Schlechtestes Spiel?

Hier kann, darf und soll der Gesprächsbedarf gedeckt werden, der in allen anderen Foren nicht berücksichtigt wird - von Musik über Filme bis zum Alltäglichen eben. Gegen nicht immer ganz ernst gemeinte Beiträge ist in diesem Forum nichts einzuwenden, völlig inhaltslose Threads müssen trotzdem nicht sein!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

Schlechtestes Spiel?

#1 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Schlechte Spiele gibt's zwar wie Sand am Meer, ich möchte aber von Euch wissen, was das schlechteste Spiel ist, welches Ihr (aus Langeweile, aus Hoffnung auf Besserung, wegen einer Wette...) INTENSIV oder DURCHGESPIELT habt. :wink:

Meine "Favoriten" sind
Rise of the Triad (wobei mir einige widersprechen werden...) - Grottenlangweilig und z.T. peinlich. Durchgespielt hab ich's trotzdem. Keine Ahnung warum.

Birth of the Federation Furchtbare Bedienung. Etliche Spiele angefangen, keins zu Ende gebracht.

Eure Vorschläge?
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

Re: Schlechtestes Spiel?

#2 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

toxicTom hat geschrieben:Meine "Favoriten" sind
Rise of the Triad (wobei mir einige widersprechen werden...) - Grottenlangweilig und z.T. peinlich. Durchgespielt hab ich's trotzdem. Keine Ahnung warum.
Ich weiß warum, und damit kämen wir gleich zum Thema Widersprechen. :mrgreen: Das Game macht einfach Spaß.

Aber wirklich schlecht:

Pastor 3D *grusel* Das übelste, was in Sachen FPS je verbrochen wurde. Und dazu noch so super-christlich, daß der Autor verbot, die Shareware zusammen mit satanischen Spielen wie DooM auf eine CD zu bringen. :lol:

Angst-Rahz Revenge Braucht man wohl nicht viel zu sagen. Das Ding lief auf keinem Computer wirklich flüssig, hatte eine schwammige Steuerung, und war übelst langweilig. Auf ewig von der Festplatte verbannt.

The Hiden Below Selbst die Entwickler haben böse Erinnerungen daran. Als ich die mal auf der IFA traf (die stellten eine Beta von Skout vor), und ich sie an diesen Titel erinnerte, hieß die Antwort kurz und Aussagekräftig: "Autsch" :lol:
Ich hatte denen vor einiger Zeit ihren Uncut Patch zugeschickt, weil die Knalltüten das Ding selbst verschusselt haben, Einige B-i-R Veteranen können sich sicher noch erinnern. :mrgreen:

Und der übelste Fehlkauf fürs MD ever: Rise of the Robots Wer das versucht hat zu durchzuspielen, hat meinen größten Respekt. :wink:
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Phantasmagoria
So unbeschreiblich mies. Nur eine Auflösung, winziger Bildschirmausschnitt, langweilig, kurz, doofe Darsteller, Story und dt. Synchro... einfach scheiße. :twisted:

Expect no Mercy
Installiert - 2 min. angetestet - deinstalliert und in den Schrank verbannt.

The Empire Strikes Back (Game Boy)
Miese Grafik, unmögliche Steuerung, die Kollisionsabfrage eine Katastrophe, RUCKELT WIE SAU (Game Boy!!!!)... und dafür hatte ich damals 79,95 DM gezahlt.

BTW:
Hat schon jemand das legendäre War Soldiers gespielt, das in sämtlichen PC-Postillen Wertungen von 1-2 Prozentpunkten einheimste?
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Ich bin mir da imme runschlüssig, aber jetzt weiß ich es, danke Nerf!
The Empire Strikes Back hab ich auch mal gehabt, schon der 1. Level war langweilig, hab es ziemlich schnell wieder verkauft.
Ewiges Rumgehüpfe, sich verlaufen, schlechte Steuerung..... :roll:
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

Re: Schlechtestes Spiel?

#5 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

cybdmn hat geschrieben: Und der übelste Fehlkauf fürs MD ever: Rise of the Robots Wer das versucht hat zu durchzuspielen, hat meinen größten Respekt. :wink:
Dann respektiere mich mal ich habs auf dem Snes und auf dem MD durchgespielt :lol:
Ich fand damals voll geil.

Also mein grösster Fehlkauf war hmmm let me think....Birthright - Die Dunkle Allianz und Pyst komisch ich hatte mir von beiden mehr versprochen :roll:
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Die Frage war aber, welches die schlechtesten Spiele waren, die Ihr tatsächlich gespielt habt :wink:

Nicht die, die Ihr nach 2 min. deinstalliert habt... :roll:
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

toxicTom hat geschrieben:Die Frage war aber, welches die schlechtesten Spiele waren, die Ihr tatsächlich gespielt habt :wink:

Nicht die, die Ihr nach 2 min. deinstalliert habt... :roll:
"Rise of the Robots" war auch einer meiner unvergessenen Fehlkäufe, hatte zwar die SNES-Version, die war aber genauso für die vier Buchstaben... :roll:

Ansonsten noch einige der sog. interaktiven Filme, frage mich nicht mehr nach Titeln, ist ewig her. Ich weiß nur noch von so einem komischen Karatespiel, einem Zombie-Schießspiel und diese "American Lasergames"... :roll:

Wer einmal ein "interaktives Spiel" gespielt hat, weiß, warum das Genre nicht lange überlebt hat... :shock:

Totalreinfall war auch der "Autobahn Raser" und "Po ed", sowie "AAAHHHHH Real Monsters" (da ist der Titel doch tatsächlich genauso Kacke wie das Spiel gewesen... :lol: ).

Ansonsten gab es sicherlich noch einige Gurken, die mir momentan aber (glücklicherweise) nicht einfallen oder die tatsächlich nach 2 Min. vom Bildschirm verschwunden sind... :wink:
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

Re: Schlechtestes Spiel?

#8 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

toxicTom hat geschrieben: Rise of the Triad (wobei mir einige widersprechen werden...) - Grottenlangweilig und z.T. peinlich.
EINSPRUCH. :D

Gegen das Game kommt, was Musi und Spielspaß angeht, so gut wie keiner der heutigen Shooter an.
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Für mich war das langweiligste, beschissenste, blödeste und einfach das schlechteste Spiel DOOM :D

Ne, es war eindeutig Markos Magic Football auf dem MD, habs aber trotzdem durchgespielt.
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#10 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Auf jedenfall "GORE" habs durchgezockt in der Hoffnung auf
besserung war aber nix :cry:
Hab jetzt die teuere US im Schrank :oops:
Und werds wohl nie mehr Zocken :roll:
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

Re: Schlechtestes Spiel?

#11 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Dr_KT hat geschrieben:Gegen das Game kommt, was Musi und Spielspaß angeht, so gut wie keiner der heutigen Shooter an.
... und auch vom Gewaltlevel her! Ursprünglich sollte das Spiel mal ein Nachfolger von Wolfenstein 3D werden, sieht man z.b. noch an der MP40 oder den Uniformen.

Allerdings habe mich die Fantasiesachen darin wie diese lange Schlange mit Kopf als Endgegner richtig gestört.
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#12 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Hmm... grübel da fallen mir nur zwei Spiele ein.

Zum einen Destroyer Command(Langwielige Seeschlachten mit billiger Grafik)

Und dann noch Mobile Forces(auch billige Grafik, scheiss Netzwerkcode und einfach billig)

mfg. checker[/u]
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#13 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Miese Spiele...moment...ah!

CIA Operative - Solo Missions

Welcher Idiot hat das Programmiert?
Ruckelte wie sau im ersten Level und in dem Level mit den Raketen sobald der Alarm losging. Ausserdem gibt's Demos die mehr Level haben!

Ansonsten ein game der eher traurigen Sorte "Tolle Idee - mies umgesetzt":

VIRUS

Kennt das einer?
Kam von einer Firma namens Kidum Multimedia aus Kroatien oder so.
Sollte eine Mischung aus Descent und C&C werden, dass auf der eigenen Festplatte spielt. Dummerweise waren die eigenen Einheiten so dumm dass man gegen den Computer keine Chance hatte. Ausserdem war der levelaufbau und die Musik (Eine Midi Datei!) öde.
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#14 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Crazy_Borg hat geschrieben: VIRUS

Kennt das einer?
Kam von einer Firma namens Kidum Multimedia aus Kroatien oder so.
Sollte eine Mischung aus Descent und C&C werden, dass auf der eigenen Festplatte spielt. Dummerweise waren die eigenen Einheiten so dumm dass man gegen den Computer keine Chance hatte. Ausserdem war der levelaufbau und die Musik (Eine Midi Datei!) öde.
War das das wo man mit nem kleinen Raumschiff in sein Diskettenlaufwerk fliegt?

Naja egal...dummes Spiel...dummes Spiel...momendelmal...dummes Spiel...hm ich liebe eigentlich alle spiele bis auf




BLACK AND WHITE

Es machte Spass ,so einen Tag aber danach war die luft raus!
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

Re: Schlechtestes Spiel?

#15 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

toxicTom hat geschrieben: Birth of the Federation Furchtbare Bedienung. Etliche Spiele angefangen, keins zu Ende gebracht.
Ach nö ;) also ich finde es spitze und spiele es immer noch ab und zu; aber jedesmal irgendwie die Romulaner :roll:
Die Steuerung ist doch auch noch sehr übersichtlich, bei den Ähnlichkeiten zu MoO.
Versuch mal Malkari, das ist schon anstrengender ;)
Nerf hat geschrieben: BTW:
Hat schon jemand das legendäre War Soldiers gespielt, das in sämtlichen PC-Postillen Wertungen von 1-2 Prozentpunkten einheimste?
:D hab es mir geholt nachdem sich hier mal einer darüber ausgelassen hat; wenn es so schlecht ist, muss man es ja mal probieren ("Wie? War da etwas?" ;))
Zombie hat geschrieben:Auf jedenfall "GORE" habs durchgezockt in der Hoffnung auf
besserung war aber nix :cry:
Hab jetzt die teuere US im Schrank :oops:
Und werds wohl nie mehr Zocken :roll:
Ich habe es halb durchgespielt. Wenn die Steuerung nicht so "grob" wäre, könnte man es eigentlich noch ganz gut spielen...

-Tokenkai: naja, Billigproduktion eben... (hab ich mal mitersteigert)

-Star Wars Battle for Naboo (PC) - Ein bischen mehr hätte man sich auch für ein Lizenz-Spiel anstrengen können...

-Hot Wheels Jetz - Ja, das mit dem Spielzeug-Auto :lol:
verglichen mit Airfix Dogfighter (das macht Spass) ist das schon übel unausgegoren...

Nighstone hätte ich mir auch besser vorgestellt, fand ich dann auch etwas "billig" und konnte mich wie Revenant nicht überzeugen, würde ich aber deswegen nicht als schlecht bezeichnen...

Zugegeben, finde ich ein Spiel "richtig schlecht", dann deinstalliere ich es doch recht schnell ;)
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#16 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Hmm...
meine Anti-Favoriten sind wohl, das bereits genannte "Angst"

Dann noch die Tomb Raider Reihe- Langweilige Levels, langweilige Waffen, dröge Rätsel, Hüpforgien, eine schlampige Protagonistin, hakelige Steuerung, und jedesmal wenn Ms. Croft ein Medi-Pak benützt stöhnt sie als wäre ein Dildo drin.

Necromania- Trap of Darkness ein Spiel, was das gesamte Fantasy-Genre in den Dreck zieht. Mein treibt sich immer in dunklen Kerkern herum und muss andere Leute verprügeln um ihnen Schlüsseln zu klauen, wobei man jedoch immer in Löcher fällt oder von Ratten gebissen wird

Apropos Ratten- Kingpin konnte mich auch nie überzeugen; am Anfang war ich begeistert von der Grafik und der Brutalität, aber dann flachte es immer mehr ab. Die Figuren waren alle hölzern animiert, und auch das Trefferverhalten hat genervt: Drei Schrotpatronen aus nächster Nähe in die Brust und die Typen standen immer noch.

Dann noch das etwas weniger bekannte Men In Black wie ein schlechtes Resident Evil. Man lief durch vorgerenderte Landschaften und schlachtete Aliens ab, die gegen Wände liefen oder sich sonstwie dumm verhielten.
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#17 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Doch ich kenne Men In Black das war grottenschlecht.
Springen und voreingestellte Kameraperspektiven taugen nicht viel.
Es war ein war einfach schlecht
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#18 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Insomniac hat geschrieben:Dann noch die Tomb Raider Reihe- Langweilige Levels, langweilige Waffen, dröge Rätsel, Hüpforgien, eine schlampige Protagonistin, hakelige Steuerung, und jedesmal wenn Ms. Croft ein Medi-Pak benützt stöhnt sie als wäre ein Dildo drin.
Einspruch ! Ich habe Tomb Raider 1-3 bis zum Umfallen gespielt. Ich fand es sehr gut. Zum Thema Medi-Pak: Ein Dildo hat für Frauen eine sehr vitalisierende Wirkung. :) :roll:
Heeeeyyy... Wie war das in GTA mit den Bordsteinschwalben.... auch eine Art Medi-Pak .... :D

Grüße
Hägar
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#19 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Ganz eindeutig die Autobahnraser-Serie, obwohl die iregndwie kultig is :wink: . Ich weiss net, kennt einer Wargames. So ein grottiges Game, 3D-Landschaften mit 3D-Fahrzeugen un 2D-Infanterie un einem Nebel das man net mal die Gegner gesehn hat wenn sie auf einen geschossen haben.
Ich habs mir geholt weil ich dachte das wär so geil wie der Film. :roll: So kann man sich irren.
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#20 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Nerf hat geschrieben: BTW:
Hat schon jemand das legendäre War Soldiers gespielt, das in sämtlichen PC-Postillen Wertungen von 1-2 Prozentpunkten einheimste?
Ich besitze das leider...

Es ist das SCHLIMMSTE, was ich JE gespielt habe. Totaler Verlust von Lebensenergie, allein das Rausnehmen der CD aus der Hülle ist schon zuviel investiertes Leben.

Grafik, Sound, Spielbarkeit, Steuerung, Spass = Fehlanzeige.
Das ist sogar zu schlecht, um schlecht-geil zu sein... :roll:

Dagegen sind "Nerves of Steel", "Last Rites" oder "Island Peril" oder "Catfight" PERLEN an intellektueller Unterhaltung. Und das sind HAMMERGURKEN. :!:

Welche Fassung von "Expect no Mercy" haste denn ? Ich habe nur die scheiss NL-Fassung, das Ding sieht nicht mal im Regal gut aus... :roll:
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#21 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Schlechtestes Spiel...sowas kann man gar nicht sagen. So Billigspiele ala Moorhuhn - da gibts tausende schlechteste Spiele, naja... :shock:

Aber jetzt jetzt ein Spiel das ich aufgru7nd eines Tips spielte und übel fand hm - keine Ahnung. Glaube ist mir kein in die Quere gekommen..
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#22 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Anime-BlackWolf hat geschrieben: Welche Fassung von "Expect no Mercy" haste denn ? Ich habe nur die scheiss NL-Fassung, das Ding sieht nicht mal im Regal gut aus... :roll:
Apropos. Gab es da eigentlich überhaupt eine richtige EU oder Ami-Fassung? Ich habe nur die ursprüngliche Canada-Box mit Klappcover.... Und dieses Meisterwerk kann ich nicht mal gescheid anspielen - es verabschiedet sich bereits im Hauptmenü mit einem "division by zero"... :( Heldenhafte Programmierung....
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#23 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Anime-BlackWolf hat geschrieben:Dagegen sind "Nerves of Steel", "Last Rites" oder "Island Peril" oder "Catfight" PERLEN an intellektueller Unterhaltung. Und das sind HAMMERGURKEN. :!:
Ups!
CatFight habe ich ja total vergessen! :shock:
War also nicht der einzige Trottel der es gekauft hat. Hätt ich ja nie gedacht dass das mal wieder auftaucht. Lief das eigentlich bei irgendwem flüssig?
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#24 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

es gibt bisher nur ein einziges Viedospiel, bei dem ich ernsthaft während dem Spielen eingeschlafen bin... ECCO THE DOLPHIN auf dem Mega Drive... selbst wenn ich es heutzutage vielleicht etwas weiter in dem Spiel bringen würde, ich kanns einfach nimmer anrühren... hab da ernsthaft Komplexe... :roll:
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#25 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

*cujamara* hat geschrieben:es gibt bisher nur ein einziges Viedospiel, bei dem ich ernsthaft während dem Spielen eingeschlafen bin... ECCO THE DOLPHIN auf dem Mega Drive... selbst wenn ich es heutzutage vielleicht etwas weiter in dem Spiel bringen würde, ich kanns einfach nimmer anrühren... hab da ernsthaft Komplexe... :roll:
Kann ich gar nicht glauben, hab die Games zwar nur auf dem Mega CD, aber ich finde sie sehr liebevoll, verträumt und einfach spannend.
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#26 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Finde ich auch. Die Ecco Serie gehört mit zum außergewöhnlichsten, was ich je auf einer Konsole gesehen habe. Großartige Grafik, traumhafte Musik, und ein ungewöhnliches aber spannendes Spielkonzept.
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#27 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Eindeutig Die Sims. Ein Mega-Hype ohne Ende, ein lahmes und langweiliges Spiel, und dann alle paar Wochen ein Add-On, um den dummen Käufern noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen.
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#28 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Schlechte Spiele? Hhhm, da fallen mir doch spontan nur THUNDER BRIGADE und Ashgan ein. Das erste ist ein laaangweiliges Sci-Fi-Ballerspiel mit verdammt mieser Qualität und Ashgan hat alles, was man bei den Tomb Raider Spielen bemängelte noch verschlechtert und intensiviert. Einfach grauenhaft!!
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#29 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

PaulBearer hat geschrieben:Eindeutig Die Sims. Ein Mega-Hype ohne Ende, ein lahmes und langweiliges Spiel, und dann alle paar Wochen ein Add-On, um den dummen Käufern noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen.
Einspruch. Das Game ist kult, zogge es noch immer gern. Freu mich schon auf Teil 2 :)

Ashgan ist auch schlecht, schon allein das Setup Menü, nur Hyroglyphen

Siedler 4, das schlechteste Siedler aller Zeiten. Der zweite Teil ist immer noch der beste.

Battle Isle - Der Andosia Konflikt, der Beta Test war langweilig, hab mir das Game trotzdem gekauft (hoffte auf nen guten SP Modus :( )

Die Zelda Reihe auf dem N64 finde ich auch Grottenschlecht, da spiel ich lieber die GB, Nes und SNES Teile
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#30 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Da fällt mir auch noch was ein:

Lands of Lore 2 - Verschwendete Lebenszeit in Hoffung auf Besserung.
Chasm the Rift - durchgespielt, am Anfang nett, aber es wurde immer schlechter.
Stonekeep - wo sind nur all die Jahre Entwicklungszeit hin...
Air Power (kennt das noch jemand?). Eine Woche Pfriemelei an der Systemkonfig (elender Grafikkartensupport - kein VESA, und dann noch Ansprüche an Base-RAM stellen UND EMS wollen :x ), damit es laufe. Nach einer halben Stunde gelöscht.
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#31 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Klar kennt man Air Power!
Habs ein einziges mal vernünftig zum laufen bekommen, und dann nie wieder. Grottig, obwohl die Idee mit den Zeppelinen gar nicht so schlecht war. Aber zum Glück gibt's ja Crimson Skies!


Was haben alle gegen Thunder Brigade?
Gut, die Farben waren ätzend aber die Fractal Engine ist immer noch einer der besten, und das seit 1986 ! :wink:
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#32 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Kennt hier zufälliger weise einer Counterstrike? :wink:
Mein Kandidat ist "Rebel Moon Rising". Schlechte Grafik, Story und Steuerung.
Auserdem alle Spiele die auf meinem PC nicht laufen wollten.
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#33 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Vobus hat geschrieben: Mein Kandidat ist "Rebel Moon Rising". Schlechte Grafik, Story und Steuerung.
Dafür iss die Mucke aber ok. Sinnfreies Techno-Gedusel als Audio-Tracks zum nebenbei hören. Ausserdem hat das Ding sogar MMX unterstützt und damals VERSCHWENDERISCHE Auflösungen wie 1600 x 1200 (oder eine Stufe drunter...)... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Ich fand es optisch teilweise ganz lecker, aber es war nicht so recht spielbar, vorallem später kackte man derbst ab, da man meist nichtmal die Gegner richtig gesehen hat. :roll:
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#34 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Jack Orlando. Das ist ein Adventure, welches in den 30er Jahren spielt. Ich hab´s nur leider nie zum Laufen bekommen, egal auf welchem System (Win95, Win98, WinXP), mit welchen Einstellungen und auf welchem Rechner. Ich kenn´ auch keinen, bei dem es jemals gelaufen wäre. Zum Glück hab ich dafür nur 5,-- EUR ausgegeben. Eine klare Fehlinvestition.
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#35 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

mhhhh.....ich denke schlimmstes Game das ich jemals gekauft habe war wooohl System Shock 2...aber das lag wohl eher an mir ;) Weil Dark Project hab ich auch gehasst aber beide haben in renomierten Heften 90% bekommen :oops: also liegst wohl doch an mir :D
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#36 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Mitchomitch hat geschrieben:Jack Orlando. Das ist ein Adventure, welches in den 30er Jahren spielt. Ich hab´s nur leider nie zum Laufen bekommen, egal auf welchem System (Win95, Win98, WinXP), mit welchen Einstellungen und auf welchem Rechner. Ich kenn´ auch keinen, bei dem es jemals gelaufen wäre. Zum Glück hab ich dafür nur 5,-- EUR ausgegeben. Eine klare Fehlinvestition.
HIER!
HIER!
Ich habs zum Laufen bekommen!
Und ich sage dir du hast NICHTS VERPASST!
Das Game ist grottig. Am schlimmsten ist die Sprachausgabe. Die haben wohl irgendwelche Sprecher von der Strasse gezerrt. Und anscheinend gleich auf der Strasse aufgenommen. Rauscht extrem.


Flips hat geschrieben:mhhhh.....ich denke schlimmstes Game das ich jemals gekauft habe war wooohl System Shock 2...aber das lag wohl eher an mir ;) Weil Dark Project hab ich auch gehasst aber beide haben in renomierten Heften 90% bekommen :oops: also liegst wohl doch an mir :D
SS2 war bei mir auch eher Liebe auf den zweiten Blick.
Hab die Demo von der Gamestar installiert, gespielt, und nach 5 Minuten flog sie wieder runter. Sterile Grafik, träge Steuerung, unspektakuläre Effekte, dumme Gegner.
6 Monate später aus Langeweile nochmal installiert, nachts gespielt (!) und schon war die Atmosphäre einfach genial. :shock:
Gleich gekauft und durchgespielt.

Ach ja: Dark Project hasse ich auch wie die Pest. Der erste Level war ja noch ganz witzig aber sobald die Zombies angelatscht kommen wurde es mir zu öde.
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#37 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Ich hab Jack Orlando sogar durchgespielt. Allerdings habe ich die Sprachausgabe abgeschaltet und Untertitel verwendet. Die miesen Sprecher haben alle Atmo kaputtgemacht. Das beste an dem Spiel war die Musik (die war wirklich klasse). Ansonsten gab's etliche unlogische Rätsel und pixelgroße Gegenstände. Eines der wenigen Adventures, die ich nur mit Komplettlösung geschafft habe. Ich würde 30% geben, Musik 85%.
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#38 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Ich hab's zwar woanders schon geschrieben, aber kauft Euch bloß nicht Bounty Hunter!!!! Das Spiel ist einfach nur unfair. Und das schlimme ist, man will es nicht wahrhaben und probiert's immer und immer wieder, was den Frust nur noch steigert bis man kurz davor steht, seine Konsole aus dem Fenster zu werfen. Obwohl es nur noch 19,99 kostet! Bloß nicht kaufen!!! Danke Lucasarts, dass ich durch dieses Game mindestens 5 Jahre früher in Grube falle!
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#39 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Ich bin ein grosser Fan von Beat'em Ups und hab auch ne beachtliche Sammlung im Schrank stehen, doch die Tekken-Reihe ödet mich total an. Die Serie wird ja in den Zeitschriften immer in den siebten Himmel gelobt und somit war meine Einstellung zu der Serie durchaus positiv, bis ichs dann gezockt habe. Ein Glück hat mein Schwager sich Teil 2 vor mir geholt, denn mir machen die Tekken-Spiele überhaupt keinen Spaß. Ich hab mich gezwungen es mal länger zu spielen, auch die anderen Teile, aber es kommt bei mir null Freude auf. Da sieht man mal wieder, daß eben alles Geschmackssache ist. Komischerweise gefällt mir die verwandte Soul-Reihe sehr gut und gehört mit zu meinen Lieblings 3D-Prüglern.

Cool Spot (SNES) war auch so ein Game, von den Medien gelobt, von mir gehasst. Ich hab mich auch gezwungen, das Game länger zu spielen, da ich immer noch auf den Spielspaßfunken hoffte, doch das war vergebens.

Total Carnage! Das Game ist so schlecht, daß es schon wieder Spaß macht. Habs mit meinen Cousin des öfteren gezockt und war immer für ein Lacher gut. Durchgezockt hab ichs nicht (das Teil war sauschwer), bin aber immerhin in den letzten Level gekommen. Wirklich grottig. Kann ich jedem Trash-Sammler nur wärmstens ans Herz legen. :wink:
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#40 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Herr Der Ringe : Die Gefährten auf PC

SO EINEN SCHROTT HAB ICH SCHON LANGE NICHT MEHR GEZOCKT.

Negativ:

Scheiss Grafik,Detail Texturen die sich nicht aktivieren lassen,die typischen 5 Sierra Synchronstimmen die bis jetzt 90% alle Sierra Games gesprochen haben,die Inkompatibilität zu den Detonatortreibern ab 40.00,
schlechter Support,Patch nur auf English verfügbar,nicht wesentlich länger als die Filme,die Gefährten sind unsterblich und kämpfen munter mit also muss man eigentlich nur durch die lvl laufen den rest machen die gefährten,ziemlich linear da es immer nur einen Weg zu laufen gibt,der Schriftzug sieht kacke aus,die dt Galadriel hört sich an als wäre sie eine Alkoholikerin,die "haupt"hobbits klingen als wären sie tunten,Aragorn ebenfalls,typisches Dreckslizensgame der Drakanmacher,leider sieht das Game auch aus wie Drakan.

Positiv:

Man braucht nur 5-6 std um das Game durchzuspielen und muss es dann niewieder spielen da es weder Secrets verschiedene Wege oder Extras gibt.
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#41 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Counterstrike :twisted: :twisted:

Hehe
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#42 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

wenn wir schon bei "grottig" sind... auf das Wort reagieren hier ein paar Verantwortliche besonders interessiert... hehe... :mrgreen:

falls ihr es noch nicht haben solltet... APE ESCAPE PSX in der PAL.Fassung... wird von mir eindeutig für die nervtödenste Musik und die peinlichste deutsche Sprachausgabe, die sich seit längerer Zeit mal wieder gehört habe und für die geilsten Pop.Ups, die ich bisher auf einer PSX bewundern durfte nominiert...

haste gehört doc... ABSOLUT GROTTIG DAS DING !!! :mrgreen:

hab ich mir mal vor Jahren geleistet, weil ich das Spielprinzip und vor allem die Steuerung so innovativ fand... aber es auch wieder so ein Spiel, dass meine These bestätigt, dass alle Programmierer von Kinderspielen unter Dauerdrogenrausch gesetzt werden... total krank... :?
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#43 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Hey! :twisted:
Ape Escape ist eins der wenigen Spiele für PSX, die ich direkt verschlungen habe! :) Und die Sprachausgabe passt zu dem Spiel und dieses Stück Software sprüht geradezu vor Spielwitz und Gags.
Ape Escape 2 hingegen ist irgendwie sehr verschlimmbessert worden... es hat irgendwie echte Parallelen mit MediEvil 2 im Vergleich mit MediEvil 1.

Vorschlag meinerseits: Judge Dredd für PSX.
Wer einmal Time Crisis gespielt hat, oder einen dieser American Lasergames Ballerspiele, muss sofort weinen. Schon im ersten Level.
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#44 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Black&white 10.000 Bugs!!!!!!
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#45 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Ich hab's zwar bisher nur 2x angespielt, aber das grottigste aus meine Sicht könnte The 11th Hour werden. Häßliche Musik (bis auf die sehr gute Menümusik), Schrotträtsel und extremst nervende, schlechte Sprachausgabe ("Nein,...das ist es nicht Karl." Hä? :? ).
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#46 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Also ich hab the 7th Guest und the 11th Hour gemocht - waren meine ersten Gruselspiele für den PC *GG*
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#47 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Anime-BlackWolf hat geschrieben:
Vobus hat geschrieben: Mein Kandidat ist "Rebel Moon Rising". Schlechte Grafik, Story und Steuerung.
Dafür iss die Mucke aber ok. Sinnfreies Techno-Gedusel als Audio-Tracks zum nebenbei hören. Ausserdem hat das Ding sogar MMX unterstützt und damals VERSCHWENDERISCHE Auflösungen wie 1600 x 1200 (oder eine Stufe drunter...)... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Ich fand es optisch teilweise ganz lecker, aber es war nicht so recht spielbar, vorallem später kackte man derbst ab, da man meist nichtmal die Gegner richtig gesehen hat. :roll:
Ich zitiere dazu mal meine PC Player 11/98:
PcPlayer 11/09 hat geschrieben: Outfit: Zu Zeiten, in denen ein deutlicher Aufbruch in Richtung realistischer Dreidimensionalität gesetzt wird, sticht >>Rebel Moon Rising<< hervor wie eine Flunder in einem Schwarm Kugelfische. Die schnöde Beschrenktheit alter 3D-Shooter kommt unweigerlich in den sinn. Die Verwendung von MMX-Befehlen sorgt mit bunten Lichteffekten für bescheidene Linderung, spielbar wird das Ganze dadurch noch lange nicht.

Frag-Faktor: Die Gegner sind schreiend häßlich, ebenso dumm und wahrlich nicht die verwendete Munition wert. Außerdem ist die Waffenstärke der Gegner katastrophal unausgewogen. Ein guter Treffer befördert Sie schon aus der Umlaufbahn. Auch auf der Rätselseite sieht es finster aus. Zwar werden Sie mit Missionbriefings auf Ihre Einsätze vorbereitet, diese verdecken allerdings kaum das übliche >>Zerstöre alles<< Einerlei.

Ein Spiel wie ...: eine Wurzelkanalbehandlung beim Zahnarzt. Erst kommt der Schmerz und dann die bunten Lichter. Und wer es einmal gemacht hat, wirderholt es nichtfreiwillig.
CU LUBI
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#48 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Lubi hat geschrieben:Ich zitiere dazu mal meine PC Player 11/98:
PcPlayer 11/09 hat geschrieben: Outfit: Zu Zeiten, in denen ein deutlicher Aufbruch in Richtung realistischer Dreidimensionalität gesetzt wird, sticht >>Rebel Moon Rising<< hervor wie eine Flunder in einem Schwarm Kugelfische. Die schnöde Beschrenktheit alter 3D-Shooter kommt unweigerlich in den sinn. Die Verwendung von MMX-Befehlen sorgt mit bunten Lichteffekten für bescheidene Linderung, spielbar wird das Ganze dadurch noch lange nicht.

Frag-Faktor: Die Gegner sind schreiend häßlich, ebenso dumm und wahrlich nicht die verwendete Munition wert. Außerdem ist die Waffenstärke der Gegner katastrophal unausgewogen. Ein guter Treffer befördert Sie schon aus der Umlaufbahn. Auch auf der Rätselseite sieht es finster aus. Zwar werden Sie mit Missionbriefings auf Ihre Einsätze vorbereitet, diese verdecken allerdings kaum das übliche >>Zerstöre alles<< Einerlei.

Ein Spiel wie ...: eine Wurzelkanalbehandlung beim Zahnarzt. Erst kommt der Schmerz und dann die bunten Lichter. Und wer es einmal gemacht hat, wirderholt es nichtfreiwillig.
CU LUBI
Hey, den Text kenn ich doch! Ja, der Schreibstil war cool!
Der Test zu Quiver war auch lustig, ich geh den mal suchen.
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#49 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

Ich fand das schlechteste Spiel was ich durchgezockt habe, war :

Sniper- Path of Vengeance
Gore
Herr Der Ringe : Die Gefährten
Enter the Matrix
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Benutzeravatar
El Salvador
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 29. August 2005, 00:06
Wohnort: dynamic artificial world
Kontaktdaten:

#50 Beitrag von El Salvador » Montag, 29. August 2005, 22:54

ramrod hat geschrieben:Hey, den Text kenn ich doch! Ja, der Schreibstil war cool!
Der Test zu Quiver war auch lustig, ich geh den mal suchen.
PcPlayer hat geschrieben: Outfit: Ein so bemerkenswertes Produkt wie >>Quiver<< gab es lange nicht mehr auf dem 3D-Shooter-Markt: Endlich hat es ein beherztes Designerteam den Mut, die untere Grenze des schlechten Geschmacks zu definieren. Das Niveau der Grafik errinnert an die Gerne-Steinzeit. SVGA konnte der Chef-Programmierer wohl nicht aussprechen und verbannte alle hohen Auflösungen von seiner Aufgabenliste. Verschiedene Höhenstugen sind nur rudimentär vorhanden. Wenigstens kann unser Held schon nach unten und oben blicken. Dort gibt es jedoch meist nichts zu sehen.

Frag-Faktor: Bitmapgegner, welche in Sachen Intilligenzquotient selber von glibbrigen Urgeschleim geschlagen werden; Waffen, die nicht nur lächerlich aussehen, sondern ebenso wirken und ein Leveldesign, das auch den härtesten Space Marine zu verzweifelnden Fenstersprüngen treibt: Sie merken schon, selbst >>Flying Widows<< ist (ent-)spannender.

Ein Spiel wie...: 99 Jahre Windows-95-Zwangsinstallation von taiwanesischen Soundkarten mit kenianischen Treibern und korenaischem Handbuch.
CU LUBI
Dieser Beitrag wurde automatisch von einem Datenverarbeitungssystem wiederhergestellt. Der ursprüngliche Verfasser dieses Beitrages konnte nicht mehr ermittelt werden.

Antworten