Port forwarding funktioniert nicht

Der PC will einfach nicht ? Die Spielkonsole zeigt falsche Farben ? Das aktuelle PC-Spiel verweigert trotz erfüllter Voraussetzungen die Funktion ??? Solche Fragen bitte HIER posten, wir versuchen nach Möglichkeit zu helfen...
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
walmic
Beiträge: 28
Registriert: Mittwoch, 30. Januar 2008, 10:12
Wohnort: Friedberg HESS

Port forwarding funktioniert nicht

#1 Beitrag von walmic » Samstag, 4. August 2012, 11:08

Ich versuche seit einiger Zeit eine Portfreigabe einzurichten, aber es klappt einfach nicht. Ich habe nicht so die Ahnung davon, allerdings habe ich es auch bis jetzt nicht gebraucht. Ich besitze eine Fritz.Box Surf&PhoneBox 7113. Ich folge den genauen Anweisungen aus dem Handbuch für die Portfreigabe. Es sieht dann so aus -> Bild
Der Port 80 soll freigegeben sein, die IP-Adresse bekomme ich mit Hilfe des CMD-Befehls. Wenn ich nun auf heise.de die Portfreigabe teste wird der Port als gefiltert (geschlossen) angezeigt. Was ich auch nicht verstehe, warum auf heise.de vor dem Test nicht meine IP-Adresse vorgegeben wird, die ich allerdings auch nicht verändern kann. Bin einbisschen am Verzweifeln.
Ich zocke, also BIN ICH!

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Port forwarding funktioniert nicht

#2 Beitrag von KT » Samstag, 4. August 2012, 15:24

Heise sieht deine externe IP, wie auch immer diese zustande kommen mag.

192.168.xxx.xxx ist irgendeine interne.

Wozu willst du überhaupt Port 80-Anfragen weiterleiten zu deinem Rechner?

Führ in der Kommandozeile "ipconfig" aus und poste die Ausgabe hier.
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
walmic
Beiträge: 28
Registriert: Mittwoch, 30. Januar 2008, 10:12
Wohnort: Friedberg HESS

Re: Port forwarding funktioniert nicht

#3 Beitrag von walmic » Samstag, 4. August 2012, 16:42

Ich möchte meine Haustür mit diesem System hier http://www.personaljames.de über ein Smartphone überwachen können. Aber um mit dem Smartphone auf die Cam zugreifen zu können, steht in der Anleitung müssen die Ports 80 und 443 freigegeben sein und genau das kriege ich nicht gebacken. Die IP-Adresse 192.168.123.12 die ich gepostet habe ist natürlich keine echte, die letzten zwei Reihen (123.12) sind von mir vorher verändert worden. Die IP-Adressen unterscheidet sich gewaltig von einander. Wenn ich z.B. mit dem CMD Befehl ipconfig 192.168.123.12 angezeigt bekomme dann steht auf heise 178.4.222.229.
Bild
Ich zocke, also BIN ICH!

KT
OGDB Tech
Beiträge: 3080
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Port forwarding funktioniert nicht

#4 Beitrag von KT » Samstag, 4. August 2012, 16:59

Deine externe IP ist das, was nach aussen ins Internet sichtbar ist, also diese 178.4.222.229. (die trägst du beim Port-Forwarding normalerweise nirgendwo ein in so einfachen Router-Oberflächen, da sinnfrei).

Es geht ja grad darum, dass Port 80-Anfragen, die an diese externe IP gestellt werden, weitergeleitet werden an deinen Rechner im internen Netz, von daher sieht für mich spontan oberflächlich alles OK aus.

D.h., du müsstest beim Port Forwarding das als Ziel-IP eintragen, was dein Rechner im 192.168.-Netz als IP hat, also dem Screenshot nach 192.168.128.12. Ich hab keine Fritzbox und weiß nicht, woran es da noch speziell happern kann, dass das Forwarding nicht geht.

Du musst dich noch vergewissern, dass du tatsächlich TCP umleiten willst und nicht UDP. Wer weiß, wie diese Software funktioniert und warum sie ausgerechnet HTTP/HTTPS-Ports benutzt (eigener Webserver?).

Ich würde mich einerseits beim Hersteller der Software und andererseits in einem spezielleren Forum für die FritzBox erkundigen.
There is no knowledge that is not power.
Bild

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 1774
Registriert: Sonntag, 26. März 2006, 13:18
Wohnort: Jena // Dresdener Exil

Re: Port forwarding funktioniert nicht

#5 Beitrag von caedez » Samstag, 4. August 2012, 22:41

Hab gerade mal meine Port-Freigabe der FritzBox angeguckt und laut der sollte bei dir alles stimmen.
Ist eben noch die Frage, welches Protokoll der Spaß verwendet.
Bild
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

Benutzeravatar
walmic
Beiträge: 28
Registriert: Mittwoch, 30. Januar 2008, 10:12
Wohnort: Friedberg HESS

Re: Port forwarding funktioniert nicht

#6 Beitrag von walmic » Sonntag, 5. August 2012, 12:19

Mein Problem fängt ja nicht bei dieser James Software oder der Protokollart an, sondern bei der Fritz.Box Portfreigabe. Ich möchte überhaupt eine Portfreigabe einrichten (angenommen für was ganz anderes) und wenn die kostenlosen Portscanner (z.B. heise) mir bereits anzeigen, dass der Port nicht frei ist hat die James Software ja keine Chance den Zugriff auf die Cam zu erhalten. Ich habe auch schon andere Ports freizugeben probiert, alles erfolglos. Wie ich schon erwähnte, ich habe von dem Stoff nicht so die Ahnung, aber müsste ich die Portfreigabe nicht für diese externe IP-Adresse (178.4.222.229) einrichten, weil die Portscanner die 178.4.222.229 IP-Adresse nach der Freigabe abfragen und nicht die 192.168.128.12. Es hört sich selbst für mich irgendwie hirngespinstig an.
Bild Bild
Ich zocke, also BIN ICH!

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3109
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Port forwarding funktioniert nicht

#7 Beitrag von PaulBearer » Sonntag, 5. August 2012, 17:53

Gibt es noch eine Firewall, die die Ports nicht freigibt?
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
painkiller
Beiträge: 41
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 01:29
Wohnort: in Niedersachsen

Re: Port forwarding funktioniert nicht

#8 Beitrag von painkiller » Sonntag, 5. August 2012, 22:58

KT hat geschrieben:Wer weiß, wie diese Software funktioniert und warum sie ausgerechnet HTTP/HTTPS-Ports benutzt (eigener Webserver?).
Ja: Apache
Ob nun aber TCP oder UDP benötigt wird, darüber schweigt sich die Anleitung aus!
Ich gehe allerdings von TCP aus.

@walmic:
Dein Problem fängt bei dir selbst an: Du hast keine Ahnung von der Materie.
Das ist jetzt nicht böse gemeint, niemand wird mit diesem Wissen geboren.

"gefiltert" bedeutet zuerst einmal nur, dass keinerlei Antwort zurück gekommen ist.
Das kannst du also auch dann schon haben, wenn James (Apache) nicht gelaufen ist, als du den Test gemacht hast!
Windows selbst schickt keine Antworten.

Wenn James zum Testzeitpunkt aktiv war, dann ist der Kommentar von PaulBearer unbedingt zu beachten:
Ab Windows XP gibts ja die Windows-Firewall. Also selbst wenn du keine zusätzliche Schutzsoftware installiert hast, musst du noch entsprechende Freigaben auf dem Rechner machen. (Oder James hat das bei der Installation schon erledigt.)

Check auch mal die Bedingungen deines Internetanbieters: Ist Port 80 (443) eingehend frei, oder wird das schon providerseitig geblockt?
Nicht lachen, das ist bei schnelleren Zugängen (Upload >2 MBit/s) für Privatkunden durchaus nicht unüblich!

Mit Port 443 wirst du sowieso Probleme bekommen, falls du die Fernwartung der Box aktiviert hast: Standardmäßig nutzt die nämlich schon Port 443, sodass du kein Forwarding mehr machen kannst.
Abhilfe: für die Fernwartung einen anderen Port setzen, erst dann funktioniert das auch mit 443.

Benutzeravatar
walmic
Beiträge: 28
Registriert: Mittwoch, 30. Januar 2008, 10:12
Wohnort: Friedberg HESS

Re: Port forwarding funktioniert nicht

#9 Beitrag von walmic » Montag, 6. August 2012, 16:54

Hä. Es geht. UNGLAUBLICH. :smoke:
Vielen lieben Dank für eure Hilfe, ich werde euch alle in meine Gutenacht-Gebete einschließen. PaulBearer und painkiller ihr hattet Recht, es war an dem Ganzem "nur" die dämliche Windows Firewall dran schuld. Die ist bei mir im Normalfall aus, aber nach der letzten Formatierung muss ich die wohl vergessen haben :wallbash:. Allein die primäre Firewall auszuschalten hat in dem Fall nicht weitergeholfen. Aber jetzt funktioniert der Kramm ja. Super!!!
Ich zocke, also BIN ICH!

Antworten