Blood-is-Red.de Gemeinschaftsforum

Blood-is-red.de + ogdb.eu - Die Infoseiten zu Zensuren in Spielen
Aktuelle Zeit: Freitag, 23. Juni 2017, 06:13

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Spiele des Jahres 2014
BeitragVerfasst: Sonntag, 14. Dezember 2014, 18:50 
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49
Beiträge: 1779
Alle Jahre wieder stellt sich die gleiche Frage, was habe ich eigentlich dieses Jahr gespielt, wo ist nur die Zeit hin, warum liegt hier eigentlich Stroh und vor allem, was hat mir von den Spielen eigentlich gefallen?

Tja, ich weiß ja nicht so recht wie es euch geht, aber mich hat dieses Spielejahr stark an 2012 erinnert. Nicht nur weil der entsprechend nächste Teil von The Walking Dead und Far Cry rausgekommen ist, sondern auch weil das Jahr irgendwie enttäuschend war.
Ich würde sogar sagen weit enttäuschender als 2012. Haufenweise Spiele wurden in das nächste Jahr verschoben oder ganz eingestellt. Witcher 3, Batman Arkham Knight, Dying Light, Project Cars, allesamt verschoben. Next Car Game, bzw. Wreckfest und Star Citizen haben sich dieses Jahr auch nur schleppend fortentwickelt und SpinTires wurde zwar verkauft, hätte aber besser noch etwas Entwicklungszeit vertragen. Von Hellraid, Carmageddon Reincarnation, Tom Clancy's The Division, Mirror's Edge, Star Wars Battlefront, Mad Max, Metal Gear Solid V Phantom Pain war erst recht nicht viel zu hören.
Und Danger 5 und den Weltuntergang haben sie auch verschoben, die Schweine!
Da scheint das nächste Jahr besser zu werden, gerade PC Spieler können sich schon im Januar auf GTA5 und viele andere große Titel freuen, wobei dieses Jahr im Januar so ziemlich gar nichts rauskam.

Tja, und die Spiele die dieses Jahr rausgekommen sind, haben jedenfalls nach Meinung der Kritiker und vieler Spieler doch eher enttäuscht und sollen meistens eher nur ein durchschnittliches Erlebnis geboten haben.
Ich denke da nur an Destiny, The Evil Within, The Crew, Assassin's Creed Unity, Watch Dogs und viele andere.

Ich muss auch wieder zugeben, dass ich dieses Jahr nicht viel aktuelles gespielt habe, aber anders als in anderen Jahren habe ich auch gar nicht so viele Titel vorgemerkt. Wahrscheinlich Watch Dogs, Alien Isolation, Grid Autosport, Wolfenstein The New Order, The Talos Principle und The Vanishing of Ethan Carter, aber das wars dann auch schon.
Wie gesagt, ist natürlich persönliche Einschätzung, aber für mich war dieses Jahr größtenteils nichts dabei.


So, genug abgekackt, ran an die Nominierungen. Für Top 10 reicht es nicht, selbst Top 5 kriege ich nicht hin, aber was ihr macht könnt ihr ja selber entscheiden.
Für mich sind die Spiele des Jahres:

1. South Park: Stick of Truth
Und dabei macht mir das Gameplay eigentlich nicht so richtig Spaß. Dafür passt der Humor und die Geschichte hat mich gut unterhalten. So muss eine Videospielumsetzung einer TV Produktion aussehen.

2. The Walking Dead: Season Two
Zwar würde ich persönlich der ersten Season den Vorzug geben, aber Season Two macht auch vieles richtig und gibt ein rundes Gesamtwerk ab.


Nicht nominiert, aber trotzdem erwähnenswert: SpinTires
Das Gameplay macht Spaß und schon allein mit der Demo und manchen mods habe ich Stunden verbracht. Leider wirkt das Hauptspiel nicht fertig und vollwertig. Es gibt eine handvoll Karten mit ein paar Lieferaufgaben. Daneben gibt es aber nichts zu tun, keinen Ansporn weiter zu machen. Außerdem fehlen immer noch manche geforderten Features.

_________________
Bild
Bild
Bild
Filme


Zuletzt geändert von LIH am Sonntag, 14. Dezember 2014, 19:18, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Spiele des Jahres 2014
BeitragVerfasst: Sonntag, 14. Dezember 2014, 19:18 
Uncut-Oldie
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Beiträge: 2697
Wohnort: LEIPZIG
Nur PC Games

1) Far Cry 4 (zocke ich noch)
2) Murdered: Soul Suspect


Enttäuschung des Jahres: The Evil Within :motz:

alle anderen Games die ich dieses Jahr gezockt habe sind nicht aus den Jahr 2014

Noch nicht gezockt: :oops:

Alien: Isolation
Watch Dogs
Wolfenstein: The New Order

_________________
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Spiele des Jahres 2014
BeitragVerfasst: Dienstag, 16. Dezember 2014, 10:32 
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 4. Mai 2012, 11:05
Beiträge: 170
Ja, so ganz der große Kracher war dieses Jahr nicht dabei, aber so ein paar ganz feine Spielchen gab es dann doch:

GRID: Autosport
Hat mir nicht so gut gefallen wie der Vorgänger, aber trotzdem immer noch ein gutes Rennspiel mit genug Abwechslung. Leider wurden ein paar gute Elemente wegrationalisiert und neue nur halbherzig eingebaut.

Sid Meier's Civilization: Beyond Earth
Für mich das beste Spiel 2014. Mit 36h auf dem Playcounter auch Spitzenreiter in Sachen Spielzeit.

Defense Grid 2
Genau das gleiche Spiel noch einmal, nur mit ein bisschen mehr von allem. Nicht originell, aber gut. Neben Fieldrunners meine liebste TD-Serie.

Tropico 5
Und schon wieder mehr vom alt bekannten. Ich glaube ich bin wohl ein Mitschuldiger daran das es angeblich keine Innovationen mehr in der Videospieleindustrie gibt. :(

Wasteland 2
... usw.

_________________
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:


Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Spiele des Jahres 2014
BeitragVerfasst: Mittwoch, 17. Dezember 2014, 11:22 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
Nachdem ich letztes Jahr nicht teilgenommen habe, hier meine Aufstellung. Folgende Titel, die mich interessieren, die ich aber noch nicht gespielt habe, wurden nicht berücksichtigt: Assassin's Creed: Rogue (und Unity, aber bei Rogue ist mein Interesse deutlich größer), Far Cry 4, South Park: The Stick of Truth, Ryū ga Gotoku Ishin!, Zero: Nuregarasu no Miko.

5. The Evil Within (Multi, in meinem Fall: Xbox 360)

4. Valkyria Chronicles (PC)

3. Danganronpa 2: Goodbye Despair (PS Vita)

2. Danganronpa: Trigger Happy Havoc (PS Vita)

1. The Walking Dead: Season Two (Multi, in meinem Fall: PS3)

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Spiele des Jahres 2014
BeitragVerfasst: Mittwoch, 17. Dezember 2014, 16:37 
Ich habe immer den Längsten
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 12:36
Beiträge: 2221
Wohnort: 52477 Alsdorf
Dieses Jahr war für mich spieletechnisch auch wieder relativ mau... entweder packt mein Rechner aktuellere Spiele einfach nicht mehr oder mir fehlt die entsprechende Konsole, weshalb Spiele wie z.B. Far Cry 4, Watch Dogs, Assassin's Creed: Unity, Alien: Isolation, Middle-Earth: Shadow of Mordor, Metal Gear Solid V: Ground Zeroes, Dragon Age: Inquisition, Titanfall, Destiny, The Evil Within oder Pokémon Omega Rubin hier zwar z.T. bereits auf Vorrat angeschafft, aber noch nicht gespielt wurden. Wolfenstein: The New Order wird von mir aufgrund der Kundenverarsche (Stichwort: "Geo-Lock") so lange boykottiert, bis ich mal für 5-10 € 'ne gebrauchte Version für die PS4 abgreifen kann (die ich dann mangels PS4 nicht spielen werden kann...).

Andere Titel wie z.B. Thief (PC), Sherlock Holmes: Crimes & Punishments (PC) -meine polnische Version hat natürlich ausschl. polnischen Text, so dass ich mir da anderweitig helfen musste-, Sniper Elite 3 (PC) etc. habe ich zwar gespielt, die sind aber m.E. kein GotY-Material. Ein "Spiel" wie Rocksmith 2014 hätte es ganz nach oben bei mir schaffen können, leider ist die von mir genutzte PC-Version bis zum rand voll mit bugs... :-(

Ausgehend davon ist es gar nicht so einfach mit einer GotY-Liste daherzukommen...

- Diablo III: Reaper of Souls (PC) z.B. war ein rundum gelungenes Add-on, das das Hauptspiel zum Besten abgerundet hat.

- Erst gestern habe ich Assassin's Creed: Rogue (PS3) beendet und wurde gut unterhalten (ich habe Teil 4 dank ungenügender Hardware nicht gespielt... gameplay-technisch soll es wohl ähnlich gelagert sein). Der Titel könnte mit auf die Liste... die Kampagne ist dann aber irgendwie doch etwas kurz und die Begründung, warum Shay Templer wird, eher mau.

- Aktuell sitze ich an Wasteland 2 (PC) und bin recht angetan, ist deshalb mal vorläufig auch mit auf der Liste (gutes, altvertrautes Fallout-felling, wie bei den ersten beiden Teilen).

Lange Rede, kurzer Sinn: Mein Spiel des Jahres South Park: The Stick of Truth (PS3), einfach hervorragend der Titel.

_________________
WE’RE ROLLIN’ FORWARD WITH OUR ARMOURED FRONT
NO MATTER WHAT YOU THROW OUR WAY...
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐

"Boy, everyone is stupid except me." ~ Homer J. Simpson
XBL: Vicarocha | PSN: Vicarocha | Steam: Vicarocha | ...


Zuletzt geändert von Vicarocha am Samstag, 27. Dezember 2014, 15:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Spiele des Jahres 2014
BeitragVerfasst: Donnerstag, 25. Dezember 2014, 02:14 
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 13. Dezember 2005, 01:18
Beiträge: 318
Wohnort: Variiert
Wieder ein Jahr vorbei, wieder so viele Spiele gehortet, wieder so wenig gespielt. :lol:
2014 war ein Jahr, in dem ich so viel alten Krams gezockt habe, wie länger nicht mehr, Grund dafür sind einige hervorragende Mods, die aus den alten Lieblingen immer noch was rauskitzeln.

Aber zu den aktuelleren Dingen:

3. Thief
Mein meist erwartester Titel 2014. Tja, nachdem die Erwartungen bei Deus Ex: Human Revolution durchaus erfüllt hatte, fällt das Urteil zu Thief deutlich ernüchternder aus. Dabei ist es kein schlechtes Spiel, manche Mechaniken sind äußerst gelungen (Hände, Sliden), das was gestrichen wurde (Springen, nicht lineare Lösungswege) fällt aber auch merklich ins Gewicht. Man muss es -denke ich- als das sehen, was es ist: ein Reboot. Ist natürlich schwierig, keine Vergleiche mit den Vorgängern anzustellen, aber so ist es dann ein ganz gutes Spiel. Von der dämlichen Story mal abgesehen...

2. Wolfenstein: The New Order
Old School in New School-Generation. Die abgespacte Nazi-Technik, charismatische Gegner (Frau Engel, allenvoran) und dem Transfer von 90er in 2010er funktioniert. Cool wäre es gewesen, wenn die okkulten Versuche aus den Vorgängern mit rein gekommen wären. Aber ich will mich nicht beschweren; so wie es ist, war es echt gut.

1. Outlast: Whistleblower
Sehr gutes Survival-Horror-Addon. Der DLC war -trotz seiner Kürze- wesentlich gelungener als das Hauptspiel. Auch wenn sich am Gameplay nichts geändert hat, reißen es die 2 Antagonisten aber voll raus. Gerade die letzte Hälfte hatte es dermaßen in sich, dass man sich echt gewundert hat, wie die Entwickler auf solche Ideen kommen. Die widerliche Atmosphäre und das in jeder Hinsicht "Ausgeliefert sein-Feeling" machen die vielen (nach einiger Zeit routinierten) Jump Scares wieder wett.

Geheimtipp: P.T. (aka Silent Hills)
Bravo! Ein Horror-Spiel, wie es sein soll. Auch wenn es nur eine Pseudo-Demo ist. Äußerst brillante Atmosphäre, man kann sich regelrecht in den Spieler hineinversetzen. Die Geschichte (zwar überschaubar, aber effektiv) ist echt übel (im positiven Sinn), mit den Vorkommnissen noch mal deutlich intensiver. Die Sound-Kulisse haut hier echt rein, die Geräusche und Effekte lassen einem einen Schauer nach dem anderen über sämtliche Körperregionen fahren. Ich hoffe, das Hauptspiel wird genau so genial! Abwarten, ob's überhaupt fertig wird. Der del Toro und seine 100.000 anderen Pläne...

Ansonsten fliegt noch einiges rum, was noch nicht gespielt wurde:
- Watch_Dogs
- Mittelerde: Schatten über Mordor
- Assassin's Creed: Unity
- Call of Duty: Advanced Warfare

Außerdem gespielt, aber nicht so mein Fall:
- Walking Dead: Season 2 (hat mich leider überhaupt nicht mehr so gerissen, wie seiner Zeit Teil 1)
- South Park: Stick of Truth (Spieltechnisch war's gut, aber South Park ist nicht so mein Ding)

Byebye 2014!

_________________
Bild
Meine Filmsammlung
Achievement-Sau


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Spiele des Jahres 2014
BeitragVerfasst: Samstag, 27. Dezember 2014, 11:49 
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:10
Beiträge: 1014
Wohnort: D:\Saarland\Saarlouis
Ich glaube die Spiele die mir dieses Jahr am meisten Spass gemacht haben ware:

South Park - Der Stab der Wahrheit (uncut)
GTA 5

die hatte ich wirklich ziemlich flott durch gezockt weil ich einfach nicht wirklich aufhören konnte =)

_________________
Bild


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de