Blood-is-Red.de Gemeinschaftsforum

Blood-is-red.de + ogdb.eu - Die Infoseiten zu Zensuren in Spielen
Aktuelle Zeit: Samstag, 24. Juni 2017, 23:36

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: MS DOS-Setup-Disketten wollen nicht
BeitragVerfasst: Dienstag, 27. September 2011, 14:23 
Feuerteufel

Registriert: Donnerstag, 24. Februar 2011, 17:20
Beiträge: 645
Ich wollte gestern meinen alten Rechner wieder mal aktivieren und dann auch gleich MS DOS 6.22 neu aufsetzen. Leider hat meine letzte Originaldiskette anscheinend einen Fehler, das Setup geht hier nicht weiter.

Also hat mir ein Kumpel Images von seinen drei Setup-Disketten geschickt, die hab ich mit Winimage oder sowas geöffnet und die Dateien dann auf drei Leerdisketten kopiert (die ich vorher formatiert habe). Leider funktionieren die nicht, bzw. werden nicht als Setupdisketten erkannt: Wenn ich sie vor dem Start ins Laufwerk lege, kommt immer nur die Meldung, Datenträger rausnehmen und Taste drücken (normal startet das Setup dann ja von selber wenn ich den Rechner starte und die erste Diskette ist drin), wenn ich das Setup manuell starte, komme ich zwar in die Installation, sobald es aber losgehen soll, kommt immer nur die Meldung "Diskette 1 einlegen" (obwohl die ja drin ist).

Was mache ich also falsch? Muss ich die Disketten irgendwie besonders formatieren? Muss ich die Images anders öffnen und irgendwie anders auf die Leerdisketten bringen? Oder sind die Images einfach Schrott und ich sollte mich um andere umschauen?

[edit] Oder gibts evtl. eine Möglichkeit, die dritte Originaldiskette wieder zu reparieren oder sowas?

[edit 2] Jippie, der Kerl von dem ich die Images hatte hat mir noch sein Tool gegeben, mit dem er sie erstellt hat. Das schreibt die Images jetzt direkt auf die Diskette und damit gehts. Leider ein englisches DOS (meine Originaldisketten sind deutsche Version) aber das ist nicht so schlimm ^^

Zu meinem letzten Edit, Lesefehler bei Disketten, sind die irgendwie wieder auszubügeln oder ist da nix mehr zu machen?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 27. September 2011, 17:06 
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Beiträge: 2704
Wohnort: Neo Kobe
CW6 hat geschrieben:
...Lesefehler bei Disketten, sind die irgendwie wieder auszubügeln oder ist da nix mehr zu machen?


Theoretisch ja, aber wird in der Praxis wohl kaum den Aufwand bzw. die Kosten wert sein... :(

_________________
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 27. September 2011, 18:14 
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49
Beiträge: 1779
Dieser Thread könnte glatt aus den Anfängen des Internets sein, anstatt von 2011.

Sorry für den nutzlosen Kommentar ohne Hilfe. :oops:

_________________
Bild
Bild
Bild
Filme


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch, 28. September 2011, 09:24 
BiR Admin
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 21:27
Beiträge: 2325
Versuch mal, die Diskette mit VGA-Copy zu kopieren. Das funktioniert vielleicht noch. Allerdings funktioniert das Tool nicht unter Windows XP und höher. Du musst das also entweder auf einer Win95/98 Kiste ausführen, oder den Rechner mit einer Bootdiskette mit DOS starten. Es passt auch locker mit auf eine Bootdiskette drauf, es umfasst nur 300 kb, oder so.

_________________
Bild


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de