SNES - Was ist die Spine-Seite?

Allgemeine Diskussionen über die OGDB selber, NICHT über ihre konkreten Inhalte. Hier stehen auch ggfs. Ankündigungen oder News. Verbesserungsvorschläge, Fehlermeldungen etc. kommen ebenfalls hier rein.

Moderator: OGDB Tech

Antworten
Nachricht
Autor
Ignorama
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag, 14. August 2012, 12:25

SNES - Was ist die Spine-Seite?

#1 Beitrag von Ignorama » Donnerstag, 30. August 2012, 17:07

Falls es einen passenden Thread gibt (ich suche zB einen für ganz allgemeine Fragen, hab aber keinen gefunden) sorry für das Eröffnen von diesem, aber eines lässt mir keine Ruhe: Welche Seite ist beim SNES als Spine-Seite zu sehen?

Von der reinen Gewohnheit mehr wäre es ja die (von Frontansicht ausgehend) linke Öffnungslasche. Das macht aber keiner, weils die kurze Seite ist, zudem steht dort bei manchen Spielen gar kein Titel, ISS Deluxe wäre ein solches Beispiel wo dort nur Kleingedrucktes steht. Da sich aber auch die langen Seiten bei vielen Spielen unterscheiden sollte da schon eine gewisse Einheitlichkeit herrschen, oder? Also ists die unter oder die obere lange Seite?

Wäre es denn technisch machbar die Bildergalerie zu erweitern bei solchen Systemen, so das man eben bei der Kategorie SNES nicht nur Front, Back und Spine, sondern Front, Back, 2x kurze Seite und 2x lange Seite hat? Würde viele bestimmt auch animieren wirklich alle Seiten einzuscannen (viele von denen die überhaupt scannen meine ich damit) und wäre für die feinen Versionsunterschiede wahnsinnig hilfreich zur Unterscheidung. Klar kann mans aktuell unter "sonstige" Bilder hochladen, aber da gehts irgendwie unter und wirkt eher so lieblos dazugeklatscht finde ich.

Langer Text, kurzer Sinn:

1.) Was ist beim SNES die Spine-Seite? (falls das System so bleibt)
2.) Wäre es möglich die Galerie für die Systeme individuell anzupassen, so das man wirklich die komplette OVP mit den Artworks darstellen kann? (würde Frage 1 dann auch egalisieren)

Grüße

Benutzeravatar
Calydon
OGDB Support
Beiträge: 1311
Registriert: Donnerstag, 22. März 2007, 19:56

Re: SNES - Was ist die Spine-Seite?

#2 Beitrag von Calydon » Donnerstag, 30. August 2012, 18:41

Wir müßten uns auf eine Seite einigen, d.h. lange oder kurze und es auch so im Tutorial vermerken. Danach muss man schauen, welche Seite man nimmt, da es wohl innerhalb des SNES-Spielekataloges Unstimmigkeiten gibt und bezogen auf die Anordnung keine klare Linie gefahren worden ist. Ich denke, es bietet sich immer die Seite mit dem Spielelogo an.

Wir sprachen ja schon darüber, aber noch mehr Uploadfenster oben (für eine SNES-Pappverpackung bräuchte man insgesamt vier "Spinefenster" + Front- und Backcover!)würden den kompletten Versionseintrag zerschiessen, während die öffentliche Spielesammlungsansicht (welche ja schon aufgrund der Scrollleiste links erheblich verkleinert ist), locker mindestens zwei Bilderreihen ausspücken wurde.

Klickt mal bei mir in die Spielesammlung auf Quake 2 für das N64:
http://www.onlinegamesdatenbank.de/coll ... ionid=1056

Da frage ich mich, wo sollen da noch vier Spines hin ?
Bild
(Ohne Promos und Downloads!)

Ignorama
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag, 14. August 2012, 12:25

Re: SNES - Was ist die Spine-Seite?

#3 Beitrag von Ignorama » Donnerstag, 30. August 2012, 18:48

Nich vier, drei, denn eine ist eh schon da ;)

Ich baue mittels Paint mal zwei, drei Entwürfe wie ichs mir vorstelle, denke dann erkenne ich entweder das es nicht gut ist, oder es ist halbwegs brauchbar und dann kann man ja immernoch schauen. Wie ich dir auch in ICQ sagte: Muss nich zwingend oben sein, kann auch unten ran. Ich fänd nur wichtig ALLE Coverseiten auf einen Blick sehen zu können

Ignorama
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag, 14. August 2012, 12:25

Re: SNES - Was ist die Spine-Seite?

#4 Beitrag von Ignorama » Samstag, 1. September 2012, 10:27

So, hier hab ich mittels Paint mal nen stümperhaften Entwurf gebastelt. Die Maßstäbe stimmen natürlich nicht 100%, geht ja eher drum wie ichs meine. Platz wär jedenfalls genug und es bietet halt ne größere Übersichtlichkeit als wenns unten unter sonstige verworren dasteht. Man könnte natürlich die gesamte Ansicht unter sonstige unten hin packen, nur fänd ichs eben gut ALLE Coverseiten auf einen Blick, ganz ohne scrollen, zu haben. Zudem ist ich ein einheitliches Format gut, wirkt eben schöner.

Entwurf 1:
Spoiler: Zeigen
Bild
Entwurf 2 (nahezu identisch, aber irgendwie gefällt mir der große Abstand zwischen den beiden langen Seiten nicht so gut, daher hier enger zusammen):
Spoiler: Zeigen
Bild

Benutzeravatar
Calydon
OGDB Support
Beiträge: 1311
Registriert: Donnerstag, 22. März 2007, 19:56

Re: SNES - Was ist die Spine-Seite?

#5 Beitrag von Calydon » Samstag, 1. September 2012, 11:09

Du darfst nicht davon ausgehen, dass alle so eine große Auflösung nutzen, mittels derer es so ausschaut, wie auf deinem bearbeiteten Screenshot. Wir hatten schon beim letzten Mal Probleme, als nur das Spine-Fenster dazukam und die Backcover in vielen Fällen (optisch sehr unschön) in eine zweite Zeile rutschten.

Wie gesagt, es geht nicht darum, dass alle diese Bilder unnütz oder in der OGDB nicht gewollt sind, ganz im Gegenteil, jeder selbsterstellte Scan bringt das ganze Projekt weiter. Jedoch wären das meiner Ansicht nach zu viele Bilder oben (die technische Implementierung mal außen vorgelassen). Ich bin der Meinung, nur weil die restlichen Spine-Scans unter "Weitere Bilder" Platz finden, welche man durch kurzes scrollen sofort erreicht, verlieren sie nicht an informativen Charakter oder sind insgesamt weniger wert.
Bild
(Ohne Promos und Downloads!)

Ignorama
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag, 14. August 2012, 12:25

Re: SNES - Was ist die Spine-Seite?

#6 Beitrag von Ignorama » Samstag, 1. September 2012, 11:17

Sie verlieren nicht ihren Charakter, aber es ist einfach nicht so gut, es ginge eben besser, das ist der Punkt.

Ich bin kein Programmierer, aber in meiner naiven Theorie würde man eben die Fenster dahinbasteln und die Fotos würden automatisch und ohne Wenn und Aber auf die passende Größe skalliert, dann kann nichts in eine zweite Zeile rutschen. Dabei entscheidend ist ja nur die Breite, die Höhe wäre egal und somit würden selbst Big Boxen keine Probleme machen, wenn die angezeigte Breite immer festelegt wird.

Sprich: Ist ein Bild zu breit wird es so angepasst vom System (natürlich maßstabsgetreu), dass es in die vorgegebenen Pixel der Breite passt. Die Großansicht kriegste doch auch aktuell nur wenn du aufs Bild klickst.

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3082
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: SNES - Was ist die Spine-Seite?

#7 Beitrag von KT » Samstag, 1. September 2012, 21:24

Sowas kommt definitiv unter "Weitere Bilder". Das hat da oben nichts zu suchen, ist auch kein Platz für da.

Eine Spine reicht. Welche das ist - naja, gute Frage. Im Prinzip doch die, die kommt, wenn man das Cover richtig herum ausrichtet und dann die Schachtel nach links dreht, nicht? Mir ist es aber im Prinzip auch Wurst. :D
There is no knowledge that is not power.
Bild

Ignorama
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag, 14. August 2012, 12:25

Re: SNES - Was ist die Spine-Seite?

#8 Beitrag von Ignorama » Samstag, 1. September 2012, 21:30

Naja, ne Einheitlichkeit wäre schön, ist beim SNES aber unmöglich. Denn wenn wir die von dir vorgeschlagene Seite nehmen würden, hätten wir im Fall von ISSD einfach nur Text und keinen Titel - bringt nichts. Die lange Seite als Spine scheidet aber eigentlich auch aus, denn auch da findet sich bei ISSD keinerlei Titel, sondern ebenfalls nur Info-Text.

Aber ich finds aktuell unschön das manche Spiele beim SNES die lange Seite nutzen, andere die kurze. Einheitlich müsste man dann wohl sagen die kurze und davon eben die mit dem Titel. Und im richtigen Format sollten sie auch sein, oder? Denn es gibt Beispiele wo das Format völlig verzerrt ist, leider.

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3082
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: SNES - Was ist die Spine-Seite?

#9 Beitrag von KT » Samstag, 1. September 2012, 21:43

KT hat geschrieben: Eine Spine reicht.
Damit meinte ich, dass oben, beim Front- und Backcover, eine reicht. Insgesamt darf sich jeder unter "Weitere Bilder" austoben, wie er/sie mag. :)
There is no knowledge that is not power.
Bild

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3082
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: SNES - Was ist die Spine-Seite?

#10 Beitrag von KT » Samstag, 1. September 2012, 21:46

Ich würde da am besten das sehen, was für den Autor des Eintrages am besten Sinn ergibt. Ich bin kein Freund von festen Regeln, der gesunde Menschenverstand sollte immer noch regieren.
Einheitlich müsste man dann wohl sagen die kurze und davon eben die mit dem Titel.
Nein, denn sehr viele Super Famicom-Titel sind vertikal. Da wäre es dann die lange Seite. ;) Allgemein gesagt - es muss die Seite sein, die von der Länge her zur Höhe des Frontcovers passt. :)
Und im richtigen Format sollten sie auch sein, oder?
Natürlich! Die OGDB macht nichts am Format, nur verkleinern.
There is no knowledge that is not power.
Bild

Ignorama
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag, 14. August 2012, 12:25

Re: SNES - Was ist die Spine-Seite?

#11 Beitrag von Ignorama » Samstag, 1. September 2012, 21:50

Das hab ich auch so verstanden, aber ists dir auch egal ob man lange oder kurze Seiten nimmt? Also soll das auch nicht einheitlich geregelt sein? ;)

Lange sind halt ausgeschlossen durch ISSD ;) Nach meiner Sammlung (sind aber nur knapp 70 Spiele) würde sich die rechte Kurzseite anbieten, denn dort scheint immer der Titel zu stehen (sage ich unter vorbehalt, da ich eben nur rund 70 Spiele habe). Wobei ich mir fast sicher bin das zumindest auf einer der kurzen Seiten auf jedem Spiel der Titel steht, während ichs bei den langen Seiten definitiv ausschließen kann.

Also mein Vorschlag wäre einheitlich: Rechte Kurzseite, wenn dort widererwartend kein Titel steht eben die linke, aber definitiv ne Kurzseite.

Edit: Da haben wir parallel gepostet, hat sich dieser Post fast erledigt :)

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3082
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: SNES - Was ist die Spine-Seite?

#12 Beitrag von KT » Samstag, 1. September 2012, 22:04

Ignorama hat geschrieben:aber ists dir auch egal ob man lange oder kurze Seiten nimmt?
Naja, am besten halt die, die von der Höhe her zum Frontcover passt. :) Aber wenn die Scheiße aussieht oder so - dann entscheidet der Autor.
There is no knowledge that is not power.
Bild

Antworten