Mies-Thread

Hier kann, darf und soll der Gesprächsbedarf gedeckt werden, der in allen anderen Foren nicht berücksichtigt wird - von Musik über Filme bis zum Alltäglichen eben. Gegen nicht immer ganz ernst gemeinte Beiträge ist in diesem Forum nichts einzuwenden, völlig inhaltslose Threads müssen trotzdem nicht sein!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Slayer666183
Beiträge: 648
Registriert: Mittwoch, 25. März 2009, 10:39
Wohnort: Graz/AUT

Re: Mies-Thread

#4801 Beitrag von Slayer666183 » Mittwoch, 28. Januar 2015, 08:38

OH Gott ebay ist mittlerweile zu einem absoluten Scheißplatz geworden :suicide:

sei es um arrogante lügende selbst -preißsteigernde Ärsche oder auch um Ebay selbst , beendet Angebote ohne Grund und deren Support ist zum scheißen :blueeye:

kann mich noch an letztes Jahr erinnern warum die anderen Deus EX 1 (Privater Verkauf gut ab 18...) verkaufen durfen und ich nicht , hab dann den Support angeschrieben und konnten mir peinlicherweise keinen Grund nennen :mrgreen: herrlich :wallbash: :wallbash:


also Ebay Fick dich und zwar kräftig :twisted: :twisted:

Pleinvrees
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch, 7. Januar 2015, 08:41

Re: Mies-Thread

#4802 Beitrag von Pleinvrees » Mittwoch, 6. Mai 2015, 07:42

Mies ist, dass ich jetzt die Domain meiner Webseite ändern muss, ich hab euch ja schonmal von meinem Webprojekt erzählt. Jedenfalls wollte ich eine bestimmte Domain haben, die war aber schon Vergeben. Es gibt echt Agenturen, die sich Domains sichern um sie weiterzuverkaufen. Joa, ich wollte eben genau die Domain haben und hab mich drauf eingelassen. War jetzt auch nicht übermäßig teuer.. Jetzt, nachdem meine Seite seit guten 3 Jahren unter der Domain läuft, stellt sich heraus, dass die Domainvergabe nicht ganz rechtens war, bzw die gesamte Firma. Die gibt es natürlich auch mittlerweile nicht mehr. Jedenfalls war meine Domain nicht offiziell registriert, sie war im Besitz von jemand anderen und jetzt darf ich mich um eine neue kümmern. Das ist so Mies!

Kream
Beiträge: 10
Registriert: Montag, 4. Mai 2015, 09:07

Re: Mies-Thread

#4803 Beitrag von Kream » Donnerstag, 7. Mai 2015, 08:31

Pleinvrees hat geschrieben:Mies ist, dass ich jetzt die Domain meiner Webseite ändern muss, ich hab euch ja schonmal von meinem Webprojekt erzählt. Jedenfalls wollte ich eine bestimmte Domain haben, die war aber schon Vergeben. Es gibt echt Agenturen, die sich Domains sichern um sie weiterzuverkaufen. Joa, ich wollte eben genau die Domain haben und hab mich drauf eingelassen. War jetzt auch nicht übermäßig teuer.. Jetzt, nachdem meine Seite seit guten 3 Jahren unter der Domain läuft, stellt sich heraus, dass die Domainvergabe nicht ganz rechtens war, bzw die gesamte Firma. Die gibt es natürlich auch mittlerweile nicht mehr. Jedenfalls war meine Domain nicht offiziell registriert, sie war im Besitz von jemand anderen und jetzt darf ich mich um eine neue kümmern. Das ist so Mies!
Das ist richtig Mies! Leider gibt es jede Menge faule Äpfel im Internet. Würde mich da von vorne herein nicht auf so krumme Touren einlassen und lieber auf große Anbieter setzen. Mach es bei deiner nächsten Domain lieber offiziell. Du kannst zum Beispiel hier einen Domain Check machen: http://hosting.1und1.de/domaincheck und erstmal schauen, welche Möglichkeiten dir für deine Wunschadresse bleiben. Aber seh es positiv, vielleicht kannst du mit neuem Namen auch einiges am deinem Webprojekt ändern, was du eh schon immer ändern wolltest. Ein kleiner Neuanfang tut oft ja ganz gut. Hoffe du findest was schönes!

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Mies-Thread

#4804 Beitrag von RipvanWinkle » Freitag, 12. Juni 2015, 18:45

Ich hasse die Post.
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2507
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4805 Beitrag von bionixxx » Samstag, 13. Juni 2015, 05:17

mhhhm...subjektives empfinden: bei uns arbeiten die streikbrechenden beamten schneller als die kompletten " vor-sich-hin-meuternden" gewerkschaftstreuen zusammen. habe meine sendungen pünktlich bis überpünktlich bekommen (bis jetzt *salzüberdieschulterwerf*) wobei die zu zwei dritteln von der deutschen handelslogistik und zu einem von den gelben bollerwagenfußgängern zugestellt werden. ob play asia nach hause oder amazon und ebay an die packstation. alles kommt "in time" an. hab ja die hoffnung das am zoll vieles beschleunigt durchgewunken wird, um einen stau zu vermeiden. bei meinen bestellungen sind einige, dank bekacktem dollar kurs, knapp über 22 euronen. und wir wissen ja wie zollbeamte funktionieren. wie ein unsympathisches, unliebsam genaues, seelenvernichtendes uhrwerk. :motz:
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2773
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4806 Beitrag von Zombie » Samstag, 13. Juni 2015, 13:50

bionixxx hat geschrieben: " vor-sich-hin-meuternden" gewerkschaftstreuen
Wenn du seit Jahren die gleiche Arbeit machst und dann sollst du auf ein mal deutlich weniger Geld dafür bekommen würde glaube ich jeder Streiken wer kann oder :?:
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2507
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4807 Beitrag von bionixxx » Sonntag, 14. Juni 2015, 03:53

ich dachte es geht um " besser bezahlt" und nicht " nicht schlechter bezahlt werden"....bei dem ganzen vor sich hingestreike in deutschland muss ich gestehen, das ich bald schon nicht mehr hinterfrage wer wieso, weshalb, warum....usw.

faktisch spüre ich bis dato von diesem streik kein bischen. ich lerne lediglich einige neue gesichter kennen (andere zusteller). ich denke allerdings das durch unbefristete arbeitniederlegung in so regim...ähhhm systemrelevanten organen (mieser noch bei der bahn) leider meist private, unschuldige und kleine firmen nachhaltig geschädigt werden.

die dürfen auch gerne mal zu meinem grundtarif, meine arbeitszeit der letzten jahres austesten (vollzeit, inkl. jeden samstag/sonntag 5 stunden bonuslevel, montags frei, zu konditionen das ich immernoch videospiele und keine fabergé-eier sammel)...danach sind die meisten berufsgruppen in ihrem job, warscheinlich wieder glücklich und zufrieden. nur leider gibts bei uns keine huihuihui-gewerkschaft die das im ansatz jucken würde....und selbst wenn bin ich nicht gewillt, das sauer verdiente noch zu teilen.
Ernsthaft, streiken gegen ungerechtigkeiten hat ja seine daseinsberechtigung, aber dieses jahr hat es sich zu einem volkssport entwickelt. Nebenbei wird bei uns keiner gezwungen einer tätigkeit nachzukommen, die er für unverhältnismäßig hält.... :blueeye:
außerdem stellen sich solche leute doch gegen die weisen ansätze der heiligen mutter merkel. wie sollen wir denn wettbewerbsfähig bleiben, wenn hier jeder kleine mann fairen lohn bekommt?... :twisted: man stelle sich vor man würde als facharbeiter das geld bekommen, das man wirklich verdient....da würde sich ja niemand mehr verschulden und ohne zinsen macht der ganze kapitalismus keinen spaß mehr.... :tee:
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2507
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4808 Beitrag von bionixxx » Montag, 29. Juni 2015, 05:13

so, ich korregiere mich nochmal eben:

SCHEIß DHL :kotz:

...zum eine weil zwei meiner sendungen offensichtlich zwischen packstation und postfilliale abhanden gekommen sind, und keiner sich bewogen fühlt den dieb zur rede zur stellen (könnte ich heute an meinem freien tag mal selber in die hand nehmen). zum anderen weil ich im tv sehen mußte wie faule gewerkschaftszecken leute die sonntags zustellen, beschimpfen. wenn ich mir vorstelle das da einige bei sind, die einfach nur die chance auf mehrverdienst zugunsten der familie nutzen und sich dann von arroganten müllsack trägern anrotzen lassen müssen ist bei mir jede chance auf akzeptanz vertan. ich gehe selbst jeden sonntag schachern um mir mehr leisten zu können und leute zu beschimpfen weil sie lieber ihr geld "verdienen" als durch rumstehen und mit trillerpfeiffe im maul scheiße auszusehen, zusammenzuschnorren, kommt mir das kotzen im strahl. da bin ich doch mal direkt wieder für ne zwangsverstaatlichung der "post" :wallbash:
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2507
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4809 Beitrag von bionixxx » Montag, 20. Juli 2015, 19:42

Um himmels willen, installiert NICHT android 5.0, vor allem nicht auf einem galaxy s5....ich fühl mich technisch in die frühen neunziger versetzt, seit heute morgen...alles stürzt in einer tour ab, gif bilder werden nicht mehr angezeigt und der akku läuft im normalbetrieb heiß...ich glaube hier wurde akribisch drauf geachtet das wirklich in jedem winkel ein bug sitzt...ganz großer alptraum...lehnt die aktualisierungen ab... :kotz:
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2773
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4810 Beitrag von Zombie » Freitag, 31. Juli 2015, 16:28

RipvanWinkle hat geschrieben:Ich hasse die Post.
bionixxx hat geschrieben:SCHEIß DHL :kotz:
Doch die letzten sind DPD :blueeye: :vogel: :aufsmaul:

Hier mein Beschwerdebrief:



"Sehr geehrtes DPD-Team,

Voller Freude erwartete ich am 28.07.2015 mein Paket.
Da ich kurz außer Haus war, wo der freundliche DPD-Fahrer
das Paket abliefern wollte, erhielt ich eine Karte von Ihnen
"Schade, wir haben Sie verpasst!" ein Nachbar der das Paket annehmen wollte, bekam es nicht mit der Auskunft, es würde sich um einen Gefahrenstoff handeln?
Ich erwarte eine Autobatterie!?
Als ich am 30.07.2015 um 07:31 Uhr im Internet bei der Sendungsverfolgung gelesen habe, dass mein Paket "In Zustellung" ist, bin ich gleich zu Hause geblieben,
um es dieses mal nicht zu verpassen. Ich konnte ja gleich die Zustellung per "Live-Tracking" verfolgen. So sah ich wie der DPD-Fahrer meiner Adresse immer näher kam und auch wieder weiter weg fuhr. Auch die Zustellungen "vor mir"
wurden mal mehr und mal weniger?
Um 17:35 Uhr war dann laut der Sendungsverfolgung mein Paket wieder "Nach einem erfolglosen Zustellversuch wieder im Paketzustellzentrum" wo ich doch den ganzen Tag
extra zu Hause war!
Wie ich heute am 31.07.2015 um 10:47 Uhr bei Ihrer Sendungsverfolgung gelesen habe
"Im Paketzustellzentrum Platzmangel." ist mein Paket nicht mehr unterwegs zu mir. Also habe ich mal die Servicenummer angerufen, wo mir eine freundliche Computerstimme mitteilte,
dass mein Paket "In Zustellung" wäre.
Also habe ich wieder den Tag zu Hause verbracht, ohne natürlich mein Paket zu bekommen. :suicide:

Da meine Urlaubstage sich jetzt erschöpft haben, kann ich nun
wahrscheinlich auch nicht mehr mit meinem Paket rechnen?

Oder wäre eine Zustellung Wochentags nach 16.00 Uhr möglich?

Danke im Vorraus für Ihre Antwort



Mit freundlichen Grüßen" :roll:

na.. gibt es noch bessere Paketzusteller :megalol:

EDIT: Ich habe die E-Mail zum DPD-Service um 17.20 Uhr gesendet :roll: natürlich keine Antwort bis jetzt 20.00 Uhr :wallbash:
(der DPD-Service ist Wochentags bis 19.00 Uhr erreichbar :suicide: )
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

Benutzeravatar
zombie-flesheater
Beiträge: 2730
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Wohnort: Neo Kobe

Re: Mies-Thread

#4811 Beitrag von zombie-flesheater » Sonntag, 2. August 2015, 14:53

Ich habe es mir inzwischen so eingerichtet, dass ich mir saemtliche Lieferungen in die Arbeit schicken lasse. Zwar muss ich dann alles am Abend nach Hause mitzerren, aber wenigstens erhalte ich meine Sachen halbwegs puenktlich. Bisher hat das so weit auch immer funktioniert, ausser in einem Fall, wo angeblich niemand anzutreffen war - im ganztags geoeffneten Geschaeft. Auf meine telefonische Beschwerde hin wurde mir das Paket dann noch einmal am selben Tag (erfolgreich) zugestellt. :blueeye:
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2507
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4812 Beitrag von bionixxx » Freitag, 7. August 2015, 11:32

Ach ja...im frühjahr zeitig bei gameware die halo 5 guardian ce bestellt und jetzt bescheid bekommen das sie in deutschland nur exklusiv bei gamestop erscheint....kotzwürgbrech, aber wenigstens geld gespart. Hab mir bei amazon fürs seelenheil die fette mirrors edge catalyst ce vorbestellt. Von halo nur die limited mit dieser komischen figur aus blech. Diese exklusivscheiße geht mir auf den zünder. Ich muss doch die freiheit haben die mir jeweils nicht in den kram passende kette zu boikotieren...wahhh.
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2507
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4813 Beitrag von bionixxx » Donnerstag, 3. September 2015, 19:49

Ekelig zu sehen wie dieses ganze re-seller-gesocks auf amazon die wertungen schönt. Bei der definitiv nicht anstandslos positiv empfindbaren CE zu mgs5 (selbst betrunkene, blinde würden die scheißqualität fühlen), hagelt es nach einigen richtigen 1-3 sterne einstufungen, 4-5 mit platt formulierten einheitsbeschreibungen. Da kann man quasie die "angstkürtel" vorm "drauf sitzen bleiben" riechen. Schade das so, ein zurecht negativ bewertetes produkt hochgestuft wird. Subjektivität adè...
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Mies-Thread

#4814 Beitrag von RipvanWinkle » Dienstag, 13. Oktober 2015, 20:11

Meine Fresse nochmal, kann GMX jetzt vielleicht bald mal eine Lösung für ihr Sicherheitsleck finden, und mit diesen beschissenen Doppel-Abfragen aufhören? :evil:

Ich hab fünf E-Mail-Adressen, die ich täglich mehrmals abfrage: Meine LogIns bei jedem!einzelnen!verfickten!Einloggen! zweimal angeben zu müssen, geht mir schon nach 24 Stunden extrem auf die Naht.
Von den chronisch verschmierten Captachs, bei denen man im Schnitt viermal neuladen muss bis man eins findet, was auch nur halbwegs sichtbar ist, gar nicht erst zu reden.
Scheissladen... :tischkantebeiss:
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

CW6
Feuerteufel
Beiträge: 645
Registriert: Donnerstag, 24. Februar 2011, 17:20

Re: Mies-Thread

#4815 Beitrag von CW6 » Montag, 19. Oktober 2015, 18:53

Einmal Ikea und nie wieder.

Nachdem wir uns am 19.09.2015 ein Sofa rausgesucht haben, standen wir erstmal ca. 20 Minuten an einem der "Service"schalter, bis wir dran kamen. Dort wurde es anscheinend für uns reserviert, wegen der Finanzierung und Lieferung mussten wir aber danach erstmal zu einem der Computerterminals, um eine Ikea Familykarte (scheint so eine Art hausinterne Kreditkarte zu sein) zu beantragen, damit sollten wir dann zu einem anderen Schalter, da es an dem ersten keine Verbindung zur Bank oder ähnliches gäbe. Also zuerst 10 Minuten durch unübersichtliche Menüs gequält und am Ende nochmal 20-30 Minuten an einem dieser tollen Schalter angestanden. Nachdem dort alles fertig war, gingen wir mit 2 Tonnen Papierkram nach hause. Laut Broschüre sollte das Sofa innerhalb 7 Tagen geliefert werden.

Heute, am 19.10.2015, haben wir immer noch kein Sofa. Nachdem ich dann ca. 1 Stunde in der Warteschleife von den zwei immergleichen Liedern gequält wurde, teilte man mir in dem ca. 2 Minuten längen "Gespräch" mit, dass die Bestellung storniert wurde - Gründe hierfür konnte man mir nicht nennen. Eine entsprechende Mitteilung haben wir von Ikea Sindelfingen weder per Telefon, Mail oder sonst wie bekommen.

Vielen Dank für nichts.

Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2773
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4816 Beitrag von Zombie » Dienstag, 20. Oktober 2015, 07:39

CW6 hat geschrieben:Einmal Ikea und nie wieder.

haben wir immer noch kein Sofa.

Vielen Dank für nichts.
Sei froh wenn es das DPD-Team geliefert hätte :suicide:
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

Benutzeravatar
Kaysa
Beiträge: 1752
Registriert: Samstag, 5. September 2009, 11:49
Wohnort: Saarbrücken, ehemals Titz/NRW

Re: Mies-Thread

#4817 Beitrag von Kaysa » Dienstag, 3. November 2015, 16:32

CW6 hat geschrieben:Einmal Ikea und nie wieder.

Nachdem wir uns am 19.09.2015 ein Sofa rausgesucht haben, standen wir erstmal ca. 20 Minuten an einem der "Service"schalter, bis wir dran kamen. Dort wurde es anscheinend für uns reserviert, wegen der Finanzierung und Lieferung mussten wir aber danach erstmal zu einem der Computerterminals, um eine Ikea Familykarte (scheint so eine Art hausinterne Kreditkarte zu sein) zu beantragen, damit sollten wir dann zu einem anderen Schalter, da es an dem ersten keine Verbindung zur Bank oder ähnliches gäbe. Also zuerst 10 Minuten durch unübersichtliche Menüs gequält und am Ende nochmal 20-30 Minuten an einem dieser tollen Schalter angestanden. Nachdem dort alles fertig war, gingen wir mit 2 Tonnen Papierkram nach hause. Laut Broschüre sollte das Sofa innerhalb 7 Tagen geliefert werden.

Heute, am 19.10.2015, haben wir immer noch kein Sofa. Nachdem ich dann ca. 1 Stunde in der Warteschleife von den zwei immergleichen Liedern gequält wurde, teilte man mir in dem ca. 2 Minuten längen "Gespräch" mit, dass die Bestellung storniert wurde - Gründe hierfür konnte man mir nicht nennen. Eine entsprechende Mitteilung haben wir von Ikea Sindelfingen weder per Telefon, Mail oder sonst wie bekommen.

Vielen Dank für nichts.
Klingt als wäre die Finanzierung von der zuständigen Bank abgelehnt worden. Genau dann kann der Einzelhändler nämlich keine genaueren Gründe nennen.

CW6
Feuerteufel
Beiträge: 645
Registriert: Donnerstag, 24. Februar 2011, 17:20

Re: Mies-Thread

#4818 Beitrag von CW6 » Mittwoch, 4. November 2015, 20:24

Kaysa hat geschrieben:
CW6 hat geschrieben:Einmal Ikea und nie wieder.

Nachdem wir uns am 19.09.2015 ein Sofa rausgesucht haben, standen wir erstmal ca. 20 Minuten an einem der "Service"schalter, bis wir dran kamen. Dort wurde es anscheinend für uns reserviert, wegen der Finanzierung und Lieferung mussten wir aber danach erstmal zu einem der Computerterminals, um eine Ikea Familykarte (scheint so eine Art hausinterne Kreditkarte zu sein) zu beantragen, damit sollten wir dann zu einem anderen Schalter, da es an dem ersten keine Verbindung zur Bank oder ähnliches gäbe. Also zuerst 10 Minuten durch unübersichtliche Menüs gequält und am Ende nochmal 20-30 Minuten an einem dieser tollen Schalter angestanden. Nachdem dort alles fertig war, gingen wir mit 2 Tonnen Papierkram nach hause. Laut Broschüre sollte das Sofa innerhalb 7 Tagen geliefert werden.

Heute, am 19.10.2015, haben wir immer noch kein Sofa. Nachdem ich dann ca. 1 Stunde in der Warteschleife von den zwei immergleichen Liedern gequält wurde, teilte man mir in dem ca. 2 Minuten längen "Gespräch" mit, dass die Bestellung storniert wurde - Gründe hierfür konnte man mir nicht nennen. Eine entsprechende Mitteilung haben wir von Ikea Sindelfingen weder per Telefon, Mail oder sonst wie bekommen.

Vielen Dank für nichts.
Klingt als wäre die Finanzierung von der zuständigen Bank abgelehnt worden. Genau dann kann der Einzelhändler nämlich keine genaueren Gründe nennen.
Das haben die aber direkt in der Filiale geprüft mit der Bank, sonst hätten sie überhaupt erst gar keinen Vertrag gemacht, meinten die dort. Diese Kreditkarte usw. haben wir ja auch alles problemlos zugeschickt bekommen.

Aber selbst wenn, dann sollte man einem ja wohl wenigstens Bescheid geben, dass man es eben nicht kriegt, und nicht einfach kommentarlos stornieren, ohne jemals irgend jemandem was mitzuteilen

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2507
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4819 Beitrag von bionixxx » Donnerstag, 5. November 2015, 04:36

....
in der heutigen finanzwelt, sind schulden das einzige mittel zur kapitalsteigerung, die darf/soll quasie jeder machen. ich denke das da eher nen fehler seitens ikea vorliegt. ich darf dich aber beruhigen, auch andere discount möbelhäuser haben schöne (und vorhandelbare) restposten. hab mein sofa damals als letztes seiner art, ausstellungsstück, um satte 200 euro gedumpt im preis...und zwar nicht beim schwedischen presspappeschreiner.
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

CW6
Feuerteufel
Beiträge: 645
Registriert: Donnerstag, 24. Februar 2011, 17:20

Re: Mies-Thread

#4820 Beitrag von CW6 » Donnerstag, 5. November 2015, 18:27

Ja, wir sind dann jetzt nach dem, sagen wir mal ernüchternden Anruf in dieser unsäglichen Hotline ins lokale Möbelhaus (was ich eigentlich sowieso wollte, weil das wirklich auch mehr als genug Auswahl hat, aber meine Freundin wollte unbedingt zum Ikea, und da ich noch nie da war dachte ich mir ich schaus mir halt auch mal an, wenn schon immer alle davon reden) und haben eins, das ähnlich, aber eigentlich fast noch besser als das ursprüngliche war, für 700€ geordert - das bei Ikea war ca. 1050€, also fast schon gut, dass es nicht geklappt hat, sind ja immerhin stolze 350€ Unterschied :mrgreen:

Was mich aber wie gesagt eben maßlos ärgert ist, dass uns absolut KEINERLEI Bescheid gegeben wurde, dass da was nicht stimmt. Und selbst WENN die Finanzierung abgelehnt worden sei (wie gesagt, glaube ich eher nicht, da ja eigentlich schon direkt in der Filiale alles mit der Bank geklärt wurde, die Kreditkarte problemlos zugeschickt wurde etc.), sollte man das ja trotzdem wohl irgendwie mitteilen und nicht erst drauf warten, bis der Kunde mal selbst anruft, weil es ihm irgendwann komisch vorkommt...

Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2773
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4821 Beitrag von Zombie » Donnerstag, 3. Dezember 2015, 11:59

Wollte Vodafone / Kabel Deutschland mich doch reinlegen mit einem neuen Vertrag. :motz: Sollte das Internet & Phone Kabel 200-Paket "Surfe mit Geschwindigkeiten von bis zu 200 Mbit/s" bekommen und das im ersten Jahr noch 10 Euro günstiger als mein 32 Mbit/s Vertag. :wink:
Ja das aber mein Altvertag von 2010 noch eine echte Flat hat und das dann weg ist haben sie natürlich nicht erwähnt :kiddie:
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3110
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Mies-Thread

#4822 Beitrag von PaulBearer » Sonntag, 6. Dezember 2015, 11:21

Eigentlich positiv: vor ein paar Wochen habe ich auf eBay einen Gizmondo mit einigen Originalspielen, Power-Akku und Originaltasche zu einem annehmbaren Preis ersteigert. Davon soll es ja nur 25.000 Stück weltweit geben, und damals sind plötzlich etliche Pakete zum Fixpreis von einem italienischen Verkäufer aufgetaucht.

Positiv geht es weiter, weil das Ding problemlos funktioniert (sogar der Akku hält noch echt lange), das Display ist für das Alter gut und es gibt auch nicht sooo wenige Spiele mit den unveröffentlichten Beta-Sachen (Carmageddon!), die so im Internet herumschwirren.

Jetzt ist aber das Gehäuse mit einem seltsamen klebrigen Film überzogen, genauer gesagt die matten Teile (nicht der Screen und dessen Umrandung oder die Buttons). Fühlt sich ziemlich widerlich an, man sieht die Fingerabdrücke in der Schmiere. Ich dachte erst, das kann man ja auch reinigen, aber nach 2x mit Spülmittel und 2x Hardcore-Plastikreiniger (für versiffte Gartenmöbel) ist der Erfolg praktisch null. Wie wenn sich das Plastik des Gehäuses selber halb aufgelöst hätte - also, es ist noch stabil und hart, aber die Oberfläche ist eben seltsam sirup-artig. Ich weiß auch nicht genau, wie die Oberfläche eigentlich sein sollte, ich hatte vorher noch nie einen in der Hand.
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2507
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4823 Beitrag von bionixxx » Sonntag, 6. Dezember 2015, 23:05

Ich hab den beschrieben effekt mal bei alter prepherie gesehen, die ich lange mit glasreiniger (jung,dumm,unerfahren) gesäubert habe...also zb ne alte maus, die teils aus hart und weichkunststoff bestand, hat angefangen konsequent klebrig zu werden und eine "schmierpatina" angesetzt die so effizient ist, das man sie nie abgetragen bekommt. Also falsche reinigung mit agressiven mittel kann solch eine konsequenz sein...meist aber mit einiger zeitverzögerung....
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
Motoko
Heilige
Beiträge: 2054
Registriert: Samstag, 15. Oktober 2005, 17:58
Wohnort: Hengasch, Landkreis Liebernich

Re: Mies-Thread

#4824 Beitrag von Motoko » Donnerstag, 10. Dezember 2015, 22:31

PaulBearer hat geschrieben:Jetzt ist aber das Gehäuse mit einem seltsamen klebrigen Film überzogen, genauer gesagt die matten Teile (nicht der Screen und dessen Umrandung oder die Buttons). Fühlt sich ziemlich widerlich an, man sieht die Fingerabdrücke in der Schmiere. Ich dachte erst, das kann man ja auch reinigen, aber nach 2x mit Spülmittel und 2x Hardcore-Plastikreiniger (für versiffte Gartenmöbel) ist der Erfolg praktisch null. Wie wenn sich das Plastik des Gehäuses selber halb aufgelöst hätte - also, es ist noch stabil und hart, aber die Oberfläche ist eben seltsam sirup-artig. Ich weiß auch nicht genau, wie die Oberfläche eigentlich sein sollte, ich hatte vorher noch nie einen in der Hand.
Als ich Deinen Post heute auf der Arbeit las, dachte ich: "Neeee, bei meinem ist das nicht so!". Jetzt habe ich ihn mal wieder nach längerer Zeit in der Hand: genau wie bei Dir, die matte Beschichtung ist nun total klebrig! Ich tippe mal stark auf Materialermüdung bzw. sind die Weichmacher nun verdunstet, oder eine andere chemische Reaktion ist jetzt nach 10 Jahren passiert. Ich kann die matte Beschichtung mit dem Fingernagel abkratzen, darunter erscheint der glänzende Kunststoff. Das hätte ich mal lieber an einer unauffälligen Stelle probieren sollen und nicht vorne direkt neben den Knöppen... :blueeye:
Bild

Bild Bild

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3110
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Mies-Thread

#4825 Beitrag von PaulBearer » Freitag, 11. Dezember 2015, 17:00

Motoko hat geschrieben:Als ich Deinen Post heute auf der Arbeit las, dachte ich: "Neeee, bei meinem ist das nicht so!". Jetzt habe ich ihn mal wieder nach längerer Zeit in der Hand: genau wie bei Dir, die matte Beschichtung ist nun total klebrig! Ich tippe mal stark auf Materialermüdung bzw. sind die Weichmacher nun verdunstet, oder eine andere chemische Reaktion ist jetzt nach 10 Jahren passiert. Ich kann die matte Beschichtung mit dem Fingernagel abkratzen, darunter erscheint der glänzende Kunststoff. Das hätte ich mal lieber an einer unauffälligen Stelle probieren sollen und nicht vorne direkt neben den Knöppen... :blueeye:
Danke - jetzt weiß ich wenigstens, daß ich dem Verkäufer keine Vorwürfe machen kann. So ein Dreck, alte Computer vergilben wenigstens nur. Vielleicht ist das auch auch "geplante Obsoleszenz", damit wir uns alle jetzt brav den Gizmondo III kaufen... :|
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2507
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4826 Beitrag von bionixxx » Sonntag, 20. Dezember 2015, 14:07

Hat jemand schonmal nach 1,5 jahren topischen dauer-cortison-einsatz ( salbe mehrmals täglich) den kalten entzug eingeleitet (ich rede von diproson, keinem 0,5% kindergarten weihwasser)????

Ich wünschte mir grade ich wäre lieber vom heroin abhängig gewesen, das täte weniger weh ( handinnenseite ist eine permanente offene fleischwunde) zu ärzten zu gehen ist keine option, denn ihr dürft drei mal raten was die verschreiben wollen (gerne auch systemisch, damit alle inneren organe plus knochen und schilddrüse zerfickt werden)....ich idiot hab aufgrund einer fehldiagnose beinahe 2 jahre ununterbrochen cortison auf eine offene, sich immer wieder öffnende, wunde geschmiert und dadurch anscheinend ein perpeto-mobile der qualen befeuert. *listezück*...so...also, rubrik "für immer verlohrenes vertrauen", schulmediziener.....mal sehen.
-polizei
-ärzte
-pharmaindustrie
-herbizied-hersteller
-nahrungsmittel produzenten
-politiker
-durchschnittliche mitmenschen
-versorger-betriebe/stadtwerke
-imobilienmakler
-raumfahrtbehörde
-medien
.....


....

...ich glaube feuerwehrleuten vertraue ich grundsätzlich noch (, solange ich sie nicht zündelt in einem sperrmüll keller erwische)
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: Mies-Thread

#4827 Beitrag von esn » Montag, 21. Dezember 2015, 13:19

deshalb sollte man auch bei solchen sachen immer eine zweite expertenmeinung holen....
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2507
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4828 Beitrag von bionixxx » Montag, 21. Dezember 2015, 15:17

Ich habe so ca 6 expertenmeinungen... :?
Ich haffe mal das sich nach dem kalten entzug das ganze wieder ein bischen einpendelt....
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
Bodonator
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag, 18. Mai 2010, 15:11

Re: Mies-Thread

#4829 Beitrag von Bodonator » Mittwoch, 6. Januar 2016, 15:08

bionixxx hat geschrieben:Ich wünschte mir grade ich wäre lieber vom heroin abhängig gewesen, das täte weniger weh
Je nachdem. Es gibt Leute, die damit wunderbar leben können, abseits jeglicher Trainspotting/Jim Carroll/Christiane F./Requiem-Klischees.
Ohne spartanische Wohnungen (1-Zimmer, Matratze, Bad-Klischee), am sozialen Leben teilnehmend, ihrem Job nachgehend.
Ich habe Leute getroffen, die sind über 40 und machen das "ihr Leben lang" und haben trotzdem grade ihren Meistertitel erworben, nebst intaktem Freundes-, Familienkreis.
Ich habe auch welche gesehen, die sich in "gemütlicher Runde" ihr Zeug in der Suppenkelle aufkochen und sich sagen;
"Scheiss drauf! Denn hab ich eben nur 'ne Matraze, 'n Kühlschrank und 'n halben Tisch! Egal, DIESER Rausch ist es wert. Dieser Rausch ist ALLES wert.
Ich führe jetzt mit meiner Gammelwohnung und meinem halbkaputten Körper immernoch ein viel besseres Leben als vorher. Und wenn ich weg bin, bin ich eben weg."

Diese Menschen haben sich arrangiert (oder abgefunden) und es geschafft, dieses Scheisszeug (wie auch immer) in ihr Leben zu integrieren.
Aber es gibt natürlich auch diejenigen, die dies nicht können und schon garnicht wollen.
Ganz im Gegenteil. Denen tut es auf jeden Fall höllisch weh (und denen, die ihnen nahe stehen), das kann ich Dir versprechen.
Aber steckt der Fuss erstmal tief genug drin (nach dem dritten bis vierten mal),
kommt man so gut wie garnicht aus diesem Sumpf heraus.
Wenn die Lebensumstände nicht dementsprechend sind,
ist es ein Ding der Unmöglichkeit.
Leider...

Am Silvesterabend nun ist einer meiner besten Freunde und enger Vertrauter durch einen goldenen entschlafen.
Nachdem ich 2006 meinen Vater, 2007 meinen Großvater, 2013 meine Großmutter und mehr als die Hälfte des letzten Jahres meine Mutter auf ihren Sterbebetten gepflegt habe, ist nun das eingetreten, was ich mit am meisten fürchte.
Das ich (wieder) einen Freund zu Grabe tragen muss. Einen von denen, die "man sich aussuchen kann", wie man so schön sagt..

Nachdem ich meine letzte Katze (Heidi, die vielleicht noch jemand aus dem Katzen-Thread kennt) 2014 in einem fernen Wald begraben habe, nachdem meine.. Erzeugerin sie zu Tode gequält hat, um ihr scheiss christliches pseudo-happy-family-Osterfest durchzuziehen (ich will da jetzt nicht näher ins Detail gehen..) und ich für sie nach der letzten Schaufel Erde nichts weiter tun konnte, als die einzigen Lieder für sie zu singen, die mir grade in meine gequälten Sinne kamen (jenes Snowman-Lied aus diesem Kinderfilm "Walking in the air" & "Het beer zal weer vloeien" (zweiteres war nicht unbedingt passend, aber mir fiel wie gesagt nicht viel ein..)), bin ich wieder an einem Punkt, an dem ich für eine(n) Freund(in) im nachhinein nichts weiter tun kann, als etwas unersprießliches wie am Grabe zu singen...

Danke, Bayer & Co.

bionixxx hat geschrieben:...ich glaube feuerwehrleuten vertraue ich grundsätzlich noch..
Was du aber für deine Katze noch tun kannst ist, Feuerwehrleuten grundsätzlich
bis auf weiteres erstmal nicht zu vertrauen (falls das von dir nicht sarkastisch gemeint war).
Ich weiß, es gibt genug, die Katzen mögen und auch retten, aber es gibt auch genug andere..
Weiß ich aus eigener Erfahrung.

Als meine Frau mal nachts nicht bei ihr zu Hause war, kam die verdammte Junkiebraut 2 Wohnungen unter ihr auf die Idee,
ihre Plastik-Zieharmonika-Tür anzustecken, um danach zu behaupten, ihr Junkiebruder wäre das gewesen und wollte sie umbringen.
Das war zwar auch ne Klischee-Junkiebude, aber nicht spartanisch eingerichtet, sondern übervoll! Und versifft..
Es gab nur einen Raum in ihrer Butze, in dem man sich aufhalten konnte, solange man in Kauf nimmt,
dass man nicht sauber bleibt oder sich zumindest gefühlt Hepatitis A-Z zulegt.
Zwei der Räume, die ehemaligen Kinderzimmer (ja, sie ist 2-fache Mutter) waren zu dem Zeitpunkt bis Oberkante vollgestopft mit Möbeln,
Unrat, Müll, Kleidung, Spritzen, ohne Ende Kosmetika, geklauten (leeren) Handtaschen, Handys, weiterem Diebesgut und noch mehr Müll & Möbeln.
Und mit Oberkante meine ich Oberkante.
Fatalerweise war die Tür zu diesen beiden Räumlichkeiten eben jene Plastik-Tür.
Glücklicherweise lebte im Untergeschoss eine Bekannte, die uns um 4 Uhr früh telefonisch benachrichtigen konnte.
Naja bla bla, lange Rede, kurzer Sinn - Worauf ich hinaus wollte:

Es ist macht keinen Spass, neben dem qualmenden Haus zu stehen und von den Brandbekämpfern deines Vertrauens Sprüche wie
"Na und? Lass die Drecksviecher doch verrecken." [sic],
"Nein, nein, da ist niemand mehr drin, wir haben überall geklopft. ...Was Katzen? Pfff...Tzz.." [sic],
"Sind doch nur Katzen!" [sic],
"Die kommen da schon alleine raus. Da sind ja bestimmt Fenster auf, da können die ja rausspringen. [sic, kein Witz] oder
"Ahahaha, als wenn wir wegen den Viechern da reingehen würden!" [sic], etc.
zu hören oder sich durch ein Treppenhaus und eine Horde Feuerwehrmänner in den vierten Stock zu prügeln.
Vor allem nicht, wenn die Feuerwehrleude keinen Zweifel daran lassen, dass ihr z.Z. höchstes Anliegen ist,
einen selbst aus dem Gebäude zu befördern, die Hälfte von ihnen Äxte hat und jeder von ihnen Gasmasken.
Ganz im Gegenteil zu einem selbst.

Ich will Feuerwehrleute hier nicht schlecht machen,
was aber Haustiere angeht, gibt es halt solche und solche.
Sei gewarnt.

Die Katzen haben's übrigens überlebt.
Andere Tiere, die zu der Zeit in der Wohnung waren, leider nicht...
Evtl. lag's auch daran, dass unser Tierarzt in den Folgetagen ohne Benachrichtigung zu 3 oder 4 Terminen nicht erschienen ist.

bionixxx hat geschrieben:-herbizied-hersteller
Och, wieso? Monsanto kannst du voll vertrauen.
Agent Orange erfüllt die ihm zugedachten Aufträge heute, wie in den 60ern mit Bravour.
bionixxx hat geschrieben:Ich habe so ca 6 expertenmeinungen... :?
Ich hoffe mal das sich nach dem kalten entzug das ganze wieder ein bischen einpendelt....
Ja ja, wo wären wir heute ohne unsere Experten und ihre Meinungen..
Was mir zu Diagnosen noch einfällt:
Interessant ist es auch, wie viele (verschiedene) AIDS-Tests man machen muss und wo (Land, Kontinent)
diese durchgeführt werden müssen, um das gewünschte Ergebnis (bzw. Klassifikation) zu bekommen....

"Ein Übel gibt es, von dem auf die Dauer die Ärzte uns immer heilen:
Unsere Leichtgläubigkeit ihnen gegenüber.
"

Das letzte, was die Ärzte für meinen Freund getant haben,
war es übrigens, ihm Wagenladungen an Benzos zu verschreiben.

Naja jedenfalls gute Besserung und viel Erfolg bei deinen Methoden.
Zu denen, Cortison oder deinem Problem kann ich leider nichts sagen, dazu fehlt mir die Kompetenz.
Einen grundsätzlicher Tip aber:
Vor einem Entzug immer informieren & abwägen, ob kalt o. warm angebrachter ist.
"If you want a vision of the future, imagine a boot stamping on a human face - forever."
-George Orwell-

"Die meisten von ihnen ahnten wahrscheinlich nicht, was sie damit anrichteten, aber die Diener des Ungeheuers wußten sehr wohl, was sie taten.
Und sie leisteten ganze Arbeit.
"

-Jean Raspail-

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2507
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4830 Beitrag von bionixxx » Donnerstag, 7. Januar 2016, 10:01

:shock: ...eigentlich wollte ich nur einen sinnbildlichen vergleich für kortison haben...crack hätte es auch getan ^^
Neuster stand bei mir ist übrigens eine rapide verbesserung. An heiligabend ist meine hand derart entzündet, geschwollen und schmerzhaft gewesen, das ich sie nichtmal zu nem stinkefinger hätte formen können. mit nem rest novalgin hab ich die feiertage ganz gut überstanden und nen anflug von grippalen infekt bemerkt. Da die hand eh schon höllisch genug war, hab ich das erste mal seid 5 jahren um antibiotika gebeten (hausarzt, der dermatologe war noch im urlaub und die testergebnisse von blut und stuhl standen noch aus) und auch welche bekommen (amoxicillin, wald und wiesen zeug). Innerhalb von einer woche war die schwellung quasie weg, die haut deutlich entspannter, die blasenbildung auf ein minimum und das ganze ohne fungizied oder kortision, nur mit handelsüblicher bephanten salbe und breitband antibiotika.
Jetzt montag hatte ich direkt morgens nen Termin beim dermatologen bekommen, blut und stuhlergebnisse vorlieged. Scheinbar hatte ich nen festgefahrenen infekt irgendwo im körper sitzen, da ein wert nen eiterherd andeutete. Dazu drgab si h ne tendenz zu neurodermitis, wobei ich damit noch nie zu tun hatte. Da der doc meinte "mit wenig gift bringt man die schwiegermutter nicht um", und der bakteriell bedingten these nicht abgeneigt war, gibts jetzt noch ne bonuswoche antibiotika und ne selbstgebraute creme mit mykostatischem bestandteil, unmengen urea und nen minihauch, sanfteres kortison (fuck it, wenns die sache beschleunigt)...ergo, scheinbar ein bakterieller gau, den 5 von 6 ärzten gerne mit ner dauerkortison behandlung und hauseigenen pflegeprodukten unendlich lang therapiert hätten (oder bis ich mit ner herzmuskelentzündung nen salto geschlagen hätte).... lektion des tages, gute mediziener muss man länger suchen...
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
Motoko
Heilige
Beiträge: 2054
Registriert: Samstag, 15. Oktober 2005, 17:58
Wohnort: Hengasch, Landkreis Liebernich

Re: Mies-Thread

#4831 Beitrag von Motoko » Donnerstag, 7. Januar 2016, 12:33

Ah, ich hatte schon einen Text vorbereitet, bevor ich Deinen letzten Post nun gelesen habe. Jetzt kopiere ich ihn einfach rein, auch wenn es vielleicht nicht mehr so ganz passt:

Die Frage, die sich mir als erstes stellt: warum hast Du denn überhaupt mit der Cortison-Creme angefangen? Hattest Du Dich verletzt und eine Schnittwunde in der Handfläche, die sich entzündet hat? Cortison wirkt ja hauptsächlich gegen Entzündungen. Oder sind Deine Hände durch die Arbeit und vor allem im Winter schlicht extrem trocken und neigen daher zu Entzündungen? Was man in dem Fall mal probieren könnte: reines Wollwachs (also wasserfrei und vor allem ohne Paraffin, weil das im Gegensatz zu Wollwachs der Haut sehr unähnlich ist und somit keine pflegende Eigenschaft hat; ist dann transparent bernsteinfarben und nicht weißlich). Wenn noch eine leichte Entzündung da ist, könntest Du ein paar Tropfen ätherisches Teebaumöl unterrühren, vielleicht noch Lavendelöl. Das ist dann zwar eine ziemlich zähe Konsistenz und im Alltag etwas unpraktisch, weil man überall seine Fettfinger hinterlässt und man auch den Geruch von Teebaumöl/Lavendel mögen muss, aber Wollwachs würde die Haut an der Stelle weich machen, damit die Wunde besser heilen kann, da sich eine verhornte Haut damit schwer tut. Eine Alternative zu Wollwachs wäre reine und vor allem rohe Sheabutter. Die raffinierte riecht zwar nicht so seltsam, aber in der rohen Variante bleiben mehr Inhaltstoffe erhalten. Und Sheabutter lässt sich etwas besser verteilen.


Ansonsten halt folgende Cremes:
Dr. Hauschka Intensivcreme Mittagsblume für den Anfang; nachher die "normale" Handcreme
Martina Gebhardt Hand & Nail Hand Cream (hoher Anteil Wollwachs)


Eigentlich finde ich im Bezug auf Kosmetik: weniger ist manchmal mehr, damit die Haut nicht verlernt, auch noch selber was zu leisten (was eine gesunde Haut ja auch wunderbar macht), aber in Deinem Fall und auch weil Hände eh wenig Talgdrüsen haben, würde ich meinen, dass Da ein wenig Unterstützung mit NK nicht verkehrt ist.

Falls Du jetzt anmerkst, dass Du ja vor der Cortisonsalbe schon zig Handcremes probiert hast: waren das konventionelle Produkte? Wenn ja: echte Naturkosmetik funktioniert halt anders, weil z.B. keine Parrafine und PEGs (Lösemittel, die die Hautbarriere schädigen können) drin sind.

Jetzt könnte ich noch ausführen, dass es auch innerhalb der NK-Kosmetik noch große Unterschiede gibt, aber das führt jetzt wohl zu weit. Hauschka und Gebhardt sind da schon "Oberklasse", auch weil man durch einen Kauf viel im Hintergrund unterstützt. Klar, ich lebe vom Verkauf, daher dieser Text. Am Ende muss sich jeder selber ein Bild machen und alles mal immer hinterfragen.
Bild

Bild Bild

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2507
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4832 Beitrag von bionixxx » Donnerstag, 7. Januar 2016, 13:02

Ja cool, danke mo. Ich hab quasie wirklich schon jede salbe/creme/lotion des planetens durch, ob pharmaindustrie oder wunderheiler, natur,chemie,weihwasser....alles. aber durch intensive i-net recherche ist die summe immer: dishydrotisches ekzem=irgendwas ist irgendwo im busch...psyche, magen/darm, pilz, etc.... es muss nichtmal mit der stelle zu tun haben. Beim einen schlägt etwas eher auf die pumpe, der nächste bekommt nen globus syndrom und mir faulen eben die hände ab^^...war jetzt ein jahr aufgeschoben durch kortison, aber ich denke, aus dem schlimmsten bin ich raus...es hat ja auch nix linderung gebracht außer systemisches kortison und eben antibiotika...womit sich der kreis der verdächtigen auf bakterielle erreger verjüngt hat. Der doc hat wenigstens mal proben genommen und nachforschung betrieben. Ich berichte mal wies final verlaufen ist....
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Mies-Thread

#4833 Beitrag von RipvanWinkle » Samstag, 9. Januar 2016, 19:31

Wer noch einmal behauptet, die technologische Entwicklung würde nur und nichts als Fortschritte machen, gehört an den Pranger gestellt und erschossen - könnt ihr, die plus/minus-Dreißigjährigen euch noch an die wunderschöne Zeit erinnern, als man einen Computer kaufte, und er auch funktionierte?
Einfach anschalten, benutzen, und abschalten? Tag für Tag, Monat für Monat, Jahr für Jahr - bis man sich dann irgendwann einen neuen kaufte?

Ich habe mir nun einen neuen Laptop zugelegt, und nachdem ich erstmal alle mir wichtigen Programme draufgespielt und die gefühlten 10 Gigabyte von nutzlosem vorinstalliertem App-Schrott von der Platte geputzt habe, musste ich das Teil neu starten - und beim Runterfahren hat das Scheissteil sage und schreibe EINHUNDERT-UND-DREIUNDACHTZIG Updates installiert. :evil:
Der Kracher war, ich war gar nicht zu Hause, sondern an meinem freien Tag bei Starbucks - mein Heimweg verzögerte sich dann auch um sage und schreibe 40 Minuten, da ich ja nur Däumchen drehen konnte, bis das Teil seinen Schneckenmarathon absolviert hatte ("Bitte schalten Sie den Computer nicht aus").

Und das Schärfste: Nachdem ich ihn dann noch am selben Abend zum ersten Mal richtig in Betrieb nehmen wollte, mussten NOCHMAL 65 Updates installiert werden - wieder bestimmt 35 Minuten Lebenszeit verschwendet. :wallbash:

Auch auf die Gefahr hin, als Informatik-Spießer abgestempelt zu werden: Sowas hat´s früher nicht gegeben :tischkantebeiss:
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2507
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4834 Beitrag von bionixxx » Sonntag, 10. Januar 2016, 03:00

...du..mein freund...hast dich durch den aufenthalt im hipster-kaffee-tempel disqualifiziert...hättesr du nich dem unnützen pseudo-barista-kult gehuldigt, wäre es 30 minuten schneller gegangen...bei mäcces oder so :megalol:
Btw
....es gibt keine echten "pc's" mehr...nurnoch tablet-android-abklatsch klone, die das normale OS so weit runterdegradieren, das der pc markt sich in bälde freudelachend den lauf an die schläfe setzt...
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
Calydon
OGDB Support
Beiträge: 1311
Registriert: Donnerstag, 22. März 2007, 19:56

Re: Mies-Thread

#4835 Beitrag von Calydon » Sonntag, 10. Januar 2016, 18:26

Ja, ein frisches Betriebssystem auf einem neuen Laptop/Tower zu installieren erfordert viel Geduld. Ich habe hier eine 100MBit-Leitung und eine SSD-Platte. Leider konnte auch das den Update-Marathon nicht wirklich in annehmbare Regionen hieven.
Bild
(Ohne Promos und Downloads!)

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2507
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4836 Beitrag von bionixxx » Samstag, 27. Februar 2016, 12:32

Bei der hinterletzten cd/dvd ankaufsklitsche auf amazon ne claptrap in a box edition neu für 200 ersteigert, in einer mail eben die versandadresse geändert und mich noch über den preis gefreut, ne halbe stunde später wurde die bestellung verkäuferseitens storniert, weil der preis ja wirklich viel zu günstig wäre, edv-fehler, sorry :motz:
Der zwei sterne wichsfleck auf der 5 sterne weißweste ist wenigstens ne kleine wiedergutmachung, aber solche leute gehört die händlerlizenz entzogen. Das ding stand keine 2 stunden später 150 takken teurer wieder drin...damit degradiert man amazon auf ein schlechteres ebay niveau...preisausloten per stornierung. Ganz schlechter stiel und quasie auf händlerethik spucken....das einzig gute an einem absterbenden retailmarkt, wäre das solche leute austrocknen. :tischkantebeiss: :kotz:

Ich will ja auf keinen mit den finger zeigen...
Spoiler: Zeigen
Cd-andrae :evil:
Edit: geil, scheinbar sitzt der unternehmensleiter selbst an dem standort von wo aus die bestellung storniert wurde. Großer sport, der erste laden wo dem kunden an der kassenschlange die ware aus der hand genommen wird, weil sie in den augen des verkäufers zu günstig ist....abartig sowas, da kann man doch nur alles schlechte für die zukunft wünschen :wallbash: auf eine baldige insolvenz...
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2773
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4837 Beitrag von Zombie » Montag, 25. April 2016, 11:35

So ein Mist ich kann nicht hin http://www.schreibfabrik.de/spielenacht/ :kiddie:
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2507
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4838 Beitrag von bionixxx » Freitag, 28. Oktober 2016, 10:09

Verfickterfickfick.....Nach 13 Jahren erfolgreichem nicht geblitzt werden, heute morgen mit knappen 20 zuviel in der 50 Zone erwischt worden.....

Dieser widerliche, wegelagernde bodensatz von menschheitsverrätern, steht aber auch generell an breiten, Bundesstraßen 50,23m vorm ortsausgangsschild.....NIE, an kindergärten, Schulen, oder ernsthaften Gefahrenstellen...

Da ich eh keine sozialen bedingen und Kompetenzen gegenüber dem Gesindel hab,......mögen sie alle an schmerzhaften hodenkrebs sterben.... :evil:
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2773
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4839 Beitrag von Zombie » Sonntag, 6. November 2016, 19:28

Bin auf einer zwei spurigen Bundesstraße wo es auf 60 begrenzt war mit 84 erwischt worden und es kostet 80 Euro plus einen Punkt :vogel:
okay ich habe es auch gleich zugegeben :blueeye:
wozu dann aber noch 28,80 Euro "Bearbeitungsgebühr" :aufsmaul:
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2773
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4840 Beitrag von Zombie » Sonntag, 20. November 2016, 16:55

Früher war alles besser :roll:
Hatte mir Better Call Saul (Blu Ray) und Game of Thrones Staffel 5 (Blu Ray)
im Media Markt gleich nach erscheinen Samstags gekauft zusammen für 50 Euro :respekt:
Jetzt wollte ich mir gleich nach erscheinen Samstags
Better Call Saul 2 (Blu Ray) und Game of Thrones Staffel 6 (Blu Ray) kaufen wieder im MM und was soll ich bezahlen :?: Ja 73 Euro was soll das :vogel: Ja verdiene ich jetzt fast 50 % mehr
nein ich Verdiene das selbe wie bei dem ersten Einkauf :kiddie:
und so ist es bei vielen anderen Sachen :aufsmaul:
Die Frage ist wem Wähle ich jetzt damit es nicht so weiter geht
Oder ist es egal wem ich Wähle und es geht immer so weiter :suicide:
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: Mies-Thread

#4841 Beitrag von esn » Dienstag, 22. November 2016, 02:14

Zombie hat geschrieben: Oder ist es egal, wen ich wähle und es geht immer so weiter? :suicide:
So ist es. nennt sich "freie Marktwirtschaft". Oder auch einfach nur Kapitalismus.
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3110
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Mies-Thread

#4842 Beitrag von PaulBearer » Sonntag, 18. Dezember 2016, 08:52

Zombie hat geschrieben:Better Call Saul 2 (Blu Ray) und Game of Thrones Staffel 6 (Blu Ray) kaufen wieder im MM und was soll ich bezahlen :?: Ja 73 Euro was soll das :vogel: Ja verdiene ich jetzt fast 50 % mehr
Du mußt das halt genießen und dir mehr Zeit lassen mit dem Anschauen. :mrgreen: Dann gibt's die nächste Staffel auch schon zum besseren Preis.
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Mies-Thread

#4843 Beitrag von RipvanWinkle » Dienstag, 20. Dezember 2016, 12:21

"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: Mies-Thread

#4844 Beitrag von esn » Dienstag, 27. Dezember 2016, 14:48

RipvanWinkle hat geschrieben:Manche Bilder sprechen für sich
Dass die rot umrahmten namen facebook-freunde des screenshotmachers sind?
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2507
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4845 Beitrag von bionixxx » Samstag, 28. Januar 2017, 12:09

Jetzt darf ich noch gegen meinen alten Arbeitgeber Prozessieren. Mir wurde vom letzten Gehalt 400 Euro netto abgeschnitten, was sogar deutlich mehr ist, als nur das weihnachtsgeld. Und selbst dieses hätte mir, meines Wissens nicht abgezogen werden dürfen, da in meinem Arbeitsvertrag die dazu gehörende Klausel (bis zum 31.3. Des Folgejahren kürzer, blabla) nicht beinhaltet. Das bedeutet 400 Euro zu wenig Kohle, und mindestens ein bleibender schaden über 150 Euro ( Selbstbeteiligung rechtsschutz). Und das nachdem ich mit aller Energie noch versucht habe eine sauberen Abschluß hinzubekommen und alles zu aller Zufriedenheit zu lösen. Ich bin selbst nen Monat länger geblieben als ich hätte müssen. Montag geht alles zum Anwalt und ich bin so am kochen..... :kotz: :wallbash:
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Mies-Thread

#4846 Beitrag von RipvanWinkle » Samstag, 28. Januar 2017, 19:19

Was ist denn der Grund? Ich hatte dieses Jahr genau dasselbe Problem, es ging allerdings "nur" um 200 Euro - die Sache war aber nach einem anwaltlichen Schreiben an meinen Arbeitgeber erledigt, und das Geld wurde mir nach einer Prozessandrohung kommentarlos überwiesen.
Also such Dir einen Arbeitsrecht-Experten, leg ihm Deinen Arbeitsvertrag vor und lass ihn die Sache regeln - die Sache war mir selbst auch eine Lehre und ich habe mich danach noch intensiv über meine Rechte als Arbeitnehmer informiert. Es ist eigentlich skandalös, dass man soetwas nicht in der Schule lernt, denn wenn man sich nicht auskennt, weiss man auch gar nicht, wie sehr man beschissen wird.
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2507
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4847 Beitrag von bionixxx » Sonntag, 29. Januar 2017, 13:04

Ich hatte mich da schon grundlegend vor der kündigung drüber schlau gemacht. Man ahnt nicht, das ein arbeitsgeber so dummdreist gegen gesetze verstößt. Aber ein telefonat mit dem anwalt gabs bereits, der bestätigte mich soweit, morgen ruf ich da selber an und mache druck, da ich mir natürlich die selbstbeteiligung der rechtsschutzversicherung schenken möchte.
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1934
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Mies-Thread

#4848 Beitrag von RipvanWinkle » Mittwoch, 1. Februar 2017, 13:55

Alle Gamer der Welt - bitte Hut abnehmen und Schweigeminute:

Der Mann, dem wir PacMan verdanken, ist gestorben :cry:
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
bionixxx
Beiträge: 2507
Registriert: Samstag, 25. Februar 2006, 11:27
Wohnort: deine Mutter...
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4849 Beitrag von bionixxx » Mittwoch, 1. März 2017, 19:14

Fuck...Von horizon zero dawn die ce Grade in Empfang genommen, das Paket von Amazon war asig geschnürt, leider unschöne Absetzungen auf der Frontseite....Dazu ausverkauft und arscht euer bei resalern....Dann eben zähneknirschend 15 Euro Gutschrift und Macken im Karton....Amazon ist verpackungsmäßig echt unter aller würde... :wallbash:
Bild
Bild
Bild
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2773
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: Mies-Thread

#4850 Beitrag von Zombie » Samstag, 25. März 2017, 18:25

Bin ich eigendlich mit @bionixxx allein hier :cry:
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

Antworten