Blood-is-Red.de Gemeinschaftsforum

Blood-is-red.de + ogdb.eu - Die Infoseiten zu Zensuren in Spielen
Aktuelle Zeit: Freitag, 23. Juni 2017, 06:16

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag, 6. Dezember 2015, 23:35 

Registriert: Mittwoch, 13. Januar 2010, 11:56
Beiträge: 120
Servus Leute!

ich habe leider ein kleines Problem in meiner Sammlung und möchte hier jetzt, nach längerem Suchen und Lesen im Internet, lieber mal Meinungen hier von Experten kompakt hören...:

Die Frage erstmal leicht gestellt :) ...welche Versionen oder Auflagen von MGS soll ich behalten und noch dazu kaufen?

Ich verliere leider langsam den Überblick vorallem welche Teile "gehaltvoller" sind...?
(Es geht NUR um Deutsche Versionen, keine Specials aus Japan oder USA!)

Zurzeit in meiner Sammlung:
- MGS 1 für PC
- MGS 2 Substance für XBOX
- MGS HD-Collection für X360
- MGS HD-Collection für PS3 (kommt bald in die Sammlung)
- MGS Rising für X360
- Metal Gear Solid 2 - Sons of Liberty (+ MGS-Making-of-CD) für PS2
- Metal Gear Solid 3 - Snake Eater (SteelBook + MGS-Saga-CD Vol.1) für PS2
- Metal Gear Solid 3 - Subsistence (+ 2 Bonus CDs: Persistence + Existence) für PS2
- MGS für GBC (unwichtig, nur zur Vervollständigung)

Die Sache hat natürlich einpaar kleine Haken von meinem Sammelgedanken... :mrgreen:
1. Ich bin KEIN großer MGS-Fan!
2. Ich möchte keine Download-Versionen von irgendeinem Spiel
3. Ich will keine "Platinum-, Classics-, Budget-" Versionen, hauptsächlich nur Erstauflagen oder gute Steelbooks, Ausnahmen gibt es natürlich...
4. Wenn der Spiel-Inhalt mehr ist als in einer Erstauflage nehme ich die auch zusätzlich auf bzw. ersetze die alte Auflage
5. Ich mag es eigentlich schon wenn eine Spielserie nur auf einem System ist, am besten da wo es original entwickelt wurde, außer die anderen Systeme haben deutliche Vorteile
6. Aus Platzmangel, wegen Kosten und weil ich eben kein großer Fan bin, brauche ich keine großen Collectors-Editionen mit Figuren usw.

Mein derzeitiger Plan (vielleicht ist der ja soweit schon ok?)...
1. Ich hole mir MGS1+Spezial für PS1 und verkaufe dafür MGS1 für den PC
2. Die MGS-HD-C. brauche ich bald nicht mehr für X360, darum wird die auch verkauft und die Substance-Version für die alte XBOX ebenfalls.
3. Natürlich hole ich mir noch den 4.Teil, ABER welche Version (Erstauflage oder 25 Anniversary)? oder gleich die Legacy-Edition??... der 4.Teil ist auch eines der Gründe warum ich die meisten MGS-Teile auf der PS3 will, falls es keine interessanten Unterschiede gibt...? Das gleiche gilt auch für MGS GZero und PPain
4. MGS-Rising lasse ich erstmal so wie es ist.

Sooo, ich hoffe mir können einige Fans helfen bzw. in eine richtige Richtung lenken oder gar einfach mich bestätigen :D

Vielleicht noch eines, da ich ja auch eine GameCube habe: Sollte dieses TwinSnake auch in die Sammlung?

Schonmal Danke!

Viele Grüße


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 8. Dezember 2015, 11:06 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
Als ehemaliger Riesen-Fan möchte ich meine 2 Cent in die Waagschale werfen.

Murtile hat geschrieben:
[...]

Die Frage erstmal leicht gestellt :) ...welche Versionen oder Auflagen von MGS soll ich behalten und noch dazu kaufen?

Wenn du kein großer Fan des Franchise bist und alle Teilen in allen nur erdenklichen Fassungen besitzen musst, sondern wirklich ausschließlich am Besitz der "besten" oder komplettesten Fassung der jeweiligen Spiele bist, rate ich zu folgendem Grundstock:

* Metal Gear Solid (PC) - Warum: Du sagst, dass du nur deutsche Versionen sammelst. Die PAL-Versionen für die PS1 sind auf 50 Hz beschränkt - und das spürt man. Sie laufen merklich langsamer als ihre NTSC-Pendants. Die PC-Version hat diese Beschränkung nicht, allerdings muss man sich ein wenig damit spielen, um sie unter Windows Vista und höher zum Laufen zu kriegen. Generell rate ich dir aber dringend, hier nicht die deutsche Version zu kaufen, sondern zumindest auf einen UK-Import auszuweichen, da du sonst die legendär schlechte dt. Synchro ertragen musst. Auch hier ist die PC-Version zumindest von Vorteil, weil du einfach die Sprachdateien austauschen könntest. Zum Zocken wäre die US-Version für PS1 aus meiner Sicht am besten, wenn du sie via ePSXe auf dem PC spielst. Gibt keine problemlosere (und, dank Custom Shader Plug-ins, optisch bessere) Möglichkeit, MGS zu erleben.
* Metal Gear Solid HD Collection (vorzugsweise PS3, falls nicht vorhanden Xbox 360) - Warum: Bluepoint hat sich wirklich Mühe bei diesem Remaster gegeben, weshalb die MGS HD Collection als eine der besten, wenn nicht gar die beste HD-Neuauflage der letzten Generation gilt. Du hast flüssiges 720p60-Gameplay, liebevoll restaurierte Texturen (nicht einfach Upscaling der bereits vorhandenen Assets), Breitbild-Unterstützung, 5.1-Sound und sämtliche Extras der "Substance" und "Subsistance"-Versionen für die PS2. Was willst du mehr? Die PS2-Originale kannst du dagegen in die Tonne treten (zumal die PAL-Versionen weder 60 Hz, noch Progressive Scan unterstützen). Im Westen (nicht in Asien) liegt neben MGS 2 und 3 auch noch Portierungen von Metal Gear und Metal Gear 2: Solid Snake sowie das (m.M.n. entbehrliche) Peace Walker bei, was ein Grund mehr ist, dieses Juwel unbedingt zu kaufen bzw. zu behalten. Oh, und die PS3-Version bietet die Original-Steuerung der PS2-Versionen, während auf der Xbox 360 mangels drucksensitiver Buttons etwas mit Tastenkombinationen getrickst werden musste.
* Ein Wort zu Metal Gear Solid 2 (PS2): Der Gewaltgrad des Spiels wurde in den USA für die Erstauflage gegenüber allen Fassungen erhöht. Das Blut bei Dekoleichen ist rat statt dunkelrot/grau und es gibt in manchen Szenen deutlich mehr Blut. Wenn du darauf Wert legst, solltest du eventuell doch einen US-Import andenken. Wichtig: Die erweiterte "Substance"-Variante entspricht auch in den USA der europäischen bzw. japanischen Version, d.h. du kriegst das "Plus" an Blut nur in der US-Erstauflage.
* Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots (25th Anniversary Edition) (PS3) - Warum: Die ultimative Version von MGS 4, die bereits sämtliche Patches enthält (darunter auch den letzten, wichtigsten Patch, der Trophy-Unterstützung hinzufügte und die katastrophale Installationsroutine des Spiels um eine dringend nötige Komplettinstallation erweiterte).
* Metal Gear Rising (System egal) - Warum: Die PC-Version wäre meine persönliche Wahl, da sie bereits sämtlichen DLC der Konsolen-Versionen enthält. Da diese jedoch nur als Download verfügbar ist und du keine reinen Downloads haben möchtest, ist es egal, für welche der Konsolen du das Spiel hast Technische Unterschiede sind vernachlässigbar.

Zu The Twin Snakes sei gesagt, dass das Spiel selten und somit - für sein Alter von 11 Jahren - i.d.R. sehr teuer ist (40+ Euro). Ob du es kaufen solltest... bis heute ist und bleibt TTS ein Anlass für Debatten innerhalb der Metal Gear-Community. Viele finden das Remake super, viele wünschten, es würde nicht existieren - ich tendiere eher zu letzterem. Ja, anfangs war ich auch "geflasht" und voller Nostalgie, doch wenn man sich mit dem Titel beschäftigt erkennt man schnell, dass hier einiges verhaut wurde, was es gegenüber dem Original minderwertiger macht. Ich empfehle hierzu einen sehr guten Artikel auf The Snake Soup, der schon vor Jahren wunderbar einige Probleme hervorhob, die auch ich an TTS kritisiere. Wenn du's halbwegs günstig (35 Euro oder weniger) kriegen kannst, nimm's ruhig mit - zumindest für einen Lacher sind die Cutscenes von Ryuhei Kitamura (wo er atmosphärisch wirklich so dermaßen danebengehauen hat, dass du im Web tausende Artikel und Diskussionen darüber findest) allemal gut. Falls du wissen möchtest, wovon ich spreche: Hier hast du TTS in a nutshell.

Interessierst du dich auch für Metal Gear Solid V: Ground Zeroes und The Phantom Pain?

Hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 8. Dezember 2015, 12:43 

Registriert: Mittwoch, 13. Januar 2010, 11:56
Beiträge: 120
Vielen Dank für deine Infos und Erfahrungen!
Darf ich noch fragen warum ehemaliger Riesen-Fan?...

Nach diesen Infos, müsste ich doch mal meinen Plan überdenken...?
Mein Grundgedanke ist/war, alles auf PlayStation, weil nur ein System bzw. Ursprüngliche-System.
MGS1 wollte ich dann original auf der PS3 zocken, irgendwo habe ich gehört es gibt Probleme wegen dem CD-Wechsel? Was ich aber so ohne handfeste Infos nicht glaube (habe ein PS2-Slim und PS3-Slim-K), auf einer wird es schon laufen :)

Hmm... das mit der PC-Version sollte ich mir dann nochmal genauer anschauen, es stört mich etwas das es so alleine auf PC ist (ist aber neuwertig und sieht auch in der Sammlung schick aus...). Zum laufen zu bringen ist auch ein Problem (habe nur ein ca. 10 Jahre altes aber aufgerüstetes WinXP-System und ein neues mit Win8.1, spiele aber mit dem Gedanken wegen meinen vielen alten PC-Spielen ein altes System noch zu besorgen, so einen wie mein erster PC damals... Pentium-II usw.)
Ich hatte auch MGS2 auf dem PC, war nur eine einfache SoftwarePyramiden-Version, nachdem ich die vielen Kritiken gelesen hatte und auch schon die PS2- und XBOX-Versionen in meinem Besitz waren, wurde es auch gleich wieder verkauft (da war ich wahrscheinlich nach der besten Grafik unterwegs...?)

Ich nehme eine doofe aber verständliche deutsche Sprache in Kauf, mein Englisch ist besonders beim zuhören (vorallem in hektischen Spielsituationen :D ) nicht wirklich gut. Überlegen würde ich es mir wenn es z.B. wirklich eine sehr schlechte Synchro hat und es eine Version mit deutschem Untertitel gebe.

Genau, die beiden MGS-V Teile möchte ich mir dann auch für die PS3 zulegen, falls es eben keine großen Unterschiede im Inhalt gibt zwischen den verschiedenen Versionen (ok, die neue Konsolen Generation wird wohl bessere Grafik haben :mrgreen: )

Nochmal zu MGS4 und der HD-Collection: Ist da die zusammengefasste Legacy-Version nicht besser? Wobei ich auch irgendwo gelesen habe das die beiden einzelnen doch schöner sind, außer man braucht unbedingt dieses nicht so besondere Artbook.
Finde das Cover von der MGS4-Erstauflage ziemlich geil! aber der Inhalt bzw. bessere Version interessiert mich mehr... wäre ich wie gesagt ein großer Fan, wären selbstverständlich beide Versionen schon in meiner Sammlung.

Ich mag es eigentlich grundsätzlich nicht mehrere Versionen von einem Spiel zu besitzen, kommt aber langsam immer häufiger vor (MK2011 1x auf X360 (Complete UK), 2x auf PS3 (Complete NL + Normal DE), 3 verschiedene Versionen von Quake3, NinjaGaiden beide Teile auf X360 und PS3...) Möchte nicht das Thema wechseln, aber so langsam habe ich auch das selbe Problem bei "Devil May Cry" (XBOX oder PS, welche Versionen?)

TheTwinSnake habe ich jetzt als Classic-Version für unter 35 € entdeckt, ist mir persönlich zu hoch, außer es wäre ein Game das angepriesen wird wie z.B. irgendein besonderer Zelda-Teil oder PerfectDark oder sowas ähnliches... die Grafik scheint erstmal soweit sehr gut überarbeitet worden zu sein (wobei es da auch Kritik gibt, wie ich jetzt gelesen habe) und allgemein ist Grafik eben auch nicht alles, was ein gutes Spiel ausmacht.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 8. Dezember 2015, 16:29 
OGDB Tech
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 30. April 2007, 15:56
Beiträge: 1326
Wohnort: Hessen
Murtile hat geschrieben:
Darf ich noch fragen warum ehemaliger Riesen-Fan?...
Ich würde mal vermuten, deswegen: viewtopic.php?p=153337#p153337 :blueeye:

_________________
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 8. Dezember 2015, 19:41 

Registriert: Mittwoch, 13. Januar 2010, 11:56
Beiträge: 120
@ ERASER_M und LiquidSnakE

OH-HA!... DAS... erklärt... EINIGES!

Hab jetzt nicht die komplette Kritik von GroundZeroes gelesen, aber dafür die verlinkte Kritik zu PhantomPain, was ja alles beinhaltet...

Für einen kurzen Moment dachte ich beim Lesen, warum tue ich mir das an? Ich hab doch noch keinen einzigen MGS-Titel gezockt, habe sowieso mehr als genug anderer Games, vielleicht sollte ich es vollständig lassen, alle Teile die ich derzeit besitze verkaufen und dann habe ich zum Thema MGS meine Ruhe! :mrgreen:

Die Kritik klingt auch mehr als berechtigt!... wobei ich jetzt ganz vorsichtig sagen muss, das mich mehr Action statt viel Taktik mehr zusagt, ABER das ein Titel eine 180°-Wende macht, wo damals allerort auf der Welt lautstark schrie "Es gibt nur ein Spiel in diesem Genre... und das ist MGS!!!".
Schade, sieht wie beim angesprochenen SilentHill aus und selbstverständlich ResidentEvil.

Naja, zum Glück bin ich kein großer Fan :blueeye:

Muss jetzt wirklich mal überlegen wie ich diese Sache angehe...

Eines noch zu den PS2-Teilen in meiner Sammlung: ok, die ganzen HD-Neuauflagen können ruhig das beste sein was den digitalen Inhalt anbelangt, das habe ich auch so angegeben, doch manchmal, naja, des öfteren, möchte ich die sauberen Erstauflagen haben mit ihren originalen Spielanleitungen (was mir mehr oder weniger wichtig ist! kommt aufs Spiel drauf an...). Die MGS-HD-C. hat glaube ich nur eine zusammengefasste Anleitung, die meisten Neuauflagen haben ja meist nicht mal sowas, und daher wollte ich diese PS2-Versionen behalten.

Ich weis, ich sollte die Games erstmal in Ruhe zocken und dann sehe ich schon ob ich die überhaupt noch in der Sammlung will :D

MGS ist halt ein Spiel was ich in der Sammlung behalten möchte, obwohl ich wie gesagt noch keinen Teil richtig gespielt habe. Es ist ein Spiel aus meiner Jugend, was ich eben gerne gespielt hätte, aber aus Geld- und Zeitmangel eben verpasst habe... das trifft leider auf so einige Games :cry:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch, 9. Dezember 2015, 10:42 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
Murtile hat geschrieben:
Vielen Dank für deine Infos und Erfahrungen!
Darf ich noch fragen warum ehemaliger Riesen-Fan?...

Nach diesen Infos, müsste ich doch mal meinen Plan überdenken...?
Mein Grundgedanke ist/war, alles auf PlayStation, weil nur ein System bzw. Ursprüngliche-System.
MGS1 wollte ich dann original auf der PS3 zocken, irgendwo habe ich gehört es gibt Probleme wegen dem CD-Wechsel? Was ich aber so ohne handfeste Infos nicht glaube (habe ein PS2-Slim und PS3-Slim-K), auf einer wird es schon laufen :)

Hmm... das mit der PC-Version sollte ich mir dann nochmal genauer anschauen, es stört mich etwas das es so alleine auf PC ist (ist aber neuwertig und sieht auch in der Sammlung schick aus...). Zum laufen zu bringen ist auch ein Problem (habe nur ein ca. 10 Jahre altes aber aufgerüstetes WinXP-System und ein neues mit Win8.1, spiele aber mit dem Gedanken wegen meinen vielen alten PC-Spielen ein altes System noch zu besorgen, so einen wie mein erster PC damals... Pentium-II usw.)

Der PS2-Emulator hat ein Problem mit dem Disc-Wechsel, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Auf der PS3 habe ich nur die Download-Version (US) gezockt, wo der Disc-Wechsel rein virtuell stattfindet - kann dazu somit nichts sagen. Ich würd's trotzdem via ePSXe auf dem PC spielen. Glaube mir, ePSXe ist nicht annähernd so beschränkt wie der primitive Sony-eigene Emulator auf ihren Systemen - du wirst eine bessere Zeit damit haben. Die PC-Version hat, abgesehen davon, dass man unter modernen OS etwas damit kämpfen muss, sie zum Laufen zu kriegen, außerdem eine Reihe exklusiver Probleme, wie z.B. "verrauschte" Sound-Effekte (schlechte Konvertierung?). Im Gegenzug greift die PC-Version nicht auf den beschissenen PS1-Renderer zurück, d.h. du hast nicht 100.000 Geometrie-Fehler, wenn sich die Kamera um 2 Grad dreht. Dennoch ist sie den Aufwand nicht wert, da das Spiel unter ePSXe mit ein paar Handgriffen in 1080p und höher deutlich hübscher aussieht und sich besser spielt.

Murtile hat geschrieben:
Ich hatte auch MGS2 auf dem PC, war nur eine einfache SoftwarePyramiden-Version, nachdem ich die vielen Kritiken gelesen hatte und auch schon die PS2- und XBOX-Versionen in meinem Besitz waren, wurde es auch gleich wieder verkauft (da war ich wahrscheinlich nach der besten Grafik unterwegs...?)

Die beste Grafik hat eindeutig und unbestreitbar die HD Edition. Alle anderen Versionen - auch die PC-Portierung - greifen auf die ursprünglichen, extrem niedrig aufgelösten PS2-Texturen zurück und sehen entsprechend aus.

Murtile hat geschrieben:
[...]

Genau, die beiden MGS-V Teile möchte ich mir dann auch für die PS3 zulegen, falls es eben keine großen Unterschiede im Inhalt gibt zwischen den verschiedenen Versionen (ok, die neue Konsolen Generation wird wohl bessere Grafik haben :mrgreen: )

Technisch sind die Unterschiede natürlich sicht- und spürbar (1080p60 auf PS4 gegenüber auf 720p skaliertes Sub-HD bei 30 FPS auf PS3, von Details, Auflösung, Weitsicht etc. fange ich gar nicht erst an). Inhaltlich gibt es - meines Wissens nach - aber keinerlei Abweichungen.

Murtile hat geschrieben:
[...]
Nochmal zu MGS4 und der HD-Collection: Ist da die zusammengefasste Legacy-Version nicht besser? Wobei ich auch irgendwo gelesen habe das die beiden einzelnen doch schöner sind, außer man braucht unbedingt dieses nicht so besondere Artbook.

Natürelich ist die Legacy Collection eine lukrative Option - ich dachte nur, du hättest es eher auf den Solo-Release von Metal Gear Solid 4 abgesehen, nachdem du die HD Collection bereits für Xbox 360 besitzt und laut eigenen Angaben möglichst keine Sachen doppelt haben möchtest. Andernfalls würde ich sagen: greif zu!

Murtile hat geschrieben:
[...]
TheTwinSnake habe ich jetzt als Classic-Version für unter 35 € entdeckt, ist mir persönlich zu hoch, außer es wäre ein Game das angepriesen wird wie z.B. irgendein besonderer Zelda-Teil oder PerfectDark oder sowas ähnliches... die Grafik scheint erstmal soweit sehr gut überarbeitet worden zu sein (wobei es da auch Kritik gibt, wie ich jetzt gelesen habe) und allgemein ist Grafik eben auch nicht alles, was ein gutes Spiel ausmacht.

TTS hat vor allem strukturelle Probleme. Gameplay von 2001 lässt sich nicht gut mit Leveldesign bzw. Mechanik von 1998 vereinbaren, das auf die neuen Features (wie das Verstecken in Schränken oder das Zielen mit non-scoped Waffen aus der Ego-Perspektive) nicht ausgelegt war. Aus diesem Grund hat selbst jemand wie ich in TTS den "Big Boss"-Rang erreicht: sogar auf "Extreme" ist das Spiel ziemlich easy.

Ich gebe dir zwei Beispiele dafür, wie einfach TTS ist, weil Design-Elemente einfach unangepasst aus dem Original übernommen wurden - nämlich 2 Bosskämpfe. Der Fight gegen Revolver Ocelot etwa spricht Bände. Du musst ihm nicht nachlaufen und seinen Schüssen ausweichen, sondern kannst einfach stehen bleiben und in die Ego-Perspektive gehen. Anschließend kannst du seinen Kugeln ausweichen, indem du dich in der Ego-Perspektive nach links oder rechts lehnst. Sobald er sich zeigt, um zu feuern, verpasst du ihm mit der M9 einen Kopfschuss. Wiederhol' das 4-5 Mal und du hast gewonnen - auch auf "Extreme". Anderer Bossfight: Psycho Mantis. Du kannst einfach, während er herumschwebt und dich mit dem Inventar seines Büros attackiert, auf dem Boden liegen bleiben, kurz in die Ego-Perspektive wechseln und ihm einen schnellen Schuss mit der M9 verpassen - und er kann dir nichts tun, weil er die gleichen Attacken wie im 1998er Original hat, wo er dich während seiner "sichtbaren" Phase auf dem Boden nicht treffen kann. Dies lag daran, dass du im Original das Handicap hattest, auf dem Boden liegend zwar sicher zu sein, ihn aber nicht angreifen zu können, weil du nur mit Stinger oder PSG1 aus der Ego-Perspektive zielen konntest und du beide Waffen an diesem Punkt noch nicht besitzt. In TTS kannst du hingegen mit allen Waffen in der Ego-Perspektive zielen, ergo: fuck it.

Das Remake hat noch zahlreiche andere Probleme - die Level sind für manche der neuen Features (z.B. Leichen verstecken) zu klein, weshalb du sie nie brauchst. Kameras und Selbstschussanlagen sind wirkungslos, weil du sie - im Gegensatz zum Original - ausschießen und somit permanent aus dem Spiel nehmen kannst, was im Original nicht möglich war (selbst, wenn du sie mit der Stinger zerstörst, respawnen sie nach Verlassen des Areals). Dann kommen noch die neuen Cutscenes dazu. Und der neue Soundtrack. Und die neu aufgenommene Synchro (ohne "rassistischen" Dialekt für Mei Ling und Nastasha Romanenko, z.B.). Und, und, und.

ERASER_M hat geschrieben:
Murtile hat geschrieben:
Darf ich noch fragen warum ehemaliger Riesen-Fan?...
Ich würde mal vermuten, deswegen: viewtopic.php?p=153337#p153337 :blueeye:

Jepp, so ist es. Was ich hier schrieb, war keine Übertreibung. Ich bin "emotional" mit Metal Gear fertig. Der einzige Grund, meinen Nick nicht (wie angekündigt) zu ändern, ist, dass ich den verdammten Namen überall verwende und es mühsam wäre, ihn überall zu ändern (bzw. ihn in manchen Communities, z.B. im PSN, gar nicht erst ändern zu können). Ich verwende ungern 1.000 verschiedene Pseudonyme, sondern bleibe gerne bei den gleichen 1, 2 Namen.

Murtile hat geschrieben:
[...]
Für einen kurzen Moment dachte ich beim Lesen, warum tue ich mir das an? Ich hab doch noch keinen einzigen MGS-Titel gezockt, habe sowieso mehr als genug anderer Games, vielleicht sollte ich es vollständig lassen, alle Teile die ich derzeit besitze verkaufen und dann habe ich zum Thema MGS meine Ruhe! :mrgreen:

Metal Gear Solid ist ein Stück Spiele-Geschichte und du solltest dir die ersten 4 Teile auf jeden Fall einmal ansehen, sofern du mit dem Genre etwas anfangen kannst.

Murtile hat geschrieben:
[...]
Ich weis, ich sollte die Games erstmal in Ruhe zocken und dann sehe ich schon ob ich die überhaupt noch in der Sammlung will :D

MGS ist halt ein Spiel was ich in der Sammlung behalten möchte, obwohl ich wie gesagt noch keinen Teil richtig gespielt habe. Es ist ein Spiel aus meiner Jugend, was ich eben gerne gespielt hätte, aber aus Geld- und Zeitmangel eben verpasst habe... das trifft leider auf so einige Games :cry:

Wenn du die älteren MGS-Ableger spielen möchtest, ist wichtig, sie in Kontext zu ihrer Zeit zu betrachten. Beispiel: Der Tod von Sniper Wolf im ersten Teil ist heute nichts Besonderes mehr und wirkt vielleicht sogar etwas lächerlich (weil wirklich gewollt dramatisch), aber 1998 waren Games noch nicht "cinematisch", weshalb Szenen wie diese - noch dazu mit solch (für damalige Verhältnisse) dramatischer Aufmachung. Wir erinnern uns: Wir sprechen von einer Zeit, in der uns Momente wie dieser zu sprich- oder wortwörtlichen Tränen gerührt haben. Jedes Call of Duty hat heute mehrere solcher Szenen, ihre Magie ist daher großteils einfach verflogen. Auch viele der damals "schockierenden" Story-Twists sind Anno 2015 Gang und Gebe. Um zu schätzen, was Hideo Kojima damals mit seinen Spielen geschafft hat, musst du dich von der heutigen Übersättigung mit "Hollywood-Epicness" lösen können.

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch, 9. Dezember 2015, 23:36 

Registriert: Mittwoch, 13. Januar 2010, 11:56
Beiträge: 120
@ LiquidSnakE

MGS1: Ok, du empfiehlst die PS1-Version auf dem Emulator mit entsprechenden Einstellungen... mag das zwar nicht so, aber damit bleibt es wenigstens noch original, auch wenn es nicht auf der Konsole ist. Die PC-Version lasse ich erstmal so in der Sammlung und schaumal wie man es überhaupt sauber zum laufen bringen kann und vielleicht gibt es ja auch noch alte Patches die die Soundprobleme usw. lösen...?

MGS-HD-C.: Sobald hoffentlich die PS3-Version ankommt, werde ich die Version für X360 und die MGS2-Version für die alte XBOX verkaufen. Ich sehe mich schonmal nach der 25.Anni-Version von MGS4 um...
Legacy-Edition lasse ich jetzt mal, sonst war der obere Kauf schon zum 2.mal umsonst.

MGS-GZ+PP: Da das alles insgesamt noch dauern wird, denke ich das ich diese Teile dann doch günstig für die XONE oder PS4 holen werden, wer weis was da an Versionen ("Complete-Edition", ...) nachgeschoben wird...?

MGS-TTS: :megalol: ...das klingt ja wie bei einigen Games (z.B. R.Evil) wo man einen 2. oder 3. Durchlauf startet mit voller Ausrüstung oder einer Spezial-Waffe und/oder allen Fähigkeiten , nur das es bei TTS schon beim ersten Anlauf so ist... der höchste Schwierigkeitsgrad ist auch noch einfach... hey! das wäre ja sogar etwas für mich :D der bei sollchen Games doch etwas Sorgen hat.
Werde ich mir vielleicht mal holen, wenn der Preis bei 15 € inkl. Versand liegt oder so.

Ja, bei allen Games betrachte ich es immer nach dem Erscheinungsjahr und erwarte dementsprechend nicht viel.
Vor ca. 1 Jahr das PS1-Spiel "Disruptor" an der PS2 gespielt... OMG! was sind/waren das für Videos mit echten Darstellern, wie es teilweise extrem billig gemacht worden ist :lol:
ABER trotzdem hat es mir gefallen und hat mich ein stückweit reingezogen und es war mir lieber als wie bei Doom oder ähnlichen Spielen wo du einfach von Level zu Level geschickt wirst nach einem Ladebildschirm. Das Game hat mir so gefallen das ich es unbedingt nochmal mit Godmode auf Hard gespielt habe (ist relativ schwer)... es gab ein anderes Ending (cool, hätte ich nicht erwartet!) und das Game meinte zum Schluss noch ob ich vielleicht nicht gecheatet habe :twisted: keine Ahnung ob das jetzt einfach so kam oder weil es das wirklich erkannt hat...? Ich komme vom Thema ab :mrgreen:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag, 10. Dezember 2015, 00:44 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
Murtile hat geschrieben:
@ LiquidSnakE

MGS1: Ok, du empfiehlst die PS1-Version auf dem Emulator mit entsprechenden Einstellungen... mag das zwar nicht so, aber damit bleibt es wenigstens noch original, auch wenn es nicht auf der Konsole ist. Die PC-Version lasse ich erstmal so in der Sammlung und schaumal wie man es überhaupt sauber zum laufen bringen kann und vielleicht gibt es ja auch noch alte Patches die die Soundprobleme usw. lösen...?

Nein, die Sound-Probleme bleiben dir. Sie treten allerdings nicht oft auf. Ein lästiges Beispiel sind aber sämtliche Sounds für Schritte. Du hörst bei jedem Schritt ein leises Rauschen. Nicht so toll.

Murtile hat geschrieben:
[...]
MGS-TTS: :megalol: ...das klingt ja wie bei einigen Games (z.B. R.Evil) wo man einen 2. oder 3. Durchlauf startet mit voller Ausrüstung oder einer Spezial-Waffe und/oder allen Fähigkeiten , nur das es bei TTS schon beim ersten Anlauf so ist... der höchste Schwierigkeitsgrad ist auch noch einfach... hey! das wäre ja sogar etwas für mich :D der bei sollchen Games doch etwas Sorgen hat.
Werde ich mir vielleicht mal holen, wenn der Preis bei 15 € inkl. Versand liegt oder so.

Nun, für einen Neueinsteiger wie dich könnte TTS doch ein paar Überraschungen in petto haben. Ich kenne das Original jedoch auswendig (ich habe kein anderes Spiel in meinem Leben so oft beendet wie Metal Gear Solid) - und kam daher bei TTS, wo neben dem Leveldesign auch fast das gesamte Item Placing aus 1998 1:1 übernommen wurde, sehr schnell rein. Alle Items, Easter Eggs, teilweise sogar Tricks und Exploits von früher sind hier auch vorhanden.

Murtile hat geschrieben:
Ja, bei allen Games betrachte ich es immer nach dem Erscheinungsjahr und erwarte dementsprechend nicht viel.
Vor ca. 1 Jahr das PS1-Spiel "Disruptor" an der PS2 gespielt... OMG! was sind/waren das für Videos mit echten Darstellern, wie es teilweise extrem billig gemacht worden ist :lol:
ABER trotzdem hat es mir gefallen und hat mich ein stückweit reingezogen und es war mir lieber als wie bei Doom oder ähnlichen Spielen wo du einfach von Level zu Level geschickt wirst nach einem Ladebildschirm. Das Game hat mir so gefallen das ich es unbedingt nochmal mit Godmode auf Hard gespielt habe (ist relativ schwer)... es gab ein anderes Ending (cool, hätte ich nicht erwartet!) und das Game meinte zum Schluss noch ob ich vielleicht nicht gecheatet habe :twisted: keine Ahnung ob das jetzt einfach so kam oder weil es das wirklich erkannt hat...? Ich komme vom Thema ab :mrgreen:

Metal Gear Solid ist auch heute noch eine gelungene "Show", die nichts von ihrer hohen Qualität eingebüßt hat. Dennoch - das Gefühl von "OMG ITZ SO EPIC!!!" stellt sich einfach nicht mehr ein. Dafür sind wir mittlerweile zu verwöhnt.

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag, 10. Dezember 2015, 16:09 

Registriert: Mittwoch, 13. Januar 2010, 11:56
Beiträge: 120
Hmm? Ich habe auf Anhieb keine offiziellen Patches zu MGS1 gefunden, nur zu MGS2... nicht gut.

Ja das stimmt, wir sind zu sehr verwöhnt bzw. auch die Älteren haben schon zuviel bei Games erlebt.
Wenn ich zurückdenke... im TV wird kaum etwas gezeigt, ab und zu ein Werbeheftchen oder Zeitschrift, Internet gibt es nicht, beim Freund etwas Neues angespielt -> zuHause träumt man dann davon UND dann hat man es selbst im eigenen Zimmer was einen selbst gehört und am Ende sogar umhaut... genau da hätte ich damals geantwortet: "Deswegen bin ich auf Welt!" :mrgreen:
Naja, es fehlt im Alter eben dieses kindliche/jugendliche, etwas Neues zu entdecken/erleben...
SoF3 oder ähnliche Spiele haben bei Kennern, besonders am Gewaltgrad, auch keinen erstaunt, SoF1+2 war einfach in dieser Dimension etwas neues.

Mir drängt sich noch eine Frage auf, bevor ich jetzt 4 mal nach verschiedenen Aussagen suchen muss, habe ich ja den richtigen Mann vor mir :)
Ich war mir vor einpaar Tagen nicht sicher was ich Anfangen soll, darum sah ich mir meine letzten Einkäufe auf meinen Schreibtisch an und googelt mal nach der Spieldauer... bin seit gestern an CoD-AW wegen angeblich 5 Stunden Spielzeit, wobei das bei mir eher 6-8 Stunden dauert wegen dem Suchen von Daten und weil ich eben nicht einfach durchrenne, vorallem nicht beim 1.Anlauf.
Frage: Wie lange dauert MGS1+2+3+4 auf Normal?... mir würde schon eine min. oder max. oder durchschnittliche Zeit-Angabe reichen. Wobei du wahrscheinlich doch der falsche Ansprechpartner bis, da ich vermute das du die einzelnen Teile mehrmals durchgezockt hast bevor der nächste auf den Markt kam, somit wars du immer gut vorbereitet...? :mrgreen:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag, 11. Dezember 2015, 09:22 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
Murtile hat geschrieben:
[...]

Mir drängt sich noch eine Frage auf, bevor ich jetzt 4 mal nach verschiedenen Aussagen suchen muss, habe ich ja den richtigen Mann vor mir :)
Ich war mir vor einpaar Tagen nicht sicher was ich Anfangen soll, darum sah ich mir meine letzten Einkäufe auf meinen Schreibtisch an und googelt mal nach der Spieldauer... bin seit gestern an CoD-AW wegen angeblich 5 Stunden Spielzeit, wobei das bei mir eher 6-8 Stunden dauert wegen dem Suchen von Daten und weil ich eben nicht einfach durchrenne, vorallem nicht beim 1.Anlauf.
Frage: Wie lange dauert MGS1+2+3+4 auf Normal?... mir würde schon eine min. oder max. oder durchschnittliche Zeit-Angabe reichen. Wobei du wahrscheinlich doch der falsche Ansprechpartner bis, da ich vermute das du die einzelnen Teile mehrmals durchgezockt hast bevor der nächste auf den Markt kam, somit wars du immer gut vorbereitet...? :mrgreen:

Gib jedem der Spiele so 6-10 Stunden. Ich denke, das ist ein realistischer Durchschnitt (wobei es natürlich auf deinen Spielstil ankommt - wenn du dir alles genau ansehen willst, werden's bei dir vielleicht 12 Stunden pro Titel). Einzig 4 wird - wenn du dir alle Cutscenes in voller Länge ansiehst - mehr Zeit beanspruchen, weil alleine das Ending eine Stunde dauert. Jepp, richtig gelesen: das Ending besteht aus einer knappen Stunde (ca. 50 Min) an Cutscenes. Ich wünschte, Kojima hätte sich hier zusammengerissen, zumal mir das Ending inhaltlich den 4. Teil ein bisschen verdorben hat, weil es mehr Fan-Service als logisch ist... :roll:

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag, 11. Dezember 2015, 21:02 
OGDB Tech

Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Beiträge: 3073
http://howlongtobeat.com

_________________
There is no knowledge that is not power.
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag, 11. Dezember 2015, 23:09 

Registriert: Mittwoch, 13. Januar 2010, 11:56
Beiträge: 120
@ LiquidSnakE
Oh! ich dachte an mehr Stunden. Vom Gefühl her habe ich so an 15-20 Stunden gedacht, also nur einmal durchzocken auf Normal. Freut mich das es doch etwas kürzer ist und man vielleicht auch 2 Teile hintereinander spielen könnte.
50 MINUTEN Endszene???... sorry, das klingt eindeutig zuviel des Guten! Ich habe nichts gegen längere Filmchen in Spielen, früher waren es ja 1-3 Endbilder mit oder ohne Texte oder später kurze Szenen wie z.B. bei Quake2, wo auch nur gezeigt bzw. verdeutlicht wurde: "Alles zerstört, der Held hat gewonnen und lebt noch..."
Also ich mag definitiv auch keine unlogischen Endings, außer man möchte zeigen das eine Fortsetzung folgt, wobei bei "niemals" endenden Spielen dies dann eher langweilig wird und etwas neues her muss für die Story.

Gut, dann bedanke ich mich nochmal für die vielen Infos!... ich weis jetzt bescheid.
Muss mich nur noch entscheiden was ich in nächster Zeit mit MGS1 für den PC machen soll und den Teilen für die PS2. Alle anderen Versionen sind dann abgehakt.

@ KT
Danke für die Seite, hab mal kurz drübergesehen... ich weis jetzt nicht genau wie sie die Zeiten bilden, aber es sind schon einpaar (2-4) Stunden mehr als wie oben angegeben, könnte aber nur eine grobe Rechnung sein...? Darum habe ich jetzt auch nicht extra für die 4 Spiele nach mehreren Aussagen geschaut, weil jeder wieder etwas anderes sagt und auch nicht gleich ersichtlich wird ob das für Amateure oder Profis gilt.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag, 11. Dezember 2015, 23:15 
OGDB Tech

Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Beiträge: 3073
Murtile hat geschrieben:
@ KT
Danke für die Seite, hab mal kurz drübergesehen... ich weis jetzt nicht genau wie sie die Zeiten bilden, aber es sind schon einpaar (2-4) Stunden mehr als wie oben angegeben, könnte aber nur eine grobe Rechnung sein...? Darum habe ich jetzt auch nicht extra für die 4 Spiele nach mehreren Aussagen geschaut, weil jeder wieder etwas anderes sagt und auch nicht gleich ersichtlich wird ob das für Amateure oder Profis gilt.


Dort kann jeder sein Ergebnis eintragen, Spiel + Platform eingeben, sowie den Durchspiel-Status (Main Story, Main Story + Side Quests, 100% inkl. Allem etc.), sowie, ob das Spiel zum ersten Mal gespielt worden ist.

Das, was ich da bisher selbst gespielt habe und eingetragen haben, deckt sich SEHR GUT mit der Seite, vorausgesetzt, es gibt genug Einträge für ein Spiel. Was ich mir aber bei "Metal Gear" durchaus vorstellen kann.

_________________
There is no knowledge that is not power.
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag, 12. Dezember 2015, 15:14 
OGDB Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Beiträge: 1560
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Wie empfehlenswert ist in diesem Zusammenhang denn die "Metal Gear Solid: The Legacy Collection 1987 - 2012" im Vergleich zu "Metal Gear Solid HD Collection (Classics HD)" jeweils für PS3? Wenn ich das in der OGDB richtig sehe, sind die Dreigaben in ersterer untergeordneter Natur und/oder nur als DLC dabei. Wer weniger Sammeln als mehr "alle guten Versionen" haben möchte, dem dürfte die herkömmliche "HD Collection" wahrscheinlich ausreichen, oder?

Ich habe bislang nur TTS für GameCube in der Sammlung, mit dessen Steuerung ist nicht klar kam. Daher habe ich es nicht weitergespielt. Die Eingangs erwähnten Versionen bieten ja eine sehr gute Übersicht: Mit denen kann man ja guten Gewissens einen Gesamtüberblick erhalten resp. das Gesamtwerk in die Sammlung einbetten.

Aber der Vollständigkeit halber würde ich dann noch die "HD Collection" und "GotP" nachschießen.

MfG


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag, 12. Dezember 2015, 16:57 

Registriert: Mittwoch, 13. Januar 2010, 11:56
Beiträge: 120
@ KT
Ok, also ist es ein durchschnittlicher Wert von wenigen oder eben vielen Usern. Gut, darauf werde ich dann häufiger zugreifen, muss nur nochmal nachlesen was die Farben genau bedeuten.
...MGS-PPain -> 40 Stunden Story!!! :shock: ...bis ich das mal zocken werden bestimmt wieder 2-5 Jahre vergehen.

@ Notarzt
Wenn man alles auf ein einziges System konzentrieren will und man nichts gegen DLCs hat, ist diese Sammlung in meinen Augen das BESTE!... was ich auch grad wieder sehe und vergessen habe, das es noch 2 Digital-Graphic-Novels beinhaltet, keine Ahnung ob die auch bei den anderen Einzelauflagen dabei sind? UND ein Artbook ist ja auch noch dabei. Ich weis jetzt auch nicht genau was für Spielanleitungen dabei sind bzw. wie die aufgebaut sind (bei der normalen HD-Collection ist die Anleitung sehenswert, hab es aber noch nicht gelesen).
Bei einigen Preisen zur Legacy-C. dachte ich mir, sollte mal zuschlagen. Doch bei vielen anderen Preisen und Geboten für die einzelnen Teile (HD-C. und 4) sind diese etwas billiger.

Was ich noch nicht zu 100% rausgefunden habe: Welches MGS4 steckt in der Legacy...? sollte laut einpaar Internet-Angaben die 25-Anni sein, bin aber nicht sicher! Die andere Teile (MGS2+3+PW) sind normal aus der HD-C. wobei ich eben nicht weis woher die Graphic-Novels kommen...?
Ich selber hab zwei Bonus-CDs bei der PS2, vielleicht sind die da auch mit drauf? dann wäre es mir erstmal nicht so wichtig.

Also ich konzentriere mich auf die Einzelauflagen, Legacy-C. wäre aber keine schlechte Alternative.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag, 12. Dezember 2015, 18:37 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
Murtile hat geschrieben:
[...]
Muss mich nur noch entscheiden was ich in nächster Zeit mit MGS1 für den PC machen soll und den Teilen für die PS2. Alle anderen Versionen sind dann abgehakt.

Für PS2 ist es einfach:

- Metal Gear Solid 2: Substance (Ultimate Collector's Edition) (Lass' dich von dem "Collector's Bla Bla" nicht abschrecken - "Substance" wurde ursprünglich in PAL-Regionen wegen der Bonus-Disc als "Ultimate Collector's Edition" des Spiels vermarktet - es ist nicht wirklich eine Sonderedition, da alle PAL-Auflagen so aussehen)
- Metal Gear Solid 3: Subsistence

Kompletter geht's nicht.

Notarzt hat geschrieben:
Wie empfehlenswert ist in diesem Zusammenhang denn die "Metal Gear Solid: The Legacy Collection 1987 - 2012" im Vergleich zu "Metal Gear Solid HD Collection (Classics HD)" jeweils für PS3? Wenn ich das in der OGDB richtig sehe, sind die Dreigaben in ersterer untergeordneter Natur und/oder nur als DLC dabei. Wer weniger Sammeln als mehr "alle guten Versionen" haben möchte, dem dürfte die herkömmliche "HD Collection" wahrscheinlich ausreichen, oder?

Wenn du noch keinen Metal Gear-Teil besitzt, ist die Legacy Collection perfekt. Sie kostet wenig und du bekommst - mit Ausnahme von Teil 1 (+ VR Missions), der als Download-Code beiliegt - alle Teile bis 4 in ihren besten, vollständigsten Versionen auf Disc. Dazu kommen die beiden digitalen Comics. Definitiv keine schlechte Wahl.

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag, 12. Dezember 2015, 20:28 

Registriert: Mittwoch, 13. Januar 2010, 11:56
Beiträge: 120
@ LiquidSnakE
Ups! ich wusste zwar noch das es Substance später auch nochmal für die PS2 gab, aber die Bonus-CD davon hab ich vergessen... :(
Überschneidet sich etwas bei der Bonus-CD von der MGS2-Erstauflage mit der Substance-Auflage?
Und woher kommt eigentlich diese MGS-Saga Vol.1 (Vol.2 gibt es ja auch noch), also ich weis nicht mehr woher ich die habe, war glaube ich einfach mit in einem Paket-Einkauf.
Ich meinte mit meiner letzten Aussage nur, ob ich die PS2-Versionen noch in der Sammlung behalten werde oder mich mit den PS3-HDs allein zufrieden gebe... das kann aber noch dauern :)

EDIT:
Ich habe nun die beiden Spiele MGS1 + Special-Missions für die PS1 bekommen.
Im Internet und auch in der ogdb steht das es Probleme beim CD-Wechsel auf der PS2 gibt...
Auf einer Seite wird diese Frage beantwortet, und zwar soll man im PS2-System-Menü die Lese- und Textgeschwindigkeit ändern (Schnell + Fließend). Dies habe ich auch gemacht und es nochmal bei beiden Werten auf "Standard" probiert...
...ich habe jetzt noch keine Ahnung ob das bei MGS1 funktioniert, aber bei der SpecialMissions, wo man diese CD einlegt, dann mit einer MGS1 CD1 oder CD2 wechselt, nach dem Check dann wieder zur SpecMissions-CD wechselt, hat alles soweit geklappt! Habe auch gleich mal die ersten zwei Schleich-Missionen gespielt.
Zur Sicherheit: Ich habe es auf einer PS2-Slim (SCPH-90004) getestet.
Werde es nochmal wenn ich Zeit habe auf der PS3 überprüfen (ist ein Slim K-Modell)...

EDIT2:
Schade! Es läuft auf der PS3 mit dem Disc-Wechsel nicht...
Hab nach der Disc3 (SpecialMissions) die MGS-Disc1 rein, natürlich ohne aus dem Menü rauszugehen, also einfach Disc-Auswurftaste. Nach einem ganz kurzen Check meldet das Spiel "ERROR: Wrong Disc"! Ok, hab danach die Disc2 von MGS rein und später auch wieder die Disc3. Egal welche Disc ich einlege es zeigt immer die selbe Fehlermeldung :(
Ich weis jetzt auch nicht was man groß an der PS3 einstellen könnte? Naja, wäre schön gewesen...
bleibt wenigstens das besprochene mit dem PC-Emu und eben mit der PS2, wobei es da keine Garantie von mir jetzt gibt das es auch mit dem Wechsel von MGS-Disc1 auf Disc2 klappt.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de