STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

Hier finden ab sofort Threads in Platz, die abseits von der Spielkultur einen ernsthaften Diskussionsrahmen erfordern. Vorwiegend sachliche und respektvolle Beiträge zu den einzelnen Themen werden erbeten.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2788
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#201 Beitrag von Zombie » Freitag, 11. September 2009, 12:26

DooMinator hat geschrieben: Herrlich. Anstatt den Eltern beizubringen, dass man kleine Kinder nicht nachts allein Fernsehen lässt, entwickelt man ein System was es ihnen abnimmt auf die Kinder zu gucken. Was kommt als nächstes, ein Futterautomat für Kinder? :roll:
So in der Art kommt man schnell ans Ziel :vogel:
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#202 Beitrag von esn » Freitag, 11. September 2009, 19:26

meine mutter hatte in der hinsicht ziemlich gute arbeit geleistet: sie hatte damals selbst individuell für jeden film entschieden, ob ich den gucken durfte oder nicht und sie hat sich auch jeden film mit mir angeschaut. da kam es dann durchaus auch öfters vor, dass ich mit 10 jahren einen film wie terminator 2 schauen durfte in den osterferien, während sie bei dem ein oder anderen fsk 12 film bedenken hatte, vor allem wenn es erotisch wurde :mrgreen:
also man kann sagen, dass meine mutter selbst die fsk war ^^
allerdings muss man hinzufügen, dass sie selbst auch schon immer eine cineastin war, was ja nun nicht unbedingt eine selbstverständlichkeit unter den erziehungsberechtigten ist...
naja egal, ich schweife ab, back to topic
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
Vicarocha
Ich habe immer den Längsten
Beiträge: 2221
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 12:36
Wohnort: 52477 Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#203 Beitrag von Vicarocha » Samstag, 19. September 2009, 07:59

WE’RE ROLLIN’ FORWARD WITH OUR ARMOURED FRONT
NO MATTER WHAT YOU THROW OUR WAY...
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐

"Boy, everyone is stupid except me." ~ Homer J. Simpson
XBL: Vicarocha | PSN: Vicarocha | Steam: Vicarocha | ...

Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2788
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#204 Beitrag von Zombie » Montag, 28. September 2009, 13:36

Das ist kein SiFi Film der 70er oder Anfang der 8oer Jahre
http://www.gamestar.de/hardware/news/ve ... ndect.html
oder doch :shock:
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

Benutzeravatar
cybdmn
BiR Admin
Beiträge: 2326
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 21:27

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#205 Beitrag von cybdmn » Montag, 28. September 2009, 16:43

Das Bild dazu ist Klasse. Man hätte noch dazuschreiben sollen, was es ist, ich fürchte das wissen nicht all zu viele Leser dort. Das ist das Bild vom "Big Brother" aus der Verfilmung von 1984 mit John Hurt.
Bild

Benutzeravatar
Terence
Beiträge: 592
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 20:37
Wohnort: City of Lost Heaven

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#206 Beitrag von Terence » Montag, 28. September 2009, 21:32

Wieso habe ich immer das Bedürfnis dass Tracer Tong Ende aus Deus Ex 1 in echt durchzuführen -.-
Der Ausdruck Troll bezeichnet:
-ein nicht-menschliches Wesen in Mythologie und Literatur, siehe Troll (Mythologie),
-eine Person, die in Diskussionsforen, im Usenet, in Wikis oder per E-Mail andere Teilnehmer provoziert, siehe Troll (Internet)

Die Katze heiligt die Mittel.

SAL
Boardbitch
Beiträge: 3133
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 14:16

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#207 Beitrag von SAL » Samstag, 3. Oktober 2009, 00:21

Das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt ist zu der Entscheidung gelangt,
dass Kinobesucher gezielt über den Einsatz von Nachtsichtgeräten informiert werden müssen.


http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,652685,00.html

Benutzeravatar
DooMinator
チタンの拳
Beiträge: 1954
Registriert: Sonntag, 28. August 2005, 11:25
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#208 Beitrag von DooMinator » Mittwoch, 7. Oktober 2009, 11:39

SAL hat geschrieben:Das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt ist zu der Entscheidung gelangt,
dass Kinobesucher gezielt über den Einsatz von Nachtsichtgeräten informiert werden müssen.


http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,652685,00.html
Zu geil.
"Heute können wir nicht im Kino ficken, Schatzi, die machen wieder Jagd auf Raubkopierer"

:mrgreen:
Bild

zero
Beiträge: 165
Registriert: Montag, 15. September 2008, 20:27

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#209 Beitrag von zero » Mittwoch, 7. Oktober 2009, 15:55

Tolle Gerichte die wir da haben. Echte Erfüllungsgehilfen. Die sollten deswegen in Berufung gehen.
Vor allem:
Wer will sich Harry Potter ansehen, wenn es mit Handykamera aufgenommen ist.
Leiden Filmverleihe vieleicht an Paranoia. Ich bin mittlerweile sowieso schon paranoid.
Die Wichser sollen Dreck fressen.
Hab die Schnauze voll von dieser ganzen Entrechtung.
Staatsfeind Nr. 1 und 1984 wird zur Realität.
Man müsste statt CDU und SPD nur Grüne, FDP und Piraten wählen, damit man die Leute endlich mal abstraft die das ganze verursacht haben.

Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2788
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#210 Beitrag von Zombie » Mittwoch, 7. Oktober 2009, 16:18

zero hat geschrieben: Staatsfeind Nr. 1 und 1984 wird zur Realität.
Man müsste statt CDU und SPD nur Grüne, FDP und Piraten wählen, damit man die Leute endlich mal abstraft die das ganze verursacht haben.
Wieder einer der es Kapiert hat :respekt:
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2788
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#211 Beitrag von Zombie » Freitag, 3. Dezember 2010, 13:31

Ich kann es kaum glauben die werden immer bescheuerter :blueeye:
Heute im Media Markt (Leipzig Paunsdorf Center) an der Kasse
"Bitte ihren Personalausweis" :vogel:
Meine Antwort:
"Soll das ein Scherz sein" :mrgreen:
Antwort:
"Nein, wenn ein P18 Titel verkauft würde
würde man jetzt immer den Ausweis verlangen
egal wie Alt man ist"
Meine Antwort:
"Ohne Ausweis würden sie mir jetzt das Game also nicht verkaufen?"
Sie:
"Richtig" :shock:
Ich:
"Da habe ich wirklich meinen Ausweis zeigen müßen!" :kiddie:

Das war noch nicht alles !!!
Jetzt hat die sich doch tatsächlich noch was von meinem Ausweis notiert
Auf meine Frage. Was sie sich jetzt aufgeschrieben habe ?
Kam die Antwort:
"Ihr Geburtsdatum"

Was soll das :aufsmaul:
Und wo soll das noch Enden :suicide:
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

Benutzeravatar
DooMinator
チタンの拳
Beiträge: 1954
Registriert: Sonntag, 28. August 2005, 11:25
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#212 Beitrag von DooMinator » Freitag, 3. Dezember 2010, 13:43

Da du als Uncut-Oldie vermutlich nicht aussiehst wie ein 14-jähriges blutgeiles Splatterkiddie, empfinde ich sowas als Frechheit. Ich hätte den Leuten freundlich erklärt, dass sie gern mein Glied belutschen dürfen, ich hier aber garantiert weder heute noch in Zukunft etwas kaufen werde... :evil:
Bild

Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2788
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#213 Beitrag von Zombie » Freitag, 3. Dezember 2010, 16:44

DooMinator hat geschrieben:Da du als Uncut-Oldie vermutlich nicht aussiehst wie ein 14-jähriges blutgeiles Splatterkiddie, empfinde ich sowas als Frechheit. Ich hätte den Leuten freundlich erklärt, dass sie gern mein Glied belutschen dürfen, ich hier aber garantiert weder heute noch in Zukunft etwas kaufen werde... :evil:
Leider sind die Einkaufsmöglichkeiten für Games nicht gerade üppig in Leipzig :(
Und bei "günstigen" Games greife ich doch schon mal im MM oder Saturn zu :oops:
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

SAL
Boardbitch
Beiträge: 3133
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 14:16

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#214 Beitrag von SAL » Freitag, 3. Dezember 2010, 16:53

Fehler macht man um daraus zu lernen, hast Du etwas gelernt?

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#215 Beitrag von esn » Freitag, 3. Dezember 2010, 18:55

@ zombie: vielleicht hatte sei ja interesse an dir? :mrgreen:
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2788
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#216 Beitrag von Zombie » Freitag, 3. Dezember 2010, 18:58

SAL hat geschrieben:hast Du etwas gelernt?
Das ich MM und Saturn nicht mehr betrete und mich von nun an zu Tode langweile
so lange Frauchen in den Shoppingtempeln unterwegs ist :blueeye:
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

Benutzeravatar
JasonVoorhees
Beiträge: 756
Registriert: Donnerstag, 29. Juni 2006, 21:04
Wohnort: NRW

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#217 Beitrag von JasonVoorhees » Freitag, 3. Dezember 2010, 19:21

Zombie hat geschrieben:
SAL hat geschrieben:hast Du etwas gelernt?
Das ich MM und Saturn nicht mehr betrete und mich von nun an zu Tode langweile
so lange Frauchen in den Shoppingtempeln unterwegs ist :blueeye:
Zum Saturn darfste ja noch. Ich kenne diese Praktik nur vom MM. :mrgreen:
Und bei uns notieren sie beim MM auch nur die letzten 4 Ziffern des Ausweises auf den Kassenzettel, was ich jetzt nicht soooo schlimm finde - im Gegensatz zu der Diskussion, wenn ich mir mal wieder ein "so eine sinnlose Scheiße" nicht verkneifen kann. :roll:
A common mistake that people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
-Douglas Adams

Licorice = Ladder

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2517
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#218 Beitrag von bionixxx » Freitag, 3. Dezember 2010, 20:22

ich hätte mir den geschäftsführer rufen lassen, richtig auf die kacke gehauen und wäre allen so lange auf den sack gegangen bis ich empfunden hätte, das ich ihre torheit gerächt hätte^^... ohne spaß, ich hätte im endeffekt das spiel dahingeknallt. abgesehen davon das ich in sämtlichen elektro-discountern eh nur kaufe, wenn etwas in den einstelligen bereich rutscht. harte frechheit, auf jeden fall (meine personalien gingen die nen dreck an...deren statistiken würde ich mit sicherheit nicht füttern)
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 1774
Registriert: Sonntag, 26. März 2006, 13:18
Wohnort: Jena // Dresdener Exil

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#219 Beitrag von caedez » Freitag, 3. Dezember 2010, 21:28

JasonVoorhees hat geschrieben: Zum Saturn darfste ja noch. Ich kenne diese Praktik nur vom MM. :mrgreen:
Selber Laden ... beide Metro ;)
JasonVoorhees hat geschrieben:Und bei uns notieren sie beim MM auch nur die letzten 4 Ziffern des Ausweises auf den Kassenzettel, was ich jetzt nicht soooo schlimm finde - im Gegensatz zu der Diskussion, wenn ich mir mal wieder ein "so eine sinnlose Scheiße" nicht verkneifen kann. :roll:
Ich finde es schon schlimm. Ich meine, was geht die das an?
Bild
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1937
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#220 Beitrag von RipvanWinkle » Freitag, 3. Dezember 2010, 21:32

Echt eine bedenkliche Aktion - Saturn und Konsorten notieren zwar auch in regelmäßigen Abständen die Postleitzahl des Kunden, angeblich um Kundenstatistiken zu erheben, aber bei der Personr. geht es doch zu weit: Ist mir aber bei meinen eigenen Einkäufen dort (auch bei 18er Medien) bislang nie passiert; siehst Du vielleicht doch jünger aus, als Du bist? :wink:
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
JasonVoorhees
Beiträge: 756
Registriert: Donnerstag, 29. Juni 2006, 21:04
Wohnort: NRW

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#221 Beitrag von JasonVoorhees » Freitag, 3. Dezember 2010, 21:56

caedez hat geschrieben:
JasonVoorhees hat geschrieben: Zum Saturn darfste ja noch. Ich kenne diese Praktik nur vom MM. :mrgreen:
Selber Laden ... beide Metro ;)
Ich vergaß....
caedez hat geschrieben:
JasonVoorhees hat geschrieben:Und bei uns notieren sie beim MM auch nur die letzten 4 Ziffern des Ausweises auf den Kassenzettel, was ich jetzt nicht soooo schlimm finde - im Gegensatz zu der Diskussion, wenn ich mir mal wieder ein "so eine sinnlose Scheiße" nicht verkneifen kann. :roll:
Ich finde es schon schlimm. Ich meine, was geht die das an?
Eine Kassiererin meinte mal das sei, damit man nicht jemandem anhängen kann, etwas an Jugendliche verkauft zu haben. Dämlich, aber solange die Nummer nicht bei denen irgendwo vermerkt wird, sollen die draufkritzeln was sie wollen.
A common mistake that people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
-Douglas Adams

Licorice = Ladder

Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2788
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#222 Beitrag von Zombie » Freitag, 3. Dezember 2010, 22:43

RipvanWinkle hat geschrieben:siehst Du vielleicht doch jünger aus, als Du bist? :wink:
Ja.. :roll: wie 28 und dann geht die das doch auch nichts an :wink:
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#223 Beitrag von esn » Freitag, 3. Dezember 2010, 22:44

verstößt das nicht gegen den datenschutz (zumindest von dem was noch übriggeblieben ist)? mir ist auch nirgends bekannt, das sowas gehandhabt wird bzw. das irgendwo dazu aufgefordert wird, mehr zu tun als auf das geburtsdatum zu schauen....
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
Nerf
Serious Sam
Beiträge: 443
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 08:46
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#224 Beitrag von Nerf » Samstag, 4. Dezember 2010, 10:35

So unsinnig und beschämend es ist, befolgt der MM nur das, was der Gesetzgeber vorgibt: Abgabe von KJ-Titeln gegen Vorlage des Personalausweises.
If I ever meet you
I'll [Control]-[Alt]-[Delete] you

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 1774
Registriert: Sonntag, 26. März 2006, 13:18
Wohnort: Jena // Dresdener Exil

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#225 Beitrag von caedez » Samstag, 4. Dezember 2010, 14:40

Aber nicht "unter Notieren privater Daten vom Personalausweis" :roll:
Bild
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

Algernon
Beiträge: 755
Registriert: Donnerstag, 20. Oktober 2005, 16:39

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#226 Beitrag von Algernon » Samstag, 4. Dezember 2010, 15:29

Als das System im MM damals eingeführt wurde war ich auch erstmal überrascht. Wollte zum damaligen zeitpunkt eine PSN Network Card kaufen, und hatte natürlich keinen Ausweis dabei (Jahrelang nie gebraucht). Hab den MM dann ohne die PSN Card verlassen, weil mir die Plunze an der Kasse das Teil absolut nicht verkaufen wollte. Die Gesetze schreiben es zwar vor, aber Media Markt setzt sie beschissen um. Indizierte Titel zu verkaufen sollte doch absolut kein Problem darstellen. Aber wie Stromberg in seiner unendlichen Weisheit schon sagte --> Herr "Kann" nicht wohnt meistens in der "Will nicht" Straße.

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#227 Beitrag von esn » Samstag, 4. Dezember 2010, 18:01

caedez hat geschrieben:Aber nicht "unter Notieren privater Daten vom Personalausweis" :roll:
genau das meine ich ja...die kassierin schaut nur kurz auf meinen perso und kontrolliert passbild und geburtsdatum, vom notieren von irgendwelchen zahlen des persos habe ich noch nie was gehört und scheint mir nicht rechtens zu sein....
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3113
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#228 Beitrag von PaulBearer » Sonntag, 5. Dezember 2010, 12:40

esn hat geschrieben:genau das meine ich ja...die kassierin schaut nur kurz auf meinen perso und kontrolliert passbild und geburtsdatum, vom notieren von irgendwelchen zahlen des persos habe ich noch nie was gehört und scheint mir nicht rechtens zu sein....
Das wird wohl zur Absicherung gedacht sein, damit sie später bestätigen kann, daß sie einen Ausweis in der Hand hatte... ob das vom Datenschutz her einwandfrei ist (gerade mit den neuen deutschen Personalausweisen, wo man allerhand aus einem Chip auslesen kann), weiß ich nicht. Wenn Leute offensichtlich über 18 sind, ist's sowieso kindisch.
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#229 Beitrag von esn » Montag, 6. Dezember 2010, 00:02

PaulBearer hat geschrieben:
esn hat geschrieben:genau das meine ich ja...die kassierin schaut nur kurz auf meinen perso und kontrolliert passbild und geburtsdatum, vom notieren von irgendwelchen zahlen des persos habe ich noch nie was gehört und scheint mir nicht rechtens zu sein....
Das wird wohl zur Absicherung gedacht sein, damit sie später bestätigen kann, daß sie einen Ausweis in der Hand hatte... ob das vom Datenschutz her einwandfrei ist (gerade mit den neuen deutschen Personalausweisen, wo man allerhand aus einem Chip auslesen kann), weiß ich nicht. Wenn Leute offensichtlich über 18 sind, ist's sowieso kindisch.
also diese absicherung scheint eher eine eigeninitiative von mm zu sein...wenn die das bei mir versuchen, werde ich da wohl eine szene veranstalten, die die schon lange nicht mehr gesehen haben :yes: dann werden die sich wünschen, sie hätten nur auf meinen perso geguckt und nicht mehr! :twisted:
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

SAL
Boardbitch
Beiträge: 3133
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 14:16

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#230 Beitrag von SAL » Montag, 6. Dezember 2010, 06:28

esn hat geschrieben:wenn die das bei mir versuchen, werde ich da wohl eine szene veranstalten, die die schon lange nicht mehr gesehen haben :yes: dann werden die sich wünschen, sie hätten nur auf meinen perso geguckt und nicht mehr! :twisted:
allahu akbar *BOOM*
:?:

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#231 Beitrag von esn » Montag, 6. Dezember 2010, 23:10

SAL hat geschrieben:
esn hat geschrieben:wenn die das bei mir versuchen, werde ich da wohl eine szene veranstalten, die die schon lange nicht mehr gesehen haben :yes: dann werden die sich wünschen, sie hätten nur auf meinen perso geguckt und nicht mehr! :twisted:
allahu akbar *BOOM*
:?:
:respekt:
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
Terence
Beiträge: 592
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 20:37
Wohnort: City of Lost Heaven

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#232 Beitrag von Terence » Mittwoch, 8. Dezember 2010, 01:39

Das erinnert mich dran, dass ich auf die Frage Postleitzahl 3 Antwortmöglichkeiten habe

A) 09111 (macht spass diese PLZ in NRW zu benutzen)
B) Kennen sie die Postleitzahl von (Stadt die mir gerade einfällt einsetzen)
C) Nein...

bei C gab es mal einen tollen Dialog

Sie: Ihr PLZ bitte...
Ich: Nein
Sie: Wie nein?
Ich: Nennen sie mir einen guten Grund warum ich sie ihnen verraten sollte
Sie: Dass ist doch nur für Statische Zwecke, nicht dass sie denken ich will was über sie wissen.
Ich: Achso, dann nicht, würden sie mit mir ausgehen wollen und wissen wollen ob ich aus der selben Stadt wie sie komme dann hätte ich es mir das überlegt, aber so...neee
*Sie gibt mir die Tüte und sag gar nichts*
Ich: Schönen Tag noch
Sie: *schweigen*
Der Ausdruck Troll bezeichnet:
-ein nicht-menschliches Wesen in Mythologie und Literatur, siehe Troll (Mythologie),
-eine Person, die in Diskussionsforen, im Usenet, in Wikis oder per E-Mail andere Teilnehmer provoziert, siehe Troll (Internet)

Die Katze heiligt die Mittel.

Benutzeravatar
Nerf
Serious Sam
Beiträge: 443
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 08:46
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#233 Beitrag von Nerf » Mittwoch, 8. Dezember 2010, 08:12

Ist doch toll, wenn einem solche Kontrollen eine willkommene Gelegenheit bieten, mal wieder richtig den aufmüpfigen Freigeist und Revoluzzer raushängen zu lassen. Steht ihr zuhause so unterm Pantoffel/kriegt ihr auf Arbeit so sehr auf die Mütze, dass ihr euer gekränktes Ego mit solchen Aktionen an der MM-Kasse aufpolieren müsst?
If I ever meet you
I'll [Control]-[Alt]-[Delete] you

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3082
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#234 Beitrag von KT » Mittwoch, 8. Dezember 2010, 11:11

Einfach lächeln, eine falsche PLZ nennen und gut ist. Statistik verfälscht, und die Dame an der Kasse, die null dafür kann, bekommt den Tag nicht versaut, den sie sonst mit nach Hause nehmen und dort an anderen ausleben müsste. Und das alles nur wegen einer PLZ. ;)
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2517
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#235 Beitrag von bionixxx » Mittwoch, 8. Dezember 2010, 20:06

ach, bei der postleitzahl würde ich sogar die richtige angeben, auf das sie ne zweigstelle direkt vor meiner tür bauen (hier gibts 2 elektroläden, davon verkaufen 3 nur haushaltswaren^^)...aber bei ner persokontrolle mit abschreiben von daten, würd ichs nichtmal bis "in ihre hand geben" kommen lassen...wer mich nach nem perso fragt, macht sich eh schon lächerlich...aber auch noch etwas notieren...nüx gibts.
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
Calydon
OGDB Support
Beiträge: 1311
Registriert: Donnerstag, 22. März 2007, 19:56

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#236 Beitrag von Calydon » Mittwoch, 8. Dezember 2010, 22:58

Die arme Wurst an der Kasse anbrüllen und seinen Frust bei einer Szene sondergleichen ablassen ist nicht mein Ding.

Dennoch: Irgendwas notieren geht gar nicht und bei einem offensichtlich erwachsenen Menschen nach dem Ausweis fragen, ist ebenso schwach, während die PLZ-Nachfrage nicht sooo wild ist. Wie schon gesagt, im einfachsten Fall ne PLZ aus der Umgebung und gut ist.
Bild
(Ohne Promos und Downloads!)

Algernon
Beiträge: 755
Registriert: Donnerstag, 20. Oktober 2005, 16:39

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#237 Beitrag von Algernon » Mittwoch, 8. Dezember 2010, 23:37

Ich glaube notieren würden denen bei mir nicht viel bringen, mein Personalausweis ist seit über 6 Jahren abgelaufen und weder von der Adresse noch vom bild her aktuell. Ging bisher aber problemlos durch alle Kontrollen.

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#238 Beitrag von esn » Donnerstag, 9. Dezember 2010, 01:42

Algernon hat geschrieben:Ich glaube notieren würden denen bei mir nicht viel bringen, mein Personalausweis ist seit über 6 Jahren abgelaufen und weder von der Adresse noch vom bild her aktuell. Ging bisher aber problemlos durch alle Kontrollen.
ist das nicht eine ordnungswidrigkeit, die mit einer geldbuße bestraft werden kann? ich kennen jemanden, der wegen abgelaufenem perso bei einer polizeikontrolle bußgeld zahlen musste....
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
3beiniger Lung
Beiträge: 466
Registriert: Donnerstag, 5. Juli 2007, 21:17
Wohnort: Pandora

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#239 Beitrag von 3beiniger Lung » Donnerstag, 9. Dezember 2010, 09:24

esn hat geschrieben:
Algernon hat geschrieben:Ich glaube notieren würden denen bei mir nicht viel bringen, mein Personalausweis ist seit über 6 Jahren abgelaufen und weder von der Adresse noch vom bild her aktuell. Ging bisher aber problemlos durch alle Kontrollen.
ist das nicht eine ordnungswidrigkeit, die mit einer geldbuße bestraft werden kann? ich kennen jemanden, der wegen abgelaufenem perso bei einer polizeikontrolle bußgeld zahlen musste....
Kommt drauf an, ob du dich irgendwie anders ausweisen kannst. Ein gültiger Reisepass z.B. erfüllt den Zweck...
Falls der auch abgelaufen ist, ist das eine Ordnungswidrigkeit.
§ 17 (1) OWiG
Die Geldbuße beträgt mindestens fünf Euro und, wenn das Gesetz nichts anderes bestimmt, höchstens eintausend Euro.

(2) Droht das Gesetz für vorsätzliches und fahrlässiges Handeln Geldbuße an, ohne im Höchstmaß zu unterscheiden, so kann fahrlässiges Handeln im Höchstmaß nur mit der Hälfte des angedrohten Höchstbetrages der Geldbuße geahndet werden.

(3) Grundlage für die Zumessung der Geldbuße sind die Bedeutung der Ordnungswidrigkeit und der Vorwurf, der den Täter trifft. Auch die wirtschaftlichen Verhältnisse des Täters kommen in Betracht; bei geringfügigen Ordnungswidrigkeiten bleiben sie jedoch in der Regel unberücksichtigt.

(4) Die Geldbuße soll den wirtschaftlichen Vorteil, den der Täter aus der Ordnungswidrigkeit gezogen hat, übersteigen. Reicht das gesetzliche Höchstmaß hierzu nicht aus, so kann es überschritten werden.
Bild
Xbox LIVE/PSN: sHirovv

Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2788
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#240 Beitrag von Zombie » Montag, 16. Mai 2011, 15:34

Bereitet McDonald's die totale Überwachung vor :shock:
Bald Weltweit nur noch elektronisches Bezahlen möglich :blueeye:
Wenn ich nicht mehr Bar bezahlen kann
betrete ich den Laden nicht mehr :aufsmaul:
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

SAL
Boardbitch
Beiträge: 3133
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 14:16

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#241 Beitrag von SAL » Montag, 16. Mai 2011, 15:48

Und das der Touchscreen dann von Bakterien & Co wimmelt ist ja egal.
Und die Touchscreens bedeuten ja auch mehr Arbeitslose, aber die Preise bleiben gleich.
Verdammte Arschficker!

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3113
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#242 Beitrag von PaulBearer » Montag, 16. Mai 2011, 19:21

Zombie hat geschrieben:Bald Weltweit nur noch elektronisches Bezahlen möglich :blueeye:
"Das Bestellen von Essen hat sich in den letzten 30 oder 40 Jahren nicht verändert", sagte Easterbrook.
Vielleicht ein Hinweis darauf, daß es gut funktioniert und nicht geändert werden muß?

Vielleicht kann man auch die Mindestlohnempfänger in der Küche gleich durch Roboter ersetzen... :blueeye:
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 1774
Registriert: Sonntag, 26. März 2006, 13:18
Wohnort: Jena // Dresdener Exil

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#243 Beitrag von caedez » Montag, 16. Mai 2011, 20:15

Ich seh schon jetzt, wie die Zielgruppe der Jugendlichen, Parkplatz-Party-Gänger und Brummifahrer wegfällt.
Aber nun gut, wer es braucht ... war da eh schon ewig nicht mehr.
Bild
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#244 Beitrag von esn » Dienstag, 17. Mai 2011, 02:15

da steht nirgends, dass man künftig nicht weiter bar zahlen kann....
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2788
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#245 Beitrag von Zombie » Dienstag, 17. Mai 2011, 14:04

esn hat geschrieben:da steht nirgends, dass man künftig nicht weiter bar zahlen kann....
"An den Touchscreenterminals können Kunden ihr Essen auswählen und mit EC- oder Kreditkarte bezahlen. Das Terminal druckt einen Coupon mit einer Nummer aus, mit der das Essen an einem separaten Schalter abgeholt werden kann."

Es wird keine "normalen" Schalter mehr geben.Und beim Bestellen an den Touchscreenterminals kann man nur mit EC- oder Kreditkarte zahlen :motz:
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

CW6
Feuerteufel
Beiträge: 645
Registriert: Donnerstag, 24. Februar 2011, 17:20

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#246 Beitrag von CW6 » Dienstag, 17. Mai 2011, 14:23

Zombie hat geschrieben:Es wird keine "normalen" Schalter mehr geben.Und beim Bestellen an den Touchscreenterminals kann man nur mit EC- oder Kreditkarte zahlen :motz:
Das steht da so nicht. Ich denke eher, dass das als zusätzliche Alternative gedacht ist.

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#247 Beitrag von esn » Mittwoch, 18. Mai 2011, 23:36

Zombie hat geschrieben:
esn hat geschrieben:da steht nirgends, dass man künftig nicht weiter bar zahlen kann....
"An den Touchscreenterminals können Kunden ihr Essen auswählen und mit EC- oder Kreditkarte bezahlen. Das Terminal druckt einen Coupon mit einer Nummer aus, mit der das Essen an einem separaten Schalter abgeholt werden kann."

Es wird keine "normalen" Schalter mehr geben.Und beim Bestellen an den Touchscreenterminals kann man nur mit EC- oder Kreditkarte zahlen :motz:
wo bitte schön stehen wörter wie "nur" oder "nur noch" drin??? es geht nicht eindeutig hervor, dass ec- und kreditkarte die einzig noch möglichen bezahloptionen sein werden.
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2517
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#248 Beitrag von bionixxx » Donnerstag, 19. Mai 2011, 06:28

ab wieviel jahren bekommt man ne EC karte mittlerweile?...vielleicht ist es zumindest gut, das kinder sich nicht schon in jüngsten jahren moppelig futtern^^...

mal im ernst...und wenn sie bei mäc dreck nurnoch "seelenzahlung" oder "blutopfer" als wärung nehmen würden. ich geh da einmal pro dekade rein...vor allem stelle ich mir das chaos am drive-in als unterhaltsam vor....zu kurze arme, karte fallen lassen, pin vergessen,...die staus werden sich quer durch die innenstädte ziehen :twisted:
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1937
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#249 Beitrag von RipvanWinkle » Freitag, 20. Mai 2011, 13:23

Und wenn schon - zum einen betrete ich schon seit Jahren keinen FastFood-Laden mehr (Egozentriker-Argument, okay), zum anderen kann ich mittlerweile meine bestellte Pizza auch schon per Bankeinzug bezahlen, so dass der Bote sie mir nur noch unter der Tür durchschieben muss, und keiner regt sich auf. :roll:
- Man sollte nun wirklich nicht jede elektronische Bequemlichkeitsneuerung gleich als weiteren Schritt in Richtung vergletscherte Dystopie-Gesellschaft beheulen.
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
DooMinator
チタンの拳
Beiträge: 1954
Registriert: Sonntag, 28. August 2005, 11:25
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: STASI 2.0 [Überwachungsstaat inside]

#250 Beitrag von DooMinator » Freitag, 20. Mai 2011, 18:36

Ich oute mich einfach mal als Fastfood-Liebhaber.
Ich erinner mich noch an die Zeit, als wir hier noch den alten Franchisenehmer im McDoof hatten (warum zur Hölle hat Jena 2 MD, aber kein BK? :motz: ): da konnte man gar nicht mit Karte zahlen, das hat mich echt angekotzt. Ich schlepp nicht immer Bargeld mit mir rum, ich bezahl sehr gern mit Karte (hey, wir sind nicht mehr direkt nach dem Krieg, und ob McDoof nun speichert, wie oft ich dahin geh, ist mir ziemlich schnuppe... Datenschützer sehen nun mal in jeder Blume den Teufel...). Daher kommt mir das sehr gelegen und stört mich an sich gar nicht.
ABER:
Gerade in Jena sind viele der Bedienenden Studenten, die sich etwas dazu verdienen. Das diese Arbeitsplätze wegfallen ist aus MD-Sicht verständlich (ist anderswo auch so, Stichwort Autoindustrie), aber nicht schön.
Fakt ist aber: der Arbeitsmarkt ändert sich, und das wird er auch weiter tun. Z.B. auch wegen den Transportkosten: ich bin mir sicher, dass es in nicht all zu weiter Zukunft wieder billiger sein wird, Spargel in Deutschland anzubauen als ihn aus Peru zu importieren.
Die Welt ist nichts statisches, wo alles immer gleich bleibt. Es gibt ständig Veränderungen. Und wer da nicht (zumindest in gewissem Maße, man muss auch nicht jede Flöte blasen) mitgehen kann oder will, der wird über kurz oder lang nicht klar kommen.
Bild

Antworten