Fallout New Vegas

Das Forum zur Klärung des Zensurstatus von Videospielen. Ebenso werden hier Indizierungen und judikative Entscheidungen thematisiert.
Nachricht
Autor
tagchen
Beiträge: 30
Registriert: Samstag, 11. Februar 2012, 04:35

Re: Fallout New Vegas

#51 Beitrag von tagchen » Dienstag, 14. Februar 2012, 21:08

@Notarzt

Wie LiquidSnake vermutet hatte ist es auch :-) Also wie auch bei Fallout 3 Goty. Sprich DVD 1 = Spiel und kann installiert werden, muss aber nicht. DVD 2 MUSS installiert werden und sind die Erweiterungen. Man kann einzelne Erweiterungen installieren oder halt alle.


@The Hitman

verstehe ich das richtig ? Bei der ersten deutschen (total Cut Auflage) von New Vegas am PC (und wohl auch Xbox) war das Intro bereits komplett ? Sprich das war nie ein Schnitt wegen der Zensur ?

Benutzeravatar
Monroe
Beiträge: 333
Registriert: Samstag, 27. August 2005, 17:45

Re: Fallout New Vegas

#52 Beitrag von Monroe » Dienstag, 14. Februar 2012, 21:25

Was is eigentlich mit den Engländern los, wieso kommt das Game dort erst am 24.2. raus??? Das ist doch kacke ^^ Dachte das sei nen Amazon Fehler gewesen, aber der Termin scheint zu stimmen...
Bild

tagchen
Beiträge: 30
Registriert: Samstag, 11. Februar 2012, 04:35

Re: Fallout New Vegas

#53 Beitrag von tagchen » Dienstag, 14. Februar 2012, 21:43

Monroe hat geschrieben:Was is eigentlich mit den Engländern los, wieso kommt das Game dort erst am 24.2. raus??? Das ist doch kacke ^^ Dachte das sei nen Amazon Fehler gewesen, aber der Termin scheint zu stimmen...

Die müssen erst das Intro korrigieren bei der PS 3 Version ? :-)

Benutzeravatar
Kirk
OGDB Support
Beiträge: 545
Registriert: Mittwoch, 31. August 2005, 17:58
Wohnort: Aschersleben

Re: Fallout New Vegas

#54 Beitrag von Kirk » Dienstag, 14. Februar 2012, 22:37

The Hitman hat geschrieben:
Kirk hat geschrieben:Gute Frage. Die Zensur hat man ja beim Schnittbericht zur Erstauflage übersehen.

Das Intro ist bei der PC-Version übrigens auch unzensiert.
Nö, hat man nicht. :wink:
Weil sie ja in der PC-Version nicht vorkam.
Red dich da jetzt bloß nicht raus. :blueeye:
The Hitman hat geschrieben:Am Ende ist's wirklich nur ein PS3-Exclusive und wird durch einen möglichen Patch korrigiert. :megalol:
Ach was. Die Blutspritzer wurden entfernt, damit das Intro nicht anfängt zu ruckeln, bei den vielen Effekten. :megalol:


Steam scheint Leute, die die zensierte Erstauflage besitzen eine unzensierte Ultimate Edition zu verweigern: http://www.amazon.de/Fallou-New-Vegas-n ... B0064JVZG4
Bild

Benutzeravatar
The Hitman
Beiträge: 322
Registriert: Dienstag, 13. Dezember 2005, 01:18
Wohnort: Variiert

Re: Fallout New Vegas

#55 Beitrag von The Hitman » Mittwoch, 15. Februar 2012, 00:04

tagchen hat geschrieben:@The Hitman

verstehe ich das richtig ? Bei der ersten deutschen (total Cut Auflage) von New Vegas am PC (und wohl auch Xbox) war das Intro bereits komplett ? Sprich das war nie ein Schnitt wegen der Zensur ?
Ganz genau. Zumindest kann ich das für die PC-Version 101%ig bestätigen.
Kirk hat geschrieben:
The Hitman hat geschrieben:
Kirk hat geschrieben:Gute Frage. Die Zensur hat man ja beim Schnittbericht zur Erstauflage übersehen.

Das Intro ist bei der PC-Version übrigens auch unzensiert.
Nö, hat man nicht. :wink:
Weil sie ja in der PC-Version nicht vorkam.
Red dich da jetzt bloß nicht raus. :blueeye:
The Hitman hat geschrieben:Am Ende ist's wirklich nur ein PS3-Exclusive und wird durch einen möglichen Patch korrigiert. :megalol:
Ach was. Die Blutspritzer wurden entfernt, damit das Intro nicht anfängt zu ruckeln, bei den vielen Effekten. :megalol:


Steam scheint Leute, die die zensierte Erstauflage besitzen eine unzensierte Ultimate Edition zu verweigern: http://www.amazon.de/Fallou-New-Vegas-n ... B0064JVZG4
Hab's nur mal versucht. :lol:

Das mit der unzensierten Ultimate Edition ist auch lustig. In Zeiten von DLC und Co. kann man fast immer sicher sein, dass eine Game of the Year, Ultimate, Special, Bla-Edition die Ladenregale stürmen wird. Blöd, wenn Steam da anfängt rumzuzicken und Besitzer von zensierten Versionen in die Röhre gucken.

Bleibt abzuwarten, ob das in Zukunft so weiter geht...
Wird echt immer kurioser. :wallbash:

tagchen
Beiträge: 30
Registriert: Samstag, 11. Februar 2012, 04:35

Re: Fallout New Vegas

#56 Beitrag von tagchen » Mittwoch, 15. Februar 2012, 00:38

Kirk hat geschrieben:Steam scheint Leute, die die zensierte Erstauflage besitzen eine unzensierte Ultimate Edition zu verweigern: http://www.amazon.de/Fallou-New-Vegas-n ... B0064JVZG4

Hallo,

ich spiele leider seit Jahren keine PC Spiele mehr (keinen Bock dauernd PC Aufzurüsten). Dadurch kenne ich diesen ganzen Steam Blödsinn gar nicht. Wasich fragen wollte:
betrifft das die User die sich das Spiel dort zum download kauften ? Oder die das Spiel normal im Laden kauften auch ? Weil man das über Steam freischalten muss ?

Benutzeravatar
The Hitman
Beiträge: 322
Registriert: Dienstag, 13. Dezember 2005, 01:18
Wohnort: Variiert

Re: Fallout New Vegas

#57 Beitrag von The Hitman » Mittwoch, 15. Februar 2012, 15:25

tagchen hat geschrieben:
Kirk hat geschrieben:Steam scheint Leute, die die zensierte Erstauflage besitzen eine unzensierte Ultimate Edition zu verweigern: http://www.amazon.de/Fallou-New-Vegas-n ... B0064JVZG4

Hallo,

ich spiele leider seit Jahren keine PC Spiele mehr (keinen Bock dauernd PC Aufzurüsten). Dadurch kenne ich diesen ganzen Steam Blödsinn gar nicht. Wasich fragen wollte:
betrifft das die User die sich das Spiel dort zum download kauften ? Oder die das Spiel normal im Laden kauften auch ? Weil man das über Steam freischalten muss ?
Das macht letztenendes keinen Unterschied. Die Plattform ist in jedem Falle zum Freischalten notwendig.
Ob man die gedownloadete Version auch nicht freigeschaltet bekommt? Wäre natürlich auch interessant zu wissen.
Total albern ist das ganze schon. Das Spiel ist freigegeben, ich bezahle Geld und darf es nicht spielen, wenn ich den Fehler begangen habe, die Erstauflage auch genutzt zu haben.

tagchen
Beiträge: 30
Registriert: Samstag, 11. Februar 2012, 04:35

Fallout New Vegas

#58 Beitrag von tagchen » Mittwoch, 15. Februar 2012, 17:08

Mal kurz Off Topic (falls das erlaubtist im Forum)

Ich finde diesea ganze Steamzeugs lächerlich bzw. total daneben. Es gibt doch gerade zB. bei Rollenspielen Sammler dieser Spiele die eventuell manche Spiele nach Ewigkeiten nochmal spielen bzw. erstmals. Ich habe zB. einen Teil der alten SSI AD&D Rollenspiele erst vor 2-3 Jahren das erste mal gespielt. Hatte das Spiel damals nicht und viel später mal gekauft und dann wieder Ewig rumliegen lassen. Sprich ich habe das Spiel knapp 20 Jahre nach Release erstmals gespielt. Wie hätte ich das tun können wenn das damals schon ein Steamspiel gewesen wäre ? Wäre ja wohl kaum noch bei Steam gewesen nach der Zeit und da der Hersteller ewig schon weg ist....

Benutzeravatar
Monroe
Beiträge: 333
Registriert: Samstag, 27. August 2005, 17:45

Re: Fallout New Vegas

#59 Beitrag von Monroe » Mittwoch, 15. Februar 2012, 19:24

The Hitman hat geschrieben:Das macht letztenendes keinen Unterschied. Die Plattform ist in jedem Falle zum Freischalten notwendig.
Ob man die gedownloadete Version auch nicht freigeschaltet bekommt? Wäre natürlich auch interessant zu wissen.
Total albern ist das ganze schon. Das Spiel ist freigegeben, ich bezahle Geld und darf es nicht spielen, wenn ich den Fehler begangen habe, die Erstauflage auch genutzt zu haben.
Denke das ist einfach ein Fehler, im entsprechenden Amazon Kommentar wird bereits eine Lösung angeboten. Gehe mal stark davon aus, dass sich da irgendwelche Dateien gegenseitig in die Quere kommen.
tagchen hat geschrieben:Ich finde diesea ganze Steamzeugs lächerlich bzw. total daneben. Es gibt doch gerade zB. bei Rollenspielen Sammler dieser Spiele die eventuell manche Spiele nach Ewigkeiten nochmal spielen bzw. erstmals. Ich habe zB. einen Teil der alten SSI AD&D Rollenspiele erst vor 2-3 Jahren das erste mal gespielt. Hatte das Spiel damals nicht und viel später mal gekauft und dann wieder Ewig rumliegen lassen. Sprich ich habe das Spiel knapp 20 Jahre nach Release erstmals gespielt. Wie hätte ich das tun können wenn das damals schon ein Steamspiel gewesen wäre ? Wäre ja wohl kaum noch bei Steam gewesen nach der Zeit und da der Hersteller ewig schon weg ist....
Das wird sich zeigen, ich selber spiele auch immer wieder uralte Spiele und finde die aktuelle Entwicklung einfach schade. Denke, dass Plattformen wie Steam sich halten werden und neue Wege des digitalen Vertriebs dazukommen. So zum Beispiel der folgende: OnLive
Wobei ich dieses Prinzip interessant finde, wenn man sich Spiele leihen möchte, das kostet dann wirklich nicht die Welt. Zumal man dann auch PC Games zocken kann, für die der eigene Rechner zu schwach ist. Würde mich mal interessieren was für ne Bandbreite man da braucht und wie toll das nun wirklich ist.
Ich fürchte eher, dass Retail Versionen verschwinden könnten, obwohl ich es mir nicht so recht vorstellen kann, aber man wird sehen. Irgendwann wird man definitiv damit anfangen, manche Vollpreistitel nur per Download anzubieten (oder gibt es da schon eins? Ich rede nicht von Indie Games und dergleichen).

Was ich zu Steam mal gelesen hatte war der Kommentar eines Entwicklers. Sie erklärten, weshalb sie sich für Steam entschieden hatten und ein Argument war, dass seitens Steam Patches für alle Spiele veröffentlicht werden sollen, die es ermöglichen diese ohne Steam zu spielen, sofern es mal eingestellt werden sollte. Ob es soweit kommt und ob man das dann auch so umsetzt wird sich dann natürlich zeigen...

Ich frage mich wann man die ersten Spiele an der Konsole aktivieren muss...
Bild

Benutzeravatar
The Hitman
Beiträge: 322
Registriert: Dienstag, 13. Dezember 2005, 01:18
Wohnort: Variiert

Re: Fallout New Vegas

#60 Beitrag von The Hitman » Donnerstag, 16. Februar 2012, 12:27

Monroe hat geschrieben:[...]

Sie erklärten, weshalb sie sich für Steam entschieden hatten und ein Argument war, dass seitens Steam Patches für alle Spiele veröffentlicht werden sollen, die es ermöglichen diese ohne Steam zu spielen, sofern es mal eingestellt werden sollte.

[...]
Und genau das ist meine Sorge. Da hst du diesen ganzen Schrott aktiviert und freigeschaltet und wenn das System dann tatsächlich irgendwann mal nicht mehr ist, kannst du den ganzen Mist, für den du Geld ausgegeben hast vergessen. Und ob das wirklich dann so ohne weiteres funktioniert? Ich habe Zweifel. Mir ist dieses ganze Digital Distirbution-Zeug sowieso noch nicht so ganz geheuer. Es gibt so viele "Was wäre wenn...?"-Fragen...

Benutzeravatar
cybdmn
BiR Admin
Beiträge: 2326
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 21:27

Re: Fallout New Vegas

#61 Beitrag von cybdmn » Donnerstag, 16. Februar 2012, 18:28

Monroe hat geschrieben:Was ich zu Steam mal gelesen hatte war der Kommentar eines Entwicklers. Sie erklärten, weshalb sie sich für Steam entschieden hatten und ein Argument war, dass seitens Steam Patches für alle Spiele veröffentlicht werden sollen, die es ermöglichen diese ohne Steam zu spielen, sofern es mal eingestellt werden sollte. Ob es soweit kommt und ob man das dann auch so umsetzt wird sich dann natürlich zeigen...
Sollte Valve mal in Insolvenz gehen, dürfen die da gar nichts, erst recht nicht die Aktivierung herauspatchen. Das gehört nämlich dann alles zur Konkursmasse, und der Insolvenzverwalter entscheidet was damit passiert, üblicherweise ein Anwalt.
Bild

SAL
Boardbitch
Beiträge: 3133
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 14:16

Re: Fallout New Vegas

#62 Beitrag von SAL » Donnerstag, 16. Februar 2012, 20:14

cybdmn hat geschrieben: Sollte Valve mal in Insolvenz gehen, dürfen die da gar nichts, erst recht nicht die Aktivierung herauspatchen. Das gehört nämlich dann alles zur Konkursmasse, und der Insolvenzverwalter entscheidet was damit passiert, üblicherweise ein Anwalt.
Und aus vielen Beispielen der Vergangenheit wissen wir doch jetzt schon wo das enden wird.^^

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Fallout New Vegas

#63 Beitrag von LiquidSnakE » Donnerstag, 16. Februar 2012, 21:44

Während meine PS3-Version immer noch auf sich warten lässt (in England erscheint sie scheinbar 2 Wochen später als in Rest-Europa - wohl, um die Day-One-Käufer vom Importieren abzuhalten :roll: :roll: ), nenne ich seit heute immerhin die Xbox 360-Version mein Eigen. Passned zu meiner Collector's Edition handelt es sich um die deutschspr. PEGI-Version.

Ein paar Bemerkungen:

1) Ja, das Hauptspiel kann ohne die DLC-Disc gestartet und gespielt werden.
2) Das Hauptspiel ist bereits auf dem aktuellsten Patchlevel.
3) Auf den Discs ist das USK-Logo aufgedruckt, die die Disc-IDs lauten DIS-42084-GUP1, DIS-42084-GUP1. Kann jemand, der die USK-Version hat, die Nummern vergleichen?
4) Das Spiel ist vollständig zu den Spielständen meiner PEGI-Erstauflage kompatibel.

Stichwort Spielstände: Mich würde interessieren, wie es mit der Kompatibilität allgemein aussieht. Im Internet gibt es die widersprüchlichsten Aussagen hierzu. Manche behaupten, die Spielstände der PEGI-Erstauflage wären auf PS3 und Xbox 360 kompatibel zur USK-U.E., anderer dementieren das. Wie sieht es eigentlich mit Spielständen der USK-Erstauflage zur USK-U.E. aus? Vielleicht kann Kirk ja etwas zur PS3-Version sagen.

Obskur: Aktiviert man die U.E. (Region egal) bei Steam, nachdem man bereits die USK-Erstauflage dort aktiviert hat, wird die U.E. scheinbar automatisch nachzensiert. Was mir dazu einfällt? Nun - "ha ha". ^^
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Notarzt
OGDB Administrator
Beiträge: 1588
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Kontaktdaten:

Re: Fallout New Vegas

#64 Beitrag von Notarzt » Donnerstag, 16. Februar 2012, 21:56

Ich wollt gerade sagen: Die Anbieter, die bisher vom Markt verschwunden sind, haben ihre "Kunden" ausnahmslos im Regen stehen lassen.

Das ist ja das Hauptproblem: Digitale Distribution per se ist ja erst mal nichts schlechtes. Sie wird nur dann zum Problem, wenn sie beginnt, den gewöhnlichen Retailmarkt an die Wand zu drücken. Ob bzw. wann das passiert, ist meiner Ansicht nach noch nicht abzusehen.

Vieles hängt sicherlich auch von der nächsten Konsolengeneration ab, wie die mit dem Thema DRM umgeht. Wenn man da alle Spiele via Internet freischalten und an einen Account binden muss, ist das der Testlauf. Die Gerüchte bezüglich der neuen Xbox deuten das ja bereits an.

Ob das kommt und wenn ja, in welchem Umfang, kann wohl niemand sagen. Ist das DRM vielleicht nur eine mögliche Option für die Hersteller, oder verpflichtet MS womöglich alle Lizenznehmer automatisch dazu: Wer ein Produkt auf der Plattform Xbox / Xbox Live veröffentlichen will, "muss" es an das DRM-System ketten!?

Sollte das Modell funktionieren und entsprechendes Wachstum im Markt generieren, wird spätestens die folgende Hardware Generation komplett auf Online-Vertrieb umgestellt. Denn dann werden die Aktionäre sicherlich auf die "Minderheit ohne Internet" verzichten und den Glauben daran festhalten, dass man mit dem Abkassieren der Mehrheit die Kassen wieder überproportional füllen kann.

Je nachdem, wie sich die Hardware-Hersteller entscheiden und was sie noch ankündigen, könnte die diesjährige E3 durchaus richtungsweisend für die gesamte Branche werden. Und meiner Meinung nach ist die Frage nach den Vertriebskanälen ein elementarer Bestandteil zur Entscheidungsfindung für oder gegen eine künftige Plattform.

Man braucht sich doch nur die Abzieherei bei Xbox Live / PSN oder in Apple's App-Store anschauen: Jahre alter Content kostet so viel, wie am ersten Tag. Davon ab, dass ich das Preisleistungsverhältnis der meisten Angebot auf diesen Downloadportalen für absolut indiskutabel halte. Ist ja auch kein Wunder: Wo keine Alternativen oder konkurrierende Angebote verfügbar sind gibt's auch keinen Preiswettbewerb der Anbieter.

Das Ziel von MS, Sony, Apple & Co. ist doch offensichtlich: Jeder möchte mit seinem jeweils geschlossenen Mikrokosmos Teil des Content-Oligopols werden, bis der normale Onlineshop oder der klassische Einzelhandel ausgetrocknet ist.

MfG

Benutzeravatar
Kirk
OGDB Support
Beiträge: 545
Registriert: Mittwoch, 31. August 2005, 17:58
Wohnort: Aschersleben

Re: Fallout New Vegas

#65 Beitrag von Kirk » Donnerstag, 16. Februar 2012, 22:09

LiquidSnakE hat geschrieben:Stichwort Spielstände: Mich würde interessieren, wie es mit der Kompatibilität allgemein aussieht. Im Internet gibt es die widersprüchlichsten Aussagen hierzu. Manche behaupten, die Spielstände der PEGI-Erstauflage wären auf PS3 und Xbox 360 kompatibel zur USK-U.E., anderer dementieren das. Wie sieht es eigentlich mit Spielständen der USK-Erstauflage zur USK-U.E. aus? Vielleicht kann Kirk ja etwas zur PS3-Version sagen.
Die Spielstände sind zwischen den beiden USK-Version kompatibel. :wink:
Bild

SAL
Boardbitch
Beiträge: 3133
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 14:16

Re: Fallout New Vegas

#66 Beitrag von SAL » Donnerstag, 16. Februar 2012, 22:22

Konsolen Onlinezwang + no gebraucht games :arrow: Wird nicht passieren...
Stellt euch bitte folgendes bildlich vor:

Ein Raum und ein großer Tisch, auf der einen Seite Sony, MS & Nintendo,
die GERÜCHTEN (von Leuten die mit Gerüchteküchensuppe ihr Geld verdienen) zufolge alles nur noch online machen wollen.
Auf der anderen Seite sitzen Vertreter der Großhändler, und jeweils einer von Amazon, WalMart, Gamestop etc.
Die wollen auf die Kohle nicht verzichten...

Dann wird der Vertreter von Amazon (wenn ich das wäre, ich würde das auch wirklich machen)
auf den Tisch steigen und nen fetten braunen Stahlträger hinsetzen, wir scheissen auf euch,
und bieten nichts mehr von euch an, seht zu wie ihr die Kunden erreicht.
Amazon hat weltweit das Onlinehandelsmonopol und die Karte steckt dann auf dem Haufen oben drauf.

Und wenn dann die 3 Idioten denken sie können das auch so machen, kommt zu 1000000% irgendeine Behörde/Idiotenverein
der irgenwas mit "Markt/Regulierung" etc. im Namen hat und sagt so nicht, und genauso wird es passieren.

Das wird nicht so kommen, da zuviele Leute dazwischen zu viel verdienen und alles versuchen werden
das ihr Konto nicht kleiner wird, nur weil 3 Firmen einen auf dicke Eier machen wollen.

tagchen
Beiträge: 30
Registriert: Samstag, 11. Februar 2012, 04:35

Re: Fallout New Vegas

#67 Beitrag von tagchen » Donnerstag, 16. Februar 2012, 23:57

LiquidSnakE hat geschrieben: 1) Ja, das Hauptspiel kann ohne die DLC-Disc gestartet und gespielt werden.
2) Das Hauptspiel ist bereits auf dem aktuellsten Patchlevel.
3) Auf den Discs ist das USK-Logo aufgedruckt, die die Disc-IDs lauten DIS-42084-GUP1, DIS-42084-GUP1. Kann jemand, der die USK-Version hat, die Nummern vergleichen?
4) Das Spiel ist vollständig zu den Spielständen meiner PEGI-Erstauflage kompatibel.

Stichwort Spielstände: Mich würde interessieren, wie es mit der Kompatibilität allgemein aussieht. Im Internet gibt es die widersprüchlichsten Aussagen hierzu. Manche behaupten, die Spielstände der PEGI-Erstauflage wären auf PS3 und Xbox 360 kompatibel zur USK-U.E., anderer dementieren das. Wie sieht es eigentlich mit Spielständen der USK-Erstauflage zur USK-U.E. aus? Vielleicht kann Kirk ja etwas zur PS3-Version sagen.

Hallo,

dachte Punkt 1 und 2 waren vorher schon klar ? Ist genauso wie damals bei Fallout 3 Goty.

Wegen Punkt 3 die Disc-IDs. Ich habe die USK U.E. und die Nummern sich gleich. Wobei ich vermute du hast dich bei der 2ten verschrieben ?

Du schreibst die seien bei dir "DIS-42084-GUP1, DIS-42084-GUP1" das wäre ja 2 mal das gleiche ? Ich nehme an du meinst "DIS-42084-GUP1, DIS-42084-GUP2" ? Also die letzte Ziffer bei der 2ten ne 2 für 2te Disc und nicht wieder die 1 ?
Zumindest bei der USK Version ist das so, denke mal bei dir auch.

Was bei der USK Version zumindest draufsteht ist das die Online Inhalte nicht kompatibel sind mit der alten deutschen Edition. Denke mal weil die cut war. Vermute weiterhin, das die Onlineinhalte durchaus kompabitel sind zur alten PEGI Version aus AT.

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Fallout New Vegas

#68 Beitrag von LiquidSnakE » Freitag, 17. Februar 2012, 01:33

@Kirk

Ich habe mir erlaubt, deinen Eintrag um die entsprechenden Infos zu ergänzen.

@tagchen
tagchen hat geschrieben:[...]
dachte Punkt 1 und 2 waren vorher schon klar ? Ist genauso wie damals bei Fallout 3 Goty.
Wir hatten es vermutet, ich habe es bestätigt. Das ist alles.
tagchen hat geschrieben:Wegen Punkt 3 die Disc-IDs. Ich habe die USK U.E. und die Nummern sich gleich. Wobei ich vermute du hast dich bei der 2ten verschrieben ?
Gut, wäre das auch geklärt. Und ja, ich habe mich tatsächlich verschrieben.
tagchen hat geschrieben:[...]
Was bei der USK Version zumindest draufsteht ist das die Online Inhalte nicht kompatibel sind mit der alten deutschen Edition. Denke mal weil die cut war. Vermute weiterhin, das die Onlineinhalte durchaus kompabitel sind zur alten PEGI Version aus AT.
Deine Vermutung am Schluss habe ich bereits bestätigt. Ich besitze die deutschspr. PEGI-C.E. und deren Spielstände sind zu 100% zu meiner neuen U.E. kompatibel. Ich wette, dass es sich mit der 2. DVD wie bei Fallout 3 verhält: Hatte man damals ein gepatchtes Hauptspiel, konnte man die DLC-Disc auch damit verwenden. Hat ein Freund von mir sogar selbst ausprobiert, indem er sich die GotY Edition aus der Videthek lieh, die DLC-Disc installierte, das Spiel zurückbrachte und die DLCs mit seiner normalen Erstauflage getzockt hat.
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3113
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Fallout New Vegas

#69 Beitrag von PaulBearer » Freitag, 17. Februar 2012, 10:56

Notarzt hat geschrieben:Ob das kommt und wenn ja, in welchem Umfang, kann wohl niemand sagen. Ist das DRM vielleicht nur eine mögliche Option für die Hersteller, oder verpflichtet MS womöglich alle Lizenznehmer automatisch dazu: Wer ein Produkt auf der Plattform Xbox / Xbox Live veröffentlichen will, "muss" es an das DRM-System ketten!?
Ich weiß nicht. Als Software-Publisher hätte MS das sicher gerne, aber als Hardware-Hersteller muß denen klar sein, daß sie mehr Konsolen verkaufen, wenn Raubkopien möglich sind.
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

tagchen
Beiträge: 30
Registriert: Samstag, 11. Februar 2012, 04:35

Re: Fallout New Vegas

#70 Beitrag von tagchen » Donnerstag, 22. März 2012, 00:26

Höre leider gerade New Vegas auf :-( Die Bugs machen es komplett kaputt.

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Fallout New Vegas

#71 Beitrag von LiquidSnakE » Donnerstag, 22. März 2012, 02:04

Jepp, das Ding war und ist auf der Xbox 360 leider nach wie vor eine Katastrophe. Ich hab's komplett beendet, inklusive aller DLC und Achievements, aber die ständiges Freezes waren frustig. Oft speichern ist die Devise - durch die PS3-Version von Fallout 3 bin ich in der Hinsicht abgehärtet...
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

tagchen
Beiträge: 30
Registriert: Samstag, 11. Februar 2012, 04:35

Re: Fallout New Vegas

#72 Beitrag von tagchen » Donnerstag, 22. März 2012, 09:53

LiquidSnakE hat geschrieben:Jepp, das Ding war und ist auf der Xbox 360 leider nach wie vor eine Katastrophe. Ich hab's komplett beendet, inklusive aller DLC und Achievements, aber die ständiges Freezes waren frustig. Oft speichern ist die Devise - durch die PS3-Version von Fallout 3 bin ich in der Hinsicht abgehärtet...
Die ständigen Abstürze nerven - aber finde ich gar nicht am schlimmsten. Völlig abartige Bugs stören mich viel mehr. Dazu mal geggogelt und anscheinend sind diese Bugs seit release bekannt ! Nur hatte keiner Lust die mal zu beheben :-(

1)Die Rumser - beim ankommen am Tor kommt die Szene nicht wo man angesprochen wird und man kann das Gelände nicht betreten und das Spiel wird nicht beendbar.
-nach x mal rumgelaufe und gelade und rumprobieren etc... Wachen die Waffe aus der Hand schiessen das die an denn Zaun kommen etc... auf einmal kommt eine Offizierin der Rumser sagt irgendeinen Blödsinn und ich bin doch im Gelände... Dabei war ich da gerade nicht mal in der Nähe der Rumser sondern komplett wo anders !

2)Oh mein Papa - startet gar nicht. EGAL was ich versuche. Anscheinend kommt die Gesprächsoption mit Papa Khan nur einmal....und da habe ich nicht sofort draufgeklickt sondern erst was anderes dazwischen erledigt bzw gefragt...

Total absurd das diese Fehler nicht behoben wurden. Ich habe mal geggogelt und diese Bugs wurden schon beim ersten Release gemeldet !

Ein so verbugtes Spiel habe ich auf der Xbox wirklich noch nicht erlebt.

Bei Fallout 3 hatte ich dagegen ja keine Probleme.

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3113
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Fallout New Vegas

#73 Beitrag von PaulBearer » Donnerstag, 22. März 2012, 11:24

New Vegas lief auf meiner 360 eigentlich ziemlich problemlos. Mit der GOTY von Fallout 3 hatte ich viel mehr Abstürze.
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

tagchen
Beiträge: 30
Registriert: Samstag, 11. Februar 2012, 04:35

Re: Fallout New Vegas

#74 Beitrag von tagchen » Donnerstag, 22. März 2012, 12:28

PaulBearer hat geschrieben:New Vegas lief auf meiner 360 eigentlich ziemlich problemlos. Mit der GOTY von Fallout 3 hatte ich viel mehr Abstürze.
Die Abstürze von New Vegas sind am Anfang kaum vorhanden. Aber je länger man spielt desto schlimmer wird es. Habe jetzt ca. 80 Stunden Spielzeit und es nervt immer wieder. Viel schlimmer sind aber die Bugs die ganze Quests versauen.

Benutzeravatar
Kirk
OGDB Support
Beiträge: 545
Registriert: Mittwoch, 31. August 2005, 17:58
Wohnort: Aschersleben

Re: Fallout New Vegas

#75 Beitrag von Kirk » Freitag, 23. März 2012, 15:46

Bild

tagchen
Beiträge: 30
Registriert: Samstag, 11. Februar 2012, 04:35

Re: Fallout New Vegas

#76 Beitrag von tagchen » Freitag, 23. März 2012, 15:54

Kirk hat geschrieben:Ziemlich merkwürdig: http://www.amazon.de/Fallout-Game-Year- ... 28&sr=1-55

Was ist daran merkwürdig ? Das einzig merkwürdige ist das es indiziert ist und Amazon es als Artikel gelistet hat. Aber ansonsten ist da nichts merkwürdiges oder was meinst du ?

Benutzeravatar
Slayer666183
Beiträge: 650
Registriert: Mittwoch, 25. März 2009, 10:39
Wohnort: Graz/AUT

Re: Fallout New Vegas

#77 Beitrag von Slayer666183 » Freitag, 23. März 2012, 16:26

Ich glaube er meint das :



Dieser Artikel wird am 27. März 2012 erscheinen



möglicherweise eine Neuauflage mehr nicht :?:

tagchen
Beiträge: 30
Registriert: Samstag, 11. Februar 2012, 04:35

Re: Fallout New Vegas

#78 Beitrag von tagchen » Freitag, 23. März 2012, 17:14

Slayer666183 hat geschrieben:Ich glaube er meint das :

Dieser Artikel wird am 27. März 2012 erscheinen

möglicherweise eine Neuauflage mehr nicht :?:

Das es nachgepresst wird bzw. wurde ist doch nicht so neu oder ? Wenn ich mich recht erinnere war es doch ausverkauft und zB. bei gameware.at nicht mehr erhältlich (die letzten Exemplare gingen für knapp 100,- dort raus!). Dann stand recht lange bei zB. Gameware das es im März 2012 wieder erscheint (wohl Nachpressung) bzw. 03/2012 als neuer Releasetag. Und ist ja bei kurzem bei gameware wieder zum normalem Preis erhältlich. Das bei Amazon ist nichts weiter als diese Nachpressung. Keine Ahnung ob es genauso ist wie die alte Auflage oder sich bisschen unterscheidet (zB. kein Handbuch mehr oder classics etc..).

Benutzeravatar
Kirk
OGDB Support
Beiträge: 545
Registriert: Mittwoch, 31. August 2005, 17:58
Wohnort: Aschersleben

Re: Fallout New Vegas

#79 Beitrag von Kirk » Freitag, 23. März 2012, 18:19

tagchen hat geschrieben:
Kirk hat geschrieben:Ziemlich merkwürdig: http://www.amazon.de/Fallout-Game-Year- ... 28&sr=1-55

Was ist daran merkwürdig ? Das einzig merkwürdige ist das es indiziert ist und Amazon es als Artikel gelistet hat. Aber ansonsten ist da nichts merkwürdiges oder was meinst du ?
Genau das meine ich. Normalerweise ist Amazon bei sowas nicht so nachlässig. Eine Neuauflage der GOTY gab es schon 2011: http://www.onlinegamesdatenbank.de/inde ... meid=55234
Bild

Benutzeravatar
LIH
Beiträge: 1779
Registriert: Donnerstag, 1. Juli 2010, 07:49

Re: Fallout New Vegas

#80 Beitrag von LIH » Montag, 2. April 2012, 23:07

Schnittberichte zum Thema Kopfschuss im Intro:

http://www.schnittberichte.com/schnittb ... p?ID=45326

tagchen
Beiträge: 30
Registriert: Samstag, 11. Februar 2012, 04:35

Re: Fallout New Vegas

#81 Beitrag von tagchen » Dienstag, 3. April 2012, 14:30

LIH hat geschrieben:Schnittberichte zum Thema Kopfschuss im Intro:

http://www.schnittberichte.com/schnittb ... p?ID=45326

Der (aktuell) letzte Eintrag im Kommentarbereich ist merkwürdig. Einer meinte in Nipton würden die gekreuzigten bei deutscher Einstellung nicht am Kreuz hängen ! Nur wenn man Steam auf englisch stellt. Und deshalb sei ja doch cut etc.. Kann das jemand bestätigen ? Also bei der Xbox 360 Version hängen die sehr wohl dort.

Antworten