Originalentwicklung, Portierung, Emulation

Hier kommen ausschließlich Hinweise auf Korrekturen und Ergänzungen von bestehenden OGDB-Einträgen rein. Aussagekräftige Themen-Bezeichnungen und Links auf entsprechende Einträge in den Themen selber sind ausdrücklich erwünscht.

Moderator: OGDB Tech

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Notarzt
OGDB Administrator
Beiträge: 1570
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Kontaktdaten:

Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#1 Beitrag von Notarzt » Dienstag, 27. Dezember 2005, 20:37

Männer, welche Daytona Automatenversion ist 2001 von Amusement Vision für den Dreamcast umgesetzt worden !?

Das US Original heißt "Daytona USA", die EU Fassung, die hier gerade vor mir liegt "Daytona USA 2001". Das in der OGDB eingetragene Daytona 2, gibt's davon ne Heimversion, oder ist das die DC Fassung ?

MfG

Benutzeravatar
Notarzt
OGDB Administrator
Beiträge: 1570
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Kontaktdaten:

Fragen zu Pariah

#2 Beitrag von Notarzt » Mittwoch, 25. Juli 2007, 18:37

Ein paar Dinge zu Pariah, da ich bei dem Spiel selbst nicht ganz durchblicke:

1. War das ne Multiplattformentwicklung !? Soweit ich weiß, ist das zunächst exklusiv für die XBox entwickelt worden, der PC Port war nachher quasi nur ein Abfallprodukt. Zudem fehlt dem PC Port (mal wieder) der gelungene Coop Modus.

2. Wieso ist da ne PS2 Version eingetragen ? Ich hab da noch nie was von gehört oder gelesen. Laut IGN war sie wohl mal angedacht, ist aber effektiv nie erschienen. Das hätte mich auch gewundert, die PS2 ist in Sache Leistung kein System für das Spiel.

3. Laut IGN.com war mal ein Nachfolger angedacht, der zu Gunsten von Warpath eingestellt wurde. IGN hat sonst keine weiteren Infos, im Netz habe ich auf Anhieb nichts brauchbares gefunden. Ich hab den Titel mal eingetragen, wer mehr weiß bitte ergänzen.

MfG

Benutzeravatar
DooMinator
チタンの拳
Beiträge: 1954
Registriert: Sonntag, 28. August 2005, 11:25
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Pariah

#3 Beitrag von DooMinator » Mittwoch, 25. Juli 2007, 19:09

Notarzt hat geschrieben:2. Wieso ist da ne PS2 Version eingetragen ? Ich hab da noch nie was von gehört oder gelesen. Laut IGN war sie wohl mal angedacht, ist aber effektiv nie erschienen. Das hätte mich auch gewundert, die PS2 ist in Sache Leistung kein System für das Spiel.
Ich hab auf die Schnelle das
gefunden, bei System steht da auch die PS² mit da...
Eingetragen hat das nen neuer User, ich hab nur die Lücken in seiner Eintragung etwas gefüllt...

BTW: Die Wiki listet das Game als PC/XBox only... Allerdings steht dort auch, die unzensierte Version sei indiziert... :roll: Wiki halt...

*edit*

Die offizielle Seite von Digital Extremes sagt:
Pariah® - Xbox®/PC

Die PS²-Fassung hat es also offensichtlich nie gegeben, zumindest nicht im Verkauf...
Bild

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3079
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von KT » Mittwoch, 25. Juli 2007, 19:19

Ist laut mehreren Quellen entwickelt worden (von Pseudo Interactive), aber doch nicht erschienen.
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
zombie-flesheater
Beiträge: 2724
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Wohnort: Neo Kobe

#5 Beitrag von zombie-flesheater » Mittwoch, 25. Juli 2007, 21:13

KT hat geschrieben:Ist laut mehreren Quellen entwickelt worden (von Pseudo Interactive), aber doch nicht erschienen.
Also das Resident Evil 1.5 der Pariahs :lol:

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3079
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von KT » Mittwoch, 25. Juli 2007, 22:33

Nur das es keinen Schwanz interessiert im Gegensatz zu RE1.5. :D
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
toxicTom
Big Daddy
Beiträge: 448
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Frontier - Elite2

#7 Beitrag von toxicTom » Montag, 7. April 2008, 15:37

http://www.onlinegamesdatenbank.de/inde ... tleid=5616" onclick="window.open(this.href);return false;

Ich habe die PC-Version unter "Verfügbare/geplante Systeme" noch einmal neu eingetragen, da ich die falsche Version von Early (Originalentwicklung statt Portierung) nicht bearbeiten/löschen konnte. Was mache ich da falsch? Ich komme nur die Einträge angezeigt, welche ich selbst angelegt habe. Andere korrigieren geht nicht...
... and me without a spoon.

Benutzeravatar
toxicTom
Big Daddy
Beiträge: 448
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Frontier - Elite2

#8 Beitrag von toxicTom » Donnerstag, 10. April 2008, 10:34

*Schieb*

Nochmal: Bitte die 1993er angebliche Originalentwicklung PC 3.5" Diskettenversion unter Verfügbare Systeme löschen - die ist falsch. Ich habe anscheinend nicht die nötigen Rechte, die zu bearbeiten.
... and me without a spoon.

Benutzeravatar
cybdmn
BiR Admin
Beiträge: 2325
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 21:27

Re: Frontier - Elite2

#9 Beitrag von cybdmn » Donnerstag, 10. April 2008, 10:51

Done.
Bild

Benutzeravatar
toxicTom
Big Daddy
Beiträge: 448
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Frontier - Elite2

#10 Beitrag von toxicTom » Donnerstag, 10. April 2008, 11:12

cybdmn hat geschrieben:Done.
Danke und closed.
... and me without a spoon.

Tommy
Beiträge: 73
Registriert: Montag, 24. März 2008, 18:27
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

NHL Hockey

#11 Beitrag von Tommy » Montag, 4. August 2008, 20:45

NHL Hockey ist 1991 für den Sega MegaDrive erschienen. 1993 kam das Spiel unter gleichnamigen Namen für den PC raus, wobei der Umfang erweitert wurde.

Nun stellt sich die Frage, ob das als Portierung einzutragen ist (wobei ich mich wundere, daß das noch niemand getätigt hat) oder als komplett neuer Titel ? Eine PC-Version konnte ich in der Datenbank jedenfalls nicht entdecken.
Bild

Benutzeravatar
cybdmn
BiR Admin
Beiträge: 2325
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 21:27

Re: NHL Hockey

#12 Beitrag von cybdmn » Montag, 4. August 2008, 21:51

Wenn es tatsächlich das gleiche Spiel ist, ist das als Portierung einzutragen, und wegen dem erweiterten Umfang gehört eben auch die Option "Erweitert" auf JA gestellt. ;-)
Bild

Tommy
Beiträge: 73
Registriert: Montag, 24. März 2008, 18:27
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: NHL Hockey

#13 Beitrag von Tommy » Montag, 4. August 2008, 22:08

Nun, ob das Gameplay absolut das gleiche ist kann ich nicht beurteilen, zumindest der englische Wikipedia-Artikel listet jedoch unter den Plattformen sowohl den MegaDrive als auch den PC auf, so daß ich den Eintrag dann wie vorgeschlagen tätigen werde, Danke !
Bild

Benutzeravatar
Sven
OGDB Administrator
Beiträge: 580
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 23:31

Re: NHL Hockey

#14 Beitrag von Sven » Montag, 4. August 2008, 23:32

Japp, das Spiel ist für beide Plattformen erschienen und das Release im Jahre 1993 eine Budgetauflage davon AFAIK! :)

Im Übrigen geht aber auch gar nichts über NHL Hockey '93 - ein ungeschlagenes Meisterwerk! ;)

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3905
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Left 4 Dead / PS3-Portierung

#15 Beitrag von LiquidSnakE » Dienstag, 5. August 2008, 18:04

EA hat Anfang dieser Woche das vom Official PlayStation Magazine in die Welt gesetzte Gerücht, es würde an einer PS3-Portierung von Left 4 Dead gearbeitet werden, offiziell dementiert.

Ich bitte um die Löschung des Systems, da ich es leider nicht selbst tun kann (warum eigentlich nicht? Wenn ich neue Systeme eintragen und bereits eingetragene modifizieren kann wäre es nur logisch, dass ich auch überschüssige entfernen kann).
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 1774
Registriert: Sonntag, 26. März 2006, 13:18
Wohnort: Jena // Dresdener Exil

Re: Left 4 Dead / PS3-Portierung

#16 Beitrag von caedez » Dienstag, 5. August 2008, 19:54

Wieso weigert sich Valve für PS3 zu entwickeln??
Bild
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3905
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Left 4 Dead / PS3-Portierung

#17 Beitrag von LiquidSnakE » Dienstag, 5. August 2008, 20:05

Keine Ahnung. Von allen aktuellen Konsolen meidet Valve nur die PS3. Für die Wii würde Valve gerne entwickeln, ließ man Ende 2007 verlauten, doch die Hardware sei einfach zu schwach...
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2104
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: Left 4 Dead / PS3-Portierung

#18 Beitrag von esn » Dienstag, 5. August 2008, 22:54

caedez hat geschrieben:Wieso weigert sich Valve für PS3 zu entwickeln??
also der fette gabe meinte jedenfalls, dass die programmierung für die ps 3 für sie zu schwierig sei, sprich: die sind zu faul!
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 1774
Registriert: Sonntag, 26. März 2006, 13:18
Wohnort: Jena // Dresdener Exil

Re: Left 4 Dead / PS3-Portierung

#19 Beitrag von caedez » Dienstag, 5. August 2008, 23:46

Da merkt man, wie schnell man satt werden kann :roll:
Bild
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

Benutzeravatar
Sven
OGDB Administrator
Beiträge: 580
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 23:31

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#20 Beitrag von Sven » Sonntag, 24. August 2008, 15:43

Thema "SEGA Ages 2500 Series": Eine in Japan veröffentlichte Serie für die PS2, die aus Remakes alter Schlager wie "Golden Axe", "Outrun" oder auch "Fantasy Zone" besteht.

KT und Co. haben drei der Teile bereits als eigenständige Titel eingetragen, IMHO sind das allerdings ganz klar Remakes, die hauptsächlich technisch etwas verschlimmbessert worden sind, also klare Portierungen.

Hat jemand etwas dagegen, wenn ich da mal ein wenig umdisponiere? :)

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3079
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#21 Beitrag von KT » Sonntag, 24. August 2008, 15:49

Mooment. Remakes sind keine Portierungen. Zumal hier sowieso der Fall vorliegt, dass von 2D auf 3D gewechselt wurde, das sind Neuentwicklungen.
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
Sven
OGDB Administrator
Beiträge: 580
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 23:31

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#22 Beitrag von Sven » Sonntag, 24. August 2008, 16:46

KT hat geschrieben:Zumal hier sowieso der Fall vorliegt, dass von 2D auf 3D gewechselt wurde, das sind Neuentwicklungen.
Jein. :?

Es wurden Sprites gegen Polygone getauscht - dadurch spielen sich die Dinger aber nicht wirklich anders als ihre Originale... das Spielprinzip ist schlicht das Gleiche! Ob sich bei Columns die Klunker nun dreidimensional animiert ein wenig bewegen, tut nichts zur Sache - reine Schönheits-OP, mehr (leider) nicht. Outrun ist exakt in 3D nachgebaut worden, aber immer noch dasselbe Spiel, Bonanza Bros. dito, Golden Axe ebenso...

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3079
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#23 Beitrag von KT » Sonntag, 24. August 2008, 16:56

OK, es sind aber definitiv neue Titel im Sinne der OGDB, das wollte ich damit sagen.
Obwohl wir das auch nicht immer genau nehmen. Aber wenn du es jetzt schon anzufassen bereit bist...
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
Notarzt
OGDB Administrator
Beiträge: 1570
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Kontaktdaten:

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#24 Beitrag von Notarzt » Sonntag, 24. August 2008, 20:47

Ähm, wieso sind denn die SEGA Ages Titel in diesen Classic-Compilations!? Ich dachte, dass sind alles Original MD-Emulationen :o

MfG

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3079
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#25 Beitrag von KT » Sonntag, 24. August 2008, 22:28

Es gibt solche und solche. Kommt jetzt auf die Compilation an.
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
Sven
OGDB Administrator
Beiträge: 580
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 23:31

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#26 Beitrag von Sven » Montag, 25. August 2008, 03:19

Notarzt hat geschrieben:Ähm, wieso sind denn die SEGA Ages Titel in diesen Classic-Compilations!? Ich dachte, dass sind alles Original MD-Emulationen :o
Nö. :)

Die "SEGA Classics Collection" ist nichts anderes als ein paar zusammengeschnürte Folgen der "SEGA Ages Series" für den westlichen Markt, alle anderen Compilations dagegen sind Emulationen.

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3905
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#27 Beitrag von LiquidSnakE » Freitag, 12. September 2008, 15:45

http://www.onlinegamesdatenbank.de/inde ... titleid=58" onclick="window.open(this.href);return false;

Ich bitte um die Entfernung des Systems 'PC - DVD-ROM'. Ich unterlag bei der Zuführung einem Irrtum - auf Amazon.de ist die Green Pepper-Neuauflage als DVD-Rom definiert worden, auch auf dem (falschen) Covershot stand 'PC DVD'...
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Sven
OGDB Administrator
Beiträge: 580
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 23:31

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#28 Beitrag von Sven » Freitag, 12. September 2008, 17:30

gelöscht...

Benutzeravatar
toxicTom
Big Daddy
Beiträge: 448
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#29 Beitrag von toxicTom » Mittwoch, 24. September 2008, 11:24

Bitte "Multisystem" unter http://www.onlinegamesdatenbank.de/inde ... tleid=2195" onclick="window.open(this.href);return false; entfernen.
... and me without a spoon.

Benutzeravatar
Sven
OGDB Administrator
Beiträge: 580
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 23:31

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#30 Beitrag von Sven » Mittwoch, 24. September 2008, 14:18

toxicTom hat geschrieben:Bitte "Multisystem" unter http://www.onlinegamesdatenbank.de/inde ... tleid=2195" onclick="window.open(this.href);return false; entfernen.
Geschehen! :)

Benutzeravatar
cybdmn
BiR Admin
Beiträge: 2325
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 21:27

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#31 Beitrag von cybdmn » Donnerstag, 13. November 2008, 11:48

Ich habe soeben bei Call of Duty: World at War etwas aufgeräumt.

Ergebnis ist, dass ich aus Call of Duty: World at War - Final Fronts einen eigenständigen Titel gemacht habe, da laut Angaben von Activision, das Spiel aus eigenständigen, direkt für die PS2 entwickelten Missionen besteht, die vermutlich eher aus Marketingtechnischen Gründen unter World at War läuft.
Developed exclusively for the PlayStation 2 computer entertainment system, this game offers a companion experience to Call of Duty: World at War, featuring its own unique set of missions, engagements and challenges that are set within the Pacific and European campaigns through many of the pivotal battles that led to the end of the world’s greatest war.
http://www.onlinegamesdatenbank.de/inde ... leid=12252" onclick="window.open(this.href);return false;

Folglich habe ich die unter Call of Duty: World at War eingetragene PS2 Fassung gelöscht, und wäre nun dankbar, wenn die PS2 als System dort gelöscht wird.
Bild

Benutzeravatar
cenobite
OGDB Support
Beiträge: 420
Registriert: Mittwoch, 15. Februar 2006, 22:57
Wohnort: phobos
Kontaktdaten:

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#32 Beitrag von cenobite » Donnerstag, 13. November 2008, 12:24

Hm, an und für sich ist das natürlich richtig und ich denke auch, dass ein eigener Eintrag für die PS2-Version angemessen ist.
Allerdings kommen mir in diesem Zusammenhang eine Menge Titel in den Sinn, bei denen dann ebenso verfahren werden müsste.

z.B. Beavis & Butt-Head: Auf allen drei eingetragenen Systemen ist es jeweils ein komplett anderes Spiel, mit anderer Story, anderem Spielprinzip und von anderen Entwicklern.
Lediglich der Titel ist bei allen drei Spielen der gleiche - vermutlich auch aus Marketinggründen.

Das Gleiche bei Disney's Aladdin. Hier sind auch die Spiele für Master System, Mega Drive und Super NES jeweils eigenständige Entwicklungen von jeweils anderen Firmen und nur der Titel ist gleich.

Oder die MegaDrive-Version von Duke Nukem 3D: Komplett andere Level, andere Engine, andere Entwickler - quasi das gleiche „Problem“ wie jetzt bei World at War.

Oder die GameBoy-Version von Alien 3: Ebenfalls komplett anderes Spiel, andere Story, andere Engine / anderes Genre und anderer Entwickler.

Was ich damit sagen will: Wenn man die PS2-Version von „World at War“ als eigenständiges Spiel ansieht, da es sich signifikant von den anderen Versionen unterscheidet, dann müsste man mit oben genannten Spielen eigentlich genauso verfahren, da hier die selben Vorraussetzungen gegeben sind. Dies hätte allerdings zur Folge, dass mehrere Spiele mit dem gleichen Titel in der OGDb stünden :|


ceno
Bild
–—> Geschichten, die das Leben schrob: Neulich im REWE <—–

Benutzeravatar
cybdmn
BiR Admin
Beiträge: 2325
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 21:27

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#33 Beitrag von cybdmn » Donnerstag, 13. November 2008, 12:35

cenobite hat geschrieben: Was ich damit sagen will: Wenn man die PS2-Version von „World at War“ als eigenständiges Spiel ansieht, da es sich signifikant von den anderen Versionen unterscheidet, dann müsste man mit oben genannten Spielen eigentlich genauso verfahren, da hier die selben Vorraussetzungen gegeben sind. Dies hätte allerdings zur Folge, dass mehrere Spiele mit dem gleichen Titel in der OGDb stünden :|


ceno
Absolut richtig. Ich denke, dass Konstantin die Datenbank so designt hat, dass mehrere Spiele mit dem selben Titel kein Problem sein sollten.
Bild

Benutzeravatar
Colditz
Beiträge: 337
Registriert: Donnerstag, 15. Februar 2007, 16:48
Wohnort: Straubing
Kontaktdaten:

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#34 Beitrag von Colditz » Donnerstag, 13. November 2008, 12:45

Mal abgesehen davon das du jetzt Final Fronts nur wegen dem Namen von CODWAW getrennt hast - eigene Missionen, einzigartig bla bla bla hin oder her - glaubst du das die Wii Version oder erst recht die DS Version eine direkte Portierung der Xbox360 Entwicklung ist? Die Missionen sind auch hier nicht komplett identisch, noch grafisch gleichwertig. Gerade DS Version fällt völlig aus dem Rahmen. Abgesehen vom fehlenden Mehrspieler... etc etc etc

Wo willst du die Grenze ziehen? Am Namen? Das ist das einzige wo man jetzt den Unterschied sieht...
Bild Bild

Benutzeravatar
cenobite
OGDB Support
Beiträge: 420
Registriert: Mittwoch, 15. Februar 2006, 22:57
Wohnort: phobos
Kontaktdaten:

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#35 Beitrag von cenobite » Donnerstag, 13. November 2008, 12:49

cybdmn hat geschrieben:
cenobite hat geschrieben: Was ich damit sagen will: Wenn man die PS2-Version von „World at War“ als eigenständiges Spiel ansieht, da es sich signifikant von den anderen Versionen unterscheidet, dann müsste man mit oben genannten Spielen eigentlich genauso verfahren, da hier die selben Vorraussetzungen gegeben sind. Dies hätte allerdings zur Folge, dass mehrere Spiele mit dem gleichen Titel in der OGDb stünden :|


ceno
Absolut richtig. Ich denke, dass Konstantin die Datenbank so designt hat, dass mehrere Spiele mit dem selben Titel kein Problem sein sollten.
Das es technisch möglich ist, ist mir schon klar.
Ich meinte eher, dass es der Übersichtlichkeit abträglich wäre, wenn die Suche nach einem Spiel "XYZ" so aussehen würde:
  • XYZ (2009)
    XYZ (2009)
    XYZ (2009)
    XYZ (2009)
(da halt alle vier Spiele den gleichen Namen haben und im gleichen Jahr erschienen sind)


ceno
Bild
–—> Geschichten, die das Leben schrob: Neulich im REWE <—–

Benutzeravatar
cybdmn
BiR Admin
Beiträge: 2325
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 21:27

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#36 Beitrag von cybdmn » Donnerstag, 13. November 2008, 13:21

Colditz hat geschrieben:Mal abgesehen davon das du jetzt Final Fronts nur wegen dem Namen von CODWAW getrennt hast ...
Das habe ich nicht. Lies meinen Beitrag noch einmal, dort habe ich durch das Zitat des Infotextes von Acticvision Final Fronts als Grund genannt, und den Titel abgetrennt.
Colditz hat geschrieben:- eigene Missionen, einzigartig bla bla bla hin oder her - glaubst du das die Wii Version oder erst recht die DS Version eine direkte Portierung der Xbox360 Entwicklung ist? Die Missionen sind auch hier nicht komplett identisch, noch grafisch gleichwertig. Gerade DS Version fällt völlig aus dem Rahmen. Abgesehen vom fehlenden Mehrspieler... etc etc etc
In dem Fall ist eben auch die DS Version ein neuer Titel. Das ist gut, wenn du das schon selbst siehst.
Genau das ist nämlich der Grund, weshalb ich dagegen bin, Titel lange vor ihrem Release einzutragen. Hinterher hat man meistens noch Einiges aufzuräumen.
Beispiel: Das neue Wolfenstein ist noch gar nicht raus, und ich habe den Titel schon 2 mal angepasst, weil dort Firmen mit dem Titel verknüpft waren, die damit gar nichts zu tun haben.
Colditz hat geschrieben:Wo willst du die Grenze ziehen? Am Namen? Das ist das einzige wo man jetzt den Unterschied sieht...
Der Name ist eben nicht entscheidend. Wird ein Titel, auch mit gleichem Namen, komplett neu entwickelt ist es eben ein "anderer" Titel.
Darum sind Doom für den Saturn und die PSX eben keine Versionen von Doom, sondern Compilations. Streng genommen, dürfte nicht einmal Final Doom für die PSX als Version von Final Doom eingetragen sein, immerhin enthält es sowohl Maps von Final Doom, als auch von den Master Levels für Doom II.
Oder um es näher an dem aktuellen Fall zu bringen, laut deiner Interpretation, wäre Doom64 eben nur eine Version von Doom, bzw. Doom II. Und das ist er eben nicht.
cenobite hat geschrieben: Das es technisch möglich ist, ist mir schon klar.
Ich meinte eher, dass es der Übersichtlichkeit abträglich wäre, wenn die Suche nach einem Spiel "XYZ" so aussehen würde:
  • XYZ (2009)
    XYZ (2009)
    XYZ (2009)
    XYZ (2009)
(da halt alle vier Spiele den gleichen Namen haben und im gleichen Jahr erschienen sind)


ceno
Den Fall gibt es sogar schon:

http://www.onlinegamesdatenbank.de/inde ... or&how=AND" onclick="window.open(this.href);return false;
Bild

Benutzeravatar
DooMinator
チタンの拳
Beiträge: 1954
Registriert: Sonntag, 28. August 2005, 11:25
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#37 Beitrag von DooMinator » Donnerstag, 13. November 2008, 20:07

Ich verweise mal auf diesen Thread, in dem es IMHO um genau das Thema geht.
Bild

Benutzeravatar
cenobite
OGDB Support
Beiträge: 420
Registriert: Mittwoch, 15. Februar 2006, 22:57
Wohnort: phobos
Kontaktdaten:

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#38 Beitrag von cenobite » Freitag, 14. November 2008, 11:39

Zu 'nem richtigen Ergebnis ist man in dem anderen Thread aber auch nicht gekommen.
Außer vielleicht das hier:
Grundsätzlich gilt, würde ich mal sagen:

Solange die Genres in der Titelübersicht passen, kann man auch Sachen mit abweichenden Levels in einem Titel zusammenhalten.
Demnach müsste die PS2-Version von „World at War“ wieder zurück zu den anderen.
Bei Spielen wie „Beavis & Butt-Head“ (SNES/GG/MD) oder „Turok 2: Seeds of Evil“
(N64/GB) müsste man aber differenzieren, da sich hier auch die Genres unterscheiden..

„Turok 2: Seeds of Evil“ auf dem GameBoy z.B. ist kein Ego-Shooter, stammt von
einer anderen Firma und zudem noch aus einem anderen Land (Spanien) als das N64-
Spiel des selben Titels und einen Multiplayer-Modus gibt's auch nicht..


ceno
Bild
–—> Geschichten, die das Leben schrob: Neulich im REWE <—–

Benutzeravatar
cybdmn
BiR Admin
Beiträge: 2325
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 21:27

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#39 Beitrag von cybdmn » Freitag, 14. November 2008, 12:06

DooMinator hat geschrieben:Ich verweise mal auf diesen Thread, in dem es IMHO um genau das Thema geht.
Der Thread scheint mir allerdings mittlerweile überholt, denn wir verfahren schon seit langer Zeit anders.

Um es mal klarer zu machen, wieder mein Beispiel Doom. Verfahren wir wie in diesem Thread, müssten Doom für PSX und Saturn wieder als (erweiterte) Versionen von Doom eingetragen werden, möglicherweise sogar noch als erweiterte Version von Doom II. Final Doom für die PSX müsste sowohl unter Final Doom, als auch unter Master Levels for Doom II eingetragen werden.
Und Doom64 müsste unter Doom II landen, da das (mittlerweile) erwiesenermassen keine komplette Neuentwicklung war, sondern grundsätzlich auf dem Quellcode von Doom II basiert.


Ich verstehe jetzt auch generell nicht worum es geht. Geht es um die Punkte? Bitteschön, ich lösche euch den Mist auch wieder, dann könnt ihr es eintragen und die Punkte kassieren, auf die lege ich keinen Wert.
Bild

Benutzeravatar
DooMinator
チタンの拳
Beiträge: 1954
Registriert: Sonntag, 28. August 2005, 11:25
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#40 Beitrag von DooMinator » Freitag, 14. November 2008, 12:22

cybdmn hat geschrieben:Ich verstehe jetzt auch generell nicht worum es geht. Geht es um die Punkte? Bitteschön, ich lösche euch den Mist auch wieder, dann könnt ihr es eintragen und die Punkte kassieren, auf die lege ich keinen Wert.
Mir ist das ehrlich gesagt auch ziemlich schnuppe - ich wollt nur darauf hinweisen, dass es schonmal nen Thema dazu gab :)

Mir wäre nur wichtig, dass man zu nem Ergebniss kommt. Ich hab auch kein Problem damit, wenn jemand kommt und sagt "So wird's gemacht, Ende Gelände!". Aber wenn die eine Hälfte so und die andere so einträgt, ist das sicher kontraproduktiv.
Bild

Benutzeravatar
cenobite
OGDB Support
Beiträge: 420
Registriert: Mittwoch, 15. Februar 2006, 22:57
Wohnort: phobos
Kontaktdaten:

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#41 Beitrag von cenobite » Freitag, 14. November 2008, 13:25

Um die Punkte geht's mir auch nicht.
Ich hätte halt auch nur gerne eine klare Regelung, ab wann ein Titel jetzt als
eigenständiges Spiel eingetragen werden soll.

So wollte ich zB. gerade die GameBoyColor Version von „Daikatana“ eintragen.
Diese ist aber weder ein Ego-Shooter, noch gibt's Multiplayer-Modi und zudem
wurde sie von einem anderen Team aus einem anderen Land entwickelt.

Die Infos auf der Übersichtsseite zu „Daikatana“ würden demnach, bezogen
auf dieses Spiel, falsch sein, da es kein First-Person-Shooter ist, keine Online-
Modi bietet, keine 3D-Darstellung verwendet und nicht aus den USA stammt.

Vor allem die häufig zeitgleich erscheinenden handheld Versionen großer Titel
unterscheiden sich oftmals gravierend von den Spielinformationen auf der
Übersichtsseite.

Aber auch früher gab's halt schon oft Spiele für verschiedene Plattformen, die
zwar meistens zeitgleich und unter gleichem Titel veröffentlicht wurden, aber
im Grunde alles eigenständige Spiele, von anderen Entwicklern und teilweise
aus anderen Ländern, waren - „Beavis & Butt-Head“ zum Beispiel oder „Alien³“.

Das „Problem“ bei diesen Titeln ist halt, das alle unter einem Titel zusammen
gefasst sind und sich die Informationen bzgl. Genre, Darstellung, etc. teilen
müssen, was aber eigentlich nicht geht, da es alles eigenständige Spiele sind
und z.B. nicht alle aus der Seitenansicht gespielt werden oder nicht alle
Jump'n'Runs sind, etc..


ceno
Bild
–—> Geschichten, die das Leben schrob: Neulich im REWE <—–

Benutzeravatar
cybdmn
BiR Admin
Beiträge: 2325
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 21:27

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#42 Beitrag von cybdmn » Freitag, 14. November 2008, 14:23

cenobite hat geschrieben:So wollte ich zB. gerade die GameBoyColor Version von „Daikatana“ eintragen.
Diese ist aber weder ein Ego-Shooter, noch gibt's Multiplayer-Modi und zudem
wurde sie von einem anderen Team aus einem anderen Land entwickelt.

Die Infos auf der Übersichtsseite zu „Daikatana“ würden demnach, bezogen
auf dieses Spiel, falsch sein, da es kein First-Person-Shooter ist, keine Online-
Modi bietet, keine 3D-Darstellung verwendet und nicht aus den USA stammt.
Ganz klare Sache für mich: Neuer Titel, und dann zur Serie zugefügt.
cenobite hat geschrieben:Aber auch früher gab's halt schon oft Spiele für verschiedene Plattformen, die
zwar meistens zeitgleich und unter gleichem Titel veröffentlicht wurden, aber
im Grunde alles eigenständige Spiele, von anderen Entwicklern und teilweise
aus anderen Ländern, waren - „Beavis & Butt-Head“ zum Beispiel oder „Alien³“.

Das „Problem“ bei diesen Titeln ist halt, das alle unter einem Titel zusammen
gefasst sind und sich die Informationen bzgl. Genre, Darstellung, etc. teilen
müssen, was aber eigentlich nicht geht, da es alles eigenständige Spiele sind
und z.B. nicht alle aus der Seitenansicht gespielt werden oder nicht alle
Jump'n'Runs sind, etc..
Eben genau deswegen meine ich, dass es als neuer Titel gelten sollte, sobald das Spiel nicht weitestgehend das gleiche ist, wie der Originaltitel. Auch wenn der Spielverlauf neu ist, sollte es als neuer Titel gelten. Wir manövrieren uns sonst da in immer weitere Zweideutigkeiten. Und ich meine da jetzt nicht kleinere Anpassungen, bedingt durch die Plattform.
Nur: World at War ist in der Form wie auf dem PC und den anderen Konsolen einfach unmöglich, daher ist weit mehr passiert als nur ein paar Anpassungen, ergo ist es ein neuer Titel.

Oder, wie ich schon sagte: Tragt nicht jeden Titel schon ewig vor Release ein, sondern wenn ihr den Kram in Händen haltet, dann kann man das auch im Detail verifizieren.
Bild

Benutzeravatar
toxicTom
Big Daddy
Beiträge: 448
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#43 Beitrag von toxicTom » Freitag, 14. November 2008, 16:18

Vielleicht könnte man in zukünftigen Versionen der OGDB auch noch Remix-Titel vorsehen, für Portierungen oder Spiele, die Elemente von mehreren Originalteilen (+ eventuell kleinem neuem Content) enthalten, wie bei manchen Portierungen von Doom, oder Ninja Remix. Diese "Titel" müßten dann mit den entsprechenden Titeln verknüpft werden, aus denen sich bedient wurde, also eine Mischung aus Titel, Version und Compilation.
Also Doom 64: Remix Titel aus Doom und Doom 2
Und Final Doom: Remix Titel aus Final Doom und Master Levels
(Wenn ich Cyb richtig verstanden habe).

Bei der Unterscheidung zwischen Titel und Version würde ich mich immer an folgenden zwei Kriterien festhalten:
1. Spielprinzip
2. Content (Levels, Waffen, Einheiten...).

Wenn die beide weitgehend gleich sind, sind es Versionen desselben Titels.

Die Darstellung würde ich nur dort berücksichtigen, wo sie das Spielprinzip beeinflußt. Ein 3D-Shooter ist halt was anderes als ein 2D-Shooter. Aber ein Civ 1 oder Advance Wars mit 3D-Engine wäre immer noch das selbe Spiel, nur eben mit anderer Darstellung.
Kritisch sind halt die Fälle, wo am Content oder Spielprinzip gebastelt wurde, um das Spiel den technischen Möglichkeiten eines Systems anzupassen. So wäre für mich Rings of Medusa (Amiga) ein anderes Spiel als Rings of Medusa (C64), denn ersteres läuft in Echtzeit, und zweiteres ist komplett rundenbasiert - und die spielen sich auch deutlich unterschiedlich - nur die Story ist dieselbe. Allerdings ist die C64-Version eindeutig eine (Auftrags-)Portierung der Amiga-Version - es ist schon vertrackt.
Da wären wir wieder bei technisch ähnlichen und unähnliche Portierungen - aber das würde die Komplexität für die Eintrager extrem erhöhen.
... and me without a spoon.

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3905
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#44 Beitrag von LiquidSnakE » Dienstag, 2. Dezember 2008, 06:44

http://www.onlinegamesdatenbank.de/inde ... tleid=9194" onclick="window.open(this.href);return false;

Eine Wii-Version war niemals geplant, bitte streichen.
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3905
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#45 Beitrag von LiquidSnakE » Mittwoch, 3. Dezember 2008, 04:24

http://www.onlinegamesdatenbank.de/inde ... leid=10165" onclick="window.open(this.href);return false;

Eine PSP-Version existiert nicht, bitte streichen.
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Sven
OGDB Administrator
Beiträge: 580
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 23:31

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#46 Beitrag von Sven » Dienstag, 23. Dezember 2008, 19:50

cenobite hat geschrieben:
cybdmn hat geschrieben:
cenobite hat geschrieben: Was ich damit sagen will: Wenn man die PS2-Version von „World at War“ als eigenständiges Spiel ansieht, da es sich signifikant von den anderen Versionen unterscheidet, dann müsste man mit oben genannten Spielen eigentlich genauso verfahren, da hier die selben Vorraussetzungen gegeben sind. Dies hätte allerdings zur Folge, dass mehrere Spiele mit dem gleichen Titel in der OGDb stünden :|


ceno
Absolut richtig. Ich denke, dass Konstantin die Datenbank so designt hat, dass mehrere Spiele mit dem selben Titel kein Problem sein sollten.
Das es technisch möglich ist, ist mir schon klar.
Ich meinte eher, dass es der Übersichtlichkeit abträglich wäre, wenn die Suche nach einem Spiel "XYZ" so aussehen würde:
  • XYZ (2009)
    XYZ (2009)
    XYZ (2009)
    XYZ (2009)
(da halt alle vier Spiele den gleichen Namen haben und im gleichen Jahr erschienen sind)


ceno
Also bevor das dann so in der Datenbank aussieht, bin ich dafür, die allgemeinen Infos (Genre, Ansicht, usw.) für jedes System einzeln zu spezifizieren - ist genauer (vor allen Dingen, was die Onlinekomponenten angeht!) und zudem übersichtlicher.

Wenn ich den Thread hier richtig verstanden habe, dass sind diese allgemeinen Infos tatsächlich der einzige Grund, der euch von "Sammeleinträgen" abhält, oder? :)

Das da oben kann (darf?!) IMHO nicht die Lösung des Problems sein... ich finds ehrlich gesagt furchtbar! Wenn ich wissen möchte, welche Versionen es von einem Multiplattformtitel gibt, dann möchte ich die übersichtlich auf einer Seite stehen haben und sie direkt vergleichen können... alles Andere macht mehr Arbeit als notwendig, um sich einen Überblick zu verschaffen!

Ins Blaue reingefragt: Wäre das ein arger Aufwand, die allgemeinen Angaben (der Code dafür steht ja schon) in das Feld mit den Angaben zu der Umsetzung für ein System zu ziehen?

Wie gesagt, für mich die Lösung des Problems... :)

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3905
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#47 Beitrag von LiquidSnakE » Dienstag, 23. Dezember 2008, 20:55

cuja, deine Lösung ist m.M.n. auch nicht das Gelbe von Ei. Nehmen wir Prince of Persia: Prince of Persia (2008) hat mit dem Original rein gar nichts zu tun, die Spiele haben einfach den selben Titel. Die in einen einzigen Eintrag zu schreiben wäre hirnrissig.

Ich würde einfach alles so lassen, wie es ist. Ich kenne kein Spiel, bei dem es mehr als 2 Versionen mit dem EXAKT gleichen Namen gibt. Wo kein Problem, da kein Handlungsbedarf. Wenn das bei 10 Titeln vorkäme, könnten wir drüber reden...
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Sven
OGDB Administrator
Beiträge: 580
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 23:31

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#48 Beitrag von Sven » Dienstag, 23. Dezember 2008, 21:17

LiquidSnakE hat geschrieben:cuja, deine Lösung ist m.M.n. auch nicht das Gelbe von Ei. Nehmen wir Prince of Persia: Prince of Persia (2008) hat mit dem Original rein gar nichts zu tun, die Spiele haben einfach den selben Titel. Die in einen einzigen Eintrag zu schreiben wäre hirnrissig.
Gar keine Frage! :)

Ziel der Sache soll aber nicht sein, dass Doppelnennungen auf Teufel komm raus vermieden, sondern eben nur stark eingegrenzt werden - eben auf die Fälle, wo zwei verschiedene Einträge mit demselben Titel auch wirklich Sinn machen! Außerdem setzt ja irgendwer immer noch den Hinweis ins Infofeld, dass die beiden Spiele nichts miteinander zu tun haben - so gesehen, was will man mehr? :)

Es würde beispielsweise auch niemand auf die Idee kommen, BioHazard für PSOne und GameCube in eine Übersicht zu stecken - da liegen dann fast 10 Jahre dazwischen! Aber wieso ein Anno 1701 für den PC von der direkten Umsetzung für den DS getrennt wird, obwohl es sogar deutliche Ähnlichkeiten zwischen den Fassungen gibt, verstehe ich schlicht nicht: http://www.onlinegamesdatenbank.de/inde ... 01&how=AND" onclick="window.open(this.href);return false;
Ähnlich jetzt aktuell "End War": Auf Konsole in Echtzeit, auf Handhelds rundenbasiert. Im Grunde wäre doch alles gesagt, wenn man die Systemübersicht so ausgestaltet, dass das so deutlich wird, oder? Was wäre mit zwei verschiedenen Titeleinträgen gewonnen?

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3905
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#49 Beitrag von LiquidSnakE » Dienstag, 23. Dezember 2008, 21:52

EndWar, hm. Ein schmaler Grat. Erst kürzlich habe ich Notarzt wegen Assassin's Creed: Altair's Chronicles angesprochen und um eine Trennung von Assassin's Creed gebeten. Im Gegenzug fragte er mich, ob ich sicher sei, dass Prince of Persia: The Fallen King eine Portierung von Prince of Persia sei, was ich bejahte... - die Kunst liegt in der Definition von 'anderes Spiel'.

Das Problem ist nur, dass die OGDB dadurch nicht gerade benutzerfreundlicher würde (wann schreibt man Titel zusammen?), es liest ja jetzt schon kein Schwein die Tutorials...
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Nerf
Serious Sam
Beiträge: 443
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 08:46
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Originalentwicklung, Portierung, Emulation

#50 Beitrag von Nerf » Dienstag, 6. Januar 2009, 11:00

Bitte als neue Plattform iPod Touch hinzufügen. Danke!
If I ever meet you
I'll [Control]-[Alt]-[Delete] you

Antworten