Blood-is-Red.de Gemeinschaftsforum

Blood-is-red.de + ogdb.eu - Die Infoseiten zu Zensuren in Spielen
Aktuelle Zeit: Dienstag, 27. Juni 2017, 01:10

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 118 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Allgemein: Wer ist der Publisher?
BeitragVerfasst: Dienstag, 5. Februar 2008, 00:28 
Heilige
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 15. Oktober 2005, 17:58
Beiträge: 2050
Wohnort: Hengasch, Landkreis Liebernich
Mir ist kein besserer Titel für diesen thread eingefallen. Manchmal bin ich mir nicht sicher, wer den nun genau der Publisher der Version xy ist.

Zum Beispiel bei Manhunt. Ist es dort generell Rockstar Games oder Take-Two? Bei allen PS2 PAL Versionen steht auf der Hülle im Kleingedruckten "Published by Take-Two Interactive Software Europe Ltd." aber auf der homepage von Take-Two im UK-Bereich ist Manunt nur unter "Published by Rockstar Games" gelistet.

Bei der PS2 US Version wird Take-Two erwähnt, aber dort steht nicht explizit "published by" sonder nur "Rockstar Games, Rockstar North and the R logos are trademarks of Take-Two Interactive Software, Inc."

_________________
Bild

Bild Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 5. Februar 2008, 00:32 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
Ich würde sagen, Take 2.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 5. Februar 2008, 00:43 
OGDB Tech

Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Beiträge: 3073
Rockstar, da Label von Take2 und Label werden generell bevorzugt.

_________________
There is no knowledge that is not power.
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 5. Februar 2008, 00:53 
Heilige
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 15. Oktober 2005, 17:58
Beiträge: 2050
Wohnort: Hengasch, Landkreis Liebernich
Ah ja ok, also genau wie bei:
Sierra und nicht Vivendi
2K Games und nicht Take2.
EA Sports und nicht EA
Das hattest Du ja heute (gestern) schon mal erwähnt. :oops:

_________________
Bild

Bild Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 5. Februar 2008, 01:15 
OGDB Tech

Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Beiträge: 3073
JA! :D

_________________
There is no knowledge that is not power.
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag, 3. März 2008, 17:53 
Heilige
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 15. Oktober 2005, 17:58
Beiträge: 2050
Wohnort: Hengasch, Landkreis Liebernich
Hmmemm....

Stichwort: Codemasters

Bis jetzt gab es in der OGDB von Codemasters nur Niederlassungen in England und Malaysia. Ich hab' jetzt mal Codemasters Software Inc. (USA) und Codemasters GmbH (Deutschland) eingetragen. Also würde mal jetzt ja die US-Versionen von Turning Point: Fall of Liberty mit der USA-Niederlassung und die deutschen Versionen mit der in Deutschland als Publisher verknüpfen, oder?

Macht man das dann auch mit den Versionen (dt - US), die schon in der OGDB drin sind? Weil die sind noch mit der Hauptniederlassung Codemasters, Ltd. (UK) verbunden. Beispiel Colin McRae Rally 2005 dt. PC.

Und was ist mit älteren deutschen Versionen? Beispiel Micro Machines 2: Turbo Tournament 1994? Gab es da schon einen Sitz in Deutschland?

_________________
Bild

Bild Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag, 3. März 2008, 18:23 
OGDB Tech

Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Beiträge: 3073
Das ist insofern wieder kompliziert, als dass z.B: bei EA-Titeln oft der Publisher die US-EA-Niederlassung ist, der VERTRIEB dann jeweils die regionale.

Ich werde in ein paar Tagen den Vertrieb neben dem Publisher einbauen, damit wir sowas abdecken können.

_________________
There is no knowledge that is not power.
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag, 3. März 2008, 19:03 
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 15. Februar 2007, 16:48
Beiträge: 337
Wohnort: Straubing
Bin meist dazu übergangen die Publisher und Label gleichzeitig einzutragen.

Wie etwa bei The Darkness.

http://www.onlinegamesdatenbank.de/inde ... tleid=6719

_________________
Bild Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag, 3. März 2008, 19:13 
OGDB Tech

Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Beiträge: 3073
Colditz hat geschrieben:
Bin meist dazu übergangen die Publisher und Label gleichzeitig einzutragen.

Wie etwa bei The Darkness.

http://www.onlinegamesdatenbank.de/inde ... tleid=6719


DAS ist wieder ein anderer Fall.

Auf jeden Fall muss man in diese Richtung was machen, so kann's nicht weitergehen.

_________________
There is no knowledge that is not power.
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag, 4. März 2008, 17:36 
OGDB Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Beiträge: 1560
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Die Sache mit dem Publisher ist hier nachzulesen.

MfG


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 6. Januar 2009, 06:21 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
Ich möchte kurz an diesen Thread mit einem anderen Problem anknüpfen: dem Verlinken von Publishern.

An und für sich eine ganz nette Idee, hätte das Verlinken (das scheinbar durch einen Admin gemacht wird) nicht einen kleinen Nebeneffekt: es ersetzt den Namen des Original-Publishers durch den verlinkten Namen.

Mir fiel das schon oft negativ auf, heute bei der Call of Duty Trilogy. Publisher ist Activision Publishing, Inc., bei den einzelnen Versionen steht nun aber Activision UK, Ltd., was schlicht und ergreifend falsch ist. Sicher, nun könnte man argumentieren, Activision gleich Activision, Fakt ist aber: auf der Hülle steht 'Activision Publishing, Inc.' und nicht 'Activision UK, Ltd.'.

Wenn der Publisher schon verlinkt werden muss, könnte der Name des Links bitte von dem OGDB-Eintrag übernommen und nicht automatisch ersetzt werden?

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 6. Januar 2009, 12:04 
Heilige
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 15. Oktober 2005, 17:58
Beiträge: 2050
Wohnort: Hengasch, Landkreis Liebernich
Ersetzt bzw. überschrieben in dem Sinne wird es ja nicht. Wenn man die Verknüpfung auflöst, ist in der Versionsansicht wieder das sichtbar, was Du in das Feld geschrieben hast. Das sieht man derzeit nur in der Titelübersicht.

Generell wäre es aber eh sinnvoller, die Compilation und nicht die einzelnen Spiele mit einem Publisher zu verknüpfen, finde ich.


Oft lese ich auf Coverrückseiten englischer Versionen "EA Swiss Sàrl", so wie hier. Da kann ich mir dann auch keinen Reim drauf machen.

_________________
Bild

Bild Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 6. Januar 2009, 12:50 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
Motoko hat geschrieben:
Ersetzt bzw. überschrieben in dem Sinne wird es ja nicht. Wenn man die Verknüpfung auflöst, ist in der Versionsansicht wieder das sichtbar, was Du in das Feld geschrieben hast. Das sieht man derzeit nur in der Titelübersicht.


Dort ist es ebenso unnötig und falsch wie anderswo, weshalb ich ja anrege, es komplett sein zu lassen. Ein Verlinkung ist OK, solange der ursprüngliche Publisher-Name verlinkt wird...

Motoko hat geschrieben:
Generell wäre es aber eh sinnvoller, die Compilation und nicht die einzelnen Spiele mit einem Publisher zu verknüpfen, finde ich.


Ja, ist es auch - geht das denn nicht?

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 6. Januar 2009, 13:35 
Heilige
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 15. Oktober 2005, 17:58
Beiträge: 2050
Wohnort: Hengasch, Landkreis Liebernich
LiquidSnakE hat geschrieben:
Ja, ist es auch - geht das denn nicht?

Doch, das geht. Mich wunderte nur, dass es in dem CoD-Fall nicht so gemacht wurde.

_________________
Bild

Bild Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag, 9. Januar 2009, 09:23 
Serious Sam
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 08:46
Beiträge: 443
Wohnort: Leipzig
Zu dem Thema hatte ich neulich auch einen interessanten Fall, nämlich den hier. Diese Version wurde laut Inlay "gemeinsam veröffentlicht von ARUSH Entertainment und HD Interactive" "im Vertrieb von BigBen Interactive" und das Copyright liegt bei Ascaron Entertainment GmbH. KT und ich haben uns damals auf ARUSH und HD als Publisher geeinigt, aber ich fand die Sache doch etwas verwirrend :P

Generell bin ich doch etwas unsicher bei den Publishern. Viele der großen Firmen haben Niederlassungen in fast jedem europäischen Land, was aber gewiss nicht heißt, dass die dort entsprechend auch als Publisher fungieren. Etwa bei Activision, die schreiben glaube ich (?) generell als Publisher "Activision, Inc." hin, egal wo das Spiel erscheint. Wie wäre denn da zu verfahren?

_________________
If I ever meet you
I'll [Control]-[Alt]-[Delete] you


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag, 9. Januar 2009, 15:00 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
Nerf hat geschrieben:
[...] Etwa bei Activision, die schreiben glaube ich (?) generell als Publisher "Activision, Inc." hin, egal wo das Spiel erscheint. Wie wäre denn da zu verfahren?


Nein, tun sie nicht. Da gibt's Activision Publishing, Inc. (z.B. Call of Duty Trilogy), Activision, Inc., Acitivision UK, Ltd. (z.B. Call of Duty: World at War), ...

Einfach hinschreiben, was auf der Hülle bzw. im Handbuch steht. Besitze ich das Spiel nicht und habe auf Hülle oder Handbuch keinen Zugriff, benutze ich immer die jeweilige Landesniederlassung - kann im Zweifelsfall ja jemand nachkorrigieren, ist aber in 70% der Fälle (z.B. bei EA oder Coremasters) richtig.

Ein angenehmer Publisher ist Capcom. Ich habe eigentlich noch kaum (kaum != nie) ein Spiel gesehen, auf dem nicht 'Capcom Co., Ltd.' stand.

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag, 9. Januar 2009, 15:45 
Serious Sam
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 08:46
Beiträge: 443
Wohnort: Leipzig
LiquidSnakE hat geschrieben:
Ein angenehmer Publisher ist Capcom. Ich habe eigentlich noch kaum (kaum != nie) ein Spiel gesehen, auf dem nicht 'Capcom Co., Ltd.' stand.


Ich vermeine mich zu erinnern, dass die auch immer Capcom Eurosoft (mitsamt der Londoner Adresse) vermerken.

_________________
If I ever meet you
I'll [Control]-[Alt]-[Delete] you


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag, 9. Januar 2009, 20:40 
OGDB Tech

Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Beiträge: 3073
Es gibt dummerweise 2 Firmen. Einmal Capcom Eurosoft, Ltd. und einmal CE Europe, Ltd. Und die zweite ist IMHO die häufigere.

_________________
There is no knowledge that is not power.
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag, 12. Juni 2009, 12:11 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
Bei Afro Samurai haben wir einen obskuren Fall.

Auf der Rückseite steht als Publisher (mit Angabe der Anschrift, wie bei anderen Xbox 360-Spielen) 'Atari United Kingdom Ltd'. Darunter im Kleingedruckten ist allerdings 'Distributed by Atari Europe SASU' und, gleich als nächster Satz, 'Published by Namco Bandai Games Europe SAS' zu finden.

Wer ist nun also der echte Publisher?

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag, 13. Juni 2009, 01:23 
OGDB Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 23:31
Beiträge: 580
Namco Bandai gehören seit letztem Jahr ungefähr 34% der Aktien von Atari Europe, so gesehen würde ich da gar nicht so groß zu unterscheiden versuchen...

Da Namco Bandai jedenfalls auch die US-Fassung herstellt, würde ich mal sagen, dass Atari Europe als Co-Publisher des Spiels zu nennen ist, da man die UK-Fassung offensichtlich in einer europäischen Fabrik von Atari herstellen ließ - veranlassen sollte man so etwas mit dem Mitspracherecht, den sie in dem Laden haben, ja eigentlich schon können. ;)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag, 13. Juni 2009, 10:28 
OGDB Tech

Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Beiträge: 3073
Nimm einfach beide als Publisher, davon wird die Datenbank ja nicht träge. :D

_________________
There is no knowledge that is not power.
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag, 13. Juni 2009, 10:48 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
Wir haben ja nicht 2, sondern 3 mögliche Publisher zur Auswahl...

1. Atari United Kingdom Ltd
2. Atari Europe SASU
3. Namco Bandai Games Europe SAS

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag, 13. Juni 2009, 11:14 
OGDB Tech

Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Beiträge: 3073
LiquidSnakE hat geschrieben:
Wir haben ja nicht 2, sondern 3 mögliche Publisher zur Auswahl...

1. Atari United Kingdom Ltd
2. Atari Europe SASU
3. Namco Bandai Games Europe SAS


"Distributed by" ist ja der Vertrieb, nicht Publisher.

_________________
There is no knowledge that is not power.
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag, 13. Juni 2009, 11:27 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
Dann ist meine jetzige Angabe wohl korrekt (Atari United Kingdom Ltd / Namco Bandai Games Europe SAS).

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag, 13. Juni 2009, 12:23 
OGDB Tech

Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Beiträge: 3073
LiquidSnakE hat geschrieben:
Dann ist meine jetzige Angabe wohl korrekt (Atari United Kingdom Ltd / Namco Bandai Games Europe SAS).


Jepp, sehe ich genauso.

_________________
There is no knowledge that is not power.
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag, 14. Juni 2009, 02:10 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
Wenn wir schon dabei sind:

http://www.onlinegamesdatenbank.de/inde ... meid=25247
http://www.onlinegamesdatenbank.de/inde ... meid=25606

Der Publisher ist falsch. Es ist nur Bandai, nicht Namco Bandai.

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag, 14. Juni 2009, 22:41 
OGDB Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 23:31
Beiträge: 580
LiquidSnakE hat geschrieben:
Wenn wir schon dabei sind:

http://www.onlinegamesdatenbank.de/inde ... meid=25247
http://www.onlinegamesdatenbank.de/inde ... meid=25606

Der Publisher ist falsch. Es ist nur Bandai, nicht Namco Bandai.


Gute Frage eigentlich... ich dachte immer, dass es Bandai zumindest als Spielepublisher nicht mehr gibt - die machen doch seit ein paar Jahren wirklich alles zusammen mit Namco?!

http://naruto.namcobandaigames.com/

In der westlichen Welt ist es IMHO NamcoBandai - da sind in der OGDB demnach ne Menge falsche Angaben drin, oder?

http://www.bandaigames.channel.or.jp/list/ps3_naruto/storm.html

Vielleicht könnte ceno oder KT mal ran, aber ich tippe auch hier auf NamcoBandai...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 15. Juni 2009, 09:06 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
cujamara hat geschrieben:
LiquidSnakE hat geschrieben:
Wenn wir schon dabei sind:

http://www.onlinegamesdatenbank.de/inde ... meid=25247
http://www.onlinegamesdatenbank.de/inde ... meid=25606

Der Publisher ist falsch. Es ist nur Bandai, nicht Namco Bandai.


Gute Frage eigentlich... ich dachte immer, dass es Bandai zumindest als Spielepublisher nicht mehr gibt - die machen doch seit ein paar Jahren wirklich alles zusammen mit Namco?!


Nicht in Japan, da publiziert Bandai immer noch (die Marke 'Bandai' existiert nach wie vor eigenständig). Ich bezog mich nur auf die jp. und Asia-Version.

cujamara hat geschrieben:
In der westlichen Welt ist es IMHO NamcoBandai - da sind in der OGDB demnach ne Menge falsche Angaben drin, oder?


Ist es auch, die Angaben sind korrekt.

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 15. Juni 2009, 17:54 
OGDB Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 23:31
Beiträge: 580
http://www.onlinegamesdatenbank.de/index.php?section=title&titleid=12076

Ähm, also du (?) hast als Publisher der westlichen Versionen überall nur Bandai angegeben... deswegen meinte ich, dass es eigentlich bei allen Nicht-Asia-Versionen NamcoBandai sein müsste, oder?

Wegen der Marke "Bandai": Du hast vollkommen Recht, dass die Marke Bandai auch noch eigenständig verwendet wird bzw. bei dem hergestellten Spielzeug von denen, wo ja Namco nichts mit zu tun hat, Bandai tatsächlich wohl auch noch der Hersteller sein dürfte. In der Videospielsparte meine ich aber, dass sie ein weltweites JointVenture mit Namco eingegangen sind und "Bandai" gelegentlich als Marke einsetzen, vor allen Dingen, wenn es neben dem Videospiel auch noch anderen Klumps der Franchise gibt... bei Naruto wirds wohl so sein, glaube ich mal. :)

Publisher müsste IMHO daher doch auch NamcoBandai sein! Das ist im Grunde das Gleiche wie mit Infogrames damals, die zwar als Infogrames weiterhin aktiv hergestellt haben, aber aufs Cover die neueingekaufte Marke "Atari" geklatscht haben. :)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 15. Juni 2009, 19:28 
OGDB Tech

Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Beiträge: 3073
cujamara hat geschrieben:
aber aufs Cover die neueingekaufte Marke "Atari" geklatscht haben. :)


Ja. Und diese Game führen wir als Atari. Genauso ist es hier. Label ist Bandai.

_________________
There is no knowledge that is not power.
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 15. Juni 2009, 19:34 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
cujamara hat geschrieben:
http://www.onlinegamesdatenbank.de/index.php?section=title&titleid=12076

Ähm, also du (?) hast als Publisher der westlichen Versionen überall nur Bandai angegeben... deswegen meinte ich, dass es eigentlich bei allen Nicht-Asia-Versionen NamcoBandai sein müsste, oder?


Absolut richtig. Und: Ich kann's nicht beschwören, bin aber ziemlich sicher, dass ich Bandai nicht als Publisher angegeben habe, da mir der Unterschied (den ja schließlich ich erst ansprach) bewusst ist.

cujamara hat geschrieben:
Wegen der Marke "Bandai": Du hast vollkommen Recht, dass die Marke Bandai auch noch eigenständig verwendet wird bzw. bei dem hergestellten Spielzeug von denen, wo ja Namco nichts mit zu tun hat, Bandai tatsächlich wohl auch noch der Hersteller sein dürfte. In der Videospielsparte meine ich aber, dass sie ein weltweites JointVenture mit Namco eingegangen sind und "Bandai" gelegentlich als Marke einsetzen, vor allen Dingen, wenn es neben dem Videospiel auch noch anderen Klumps der Franchise gibt... bei Naruto wirds wohl so sein, glaube ich mal. :)

Publisher müsste IMHO daher doch auch NamcoBandai sein! Das ist im Grunde das Gleiche wie mit Infogrames damals, die zwar als Infogrames weiterhin aktiv hergestellt haben, aber aufs Cover die neueingekaufte Marke "Atari" geklatscht haben. :)


Wenn Bandai auf dem Cover steht, ist Bandai der Publisher, egal, zu wem die Firma sonst gehört. Darauf hatten wir uns übrigens bei unserer Grundsatzdiskussion in diesem Thread geeinigt:

KT hat geschrieben:
Rockstar, da Label von Take2 und Label werden generell bevorzugt.


Bandai ist ein Label von Namco Bandai, also ...

EDIT: KT war schneller.

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 15. Juni 2009, 21:55 
OGDB Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 23:31
Beiträge: 580
KT hat geschrieben:
cujamara hat geschrieben:
aber aufs Cover die neueingekaufte Marke "Atari" geklatscht haben. :)


Ja. Und diese Game führen wir als Atari. Genauso ist es hier. Label ist Bandai.


Jetzt steig ich dahinter, was ihr vorhabt... wenn ihr so argumentiert, dass ein Label einem Publisher gehört, auf den dann einwandfrei geschlossen werden kann, wenn nur das Label genannt wird, habt ihr natürlich Recht.

Problem ist in diesem Fall nur, dass wir dann mal unser Firmenregister auch dahingehend gestalten müssten: Bandai Co, Ltd. bezeichnet keine Trademark, sondern eine Kapitalgesellschaft, die es in dieser Form (zumindest im Segment der Videospiele) nicht mehr gibt!

Wäre es für euch in Ordnung, wenn wir einen neuen Firmeneintrag namens "Bandai" erstellen und ihn mit "Namco Bandai Games, Inc." assozieren? Dann sollte die Sache mit dem Label deutlicher werden. :)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 16. Juni 2009, 00:04 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
cujamara hat geschrieben:
[...]

Problem ist in diesem Fall nur, dass wir dann mal unser Firmenregister auch dahingehend gestalten müssten: Bandai Co, Ltd. bezeichnet keine Trademark, sondern eine Kapitalgesellschaft, die es in dieser Form (zumindest im Segment der Videospiele) nicht mehr gibt!


Deshalb predige ich seit 2008, dass das Verlinken der Publisher absoluter Blödsinn ist - ich habe Notarzt und cuja deswegen im Chat schon unzählige Male die virtuellen Ohren vollgejammert... :mrgreen:

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 16. Juni 2009, 14:05 
OGDB Tech

Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Beiträge: 3073
Vorschläge?

_________________
There is no knowledge that is not power.
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 16. Juni 2009, 14:24 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
KT hat geschrieben:
Vorschläge?


Hört einfach mit dem Verlinken von Publishern auf. Die Entwickler wären völlig ausreichend.

Mich stört vor allem, dass verlinkte Publisher den Namen des Original-Publishers ersetzen, der oftmals einfach nicht stimmt...

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 16. Juni 2009, 19:03 
OGDB Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 23:31
Beiträge: 580
LiquidSnakE hat geschrieben:
Hört einfach mit dem Verlinken von Publishern auf. Die Entwickler wären völlig ausreichend.


Also ich finde es eine gute Sache und gehört IMHO auch zu einem vollständigen Firmenregister dazu - die Arbeit lohnt sich schon... wirklich gute Register dieser Art gibt es ja nun auch nicht so viele, ehrlich gesagt - andere legen da zugegeben auch weniger Wert drauf, schon richtig!

LiquidSnakE hat geschrieben:
Mich stört vor allem, dass verlinkte Publisher den Namen des Original-Publishers ersetzen, der oftmals einfach nicht stimmt...


Verstehe ich ehrlich gesagt nicht so ganz... entweder der Publisher ist falsch angegeben oder er veröffentlicht seine Spiele eben unter einem Label, also nicht mit dem Firmennamen direkt. Beide Fälle würden sich IMHO mit dem bestehenden Firmenregister regeln lassen, oder? :)

Ich bin eher dafür, auch den Support aufs Register loszulassen, damit die das dann direkt in die Hand nehmen können - mehr helfende Hände dürften langfristig für mehr Ordnung sorgen. :)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 16. Juni 2009, 20:17 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
Ich gehöre zu den Menschen, die nur Wert auf Entwicklerfirmen legen. Die Labels sind mir persönlich völlig egal.

Das wird euch aber vielleicht schon aufgefallen sein - alle Firmen, die ich bisher zum Eintragen in die OGDB gemeldet habe, sind Entwickler bzw. Anbieter von Middleware - das einzige Label war Surge, weil Namco Bandai so einen Wind darum gemacht hat...

cujamara hat geschrieben:
Ich bin eher dafür, auch den Support aufs Register loszulassen, damit die das dann direkt in die Hand nehmen können - mehr helfende Hände dürften langfristig für mehr Ordnung sorgen. :)


Wenn, dann würde ich es so implementieren, dass die OGDB von sich aus verlinkt - sie sucht in der DB beim Eintragen automatisch den angegebenen Publisher-Namen - wird er gefunden, wird er verlinkt, sonst nicht. Alles andere ist sinnlose Arbeit, zudem kann so jeder User per Verbesserungsvorschlag den Publisher nachbessern - die OGDB wird ihn, sofern er existiert, ohnehin verlinken.

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch, 17. Juni 2009, 18:33 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
Und der Publishing-Wirrwarr geht weiter.

Ein Kollege bei Media-Mania machte mich heute hierauf aufmerksam:

http://www.pcgames.de/aid,645411/Cdv-ue ... k/PC/News/

Obskur: Es steht trotzdem Gamecock als Publisher auf dem Cover von, beispielsweise, Velvet Assassin. Wie gehen wir vor?

EDIT:

Abgesehen davon:

http://www.mediabiz.de/games/news/topwa ... eak/274988

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch, 17. Juni 2009, 20:14 
Heilige
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 15. Oktober 2005, 17:58
Beiträge: 2050
Wohnort: Hengasch, Landkreis Liebernich
"Vertrieb durch Cdv" oder eben "Vertrieb durch TopWare" als Text-Zeile im Feld für weitere Informationen.

LiquidSnakE hat geschrieben:
Obskur: Es steht trotzdem Gamecock als Publisher auf dem Cover von, beispielsweise, Velvet Assassin.

Für Velvet Assassin hat Southpeak aber wohl doch nicht Gamecock als Label genutzt, jedenfalls ist Gamecock auf dem Cover der UK-Xbox 360 Version nicht mehr vermerkt (habe gerade die Rückseite in die OGDB geladen). Vielleicht im Handbuch?

_________________
Bild

Bild Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch, 17. Juni 2009, 21:17 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
Sorry, mein Fehler, ich meinte natürlich SouthPeak. Gamecock war Publisher für Dementium, bei dem selbiges der Fall ist: Publisher ist Gamecock, Vertrieb erfolgt angeblich durch CDV. Brachte die beiden durcheinander. :oops:

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch, 17. Juni 2009, 21:37 
OGDB Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 23:31
Beiträge: 580
Hab den Thread jetzt mal sticky gemacht, offensichtlich gibts hier die nächste Zeit einiges aufzuarbeiten.

Mein Vorschlag zur schnellen Lösung:

1. Als Status in der Firmenübersicht "Label" hinzufügen. Sollte ja im Grunde ohne großen Aufwand möglich sein, oder?

2. Nach und nach Labels von Firmen trennen bzw. sie mit den Firmen assoziieren. Wenn ein Hersteller die Pforten schließt, sollte es ja klar sein, dass das Label nicht mehr von ihm verwendet wird. Sollte es verkauft werden, kann das im Infofeld vermerkt werden und der neue Besitzer ebenso assoziiert werden. :)

3. Falsche Verknüpfungen hier posten, damit die Sache vorangeht! ;)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag, 18. Juni 2009, 08:24 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
Was spräche gegen eine automatisierte Verknüpfung, die den Verwaltungsaufwand minimieren und dieses 'Feature' für die Allgemeinheit zugänglicher machen würde?

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag, 18. Juni 2009, 09:53 
OGDB Tech

Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Beiträge: 3073
Das kann man nicht automatisieren.

_________________
There is no knowledge that is not power.
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag, 18. Juni 2009, 18:13 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
KT hat geschrieben:
Das kann man nicht automatisieren.


Wieso nicht? Selbst ich als PHP-Laie weiß, wie man in einer SQL-Datenbank via PHP nach etwas sucht. ;)

Beim Eintragen wird der Name überprüft, so, wie er angegeben wurde - existiert der Name in der DB, toll, Verlinkung - ansonsten bleibt er eben so stehen. Und das Problem (den erhölhten Traffic ausgenommen) ist...?

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag, 19. Juni 2009, 07:11 
OGDB Tech

Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Beiträge: 3073
LiquidSnakE hat geschrieben:
KT hat geschrieben:
Das kann man nicht automatisieren.


Wieso nicht? Selbst ich als PHP-Laie weiß, wie man in einer SQL-Datenbank via PHP nach etwas sucht. ;)

Beim Eintragen wird der Name überprüft, so, wie er angegeben wurde - existiert der Name in der DB, toll, Verlinkung - ansonsten bleibt er eben so stehen. Und das Problem (den erhölhten Traffic ausgenommen) ist...?



Naja, ein System, welches "Capcom Co. Ltd." nicht mit "Capcom Co., Ltd." oder "Capcom Co., Ltd" in Zusammenhang bringen kann ist für den Po.

_________________
There is no knowledge that is not power.
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag, 19. Juni 2009, 09:14 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
Ist m.M.n. besser als die derzeitige Lösung, wo kein normaler User einen einmal verlinkten Publisher ändern kann und der gesamte Verwaltungsaufwand an den Admins hängen bleibt, weshalb vielleicht 2% aller OGDB-Versionen überhaupt verlinkt sind. ;)

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag, 19. Juni 2009, 12:50 
OGDB Tech

Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Beiträge: 3073
Insofern hast du Recht, keine Frage.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag, 19. Juni 2009, 20:55 
OGDB Tech
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 30. April 2007, 15:56
Beiträge: 1326
Wohnort: Hessen
hm oder man gibt den Super Benutzern bzw. Super Benutzer Plus (können die das schon? ich bin nur Super Benutzer) auch noch die möglich den Publisher zu verlinken, so wären dann nicht nur die Admins ständig damit beschäftigt^^ :P ;)

_________________
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag, 20. Juni 2009, 12:18 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Beiträge: 3902
Wohnort: AT/EUSSR
Dann könnten es aber trotzdem keine normalen User ändern - das ist der Knackpunkt, m.M.n. Wenn das mit dem Verlinken schon unbedingt sein muss, sollte man den Publisher aus einem Menü auswählen und, sofern er nicht schon existiert, als 'plain text' hinzufügen können - genau wie beim Entwickler eines OGDB-Eintrags.

_________________
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag, 21. Juni 2009, 02:15 
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 9. April 2009, 23:33
Beiträge: 363
Wohnort: Köflach
Das wäre keine schlechte Idee von LS.
Jedes mal wenn ich einen neuen Titel eingetragen habe, wusste ich nicht ob ich den Publisher richtig oder falsch eingetragen habe. Meistens musste ich bei anderen Eintragungen nachschauen ob ich z.B. EA Games hinschreiben soll oder Electronic Arts GmbH.
Ein Menü zum Auswählen würde es vereinfachen. Es wär alles einheitlich und man müsste sich nicht mehr Ärgern wenn der Puplisher Falsche geschrieben wurde. Vor allem Anfänger die Neu auf dieser Seite sind, wurde der Einstieg leichter fallen.

Früher oder später wurde es sogar den Arbeitsaufwand minimieren und man muss sich nur noch bei Eintragungen von neuen Publisher kümmern. :wink:

_________________
Bild
Meine Filmsammlung
Meine Spielesammlung


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 118 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de