Blood-is-Red.de Gemeinschaftsforum

Blood-is-red.de + ogdb.eu - Die Infoseiten zu Zensuren in Spielen
Aktuelle Zeit: Samstag, 24. Juni 2017, 21:54

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Dying Light Eigenzensur
BeitragVerfasst: Mittwoch, 4. Februar 2015, 22:27 
Boardbitch

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 14:16
Beiträge: 3130
Im Vorfeld gab es wohl einige Diskussionen mit der PEGI etc. ob und wie man einen bestimmten Gegner im Spiel zeigt/interaktiv macht.
Jetzt weis ich auch woraufsich das bezieht, auf den "Screamer", der ein kleines Kind darstellt.
Dieser Gegner wird per Sequenz getötet in dem man ihn erstickt, und danach ist es nicht möglich die Leiche zu zerteilen.

Alle anderen (volljährigen) Gegner, sei es Mensch oder Zombie kann nach belieben "bearbeitet" werden.
Ausserdem finde ich sehen die "Zombiefrauen" sehr unweiblich aus, sprich: no tits und kein langes haar, Sie sind wuasi von den männlichen Kollegen nicht so schnell zu unterscheiden.
Hier stellt sich die Frage ist das Absicht -> Gewalt gegen Frauen = OMG!, aber 168.385 Männer dürfen getötet werden, ist nicht Männerfeindlich. :lol:
auch interessant das bei dem Gegenspieler "Rais", alle im Team Männer sind, entweder ist das der größte "Tuckenschuppen" auf der Welt oder es wurden absichtlich keine Frauen als Plünderer/Gegner eingebastelt, da es gegen aktuelle gesellschaftliche Regeln/Konventionen etc. verstößt.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Dying Light Eigenzensur
BeitragVerfasst: Donnerstag, 5. Februar 2015, 04:35 
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Beiträge: 2456
Wohnort: deine Mutter...
dat sollte sich doch quasie schon mit gameplay videos abgleichen lassen... hab mir erstmal eh die polnische ce besorgt zwecks hübschen drumherum...natürlich wäre sowas dann ne motivation nochmal ne us singledisc nachzulegen....wäre ja wirklich zu schade...

_________________
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Dying Light Eigenzensur
BeitragVerfasst: Mittwoch, 18. Februar 2015, 07:22 
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 2. Juni 2013, 17:21
Beiträge: 279
1. man kann wenn ich mich recht erinnere, habs jetzt seit zwei Wochen nich mehr angepackt, kann man keinen der Special Infected am Ende zerteilen. Wills jetzt nicht beschwören, aber ich kann mich nicht daran erinnern das man die Hazmats oder die Toads oder die großen Typen mit dem Hammer oder die Überreste von den Zombies die sich selbst in die Luft sprengen noch hätte weiter massakrieren können. Kann hier aber total falsch liegen und es einfach nur vergessen haben, habs in einer Woche durchgehabt und seit dem warte ich auf erwähnenswerten DLC oder die Mod Tools. Sollte sich aber sehr einfach prüfen lassen.

2. es gibt im gesamten Spiel keinen einzigen Charakter mit riesen Titten, dickem Arsch oder generell irgendwen der besonders feminin aussieht. Auch nicht bei den Menschen. Aber wenn ich meine Zeds so wie hier zurichten kann, nachdem ich zuerst mt ner Machete den Kopf abgeschlagen habe und der Körper dann noch wie ein Huhn für ein paar Sekuden weitergelaufen ist, riechts hier auf einmal nach Bullshit. Die Zombies sehen eh alle relativ gleich aus. Verwest, keine/kaum Haare, im Grunde nur unterschiedliche Kleidung und ein wenig andere Statur. Denke hier war einfach ein wenig Ressourcenmangel und/oder Faulheit am Werk, siehe den folgenden Punkt.

3. Techland hat so schon Charaktermodelle und Gesichter einfach nur massiv gemorpht, denen wird vermutlich die Kohle ausgegangen sein um dann noch halbwegs passabel aussehende weibliche Gegner reinzuklatschen. Die habens ja nich mal hingekriegt das alle Kerle ordentlich aussehen. In dem Fischerdorf hockt n Charakter der ein Verwandter vom Tank aus L4D2 sein könnte: riesen Torso, winziger Kopf. War ja auch etwas was viele Reviews negativ hervorgehoben haben. Es gibt ja generell schon nicht all zu viele Mädels in Harran, einfacher Ressourcenmangel erscheint da eher wahrscheinlich. So konnten sie einfach die bestehenden Mann-Modelle nehmen und ne Maske draufsetzen und fertig. Keine neuen Modelle, keine neuen/anderen Animationen oder Voice Actor notwendig.

NACHTRAG: habe gerade noch mal reingeschaut und nen Demolisher umgelegt. Kann man definitiv nach dem Tod nicht zerhacken.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Dying Light Eigenzensur
BeitragVerfasst: Freitag, 20. Februar 2015, 16:37 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 16. Mai 2012, 21:01
Beiträge: 344
Wohnort: Das Haus an der Friedhofmauer
Ich kann Milks Beobachtung bestätigen Spezialzombies lassen sich nicht zerteilen.
Weibliche Zombies erkennt man aber auch ohne Brille, obwohl die Standardzombies keine Haare haben.
Wenn man einfach mal etwas Krach macht erscheinen aggressivere Zombies, die einen jagen und auch klettern können, diese haben Haare und sehen halt noch nicht ganz so verwest aus.
Beide Geschlechter lassen sich zerteilen egal ob männlich oder weiblich. Screen

_________________
Bild
Steam/PSN: Spieler_02 XBL: Stierkopfhai GOG: Spieler02


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de