Fallout 3

Forum für Diskussionen um Ankündigungen, Gerüchte, Releases, Patches und/oder Mods zu aktuellen Spielen aller Genres. Genrelle Hilfeanfragen zu Spielen finden ebenso hier ihren Platz!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Vicarocha
Ich habe immer den Längsten
Beiträge: 2221
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 12:36
Wohnort: 52477 Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Fallout 3

#351 Beitrag von Vicarocha » Mittwoch, 10. Dezember 2008, 23:30

So... um sich jetzt mal grafisch noch deutlicher von den Konsolenvarianten abzusetzen wurde ein (inoffizielles) HD-Texturenpacket veröffentlicht (einer der Gründe, warum ich mir die PC-Version gekauft habe):
http://www.pcgameshardware.de/aid,66989 ... er/?page=1
WE’RE ROLLIN’ FORWARD WITH OUR ARMOURED FRONT
NO MATTER WHAT YOU THROW OUR WAY...
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐

"Boy, everyone is stupid except me." ~ Homer J. Simpson
XBL: Vicarocha | PSN: Vicarocha | Steam: Vicarocha | ...

ramrod
Beiträge: 83
Registriert: Montag, 29. August 2005, 11:51

Re: Fallout 3

#352 Beitrag von ramrod » Freitag, 12. Dezember 2008, 14:50

Bekommt man irgendwie diesen blöden Glanzeffekt von Oberflächen, die eigentlich schmutzig oder matt sein sollten, weg? Das hat mich schon bei TES: Oblivion stark gestört.

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3904
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Fallout 3

#353 Beitrag von LiquidSnakE » Freitag, 12. Dezember 2008, 15:03

Vicarocha hat geschrieben:So... um sich jetzt mal grafisch noch deutlicher von den Konsolenvarianten abzusetzen wurde ein (inoffizielles) HD-Texturenpacket veröffentlicht (einer der Gründe, warum ich mir die PC-Version gekauft habe):
http://www.pcgameshardware.de/aid,66989 ... er/?page=1
Jepp, dem stimme ich zu. Auf den Screenshots kommen die Verbesserungen SEHR gut (vor allem die Effekte bei der aufgebrochenen betonierten Straße). Wenn mein Rechner das Spiel auf max. Details packen würde (eventuell schafft er es auf Low Details, aber Medium wäre schon eine Dias-Show), wär's eine tolle Alternative.

War bei mir auch der Grund, weshalb ich mir die PC-Version von Resident Evil 4 geholt habe. Da gibt's einen Texture Patch (wie ich im Forum bereits mehrmals erwähnte), der die PC-Fassung grafisch beinahe auf Next Gen-Niveau bringt, somit also die Wii Edition überflügelt (außer bei den Lichteffekten, die in der PC-Version statisch sind und folglich auch statisch bleiben).

Zu schade, dass die PC-Portierungen von Konami (Metal Gear Solid, Silent Hill) unter Gamern so extrem unbeliebt sind und sich auch nicht wirklich verkauft haben. Wenn ich mir vorstelle: Metal Gear Solid 2 mit Texture Patch und, eventuell, Screen Smoothing (die PS2 kann bekanntlich kein Anti-Aliasing, was auf den PC, der AA könnte, mitportiert wurde und für etwas kantige Darstellungen sorgt) - oh ja...
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

TOXIE
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch, 21. September 2005, 15:42

Re: Fallout 3

#354 Beitrag von TOXIE » Freitag, 12. Dezember 2008, 15:27

HALLO!
So nach ca 26std. spielzeit bin ich überaschender weise auch durch! gerade habe ich mich am anfang noch drüber aufgeregt das kaum energieundmunition da ist, bin ich nun enttäuscht das ich jez am schluss fette waffen wie den flammenwerfer und raketenwerfer bekomme, diese aber garnicht nutzen kann weil ich ja durch bin! mir kommt es vor als hätten mich nur eine handvoll quests zum schluss gebracht, ok ich hab auch kaum nebenquests gemacht, aber irgendwie ging alles von alleine.
ich hab jez einfach nachdem ich das spiel beendet hatte nochmal ein savegame kurz vor ende geladen(bevor man in das labor reingeht,wo der riesen roboter dabei ist-- innen sind dann alle türen hinter einem verschlossen) und einfach alle dort stehen gelassen , und hab mich mit fawkes zusammen einfach verpisst, nun kann ich ja in der welt rumreisen und quests erledigen oder?

meine fragen an euch rollenspiel experten(in 20jahren noch nie ein rollenspiel beendet!)

gibt es verschiedene enden? ich hab nur 2mal geladen und entweder die tussi oder mich sterben lassen)
was hätte im spiel anders ablaufen können? was wäre pasiert wenn ich dem präsidenten computer da zum beispiel den kampf erklärt hätte?
ich bin erst kurz vor level 13 und schon durch!!
ich hab garnicht alle fähigkeiten gesehen die es gibt!
ist es ok jez einfach weiter zu spielen kurz bevor die letzte quest beendet ist oder hätte ich schon früher mehr rumreisen sollen und nebenquests annehmen sollen(ist eigentlich egal oder?)

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 1774
Registriert: Sonntag, 26. März 2006, 13:18
Wohnort: Jena // Dresdener Exil

Re: Fallout 3

#355 Beitrag von caedez » Freitag, 12. Dezember 2008, 16:48

Code: Alles auswählen

[spoiler][/spoiler]
Bitte benutzen ... danke!
Bild
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

Benutzeravatar
Pendel
Beiträge: 249
Registriert: Sonntag, 28. August 2005, 14:12
Wohnort: Bin nun Ossi

Re: Fallout 3

#356 Beitrag von Pendel » Freitag, 12. Dezember 2008, 17:26

Also ich hatte schon mit Level 3 den Flammenwerfer und den Missile Launcher. Da es ein RPG ist muss man nunmal Nebenquests erledigen bzw. viel in der Gegend rumlaufen und Orte durchsuchen, um anständige Ausrüstung zu bekommen. Ich finde das logisch und macht dadurch auch viel mehr Spaß. Ich bin jetzt Level 9 und hab glaube ich erst die 2. Mission der Hauptquest durch. Dafür aber den Atombombenwerfer ne hübsche Combat Armor und jede Menge Schießeisen, mit denen eigentlich kein Gegner mehr zu einem großen Problem wird.

Wenn irgendwann noch der Patch kommt, der mich vor den ganzen Abstürzen bewahrt, kann ich das Spiel vielleicht dann auch mal richtig genießen. Ich hab meinen PC inzwischen total gesäubert. Da ist kein überflüssiger Registry Eintrag mehr oder Codec. Aber das Spiel schmiert mir regelmäßig mit nem CTD ab. Das nervt unglaublich und ruiniert für mich das wirklich hammer spaßige Spiel.

Grüße
Für Frieden kämpfen ist wie für Jungfräulichkeit vögeln!

Benutzeravatar
JasonVoorhees
Beiträge: 756
Registriert: Donnerstag, 29. Juni 2006, 21:04
Wohnort: NRW

Re: Fallout 3

#357 Beitrag von JasonVoorhees » Freitag, 12. Dezember 2008, 18:24

Der G.E.C.K.-Editor ist da: http://fallout.bethsoft.com/eng/downloads/geck.html" onclick="window.open(this.href);return false;
A common mistake that people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
-Douglas Adams

Licorice = Ladder

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3904
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Fallout 3

#358 Beitrag von LiquidSnakE » Freitag, 12. Dezember 2008, 18:59

JasonVoorhees hat geschrieben:Der G.E.C.K.-Editor ist da: http://fallout.bethsoft.com/eng/downloads/geck.html" onclick="window.open(this.href);return false;
OK, das wären 2 gute Gründe für den Kauf der PC-Version. Die Fallout-Community ist ziemlich groß, ich könnte mir vorstellen, dass von ihr einiges an neuen Quests, Ortschaften usw. kommen wird...

Würde Bethesda bloß endlich einen Patch zur Behebung der technischen Probleme - nicht nur am PC; sondern auch für die Konsolen - herausbringen... - zwar läuft mein Fallout 3 ganz solid, seit ich es installiert habe, trotzdem hatte ich noch nie ein Spiel mit so vielen Bugs auf meiner 360. Manchmal setzt die KI der NPCs aus und sie blocken sich gegenseitig (ich hatte bereits davon berichtet, das gleiche Problem gab's gestern wieder: ich war in Rivet City gefangen und konnte nicht raus, weil die sich 4 NPCs vor der Brücke ineinander 'verhakt' hatten - 1 Stunde im Wartemodus löste aber das Problem, danach waren alle NPCs verschwunden), außerdem bleibt das Spiel gerne für einen Moment 'stecken', wenn man auf eine weite Fläche schaut (vermutlich, um Daten und Effekte nachzuladen). Es ist verschmerzbar, aber hätte wirklich nicht sein müssen. Wenigstens ist mein Spiel weder abgestürzt, noch gefreezt - und das, obwohl ich das gefürchtete 'Scientific Pursuits'-Quest fast abgeschlossen habe, während dem das Spiel angeblich am öftesten abstürzt (auf allen Systemen) ...
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Pendel
Beiträge: 249
Registriert: Sonntag, 28. August 2005, 14:12
Wohnort: Bin nun Ossi

Re: Fallout 3

#359 Beitrag von Pendel » Freitag, 12. Dezember 2008, 19:17

Ich habe gerade diese Quest beendet. Da gab es überhaupt keine Schwierigkeiten. Sobald ich danach aber wieder durch die Wastes gestreift bin --> CTD... Ist echt schade, weil das Spiel richtig genial ist. Hab schon länger nicht mehr so viel Spaß an "einem" Spiel gehabt. Aber er wird dummerweise getrübt. Zwar basteln die ja an einem PAtch, aber warum für alle Plattformen gleichzeitig? Ich bin mir sicher, dass die Probleme am PC andere sind wie auf den Konsolen. Dadurch zieht sich das alles einfach ewig hin. Immerhin ist das Spiel jetzt schon 1 1/2 Monate draussen und es gibt noch keinen "richtigen" Patch. Nur diesen Windows Live Patch zu Release, aber der hilft gar nix und wird von einigen sogar empfohlen nicht zu installieren.

Grüße
Für Frieden kämpfen ist wie für Jungfräulichkeit vögeln!

Benutzeravatar
Nebiros
Beiträge: 191
Registriert: Dienstag, 20. September 2005, 00:37

Re: Fallout 3

#360 Beitrag von Nebiros » Freitag, 12. Dezember 2008, 21:30

Bin gerade eben auch fertig geworden, das Ende kam dann doch etwas plötzlich. Werde mich jetzt nochmal auf machen und das Wasteland erkunden. Sehr geil das Game. Absturz hatte ich genau einen, kurz vor Ende des Games, ansonsten einwandfrei gelaufen.
Where will you be when the Holocaust comes?

Bild

Benutzeravatar
Nebiros
Beiträge: 191
Registriert: Dienstag, 20. September 2005, 00:37

Re: Fallout 3

#361 Beitrag von Nebiros » Mittwoch, 6. Mai 2009, 21:07

Da es das Game mittlerweile günstig als UK Version für´n PC gibt, habe ich es mir für den selbigen heute bestellt. Gibt´s da mittlerweile schon Mods für? Kann man in der PC Version vielleicht seinen eigenen Radiosender einbauen, wie beispielsweise bei GTA?
Where will you be when the Holocaust comes?

Bild

Benutzeravatar
SEKoner
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag, 30. August 2005, 22:49

Re: Fallout 3

#362 Beitrag von SEKoner » Freitag, 16. Oktober 2009, 13:04

Mai ist zwar schon ein bisschen her, aber nun gut ...

Habe mir seinerzeit die englische Version zugelegt und heute kam meine GotY Edition in Deutsch, weswegen ich nochmal anfange zu spielen. Da habe ich dann auch mal n paar Sachen rausgesucht um es ein wenig auzuwerten.

Wer es noch spielt, sollte auf folgende Mods ein Auge werden:

- Return to Shady Sands
Bringt eine neue (alte) Stadt in das Spiel mit ner guten Menge Quests

- Malos Arena (Racknarok)
Fügt ne Arena ein und neue Items

- HD Texture Set (Sieht echt cool aus auf vollen Otik Einstellungen

- Animated Prostitution Mod

- Die Erweiterungen (AddOns) (bis auf Anchorage)

- Naouk und Breezes Nude Body Patches (wers auch mag)

Ausserdem habe ich noch nen eigenen Mod zusammen gebastelt, der ...

- die Geschwindigkeit des Spielers auf 120% steigert
- den "Strong Back /Starker Rücken Perk auf 200 setzt
- die Big Town Robot Quest fixed
- GNR Radio fixed (Lvl20 Bug)
- Licht-Effekte repariert, da diese stellenweise Frame Drops produzierten
- Übersetzungen wie das Falloubst ausbügelt.

Die meisten davon sind auch einzeln bei "fallout3nexus.com" zu finden. Wer das Spiel gerne noch mal ein wenig "verbessert" spielen will, sollte da so oder so nochmal vorbei schauen !

Wenn hier noch einer F3 zockt (wie ich) ... was nutzt ihr so für Mods ?
Bild
StGB §§ 328 Abs. 2 Pkt 3:
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.

Benutzeravatar
zombie-flesheater
Beiträge: 2721
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Wohnort: Neo Kobe

Re: Fallout 3

#363 Beitrag von zombie-flesheater » Samstag, 24. Oktober 2009, 21:03

So, bin gerade mit saemtlichen DLCs durch. Wer das Game noch nicht hat, sollte spaetestens jetzt zur GOTY greifen. Und auch sonst lohnt es sich schon alleine wegen der DLCs. Zwar kenne ich Mothership Zeta noch nicht, da das Teil ja nicht auf Datentraeger erschienen ist, aber ich werde mir wohl spasshalber zu meiner US PC und den beiden US DLC Disks die AT PS3 GOTY holen, und sei es auch nur, um MZ auch noch zu spielen. Gerade The Pitt und insbesondere Point Lookout sind wirklich genial, Operation Anchorage ganz nett und Broken Steel weniger wegen der Story, sondern wegen der Erhoehung des Levelcaps auf 30 ebenfalls sinnvoll.

Mal kurz im Ueberblick:

Operation Anchorage:
Actionorientierte Simulationspassage im Kampf um Alaska. Gefuehlt der kuerzeste und schwaechste der DLCs, allerdings gerade fuer Einsteiger ganz praktisch, da man nach Beendigung der Hauptquest Power Armor Training inkl. eine komplette T-51b Ruestung erhaelt (die ich auch den Rest des Games ueber getragen habe, da sie keinen Schaden nimmt und wohl sowieso die staerkste Ruestung darstellt).
Story wird so gut wie nicht geboten, ebenso auch keine Entscheidungen etc. Das Augenmerk liegt hier mehr auf Action satt und spaeter dann auch etwas Taktik, wenn man z. B. selbst ein Team zusammenstellen darf. Allerdings haette ich mir eine virtuelle Simulation der Schlacht um Alaska etwas epischer vorgestellt, gerade wenn ich mir die MoH-artige Endmission des Hauptspiels in Erinnerung rufe.
Die Belohnungen fuer den DLC erleichtern den Einstieg enorm, wenngleich es sich hierbei inhaltlich und spielerisch leider um das schwaechste Paket handelt und auch von der Spieldauer her (2-4 Stunden) relativ kurz ausfaellt.

Broken Steel:
Ganz nette Erweiterung, die das Hauptquest fortfuehrt. Wie OA geht es hier eher actionlastig zu und leider bleiben die Schwaechen des Originalendes nach wie vor bestehen, sprich, es gibt noch immer keine Zusammenfassungen ueber die besuchten Orte, was mir persoenlich bei Teil 1 und 2 extrem gut gefallen hat. Immerhin kann man nach dem Durchspielen weiterspielen, was ja von vielen gewuenscht wurde. Insgesamt aber doch recht unspektakulaer, aber immerhin laenger als OA, so gefuehlte 4-6 Stunden wird man wohl damit beschaeftigt sein.
Das Beste an der Erweiterung ist allerdings die Aufhebung der Levelgrenze bzw. deren Verschiebung von Level 20 auf 30, auch wenn ich gestehen muss, dass ich bereits bei 20 einen nahezu idealen Charakter hatte und danach nur noch die unerwuenschten Skills gepusht habe. Ach ja, und Dogmeat levelt nun mit auf, was ihn zum Ende hin zu einer wahren Kampfbestie macht :respekt:
Insgesamt etwas staerker als OA, wobei die positivsten Aspekte IMHO die Indirekten Erweiterungen (Levelgrenze und Dogmeat) betreffen.

The Pitt:
Ein Tolles Addon, welches die bedrohliche Endzeitatmosphaere des Hauptgames teilweise sogar zu toppen vermag. Auch inhaltlich und storymaessig wird hier SEHR viel geboten.
Trotz meines Level 26 Charakters kam ich mir extrem verletzlich vor, da ich mich in erster Linie auf Schuss- und Energiewaffen spezialisiert hatte, fuer den DLC allerdings meine gesamte Ausruestung abgeben musste (welche man spaeter allerdings zurueckerhaelt) und deshalb so ziemlich alles pluendern musste, was zu finden war. Stimpacks etc. waren auch wieder Mangelware und insgesamt machte sich durch diese neu erlangte Unterlegenheit, sowie die Story selbst eine geniale Endzeitatmosphaere breit.
Auch die Spieldauer ist mit 6-8 Stunden endlich angemessen und die Investition wert.
Ich dachte eigentlich, dass das hier nicht mehr zu toppen waere, wurde mit Point Lookout allerdings eines Besseren belehrt...

Point Lookout:
Definitiv der beste und umfangreichste DLC, der einen locker 10-12 Stunden fesselt.
Auch hier stimmt wieder die Story, es gibt mehrere sehr gut gemachte Nebenquests (von denen mir eine Art "Schnitzeljagd" ganz besonders gefallen hat) und eine ueberraschend grosse Map zu erkunden.
Die Story kommt richtig gut in Fahrt und man darf sich auf diverse Entscheidungen bei den Haupt- und Nebenmissionen freuen. Auch das sumpfige Setting bietet eine nette Abwechslung zum trockenen Oedland.
Der Schwierigkeitsgrad ist allerdings recht hoch angesetzt, weshalb man diesen DLC wohl besser erst gegen Spielende anfassen sollte.
Besonders gut gefallen hat mir, dass wenigstens eine Nebenmission optional auch in einer Location des Hauptspiels beendet werden konnte.
Spoiler: Zeigen
Man findet das Buch, welches bei den Aufzeichnungen im Dunwich-Gebaeude oefters erwaehnt wird, und erhaelt die Moeglichkeit, es zu zerstoeren, indem man es zu deiser Saeule im Dunwich-Gebaeude bringt.
Hat mir sehr gut gefallen und hob sich angenehm von diesem Ausgegliedert-sein der anderen DLCs ab.
Tatsaechlich haette ich mir sowieso bereits vor Release der DLCs gewuenscht, dass dies mit mehreren Locations geschehen wuerde. Das Spiel bietet unzaehlige interessante Orte, teils mit eigener "Story", allerdings ist deren Erkundung meistens etwas motivationslos, da man ja nie weiss, was man dort ueberhaupt machen soll - etwas, was ich neben dem Ende ohne Ereignisrekonstruktion nach wie vor am Hauptspiel zu bemaengeln habe. :roll:
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3106
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Fallout 3

#364 Beitrag von PaulBearer » Sonntag, 25. Oktober 2009, 10:27

Wie muß man sich das mit den DLC-Missionen eigentlich vorstellen:
Man kriegt ja mit der GOTY-Version eine Extra-DVD mit den Erweiterungen (außer bei der PS3, da soll wohl alles auf einer Disc Platz haben), die kann man dann installieren oder auch nicht. Ergibt es Sinn, gleich alles auf die Platte zu klatschen und dann mit dem Hauptspiel anzufangen, oder stolpere ich dann dauernd in Gebiete, für die mein Level noch zu niedrig ist? Oder bekommt man das irgendwie angezeigt? Eventuell ist es auch besser, erst eine Weile zu spielen, bevor man irgendwas installiert?
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
zombie-flesheater
Beiträge: 2721
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Wohnort: Neo Kobe

Re: Fallout 3

#365 Beitrag von zombie-flesheater » Sonntag, 25. Oktober 2009, 14:09

PaulBearer hat geschrieben:Wie muß man sich das mit den DLC-Missionen eigentlich vorstellen:
Man kriegt ja mit der GOTY-Version eine Extra-DVD mit den Erweiterungen (außer bei der PS3, da soll wohl alles auf einer Disc Platz haben), die kann man dann installieren oder auch nicht. Ergibt es Sinn, gleich alles auf die Platte zu klatschen und dann mit dem Hauptspiel anzufangen, oder stolpere ich dann dauernd in Gebiete, für die mein Level noch zu niedrig ist? Oder bekommt man das irgendwie angezeigt? Eventuell ist es auch besser, erst eine Weile zu spielen, bevor man irgendwas installiert?
Broken Steel geht nach dem Hauptquest weiter und zeigt bereits Auswirkungen waehrend des Spielens, wie etwa die Erhoehung der Levelgrenze und die neuen Gegner. Letztere tauchen dann allerdings aber erst ab einem gewissen Spielerlevel auf, also keine Bange.

Operation Anchorage ist eine neue Location auf der Map, die dich in eine virtuelle Simulation bringt und ueber ein Funksignal gefunden wird. Ich habe das Ding mit Level 5 oder so problemlos gemeistert und die erhaltenen Goodies sind gerade am Anfang sehr hilfreich.

The Pitt und Point Lookout sind zwei komplett neue Gebiete, die ueber die an der entsprechenden Stelle an der Kartengrenze bereist werden koennen. Vor Antritt der Reise wirst du noch gefragt, ob du dahin willst, also auch hier kein Problem.

Im Prinzip spricht also nichts dagegen, die DLCs gleich vom Start weg mitlaufen zu lassen, im Gegenteil.

OA kannst du also gleich relativ frueh machen, BS kommt im Laufe des Hauptquests sowieso quasi von selbst und TP und PL sollten so ab Level 20 gemacht werden, wobei ich PL erst NACH TP empfehlen wuerde, da es noch einmal wesentlich knackiger ist.
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3904
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Fallout 3

#366 Beitrag von LiquidSnakE » Sonntag, 25. Oktober 2009, 15:09

Ich habe die GotY gerade am PC begonnen, aber bis die durch ist, zieht viel Zeit ins Land. Um eine Vorstellung zu bekommen: Ich habe auf der Xbox 360, ohne die Add-ons und ohne alle Sidequests beendet zu haben, 61 Stunden Spielzeit, laut meiner Statistik. Ich rechne also mit 80-100 Stunden Gameplay, wenn ich alles machen will...
Zuletzt geändert von LiquidSnakE am Sonntag, 25. Oktober 2009, 16:52, insgesamt 1-mal geändert.
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3106
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Fallout 3

#367 Beitrag von PaulBearer » Sonntag, 25. Oktober 2009, 16:38

zombie-flesheater hat geschrieben:...
Interessant, danke. Ich kämpfe grade noch mit mir, ob ich mir die GOTY besorgen soll - ich werde dann halt monatelang wieder komplett süchtig sein... aber früher oder später muß ich da durch. 8)
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
zombie-flesheater
Beiträge: 2721
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Wohnort: Neo Kobe

Re: Fallout 3

#368 Beitrag von zombie-flesheater » Sonntag, 25. Oktober 2009, 18:40

PaulBearer hat geschrieben:
zombie-flesheater hat geschrieben:...
Interessant, danke. Ich kämpfe grade noch mit mir, ob ich mir die GOTY besorgen soll - ich werde dann halt monatelang wieder komplett süchtig sein... aber früher oder später muß ich da durch. 8)
Keine Frage, ob du dir das Teil holst - da die DLCs mit an Bord sind, gibt es nun wirklich keinen Grund mehr, sich das Game nicht (noch einmal) zu holen.

Achso, ggfs. eine recht nuetzliche Info fuer Besitzer von Nvidia-Karten, da deren Treiber mit dem Game nicht so ganz wollen:
Nachdem ich das Game bereits zum Release (als einer der Wenigen) problemlos durchgezockt hatte, machte mir die neuliche Neuinstallation samt DLCs schwer zu schaffen.
Crashes und Freezes ohne Ende, beim Ausfuehren von VATS kam in 90% der Faelle der Bluescreen. Der Grund: Nvidia-Treiber der 190.er Reihe. Diese vertragen sich absolut nicht mit Fallout 3. Also downgegradet auf 186.18, was zwar fuer eine minimal schwaechere Performance, dafuer aber deutlich weniger Crashes (Maximal ein Dutzend bei ueber 160 Spielstunden) sorgte. So habe ich es dann auch durchgespielt.
Heute mal testweise den neuen 191.07 draufgeworfen und die Performance stieg nochmal DEUTLICH, gerade in den Innenarealen. Ich habe nur vielleicht eine Viertelstunde mit dem MIRV in Megaton herumgealbert, dann kam allerdings auch schon wieder der erste Blue Screen, was aber natuerlich auch an besagter Taetigkeit gelegen haben koennte.
Wer also Probleme hat, sollte ggfs. auf den 186.18er Treiber downgraden, da die Rundum-Performance auch hier immer noch gut bis sehr gut ist und sich die Crashes deutlich verringern.
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3904
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Fallout 3

#369 Beitrag von LiquidSnakE » Sonntag, 25. Oktober 2009, 18:55

Ich habe eine GeForce, aber bisher lief Fallout 3 bei mir wunderbar - kein Crash, keine Fehler (außer dem bereits bekannten häufig seltsamem Pathfinding von NPCs).
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
zombie-flesheater
Beiträge: 2721
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Wohnort: Neo Kobe

Re: Fallout 3

#370 Beitrag von zombie-flesheater » Sonntag, 25. Oktober 2009, 19:23

LiquidSnakE hat geschrieben:Ich habe eine GeForce, aber bisher lief Fallout 3 bei mir wunderbar - kein Crash, keine Fehler (außer dem bereits bekannten häufig seltsamem Pathfinding von NPCs).
Kann sein, dass es nur bei der 8800 GTS ist, oder nur unter XP... War ja nur als Hilfestellung gedacht - wenn es bereits standardmaessig einwandfrei laeuft, umso besser. :respekt:
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 1774
Registriert: Sonntag, 26. März 2006, 13:18
Wohnort: Jena // Dresdener Exil

Re: Fallout 3

#371 Beitrag von caedez » Sonntag, 6. November 2011, 17:16

Mal eine sehr verspätete Frage:

Sind die Add-Ons nun alle auf der zweiten DVD der UK-GOTY vorhanden oder gibt es noch eine Version, die nur einen Key in der Verpackung versteckt? Ich kann mich an diverse Unstimmigkeiten, was die DLCs anging erinnern. Ich weiß bloß nicht mehr, ob es da um die PC-Version ging oder um eine andere. ;)
Bild
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1913
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Fallout 3

#372 Beitrag von RipvanWinkle » Sonntag, 6. November 2011, 17:23

caedez hat geschrieben:Mal eine sehr verspätete Frage:

Sind die Add-Ons nun alle auf der zweiten DVD der UK-GOTY vorhanden oder gibt es noch eine Version, die nur einen Key in der Verpackung versteckt? Ich kann mich an diverse Unstimmigkeiten, was die DLCs anging erinnern. Ich weiß bloß nicht mehr, ob es da um die PC-Version ging oder um eine andere. ;)
Auf der GOTY-Edition sind Operation Anchorage, The Pitt, Broken Steel, Point Lookout und Mothership Zeta (sofern du diese AddOns meintest) auf einer separaten DVD mitgeliefert. Zumindest bei der Xbox-Fassung.
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3904
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Fallout 3

#373 Beitrag von LiquidSnakE » Sonntag, 6. November 2011, 18:01

Alle DLCs sind auf der 2. DVD. Das Spiel ist außerdem bereits gepatcht.
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 1774
Registriert: Sonntag, 26. März 2006, 13:18
Wohnort: Jena // Dresdener Exil

Re: Fallout 3

#374 Beitrag von caedez » Sonntag, 6. November 2011, 22:48

Alles klar. Vielen Dank euch beiden.
Die OGDB hat das so zwar auch vermeldet, aber irgendwie meinte ich mich zu erinnern, dass es da nicht ganz so eindeutig war. Mir fällt gerade ein, dass ich das mit Borderlands verwechselt haben könnte?
Bild
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3904
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Fallout 3

#375 Beitrag von LiquidSnakE » Sonntag, 6. November 2011, 23:38

caedez hat geschrieben:[...] Mir fällt gerade ein, dass ich das mit Borderlands verwechselt haben könnte?
Right.
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
ERASER_M
OGDB Tech
Beiträge: 1335
Registriert: Montag, 30. April 2007, 15:56
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fallout 3

#376 Beitrag von ERASER_M » Freitag, 12. Februar 2016, 17:17

Bild

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3904
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Fallout 3

#377 Beitrag von LiquidSnakE » Freitag, 12. Februar 2016, 17:23

Bin gespannt, ob Bethesda nun die Steam-Version dezensiert. Allerdings wünschte ich eher, dass GfWL endlich aus dieser entfernt wird... :roll:

EDIT: Ich habe gerade durch den Thread geblättert und stieß auf den Tiefpunkt meiner Gaming-Karriere.
LiquidSnakE hat geschrieben:[...]

WAS ZUM TEUFEL???

Allmählich glaube ich, die Damen und Herren bei Bethesda haben einen Knall. Nicht nur, dass ihre Spielwelt zu groß ist, ich keine Idee habe, wo zur Hölle dieses 'Megaton' liegt (wäre eine Art Hinweis zu viel verlangt? Und ja, ich habe das Straßenschild bemerkt, aber was bringt mir EIN EINZIGES SCHILD in einer Welt dieser Größe?), die Monster werden immer härter! Ich dachte, die Vicious Dogs und die lästigen Raider wären schlimm, doch da kannte ich die Fire Ant Soldiers noch nicht, die Flammen mit sehr hoher Reichweite spucken und von keiner Waffe, die ich besitze, ernsthaft verletzt werden können (1 Headshot mit der Standard-Pistole via VATS zieht denen 2 Striche Energie ab - 2 Striche!). Wow. Cool!
Immerhin habe ich inzwischen in anderen Bethesda-Spielen stets meinen Weg gefunden... :mrgreen: :oops:
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Antworten