Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

Allgemeine Diskussionen über die OGDB selber, NICHT über ihre konkreten Inhalte. Hier stehen auch ggfs. Ankündigungen oder News. Verbesserungsvorschläge, Fehlermeldungen etc. kommen ebenfalls hier rein.

Moderator: OGDB Tech

Nachricht
Autor
KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#1 Beitrag von KT » Mittwoch, 5. Januar 2011, 16:38

Da ich nicht der einzige Supporter bin, dem es auffällt, dachte ich, ich schreib (wieder einmal?) ein paar Zeilen dazu.

Tipps für bessere Einträge:
1. Wenn ihr Anführungszeichen benutzen wollt, dann NUR bei
a) Zitaten
b) Titeln

Auf keinen Fall bei Firmennamen und schon gar nicht bei Personennamen (wo die Idee dafür herkommt, ist mir unbegreiflich). Das ist einfach nur unhöflich. :lol: Wenn ihr zweifelt, setzt KEINE.
2. (Deppen-)apostroph. Es ist grob vereinfacht, aber besser als gar nicht:

a) Setzt ihn IN DEUTSCHEN TEXTEN nur da, wo in der (Aus)sprache ein Buchstabe/Laut weggelassen wird. "Wie geht es?" -> "Wie geht's?". Kommt in der OGDB de facto nicht vor, da wir möglichst "literarisch" schreiben sollten.
b) oder in Eigennamen (logisch!), kommt aber in der OGDB de facto nicht vor.

Beim Genetiv/bei der Anzeige von Besitz gibt's das Ding im Deutschen nur in Ausnahmefällen. Deshalb - wenn ihr zweifelt, setzt ihn NICHT. Bei der Mehrzahl sowieso nicht. Jedesmal, wenn ich "CD`s" lese, könnte ich kotzen.

Vergesst einfach, dass es so etwas wie " 's " am Ende von Namen oder in der Mehrzahl gibt. :!:
3. Die Beschreibung der Zukunft. Ich habe schon Dutzende Einträge korrigieren müssen, wo "wird/soll am ... erscheinen", "erscheint voraussichtlich am ... " steht.

Wir sind keine Nachrichtenseite, wo solche Texte automatisch ihre Gültigkeit verlieren. Bei uns steht das mitunter Monate/Jahre nach dem Ablauf des erwähnten Datum immer noch so drin.

Wenn ihr so etwas in Texten unterbringen wollt, dann schreibt "sollte laut ... dannunddann erscheinen". Egal, wie ihr es formuliert, der Text muss auch nach dem Verstreichen dieses Datums noch passabel klingen.
4. Beschreibung der Gegenwart
Analog zu Punkt 3 gilt: Wie sind keine Nachrichtenseite. Wörter wie "jetzt", "aktuell", "bis jetzt", "letzter" usw. sind SINNFREI! Ausdrücke wie "aktueller Patch", "aktuelle Stand", "noch ist ... nicht", "genießt einen hohen Sammlerwert" haben nichts in der OGDB zu suchen.

Wenn ihr den gegewärtigen Stand erfassen wollt, schreibt z. B: "blablabla (Stand: Winter 2010)". oder "bis dato letztes Spiel in der Reihe xxxxx" oder "erzielte in den nachfolgenden Jahren hohe Sammlerpreise" usw.
5. Persönliche Meinung/Mutmaßungen.

Hier ist der Sachverhalt ganz klar.
Solche Sachen lösche ich einfach, also hat es keinen Sinn, sie üperhaupt erst hineinzuschreiben. :D
6) Wenn es für einen englischen Ausdruck ein gleichwertiges, absolut geläufiges deutsches Wort gibt, dann benutzt es doch bitte.
- Nicht Distributor, sondern Vertrieb.
- Nicht Games, sondern Spiele!!!!!!!!!!!!
- nicht downloaden, sondern herunterladen!
- nicht releast/released, sondern veröffentlicht
- statt gecancelled/gecancellt könnte man "Entwicklung eingestellt" schreiben
7) Special guest:
- zensiert, nicht GESCHNITTEN!!!!!!! argh.. :twisted:
--------------------------------------------------

Ich kritiesiere hier auf keinen Fall bestimmte Personen, da es
a) für mich ein allgemeiner Trend zu sein scheint
und b) ich selber in der Vergangenheit öfters "CD's" geschrieben hatte, fällt mir bei Korrektur meiner alten Einträge auf. :blueeye:
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
Nerf
Serious Sam
Beiträge: 443
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 08:46
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#2 Beitrag von Nerf » Donnerstag, 6. Januar 2011, 10:34

KT hat geschrieben:
2. (Deppen-)apostroph. Es ist grob vereinfacht, aber besser als gar nicht:

a) Setzt ihn IN DEUTSCHEN TEXTEN nur da, wo in der (Aus)sprache ein Buchstabe/Laut weggelassen wird. "Wie geht es?" -> "Wie geht's?". Kommt in der OGDB de facto nicht vor, da wir möglichst "literarisch" schreiben sollten.
b) oder in Eigennamen (logisch!), kommt aber in der OGDB de facto nicht vor.

Beim Genetiv/bei der Anzeige von Besitz gibt's das Ding im Deutschen nur in Ausnahmefällen. Deshalb - wenn ihr zweifelt, setzt ihn NICHT. Bei der Mehrzahl sowieso nicht. Jedesmal, wenn ich "CD`s" lese, könnte ich kotzen.

Vergesst einfach, dass es so etwas wie " 's " am Ende von Namen oder in der Mehrzahl gibt. :!:
Bei der Gelegenheit: Bitte, wenn man ihn mal gebraucht, den Apostrophen ' nicht mit Akzenten ´` verwechseln. Bei solchen Schoten wie Mirror`s Edge rollen sich einem die Fußnägel auf. :D
If I ever meet you
I'll [Control]-[Alt]-[Delete] you

Benutzeravatar
ERASER_M
OGDB Tech
Beiträge: 1336
Registriert: Montag, 30. April 2007, 15:56
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#3 Beitrag von ERASER_M » Donnerstag, 6. Januar 2011, 11:05

KT hat geschrieben:Ausdrücke wie "aktueller Patch", "aktuelle Stand", "noch ist ... nicht", "genießt einen hohen Sammlerwert" haben nichts in der OGDB zu suchen.
Hehe... das war wohl ich gestern bei Men of War :blueeye:
Nerf hat geschrieben:Bei der Gelegenheit: Bitte, wenn man ihn mal gebraucht, den Apostrophen ' nicht mit Akzenten ´` verwechseln. Bei solchen Schoten wie Mirror`s Edge rollen sich einem die Fußnägel auf. :D
Stimmt, das sehe ich auch sehr oft. Viele wissen gar nicht, es bei der # Taste auch noch "so'n Ding" gibt :yes:
Bild

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#4 Beitrag von LiquidSnakE » Samstag, 8. Januar 2011, 10:24

Noch etwas:

Ich sehe in der OGDB dauernd Angaben wie "Handbuch (deutsch)" oder "Sprachausgabe in deutsch oder englisch via Systemeinstellung" - Sprachen werden groß geschrieben, sofern es sich um kein Adjektiv handelt ("deutsches Handbuch")!
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Calydon
OGDB Support
Beiträge: 1312
Registriert: Donnerstag, 22. März 2007, 19:56

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#5 Beitrag von Calydon » Samstag, 8. Januar 2011, 22:44

Sehr gut, wir sprachen ja schon im ICQ darüber.

Ein unangenehmes Problem sind definitiv Titelübersichten noch nicht erschienener Spiele. Da vertrete ich ganz klar den Punkt: Weniger ist mehr!

Es bringt nichts, wenn eine derartige Übersicht voll mit Gerüchten und irgendwelchen "Infos" ist, die Hälfte davon aber nicht eintritt und dann niemand mehr an dem Eintrag arbeitet, bis man eines Tages per Zufall darauf stößt und sich die Haare raufen möchte bei solch einem Anblick.
Bild
(Ohne Promos und Downloads!)

Benutzeravatar
cenobite
OGDB Support
Beiträge: 420
Registriert: Mittwoch, 15. Februar 2006, 22:57
Wohnort: phobos
Kontaktdaten:

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#6 Beitrag von cenobite » Montag, 10. Januar 2011, 18:16

Was mir auch gerade wieder negativ aufgefallen sind, sind Sätze wie: „Ende August 2009 von Scott Miller enthüllt.“

Aha.. sehr schön.. Wer ist Scott Miller? — Google antwortet: „Der arbeitet bei 3D Realms!“
Wir sollten sowas auch dazu schreiben, nicht jeder weiss das und manch einer fragt sich (zu Recht!), wer das wohl sein
mag und in welcher Position er steht. Hat er was zu sagen? Ist er Grafiker des Spiels? Produzent? Pressesprecher von
Activision? ;)

Am besten gleich noch in einer zeitlich beständigen Formulierung wie
„Ende August 2009 von Scott Miller (zu jener Zeit ABC bei XYZ) enthüllt.“


ceno
Bild
–—> Geschichten, die das Leben schrob: Neulich im REWE <—–

Benutzeravatar
DooMinator
チタンの拳
Beiträge: 1954
Registriert: Sonntag, 28. August 2005, 11:25
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#7 Beitrag von DooMinator » Montag, 10. Januar 2011, 19:02

OT:
Rott Reboot? Wie geil ist das denn :shock:
Bild

Benutzeravatar
Bodonator
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag, 18. Mai 2010, 15:11

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#8 Beitrag von Bodonator » Montag, 6. Juni 2011, 02:50

KT hat geschrieben:
2. (Deppen-)apostroph. Es ist grob vereinfacht, aber besser als gar nicht:

a) Setzt ihn IN DEUTSCHEN TEXTEN nur da, wo in der (Aus)sprache ein Buchstabe/Laut weggelassen wird. "Wie geht es?" -> "Wie geht's?". Kommt in der OGDB de facto nicht vor, da wir möglichst "literarisch" schreiben sollten.
b) oder in Eigennamen (logisch!), kommt aber in der OGDB de facto nicht vor.

Beim Genetiv/bei der Anzeige von Besitz gibt's das Ding im Deutschen nur in Ausnahmefällen. Deshalb - wenn ihr zweifelt, setzt ihn NICHT. Bei der Mehrzahl sowieso nicht. Jedesmal, wenn ich "CD`s" lese, könnte ich kotzen.

Vergesst einfach, dass es so etwas wie " 's " am Ende von Namen oder in der Mehrzahl gibt. :!:
Einerseits ist dies vollkommen richtig. Andererseits -> Klick

Da is beim Übersetzen wohl wat schief gelaufen..
"If you want a vision of the future, imagine a boot stamping on a human face - forever."
-George Orwell-

"Die meisten von ihnen ahnten wahrscheinlich nicht, was sie damit anrichteten, aber die Diener des Ungeheuers wußten sehr wohl, was sie taten.
Und sie leisteten ganze Arbeit.
"

-Jean Raspail-

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#9 Beitrag von KT » Donnerstag, 9. Juni 2011, 20:58

Hmm.. Was meinst du jetzt mit "Übersetzung"? Meinst du jetzt den Deppenapo in "Prima's"? Das ist stinknormales Unwissen, sieht man an jeder Ecke. :D
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
Bodonator
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag, 18. Mai 2010, 15:11

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#10 Beitrag von Bodonator » Sonntag, 12. Juni 2011, 14:43

Hehe, ja das meinte ich.
Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es so etwas leider doch gibt, auch wenn es absolut falsch ist.

Mit Übersetzung meinte ich, dass es wohl auf dem Büchlein von englischsprachigen Varianten dieser Version so geschrieben steht.
"If you want a vision of the future, imagine a boot stamping on a human face - forever."
-George Orwell-

"Die meisten von ihnen ahnten wahrscheinlich nicht, was sie damit anrichteten, aber die Diener des Ungeheuers wußten sehr wohl, was sie taten.
Und sie leisteten ganze Arbeit.
"

-Jean Raspail-

Benutzeravatar
Bodonator
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag, 18. Mai 2010, 15:11

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#11 Beitrag von Bodonator » Montag, 27. Juni 2011, 01:22

Noch was:
Ich bin in den letzten Tagen des öfteren bei verschiedenen Titel- & Inhaltsbeschreibungen auf Smileys gestoßen...
Ich bin jetzt hier seit etwas über einem Jahr dabei und bis vor kurzem habe ich die Dinger in der OGDb nie zu Gesicht bekommen.
Aber grade heute und in der letzten Woche hab ich bestimmt 10 davon entfernt.
Einige davon standen sogar über ein halbes Jahrzehnt drinne und waren an ziemlich sinnfreier Stelle angebracht.
Bei King's Quest I stand z.B. einer hinter dem Satz "zu erwaehnen ist, dass es 7 Auflagen gab".
Das muss nu wirklich nicht sein, es reicht doch, dass der Rest des Internets davon voll ist.
"If you want a vision of the future, imagine a boot stamping on a human face - forever."
-George Orwell-

"Die meisten von ihnen ahnten wahrscheinlich nicht, was sie damit anrichteten, aber die Diener des Ungeheuers wußten sehr wohl, was sie taten.
Und sie leisteten ganze Arbeit.
"

-Jean Raspail-

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#12 Beitrag von KT » Montag, 27. Juni 2011, 07:17

Absolut korrekt. :!:

Auch eine Info wie "es GIBT x Auflagen" sollte man so nicht stehen lassen. Zum Eintragungszeitpunkt mag das zugetroffen haben, nach 5 Jahren evtl. nicht mehr.
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
Calydon
OGDB Support
Beiträge: 1312
Registriert: Donnerstag, 22. März 2007, 19:56

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#13 Beitrag von Calydon » Montag, 27. Juni 2011, 14:03

"Kreative" Texte zu Titeln oder Versionen kommen einem beim Arbeiten an der OGDB immer wieder zu Gesicht, solche Altlasten ruhig editieren :)
Bild
(Ohne Promos und Downloads!)

Benutzeravatar
Bodonator
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag, 18. Mai 2010, 15:11

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#14 Beitrag von Bodonator » Montag, 27. Juni 2011, 19:07

Und noch was:

1. In der Inhaltsbeschreibung mindestens jeder zweiten Compilation steht so etwas wie:

"Diese Compilation enthält folgende Versionen:

- XY
- XY 2
- XY 3
- ....
".

Und in den dazugehörigen Versionen steht denn in etwa:

"Dieses Spiel ist ein Bestandteil der Compilation "XYZ"".

Diese Angaben sind doch überflüssig oder nicht?
Ich habe das damals zwar auch geschrieben, als ich noch nicht dazu berechtigt war, die Versionen mit der Compi zu verknüpfen.
Nachdem das aber jemand getan hat, hab ich diesen Hinweis wieder entfernt (es sei denn, ich hab's tatsächlich mal vergessen).


2.
1. Wenn ihr Anführungszeichen benutzen wollt, dann NUR bei
a) Zitaten
b) Titeln
Diesbezüglich hätte ich nochmal eine Frage:

Wikipedia schreibt:

Anführungszeichen sind Satzzeichen, die am Anfang und Ende der direkten Rede, eines wörtlichen Zitats oder des zitierten Titels oder Namens eines Werkes stehen.

Letzteres kann, muss aber nicht.
Ist es also ok, wenn man sie bei Namen wie Compilation "XY" benutzt, nicht aber beim Zitieren einer Aufkleberaufschrift?
"If you want a vision of the future, imagine a boot stamping on a human face - forever."
-George Orwell-

"Die meisten von ihnen ahnten wahrscheinlich nicht, was sie damit anrichteten, aber die Diener des Ungeheuers wußten sehr wohl, was sie taten.
Und sie leisteten ganze Arbeit.
"

-Jean Raspail-

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#15 Beitrag von KT » Montag, 27. Juni 2011, 19:25

Ich würde sie immer benutzen.


Solange die Info "Diese Compilation enthält" und "Bestandteil der Compilation" nicht falsch, muss man sie nicht wegeditieren, finde ich. Mich stört's nicht. :)
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
Bodonator
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag, 18. Mai 2010, 15:11

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#16 Beitrag von Bodonator » Montag, 27. Juni 2011, 23:33

Nein, falsch sind sie sicher nicht.
Aber da sie doch bereits bei der Verknüpfung wenige cm darunter bzw. darüber stehen, isses doch n bischen unnütz doppelt gemoppelt.
Ich meine natürlich nicht solche Beschreibungen wie bei dieser Compi hier, bei der noch weitere Infos dabei stehen, sondern solche Fälle wie z.B. hier, hier, hier oder hier.

Aber gut, wenns drinn bleiben kann, weiß ich bescheid.
"If you want a vision of the future, imagine a boot stamping on a human face - forever."
-George Orwell-

"Die meisten von ihnen ahnten wahrscheinlich nicht, was sie damit anrichteten, aber die Diener des Ungeheuers wußten sehr wohl, was sie taten.
Und sie leisteten ganze Arbeit.
"

-Jean Raspail-

CW6
Feuerteufel
Beiträge: 645
Registriert: Donnerstag, 24. Februar 2011, 17:20

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#17 Beitrag von CW6 » Montag, 27. Juni 2011, 23:50

Bodonator hat geschrieben:sondern solche Fälle wie z.B. hier, hier, hier oder hier.
Das stimmt, das ist wirklich etwas sinnfrei. Sowas hab ich früher auch fleißig eingetragen, inzwischen verzichte ich aber drauf - gerade aus dem Grund was du gerade eben schon angeführt hast, ein paar Zeilen drunter werden die Spiele sowieso aufgeführt.

Bei den Spielen selbst schreibe ich trotzdem noch kurz "Bestandteil der Compilation xxx" rein, ich finde das verdeutlicht dann dass es keine Einzelversion ist, das ist bei der Titelübersicht vielleicht nicht auf Anhieb sichtbar. In der OFDB wirds ja auch so gemacht ("DVD xxx ist Bestandteil der xxx Box". Allerdings werden da die Boxen / Compilations auch nicht verknüpft soweit ich weiß)

Benutzeravatar
Bodonator
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag, 18. Mai 2010, 15:11

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#18 Beitrag von Bodonator » Dienstag, 28. Juni 2011, 00:20

Jau! Das hat mich auch schon von Anfang an an der OFDb gestört...
Hier z.B. wäre kaum ersichtlich, in welcher Box sich diese Fassung befindet, wenn der Scan da nicht wäre oder in den Bemerkungen nichts vermerkt wäre.
Hier ist die Zugehörigkeit zur Trilogy beim Punkt Label zu finden... Was soll der Bullshit??
Da gibt es ja nicht mal eine eigene Seite für solche Compilations, so dass man, wenn man die Fassungen in seine Wunsch- oder Besitzliste schmeissen will, jede Fassung einzeln anklicken muss.

Mal ganz nebenbei, durch die OFDb hab ich erst zur OGDb gefunden.
Ich kannte diese ganzen Spiele-Datenbanken zu dem Zeitpunkt noch garnicht und dachte mir: Hmm, wäre solch eine Datenbank wie die OFDb, nur für Spiele nich fresh?
Da hab ich mal in weiser voraussicht nach ogdb und clock tower gegoogelt und siehe da!
Puuh.. wer weiss, hätte ich einen anderen Begriff bei der Suche verwendet, wäre ich evtl. noch bei The Legacy oder so gelandet und hätte mich da registriert....
"If you want a vision of the future, imagine a boot stamping on a human face - forever."
-George Orwell-

"Die meisten von ihnen ahnten wahrscheinlich nicht, was sie damit anrichteten, aber die Diener des Ungeheuers wußten sehr wohl, was sie taten.
Und sie leisteten ganze Arbeit.
"

-Jean Raspail-

Benutzeravatar
Motoko
Heilige
Beiträge: 2054
Registriert: Samstag, 15. Oktober 2005, 17:58
Wohnort: Hengasch, Landkreis Liebernich

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#19 Beitrag von Motoko » Dienstag, 28. Juni 2011, 09:45

Eine Auflistung aller Spiele im Compilation-Eintrag ist eigentlich nur dann sinnvoll, wenn der User (aus welchen Gründen auch immer) noch keine Versionen dazu eingetragen hat. Wenn ich diese Versionen dann nachtrage, ist so eine Liste hilfreich, damit ich weiß was jetzt getan werden muss. Wenn alle Versionen drin sind, löscht man die Aufzählung wieder.
Bodonator hat geschrieben:Da hab ich mal in weiser voraussicht nach ogdb und clock tower gegoogelt und siehe da!
Hehe, bei mir war es glaube ich "Resident Evil" und "zensiert". Damit bin ich hier im Forum und gleichzeitig in der OGDB gelandet.
Bild

Bild Bild

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#20 Beitrag von KT » Dienstag, 28. Juni 2011, 10:14

Bodonator hat geschrieben: Aber gut, wenns drinn bleiben kann, weiß ich bescheid.

Wie gesagt - kann. MUSS aber nicht. Wenn du Zeit und Muße hast - lösch die Fälle, wo ausser einer Liste nichts drin steht, raus. Ich bin eigentlich kein Freund von redundanten Informationen. Nur muss man dazu nicht zwingend alle Compilations durchgehen. :) Wenn du sowas siehst und Zeit hast - editier.
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
ERASER_M
OGDB Tech
Beiträge: 1336
Registriert: Montag, 30. April 2007, 15:56
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#21 Beitrag von ERASER_M » Dienstag, 28. Juni 2011, 10:22

naja außer die Spieleliste enthält noch Informationen zur Spielversion o. ä., oder?
Bild

Benutzeravatar
Calydon
OGDB Support
Beiträge: 1312
Registriert: Donnerstag, 22. März 2007, 19:56

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#22 Beitrag von Calydon » Dienstag, 28. Juni 2011, 10:32

Kurz dazwischen geworfen bzw. laut gedacht:

Ich hatte "damals" auch die Wahl zwischen theLegacy und der OGDB, da letztere aber mehr Spiele meiner Sammlung schon in der Datenbank drin hatte, war klar, wo die Reise hingeht.
Bild
(Ohne Promos und Downloads!)

Benutzeravatar
Bodonator
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag, 18. Mai 2010, 15:11

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#23 Beitrag von Bodonator » Dienstag, 28. Juni 2011, 10:39

KT hat geschrieben:Wenn du Zeit und Muße hast .... Wenn du sowas siehst und Zeit hast - editier.
Och, ich verbringe bei meinen Aufenthalten in der OGDb eigentlich schon ziemlich viel Zeit beim wahllosen durchsuchen älterer Einträge, da findet man unmengen an diversen Inkorrektheiten (Packshots auf Frontcoverplatz, etc.).
Und z.Z. hab ich tatsächlich viel Zeit.

@Calydon: Ich hätte mich, hätte ich die Wahl gehabt, auf jeden Fall für die OGDb entschieden, da sie definitiv weeesentlich übersichtlicher, unkomplizierter & vor allem ordentlicher ist und vollständiger zu sein scheint.
Ausserdem haben die bei The Legacy in ihren Einträgen keine Infos zu den Distributoren (wtf?) und pro Titel nur einen Eintrag für alle Versionen (wtf?), wenn ich mich nicht irre.

EDIT: Und man muss sich erst registrieren, um sich die Bilder in größerer Auflösung angucken zu dürfen..
"If you want a vision of the future, imagine a boot stamping on a human face - forever."
-George Orwell-

"Die meisten von ihnen ahnten wahrscheinlich nicht, was sie damit anrichteten, aber die Diener des Ungeheuers wußten sehr wohl, was sie taten.
Und sie leisteten ganze Arbeit.
"

-Jean Raspail-

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#24 Beitrag von KT » Dienstag, 28. Juni 2011, 13:39

Bodonator hat geschrieben: Ausserdem haben die bei The Legacy in ihren Einträgen keine Infos zu den Distributoren (wtf?) und pro Titel nur einen Eintrag für alle Versionen (wtf?), wenn ich mich nicht irre.
Ja, unser Datenmodell ist besser (ich würde sogar behaupten, dass wir zusammen mit MG das beste haben).

Die haben aber z.B. Screenshots usw.. Also ich finde TheLegacy ziemlich cool, habe dort auch einige Zeit Informationen beigetragen.
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
Bodonator
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag, 18. Mai 2010, 15:11

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#25 Beitrag von Bodonator » Freitag, 1. Juli 2011, 13:45

Ja, ich wollte TL nicht wer weiß wie runterputzen, aber OGDb ftw.

Auch wenn das hier auch nur bedingt rein passt, ich wollte dafür keinen eigenen Thread öffnen:

Gibt es irgendeinen plausiblen Grund dafür, bei Compilations oder Versionen weniger als alle angegebenen unverb. Preisempfehlungen hinzuschreiben?
Und bei Zeitschriften-Compis die entsprechenden unterschiedlichen Preise für die verschiedenen Länder?

Wie's z.B. hier geschehen ist.
"If you want a vision of the future, imagine a boot stamping on a human face - forever."
-George Orwell-

"Die meisten von ihnen ahnten wahrscheinlich nicht, was sie damit anrichteten, aber die Diener des Ungeheuers wußten sehr wohl, was sie taten.
Und sie leisteten ganze Arbeit.
"

-Jean Raspail-

Benutzeravatar
Motoko
Heilige
Beiträge: 2054
Registriert: Samstag, 15. Oktober 2005, 17:58
Wohnort: Hengasch, Landkreis Liebernich

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#26 Beitrag von Motoko » Freitag, 1. Juli 2011, 20:32

Bodonator hat geschrieben:Gibt es irgendeinen plausiblen Grund dafür, bei Compilations oder Versionen weniger als alle angegebenen unverb. Preisempfehlungen hinzuschreiben?
Da man in diesem Feld nur eine Währung auswählen kann, habe ich weitere Preise einfach im Feld "Weitere Informationen..." vermerkt (z.B. bei Download-Versionen für die PS3 mit der Region "weltweit"). Also an mehreren UVP ist ja nichts auszusetzen. Ist halt nur die Frage, wo wir das am besten machen.
Bild

Bild Bild

Benutzeravatar
KSE
Beiträge: 242
Registriert: Samstag, 4. Februar 2006, 11:23

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#27 Beitrag von KSE » Samstag, 2. Juli 2011, 05:49

Ich halte die Sparte für die Preisangabe nach wie vor für überflüssig, da der Preis selbst am 1. Verkaufstag je nach Händler unterschiedlich ausfallen kann. Und mit der Zeit ändert sich dieser ohnehin. Bei einigen Spielen steigt er sogar, je nach Nachfrage und Verfügbarkeit. Ich seh da keinen Sinn drin, den Platz könnte man für andere Informationen nutzen. Und wenn man unbedingt drauf hinweisen will, reicht ja auch ein Eintrag unter weitere Informationen wie "Die unverbindliche Preisempfehlung in Deutschland betrug bei Verkaufsstart XY Euro".
Für einen Einblick in meine kleine PC-Kollektion auf das Banner unten klicken..
Bild
-> Verkaufsliste - Teils seltene Stücke. Tausche ggf auch! z.b. 3:1

Benutzeravatar
Motoko
Heilige
Beiträge: 2054
Registriert: Samstag, 15. Oktober 2005, 17:58
Wohnort: Hengasch, Landkreis Liebernich

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#28 Beitrag von Motoko » Samstag, 2. Juli 2011, 08:59

Damit ist die Preisempfehlung des Herstellers bzw. des Publishers zum Veröffentlichungszeitpunkt gemeint. Die findet man manchmal auf deren Homepage, in Pressemitteilung vor dem Release, oder sie ist wie bei den Zeitschriften oder bei manchen japanischen Versionen sogar aufgedruckt. Sie dient für die Händler als Orientierung. Was ein Media-Markt oder der kleine Händler von nebenan dann letztendlich an der Kasse verlangen, ist ihnen überlassen* (und für die OGDB irrelevant), da es ja nur eine unverbindliche Empfehlung ist (anders als die Preise für Bücher).

*Ein Händler muss sein Geschäft natürlich mit einer Gewinnabsicht führen, also kann er nicht ständig für alles einen Dumping-Preis knapp über EK verramschen. Dann unterstellt das Finanzamt "Liebhaberei" und fängt an zu nerven ;)
Bild

Bild Bild

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#29 Beitrag von KT » Samstag, 2. Juli 2011, 09:18

1. Man muss die Spalte nicht ausfüllen! :D
Im Gegenteil: Wen man den vom Hersteller! empfohlenen Preis nicht kennt - nicht eintragen.
Nicht den Preis eintragen, den man im Media Markt oder irgendwo online bei Amazon bezahlt hat, auf keinen Fall!

Manche verstehen halt in dem Fall "empfohlen" nicht, leider.

2. In Japan bewegt sich der Anteil an Spielen, wo der Preis NICHT aufgedruckt ist, so im 0,00x%-Bereich.
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
Bodonator
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag, 18. Mai 2010, 15:11

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#30 Beitrag von Bodonator » Samstag, 2. Juli 2011, 17:53

Ok, alles klar, danke für die Ausführungen.
Es ging nur darum, dass meine Angaben bei einer Compilation gelöscht wurden.
Mit der Begründung, dass da in das linke Feld nur ein Betrag rein soll und keine Buchstaben.

EDIT:

Ok, um das Thema abzuschließen:
In das dafür vorgesehene Feld darf nur ein einziger Betrag.
"If you want a vision of the future, imagine a boot stamping on a human face - forever."
-George Orwell-

"Die meisten von ihnen ahnten wahrscheinlich nicht, was sie damit anrichteten, aber die Diener des Ungeheuers wußten sehr wohl, was sie taten.
Und sie leisteten ganze Arbeit.
"

-Jean Raspail-

Benutzeravatar
KSE
Beiträge: 242
Registriert: Samstag, 4. Februar 2006, 11:23

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#31 Beitrag von KSE » Sonntag, 3. Juli 2011, 08:13

Ich weiß schon, dass es sich hierbei um die unverbindliche Preisempfehlung handelt :), jedoch... wen interessiert diese? Jeder Mensch der schon ein paar Mal ein Spiel gekauft hat weiß, dass ein PC Spiel bei Verkaufsstart zwischen 40 und 50 Euro kostet. Ein Konsolenspiel um die 20 Euro mehr. Und wie auch von euch schon erwähnt, bleibt es jedem Händler selbst überlassen, wie er seine Preise gestaltet. Es geht einfach nur darum, dass ich mir schwer vorstellen kann, dass diese Information für den Großteil der User relevant ist und man die Sparte für wichtigere Informationen nutzen könnte. In der Regel sucht man sich den Preis ohnehin beim günstigsten Händler, sollte ein Kaufinteresse bestehen. Und bei älteren Spielen ist dieser für mich ganz einfach überflüssig, oder zumindest nur von wenig Relevanz. Aber jeder hat bekanntlich seine eigene Meinung.
Für einen Einblick in meine kleine PC-Kollektion auf das Banner unten klicken..
Bild
-> Verkaufsliste - Teils seltene Stücke. Tausche ggf auch! z.b. 3:1

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#32 Beitrag von LiquidSnakE » Sonntag, 3. Juli 2011, 15:34

KSE hat geschrieben:Ich weiß schon, dass es sich hierbei um die unverbindliche Preisempfehlung handelt :), jedoch... wen interessiert diese?
Wenn dich die Info nicht interessiert, musst du sie weder angeben, noch lesen. Für andere Leute könnte die Info von Relevanz sein - gerade bei Sammlereditionen, wo nicht selten auf eBay und Co. hemmungslos über den Tisch gezogen wird.
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Calydon
OGDB Support
Beiträge: 1312
Registriert: Donnerstag, 22. März 2007, 19:56

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#33 Beitrag von Calydon » Sonntag, 3. Juli 2011, 18:12

Grundsätzlich denke ich mir bei ganz normalen Standardfassungen auch, dass sowas eher uninteressant ist, aber niemand wird zum Eintippen geschweige denn zum Lesen gezwungen.

Was Sammlereditionen angeht, muss ich dem Sportskameraden aus Wien absolut zustimmen: Ich finde es interessant, wie sich der Preis (ob gebraucht oder neu ist egal) im Laufe der Zeit verändert und wie weit (oder auch nicht) sich eine bestimmte Version preislich entweder nach unten oder nach oben verändert.

Wobei man diesen Punkt auch bei normalen Fassungen anwenden könnte: Wenn ich z.B. an die normale deutsche PlayStation-Fassung von Castlevania - Symphony of the Night denke, mir die grobe UVP in Erinnerung rufe und dann schaue, für welchen Betrag das Spiel heute gebraucht bei ebay weggeht, nicht schlecht, kann ich da nur sagen.

Ich sehe diese Eintragsoption auf jeden Fall als Bereicherung.
Bild
(Ohne Promos und Downloads!)

Benutzeravatar
cenobite
OGDB Support
Beiträge: 420
Registriert: Mittwoch, 15. Februar 2006, 22:57
Wohnort: phobos
Kontaktdaten:

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#34 Beitrag von cenobite » Montag, 25. Juli 2011, 10:44

Was mir häufiger auffällt, sind seltsame / unverständliche Formulierungen, die zwar grammatikalisch korrekt, aber dennoch unverständlich sind.

Aktuelles Beispiel: Resident Evil: The Mercenaries 3D
Was sind „klassische Arena-Shootouts“? Versteht mich nicht falsch, ich weiss, was gemeint ist - aber auch nur, weil ich das Spiel kenne. Aber was ist
am Levelaufbau des Spiels nun „klassisch“? Oder ist das Gameplay gemeint? Die Steuerung? Irgendwas anderes? Was macht die Sache „klassisch“?

Solche Formulierungen sind meiner Meinung nach unnötig und verwirren eher, als das sie helfen, da sie suggerieren, „klassische Arena-Shootouts“
sei eine feststehende und allgemein bekannte Bezeichnung für Spielmechanik, Thematik oder etwas anderes, was das Spiel bietet.

Und wieso ist das Spiel ein Rip-Off von Resident Evil 4 & 5? Dann könnte man Resident Evil 5 genauso als Rip-Off von Resident Evil 4 bezeichnen :roll:
Ein Rip-Off ist -sowohl bei Filmen als auch bei Spielen- eine Nachahmung eines anderen Filmes oder Spieles, welche an deren Popularität
mitverdienen möchte. Im Filmbereich wären das z.B. diese ganzen „Mockbuster“ wie Transmorphers, Paranormal Entity und wie sie alle heissen.

Im Spielbereich fällt mir jetzt z.B. Final Fight und Streets of Rage ein. Letzteres wurde ganz bewusst entwickelt, um vom Erfolg des Arcade-Vorbilds
zu profitieren (und weil Nintendo für seine neue Konsole SNES eine Exklusivportierung angekündigt hatte).

The Mercenaries 3D hingegen könnte man am ehesten noch als „Auskopplung“ der Bonus-Spiele aus Resident Evil 4 & 5 als eigenständiges Spiel betiteln,
nicht aber als Rip-Off / Plagiat.

Die Begriffe Rip-Off, Spin-Off, Prequel, Sequel, Remake, Reboot, etc. werden leider häufig durcheinander gebracht.


ceno
Bild
–—> Geschichten, die das Leben schrob: Neulich im REWE <—–

CW6
Feuerteufel
Beiträge: 645
Registriert: Donnerstag, 24. Februar 2011, 17:20

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#35 Beitrag von CW6 » Montag, 25. Juli 2011, 22:36

Ich denke, Spin-Off wäre hier definitiv der richtige Begriff. Rip- und Spin-Off scheinen wirklich öfters mal verwechselt zu werden...

Benutzeravatar
Nerf
Serious Sam
Beiträge: 443
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 08:46
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#36 Beitrag von Nerf » Mittwoch, 2. Mai 2012, 11:18

Heute mal eine Selbstanzeige:
Bis eben war mir nicht wirklich klar, dass es lizenzieren heißt und nicht lizensieren. Man lernt nie aus. :D
If I ever meet you
I'll [Control]-[Alt]-[Delete] you

Benutzeravatar
zombie-flesheater
Beiträge: 2727
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Wohnort: Neo Kobe

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#37 Beitrag von zombie-flesheater » Mittwoch, 2. Mai 2012, 13:34

Nerf hat geschrieben:Heute mal eine Selbstanzeige:
Bis eben war mir nicht wirklich klar, dass es lizenzieren heißt und nicht lizensieren. Man lernt nie aus. :D
...aber nur bei unzenzierten Fersionen :blueeye:
Meine Fresse, wie bindend ist denn diese "neue" Rechtschreibung nun eigentlich? Das sieht einfach schon alleine rein optisch so unendlich scheisse aus...
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#38 Beitrag von KT » Mittwoch, 2. Mai 2012, 21:33

- Bitte Sprachen nicht abkürzen, sondern ausschreiben!

- Sprachnamen sind immer GROß zu schreiben!

- "Ein deutsches Handbuch" bedeutet, dass das Handbuch in Deutschland hergestellt worden. Wenn es in der Sprache Deutsch verfasst ist, ist es ein "Handbuch in/auf Deutsch"!
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
KSE
Beiträge: 242
Registriert: Samstag, 4. Februar 2006, 11:23

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#39 Beitrag von KSE » Dienstag, 2. Oktober 2012, 10:21

Bei Neuauflagen diverser Spiele steht in der Titelzeile meißtens entweder "Re-Release", "Neuauflage" oder "2. Auflage"... Sollte man sich da nicht auch irgendwie einigen, wie Neuauflagen im Titel gekennzeichnet werden, damit das ganze etwas übersichtlicher und geordneter ist? Ich wäre für 2. Auflage, 3. Auflage etc. Man kann zwar in der Regel am Jahr erkennen, welche Auflage die neuere ist, jedoch kommt es ja auch vor, dass zwei verschiedene Auflagen im selben Jahr erscheinen. Somit wäre das obige Beispiel vielleicht am besten geeignet. Nur wie kennzeichnet man dann am besten die Neuauflagen anderer Firmen/ Publisher, damit man nicht vollends durcheinander kommt (wenn die Rechte abgegeben wurden)? "Neuauflage, 2. Auflage"?
Für einen Einblick in meine kleine PC-Kollektion auf das Banner unten klicken..
Bild
-> Verkaufsliste - Teils seltene Stücke. Tausche ggf auch! z.b. 3:1

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#40 Beitrag von KT » Dienstag, 2. Oktober 2012, 11:22

Man kann u.U. die Reihenfolge erkennen, aber nicht ob das wirklich erst die 3. oder schon die 5. Auflage gewesen ist.

Statt "Neuauflage" würde ich im Titel internationalere Ausdrücke verwenden.

Ich würde sagen "(Re-Release, 1999)" z.B.
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
KSE
Beiträge: 242
Registriert: Samstag, 4. Februar 2006, 11:23

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#41 Beitrag von KSE » Dienstag, 23. Oktober 2012, 18:12

Wie wäre es, wenn man "weitere Bilder" direkt neben "Datenträger-Bilder" anzeigen würde, anstatt darunter? Würde bestimmt besser aussehen. Sieht immer ein bisschen komisch aus, wenn nur wenige Bilder vorhanden sind wie hier z.B. http://ogdb.eu/index.php?section=game&gameid=28022
Für einen Einblick in meine kleine PC-Kollektion auf das Banner unten klicken..
Bild
-> Verkaufsliste - Teils seltene Stücke. Tausche ggf auch! z.b. 3:1

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#42 Beitrag von LiquidSnakE » Samstag, 17. November 2012, 21:31

KSE hat geschrieben:Wie wäre es, wenn man "weitere Bilder" direkt neben "Datenträger-Bilder" anzeigen würde, anstatt darunter? Würde bestimmt besser aussehen. Sieht immer ein bisschen komisch aus, wenn nur wenige Bilder vorhanden sind wie hier z.B. http://ogdb.eu/index.php?section=game&gameid=28022
War vor Jahren so - und wurde bewusst geändert. Ich für meinen Teil möchte nicht zurückgehen und finde die Abgrenzung gut und sinnvoll.

(Randbemerkung: Was hat der Vorschlag in einem Thread verloren, in welchem es um Infotexte geht?)
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
KSE
Beiträge: 242
Registriert: Samstag, 4. Februar 2006, 11:23

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#43 Beitrag von KSE » Sonntag, 18. November 2012, 09:10

LiquidSnakE hat geschrieben:War vor Jahren so - und wurde bewusst geändert. Ich für meinen Teil möchte nicht zurückgehen und finde die Abgrenzung gut und sinnvoll.

(Randbemerkung: Was hat der Vorschlag in einem Thread verloren, in welchem es um Infotexte geht?)
1. Was der Vorschlag hier zu suchen hat, weiß ich selber nicht.
2. War es denn damals so, dass die Bilder zwar nebeneinander angezeigt, aber trotzden durch eine schmale Lücke im Trennungsstreifen und der entsprechenden Überschrift getrennt wurden? Ich meine mich zu erinnern, dass es damals nur eine Sparte für alle Bilder gab. (?)

Mein Vorschlag sieht so aus:

Datenträger-Bilder:====== Weitere Bilder:=======

BILD BILD2 BILD3............BILD BILD2 BILD3


(Punkte wegdenken)
Für einen Einblick in meine kleine PC-Kollektion auf das Banner unten klicken..
Bild
-> Verkaufsliste - Teils seltene Stücke. Tausche ggf auch! z.b. 3:1

Benutzeravatar
ERASER_M
OGDB Tech
Beiträge: 1336
Registriert: Montag, 30. April 2007, 15:56
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#44 Beitrag von ERASER_M » Sonntag, 18. November 2012, 09:32

KSE hat geschrieben:aber trotzden durch eine schmale Lücke im Trennungsstreifen und der entsprechenden Überschrift getrennt wurden?
Nein, die Datenträger waren damals einfach unter "Weitere Bilder" untergebracht, ohne Lücken :wink:
Bild

Benutzeravatar
Bodonator
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag, 18. Mai 2010, 15:11

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#45 Beitrag von Bodonator » Sonntag, 17. März 2013, 21:33

KT hat geschrieben:6) Wenn es für einen englischen Ausdruck ein gleichwertiges, absolut geläufiges deutsches Wort gibt, dann benutzt es doch bitte.
- Nicht Distributor, sondern Vertrieb.
- Nicht Games, sondern Spiele!!!!!!!!!!!!
- nicht downloaden, sondern herunterladen!
- nicht releast/released, sondern veröffentlicht
- statt gecancelled/gecancellt könnte man "Entwicklung eingestellt" schreiben
Keine Ahnung, ob das irgendwo schon mal angesprochen wurde: Was ist dem mit dem Begriff Bundle?
Der taucht ja doch sehr oft auf und scheint irgendwie akzeptiert zu sein. Nehmen wir stattdessen Bündel?
"If you want a vision of the future, imagine a boot stamping on a human face - forever."
-George Orwell-

"Die meisten von ihnen ahnten wahrscheinlich nicht, was sie damit anrichteten, aber die Diener des Ungeheuers wußten sehr wohl, was sie taten.
Und sie leisteten ganze Arbeit.
"

-Jean Raspail-

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#46 Beitrag von LiquidSnakE » Sonntag, 17. März 2013, 21:37

Nein, Bundle geht klar. Alles können und wollen wir nicht eindeutschen. Sonst können wir direkt statt "Publisher" sowas wie "Verleger" nehmen - das geht nicht. Ob wir's wollen oder nicht, wir leben in einer Zeit der Anglizismen... :)
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Bodonator
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag, 18. Mai 2010, 15:11

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#47 Beitrag von Bodonator » Sonntag, 17. März 2013, 21:47

Word.

EDIT:
Wenn man schon beim Thema Englisch ist: Ich lese grade noch im Tutorial unter Anlegen einer neuen
Version innerhalb der Titelübersicht
unter Benennung der Version in den Beispielen:

Resident Evil (Re-Release)

Das müsste mal mit Neuauflage ersetzt werden.
"If you want a vision of the future, imagine a boot stamping on a human face - forever."
-George Orwell-

"Die meisten von ihnen ahnten wahrscheinlich nicht, was sie damit anrichteten, aber die Diener des Ungeheuers wußten sehr wohl, was sie taten.
Und sie leisteten ganze Arbeit.
"

-Jean Raspail-

Benutzeravatar
Motoko
Heilige
Beiträge: 2054
Registriert: Samstag, 15. Oktober 2005, 17:58
Wohnort: Hengasch, Landkreis Liebernich

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#48 Beitrag von Motoko » Montag, 18. März 2013, 11:40

KT hat geschrieben:Statt "Neuauflage" würde ich im Titel internationalere Ausdrücke verwenden.
Daraufhin wurde das Tutorial extra angepasst. Früher stand dort nämlich Resident Evil (Neuauflage).

Also der Titel/Name einer Version und der deutsche Fließtext unten in der Beschreibung sind halt zwei paar Schuhe.
Bild

Bild Bild

Benutzeravatar
Bodonator
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag, 18. Mai 2010, 15:11

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#49 Beitrag von Bodonator » Montag, 18. März 2013, 15:36

Hoppalla, da hab ich mal wieder was überlesen...
Ich hatte diesbezüglich seit Anfang Januar nur
KT hat geschrieben:Wenn es für einen englischen Ausdruck ein gleichwertiges, absolut geläufiges deutsches Wort gibt, dann benutzt es doch bitte.
& die ganzen BestSeller Series-Auflagen von Half-Life, die als Neuauflage betitelt akzeptiert wurden im Hinterkopf.
Denn werd ich die (und andere) nachher mal berichtigen.
"If you want a vision of the future, imagine a boot stamping on a human face - forever."
-George Orwell-

"Die meisten von ihnen ahnten wahrscheinlich nicht, was sie damit anrichteten, aber die Diener des Ungeheuers wußten sehr wohl, was sie taten.
Und sie leisteten ganze Arbeit.
"

-Jean Raspail-

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Vorschläge für mehr Sorgfalt in OGDB-Texten :)

#50 Beitrag von KT » Montag, 18. März 2013, 23:40

Der Titel ist eine Ausnahme. Das ist für die zukünftige Lokalisierung der OGDB relevant.
There is no knowledge that is not power.
Bild

Antworten