Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

Allgemeine Diskussionen über die OGDB selber, NICHT über ihre konkreten Inhalte. Hier stehen auch ggfs. Ankündigungen oder News. Verbesserungsvorschläge, Fehlermeldungen etc. kommen ebenfalls hier rein.

Moderator: OGDB Tech

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Calydon
OGDB Support
Beiträge: 1311
Registriert: Donnerstag, 22. März 2007, 19:56

Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#1 Beitrag von Calydon » Donnerstag, 12. Juni 2008, 13:58

Hi,

schon seit geraumer Zeit wollte ich folgendes Anliegen einmal ansprechen: Es geht um die (sofern man es so eingestellt hat) öffentlich einsehbare Spielesammlung, mit der Liste der vorhandenen Spiele auf der linken Seite und dem jeweiligen Eintrag auf der rechten Seite.

Was mich persönlich etwas stört und was das ganze etwas durcheinanderbringt ist die Anordnung der Compilations innerhalb der eigenen Liste, d.h. füge ich eine Compilation wie die Capcom Classics Collection in meine Sammlung hinzu, wird jeder Titel der Compilation einzeln, in alphabetischer Reihenfolge zu den anderen Titeln des gleichen Systems hinzugefügt und erscheint dort wie ein vollwertiges Spiel (was es in gewisser Hinsicht ja auch ist und bleibt, jedoch gleichermaßen auch nicht). Besser und übersichtlicher wäre meiner Ansicht nach, wenn die einzelnen Spiele einer Compilation in der Liste noch Teil der Compilation wären, d.h. z.B. das die Capcom Classics Collection in der Liste unter C stünde und dann (vielleicht etwas nach rechts versetzt) alle Titel innerhalb dieser Compilation folgen würden, d.h. die Compilation würde nicht "auseinandergerissen", so wie es jetzt der Fall ist.

Beispiel:
- - - - - - - - - - -
- Alter Echo

- Black

- Capcom Classics Collection
1942
1943
1943 Kai
Bionic Commando
Commando
(etc.)

- Darkwatch

- Fahrenheit
- - - - - - - - - - -


Wie groß der technische Aufwand dafür wäre, kann ich leider nicht beurteilen...

Gruß
C.
Bild
(Ohne Promos und Downloads!)

Benutzeravatar
Colditz
Beiträge: 337
Registriert: Donnerstag, 15. Februar 2007, 16:48
Wohnort: Straubing
Kontaktdaten:

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#2 Beitrag von Colditz » Sonntag, 15. Juni 2008, 10:16

Definitiv sinnvoll. Auch einfach deshalb, weil die Compilations grundsätzlich als einzelne Schachtel im Schrank stehen.

So dürfte sich bei den meisten die Ansammlung von MAC kompatiblen Titel schnell klären :wink:
Bild Bild

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#3 Beitrag von LiquidSnakE » Sonntag, 15. Juni 2008, 12:18

Nun, grundsätzlich wäre der Vorschlag ja sinnvoll, ABER:

Manche Compilations enthalten Titel, die auf unterschiedliche 'Medien' verteilt sind - z.B. CD-ROM, DVD-ROM und Mac-CD, oder Sony PlayStation und Sony PlayStation 2 - wie kann man die zusamenfassen, ohne ein Chaos zu verursachen?

Da finde ich die aktuelle Lösung effizienter...
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Colditz
Beiträge: 337
Registriert: Donnerstag, 15. Februar 2007, 16:48
Wohnort: Straubing
Kontaktdaten:

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#4 Beitrag von Colditz » Sonntag, 15. Juni 2008, 15:29

Die Unterteilung in DVD bzw CD ist meiner bescheidenen Meinung nach sowieso schwachsinnig, da diese im Gegensatz zu Xbox 360 oder PlayStation 3 rein gar nichts über die Plattform aussagt.

PC-DVD bzw PC-CD läuft auf allen Systemen mit einem Laufwerk, eine BluRay Disc aber nicht in der Xbox 360 und umgekehrt.

Abgesehen davon könnte man es so einstellen, das bei Anzeige der zusammengefassten Compilations die Plattformen komplett aufgehoben werden.

Dann stehen eben alle Medal of Honor Titel untereinander, egal welches Medium bzw Plattform Verwendung findet.
Bild Bild

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#5 Beitrag von esn » Sonntag, 15. Juni 2008, 17:25

Colditz hat geschrieben:Die Unterteilung in DVD bzw CD ist meiner bescheidenen Meinung nach sowieso schwachsinnig, da diese im Gegensatz zu Xbox 360 oder PlayStation 3 rein gar nichts über die Plattform aussagt.
trotzdem ist es interessannt zu wissen, ob ein spiel nun auf mehreren CDs oder nur auf einer DVD vorhanden ist. nicht selten machen auch einige davon ihre Kaufentscheidung für die jeweilige Version abhängig.
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
Colditz
Beiträge: 337
Registriert: Donnerstag, 15. Februar 2007, 16:48
Wohnort: Straubing
Kontaktdaten:

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#6 Beitrag von Colditz » Sonntag, 15. Juni 2008, 19:13

Die DVD war nur der Schritt zu einer größeren Speicher-Kapazität, das macht(e)( die Entscheidung abhängig vom Kauf eines DVD Laufwerkes, (heute ab 10 €) mehr nicht.

Ohnehin kommt man bei aktuellen Spielen wohl kaum um ein entsprechendes Laufwerk herum.

Hier geht's um keine Xbox 360 oder PlayStation 3 im dreistelligen Bereich.

Das ist dennoch interessant zu wissen ist streite ich ja nicht ab, überflüssig im gewissen Sinn auf Hinsicht des gemeinsamen Systems (>PC) aber schon.
Bild Bild

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#7 Beitrag von LiquidSnakE » Sonntag, 15. Juni 2008, 21:20

esn hat geschrieben:
Colditz hat geschrieben:Die Unterteilung in DVD bzw CD ist meiner bescheidenen Meinung nach sowieso schwachsinnig, da diese im Gegensatz zu Xbox 360 oder PlayStation 3 rein gar nichts über die Plattform aussagt.
trotzdem ist es interessannt zu wissen, ob ein spiel nun auf mehreren CDs oder nur auf einer DVD vorhanden ist. nicht selten machen auch einige davon ihre Kaufentscheidung für die jeweilige Version abhängig.
Korrekt! Auch ich halte die Unterteilung für absolut richtig.
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Colditz
Beiträge: 337
Registriert: Donnerstag, 15. Februar 2007, 16:48
Wohnort: Straubing
Kontaktdaten:

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#8 Beitrag von Colditz » Sonntag, 15. Juni 2008, 22:24

Das sollte aber trotzdem nicht daran hindern die Einteilung der Ansicht manuell selbst bestimmen zu können.

Ein simples Drop Down Feld sollte ausreichen... "Sortieren nach..."
Bild Bild

Benutzeravatar
Sven
OGDB Administrator
Beiträge: 580
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 23:31

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#9 Beitrag von Sven » Mittwoch, 2. Juli 2008, 19:47

Ich halte es jetzt auch nicht für zwingend notwendig, in der Kollektion die Spiele für den PC nach Format des Datenträgers zu ordnen, aber wenn das so ohne Weiteres alles zusammengewürfelt wird, dürfte wieder die andere Seite maulen, die da Trennschärfe haben möchte... :(

Bei KT dürfte das Thema glaube ich schon länger auf der Liste stehen... es sind schon viele Wünsche für dieses Feature eingeganen, was auch bedeutet, dass es offensichtlich genutzt wird (wenn auch noch nicht so übermäßig, aber immerhin!). :)

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#10 Beitrag von LiquidSnakE » Mittwoch, 2. Juli 2008, 20:25

cujamara hat geschrieben:Ich halte es jetzt auch nicht für zwingend notwendig, in der Kollektion die Spiele für den PC nach Format des Datenträgers zu ordnen, aber wenn das so ohne Weiteres alles zusammengewürfelt wird, dürfte wieder die andere Seite maulen, die da Trennschärfe haben möchte... :(
Als 'andere Seite' fange ich mit dem Maulen schon einmal an - ich wünsche weiterhin eine Trennung zwischen den Datenträgern. Wir vermischen schließlich auch nicht PSX-CD und PS2-DVD, nur, weil beides auf der PS2 läuft und in Compilations enthalten ist...
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Colditz
Beiträge: 337
Registriert: Donnerstag, 15. Februar 2007, 16:48
Wohnort: Straubing
Kontaktdaten:

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#11 Beitrag von Colditz » Mittwoch, 2. Juli 2008, 21:11

Das dürfte für alle Parteien weiterhin auch kein Problem darstellen, wenn die Ansicht selbst definiert werden kann. Egal ob nach Plattform, Compilation, Land oder was auch immer...

(.. für Land bin ich sowieso schon länger...)
Bild Bild

Benutzeravatar
Calydon
OGDB Support
Beiträge: 1311
Registriert: Donnerstag, 22. März 2007, 19:56

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#12 Beitrag von Calydon » Donnerstag, 28. Mai 2009, 10:24

Gibt es diesbezüglich Neuigkeiten oder andere Vorschläge ?

Gruß
Bild
(Ohne Promos und Downloads!)

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3082
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#13 Beitrag von KT » Donnerstag, 28. Mai 2009, 21:27

Die einzige Info lautet leider, dass ich momentan absolut keine Zeit für die OGDB habe, nicht eine Stunde. :(
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
ERASER_M
OGDB Tech
Beiträge: 1339
Registriert: Montag, 30. April 2007, 15:56
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#14 Beitrag von ERASER_M » Mittwoch, 21. Oktober 2009, 17:58

Ich frische das Thema mal auf... :D
Auch nett wäre, wenn man noch einen Frame oberhalb der Sammlung einfügt (also so wie es unten ist, mit den ganzen Angaben usw.)

Dort oben könnte man dann z. B. ne selbst definierte Überschrift ala "ERASER's Spielesammlung" :blueeye: oder so einfügen...

Nochmal was zur Aufteilung in PC-CD und PC-DVD - ich persönlich würde diese Aufteilung auch weglassen, jedoch für die Benutzer, die es wünschen, als Option weiterhin zur Verfügung stellen.

Und die Idee von Calydon mit der Compilation find ich auch seeeeehr gut :respekt:
Bild

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#15 Beitrag von LiquidSnakE » Mittwoch, 21. Oktober 2009, 18:02

ERASER_M hat geschrieben:[...]

Nochmal was zur Aufteilung in PC-CD und PC-DVD - ich persönlich würde diese Aufteilung auch weglassen, jedoch für die Benutzer, die es wünschen, als Option weiterhin zur Verfügung stellen.
Wie ich schon sagte: Wir vermischen ja auch nicht PSX- und PS2-DVDs, weil beide auf der PS2 lauffähig sind. Warum sollten wir also CD-ROM und DVD-ROM vermischen, nur, weil beide auf dem PC laufen? Was ist mit Disketten, die laufen ja auch auf dem PC?

Ich sehe einfach den Sinn bzw. die Logik dahinter nicht...
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Belphegor666
OGDB Support
Beiträge: 207
Registriert: Freitag, 14. September 2007, 11:57
Wohnort: Saxony
Kontaktdaten:

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#16 Beitrag von Belphegor666 » Freitag, 23. Oktober 2009, 19:55

LiquidSnakE hat geschrieben:Wie ich schon sagte: Wir vermischen ja auch nicht PSX- und PS2-DVDs, weil beide auf der PS2 lauffähig sind.
Nun ja, das trifft es nicht ganz. PSX (bzw. PS1/PSone; die "echte" japanische PSX war ja in der Tat ein auf ganzer Linie gefloppter PS2/HDD-Rekorder Hybrid) und PS2 sind ja auch grundverschiedene Systeme. Und um den Vergleich komplett zu versenken ;) - ausgerechnet eine Unterscheidung zwischen PS2-CD (blaue Unterseite - wovon ich hier ca. 3-4 Stück herumliegen habe) und PS2-DVD ist (leider?) noch nicht vorgesehen.
Bild                      Bild
PSN: Pesthauch666

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#17 Beitrag von LiquidSnakE » Freitag, 23. Oktober 2009, 20:35

Belphegor666 hat geschrieben:[...] bzw. PS1/PSone; die "echte" japanische PSX war ja in der Tat ein auf ganzer Linie gefloppter PS2/HDD-Rekorder Hybrid
Oi, ein Klugscheißer.

Geschätzt nennt jeder 2. Mensch auf diesem Materieklumpen die PSOne 'PSX', weil es sich so eingebürgert hat - warum auch immer. Ich eben auch manchmal (wie hier).
Belphegor666 hat geschrieben:PSX [...] und PS2 sind ja auch grundverschiedene Systeme.
Aha. Und DVDs laufen in einem CD-ROM-Laufwerk? Disketten auch?

Ich stimme dir übrigens zu: PS2 CD-ROM und PS2 DVD-ROM gehören getrennt.
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Sven
OGDB Administrator
Beiträge: 580
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 23:31

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#18 Beitrag von Sven » Samstag, 24. Oktober 2009, 02:09

LiquidSnakE hat geschrieben:
Belphegor666 hat geschrieben:[...] bzw. PS1/PSone; die "echte" japanische PSX war ja in der Tat ein auf ganzer Linie gefloppter PS2/HDD-Rekorder Hybrid
Oi, ein Klugscheißer.

Geschätzt nennt jeder 2. Mensch auf diesem Materieklumpen die PSOne 'PSX', weil es sich so eingebürgert hat - warum auch immer. Ich eben auch manchmal (wie hier).
Die erste PlayStation sollte tatsächlich mal PSX heißen und als Untersatz für das SNES (ganz ähnlich dem 64DD) erscheinen, daher die Bezeichnung.

Und wenn ich mich bei der Gelegenheit auch noch outen darf: Ich scheiße für mein Leben gerne! Ist immer so ein schönes Gefühl, wenn die Wurst sich durch den Darmtrakt gewunden hat und der leichte Schmerz wieder nachlässt. Bisschen unangenehm sind nur die ganz trockenen Dinger, die dann den Kanal verstopfen, wenn man zu stark presst - mit nem Glas Wasser auf Ex flutschen aber auch die und man braucht anschließend noch nicht mal groß Klopapier, da die -erstmal in Startposition gebracht- wie ne Rakete in die Schüssel sausen, ohne was dreckig zu machen.

Tja, jetzt ist es raus - konnte aber niemand wissen, so gesehen auch kein Vorwurf. Einigen wir uns einfach auf das klug und lasst uns über meine verletzten Gefühle hinwegsehen.

Vielleicht bringt es ja was, dich auf den Arm zu nehmen, damit du endlich das Pöbeln sein lässt - liebe Bitten tun zumindest ganz offensichtlich nicht viel zur Sache...

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#19 Beitrag von LiquidSnakE » Samstag, 24. Oktober 2009, 02:33

Wenn jemand, obwohl es nichts zur Sache tut, einen anderen belehren möchte - nicht, damit dieser tatsächlich etwas 'dazulernt', sondern aus reiner Provokation -, wirst du entschuldigen, wenn dieser jemand, in dem Fall ich, darauf nicht mit Freundlichkeit reagiert. Ob ich das Ding nun PSX oder PSOne nenne, ist für meine Kritik völlig unerheblich, jeder weiß, was gemeint war.
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Belphegor666
OGDB Support
Beiträge: 207
Registriert: Freitag, 14. September 2007, 11:57
Wohnort: Saxony
Kontaktdaten:

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#20 Beitrag von Belphegor666 » Samstag, 24. Oktober 2009, 09:17

LiquidSnakE hat geschrieben:Ich stimme dir übrigens zu: PS2 CD-ROM und PS2 DVD-ROM gehören getrennt.
Letztendlich ist genau dies der Punkt, auf den ich eigendlich hinaus wollte.

Ja, ich gebe es zu, daß ich gerne einmal (vermeindlich) interessante Informationen oder einfach nur (belanglose?) Anekdoten ungefragt in meine Postings einfließen lasse (weshalb ich auch desöfteren zu zuvielen Klammerbemerkungen und Schachtelsätzen tendiere) - mit Klugscheißen hat das für mich nichts zu tun (ich will ja niemanden beleheren) - weshalb ich ja auch den Smily gesetzt habe.
Bild                      Bild
PSN: Pesthauch666

Benutzeravatar
Sven
OGDB Administrator
Beiträge: 580
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 23:31

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#21 Beitrag von Sven » Samstag, 24. Oktober 2009, 14:37

LiquidSnakE hat geschrieben:Wenn jemand, obwohl es nichts zur Sache tut, einen anderen belehren möchte - nicht, damit dieser tatsächlich etwas 'dazulernt', sondern aus reiner Provokation -, wirst du entschuldigen, wenn dieser jemand, in dem Fall ich, darauf nicht mit Freundlichkeit reagiert. Ob ich das Ding nun PSX oder PSOne nenne, ist für meine Kritik völlig unerheblich, jeder weiß, was gemeint war.
Also man muss schon auf ziemlich heißen Kohlen sitzen, um den gar nicht mal unberechtigten Einwand da oben als Provokation aufzufassen - zumal es du selbst gewesen bist, der an anderer Stelle eindringlich appelliert, die offiziellen Abkürzungen in richtiger Schreibweise zu verwenden. Ich für meinen Teil zumindest lese die Posts von Belphegor666 eigentlich ganz gerne. :)

Um was ich dich dennoch (noch einmal) bitten möchte: Ich habe absolut keine Probleme damit, wenn du nicht immer freundlich reagieren möchtest, solange du das nicht mit feindseeligem Verhalten gleichsetzt. Sag deine Meinung, die normalerweise Hand und Fuß hat, lass den "Klugscheißer" weg, fertig - so wie alle anderen, die hier die OGDB bzw. BiR repräsentieren, es in den allermeisten Fällen auch tun.

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#22 Beitrag von LiquidSnakE » Samstag, 24. Oktober 2009, 14:49

cujamara hat geschrieben:[...] - zumal es du selbst gewesen bist, der an anderer Stelle eindringlich appelliert, die offiziellen Abkürzungen in richtiger Schreibweise zu verwenden.
Und werden sie benutzt? :P
cujamara hat geschrieben:[...] Ich habe absolut keine Probleme damit, wenn du nicht immer freundlich reagieren möchtest, solange du das nicht mit feindseeligem Verhalten gleichsetzt.
Wie kann man unfreundlich reagieren, ohne feindselig zu sein? Seine Worte hatten schließlich Hand und Fuß - dass 'PSX' als Titel falsch ist, ist ein unwiderlegbarer Fakt. Trotzdem war das nicht der Punkt, die Bemerkung somit unnötig. Soll ich auch anfangen, jeden zu verbessern, der sich erkundigt, ob ein Spiel 'uncut' ist, indem ich ihn darauf aufmerksam mache, dass dies nicht das Supportforum der OFDb ist und es hier um Spiele, nicht um Filme (-> Schneiden) geht? Wäre auch zu 100% am Thema vorbei, als Einwand hingegen nicht falsch... :|
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Sven
OGDB Administrator
Beiträge: 580
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 23:31

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#23 Beitrag von Sven » Samstag, 24. Oktober 2009, 15:48

LiquidSnakE hat geschrieben:
cujamara hat geschrieben:[...] - zumal es du selbst gewesen bist, der an anderer Stelle eindringlich appelliert, die offiziellen Abkürzungen in richtiger Schreibweise zu verwenden.
Und werden sie benutzt? :P
Ich gebe mir zumindest Mühe. ;)
LiquidSnakE hat geschrieben:Wie kann man unfreundlich reagieren, ohne feindselig zu sein?
Gar nicht, deswegen reagieren wir ja auch in der Regel erst gar nicht auf solche Sachen. :)
LiquidSnakE hat geschrieben:Soll ich auch anfangen, jeden zu verbessern, der sich erkundigt, ob ein Spiel 'uncut' ist, indem ich ihn darauf aufmerksam mache, dass dies nicht das Supportforum der OFDb ist und es hier um Spiele, nicht um Filme (-> Schneiden) geht?
Solange du es ihnen in anständigem Ton erklärst, kann den Leuten eigentlich gar nichts Besseres passieren - wie sonst sollen sie es lernen? :)

Benutzeravatar
Calydon
OGDB Support
Beiträge: 1311
Registriert: Donnerstag, 22. März 2007, 19:56

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#24 Beitrag von Calydon » Sonntag, 25. Oktober 2009, 10:44

Hat sich bezüglich meines Vorschlages etwas getan ?

Ich würde ihn vielleicht aber dahingehend ändern, dass man den Fokus erstmal auf Compilations legt, die nicht auf verschiedene Systeme verteilt sind.
Bild
(Ohne Promos und Downloads!)

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3082
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#25 Beitrag von KT » Sonntag, 25. Oktober 2009, 10:57

Das mit den Compilations funktioniert nicht ohne Weiteres. Das Problem sind Compilations, die mehrere Systeme umfassen.

1. Bzw., wenn es relativ schnell funktionieren soll, müssten wir uns von der Unterteilung nach Systemen verabschieden. D.h., die Liste wäre alphabetisch, ohne Systemüberschriften.

Wäre das eine Alternative?

2. Wie sieht denn so eine Gamezone-Sammlung mit Covern aus? Wonach soll ich mich orientieren?

Oder ist einfach nur so eine Cover-Ansammlung gewünscht, wie das hier z.B.?
http://tinyurl.com/ylbpw6o
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
Calydon
OGDB Support
Beiträge: 1311
Registriert: Donnerstag, 22. März 2007, 19:56

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#26 Beitrag von Calydon » Sonntag, 25. Oktober 2009, 11:08

KT hat geschrieben:1. Bzw., wenn es relativ schnell funktionieren soll, müssten wir uns von der Unterteilung nach Systemen verabschieden. D.h., die Liste wäre alphabetisch, ohne Systemüberschriften.
Das könnte man so oder so auf jeden Fall als Alternative anbieten. Wäre es möglich, dass man das je nach Wunsch innerhalb der eigenen Spielesammlung selbst festlegen könnte ?

(z.B.)
-> Spiele alphabetisch ordnen
-> Spiele nach System ordnen
KT hat geschrieben:2. Wie sieht denn so eine Gamezone-Sammlung mit Covern aus? Wonach soll ich mich orientieren?

Oder ist einfach nur so eine Cover-Ansammlung gewünscht, wie das hier z.B.?
http://tinyurl.com/ylbpw6o
Ja genau, das sieht klasse aus. Bei Compilations müßte man es irgendwie so regeln, dass da nur einmal das Cover angezeigt wird, bevor bei irgendwelchen Atari 2600 Compilations für ältere Systeme 80 mal das gleiche Bild angezeigt wird.
Bild
(Ohne Promos und Downloads!)

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3082
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#27 Beitrag von KT » Sonntag, 25. Oktober 2009, 11:11

Calydon hat geschrieben: Ja genau, das sieht klasse aus. Bei Compilations müßte man es irgendwie so regeln, dass da nur einmal das Cover angezeigt wird, bevor bei irgendwelchen Atari 2600 Compilations für ältere Systeme 80 mal das gleiche Bild angezeigt wird.
Das ist klar, ist kein Problem.


Andere Meinungen?
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 1774
Registriert: Sonntag, 26. März 2006, 13:18
Wohnort: Jena // Dresdener Exil

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#28 Beitrag von caedez » Sonntag, 25. Oktober 2009, 12:21

Die Bildanzeige wie bei der OFDB also mit Titel drunter und hier vlt. auch mit Versionsherkunft/-namen.

Ansonsten finde ich die Bilderanzeige auch sehr schön, wenn das keine Probleme mit dem Traffic macht, dann bin ich dafür ;)
Bild
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

Benutzeravatar
Colditz
Beiträge: 337
Registriert: Donnerstag, 15. Februar 2007, 16:48
Wohnort: Straubing
Kontaktdaten:

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#29 Beitrag von Colditz » Samstag, 31. Oktober 2009, 17:04

Finde ich auch daher sehr schön, das man mit EINEM Blick sehen kann, bei welchen Titel der eigenen Sammlung Bilder fehlen.
Bild Bild

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#30 Beitrag von LiquidSnakE » Dienstag, 15. Dezember 2009, 03:16

Ich weiß, dass die OGDB nicht auf Multilingualität ausgelegt ist, trotzdem möchte ich eine Anregung dazu machen:

Ich habe vor zwei Tagen einem Bekannten auf Xbox Live meine Spielesammlung zeigen wollen - nur, dass dieser nichts mit den OGDB-Angaben anfangen konnte, weil er Amerikaner ist und außer "Dankeschön" und "Guten Tag" kein Wort Deutsch spricht, ergo selbst die Bedeutung der Spalten in der Spielesammlung nur schwer entziffern konnte. Natürlich könnte man sagen, "Für sowas gibt's Google Translation", aber könnte nicht durch den Suffix "&lang=en" (oder ähnliches) zumindest die Benennung der Spalten in der Detailansicht der Spielesammlung (z.B. "Jahr", "Entwickler", "Vertrieb" etc.) auf Englisch übersetzt werden, falls man seine Sammlung z.B. auf internationalen Websites verlinken möchte? Die Versionsinformationen, welche natürlich weiterhin in deutscher Sprache gehalten wären, sind dabei von geringerer Relevanz...
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Calydon
OGDB Support
Beiträge: 1311
Registriert: Donnerstag, 22. März 2007, 19:56

Re: Vorschlag für "Meine Spielesammlung"

#31 Beitrag von Calydon » Montag, 27. Februar 2012, 21:53

Ich greife das Thema noch einmal auf, da ich mit der bestehenden Lösung nach wie vor unzufrieden bin und mich auch einige andere Nutzer der OGDB über andere Boards angesprochen haben mit dem O-Ton: "Das mit der eigenen Spielesammlung ist top, aber die öffentliche Ansicht mit den Compilations geht gar nicht".

Wenn man eine Compilation seiner Sammlung hinzufügt, ist der Punkt interessant, dass die Compilation selbst gar nicht hinzugefügt wird, sondern nur ihr Inhalt, d.h. das eigentliche Spiel, welches ich gekauft habe, taucht gar nicht auf.

Zusätzlich gibt es, wie schon bereits erwähnt, einige Compilations, die eine Sammlung komplett zerschießen, weil sie 50+ Titel haben, die einem jegliche Lust nehmen durch andere Sammlungen zu stöbern, weil alle zwei Meter irgendeine Atari 2600-Gurke um die Ecke kommt.

So wie ich das verstanden habe, stellen Compilations, welche über mehrere Systeme verteilt sind, das größte Problem dar, obwohl sie in der Minderheit sind.

Kann man solche Compilations (technisch gesehen) nicht gesondert behandeln und sie von den "normalen" trennen um damit den Weg für eine bessere Ansicht freizumachen ?
Bild
(Ohne Promos und Downloads!)

Antworten