Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

Hier kann, darf und soll der Gesprächsbedarf gedeckt werden, der in allen anderen Foren nicht berücksichtigt wird - von Musik über Filme bis zum Alltäglichen eben. Gegen nicht immer ganz ernst gemeinte Beiträge ist in diesem Forum nichts einzuwenden, völlig inhaltslose Threads müssen trotzdem nicht sein!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#251 Beitrag von LiquidSnakE » Mittwoch, 15. Oktober 2008, 19:17

Langsam nähere ich mich meinem Ziel (41/50 Achievements), aber die schwersten Achievements in Dead Rising liegen noch vor mir. Derzeit versuche ich mich an 'Hella Copter' (einen Helikopter abschießen), frage mich aber, wie das gehen soll. Einen Raketenwerfer gibt es in Dead Rising ja leider nicht und mit dem MG der Soldaten ist es unmöglich. Ich pumpte in das Teil 5 MG-Magazine - keine Reaktion. Angeblich muss man entweder den Piloten mit einer Sniper killen (hahahaha, guuuuter Witz, Frank zielt wie eine Schnecke und der Helikopter schießt auf ihn, von den Zombies um einen herum ganz zu schweigen) oder das Rotorblatt treffen (na genau, mit meinem MG, das keine Zoom-Funktion hat, werde ich garantiert das Rotorblatt des am Himmel kreisenden Helikopters treffen), doch ich behaupte fast, dieses Achievement ist unmöglich zu erzielen. Vielleicht, wenn ich den Mega Blaster hätte...

Extrem brutal werden auch die beiden Survival Achievements - 5 Tage / 7 Tage im Endlos-Modus überleben. Mein Rekord sind 2 Tage 3 Stunden. Es gibt viel zu wenig Nahrung, dabei benutze ich eh schon das Food-Book (100% mehr Heilung) - wie kann man das wenige Essen 5 oder sogar SIEBEN (Spiel-)Tage strecken? Psychopaths eliminieren wäre ein Weg, ein verdammt mühsamer, denn Carlito oder die Sniper sind im Endlos-Modus massiv im Vorteil...
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Motoko
Heilige
Beiträge: 2054
Registriert: Samstag, 15. Oktober 2005, 17:58
Wohnort: Hengasch, Landkreis Liebernich

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#252 Beitrag von Motoko » Mittwoch, 15. Oktober 2008, 21:40

Es funktioniert auch, wenn Du mit dem Scharfschützengewehr die Bodenplatte des Helikopters triffst, dort wo der Pilot sitzt. Einfach warten, bis er über Dir fliegt und ein paar Schüsse abgeben. So ging es jedenfalls bei mir.

Die 5 und 7 Tage Achievements werde ich mir auch nicht antun. Hätte zu viel Angst, dass mir kurz vorher die Konsole abstürzt oder ich einen dummen Fehler begehe.
Bild

Bild Bild

Benutzeravatar
3beiniger Lung
Beiträge: 466
Registriert: Donnerstag, 5. Juli 2007, 21:17
Wohnort: Pandora

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#253 Beitrag von 3beiniger Lung » Mittwoch, 15. Oktober 2008, 21:47

LiquidSnakE hat geschrieben:Angeblich muss man entweder den Piloten mit einer Sniper killen (hahahaha, guuuuter Witz, Frank zielt wie eine Schnecke und der Helikopter schießt auf ihn, von den Zombies um einen herum ganz zu schweigen) oder das Rotorblatt treffen (na genau, mit meinem MG, das keine Zoom-Funktion hat, werde ich garantiert das Rotorblatt des am Himmel kreisenden Helikopters treffen), doch ich behaupte fast, dieses Achievement ist unmöglich zu erzielen. Vielleicht, wenn ich den Mega Blaster hätte...
Geht wirklich am besten mit dem Scharfschützengewehr....
im Park gibt es eine überdachte Stelle, wenn du entweder an einem der Pfeiler lang genug rumspringst,
oder von einem Zombierücken aus springst zieht Frank sich nach oben (bisschen rumprobieren).
Damit wäre schon mal das Zombieproblem erledigt, danach einfach gefühlte 20-50 mal auf den Helikopter schießen
(ist glaube ich ziemlich egal welche Stelle man trifft).
Bild
Xbox LIVE/PSN: sHirovv

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#254 Beitrag von LiquidSnakE » Mittwoch, 15. Oktober 2008, 22:11

3beiniger Lung hat geschrieben:
LiquidSnakE hat geschrieben:Angeblich muss man entweder den Piloten mit einer Sniper killen (hahahaha, guuuuter Witz, Frank zielt wie eine Schnecke und der Helikopter schießt auf ihn, von den Zombies um einen herum ganz zu schweigen) oder das Rotorblatt treffen (na genau, mit meinem MG, das keine Zoom-Funktion hat, werde ich garantiert das Rotorblatt des am Himmel kreisenden Helikopters treffen), doch ich behaupte fast, dieses Achievement ist unmöglich zu erzielen. Vielleicht, wenn ich den Mega Blaster hätte...
Geht wirklich am besten mit dem Scharfschützengewehr....
im Park gibt es eine überdachte Stelle, wenn du entweder an einem der Pfeiler lang genug rumspringst,
oder von einem Zombierücken aus springst zieht Frank sich nach oben (bisschen rumprobieren).
Damit wäre schon mal das Zombieproblem erledigt, danach einfach gefühlte 20-50 mal auf den Helikopter schießen
(ist glaube ich ziemlich egal welche Stelle man trifft).
Ist nicht egal. Ich sagte doch, ich entleerte in das Teil 5 MG-Magazine - und er ging nicht 'runter. Deshalb ging ich schonm soweit, das Achievement für unmöglich zu halten...

Hab's vorhin mit der Sniper probiert - boah, an dem Achievement kaue ich wohl länger, den Piloten direkt zu treffen ist Irrsinn, so schnell wie er fliegt und so lahm und unpräzise wie Frank zielt...

Man müsste so ein Glück haben, wie dieser Mensch - easiest achievement ever: http://de.youtube.com/watch?v=sadNyR8RKIU" onclick="window.open(this.href);return false;

Ich frage mich nur: woher wusste er, dass der Helikopter hinter ihm ist? Ich verliere ihn dauernd aus den Augen und plötzlich taucht er aus dem Nichts auf. Noch fraglicher ist aber: warum hat der Helikopter beim Überfliegen nicht auf den Typ geschossen? Das ist nömlich mein größtes Problem bei diesem Achievement: das Teil greift immer an, IMMER, entweder mit Raketen oder mit seinem 'Zauber-MG' (Zauber-MG, weil er - wie alle bewaffneten Feinde in Dead Rising - kaum daneben schießt, also in 85% der Fälle trifft), was mir maximal 10 Sekunden Zeit gibt, zu zielen und zu feuern...
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
3beiniger Lung
Beiträge: 466
Registriert: Donnerstag, 5. Juli 2007, 21:17
Wohnort: Pandora

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#255 Beitrag von 3beiniger Lung » Donnerstag, 16. Oktober 2008, 09:02

LiquidSnakE hat geschrieben: Ist nicht egal. Ich sagte doch, ich entleerte in das Teil 5 MG-Magazine - und er ging nicht 'runter. Deshalb ging ich schonm soweit, das Achievement für unmöglich zu halten...
viell. liegt es auch daran, daß man auf dem Dach einen besseren Winkel hat....
hab jedenfalls nicht extra auf den Piloten gezielt, wenn man wirklich den Piloten abschießen muß dann wars reiner Zufall :blueeye:

hier mal der Guide von xbox360achievements.org :

You can get this in 72-hour mode or overtime mode. When the helicopter appears in 72 hour mode after the special forces arrive, grab a sniper rifle from Huntin’ Shack in the North Plaza, go out to Leisure Park, then head to the picnic area near Paradise Plaza and jump up to the roof of it. Keep your eyes peeled for when the helicopter turns at you to start shooting. This is where you can get most shots off and have them connect… I aimed for the front window and took it down after 7-8 connected shots.
Bild
Xbox LIVE/PSN: sHirovv

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3110
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#256 Beitrag von PaulBearer » Donnerstag, 16. Oktober 2008, 10:27

Jim hat geschrieben:Ich HASSE Disgaea DS. Nich tnur das es ein tierisch mühsames Leveln ist das bis in zu Level 9999 heraufgeht (wer ist SO krank und levelt Charaktere fast 10k Levels hoch? WER?), die Abstimmungen im Council sind auch noch fast unmöglich.
Ich bin zu schwach um die LEute zu killen, zustimmen tun sie mir aber auch nicht. Fast alle stehen auf LOATHE und wie mir ein Kumpel mitgetelt hat kriegt man diesen Zustand auch nicht mehr weg. Ich habe es schon mal versucht und einem gut 20 Items in den Arsch geschoben, alles woran er auch nur leicht interessiert war hat er bekommen und es hat sich NIX geändert.
Kein Wunder, die Dämonen im Council haben ja (bei mir) Level bis 209 (meine Party ist von Level 14 bis 27), da wird man wohl erst sehr spät im Spiel daran denken können, die zu besiegen.

Ich habe bisher 2x für "more expensive stuff" abstimmen lassen und beide Male die Zustimmung bekommen, ohne jemanden zu bestechen. Hat vielleicht auch mit dem "rank" des Charakters zu tun (also Promotion Exams machen), ich blicke bei dem System selber nicht so ganz durch. Unbedingt braucht man die Abstimmungen auch nicht, sie machen das Spiel halt einfacher.

Tatsache ist auf jeden Fall, daß man SEHR viel Zeit mit Aufleveln verbringt. Immer die selben Karten durchzuspielen ist langweilig, darum gehe ich immer in die Item World, da spielt man 10 Maps hintereinander und kann sich den Schwierigkeitsgrad mehr oder weniger selber aussuchen, je nachdem, wie stark das Item ist, das man Vicky gibt. Und die Karten werden dann zufällig generiert, so hat man immer Abwechslung.
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#257 Beitrag von Jim » Donnerstag, 16. Oktober 2008, 15:47

PaulBearer hat geschrieben:
Jim hat geschrieben:Ich HASSE Disgaea DS. Nich tnur das es ein tierisch mühsames Leveln ist das bis in zu Level 9999 heraufgeht (wer ist SO krank und levelt Charaktere fast 10k Levels hoch? WER?), die Abstimmungen im Council sind auch noch fast unmöglich.
Ich bin zu schwach um die LEute zu killen, zustimmen tun sie mir aber auch nicht. Fast alle stehen auf LOATHE und wie mir ein Kumpel mitgetelt hat kriegt man diesen Zustand auch nicht mehr weg. Ich habe es schon mal versucht und einem gut 20 Items in den Arsch geschoben, alles woran er auch nur leicht interessiert war hat er bekommen und es hat sich NIX geändert.
Kein Wunder, die Dämonen im Council haben ja (bei mir) Level bis 209 (meine Party ist von Level 14 bis 27), da wird man wohl erst sehr spät im Spiel daran denken können, die zu besiegen.

Ich habe bisher 2x für "more expensive stuff" abstimmen lassen und beide Male die Zustimmung bekommen, ohne jemanden zu bestechen. Hat vielleicht auch mit dem "rank" des Charakters zu tun (also Promotion Exams machen), ich blicke bei dem System selber nicht so ganz durch. Unbedingt braucht man die Abstimmungen auch nicht, sie machen das Spiel halt einfacher.

Tatsache ist auf jeden Fall, daß man SEHR viel Zeit mit Aufleveln verbringt. Immer die selben Karten durchzuspielen ist langweilig, darum gehe ich immer in die Item World, da spielt man 10 Maps hintereinander und kann sich den Schwierigkeitsgrad mehr oder weniger selber aussuchen, je nachdem, wie stark das Item ist, das man Vicky gibt. Und die Karten werden dann zufällig generiert, so hat man immer Abwechslung.
Ich habe einmal "more expensive Stuff" bekommen, danach KEIN einziges Approval mehr. Ein mal kam bei ner Abstimmung immerhin nahe an eine Zustimmung, aber das wars. Sonst immer haushoch "verloren". Und an meinem Rang kanns nicht liegen, ich bin eigentlich relativ hoch promoted dafür das mein Level noch vergleichsweise niedrig ist. Aber trotzdem kotzt mich das an. Ich will mehr Items im Shop, ich will mehr Funds, ich will die Rebirth-Funktion und verdammt noch mal ich will den PRINNY DAY! Diese scheiß Pinguine sind der einzige Grund warum ich mich durch das Spiel quäle :D
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#258 Beitrag von LiquidSnakE » Donnerstag, 16. Oktober 2008, 18:18

Verdammt nochmal.

Ich mag Dead Rising wirklich, aber für das Speichersystem (nur ein Slot) könnte ich Capcom sowas von in den Arsch treten. Gerade habe ich meinen aktuellen Spielstand vernichtet, weil ich versehentlich gespeichert habe, als ich gefragt wurde (das kommt davon, wenn man Menüs nur entfernt mit Buttonmashing wegdrücken will...) - und einen Survivor vergessen habe (da ich bei 'Hella Copter' nicht weiter kam, versuche ich mich erst am 'Voller Satz'-Achievement, das ich mir durch das Speichern selbst versaut habe, weil mir nun ein Eintrag fehlt). Das ist einer dieser Punkte, die beim 'Wii-Make' hoffentlich korrigiert werden...

Ich war schon fast am Ende der 72 Stunden - ich habe gerade die Bombensammlung geschafft -, doch da mein Savegame nun quasi Müll ist, darf ich von vorn beginnen. Großartig. Na egal, ich spiele dennoch bis zum Ende, vielleicht muss ich für 'Voller Satz' ja nicht alle in *diesem* Spiel angetroffen haben - 3 Survivor fehlen mir noch...

Das Paradoxe: mir fehlen 4 Einträge im Notebook, aber ich habe schon lange das Achievement 'Censor Taker' erhalten - wie habe ich das gemacht? Eigentlich müsste ich um genau 1 Foto zu wenig haben (49 Fotos von gesamt 54 Überlebenden - minus 1, weil Barnaby oder Simone sterben *müssen* -, wobei ich 50 benötige). Vielleicht, weil ich Barnaby auch fotografiert habe...? :roll:
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3110
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#259 Beitrag von PaulBearer » Freitag, 17. Oktober 2008, 14:49

Jim hat geschrieben:Ich habe einmal "more expensive Stuff" bekommen, danach KEIN einziges Approval mehr. Ein mal kam bei ner Abstimmung immerhin nahe an eine Zustimmung, aber das wars. Sonst immer haushoch "verloren". Und an meinem Rang kanns nicht liegen, ich bin eigentlich relativ hoch promoted dafür das mein Level noch vergleichsweise niedrig ist. Aber trotzdem kotzt mich das an. Ich will mehr Items im Shop, ich will mehr Funds, ich will die Rebirth-Funktion und verdammt noch mal ich will den PRINNY DAY! Diese scheiß Pinguine sind der einzige Grund warum ich mich durch das Spiel quäle :D
Hmm, heute hab ich das Council "geleert", es war auch nur ein Gegner mit Level 45, die anderen so um Level 20. Ist wohl sehr stark vom Zufall abhängig, wer da im Saal sitzt. Jetzt kann ich mir z.B. eine Robe kaufen um 73.500 oder eine Knarre um 103.500. Naja, eigentlich brauch ich das Zeug nicht, aber die Ablehnung hat mich halt so aufgeregt... 8)

Was ist der Prinny Day?
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#260 Beitrag von Jim » Freitag, 17. Oktober 2008, 18:17

PaulBearer hat geschrieben:
Jim hat geschrieben:Ich habe einmal "more expensive Stuff" bekommen, danach KEIN einziges Approval mehr. Ein mal kam bei ner Abstimmung immerhin nahe an eine Zustimmung, aber das wars. Sonst immer haushoch "verloren". Und an meinem Rang kanns nicht liegen, ich bin eigentlich relativ hoch promoted dafür das mein Level noch vergleichsweise niedrig ist. Aber trotzdem kotzt mich das an. Ich will mehr Items im Shop, ich will mehr Funds, ich will die Rebirth-Funktion und verdammt noch mal ich will den PRINNY DAY! Diese scheiß Pinguine sind der einzige Grund warum ich mich durch das Spiel quäle :D
Hmm, heute hab ich das Council "geleert", es war auch nur ein Gegner mit Level 45, die anderen so um Level 20. Ist wohl sehr stark vom Zufall abhängig, wer da im Saal sitzt. Jetzt kann ich mir z.B. eine Robe kaufen um 73.500 oder eine Knarre um 103.500. Naja, eigentlich brauch ich das Zeug nicht, aber die Ablehnung hat mich halt so aufgeregt... 8)

Was ist der Prinny Day?
Der Prinny Day ist eigentlich etwas was scheiße ist: du darfst im nächsten Tag NUR Prinnies einsetzen. Und zwar wirklich NUR. Dafür füllt sich aber die Bonus Gauge sehr viel schneller.
Das klingtr soweit gut: die Prinnies sucken nur einfach absolut darin diese Leiste überhaupt zu füllen :mrgreen:

Aber ich sage ja, ich bin ein so verfluchter Prinny Fanboy. Die sind einfach ZU goldig :D
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
MightyM
Beiträge: 84
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 06:15

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#261 Beitrag von MightyM » Freitag, 17. Oktober 2008, 18:53

Jim hat geschrieben:Ich HASSE Disgaea DS. Nich tnur das es ein tierisch mühsames Leveln ist das bis in zu Level 9999 heraufgeht (wer ist SO krank und levelt Charaktere fast 10k Levels hoch? WER?),
Cave of Ordeals 3, Etna Mode, alle stronger enemy bills :wink: .
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

"There are two ways to resolve puzzling situations: thoughtful contemplation or force. After thoughtful contemplation, most barbarians choose force."

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3110
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#262 Beitrag von PaulBearer » Sonntag, 19. Oktober 2008, 10:18

MightyM hat geschrieben:Cave of Ordeals 3, Etna Mode, alle stronger enemy bills :wink: .
Wie lange braucht man denn, um den höchsten Level zu erreichen? 20.000 Stunden? 30.000?
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#263 Beitrag von Jim » Sonntag, 19. Oktober 2008, 11:33

Ich habe jetzt nen netten Trick in Kapitel 5 oder so gefunden, kurz bevor man Maderas (oder wie ich lieber nenne: Baderass :mrgreen: ) bekämpft. Da gibt es ein Level wo man lauter weibliche Dämonengegner hat, die ganze Map bis auf ein Feld ist "Invincible". Einfach die Gegner aufienander werfen und sich dabei auf das Panel zubewegen. Man hat am Ende einen Level 112 Gegner.
Den schmeißt man dann auf das eine normale Feld, postiert seine Leute rum herum und lässt drauf hauen. Mein Laharl ist mit zwei Mal dort kämpfen von Level 28 auf 34 angestiegen :D
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
Colditz
Beiträge: 337
Registriert: Donnerstag, 15. Februar 2007, 16:48
Wohnort: Straubing
Kontaktdaten:

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#264 Beitrag von Colditz » Sonntag, 19. Oktober 2008, 18:33

Cold Fear - letzter Kampf gegen Dr. Kamsky = Dreck³
Bild Bild

Benutzeravatar
MightyM
Beiträge: 84
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 06:15

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#265 Beitrag von MightyM » Sonntag, 19. Oktober 2008, 19:30

PaulBearer hat geschrieben:
MightyM hat geschrieben:Cave of Ordeals 3, Etna Mode, alle stronger enemy bills :wink: .
Wie lange braucht man denn, um den höchsten Level zu erreichen? 20.000 Stunden? 30.000?
Habe noch keinen Level 9999 Charakter (allerdings zwei bei etwa 5500 nach 55 Stunden (PSP-Version, sollte aber vom Gameplay keinen Unterschied machen)), aber sollte in eine paar Stunden machbar sein wenn man entsprechend vorbereitet ist. Die genannte Stage gibt etwa 40 Level mit einer 3x3 Attacke bei Level 5000.

In Teil 2 habe ich allerdings einen maximierten Charakter (also Level 9999 mit etwa 180.000 gespeicherten Levels (Transmigration: zurück auf Level 1 mit besseren Werten).
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

"There are two ways to resolve puzzling situations: thoughtful contemplation or force. After thoughtful contemplation, most barbarians choose force."

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3110
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#266 Beitrag von PaulBearer » Montag, 20. Oktober 2008, 09:44

Jim hat geschrieben:Ich habe jetzt nen netten Trick in Kapitel 5 oder so gefunden, kurz bevor man Maderas (oder wie ich lieber nenne: Baderass :mrgreen: ) bekämpft. Da gibt es ein Level wo man lauter weibliche Dämonengegner hat, die ganze Map bis auf ein Feld ist "Invincible". Einfach die Gegner aufienander werfen und sich dabei auf das Panel zubewegen. Man hat am Ende einen Level 112 Gegner.
Den schmeißt man dann auf das eine normale Feld, postiert seine Leute rum herum und lässt drauf hauen. Mein Laharl ist mit zwei Mal dort kämpfen von Level 28 auf 34 angestiegen :D
Mist, darauf bin ich nicht gekommen... ich habe mich mit ein paar Leuten auf die Fläche mit dem Geofeld durchgekämpft, indem ich immer die Gegner zur Seite geworfen habe, den Stein zerstört und dann von dort aus wieder zum Anfang durchgekämpft. Zum Teil ist das echt ein Denkspiel, die richtige Lösung für eine Map rauszufinden.
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#267 Beitrag von Jim » Montag, 20. Oktober 2008, 16:44

PaulBearer hat geschrieben:
Jim hat geschrieben:Ich habe jetzt nen netten Trick in Kapitel 5 oder so gefunden, kurz bevor man Maderas (oder wie ich lieber nenne: Baderass :mrgreen: ) bekämpft. Da gibt es ein Level wo man lauter weibliche Dämonengegner hat, die ganze Map bis auf ein Feld ist "Invincible". Einfach die Gegner aufienander werfen und sich dabei auf das Panel zubewegen. Man hat am Ende einen Level 112 Gegner.
Den schmeißt man dann auf das eine normale Feld, postiert seine Leute rum herum und lässt drauf hauen. Mein Laharl ist mit zwei Mal dort kämpfen von Level 28 auf 34 angestiegen :D
Mist, darauf bin ich nicht gekommen... ich habe mich mit ein paar Leuten auf die Fläche mit dem Geofeld durchgekämpft, indem ich immer die Gegner zur Seite geworfen habe, den Stein zerstört und dann von dort aus wieder zum Anfang durchgekämpft. Zum Teil ist das echt ein Denkspiel, die richtige Lösung für eine Map rauszufinden.
Ich habe jetzt noch mal die Map gespielt und vorher Triple EXP Bill durchgebracht - MUHA! Laharl: 34 --> 45
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
DooMinator
チタンの拳
Beiträge: 1954
Registriert: Sonntag, 28. August 2005, 11:25
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#268 Beitrag von DooMinator » Mittwoch, 22. Oktober 2008, 15:33

Colditz hat geschrieben:Cold Fear - letzter Kampf gegen Dr. Kamsky = Dreck³
Wenn ich mal soweit kommen würde... Nachdem man vom Schiff runter ist, war das Ding für mich gegessen. Bis dahin der Hammer, ab dort nur noch Durchschnittskost. Leider. Potential hatte das Ding mehr als Amy Winehouse, aber genau wie bei ihr wurde das Potential einfach nur in die Tonne gekloppt...
Bild

Benutzeravatar
Colditz
Beiträge: 337
Registriert: Donnerstag, 15. Februar 2007, 16:48
Wohnort: Straubing
Kontaktdaten:

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#269 Beitrag von Colditz » Mittwoch, 22. Oktober 2008, 16:40

Nachdem Schiff hat es mir auch nicht mehr so gefallen, besonderes da die Aufgaben meist darin bestanden quer durch die Abschnitte der Bohrinsel hin und her zu rennen.

Die Speicherpunkte sind auch gegen Ende wesentlich dümmer verteilt, dazu noch leicht schwerere Gegner sowie der Kampf gegen Kamsky. Das Ende ist sowieso für die Tonne.
Bild Bild

Benutzeravatar
Nerf
Serious Sam
Beiträge: 443
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 08:46
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#270 Beitrag von Nerf » Dienstag, 11. November 2008, 22:01

Heute "Far Cry" angefangen, meine erste Amtshandlung war (nachdem mich der Heli auf dem Flugzeugträger mehrmals hintereinander abgeknallt hatte) die Quicksave-Funktion zu aktivieren. Dass ein e PC-Entwicklung modernen Zuschnitts noch mit sowas wie Speicherpunkten daherkommt, ist ein Unding.
If I ever meet you
I'll [Control]-[Alt]-[Delete] you

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#271 Beitrag von LiquidSnakE » Dienstag, 11. November 2008, 23:22

Nerf hat geschrieben:Heute "Far Cry" angefangen, meine erste Amtshandlung war (nachdem mich der Heli auf dem Flugzeugträger mehrmals hintereinander abgeknallt hatte) die Quicksave-Funktion zu aktivieren. Dass ein e PC-Entwicklung modernen Zuschnitts noch mit sowas wie Speicherpunkten daherkommt, ist ein Unding.
Als primärer Konsolenspieler habe ich eine Frage an alle passionierten PC-Gamer:

Warum heult euresgleichen eigentlich immer herum, wenn ihr nicht speichern dürft, wo ihr wollt? Um provokant nachzuharken: seid ihr als Zocker etwa derart unfähig?

Zum Beispiel Silent Hill 2-4: dass man immer speichern kann, ist ein exklusives Feature der PC-Portierung. Auf den Konsolen kann man nur speichern, wenn man zu einem Fluchsymbol kommt. Das macht das ganze Spiel schwerer und erhöht die Spannung, während ich am PC einfach vor harten Bosskämpfen oder schweren Rätseln speichere und später einfach meinen Spielstand neu lade, ich auf Konsole allerdings oft eine längere Reise unternehmen muss, um wieder an den Punkt zu kommen. Ich find's langweilig, weshalb ich prinzipiell auch am PC nur bei Fluchsymbolen (die immer noch im Spiel sind, obwohl man eh jederzeit speichern kann...) gespeichert habe.

Immer, wenn ich diese Quängeleien in Foren oder auf Amazon lese, kann ich mir ein hämisches Grinsen nicht verkneifen - beispielsweise zur PC-Version von Gears of War: heul, heul, Checkpoints sind scheiße, heul, heul - man müsste annehmen, PC-Spieler sind aus Zucker, ehrlich. Mitte der Neunziger habe ich, beispielsweise, C&C: Der Tiberiumkonflikt auf der PlayStation gezockt, weil ich erst Jahre später einen eigenen PC bekam. Dort gab es GAR KEINE Save-Funktion! Jawohl, kein Zwischenspeichern in Mission, nicht einmal ein Speichern NACH Missionen! Und ich habe das Spiel trotzdem an die 10 Mal beendet, ehe ich auf die PC-Version umstieg... :smoke:
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Chainworm
Feuerteufel
Beiträge: 709
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 03:35

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#272 Beitrag von Chainworm » Dienstag, 11. November 2008, 23:40

Kommt echt auf das Spiel drauf an, bei manchen Games wäre ich ohne Quicksave die durchgekommen, weil ich mich durch diverse Shooter mit um die 10 Hitpoints und wenig Munition durch Gegnerhorden gekämpft habe. Aber es gibt auch genügend Games die mit Checkpointsystem gut funktionieren, als letztgespieltes fällt mir da z.B. Medal of Honor Airborne ein, das nach jedem erfüllten Missionsziel abgespeichert hat, oder Urban Chaos - Riot Response. Da finde ich das recht gut umgesetzt, weil es erhöht teilweise schon wirklich die Spannung wenn man weiß, ich muss jetzt das und das erreichen, bis ich wieder speichern kann. Auch gut fand ich bei Soldier of Fortune oder Aliens vs Predator die begrenzte Quicksave-Zahl pro Level, da musste man gut einteilen.

Scheiße finde ich es aber ohne Speichermöglichkeit oder nur am Levelende. Bei Duke Nukem - Zero Hour bin ich da teilweise verzweifelt, weil man fast das komplette Level geschafft hat, aber dann bei den letzten fiesen Gegner gestorben ist, und das mehrere male hintereinander. Da ist schon das ein oder andere mal der Controller in die Ecke geflogen...

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3110
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#273 Beitrag von PaulBearer » Mittwoch, 12. November 2008, 00:44

LiquidSnakE hat geschrieben:Als primärer Konsolenspieler habe ich eine Frage an alle passionierten PC-Gamer:

Warum heult euresgleichen eigentlich immer herum, wenn ihr nicht speichern dürft, wo ihr wollt? Um provokant nachzuharken: seid ihr als Zocker etwa derart unfähig?
Ich finde es eher nervig, daß das immer auf die "Konsolenumsetzung" geschoben wird. Zumindest bei Konsolen mit Festplatten gibt es keinen Grund mehr, auf Speicherpunkte zurückzugreifen, außer: die Entwickler wollten es so. Bei Konsolen mit kleinen Memorycards oder gar Speicher auf dem Modul war es noch verständlich, daß die Spielstände so klein wie möglich sein mußten, das ging eben besser, wenn nur an fixen Stellen gespeichert wurde. Heute nicht mehr (außer eventuell bei der Wii und Handhelds).

Generell finde ich aber freies Speichern sehr wichtig. Wer eine Herausforderung will, speichert halt seltener oder nur am Anfang / Ende eines Levels. Mit Speicherpunkten wird einfach die Freiheit des Spielers beschnitten.
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
gesteckteziele
Beiträge: 1413
Registriert: Donnerstag, 23. März 2006, 20:53
Wohnort: Wien

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#274 Beitrag von gesteckteziele » Mittwoch, 12. November 2008, 00:45

Also ich brauch kein Quicksave... bei Silent Hill am PC (egal welcher Teil) habe ich auch immer nur an den Symbolen gespeichert.

Solange Savepoints sinnig und fair gesetzt sind, habe ich kein Problem damit... im Gegenteil, Quicksave braucht man eigentlich nicht (außer die Spielmechanik fordert es).

Aber heute sind die Spieler eh alle verweichlicht... kaum kommt ein mal ein Spiel der alten Schule (d.h. fordernd, aber nicht unfair) wie Contra IV heulen sie alle wie die Kinder herum...

Haben die nie NES gespielt? :twisted:
mfg
gesteckteziele

---------------------------------------------------------------------------------------
Nietzsche Poster Child: 10% bonus to experience, more critical failures

Benutzeravatar
Nerf
Serious Sam
Beiträge: 443
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 08:46
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#275 Beitrag von Nerf » Mittwoch, 12. November 2008, 11:10

LiquidSnakE hat geschrieben:Als primärer Konsolenspieler habe ich eine Frage an alle passionierten PC-Gamer:

Warum heult euresgleichen eigentlich immer herum, wenn ihr nicht speichern dürft, wo ihr wollt? Um provokant nachzuharken: seid ihr als Zocker etwa derart unfähig?
Dass derart elitäres Geschwafel wieder kommt, war klar.

Verkneift euch einfach euren arroganten Ton. Wenn ich in einem Spiel einen Abschnitt zigmal spielen muss, weil ich an einer Stelle immer scheitere (vielleicht sogar noch inklusive längerer nicht abbrechbarer Videosequenzen), dann verdirbt mir persönlich das den Spaß. Klar sollen Spiele eine Herausforderung sein, aber ich sehe sie nicht krampfhaft als Wettbewerb - ich spiele ab und an mal, nach Feierabend oder am Wochenende, und nicht auf Teufel komm raus, um Spiel XY durchzuhaben und Spiel AB anfangen zu können. Insofern sind Quicksaves für mich ein zusätzliches Feature - nutzt es oder lasst es bleiben, aber hört bitteschön auf, anderen eure Vorstellungen von "richtigem, fähigem, mutigem Spielen" aufzuzwängen.
If I ever meet you
I'll [Control]-[Alt]-[Delete] you

Benutzeravatar
gesteckteziele
Beiträge: 1413
Registriert: Donnerstag, 23. März 2006, 20:53
Wohnort: Wien

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#276 Beitrag von gesteckteziele » Mittwoch, 12. November 2008, 11:20

Nerf hat geschrieben:Wenn ich in einem Spiel einen Abschnitt zigmal spielen muss, weil ich an einer Stelle immer scheitere (vielleicht sogar noch inklusive längerer nicht abbrechbarer Videosequenzen), dann verdirbt mir persönlich das den Spaß. Klar sollen Spiele eine Herausforderung sein, aber ich sehe sie nicht krampfhaft als Wettbewerb - ich spiele ab und an mal, nach Feierabend oder am Wochenende, und nicht auf Teufel komm raus, um Spiel XY durchzuhaben und Spiel AB anfangen zu können..
Da muss man differenzieren... musst du eine Stelle dutzende mal Spielen weil du scheisse spielst, oder deswegen weil das Spiel scheisse ist?
Ich erlebe es heute immer öfter das Spiele unglaublich unbalanciert sind: Viel zu leicht auf der einen Seite, auf der anderen Seite sind bestimme Stellen nur mit Glück zu schaffen... am schlimmsten: Boss-Kämpfe die auf "Wir tauschen Damage aus, wer von uns fällt zuerst um?" hinauslaufen.

Versteh mich nicht falsch, es gibt Spiel die ICH NIE ohne Quicksave gezockt hätte... weil sie einfach schlecht designet waren. Und das ist einer der unguten Quicksave-Nebeneffekte... es erlaubt ein viel schlampigeres Ausbalancieren des Schwirigkeitsgrades bei einem Spiel. (Was nicht umgekehrt heißt das jedes Spiel das mit Speicherpunkten arbeitet das besser hinkriegt.)
mfg
gesteckteziele

---------------------------------------------------------------------------------------
Nietzsche Poster Child: 10% bonus to experience, more critical failures

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#277 Beitrag von LiquidSnakE » Mittwoch, 12. November 2008, 11:31

Nerf hat geschrieben:
LiquidSnakE hat geschrieben:Als primärer Konsolenspieler habe ich eine Frage an alle passionierten PC-Gamer:

Warum heult euresgleichen eigentlich immer herum, wenn ihr nicht speichern dürft, wo ihr wollt? Um provokant nachzuharken: seid ihr als Zocker etwa derart unfähig?
Dass derart elitäres Geschwafel wieder kommt, war klar.
Elitär? Im Gegenteil. Ob du's glaubst oder nicht, ich wundere mich tatsächlich. Viele Hardcore-PCler sind hochgradig arrogant - teilweise berechtigt, denn das die Konsole auf lange Sicht nicht die Power eines PC halten kann, liegt auf der Hand. Was ich aber tatsächlich belustigend finde, ist, wenn die gleichen PC-Spieler wegen Checkpoint-Saves herumheulen - hier plötzlich nicht mehr arrogant? Davon auf eventuelle Unfähigkeit zu schließen ist bloß mein Gedanke, "wir" haben damit nichts zu schaffen.

Quicksaves sind eine feine Sache, ABER wenn die Entwickler solch ein Feature nicht einbauen wollten, weil es nicht zu dem Konzept ihres Produktes gepasst hat (oder aus welchen Gründen auch immer), ist die Herumheulerei relativ sinnfrei. Ich nehme erneut Gears of War her: warum sollte Gears auf dem PC ein anderes Spiel sein, als auf der 360? Epic hat sich bei dem Checkpoint-System etwas gedacht, sonst könnte man auf der 360 auch jederzeit speichern. Aber nein, von der PC-Fraktion kommt wieder nur "whine, whine, whine". Crying like a bitch. Auf Konsole haben Millionen Gamer das Spiel mit Checkpoints beendet, warum kommen IMMER die PC-Spieler mit solchen Klagen an?

Es ging mir nicht mutwillig darum, dich oder deinesgleichen zu diffamieren (abgesehen von der Tatsache, dass ich das Herumgeheule auf Amazon und Co., wie gesagt, als belustigend empfinde), sondern ich wollte nur eine Antwort von Menschen, die sich für PC-Spieler halten. Warum muss es für den PC ständig diese Extrawürste geben?

Und dass nicht jedes Spiel eine freie Speicherfunktion bietet, finde ich gut, siehe The Bourne Conspiracy. Das Spiel wäre noch langweiliger, könnte man jederzeit speichern, so hingegen muss man überlegen: "Fuck, wenn ich jetzt sterbe muss ich mich wieder durch eine Halle mit 40 Gegnern durchschießen, bis ich wieder an dieser Stelle bin, also: Vorsicht". Wie ich sagte, manchmal haben sich die Entwickler durchaus etwas bei der von ihren gewählten Speicherfunktion gedacht (und manchmal eben nicht, siehe Dead Rising - dass man dort nur einen einzigen Save-Slot zur Verfügung hat, muss aus einem gedanklichen Blackout resultiert sein).
Nerf hat geschrieben:[...] Klar sollen Spiele eine Herausforderung sein, aber ich sehe sie nicht krampfhaft als Wettbewerb - ich spiele ab und an mal, nach Feierabend oder am Wochenende, und nicht auf Teufel komm raus, um Spiel XY durchzuhaben und Spiel AB anfangen zu können. Insofern sind Quicksaves für mich ein zusätzliches Feature - nutzt es oder lasst es bleiben, aber hört bitteschön auf, anderen eure Vorstellungen von "richtigem, fähigem, mutigem Spielen" aufzuzwängen.
Das sind nicht "unsere" Vorstellungen, sondern CryTeks, sonst hätte Far Cry wohl von Haus aus ein freies Speichersystem (sowohl am PC, als auch auf der Xbox). Ich zwinge dir gar nichts auf. Ich hätte auf deinen Beitrag nicht einmal reagiert, hättest du nicht folgenden Wortlaut benutzt:
Nerf hat geschrieben:Dass ein e PC-Entwicklung modernen Zuschnitts noch mit sowas wie Speicherpunkten daherkommt, ist ein Unding.
... was mich wieder zu meiner grundsätzlichen Frage führt: wenn Konsolenspieler es überleben und damit leben können, warum wieder Extrawürste für den PC? Warum heulen wirklich an-dau-ernd PC-Spieler wegen etwas derartigem herum?

Wenn dir persönlich das Speichersystem auf die Nerven fällt, ist das OK. Aber ein snobbistischer Spruch á "Pah, Checkpoints, dass sowas noch in einem heutigen PC-Spiel zu finden ist, welch Zumutung", reizte mich einfach, ein wenig provokant zu werden. Nichts für ungut... :)
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Nerf
Serious Sam
Beiträge: 443
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 08:46
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#278 Beitrag von Nerf » Mittwoch, 12. November 2008, 11:41

LiquidSnakE hat geschrieben:Wenn dir persönlich das Speichersystem auf die Nerven fällt, ist das OK. Aber ein snobbistischer Spruch á "Pah, Checkpoints, dass sowas noch in einem heutigen PC-Spiel zu finden ist, welch Zumutung", reizte mich einfach, ein wenig provokant zu werden. Nichts für ungut... :)
:)
Wobei es ein Unterschied ist, ob die Entwickler keine Quicksavefunktion eingebaut haben, weil sie das Spiel spannender machen wollten, oder weil es technisch schlicht nicht möglich war. Bei den Resident Evil-Teilen auf PC stimme ich dir zu, die habe ich auch mit Savepoint-System genossen. Anders das Remake von Teil 1 auf Gamecube - höllisch schwer, nach jedem Neuladen die alten Zombies wieder an Ort und Stelle... Oder XIII auf PC - immer an derselben Stelle abgekratzt, neu geladen, wieder eine endlose Videosequenz ansehen müssen (dauerte ca. 5 Minuten und ließ sich nicht abbrechen). Oder Dead to Rights, wo es diese dämlichen, teilweise sehr verzwickten Minispiele gab, wenn man da eines verhunzt hat, durfte man die 3-4 vorherigen Feuergefechte nochmals bewältigen.
Wenn es zur Atmosphäre beiträgt - etwa indem sich die eigene Taktik bei jedem Quickload verfeinert - okay. Aber wenn es nur noch auf den Wecker geht, etwa wenn die Quicksaves unfair verteilt sind - nein danke.
If I ever meet you
I'll [Control]-[Alt]-[Delete] you

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#279 Beitrag von Jim » Mittwoch, 12. November 2008, 11:44

(und manchmal eben nicht, siehe Dead Rising - dass man dort nur einen einzigen Save-Slot zur Verfügung hat, muss aus einem gedanklichen Blackout resultiert sein).
Eigentlich war der Gedanke dahinter genau das was du bei Bourne angesprochen hattest: man soll überlegen wie man handelt da es sich auf das aktuelle Spiel komplett auswirken kann, wenn man z.B. Person X einfach so umlegt oder nicht rettet etc.
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
DooMinator
チタンの拳
Beiträge: 1954
Registriert: Sonntag, 28. August 2005, 11:25
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#280 Beitrag von DooMinator » Mittwoch, 12. November 2008, 12:05

Checkpoints können gut sein - ich liebe zum Beispiel das System von Painkiller. Das hab ich mehrfach durch und nicht einmal Schnellspeichern vermisst. Far Cry ist aber nen gutes Beispiel. Ich hab es nie weiter gespielt als bis zu der Stelle, als man auf Deck kommt und von nem Fluggerät (glaub es war nen Hubschrauber oder so) beschossen wird. Ích hab es hundertmal versucht. Aber da macht man eine blöde Bewegung - Zack ist die Rübe runter und man muss neu anfangen... Bis dahin war Far Cry für mich ne Offenbahrung, ab da hatte ich das Game satt. Hätte ich nicht die Erstauflage aus Dtl. (zensiert und dennoch indiziert und damit aus Sammlergründen für mich interessant) hätte ich das Ding schon lang wieder verkloppt.

Und zum Thema Konsole: RTCW bietet auch auf der XBox quicksaves, die ich sehr zu schätzen gelernt hab. Das kann man vielleicht statistisch mehr in die eine oder andere Richtung schieben, aber prinzipiell gibt es beides (also QS & CP) auf Konsole und PC... Das ist für mich wie Musik, Frauen und Bier: Geschmackssache eben :)
Bild

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#281 Beitrag von LiquidSnakE » Mittwoch, 12. November 2008, 12:55

Jim hat geschrieben:
(und manchmal eben nicht, siehe Dead Rising - dass man dort nur einen einzigen Save-Slot zur Verfügung hat, muss aus einem gedanklichen Blackout resultiert sein).
Eigentlich war der Gedanke dahinter genau das was du bei Bourne angesprochen hattest: man soll überlegen wie man handelt da es sich auf das aktuelle Spiel komplett auswirken kann, wenn man z.B. Person X einfach so umlegt oder nicht rettet etc.
Aber ein Save-Slot hätte nicht sein müssen. Man kann, wenn man das erste Mal spielt, nicht erahnen, dass sich Handlung X später massiv auf Handlung Y auswirkt...
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#282 Beitrag von Jim » Mittwoch, 12. November 2008, 13:05

LiquidSnakE hat geschrieben:
Jim hat geschrieben:
(und manchmal eben nicht, siehe Dead Rising - dass man dort nur einen einzigen Save-Slot zur Verfügung hat, muss aus einem gedanklichen Blackout resultiert sein).
Eigentlich war der Gedanke dahinter genau das was du bei Bourne angesprochen hattest: man soll überlegen wie man handelt da es sich auf das aktuelle Spiel komplett auswirken kann, wenn man z.B. Person X einfach so umlegt oder nicht rettet etc.
Aber ein Save-Slot hätte nicht sein müssen. Man kann, wenn man das erste Mal spielt, nicht erahnen, dass sich Handlung X später massiv auf Handlung Y auswirkt...
Nennt sich Überraschungseffekt.
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#283 Beitrag von LiquidSnakE » Mittwoch, 12. November 2008, 13:16

Jim hat geschrieben:
LiquidSnakE hat geschrieben:[...]

Aber ein Save-Slot hätte nicht sein müssen. Man kann, wenn man das erste Mal spielt, nicht erahnen, dass sich Handlung X später massiv auf Handlung Y auswirkt...
Nennt sich Überraschungseffekt.
Nennt sich eher gedanklicher Aussetzer. Ihren Fehler hat Capcom übrigens bereits selbst eingeräumt - in der Wii-Portierung von Dead Rising wird's ein anderes Speichersystem geben.

Ich habe an dem System selbst ja nichts auszusetzen (manche hassen es, nur bei bestimmten Punkten speichern zu können, ich seh's gelassen: Toiletten gibt es einige im Spiel und der Überwachungsraum ist auch noch da, also kein Grund zur Panik), aber wieso nur ein einziger Slot? Das hätte WIRKLICH nicht sein müssen, wenn man eine Festplatte mit X GB zum Speichern zur Verfügung hat. Dafür gibt's keine Entschuldigung und das hat auch mit dem Gameplay nichts zu tun - es war schlicht ein Fehler.
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3110
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#284 Beitrag von PaulBearer » Mittwoch, 12. November 2008, 14:23

gesteckteziele hat geschrieben:Da muss man differenzieren... musst du eine Stelle dutzende mal Spielen weil du scheisse spielst, oder deswegen weil das Spiel scheisse ist?
Das macht für mich gar keinen Unterschied. Jeder kann mal in einem Spiel an einer Stelle hängenbleiben, weil man nicht weiß, wo es weitergeht, man die richtige Taktik nicht rausgefunden hat usw. Für den Designer scheint die richtige Lösung vielleicht offensichtlich. Da kann man natürlich dem Spieler Unvermögen unterstellen, aber man sollte ihn nicht dadurch bestrefen, indem er einen langen Abschnitt immer wieder spielen muß.

Auch sehr spaßig: wenn mit sehr wenig Munition oder Lebensenergie ein Autosave angelegt wird, sodaß man das ganze weitere Spiel vergessen kann.
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#285 Beitrag von Jim » Mittwoch, 12. November 2008, 15:14

LiquidSnakE hat geschrieben:
Jim hat geschrieben:
LiquidSnakE hat geschrieben:[...]

Aber ein Save-Slot hätte nicht sein müssen. Man kann, wenn man das erste Mal spielt, nicht erahnen, dass sich Handlung X später massiv auf Handlung Y auswirkt...
Nennt sich Überraschungseffekt.
Nennt sich eher gedanklicher Aussetzer. Ihren Fehler hat Capcom übrigens bereits selbst eingeräumt - in der Wii-Portierung von Dead Rising wird's ein anderes Speichersystem geben.
Ja. Die Wii Portierung von DR wird auch kein Kamerafeature mehr haben. Großartig.
Ich verstehs eifnach nicht, beim besten Willen. Auf der einen Seite beschwerst dich das von Leuten immer das "whine whine whine" kommt wegen des Speicherns und was das soll, aber wenn dann ein Spiel nur einen Slot hat und das auch designtechnsich begründet wurde, es dir aber schlichtweg missfällt, isses n "gedanklicher Aussetzer". Was darfs denn nun sein?
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
gesteckteziele
Beiträge: 1413
Registriert: Donnerstag, 23. März 2006, 20:53
Wohnort: Wien

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#286 Beitrag von gesteckteziele » Mittwoch, 12. November 2008, 15:32

PaulBearer hat geschrieben: Da kann man natürlich dem Spieler Unvermögen unterstellen, aber man sollte ihn nicht dadurch bestrefen, indem er einen langen Abschnitt immer wieder spielen muß.
Das ist kein Argument gegen Checkpoints, sondern eher gegen die Verteilung von solchen.
Sinnvoll müssen sie schon gesetzt sein, klar.
mfg
gesteckteziele

---------------------------------------------------------------------------------------
Nietzsche Poster Child: 10% bonus to experience, more critical failures

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#287 Beitrag von LiquidSnakE » Mittwoch, 12. November 2008, 18:15

Jim hat geschrieben:[...]

Ja. Die Wii Portierung von DR wird auch kein Kamerafeature mehr haben. Großartig.
Ich verstehs eifnach nicht, beim besten Willen. Auf der einen Seite beschwerst dich das von Leuten immer das "whine whine whine" kommt wegen des Speicherns und was das soll, aber wenn dann ein Spiel nur einen Slot hat und das auch designtechnsich begründet wurde, es dir aber schlichtweg missfällt, isses n "gedanklicher Aussetzer". Was darfs denn nun sein?
Äh, das wurde nicht designtechnisch begründet, sondern eher nur 'technisch'. Ich habe einmal gelesen, es gäbe nur deshalb einen Save-Slot, damit das Savegame von Dead Rising noch auf eine Memory Card passt (was angeblich inkorrekt ist - ich kann's nicht bestätigen, ich besitze keine Memory Card für die 360). Das ist für mich kein stichhaltiger Grund, das Feature als 'sinnvoll' zu bezeichnen.
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#288 Beitrag von Jim » Mittwoch, 12. November 2008, 19:25

LiquidSnakE hat geschrieben:
Jim hat geschrieben:[...]

Ja. Die Wii Portierung von DR wird auch kein Kamerafeature mehr haben. Großartig.
Ich verstehs eifnach nicht, beim besten Willen. Auf der einen Seite beschwerst dich das von Leuten immer das "whine whine whine" kommt wegen des Speicherns und was das soll, aber wenn dann ein Spiel nur einen Slot hat und das auch designtechnsich begründet wurde, es dir aber schlichtweg missfällt, isses n "gedanklicher Aussetzer". Was darfs denn nun sein?
Äh, das wurde nicht designtechnisch begründet, sondern eher nur 'technisch'. Ich habe einmal gelesen, es gäbe nur deshalb einen Save-Slot, damit das Savegame von Dead Rising noch auf eine Memory Card passt (was angeblich inkorrekt ist - ich kann's nicht bestätigen, ich besitze keine Memory Card für die 360). Das ist für mich kein stichhaltiger Grund, das Feature als 'sinnvoll' zu bezeichnen.
Da ich mri im zuge meiner DR Lust kürzlich erst zig Reviews dazu reingezogen habe weiß ich zumindest das dort eben der oben aufgeführte Grund angeblich von Capcom aus genannt wurde. Es sollte dem Spieler klar gemacht werden: wenn er was tut, hats Auswirkungen auf das ganze Spiel.

Zum Topic: wie zum TEUFEL kann ich bei Viva Pinata ein Gebäude VERSETZEN nachdem ich es gebaut habe? :evil:
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
zombie-flesheater
Beiträge: 2730
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Wohnort: Neo Kobe

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#289 Beitrag von zombie-flesheater » Mittwoch, 12. November 2008, 20:13

Jetzt hat es mein Fallout erwischt... Ab Level 10 und kurz vor Vault 112 hatte ich nur noch Crashes ohne Ende, dass selbst ein Stalker:CS vor Neid erblassen wuerde :evil: Bis dahin lief es allerdings wunderbar :motz:
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

Benutzeravatar
Jim
Beiträge: 2157
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 13:46

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#290 Beitrag von Jim » Donnerstag, 13. November 2008, 15:07

Habe gerade noch mal Force UNleashed durch, dieses Mal mit dem Redemption Ending. Und was sehe ich am Ende. 599970 Force Points. 600.000 braucht man für ein Achievement. 30 VERSCHISSENE PUNKTE!
"Bis heute warte ich auf das Ende,
ich fürcht es wird noch dauern lang
und wage kaum daran zu glauben -
ein End von Hasses freiem Gang"

Benutzeravatar
Monty Python
Beiträge: 98
Registriert: Mittwoch, 10. Mai 2006, 14:01

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#291 Beitrag von Monty Python » Dienstag, 23. Dezember 2008, 21:50

Saints Row 2 >> Drogenhandel (Airport) >> Level 6

Was soll die kranke Scheiße bitteschön??
Ich weiss ja dass Saints Row 2 bei Aktivitäten auf Level 6 gerne mal übertreibt aber das ist ja nur noch sowas von krank. Die Vollpfosten von der Bruderschaft verfolgen mich als wenn ich das Ende der Welt und den Sinn des Lebens mit mir herum trage, noch mehr konnten die Programmierer echt nicht mehr übertreiben.

Da hatte ich es endlich bis zum dritten Deal (von insgesamt fünf) geschafft und dann ging garnichts mehr, da kam man mit dem Wagen garnicht mehr weg.... ununterbrochen rasen die von allen Seiten wie tollwütige geistesgestörte Wildaffen auf Speed auf mich und den Dealer.

Benutzeravatar
Colditz
Beiträge: 337
Registriert: Donnerstag, 15. Februar 2007, 16:48
Wohnort: Straubing
Kontaktdaten:

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#292 Beitrag von Colditz » Dienstag, 23. Dezember 2008, 22:45

Aus der untersten Schublade mal hervorgeramscht... The Great Escape - ablosut für die Tonne. Made Man: Confessions of the Family Blood gerade noch als netter Max Payne Klon annehmbar.

Ich seh schon, El Matador und Infernal müssen her...
Bild Bild

Benutzeravatar
Motoko
Heilige
Beiträge: 2054
Registriert: Samstag, 15. Oktober 2005, 17:58
Wohnort: Hengasch, Landkreis Liebernich

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#293 Beitrag von Motoko » Freitag, 26. Dezember 2008, 22:19

Oh man... ich dachte die Kunstflüge in Saints Row 2 müsste man mit der Einmotorigen fliegen und jetzt sehe ich gerade auf youtube einen Guide, der mit einem Hubschrauber gemacht wurde. Damit müsste es hoffentlich einfacher sein.

Für die Missionen (bzw. den Minijob) mit dem Abschleppwagen habe ich noch kein Rezept gefunden. Spätestens auf Level 7 ist der Abschlepper kaputt.
Bild

Bild Bild

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#294 Beitrag von LiquidSnakE » Samstag, 3. Januar 2009, 05:42

Verdammt nochmal... - ich habe in C&:C Red Alert 3 inzwischen alle Kampagnen auf 'Hard' durch. Vor allem die Sowjets waren einfach - ich musste keine Mission wiederholen, gleich auf Anhieb habe ich gewonnen. Die letzte Mission der Sowjets ist überhaupt lachhaft (solange man nicht darauf vergisst, die gegnerischen Kirovs regelmäßig vom Himmel zu holen, denn die können einem die Basis böse zerlegen).

Nun ja - FAST alle Kampagnen. Bei den Allies fehlt mir die letzte Mission. Und an eben dieser saß ich die letzten rund 3 1/2 Stunden.

Die Situation:

Mein Partner und ich stehen den Sowjets in Leningrad gegenüber. Über die Karte verteilt sind 7 voneinander unabhängige Basen bzw. Outposts. Jede Sowjet-Basis hat sich auf eine bestimmte Truppenart spezialisiert und produziert nur diese, ausgenommen General Krukovs Basis auf einem Felsen im Norden. Krukov ist aber eher passiv und tut nichts, außer dir Kirovs zu schicken und dich mit seinem Vacuum Imploder (sowj. Superwaffe, da die Atombombe ja nie erfunden wurde) zu beschießen. Jede Basis hat einen Iron Curtain, die permanent aktiv sind, um die Raketen-Abschussrampe auf einer Insel in der Kartenmitte unverwundbar zu machen. Ziel: Raketen-Abschussrampe zerstören, bevor die Rakete startet (Zeitlimit auf 'Hard': 20 Minuten, in Echtzeit). Um das tun zu können, muss man aber erst alle 7 Iron Curtains vernichten.

Beinahe unmöglich gestaltet sich dies wegen dem Zeitlimit. 20 Minuten sind zu wenig. Ich schaffe es immer, alle Iron Curtains bis auf 2 zu zerstören. Es wäre schaffbar, hätte EA *ENDLICH* eine halbwegs intelligente KI programmiert, die mir hilft, aber mein Partner ist dümmer als ein Stück Toastbrot, weshalb er mir keine Hilfe ist. FUCK, die Mission könnte so einfach sein, würde die scheiß KI nicht immer 60% ihrer Einheiten sinnlos verbraten...

Mir fehlen einfach die Ressourcen, im Alleingang alle Iron Curtains zu vernichten, das muss ich aber, weil mein Partner als reines Kanonenfutter dient, zu mehr ist er nicht gut...
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
Cass3l
Beiträge: 186
Registriert: Montag, 5. März 2007, 21:25
Wohnort: Jena

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#295 Beitrag von Cass3l » Sonntag, 4. Januar 2009, 15:34

Ich weiß nicht warum, aber ich bekomme das bekackte Achievement bei GTA4 Überroller (5 Mal überschlagen) einfach nicht hin... Habe mir gestern bestimmt ne Stunde die Zähne daran ausgebissen. Ich dachte das geht fix, aber meine Karre steht wirklich IMMER nach dem 4. Mal wieder auf den Rädern. Ich hab es schon auf alle möglichen Arten versucht: Monsterjumps, andere Sprungschanzen, von Mauern/Klippen/Vorsprüngen runter, auf dem Flughafen (Ich dachte diese kleinen schrägen Schilder wären dafür ideal) usw. :suicide:
We're all at the mercy of the limbic system, clouds of electricity drifting through the brain. Every man is broken into twenty-four-hour fractions, and then again within those twenty-four hours. It's a daily pantomime, one man yielding control to the next: a backstage crowded with old hacks clamoring for their turn in the spotlight. Every week, every day. The angry man hands the baton over to the sex addict, the introvert, the conversationalist. Every man is a mob, a chain gang of idiots. /Memento Mori

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#296 Beitrag von LiquidSnakE » Samstag, 10. Januar 2009, 05:28

NEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIN!!!!!!!!!!

Ich flippe aus! Diese Mission treibt mich in den Wahnsinn!

Ich habe gerade wieder 5 Stunden (mit kurzer Pause zwischendurch - die Mission hat ein Zeitlimit von 20 Minuten, rechnet aus, wie oft ich es versucht habe...) an die letzte Allies-Mission von Red Alert 3 auf 'Hard' vergeudet - und ich hatte es FAST geschafft! Ich zerstörte alle Iron Curtains UND habe mit 4 Aircraft Carrier und 3 Centuries die Abschussrampe angegriffen und brachte sie auf 1/3 der Widerstandskraft herunter, ehe die Zeit auslief. So weit kam ich leider danach nie mehr wieder. Schuld daran sind die feindlichen Kirovs (ich muss dauernd meine Augen auf der Map haben, damit kein Kirov durchschlüpft und mir die Basis zerlegt) und der Hirntod meiner Partner-KI (für diese KI könnte ich die Programmierer bei EA mit bloßer Faust totschlagen - warum wird die KI auf 'Hard' nicht schlauer, warum ist sie genauso dumm wie auf 'Normal'?). Ich schaffe es inzwischen fast immer, alle Iron Curtains zu zerstören, aber mir fehlt einfach die Zeit, um die scheiß Abschussrampe zu vernichten (die hält extrem viel aus - ich bräuchte um die 20 Century Bomber, um ihr wirklich heftigen Schaden zuzufügen) ...

Ich müsste einen Weg finden, um mehr als 2 Minuten Zeit alleine für die Zerstörung der Rampe zu gewinnen - die Iron Curtains müssen vorher fallen. Bloß, wie mache ich das und, vor allem, wie kann ich angreifen und mich gegen den letzten sowjetischen Verzweiflungsangriff, während dem die feindliche KI wirklich alles auf uns wirft, was sie noch hat, verteidigen...
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#297 Beitrag von LiquidSnakE » Samstag, 10. Januar 2009, 20:20

LiquidSnakE hat geschrieben:NEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIN!!!!!!!!!!

Ich flippe aus! Diese Mission treibt mich in den Wahnsinn!

Ich habe gerade wieder 5 Stunden (mit kurzer Pause zwischendurch - die Mission hat ein Zeitlimit von 20 Minuten, rechnet aus, wie oft ich es versucht habe...) an die letzte Allies-Mission von Red Alert 3 auf 'Hard' vergeudet - und ich hatte es FAST geschafft! Ich zerstörte alle Iron Curtains UND habe mit 4 Aircraft Carrier und 3 Centuries die Abschussrampe angegriffen und brachte sie auf 1/3 der Widerstandskraft herunter, ehe die Zeit auslief. So weit kam ich leider danach nie mehr wieder. Schuld daran sind die feindlichen Kirovs (ich muss dauernd meine Augen auf der Map haben, damit kein Kirov durchschlüpft und mir die Basis zerlegt) und der Hirntod meiner Partner-KI (für diese KI könnte ich die Programmierer bei EA mit bloßer Faust totschlagen - warum wird die KI auf 'Hard' nicht schlauer, warum ist sie genauso dumm wie auf 'Normal'?). Ich schaffe es inzwischen fast immer, alle Iron Curtains zu zerstören, aber mir fehlt einfach die Zeit, um die scheiß Abschussrampe zu vernichten (die hält extrem viel aus - ich bräuchte um die 20 Century Bomber, um ihr wirklich heftigen Schaden zuzufügen) ...

Ich müsste einen Weg finden, um mehr als 2 Minuten Zeit alleine für die Zerstörung der Rampe zu gewinnen - die Iron Curtains müssen vorher fallen. Bloß, wie mache ich das und, vor allem, wie kann ich angreifen und mich gegen den letzten sowjetischen Verzweiflungsangriff, während dem die feindliche KI wirklich alles auf uns wirft, was sie noch hat, verteidigen...
JA! ENDLICH!!!

Ich hab's geschafft - in der letzten Sekunde!

Der Timer ging gerade auf 0 und die Stimme im Hintergrunde sagte "Soviet Shuttle launched - Mission failed", aber genau in dem Augenblick sprengte ich die Rampe - Sieg!!! OMG!

Diese letzte Mission beanspruchte insgesamt ~15 Stunden meines Lebens. Ich und meine große Klappe, ich wollte ja unbedingt eine Herausforderung...

Im Co-op wäre die Mission trotzdem zu einfach. Mein Problem (was dafür sorgte, dass das Zeitlimit scheiß knapp wurde) war nur, dass ich diesmal wirklich ALLE (!) Iron Curtains *alleine* zerstört habe. Jeden einzelnen. Nur bei einem half mir mein Partner mit seinem Proton Collider...
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Thaisong
Horror-Hascher
Beiträge: 885
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:38

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#298 Beitrag von Thaisong » Samstag, 17. Januar 2009, 16:42

Gerade mal probiert, das Bourne Komplott auf mittlerem Schwierigkeitsgrad zu schaffen, bin nur leider wie bereits beim ersten Durchgang im letzten Level gescheitert. Echt toll, wenn man von diversen Gegnern beschossen wird, die nicht nur das ca. 10-fache einstecken können, was du einstecken kannst, sondern denen auch im Gegensatz zu dir nie die Munition ausgeht. :roll:

Bin nach diversen Versuchen endlich unten angekommen, wo dann noch ein Nahkampf auf mich wartete, der auch nicht wirklich zu gewinnen war. Dann sollte ich den ganzen Scheiß wieder von vorne anfangen, da habe ich dann kapituliert. Dann habe ich mal spaßeshalber ein neues Spiel auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad angefangen, wo ich dann bereits mit dem allerersten Gegner arge Probleme hatte. Das habe ich dann natürlich nicht weitergespielt, hat ja keinen Sinn. Ich verstehe auch immer wieder nicht, was die Entwickler davon haben, wenn 90% der Spieler genervt aufgeben. Habe leider meine Box im Moment nicht am Netz, sonst würde mich echt mal interessieren, ob es irgendeiner mal geschafft hat, den Erfolg fürs Durchspielen auf mittlerem und vor allem auf höchstem Schwierigkeitsgrad zu bekommen. Kann mir zwar nicht vorstellen, dass das machbar ist, aber man weiß ja nie. Ich habe jedenfalls mal wieder die Schnauze voll von dem Ding. Echt schade drum. :roll:

Benutzeravatar
Motoko
Heilige
Beiträge: 2054
Registriert: Samstag, 15. Oktober 2005, 17:58
Wohnort: Hengasch, Landkreis Liebernich

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#299 Beitrag von Motoko » Samstag, 17. Januar 2009, 17:46

Thaisong hat geschrieben:Habe leider meine Box im Moment nicht am Netz, sonst würde mich echt mal interessieren, ob es irgendeiner mal geschafft hat, den Erfolg fürs Durchspielen auf mittlerem und vor allem auf höchstem Schwierigkeitsgrad zu bekommen. Kann mir zwar nicht vorstellen, dass das machbar ist, aber man weiß ja nie.
Hihihi ^^
Den höchsten Schwierigkeitsgrad habe ich noch gar nicht getestet.
Bild

Bild Bild

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Wut! Hass! Verzweiflung! - Der Spiele-Frust-Thread

#300 Beitrag von LiquidSnakE » Samstag, 17. Januar 2009, 17:50

Motoko hat geschrieben:
Thaisong hat geschrieben:Habe leider meine Box im Moment nicht am Netz, sonst würde mich echt mal interessieren, ob es irgendeiner mal geschafft hat, den Erfolg fürs Durchspielen auf mittlerem und vor allem auf höchstem Schwierigkeitsgrad zu bekommen. Kann mir zwar nicht vorstellen, dass das machbar ist, aber man weiß ja nie.
Hihihi ^^
Den höchsten Schwierigkeitsgrad habe ich noch gar nicht getestet.
Hab' das Achievement auch. Aber auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad stelle ich mir die Bosskämpfe heftig vor (mit den Feuergefechten hatte ich eigentlich nie wirklich Probleme - die Nahkämpfe, die habe ich gegen Ende eher ein paar Mal wiederholen dürfen) - der letzte Faustkampf z.B. hat auf 'Agent' schon ziemlich gezogen. Da musstest du wirklich beinhart blocken - parieren - angreifen - blocken - stupides Button-Mashing ist nicht...
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Antworten