Genre-Empfehlungen benötigt - Jagdspiele

Forum für Diskussionen um Ankündigungen, Gerüchte, Releases, Patches und/oder Mods zu aktuellen Spielen aller Genres. Genrelle Hilfeanfragen zu Spielen finden ebenso hier ihren Platz!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1928
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Genre-Empfehlungen benötigt - Jagdspiele

#1 Beitrag von RipvanWinkle » Montag, 7. Juli 2014, 10:01

Liebe Leute, ich weiss nicht warum, aber aus dem Lameng heraus habe ich plötzlich Bock auf ein Spiel-Genre, das ich vorher niemals beachtet habe - nämlich eine Jagdsimulation. :blueeye:

Das letzte Mal, das ich sowas (an-)gezockt habe, war irgendwann in den 90ern mit dem guten alten, lausig programmierten und stinklangweiligen Deer Hunter. In der Zwischenzeit hat sich aber wohl auch in diesem Genre sowohl technisch als auch vom Spielspaß einiges getan - mir schwebt in etwa so etwas vor, wie das Jagen bei Far Cry 3, d.h. Egoperspektive, vielfältige Fauna, die auch gefährlich werden kann (Leoparden, Bären, Tiger etc), Bewegungsfreiheit, und vor allem kein Railway-Jagen wie man es ab und zu bei den Arkade-Automaten findet. Ach ja, und es darf gerne eine gesunde Mischung aus strategischem Jagen und Geballer sein. :mrgreen:

Ich habe mal das Angebot für die Konsolen überblickt und da gibt es ja dutzende Spiele, gerade vom Marktführer Cabela - nur leider gehen die Rezensionen und Meinungen bei den Titeln sehr häufig stark auseinander. Könnt ihr mir also in dieser Beziehung (gerne auch von einem anderen Entwickler) einen oder zwei Titel empfehlen? Keine Ahnung warum, aber irgendwie zieht es mich gerade sehr stark ins virtuelle Outdoors. :wink:

Zweite Frage, die u.U. in dieselbe Kerbe schlägt: Wie sieht es eigentlich mit neuartigen Dinosaurier-Spielen aus? Das letzte Spiel, was ich da aktiv versucht habe, war das neue Turok (für die Box), und das habe aus dem Laufwerk gerissen, noch bevor ich überhaupt meinen ersten Dino gesehen habe. Lohnt sich Jurassic - The Hunted? Und hat schon jemand dieses neue Adaption von Jurassic Parc gespielt, von der ich jetzt erst überhaupt das erste Mal gehört habe?

Danke im voraus (und, ach ja, ich habe keine LightGun und würde mir auch ungerne eine zulegen).
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
DaHosh
Beiträge: 369
Registriert: Donnerstag, 22. September 2005, 15:51

Re: Genre-Empfehlungen benötigt

#2 Beitrag von DaHosh » Montag, 7. Juli 2014, 17:35

Jurassic Park the Game ist von Telltale und ein.... Adventure/Quicktime Hybrid. Naja im Grunde macht man mehr Quicktime Events, als wirklich knobeln. Mal hier und da Sachen betrachten, die unter Zeitdruck zu führenden Dialoge und mal was benutzen/kombinieren. Es war ja auch eines der ersteren Werke von denen und kommt lange nicht an Walking Dead oder Wolf Among Us ran. Persönlich mag ich aber dieses Spiel, auch wenn es sich nicht so anhört. Das liegt aber daran das ich Jurassic Park einfach mag und das Spiel die Atmosphäre schön einfängt.
STEAM:Hoshi82 PSN:DaHosh82 Battlelog:Hoshi82

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3109
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Genre-Empfehlungen benötigt

#3 Beitrag von PaulBearer » Dienstag, 12. August 2014, 16:38

RipvanWinkle hat geschrieben:Danke im voraus (und, ach ja, ich habe keine LightGun und würde mir auch ungerne eine zulegen).
Warum eigentlich nicht? Von Cabela gibt's ja Konsolenspiele gebundelt mit Lightgun (technisch ja keine Lightgun, weil die nur auf einer Röhre funktioniert blabla...), das sollte doch viel mehr Spaß machen als mit dem Controller zu "zielen"?
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
KSE
Beiträge: 242
Registriert: Samstag, 4. Februar 2006, 11:23

Re: Genre-Empfehlungen benötigt - Jagdspiele

#4 Beitrag von KSE » Dienstag, 12. August 2014, 20:15

Für einen Einblick in meine kleine PC-Kollektion auf das Banner unten klicken..
Bild
-> Verkaufsliste - Teils seltene Stücke. Tausche ggf auch! z.b. 3:1

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2493
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Genre-Empfehlungen benötigt - Jagdspiele

#5 Beitrag von bionixxx » Sonntag, 17. August 2014, 09:52

Verdammich...das jurassic park game, gibts ja nurnoch brutal teuer ausn staaten. Gabs da nie nen pal release als retail?
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1928
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Genre-Empfehlungen benötigt - Jagdspiele

#6 Beitrag von RipvanWinkle » Sonntag, 17. August 2014, 12:43

@bio - Habe mich gerade dasselbe gefragt, aber wie´s aussieht, gibt es die PAL-Version nur für die PS3.
Was echter Mist ist....

@KSE - danke für den Tipp. SIeht schon echt schnieke aus, aber da man hier in schönster Online-Manier seine Jagdreviere für hartes Geld selbst kaufen muss, ist das nichts für mich.
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Genre-Empfehlungen benötigt - Jagdspiele

#7 Beitrag von LIH » Dienstag, 26. August 2014, 16:45

Ach ja, The Hunter habe ich damals im Beta Status gespielt. War zu der Zeit ja eines der Ersten Free to play Spiele welches sich grafisch nicht vor den Vollpreistiteln verstecken musste. Außerdem habe ich es auch einfach als Benchmark für Just Cause 2 verstanden. :blueeye:
Eigentlich hatte ich anfangs kein großes Interesse, aber dann hat mich das Spiel tatsächlich in seinen Bann gezogen. Die Umgebung sah einfach herrlich aus, die Geräuschkulisse war toll und für die Jagd brauchte man viel Geduld. Ich glaube in der Beta hatten die Entwickler noch etwas herum geschraubt, manchmal konnte man locker nach einer halben Stunde ein Reh finden, zu anderen Zeiten bin ich 2 Stunden durch die Botanik gelaufen, habe ständig Kot und Abdrücke gefunden, aber kein dazugehöriges Wildtier. War trotzdem entspannend und schön.

Nach der Beta hatte ich das Spiel nicht mehr angerührt, aber ich meine mich zu erinnern, dass man eingeschränkt kostenlos spielen kann. Dann aber "nur" auf der kleinen Insel (die trotzdem noch riesig ist) und nur auf Rehe mit ner handvoll Patronen pro Tag (was aber für einen Ausflug auch vollkommen ausreicht).
Also fürs gelegentliche Jagen nebenbei könnte man wohl auch damit leben, zumindest kann man probieren ob das Spiel einem liegt.

Aber klar, mir wäre eine Retail Version ohne Abo, Online Aktivierung und Ablaufdatum auch lieber. Dafür würde ich glatt 20€ oder mehr auf den Tisch knallen, aber scheinbar rechnet sich deren Modell zu gut. Schon allein wenn man bedenkt, dass Rondomedia das Spiel mit 6 monatigem Abo und ein paar Extras verkauft.

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1928
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Genre-Empfehlungen benötigt - Jagdspiele

#8 Beitrag von RipvanWinkle » Sonntag, 14. Juni 2015, 13:44

Nach meinem letzten Beitrag ist mir dieser Thread und die nach wie vor ungeklärte Frage wieder eingefallen - es hat sich wenig geändert: Allerdings habe ich (nach ein paar Runden Cabela) eigentlich nun wieder in erster Linie Bock auf einen Dinosaurier-Shooter. Gibt es da vielleicht inzwischen Empfehlungen? Soll ich vielleicht doch noch mal dem neuen Turok eine Chance geben?

Das o.g. Jurassic Park- The Game scheint ja eher ein P&C-Adventure zu sein; und Jurassic - The Hunted gibt es nur als Import (und dann noch nur für die von mir wenig geliebte PS3).
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1928
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Genre-Empfehlungen benötigt - Jagdspiele

#9 Beitrag von RipvanWinkle » Sonntag, 14. Juni 2015, 14:37

Sorry für den Doppelpost - aber wen es interessiert, hier sind zwei Links für sehr vielversprechende Dinosaurierspiele, die uns in nächster Zeit ins Haus stehen (das meiste leider nur für PC) - aber ARK macht, finde ich, einen wirklich großartigen Eindruck und könnte dem komatösen Genre wieder einen wohldosierten Stromstoß versetzen: :yes:

ARK - Survival Evolved Trailer

8 Upcoming Dinosaur Games
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
DaHosh
Beiträge: 369
Registriert: Donnerstag, 22. September 2005, 15:51

Re: Genre-Empfehlungen benötigt - Jagdspiele

#10 Beitrag von DaHosh » Montag, 15. Juni 2015, 07:13

Das einzige was mich bei Ark wieder abhält zu spielen ist die Frage, ob es geschlossene Server/eigene Server gibt. Wie bei Minecraft, wo ich sage, ich spiele alleine oder nur mit Freunden. Diese ganzen Survivaldinger scheitern bei mir, weil in so vielen von diesen Vertretern einfach nur Idioten rumrennen und darauf aus sind alles zu töten was rumrennt. Dank solchen Leuten habe ich schon ewig kein MP Survival angefasst, da diese mir den Spaß an diesem Genre komplett zerstört haben.

Davon ab, sieht Ark wirklich geil aus, im Trailer wohlgemerkt. Und was mit vielen Early Access Spielen passiert weiß man ja auch. In Store schmeißen, abkassieren, Entwicklung einstellen oder behaupten es wäre fertig und auf nimmer wiedersehen verschwinden.
STEAM:Hoshi82 PSN:DaHosh82 Battlelog:Hoshi82

Antworten