Was stört euch an einem Spiel??

Forum für Diskussionen um die gesellschaftliche Aspekte des Videospielens in Politik, Wirtschaft und Kultur.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
MightyM
Beiträge: 84
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 06:15

Re: was stört euch an einem spiel??

#151 Beitrag von MightyM » Samstag, 5. Juli 2008, 08:57

Jim hat geschrieben:
RipvanWinkle hat geschrieben:BOOOOOAH! Wenn es eins gibt, das ich an Spielen hasse, dann kindische Stolperfallen, bei denen man sich lebhaft vorstellen kann, wie sich die Entwickler bei der Ideensammlung vor lachen kaum halten konnten.
Spiele gerade Zelda64 und stecke im Schattentempel fest. Ermüdet vom Kampf mit fünf Zombies auf einmal lege ich das Pad kurz beiseite und greife zur Wasserflasche - da tauch auf dem Bildschirm aus dem Nichts eine große Hand auf, packt den Helden und wirft ihn wieder an den Anfang des verfluchten Levels
Das ist keine Herausforderung mehr, das nur noch reine Schikane um das Spiel künstlich in die Länge zu ziehen. :wallbash:
Die gabs doch schon auf dem SNES :lol:
Die gab's auch schon im ersten Teil auf NES, extremst nervig :motz: .
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

"There are two ways to resolve puzzling situations: thoughtful contemplation or force. After thoughtful contemplation, most barbarians choose force."

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1932
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: was stört euch an einem spiel??

#152 Beitrag von RipvanWinkle » Sonntag, 10. August 2008, 22:23

Noch etwas, das ich hasse: Bosskämpfe bei denen man noch eine separate Gebrauchsanleitung studieren muss, bevor es losgeht. :evil:
Das Vieh im Schattentempel bei Zelda 64 war ja wohl die Krönung: Erst ein Pfeil in die eine, dann in die andere Hand, bis sich das VIeh überhaupt mal rührt - dann noch einen Pfeil ins Auge, und es plumpst auf den Boden - ich wage zu triumphieren und glaube, ihm Schaden zugefügt zu haben - bis ich diesen Vorgang noch 42mal wiederhole, ohne dass Bonga Monga auch nur Ermüdungserscheinungen zeigt. :motz:
NEIN - man muss nachdem es hingeplumpst ist, nocheinmal hinrennen und mit dem Schwert draufhauen....
Das war mit Abstand der schlimmste Endgegner meiner Zockerlaufbahn :suicide: : Und dass er, wenn man es erstmal raushate gar nicht SO schwer war, macht alles nur noch schlimmer. :oops:
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Thaisong
Horror-Hascher
Beiträge: 885
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:38

Re: was stört euch an einem spiel??

#153 Beitrag von Thaisong » Donnerstag, 28. August 2008, 12:47

Aus aktuellem Anlass: Falsche Hinweise, die einen verzweifeln lassen. Beispiele: Die letzte Mission bei GTA IV. Da sagt Jacob, als man das Boot mit dem Heli verfolgt, man solle tief fliegen und dranbleiben. Das hat dann zur Folge, dass man zwangsläufig mit dem Raketenwerfer von dem Typen auf dem Boot getroffen wird. Man muss also genau das Gegenteil machen, nämlich hoch fliegen, damit einen die Rakete nicht trifft. Als weiteres Beispiel fällt mir noch Gears of War ein, da wo man auf einem Zug ist und diese Tussi wieder kommt, die man nur mit der Lasergun besiegen kann, aber nur, wenn es hell ist. War es nicht, deshalb ging es nicht mit der Laserpistole und ich sollte die Waggons abkoppeln. Also Y gedrückt, um zu sehen, wo der Schalter ist und dann gesehen, dass der Schalter aber nur die Waggons abkoppeln würde, auf der die Alte nicht steht. Ich also versucht, sie dort hinzulocken mit dem Ergebnis, dass sie mich entweder immer umgerannt hat oder zumindest wieder auf den Waggon gerannt ist, den man nicht abkoppeln kann. Dann dachte ich mir irgendwann, wirf doch einfach 'ne Granate dort hin und mal gucken, ob die Olle dann durch den Knall da hinrennt, wo ich sie haben will. Sie ist nämlich blind und kann nur nach Geräuschen und Gerüchen gehen. Gesagt, getan, plötzlich ein markerschütternder Knall und die Waggons mit der Braut fliegen weg, geschafft. Warum aber sagen einem die Idioten nicht, dass man einfach per Granate abkoppeln kann? Dann hätte ich mir eine Stunde Stress gespart. Genau wie kurze Zeit später, wo man so krakenähnliche Fluobjekte mit einem Standgewehr abwehren musste. Links und rechts fliegen sie, links und rechts jeweils ein Standgewehr, also dachte ich mir, dass das andere dann wohl mein Partner übernehmen wird, pustekuchen. Musste immer hin und her rennen und beide Standgewehre bedienen, weil mein Erdschleich-Kollege mal wieder zu Dom, äh dumm dazu war. :roll:

Weiterer Nervpunkt: Gegner, die immer die gleiche Scheiße labern. Zuerst konnte ich ja noch drüber lachen, nur inzwischen geht mir das Gesabbel dieser Echsen, oder was das darstellen soll, schon ziemlich auf den Zeiger. Vor allem die in den roten Klamotten, die später kommen: LAIDÄÄÄÄN, SCHLACHTÄÄÄÄN, ERDSCHLEICH0o0o0oo0R, boah, was für'n Nonsens. :wallbash:

Wusste auch garnicht, dass Deutsch anscheinend Amtssprache der Killerechsen from outta space ist. :megalol:

Teil 2 spiele ich wenn überhaupt nur ohne Ton. :lol:

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1932
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: was stört euch an einem spiel??

#154 Beitrag von RipvanWinkle » Sonntag, 18. Januar 2009, 00:11

Geht etwas in den Nostalgie-Bereich, aber hasst ihr bei Sidescrollern nicht auch diese spezielle Art von Leveln, bei denen es nur aufwärts geht? Wenn man auf Plattformen, oder Baumkronen oder was auch immer von einem zum anderen springen muss, um nach oben zu kommen, und eben nicht seitwärts - und mann bei einem Fehltritt 10 Sekunden lang in die Tiefe fällt, und wenns hochkommt, nicht gleich krepiert, sondern mit etwas Glück auf einer der unteren Plattformen landet?

Ich spiel gerade ein paar SNES-Titel, und ich komm gar nicht mehr klar. :wallbash:
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: was stört euch an einem spiel??

#155 Beitrag von LiquidSnakE » Sonntag, 18. Januar 2009, 04:51

Hehe, oh ja, daran erinnere ich mich auch noch gut - ich fand diese Level eigentlich eher fordernd, vor allem in Jump'n'Runs, wo einen irgendwas von unten heraus verfolgt (wie Lava, giftiger Schleim oder gar eine gigantische Säge, die den ganzen Level in zwei Hälften teilt...) - ziemlich hektisch...
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#156 Beitrag von KT » Sonntag, 18. Januar 2009, 10:39

Das waren mit die geilsten Levels in den "Donkey Kong Country"-Spielen. Klar, ist man teilweise frustriert. Aber der Kick ist da, da kann man nichts sagen. Oder auch solche, wo man mit dem Pagagei durch ein Dornenlabyrinth muss und der Bildschirm scrollt automatisch, jau!... :mrgreen:
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#157 Beitrag von LiquidSnakE » Sonntag, 18. Januar 2009, 16:55

KT hat geschrieben:Das waren mit die geilsten Levels in den "Donkey Kong Country"-Spielen. Klar, ist man teilweise frustriert. Aber der Kick ist da, da kann man nichts sagen.
Der Level 'Slime Climb' in DKC 2 ist für mich heute noch immer eine Zitterpartie - du springst EINMAL daneben und kannst dich offiziell als 'am Arsch' bezeichnen...
KT hat geschrieben:Oder auch solche, wo man mit dem Pagagei durch ein Dornenlabyrinth muss und Bildschrim scrollt automatisch, jau!... :mrgreen:
Solche Level gab's nicht. Du konntest jederzeit zurück. Richtig heftig war aber der Part von Squarks (dem Papagei) im letzten 'Lost World'-Level 'Animal Show' - du musst durch eine Dornenranke fliegen, in welcher der bereits aus den Geisterlevels bekannte Wind weht, einmal nach links, einmal nach rechts, weshalb du immer gegensteuern musst, um nicht gegen Dornen oder Gegner zu fliegen... - ja, das war geiler als Sidescrolling... :twisted:
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#158 Beitrag von KT » Sonntag, 18. Januar 2009, 18:00

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es so etwas zumindest abschnittsweise gab. Vielleicht war das auch irgendein Wasserlevel. Auf jeden Fall keins mit Jump-N-Run. DKC2 hab ich immer noch nicht nachgekauft, verdammt. Wird wahrscheinlich auch nix werden, wenn, dann eher für die VC aufm Wii.
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#159 Beitrag von LiquidSnakE » Sonntag, 18. Januar 2009, 19:12

Es gab 3 Level in DKC 2, in denen du zwingend klettern musstest, da dich irgendetwas verfolgt hat:

1) Slime Climb (im 3. Areal - du musstest den Mast eines Schiffswracks hochklettern, weil das Wasser unter dir dauernd gestiegen ist und in dem Wasser ein unbesiegbarer Lockjaw herumschwamm)
2) Castle Crush (im vorletzten Areal - der Boden fährt wie ein Aufzug nach oben, du musst Hindernissen ausweichen)
3) Toxic Tower (im vorletzten Areal - ein giftiger Schleim steigt unter dir langsam nach oben, berührst du ihn, bist du erledigt)

Nichts mit Dornen. :P

Ansonsten: Spiel unbedingt nachkaufen! Ein klares Muss für jeden SNES-Besitzer!
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#160 Beitrag von KT » Sonntag, 18. Januar 2009, 20:45

Schon klar, ich hab's ja auch schon mal gehabt, sogar zweimal, denke ich.
DKC1 hab ich damals nach Probespielen Monate vor meinem Geburtstag sofort gekauft, sozusagen als Geschenk im Voraus. Hört sich heute, wo man eigenes Geld hat, komisch an. :)
Für DKC2 müsste ich sogar noch das Lösungsbuch haben, wenn ich's nicht verkauft habe.
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
toxicTom
Big Daddy
Beiträge: 448
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#161 Beitrag von toxicTom » Dienstag, 20. Januar 2009, 08:16

Erinnert sich noch jemand an The Killing Game Show? Da hat man das ganze zum Prinzip erhoben. Aufsteigender Säuresee, Gegner und sogar kleine Puzzles... DAS war mal ein frustrierendes Spiel...
... and me without a spoon.

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1932
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#162 Beitrag von RipvanWinkle » Samstag, 7. Februar 2009, 00:11

Ich zocke gerade Donkey Kong 64, und diesem Spiel steht das "Sammle-jede-einzelne-Münze-und-jedes-verschissene-Item-sonst-kommste-nicht-weiter"-Prinzip in roten Lettern auf der Stirn geschrieben.
Und ich haaaaaaasse diese Art von Spiel (es sei denn, es gibt massig Anreiz, die Level beim zweiten Durchspielen nochmal zu durchkämmen, aber nicht als Kriterium um überhaupt das Level abzuschliessen.) :tischkantebeiss:
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
RoNsTaR
Beiträge: 56
Registriert: Freitag, 7. Juli 2006, 17:52
Wohnort: Cutthroat Island

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#163 Beitrag von RoNsTaR » Samstag, 28. Februar 2009, 00:23

-respawnende Gegner
-Rennspiele mit Checkpoints, die einem Zeit geben
-bei Rennspielen ERSTER sein zu müssen, um weiterzukommen
-unfaire Checkpoint-Verteilung (Turok (Remake), PoP - Two Thrones...)
-eigentlich Checkpoints überhaupt :D
-fehlende Speicherfunktion in Strategiespielen
-offene, zu kurze Enden
-Endgegner-Kämpfe ohne wiederholbare Zwischenstufen
-lange GTA*-Missionen, die man nochmal komplett von vorn machen darf
-Zeitlimits
-QTE-Events alla Leon vs Krauser in RE4, man kanns auch übertreiben...
-Videos/Events, die man nicht überspringen kann
-Stealth-Missionen in Actionspielen, wie damals bei Hulk oder dem Wolverine oder Shadow of Rome, die sofort scheitern, wenn man entdeckt wird..
-kein Blut in Ego-Shootern (Quantum of Solace..)
-Panzermissionen in WW2-Shootern :D
-übetriebene Geschicklichkeitseinlagen, wie in den letzten Levels des TR-Remakes

*Bei GTA4 hat mich jede Verfolgungsmission extrem aufgeregt, da man nicht wirklich die Möglichkeit hatte den Gegner frei zu verfolgen und bis zu einem gewissen Punkt Schaden zuzufügen, das war in San Andreas definitiv anderst..
Bild

Benutzeravatar
DooMinator
チタンの拳
Beiträge: 1954
Registriert: Sonntag, 28. August 2005, 11:25
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#164 Beitrag von DooMinator » Donnerstag, 5. März 2009, 18:37

Aaargh... Ich hab DTM Race Driver immer gemocht. Und auch vom dritten Teil war ich sehr angetan... Anfangs zu leicht (da dachte ich mir "Hey egal, das zieht gen Ende hin schon noch an..."

Scheiße wars und kein Kompott, das Game wird leichter, je weiter man vorran kommt... Ich bin der absolute Gegner von Games mit unschaffbarem Schwierigkeitsgrad. Aber "Profis" sollten wenigstens ne Option haben, dass ein Spiel auch ne Herausforderung bietet. Und an sich ist das Game ja echt geil, aber ne Strecke, die 58 Sekunden pro Runde dauert mit 4 Sekunden schneller als der Gegner zu schaffen, ödet mich auf Dauer nur an...
Bild

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#165 Beitrag von LiquidSnakE » Freitag, 6. März 2009, 21:18

Ich wurde die Tage daran erinnert, weshalb ich Fear Effect nie durchgespielt habe.

Vor fast 10 Jahren spielte ich es auf der PlayStation. Da ich jedoch nicht wollte, dass meine Konsole aus dem nächst gelegenen Fenster fliegt, gab ich das Spiel, das ich mir glücklicherweise nur geliehen hatte, zurück und ließ die Sache auf sich beruhen. Jetzt, wo ich älter und Spiele-erfahrener bin, ging ich davon aus, mich nicht mehr so leicht frusten zu lassen und wollte Fear Effect eine 2. Chance geben. Hätte ich besser gelassen.

Denn nach 10 Minuten fiel mir wieder ein, was ich an diesem Spiel gehasst habe und warum ich auch heute noch den Drang verspüre, meine Konsole aus Ärger sofort gegen die mir am nächsten liegende Wand zu werfen.

Eine Krankheit unter Spiele-Entwicklern ist unangebrachter Ehrgeiz. Man versucht, etwas zu schaffen, was nicht machbar ist - wie ein Spiel mit dem Umfang von Fear Effect auf die PlayStation zu bringen. Warum konnten die Entwickler nicht ein jahr warten und es - als Third Person-Shooter mit richtiger 3D-Grafik - auf der PS2 releasen? Wieso musste es die PlayStation sein?

Um die Cel Shading-Grafik adäquat umsetzen zu können, bediente man sich dem Resident Evil-Style - und renderte die Hintergründe vor. In Resident Evil funktionierte das wunderbar, dort musste man jedoch nicht alle paar Meter auf irgendwen schießen. Als Shooter ist die Kombination mit den vorgerenderten Hintergründen eine totale Katastrophe, weil sie mit der RE-typisch hakeligen Steuerung kombiniert wurden - bedenkt, das Ding soll ein Shooter sein - und schon verspüre ich den Drang, wenn ich zum 100. Mal ohne mein Verschulden sterbe, weil meine scheiß Spielfigur nicht so will, wie ich und plötzlich eine Rolle nach links statt nach rechts macht, die Disc aus dem Laufwerk zu holen und sie mit einem Teppichmesser zu bearbeiten...

Ich kann ja verstehen, warum Fear Effect so konzipiert wurde. Das Spiel umfasste bereits as-is 4 CD-Roms - mit einer adäquaten 3D-Engine wären daraus vermutlich 10 geworden. Was lernen wir daraus? Wie man Crysis nicht auf die PS2 bringen kann, kann man Fear Effect nicht auf die PlayStation bringen. Schuster, bleib' bei deinen Leisten - es gibt technische Grenzen, die kann man brechen (God of War auf der PS2) und solche, bei denen es eben nicht geht. Fear Effect war ein Next-Gen-Titel, gefangen auf Sonys Erstling. Schade drum, das Setting und die Story hätten mich interessiert, aber das Gameplay ist ohne Cheats untragbar. Hätte ein guter Shooter werden können. Epic fail...
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Sven
OGDB Administrator
Beiträge: 580
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 23:31

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#166 Beitrag von Sven » Sonntag, 15. März 2009, 22:00

LiquidSnakE hat geschrieben:Ich wurde die Tage daran erinnert, weshalb ich Fear Effect nie durchgespielt habe.
Durchgeschafft habe ich es auch nicht, aber soo übel fand ich es damals eigentlich nicht... das hochgelobte Parasite Eve 2 wird ja gelegentlich als das bessere Fear Effect hingestellt, wobei sich IMHO beide nicht viel schenken - wenn man mit der Steuerung irgendwie klar kam (war wirklich mehr als gewöhnlichbedürftig!), haben die Dinger schon Spaß gemacht! Gab damals aber auch nur vermutlich nichts besseres, wüsste daher nicht, ob ich mir die Teile heute noch geben würde... wird die Tage mal ausprobiert! :)

Esnapizan
Beiträge: 27
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 14:23

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#167 Beitrag von Esnapizan » Sonntag, 15. März 2009, 23:42

...
Zuletzt geändert von Esnapizan am Samstag, 25. Juli 2009, 01:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1932
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#168 Beitrag von RipvanWinkle » Freitag, 5. Juni 2009, 13:54

Schein-Tiefe: Bei Shenmue kann man zwar an jede Tür klopfen, aber es kommt ja ohnehin niemand raus. Wem soll sowas nützen? :roll:
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1932
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#169 Beitrag von RipvanWinkle » Freitag, 25. September 2009, 23:02

Sitze gerade an Condemned ; obwohl der Rest stimmt, man kann es mit der Düsternis bei Horrortiteln definitiv übertreiben. Realismus hin oder her, wenn ich außerhalb der Taschenlampe nix, aber auch rein gar nix sehe, bleibt mir nur, die Helligkeit meiner Glote raufzudrehen, bevor ich mich von den Crazies zu Brei schlagen lasse. Das eintönige Leveldesign tut sein übriges... :roll:
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3109
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#170 Beitrag von PaulBearer » Samstag, 26. September 2009, 13:01

RipvanWinkle hat geschrieben:Sitze gerade an Condemned ; obwohl der Rest stimmt, man kann es mit der Düsternis bei Horrortiteln definitiv übertreiben. Realismus hin oder her, wenn ich außerhalb der Taschenlampe nix, aber auch rein gar nix sehe, bleibt mir nur, die Helligkeit meiner Glote raufzudrehen, bevor ich mich von den Crazies zu Brei schlagen lasse. Das eintönige Leveldesign tut sein übriges... :roll:
Kann man das nicht im Spiel selber einstellen? Da gab's doch so eine Art "Testbild" zum optimalen Einstellen, glaube ich, im 2. Teil gab es das auf jeden Fall.
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Thaisong
Horror-Hascher
Beiträge: 885
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:38

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#171 Beitrag von Thaisong » Dienstag, 29. September 2009, 00:07

Spiele, die auf Teamplay setzen, das Team aber mit strunzdummer KI ausstatten. Nervt gerade mal wieder tierisch bei BiA Hells Highway. Da weiß ich wirklich wieder, warum ich lieber als Einzelkämpfer unterwegs bin. Das Problem bei BiA ist nur, als Einzelkämpfer hast du 0 Chance. Mein Bazooka-Team sollte nix weiter tun als 4 verschissene LKWs in die Luft bazooken und glaubt ihr, sie haben es bei 10 Versuchen wenigstens einmal hinbekommen? Pustekuchen! Ich gebe Schießbefehl, keiner schießt. Ich sage herkommen, keiner kommt. Irgendwann kommen sie, aber auch nicht direkt zu mir in Deckung, sondern sie bleiben mitten auf der Straße direkt in der Schusslinie stehen. Da die Gegner KI auch nicht die Hellste ist, hat es sogar noch kurz gedauert, bis sie mein Team niedermähten. Ich die ganze Zeit wie bekloppt Schießbefehl gegeben, er bleibt fröhlich mit seiner Bazooka stehen und wartet seelenruhig ab, bis er erschossen wird und so oder ähnlich läuft's jedesmal. Dann sind meine Teams ziemlich schnell hin und ich darf alles alleine machen und das ist dann selbst auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad sauschwer. Echt ein Drecksspiel, sowas hasse ich bei solchen teambasierten Games immer. Solange es aber nicht weiter schlimm ist, wenn das Team nur als Kanonenfutter dient, naja, zu verkraften, nur wenn das ganze Gameplay darauf aufbaut, dass man im Team arbeitet, dann wird's echt kitzlig. :roll:

Aber wahrscheinlich kann ich noch froh sein, dass die Mission nicht sofort automatisch gescheitert ist, wenn ein Teamkollege mal wieder auf eigene Faust lachend in die Schusslinie rennt. Solche Spiele gibt's ja auch. :kotz:

Benutzeravatar
SPUTNIK
Beiträge: 398
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 06:27
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Kontaktdaten:

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#172 Beitrag von SPUTNIK » Dienstag, 29. September 2009, 21:06

Solche krassen Aussetzer hatte ich bei BiA: HH bislang noch nie.

Das sie nicht sofort angedackelt kommen, hat mich auch mal gestört, bis ich beobachtet habe warum dem so ist...sie haben erstmal noch ein paar Salven in Richtung Gegner abgegeben und sind dann los gelaufen.

Das schlimmste war mal das Bazooka Team das auf die Straßensperre 5m (!) vor ihnen geschossen hat. :mrgreen:
SPUTNIK INC. - Proved by Life

"Prime95 ist so aussagekräftig wie ein überfahrenes Kaninchen aus dem ein Schamane die Zukunft liest." Zitat Sputnik.
Zitat Ozzy O auf SB.com: "Avatar - Im Tal der Schlümpfe". Zitat Ende. :mrgreen:

Meine Schätzchen:
https://www.dropbox.com/sh/hkz8zrtt2z14 ... Y3Ska?dl=0
Hinweis: Die Bilder entsprechen nie dem aktuellen Stand. ;)

Benutzeravatar
cenobite
OGDB Support
Beiträge: 420
Registriert: Mittwoch, 15. Februar 2006, 22:57
Wohnort: phobos
Kontaktdaten:

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#173 Beitrag von cenobite » Mittwoch, 30. September 2009, 13:17

Was mich ziemlich stört sind sog. „Tutorial-Levels“ in 1st- und 3rd-Person Shootern.
Ich hab da ständig das Gefühl, als würd man einen für blöd verkaufen und sich dann
heimlich über einen lustig machen wollen :?

„Schnell, John, sieh Dir das Schild an der rechten Wand an! Und jetzt, oh mein Gott,
was ist das?! Da ist noch ein Schild an der linken Wand!! Schnell, sieh's Dir an!“


Das einzige Tutorial-Level, welches ich in der letzten Zeit sinnvoll fand war das von
MadWorld, da hier die Steuerung tatsächlich recht besonders ist.

Bei der Standard-Zwei-Analog-Stick-Steuerung der meisten Shooter brauch ich so ein
blödes Tutorial einfach nicht. Das wirkt immer total aufgesetzt und nervt einfach nur.

Man will raus, rumballern, was erleben! Und nicht nach links / rechts schauen, nach
vorne geh'n und über ein Fass hüpfen :|


ceno
Bild
–—> Geschichten, die das Leben schrob: Neulich im REWE <—–

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1932
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#174 Beitrag von RipvanWinkle » Mittwoch, 30. September 2009, 23:18

cenobite hat geschrieben:Was mich ziemlich stört sind sog. „Tutorial-Levels“ in 1st- und 3rd-Person Shootern.
Ich hab da ständig das Gefühl, als würd man einen für blöd verkaufen und sich dann
heimlich über einen lustig machen wollen :?

Man will raus, rumballern, was erleben! Und nicht nach links / rechts schauen, nach
vorne geh'n und über ein Fass hüpfen :|


ceno

Stimme Dir eigentlich zu; allerdings fand ich das bei Call of Duty und Medal of Honor sehr gut gelöst, da man während des Tutorials quasi seine "Grundausbildung" für den Kampfeinsatz absolviert. Hat dieser typischen 40er-Jahre-Atmosphäre noch einen Stoß gegeben

Ich hasse die spätere GTA-Politik, keine Checkpoints einzubauen. Ich habe nichts gegen knackige Missionen, aber ich hasse, hasse, hasse es, mir nach dem Krepieren wieder ein Auto zu bolzen, zum Auftraggeber zu fahren, mir das blöde Gequatsche nochmal anzuhören, den Homie abzuholen, zum Ort des Geschehens zu fahren blablabla... warum nicht einfach ein Autosave, sobald man ankommt? Ist das zuviel verlangt? :motz:
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
zombie-flesheater
Beiträge: 2727
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Wohnort: Neo Kobe

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#175 Beitrag von zombie-flesheater » Mittwoch, 30. September 2009, 23:36

RipvanWinkle hat geschrieben:
cenobite hat geschrieben:Was mich ziemlich stört sind sog. „Tutorial-Levels“ in 1st- und 3rd-Person Shootern.
Ich hab da ständig das Gefühl, als würd man einen für blöd verkaufen und sich dann
heimlich über einen lustig machen wollen :?

Man will raus, rumballern, was erleben! Und nicht nach links / rechts schauen, nach
vorne geh'n und über ein Fass hüpfen :|


ceno

Stimme Dir eigentlich zu; allerdings fand ich das bei Call of Duty und Medal of Honor sehr gut gelöst, da man während des Tutorials quasi seine "Grundausbildung" für den Kampfeinsatz absolviert. Hat dieser typischen 40er-Jahre-Atmosphäre noch einen Stoß gegeben

Ich hasse die spätere GTA-Politik, keine Checkpoints einzubauen. Ich habe nichts gegen knackige Missionen, aber ich hasse, hasse, hasse es, mir nach dem Krepieren wieder ein Auto zu bolzen, zum Auftraggeber zu fahren, mir das blöde Gequatsche nochmal anzuhören, den Homie abzuholen, zum Ort des Geschehens zu fahren blablabla... warum nicht einfach ein Autosave, sobald man ankommt? Ist das zuviel verlangt? :motz:
Ja, so Bootcamp-Szenarios sind immer wieder klasse, auch bei Bioshock wurde es z. B. gut geloest, oder bei Fallout 3. Cod 4 war auch noch ganz nett. Im Nachhinein muss ich allerdings ueber Fallout 1 schmunzeln, wer damals die Anleitung nicht gelesen hat, war hier verloren.
Generell habe ich eigentlich nichts gegen witzig gemacht und / oder gut in die Story eingearbeitete Tutorials, wenn es mehr Substanz hat, als nur das Druecken der richtigen Tasten zu lernen.
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

Algernon
Beiträge: 755
Registriert: Donnerstag, 20. Oktober 2005, 16:39

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#176 Beitrag von Algernon » Donnerstag, 1. Oktober 2009, 18:31

Ich hasse es wenn komplette Gameplay Elemente so gut wie nutzlos sind wie bei MidnightClub:LA.

Völlig egal ob man sich ein neues Auto kauft oder maximal Aufmotzt, der gegner wird IMMER hochskalliert. Normalerweise sollte man sich mit dem Kauf schnellerer Autos und dem Tunen ja einen kleinen Vorteil verschaffen können, aber das ist völlig sinnfrei wenn sowieso alle mitgezogen werden. Man macht es sich eigentlich nur selbst schwer. Logischerweise solls irgendwann schwerer werden, aber wenn selbst ein Gegner vom Anfang des Spiels plötzlich einen Saleen fährt wirds dämlich.

Benutzeravatar
SPUTNIK
Beiträge: 398
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 06:27
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Kontaktdaten:

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#177 Beitrag von SPUTNIK » Donnerstag, 1. Oktober 2009, 19:41

zombie-flesheater hat geschrieben:Im Nachhinein muss ich allerdings ueber Fallout 1 schmunzeln, wer damals die Anleitung nicht gelesen hat, war hier verloren.
Ich erinnere mich dunkel... :mrgreen:

Aber bis heute hat sich an meiner Einstellung "Anleitungen sind scheiße!" nix geändert.

:wink:
SPUTNIK INC. - Proved by Life

"Prime95 ist so aussagekräftig wie ein überfahrenes Kaninchen aus dem ein Schamane die Zukunft liest." Zitat Sputnik.
Zitat Ozzy O auf SB.com: "Avatar - Im Tal der Schlümpfe". Zitat Ende. :mrgreen:

Meine Schätzchen:
https://www.dropbox.com/sh/hkz8zrtt2z14 ... Y3Ska?dl=0
Hinweis: Die Bilder entsprechen nie dem aktuellen Stand. ;)

Benutzeravatar
DooMinator
チタンの拳
Beiträge: 1954
Registriert: Sonntag, 28. August 2005, 11:25
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#178 Beitrag von DooMinator » Donnerstag, 1. Oktober 2009, 20:45

zombie-flesheater hat geschrieben:Im Nachhinein muss ich allerdings ueber Fallout 1 schmunzeln, wer damals die Anleitung nicht gelesen hat, war hier verloren.
Toll, ich hab eine Budget-Fassung ohne Handbuch (ja, es ist schon eins auf der Disc dabei... Aber das ist wie beim Porno: angucken und was in der Hand haben sind 2 verschiedene paar Schuhe [na gut, in dem Fall vielleicht nicht unbedingt :mrgreen: ])... Ich freu mich jetzt schon, auch wenn ich keinen Plan hab was ihr meint...

Das Problem mit dem Auto und dem Tunen kann ich gut nachvollziehen... Das war am Schlimmsten in Forza Motorsport. Du kaust dir die 08/15-Mistkarre und gewinnst damit jedes Rennen (z.B. Lotus Elise, Subaru WRC). Dann denkt man sich, nach Tuning ist die Karre noch besser und wird den Rest der Buden in Grund und Boden stampfen. Aber nein, auf einmal ist man letzter und kann nichts mehr machen, um das Rennen mit diesem Auto zu gewinnen, weil die Computergegner noch mehr Updates an ihrer Karre haben als du.... Da lob ich mir Juiced. Da konnte man machen was man will: man konnte immer gewinnen. Egal, was man fährt.
Bild

Benutzeravatar
zombie-flesheater
Beiträge: 2727
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Wohnort: Neo Kobe

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#179 Beitrag von zombie-flesheater » Donnerstag, 1. Oktober 2009, 23:38

SPUTNIK hat geschrieben:
zombie-flesheater hat geschrieben:Im Nachhinein muss ich allerdings ueber Fallout 1 schmunzeln, wer damals die Anleitung nicht gelesen hat, war hier verloren.
Ich erinnere mich dunkel... :mrgreen:

Aber bis heute hat sich an meiner Einstellung "Anleitungen sind scheiße!" nix geändert.

:wink:
Lese eigentlich seit ca. 2 Jahren keine Anleitungen mehr... irgendwie fehlt mir der Witz und die Kreativitaet hinter den Dingern... wenn ich da z. B. an eben Fallout 1 oder Crusader (mit diesen Zeitungsartikeln usw.) denke... :respekt:
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2111
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#180 Beitrag von esn » Donnerstag, 1. Oktober 2009, 23:54

wobei die heutigen anleitungen ohnehin in ein paar minuten durchgelesen sind, falls man sowas überhaupt noch als anleitung bezeichnen darf...
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Algernon
Beiträge: 755
Registriert: Donnerstag, 20. Oktober 2005, 16:39

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#181 Beitrag von Algernon » Freitag, 2. Oktober 2009, 00:27

zombie-flesheater hat geschrieben: irgendwie fehlt mir der Witz und die Kreativitaet hinter den Dingern... wenn ich da z. B. an eben Fallout 1 oder Crusader (mit diesen Zeitungsartikeln usw.) denke... :respekt:
Oder die genialen aber irgendwie eigenartigen Spieltipps im Booklet, wie man es bei "D" zu lesen bekam:
Spoiler: Zeigen
So holst du 120%igen Spielspaß aus Deinen "D"-CD-Roms heraus:
Verdunkle das Zimmer so weit wie möglich, indem Du die Vorhänge zuziehst und alle Lichter ausschaltest (Nachts spielt es sich am besten). Drehe die Lautstärke Deines Fernsehers oder Audiogerätes voll auf (Solltest Du mitten in der Nacht spielen, setze bitte Kopfhörer auf, damit du niemanden störst). Genieße das Spiel wie einen Kinofilm mit Deiner Freundin bzw. Deinem Freund oder einem Kumpel. (Vergiss also nicht, etwas zu Trinken und jede Menge Popcorn zu besorgen). Setze eine blonde Perücke auf, schlüpf in ein graues Kostümchen, und sei, solange Du spielst, Laura....

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1932
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#182 Beitrag von RipvanWinkle » Samstag, 14. November 2009, 14:50

Autorennen, die man unmöglich gewinnen kann - Und damit meine ich nicht einmal einen unfairen Parcours voller Haarnadelkurven und kritischer Sprungschanzen. Jedes 3D-Mafia-Abenteuer wartet ja mittlerweile mit mindestens einem Rennen auf (ob man das nun mag oder nicht), nur langsam beschleicht mich da das Gefühl, dass die Entwickler schon lange jedes Gespür für sportliche Fairness verloren haben. Heutzutage sind die Rennen nur noch reine Schikane oder im besten Fall eine spielverlängernde Maßnahme: Selbst als Rennexperte mit ruhiger Hand kommt man heutzutage nicht mehr weit, da Rockstar und Konsorten es ja zur Politik erklären mussten, dass sich das Rennen innerhalb der ersten 5 Sekunden entscheidet: Der Kontrahent fährt prinzipiell von Beginn an ein paar Km/h schneller als man selbst, liegt somit gleich in Führung, und wenn man auch nur einmal mit dem Reifen an die Bordsteinkante titscht, überschlägt sich das eigene Fahrzeug gleich fünfmal und landet in der Pampa, so dass man gleich neu laden kann.

Ich habe gerade mit zusammengebissenen Zähnen und nach bestimmt 30 Versuchen das Rennen in Vice City gemeistert, mit dem man den Fahrer für den großen Banküberfall gewinnt, und das war mit Bestimmtheit das frustrierendste was ich jemals in der Hinsicht gespielt habe: Der Kontrahent hat übermenschliche Reaktionsfähigkeiten, die Bullen, die dieses Straßenrennen verhindern wollen, haben es selbstverständlich nur auf mich abgesehen, und ich hatte sogar das Gefühl, dass der anderer Kerl, nachdem ich ihm während des Rennens einen saftigen Rammstoß versetzt habe, vom Computer neu auf die Piste gespawnt wurde - und zwar direkt hinter meine Stoßstange.

Von mir aus soll es ja ruhig weiter Autorennen in Spielen geben, aber man soll sich da doch bitte an ein paar Regeln halten: Und dazu zähle ich zumindest, dass man als Spieler auch noch Gewinnchancen hat, wenn der andere einmal außer Sichtweite ist. :wallbash:
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Thaisong
Horror-Hascher
Beiträge: 885
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:38

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#183 Beitrag von Thaisong » Samstag, 14. November 2009, 19:48

Ich habe gerade mit zusammengebissenen Zähnen und nach bestimmt 30 Versuchen das Rennen in Vice City gemeistert, mit dem man den Fahrer für den großen Banküberfall gewinnt, und das war mit Bestimmtheit das frustrierendste was ich jemals in der Hinsicht gespielt habe: Der Kontrahent hat übermenschliche Reaktionsfähigkeiten, die Bullen, die dieses Straßenrennen verhindern wollen, haben es selbstverständlich nur auf mich abgesehen, und ich hatte sogar das Gefühl, dass der anderer Kerl, nachdem ich ihm während des Rennens einen saftigen Rammstoß versetzt habe, vom Computer neu auf die Piste gespawnt wurde - und zwar direkt hinter meine Stoßstange.
Oh Gott, lang, lang ist's her, aber an diese Fruststelle erinnere ich mich bis heute. Habe es letztendlich so gelöst, dass ich mir schnell per Cheat eine Turbokarre habe spawnen lassen und damit habe ich ihn dann abgehängt. Mit der Nuckelpinne, mit der man das normalerweise schaffen soll, hätte ich da auch nie Land gesehen.

War das zweitschlimmste Autorennen der Spielgeschichte. Platz 1 geht an die ungepatchte Version von Mafia. :kotz:

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 1774
Registriert: Sonntag, 26. März 2006, 13:18
Wohnort: Jena // Dresdener Exil

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#184 Beitrag von caedez » Sonntag, 15. November 2009, 10:32

Und ich kann mich gar nicht daran erinnern an der Stelle Frust verspürt zu haben.
Viel schlimmer fand ich die "Bootrennen"-Mission :wallbash:
Bild
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

Benutzeravatar
zombie-flesheater
Beiträge: 2727
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Wohnort: Neo Kobe

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#185 Beitrag von zombie-flesheater » Sonntag, 15. November 2009, 12:49

caedez hat geschrieben:Und ich kann mich gar nicht daran erinnern an der Stelle Frust verspürt zu haben.
Viel schlimmer fand ich die "Bootrennen"-Mission :wallbash:
Mini-Helikopter, anyone? Das Game (wie auch der Vorgaenger) war ja quasi ein Sammelsurium an den Missionen, die einem ansonsten ein ganzes Game versauen koennen. Dazu noch Zeitlimit, Eskortiermissionen mit dummen NPCs... wenigstens gab es keine Sewer-Levels :lol:
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

Benutzeravatar
Monroe
Beiträge: 333
Registriert: Samstag, 27. August 2005, 17:45

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#186 Beitrag von Monroe » Sonntag, 15. November 2009, 15:57

Was mich im Moment besonders stört:

Alles was bei Dragon Age mit Vegetation zu tun hat. Schon bei Neverwinter Nights hat mich der Modulare Levelaufbau gestört, da dieser zu unnatürlichen, bausteinartigen Leveldesigns führte.
Was Architektur außen und ganz besonders innen angeht, ist Dragon Age jedoch ganz große klasse! Aber eine grüne Textur mit fünf Pflanzen, die absolut identisch sind, ist verdammt nochmal kein Waldboden :motz: Ich fühle mich beim Spielen immer hin- und hergerissen, mal streift man durch einen düsteren, atmosphärischen Dungeon und dann sieht man plötzlich etwas, das die Designer als Baum bezeichnen... da könnte ich echt kotzen. Da hat ein Gothic I millionenfach mehr Atmosphäre zu bieten, wenn man durch nen Wald rennt und das ist wie alt?
Ich verstehe einfach nicht wie bei Dragon Age derartige Unterschide in optischer Qualität entstehen können. Es geht hier nicht um die neusten DX10 Effekte und Objekte mit millionen Polygonen. Hier geht es um das Unvermögen der Designer eine glaubhafte, lebendige Welt zu erschaffen.
Ich bin immernoch dafür, dass jeder Designer, der mit Vegetation zu tun hat alle Gothic Teile sowie Risen spielen muss, bevor er auch nur einen Finger rührt. Details liebe Leute, desto mehr umso besser, jeder Fleck muss einzigartig sein!

Das restliche Spiel ist absolut spitze!

Gruß,
Monroe
Bild

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1932
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#187 Beitrag von RipvanWinkle » Montag, 16. November 2009, 13:57

Thaisong hat geschrieben: War das zweitschlimmste Autorennen der Spielgeschichte. Platz 1 geht an die ungepatchte Version von Mafia. :kotz:
Danke für Dein Mitgefühl, allerdings würde ich Dir doch widersprechen: Mafia hat lange Zeit den ersten Platz des frustrierendsten Rennen innegehalten - eben bis Vice City kam.
Das Rennen bei Mafia war hakelig und frustrierend, aber wenigstens war es ein kreisrunder Parcour (keine Haarnadelkurven), den man leicht überblicken konnte, die Kontrahenten haben sich auch selbst mal gegenseitig ausgeschaltet, es ging über mehrere Runden so dass man bis zum Schluss eine mehr oder weniger konstante Gewinnchance hatte, und vor allem gab es keine Bullen, die einem in voller Fahrt den Weg abgeschnitten haben.
Vice City bleibt für mich ungeschlagen, schlimmer kann man es kaum machen. :motz:
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#188 Beitrag von LiquidSnakE » Montag, 16. November 2009, 15:37

Mein persönlicher Albtraum wäre das Rennen in Vice City mit der Steuerung von GTA IV - uah...
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Kaysa
Beiträge: 1752
Registriert: Samstag, 5. September 2009, 11:49
Wohnort: Saarbrücken, ehemals Titz/NRW

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#189 Beitrag von Kaysa » Sonntag, 22. November 2009, 13:31

Bei Assassins Creed 2 wirds wieder überdeutlich: Am meisten stört mich an Spielen, gerade in 2009, ständige Clippingfehler!!!

Wenn in jeder Zwischensequenz Hälse durch die Kleidung clippen, die Rüstungen ineinder stechen usw... Sowas muss doch wirklich nicht mehr sein! Spiele wie Uncharted 2 zeigen, dass es auch ohne geht!

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#190 Beitrag von LiquidSnakE » Sonntag, 22. November 2009, 13:35

In Assassin's Creed 2 ist sind die ständigen Pop-Ups, die ich schon am Vorgänger kritisiert habe, wesentlich lästiger... :roll:
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Algernon
Beiträge: 755
Registriert: Donnerstag, 20. Oktober 2005, 16:39

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#191 Beitrag von Algernon » Sonntag, 22. November 2009, 14:59

Sei zufrieden das es nur das ist, auf der PS3 ruckelt es noch sehr stark. Mal wieder ein billiger Port und ein Entwicklerteam das mit der PS3 einfach nicht umgehen kann.

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#192 Beitrag von LiquidSnakE » Sonntag, 22. November 2009, 15:05

Portierung? Die PS3-Version wurde, wie bei Teil 1, eigens für das System entwickelt (ursprünglich war Assassin's Creed sogar eine PS3-exklusive Franchise, bis dann die Xbox- und PC-Versionen kamen).

Aber ich werde mich selbst davon überzeugen können, ich habe nämlich Versionen für alle 3 Plattformen bestellt. Ich rechne jedoch damit, dass die PC-Version König wird. War beim Einser nicht anders.
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#193 Beitrag von Jim » Sonntag, 22. November 2009, 15:07

Algernon hat geschrieben:Sei zufrieden das es nur das ist, auf der PS3 ruckelt es noch sehr stark. Mal wieder ein billiger Port und ein Entwicklerteam das mit der PS3 einfach nicht umgehen kann.
Wie gut das es auch einfach nicht daran liegen könnte das Sony sich noch nie in der Lage sah eine Konsole so praktikabel zu konstruieren, das die Leute darauf angenehm und effizient programmieren können, ohne ewige Umwege "gehen" zu müssen.
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
Kaysa
Beiträge: 1752
Registriert: Samstag, 5. September 2009, 11:49
Wohnort: Saarbrücken, ehemals Titz/NRW

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#194 Beitrag von Kaysa » Sonntag, 22. November 2009, 15:47

Hab mir AC 2 bewusst für die Xbox geholt, nachdem Teil 1 auf meiner PS3 derart geruckelt hat, dass ichs einen Tag nach Kauf direkt weiterverkauft hab... ärgere ich mich heut noch drüber! Himmelhoch reichende Frechheit!

Algernon
Beiträge: 755
Registriert: Donnerstag, 20. Oktober 2005, 16:39

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#195 Beitrag von Algernon » Sonntag, 22. November 2009, 17:06

Kaysa hat geschrieben:Himmelhoch reichende Frechheit!
So siehts aus, wenn es so weiter läuft zukünftig kann man sich nur noch exklusiv Titel kaufen, sofern man keinen Bock hat auf ein technisches Desaster. Aber ja, es ist natürlich Sonys Schuld, schande das Ihre Konsole nicht Idioten sicher konstruiert wurde... Naughty Dog sollte vielleicht ein paar Lehrgänge in Sachen Entwicklung anbieten :lol:

Benutzeravatar
Kaysa
Beiträge: 1752
Registriert: Samstag, 5. September 2009, 11:49
Wohnort: Saarbrücken, ehemals Titz/NRW

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#196 Beitrag von Kaysa » Sonntag, 22. November 2009, 19:14

Algernon hat geschrieben:
Kaysa hat geschrieben:Himmelhoch reichende Frechheit!
So siehts aus, wenn es so weiter läuft zukünftig kann man sich nur noch exklusiv Titel kaufen, sofern man keinen Bock hat auf ein technisches Desaster. Aber ja, es ist natürlich Sonys Schuld, schande das Ihre Konsole nicht Idioten sicher konstruiert wurde... Naughty Dog sollte vielleicht ein paar Lehrgänge in Sachen Entwicklung anbieten :lol:
Tja, viele Entwickler wollen mit ihrem "Produkt" natürlich soviel Geld wie möglich machen und bieten daher Portierungen für alle Konsolen, anstatt sich nur auf eine Konsole zu konzentrieren und da ganze Arbeit zu leisten... :/

Benutzeravatar
SPUTNIK
Beiträge: 398
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 06:27
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Kontaktdaten:

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#197 Beitrag von SPUTNIK » Freitag, 27. November 2009, 12:13

Das Autorennen in Mafia (ungepatcht) war doch ganz einfach, hab nur 3 Versuche gebraucht. :mrgreen:

@topic

Der "Klassiker" an Spielmacken fällt mir gerade in Stalker - CoP wieder auf....Türen die nur zum Schein da sind, Nebengebäude die sich nicht betreten lassen.

Wenn diese Türen wenigstens verriegelt und verammelt wären mit Brettern, Gerümpel davor ect.

:roll:
SPUTNIK INC. - Proved by Life

"Prime95 ist so aussagekräftig wie ein überfahrenes Kaninchen aus dem ein Schamane die Zukunft liest." Zitat Sputnik.
Zitat Ozzy O auf SB.com: "Avatar - Im Tal der Schlümpfe". Zitat Ende. :mrgreen:

Meine Schätzchen:
https://www.dropbox.com/sh/hkz8zrtt2z14 ... Y3Ska?dl=0
Hinweis: Die Bilder entsprechen nie dem aktuellen Stand. ;)

SAL
Boardbitch
Beiträge: 3133
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 14:16

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#198 Beitrag von SAL » Freitag, 27. November 2009, 15:39

Was auch stört bei Call of Pripyat, oder der gesamten S.t.a.l.k.e.r.reihe,
warum gibt es keine weiblichen S.t.a.l.k.e.r.i.n.n.e.n.?
Da sind nur Kerle in dem Spiel ...
Wenn ich in CoP Pornos verkaufen könnte, da würde der Rubel rollen. ^^
Und Frauen die Russisch sprechen, das klingt ähm .... angenehm ...
:oops:

Für mich ist S.t.a.l.k.e.r. -Call of Pripyat- das "Game of the Year".
Da kann CoD MW2 Dreck fressen, das kommt bei weitem nicht an die supergeniale Atmo ran,
von der Spielzeit brauchen wir gar nicht zu reden, und Grafik ... naja bei mir läuft das nur mit Static Lightning. ^^

Algernon
Beiträge: 755
Registriert: Donnerstag, 20. Oktober 2005, 16:39

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#199 Beitrag von Algernon » Freitag, 27. November 2009, 16:02

Mich stört desweiteren noch an einem Spiel: wenn es von Valve ist. Nach der Left 4 Dead Schikane hab ich genug, keine Donuts mehr von meinem Geld für den fetten Gabe, nur noch DAMPF.

Was STALKER und die Frauen angeht...Tschernobyl ist halt ähnlich einem Baumarkt, die letzte echte Männerdomäne die noch existiert, und das ist doch ganz gut so.

Benutzeravatar
Vicarocha
Ich habe immer den Längsten
Beiträge: 2221
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 12:36
Wohnort: 52477 Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Was stört euch an einem Spiel??

#200 Beitrag von Vicarocha » Freitag, 27. November 2009, 16:13

Algernon hat geschrieben:Was STALKER und die Frauen angeht...Tschernobyl ist halt ähnlich einem Baumarkt, die letzte echte Männerdomäne die noch existiert, und das ist doch ganz gut so.
Du warst lange nicht mehr in 'nem Baumarkt, oder? :megalol:
Wenn du 'ne Männerdomäne haben willst, gbesuche lieber einen exklusiven Zigarrenclub. ;-)
WE’RE ROLLIN’ FORWARD WITH OUR ARMOURED FRONT
NO MATTER WHAT YOU THROW OUR WAY...
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐

"Boy, everyone is stupid except me." ~ Homer J. Simpson
XBL: Vicarocha | PSN: Vicarocha | Steam: Vicarocha | ...

Antworten