erweitert werden. Ansonsten soll es in Zukunft noch einen kostenpflichtigen Streaming Service geben, bei dem man PS3 und noch ältere Spiele über Server spielen kann. Release, Umfang und Preis sind aber nicht bekannt, wirklich prickelnd hört sich das aber nicht an.
3. Blu-Ray funktionieren nach Aufspielen des ersten Patches am ersten Tag. Hardwareseitiges 3D in Full HD, keine Ahnung.
4. Der letzte Punkt funktioniert andersrum. Z.B. Call of Duty oder Battlefield 4 auf der jetzigen alten Konsole kaufen und für 10€ später als Download für die neuen Konsolen upgraden. Man braucht dann aber wohl immer noch die disc des originalen Spiels im Laufwerk. Man zaubert sich also nicht 2 Spiele aus einem. Zudem geht das nur bis zu einem bestimmten Stichtag, ich glaube irgendwann März oder April 2014.

Benutzeravatar
zombie-flesheater
Beiträge: 2727
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Wohnort: Neo Kobe

Re: Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

#19 Beitrag von zombie-flesheater » Mittwoch, 6. November 2013, 00:12

LIH hat geschrieben:Na so einen langen Artikel wollte zombie doch sicher nicht lesen.
1. Wird 400€ kosten, außer natürlich das Ding ist sofort ausverkauft und über ebay werden abgehobene Preise verlangt wie damals bei der Wii. Aber ja, eigentlich 400€.
2. Abwärtskompatibilität wird es im klassischen Sinn nicht geben. Es gibt aber ein paar Downloadtitel, die gleich beim release auch auf der PS4 funktionieren. Das Angebot an solchen PSN Titeln aus PS3 Zeiten wird wahrscheinlich noch erweitert werden. Ansonsten soll es in Zukunft noch einen kostenpflichtigen Streaming Service geben, bei dem man PS3 und noch ältere Spiele über Server spielen kann. Release, Umfang und Preis sind aber nicht bekannt, wirklich prickelnd hört sich das aber nicht an.
3. Blu-Ray funktionieren nach Aufspielen des ersten Patches am ersten Tag. Hardwareseitiges 3D in Full HD, keine Ahnung.
4. Der letzte Punkt funktioniert andersrum. Z.B. Call of Duty oder Battlefield 4 auf der jetzigen alten Konsole kaufen und für 10€ später als Download für die neuen Konsolen upgraden. Man braucht dann aber wohl immer noch die disc des originalen Spiels im Laufwerk. Man zaubert sich also nicht 2 Spiele aus einem. Zudem geht das nur bis zu einem bestimmten Stichtag, ich glaube irgendwann März oder April 2014.
Hatte ich schon gelesen, aber der hatte ja auch nicht wirklich alle Fragen beantwortet - was hiermit allerdings nun erledigt ist. Besten Dank auch!
Fuer mich nur leider eher ernuechternd, gerade wegen der Sache mit der Abwaertskompatibilitaet. Also wird heuer dafuer wohl kein Geld mehr draufgehen...
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

#20 Beitrag von LIH » Dienstag, 17. Dezember 2013, 10:09

Wie zu erwarten war, wird der Dezember recht teuer. Statt den üblichen 10 bis maximal 20€, habe ich bereits knapp 31€ ausgegeben und das dicke Ende kommt sicher noch. :blueeye:

SAL
Boardbitch
Beiträge: 3133
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 14:16

Re: Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

#21 Beitrag von SAL » Dienstag, 17. Dezember 2013, 11:10

Es variiert bei mir, klar es ist weniger geworden wie noch damals vor 10 Jahren, aber ich kaufe mir immernoch so 2 Spiele im Monat.

Benutzeravatar
heiner
Beiträge: 8
Registriert: Freitag, 6. Dezember 2013, 12:04

Re: Wie viel gebt ihr im Monat fuer euer Hobby aus?

#22 Beitrag von heiner » Dienstag, 17. Dezember 2013, 16:04

Ich gebe so um die 100€ monatlich aus. Jedoch ist das auch immer fix eingeplant und wird auch nicht überschritten. Freue mich aber immer wie ein Kind, wenn es mal weniger wird :D

Antworten