Welches Netzteil für SLI

Der PC will einfach nicht ? Die Spielkonsole zeigt falsche Farben ? Das aktuelle PC-Spiel verweigert trotz erfüllter Voraussetzungen die Funktion ??? Solche Fragen bitte HIER posten, wir versuchen nach Möglichkeit zu helfen...
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Monroe
Beiträge: 333
Registriert: Samstag, 27. August 2005, 17:45

Welches Netzteil für SLI

#1 Beitrag von Monroe » Dienstag, 7. Januar 2014, 19:48

Hallo liebe Forenmitglieder,

ich möchte in den kommenden Monaten meinen Rechner aufrüsten. CPU, Mainboard, CPU-Kühler und Grafikkarte um genau zu sein. Ich schaue fleißig nach Karten und finde die Palit GeForce GTX 780 Ti Jetstream recht ansprechend. Für all das sollte mein Cougar 700W Netzteil ausreichend sein. Da ich die Palit Karte für ca. 600,- bekommen könnte habe ich überlegt ob ein SLI Verbund der Gigabyte GeForce GTX 770 WindForce 3x evtl. klüger wäre, da ich beide ebenfalls für insgesamt ca. 600,- bekommen könnte und damit sogar schneller unterwegs wäre, als mit der Palit Karte. Nun meine Frage:

Wie errechne ich mir, ob mein Netzteil dazu ausreichend ist? Auf was muss ich achten? Oder kann man das garnicht so genau sagen? Es geht mir darum, heruaszufinden wie ich für jedes beliebige System ein passendes Netzteil finden kann. Ganz gleich für welche Komponenten ich mich letztendlich entscheiden werde.
Bild

Benutzeravatar
id
WikiSlave
Beiträge: 209
Registriert: Sonntag, 3. Juni 2007, 16:39
Kontaktdaten:

Re: Welches Netzteil für SLI

#2 Beitrag von id » Samstag, 11. Januar 2014, 12:12

Moin!

Erstmal zu 780 Ti oder 770:
Die Frage ist, was willst du damit machen?
Wenn du drei Million Filter über die Gams ziehen willst, die du in einer abartigen Auflösung berechnest, um sie danach wieder runter zu skalieren, ist auch der Speicher der Karte wichtig.
Im SLI-Verbund hättest du zwar brutto mehr Speicher aber netto ist es wieder eine andere Sache. Mal davon abgesehen, dass du im SLI nicht die doppelte Leistung hast + Anomalien wie Mikroruckler etc.
Von daher würde ich persönlich eher zur 780Ti greifen, als zwei 770 2GB zu nehmen.

Ich habe vor einer Woche mein 3-Way SLI, bestehend aus 3 GTX 280 OC, abgelöst (durch eine 770), bis ich mir ein neues System kaufen werde.
Von daher kann ich etwas auf Erfahrung mit SLI zurückgreifen.


Zum Netzteil:
Im Prinzip addierst du den Verbrauch der einzelnen Komponenten und bestimmst daraus dein Netzteil + natürlich eine Reserve von vllt. 15 Prozent oder mehr, je nachdem was man noch alles vor hat^^
Bei Netzteilen ist es wichtig auf die Effizienz zu schauen, von daher rentieren sich meist auch die etwas teureren.

Ich bin z.B. ein Fan von Enermax, sind zwar Sack teuer aber ultra naiz!
Mein im Moment verbautes Netzteil ist ein Enermax Revolution 1250, was damals (vor vier Jahren) den besten Wirkungsgrad hatte und von der Leistung her ausreichend war.
Der IDLE-Verbrauch war mit den drei GTX bei 750Watt, INGAME lag er so bei 920-940Watt.

Ich hoffe mal ich konnte dir damit weiter helfen. Wenn Fragen bestehen, immer her damit.
-id
It is purpose that creates us… purpose that connects us… purpose that binds us.
It is purpose to be a collector.

Benutzeravatar
Monroe
Beiträge: 333
Registriert: Samstag, 27. August 2005, 17:45

Re: Welches Netzteil für SLI

#3 Beitrag von Monroe » Samstag, 11. Januar 2014, 14:01

Danke für die Antwort!

Deine Infos sind sehr hilfreich. Ich hatte viele Tests im Netz gelesen und vor allem auf den Gesamtverbrauch unter Last geachtet und mir so in etwa errechnet, ob es mit zwei Karten passen würde. Da bei diesen Test oftmals übertaktete Prozessoren zum Einsatz kommen, hätte ich vergleichsweise sogar noch ein wenig mehr Luft. Theoretisch sollten zwei 770er laufen, mein Cougar Netzteil ist eigentlich recht ordentlich und sollte auf jedem Anschluss genug Saft haben. Aber mein Gefühl sagt mir, ein Leistungsfähigeres wäre für SLI wahrscheinlich klüger.

Die Frage, was ich damit machen will, ist einfach beantwortet. Ich möchte alles auf höchstmöglichen Einstellungen zocken können, ich steh total auf Anti-Aliasing und 1080p. Im Moment ist das noch nicht so brisant, aber meine Karte sollte schon die nächsten Jahre ausreichend sein. Dafür gebe ich dann lieber einmal mehr aus. Auf Grund der neuen Konsolengeneration, wird sich im Bereich der grafischen Qualität endlich wieder einiges tun, dafür will ich gerüstet sein. Ich möchte mich nicht schon in einem halben Jahr darüber ärgern, Kompromisse in grafischer Hinsicht eingehen zu müssen.

Mittlerweile habe ich mich gegen ein SLI System entschieden, die Gründe dafür decken sich mit deinem Post.

Ich werde vermutlich im März entweder die "Inno3D GeForce GTX 780 Ti iChill Herculez X3 Ultra" oder "Palit GeForce GTX 780 Ti JetStream" kaufen. Beide sollen vergleichsweise leise sein und die Karte im gleichen Zuge gut kühlen. Im Moment tendiere ich ein wenig zur Inno3D...

Den Grundstein habe ich schonmal in Form eines Asus Z87 Expert, dem i7 4770K und dem EKL Alpenföhn Brocken 2 CPU Kühler gelegt. Alles kam heute per DHL an und wird später eingebaut. Im Moment bereite ich alles vor, Daten sichern etc. ... vor allem Spielstände :D ... wieso müssen die alle so verstreut sein???

Nochmals besten Dank für die ausführliche Antwort!
Bild

Benutzeravatar
id
WikiSlave
Beiträge: 209
Registriert: Sonntag, 3. Juni 2007, 16:39
Kontaktdaten:

Re: Welches Netzteil für SLI

#4 Beitrag von id » Samstag, 11. Januar 2014, 14:46

Gute Entscheidung, wird sicherlich was leckeres!
Aber wenn, dann bitte 4k... des Gschlönz soll sich ja nicht langweilen =)
-id
It is purpose that creates us… purpose that connects us… purpose that binds us.
It is purpose to be a collector.

Benutzeravatar
Monroe
Beiträge: 333
Registriert: Samstag, 27. August 2005, 17:45

Re: Welches Netzteil für SLI

#5 Beitrag von Monroe » Sonntag, 12. Januar 2014, 12:28

Danke :)

4K hätte ich auch viel lieber angegeben als 1080p... nur die Preise für die schönen Geräte... :suicide:

Aber immerhin sind die Komponenten nun verbaut und der Rechner läuft wieder. Und jetzt heißt es installieren und updaten...
Bild

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2104
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: Welches Netzteil für SLI

#6 Beitrag von esn » Freitag, 14. Februar 2014, 22:54

id hat geschrieben: Der IDLE-Verbrauch war mit den drei GTX bei 750Watt, INGAME lag er so bei 920-940Watt.
-id
:shock:
braucht man eigentlich wirklich so viel und diesen ganzen sli-mist und mehr???? da müssen die strompreise doch totaler horror sein oder etwa nicht? also mein 500 watt netzteil muss die nächsten 10 jahre ausreichen (sofern es nicht vorher abrauchen sollte).
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
id
WikiSlave
Beiträge: 209
Registriert: Sonntag, 3. Juni 2007, 16:39
Kontaktdaten:

Re: Welches Netzteil für SLI

#7 Beitrag von id » Sonntag, 16. März 2014, 17:17

esn hat geschrieben:
id hat geschrieben: Der IDLE-Verbrauch war mit den drei GTX bei 750Watt, INGAME lag er so bei 920-940Watt.
-id
:shock:
braucht man eigentlich wirklich so viel und diesen ganzen sli-mist und mehr???? da müssen die strompreise doch totaler horror sein oder etwa nicht? also mein 500 watt netzteil muss die nächsten 10 jahre ausreichen (sofern es nicht vorher abrauchen sollte).
Naja sagen wirs mal so; der GT200 war damals (2008) nicht gerade sparsam im Verbrauch (~230W), der -b war dann schon etwas besser.
Heute sieht das Ganze natürlich etwas anders aus. Doch trotz alledem ist SLI bzw. 3-Way SLI nicht stromsparend ausgelegt, warum auch...

Bei den Autos ist es idR. genau das Gleiche.
Wer einen V8 mit 7Litern fährt und einen Verbrauch von 3Litern erwartet muss was gutes Konsumiert haben^^

-id
It is purpose that creates us… purpose that connects us… purpose that binds us.
It is purpose to be a collector.

Antworten