Der offizielle Amoklaufthread

Hier kann, darf und soll der Gesprächsbedarf gedeckt werden, der in allen anderen Foren nicht berücksichtigt wird - von Musik über Filme bis zum Alltäglichen eben. Gegen nicht immer ganz ernst gemeinte Beiträge ist in diesem Forum nichts einzuwenden, völlig inhaltslose Threads müssen trotzdem nicht sein!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
zombie-flesheater
Beiträge: 2731
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 18:48
Wohnort: Neo Kobe

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#251 Beitrag von zombie-flesheater » Freitag, 27. März 2009, 20:05

gesteckteziele hat geschrieben:
danielpeitz hat geschrieben: Schade eigentlich das Vicarocha - mit seiner sehr guten Kompetenz - kein Politiker ist.
Vic wäre ein beschissener Politiker. :mrgreen:
"Politik ist die Kunst des Möglichen!" und in einer Demokratie nun mal von Mehrheiten abhängig.
Und Mehrheiten bekommt man nur durch einfache Botschaften.
Das soll jetzt keine Lanze für die Politiker sein, den die Botschaften sollten natürlich einfach UND richtig sein.

Nur: Gute Politik macht man in dem man komplexe Sachverhalte für Max Mustermann fassbar macht und dabei auch noch den richtigen Weg einschläft... und das können nur die wenigsten.
Leider dominieren zwei Extreme: Die Leute deren Botschaften einfach, aber total unbrauchbar sind. Und Menschen die richtigen Botschaften haben, diese aber nicht verkaufen können.
Politik ist ja nicht gleich Demokratie :twisted:
Bild
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#252 Beitrag von esn » Freitag, 27. März 2009, 20:11

also ich hätte auch nichts dagegen, wen vic unser neuer führer werden würde...freie killerspiele für alle :mrgreen:
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
LiquidSnakE
OGDB Support
Beiträge: 3908
Registriert: Freitag, 14. Dezember 2007, 13:45
Wohnort: AT/EUSSR

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#253 Beitrag von LiquidSnakE » Freitag, 27. März 2009, 20:34

Bei all seiner Fachkompetenz: alleine seine Ablehnung einer 18+-Einstufung von Spielen (der gleiche Blödsinn, wie in Australien) wäre in Deutschland nicht durchsetzbar. Da würden ja nur noch Videospiele für sämtliche Verbrechen verantwortlich gemacht...
"Alter Falter, wie du immer wieder diverse Top Titel komplett verreißt geht doch auf keine Kuhhaut mehr."
- Kaysa

"Es gibt weltweit auch keinen Nachweis, dass Christian Pfeiffer sinnvoll ist."
- Chris Schmitz (Ubisoft)

Bild
XBL: LiquidSnakeEe | PSN: LiquidSnakeEe | Steam: daNightmare

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3113
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#254 Beitrag von PaulBearer » Montag, 11. Mai 2009, 18:31

Zwar nur ein Vielleicht-Fast-Amoklauf, aber immerhin zur Abwechslung ein Mädchen:

BILD (habe leider auf anderen Seiten nichts zum Thema gefunden)
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 1774
Registriert: Sonntag, 26. März 2006, 13:18
Wohnort: Jena // Dresdener Exil

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#255 Beitrag von caedez » Montag, 11. Mai 2009, 18:46

Die hat bestimmt ein Spiel namens "Counter Strike" gespielt, in welchem der Spieler dazu aufgefordert wird seine Gegenspieler möglichst brutal mit einem Messer zu verletzen und anschließend Schulen anzuzünden. :tee:
Bild
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#256 Beitrag von esn » Montag, 11. Mai 2009, 19:48

lol, total übertrieben das ganze....sek....amoklauf....
wäre das weib mir in der toilette begegnet, hätte ich ihr erst ne kopfnuss gegeben, sie entwaffnet und sie zum rektor geschleift. :tee:
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
apox
Beiträge: 891
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 02:44
Wohnort: Hessen

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#257 Beitrag von apox » Dienstag, 12. Mai 2009, 11:50

esn hat geschrieben:lol, total übertrieben das ganze....sek....amoklauf....
wäre das weib mir in der toilette begegnet, hätte ich ihr erst ne kopfnuss gegeben, sie entwaffnet und sie zum rektor geschleift. :tee:
Sprücheklopfer, gegen eine Person mit einem Messer ist man auch ganz schnell mal 2. Sieger, auch wenn diese Person "nur" ein Mädchen ist. :roll:
Wenn man die Person nicht gerade abknallen will, hat ein "normaler Beamter" kaum eine Möglichkeit so jemanden aus dem Verkehr zu ziehen. Insofern war es nicht so verkehrt, ein SEK zur Schule zu schicken. Wäre schlimmeres passiert, hätten die Leute auch wieder geschrien, warum nix passiert ist :)

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#258 Beitrag von esn » Dienstag, 12. Mai 2009, 13:46

apox hat geschrieben:
esn hat geschrieben:lol, total übertrieben das ganze....sek....amoklauf....
wäre das weib mir in der toilette begegnet, hätte ich ihr erst ne kopfnuss gegeben, sie entwaffnet und sie zum rektor geschleift. :tee:
Sprücheklopfer, gegen eine Person mit einem Messer ist man auch ganz schnell mal 2. Sieger, auch wenn diese Person "nur" ein Mädchen ist. :roll:
Wenn man die Person nicht gerade abknallen will, hat ein "normaler Beamter" kaum eine Möglichkeit so jemanden aus dem Verkehr zu ziehen. Insofern war es nicht so verkehrt, ein SEK zur Schule zu schicken. Wäre schlimmeres passiert, hätten die Leute auch wieder geschrien, warum nix passiert ist :)
aber Steven Seagal kann das auch, und durch das jahrelange training mit killerspielen, dürfte ich ja wohl in der lage sein, eine zivilistin kampfuntauglich zu machen. frag mal die csu. :wink:
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
gesteckteziele
Beiträge: 1413
Registriert: Donnerstag, 23. März 2006, 20:53
Wohnort: Wien

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#259 Beitrag von gesteckteziele » Dienstag, 12. Mai 2009, 14:00

apox hat geschrieben: Wenn man die Person nicht gerade abknallen will, hat ein "normaler Beamter" kaum eine Möglichkeit so jemanden aus dem Verkehr zu ziehen. Insofern war es nicht so verkehrt, ein SEK zur Schule zu schicken. Wäre schlimmeres passiert, hätten die Leute auch wieder geschrien, warum nix passiert ist :)
Nicht ganz richtig. JEDER Polizist sollte in der Lage sein (Betonung liegt aus SOLLTE), einen Laien der mit einem Messer herumfuchtelt auch ohne Gebrauch der Dienstwaffe zu neutralisieren.
Das heute reguläre Polizisten bei "frech sein" gleich den Knüppel oder Pfefferspray einsetzen, aber bei jeder klitzekleinsten Bedrohung (Messer, Knüppel, Flasche) sofort zur Schusswaffe greifen (und in Österreich auch gleich abfeuern) ist ein Armutszeugnis der polizeilichen Ausbildung.

Bei einen Laien gegen Laien gebe ich dir aber Recht... wenn man nicht SEHR genau weis was man tut kann das schnell ins Auge (oder woanders hin!) gehen.
mfg
gesteckteziele

---------------------------------------------------------------------------------------
Nietzsche Poster Child: 10% bonus to experience, more critical failures

Benutzeravatar
DooMinator
チタンの拳
Beiträge: 1954
Registriert: Sonntag, 28. August 2005, 11:25
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#260 Beitrag von DooMinator » Dienstag, 12. Mai 2009, 22:13

Das muss nicht mal sein. Ich will um Gottes Willen nicht rechtfetigen, dass man Schusswaffen nutzt. Aber auf jemanden schießen und ihn erschießen sind 2 paar Schuhe. Ein Schuss in Knie oder Arm macht die meisten Menschen, seien sie nicht gerade Elitesoldaten (die ertragen u.U. durchaus einen Schuss in den Arm) oder Gansta-Rappa wie 50cent (je nach Interview 8-16 Kugeln), kampfunfähig. Und bei einem Gegner, der ein Messer als Waffe trägt, sollte man als ausgebildeter Schütze durchaus in der Lage sein, diesen so genau zu treffen, ohne ihn letal zu verletzen.

Der Schlimme is einfach:
Es ist schon wieder vergessen. Laut OTZ wurden zwar die Prüfungen der 10. Klasse verschoben, aber der Unterricht soll weitergehen. Niemand gestorben, da reicht es nur für einen Tag Berichterstattung. Zudem ein Mädchen, und mit einem Messer. Da man in Deutschland kein Gesetz, dass Brot nur noch geschnitten verkauft werden darf und Messer somit unnütz sind, verabschieden kann, schweigt man es schnell tot. Business as usual. Je größer der Dreckfleck ist, den jemand hinterlässt, desto mehr Platz in Bild und auf RTL kriegt er.

So oder so, alles was wir sehen ist immer nur der Gipfel der Geschichte. Wir sehen was passiert, wenn es eskaliert. Wir sehen aber nicht den Weg dahin. Und das ist auch von Anfang an so gewollt. Mit blutigen Kinderleichen erreicht man höhere Einschaltquoten als mit Diskussionen, welche Probleme Jugendlichen haben (und nicht, welche sie angeblich haben). Daher kann ich diesen Berichten in den Medien kaum mehr zuhören. Nicht, weil alle die Killerspiele verteufeln (das tun ja nichtmal alle...), sondern weil viel zu viel von dem Wie, statt von dem Warum berichtet und gesprochen wird.
Bild

Benutzeravatar
apox
Beiträge: 891
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 02:44
Wohnort: Hessen

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#261 Beitrag von apox » Dienstag, 12. Mai 2009, 22:41

esn hat geschrieben:aber Steven Seagal kann das auch
Warum nicht den Roundhousekick von Chuck Norris nehmen? :-(
gesteckteziele hat geschrieben:Nicht ganz richtig. JEDER Polizist sollte in der Lage sein (Betonung liegt aus SOLLTE), einen Laien der mit einem Messer herumfuchtelt auch ohne Gebrauch der Dienstwaffe zu neutralisieren.
Das heute reguläre Polizisten bei "frech sein" gleich den Knüppel oder Pfefferspray einsetzen, aber bei jeder klitzekleinsten Bedrohung (Messer, Knüppel, Flasche) sofort zur Schusswaffe greifen (und in Österreich auch gleich abfeuern) ist ein Armutszeugnis der polizeilichen Ausbildung.
Du kannst jemandem aber nicht ansehen, ob er mit dem Messer umgehen kann, bzw. ob er es jetzt ernst meint oder alles nur heisse Luft ist. Ich kanns verstehen, wenn ein Polizist dann zumindest die Waffe zieht.
DooMinator hat geschrieben:Ein Schuss in Knie oder Arm macht die meisten Menschen, seien sie nicht gerade Elitesoldaten (die ertragen u.U. durchaus einen Schuss in den Arm) oder Gansta-Rappa wie 50cent (je nach Interview 8-16 Kugeln), kampfunfähig. Und bei einem Gegner, der ein Messer als Waffe trägt, sollte man als ausgebildeter Schütze durchaus in der Lage sein, diesen so genau zu treffen, ohne ihn letal zu verletzen.
Wenn man mal davon absieht, dass die allermeisten Leute sich beim bloßen Anblick einer einsatzbereiten Schusswaffe in die Hose machen, wahrscheinlich gilt das auch für amoklaufende Mädels. Damit das Jemanden kalt lässt, da muss der schon geistig verwirrt sein, auf Drogen, oder Tony Montana heissen :-)

Benutzeravatar
gesteckteziele
Beiträge: 1413
Registriert: Donnerstag, 23. März 2006, 20:53
Wohnort: Wien

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#262 Beitrag von gesteckteziele » Dienstag, 12. Mai 2009, 23:13

apox hat geschrieben: Du kannst jemandem aber nicht ansehen, ob er mit dem Messer umgehen kann, bzw. ob er es jetzt ernst meint oder alles nur heisse Luft ist. Ich kanns verstehen, wenn ein Polizist dann zumindest die Waffe zieht.
Nun, kleine Mädchen können es in der Regel nicht. :mrgreen:

Nein, im Ernst, ein Polizist sollte ein vernünftige Nahkampf/Selbstverteidigungsausbildung haben und da gehört das Einschätzen der Fähigkeiten des Angreifer dazu. Das kann man auch daran erkennen wie er z.B. ein Messer hält, wie er sich positioniert usw.

@Doomi: Ich kann dir ein paar nette Beispiele aus Österreich rauskramen, an denen man die "Zielsicherheit" der österr. Polizei einschätzen kann. Wird in Deutschland wohl nicht viel anders sein.

Z.B. Nicht einmal 100 Meter von meiner Wohnung entfernt wurde ein geistig verwirrter Mann, welcher mir einem Messer aus Polizisten losging (nein, kein Ausgebildeter Nahkämpfer) mit einen Bauchschuss gestoppt.
Wie gesagt, nur ein Beispiel von vielen.
mfg
gesteckteziele

---------------------------------------------------------------------------------------
Nietzsche Poster Child: 10% bonus to experience, more critical failures

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#263 Beitrag von esn » Dienstag, 12. Mai 2009, 23:15

Warum nicht den Roundhousekick von Chuck Norris nehmen?
den beherrsche ich leider noch nicht, außerdem wäre er hier eher fehl am platz.... ;)
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 1774
Registriert: Sonntag, 26. März 2006, 13:18
Wohnort: Jena // Dresdener Exil

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#264 Beitrag von caedez » Mittwoch, 13. Mai 2009, 07:10

gesteckteziele hat geschrieben: @Doomi: Ich kann dir ein paar nette Beispiele aus Österreich rauskramen, an denen man die "Zielsicherheit" der österr. Polizei einschätzen kann. Wird in Deutschland wohl nicht viel anders sein.
Bei uns müssten erst drei Warnschüsse abgegeben werden. Bis dahin ist das "Objekt der Begierde" schon über alle Berge oder hat sein Waffe benutzt. :roll:

EDIT: Ich fand eine Aussage gestern Abend auf Phoenix (Ja, ich werde alt :blueeye: ) besonders toll: "Die Tat hat uns gezeigt, und ich bin schockiert, dass auch Mädchen zur Gewalt neigen." - Ach wirklich? Erinnert mich irgendwie an einen gewissen Professor, der die Gewalt von Mädchen fast verneint, ne Cass3l und DooMi?
Bild
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

Benutzeravatar
DooMinator
チタンの拳
Beiträge: 1954
Registriert: Sonntag, 28. August 2005, 11:25
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#265 Beitrag von DooMinator » Mittwoch, 13. Mai 2009, 10:29

gesteckteziele hat geschrieben:@Doomi: Ich kann dir ein paar nette Beispiele aus Österreich rauskramen, an denen man die "Zielsicherheit" der österr. Polizei einschätzen kann. Wird in Deutschland wohl nicht viel anders sein.
Jo, aber darum ging es mir nicht. Wie weit Realität und Theorie manchmal voneinander abweichen wissen wir alle. Fakt ist abe, es ist möglich mit einen Schusswaffe jemanden "nur" zu entwaffnen, und ein Polizist sollte dazu auch in der Lage sein.
caedez hat geschrieben:Erinnert mich irgendwie an einen gewissen Professor, der die Gewalt von Mädchen fast verneint, ne Cass3l und DooMi?
Warum der Mann ne Professur hat verstehe wer will.
Gewalt von Mädchenseite? Von einer Einzerschülerin? Ohne Killerspiele?
Ja, alle Killer sehen gleich aus und konsumieren die gleichen Medien. :)
Bild

Thaisong
Horror-Hascher
Beiträge: 885
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:38

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#266 Beitrag von Thaisong » Mittwoch, 13. Mai 2009, 10:52

aber Steven Seagal kann das auch
Tja, nur so bescheuert wie sich Seagals Gegner anstellen, stellen sich im echten Leben wohl nicht mal 16 Jährige Schnitten (wie passend *g*) an. Wäre schön, wenn man auch im echten Leben die Leute mit ein bisschen Händerumfuchteln und böse gucken besiegen könnte. :lol:

Bin ja mal gespannt, ob jetzt mal endlich Mädchenspiele zur Zielscheibe der Zensoren werden, Sims, Barbie und sowas. :megalol:

Algernon
Beiträge: 755
Registriert: Donnerstag, 20. Oktober 2005, 16:39

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#267 Beitrag von Algernon » Mittwoch, 13. Mai 2009, 11:59

*edit by DooMinator*

Ich glaub es hackt. Ein Amoklauf ist immer etwas schlimmes, auch wenn "nur" jemand verletzt wurde. Wenn du Entertainment suchst, kauf dir ein Buch... :roll:

Benutzeravatar
apox
Beiträge: 891
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 02:44
Wohnort: Hessen

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#268 Beitrag von apox » Mittwoch, 13. Mai 2009, 15:44

esn hat geschrieben:
Warum nicht den Roundhousekick von Chuck Norris nehmen?
den beherrsche ich leider noch nicht, außerdem wäre er hier eher fehl am platz.... ;)
Jaja, als ob der Seagal in seinen Filmen irgendetwas anderes machen würde, als einfach draufzuhauen :lol:

Thaisong
Horror-Hascher
Beiträge: 885
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:38

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#269 Beitrag von Thaisong » Sonntag, 13. September 2009, 11:23

http://www.bild.de/BILD/news/2009/09/13 ... r-tat.html

Der letzte Absatz ist mal wieder sooooo ein typischer Bild-Schwachsinn:
Der Amoklauf selbst, der am Morgen des 11. März kurz nach 9 Uhr in der Albertville-Realschule begann, unterteilt sich für Professor du Bois in zwei Phasen. Wie so oft bei „Counter-Strike“ am PC gesehen, mordet Tim seine Opfer kalt wie ein Berufskiller mit Kopfschüssen. Was danach kommt, die Flucht aus der Schule, die Geiselnahme eines Autofahrers, die Irrfahrt entspricht dem Spiel „Far Cry 2“, der Überrumpelung des Feindes mit List und Tücke.
Kann mich irgendwie garnicht daran erinnern, dass man bei FC 2 aus Schulen flüchtet und Autofahrer als Geiseln nehmen kann. Überrumpelung des Feindes mit List und Tücke klappt bei dem Game leider auch selten bis nie, lediglich der Begriff "Irrfahrt" passt irgendwo. :wink:

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3113
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#270 Beitrag von PaulBearer » Donnerstag, 17. September 2009, 10:38

Heute mal wieder was, wohl ohne Tote:

http://www.n-tv.de/panorama/Zehn-Schuel ... 09252.html
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

SAL
Boardbitch
Beiträge: 3133
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 14:16

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#271 Beitrag von SAL » Donnerstag, 17. September 2009, 10:58

ohne Tote? pah!

Das lohnt sich garnicht.

Benutzeravatar
Slither
Beiträge: 254
Registriert: Samstag, 20. Mai 2006, 17:06
Wohnort: Ahlen
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#272 Beitrag von Slither » Donnerstag, 17. September 2009, 11:09

Na was für Spiele hat er wohl gespielt? Wer will raten?

Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2794
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#273 Beitrag von Zombie » Donnerstag, 17. September 2009, 11:27

Slither hat geschrieben:Na was für Spiele hat er wohl gespielt? Wer will raten?
Far Cry 2 :wink:

Ja.. das passt ja Prima so kurz vor der Wahl
da können unsere Politiker
noch mal von den Problemen ablenken und
an allen sind gleich wieder die BÖSEN Games Schuld :suicide:
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

Benutzeravatar
Slither
Beiträge: 254
Registriert: Samstag, 20. Mai 2006, 17:06
Wohnort: Ahlen
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#274 Beitrag von Slither » Donnerstag, 17. September 2009, 11:54

Zombie hat geschrieben:
Slither hat geschrieben:Na was für Spiele hat er wohl gespielt? Wer will raten?
Far Cry 2 :wink:

Ja.. das passt ja Prima so kurz vor der Wahl
da können unsere Politiker
noch mal von den Problemen ablenken und
an allen sind gleich wieder die BÖSEN Games Schuld :suicide:
Jo heut abend spätestens Morgen liest man wieder Überall "Killerspiele".

Benutzeravatar
Sven
OGDB Administrator
Beiträge: 580
Registriert: Donnerstag, 25. August 2005, 23:31

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#275 Beitrag von Sven » Donnerstag, 17. September 2009, 13:21

Slither hat geschrieben:Na was für Spiele hat er wohl gespielt? Wer will raten?
Half-Life (dt.) :mrgreen:

Aber viel wichtiger: Prügelorgie und Speedrun binnen weniger Tage in Bayern. Die CSU hat offensichtlich alles unter Kontrolle - Verbote und Überwachung sind noch immer nicht scharf genug, also weiter gehts.

Benutzeravatar
Tomatengott
Beiträge: 4
Registriert: Freitag, 7. September 2007, 23:25
Wohnort: Silent Hill in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#276 Beitrag von Tomatengott » Donnerstag, 17. September 2009, 15:24

Nach Angaben der Ansbacher Stadtverwaltung war der Täter gegen 8.30 Uhr in das Gymnasium eingedrungen. Dabei war er unter anderem mit einer Axt bewaffnet. Im Inneren hat der 19-Jährige zwei Molotow-Cocktails geschleudert und damit mehrere Schüler der achten Klasse verletzt. Um 8.45 Uhr wurde er von einer Polizeistreife überwältigt. Wie Polizeisprecherin Elke Schönwald dem Bayerischen Rundfunk mitteilte, erlitt der Schüler aus der Kollegstufe des musischen Gymnasiums bei seiner Festnahme schwere Schussverletzungen.
Klingt doch sehr stark nach GTA, oder?
Nachdem man bereits bei den Schlägern von der S-Bahn mit "Killerspielen" angefangen hat, wird es hier bestimmt auch nicht wieder anders laufen. Jedoch hat man ja den Täter lebend gefangen genommen. Von daher bin ich schon mal gespannt was für Motive für diese Tat eine Rolle spielen.
Bild

Benutzeravatar
Slither
Beiträge: 254
Registriert: Samstag, 20. Mai 2006, 17:06
Wohnort: Ahlen
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#277 Beitrag von Slither » Donnerstag, 17. September 2009, 18:58

Jepp bin auch gespannt was er sagt, da er ja noch lebt.

Thaisong
Horror-Hascher
Beiträge: 885
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:38

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#278 Beitrag von Thaisong » Donnerstag, 17. September 2009, 21:52

ohne Tote? pah!

Das lohnt sich garnicht.
Kauf dir ein Buch! :mrgreen:

Benutzeravatar
apox
Beiträge: 891
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 02:44
Wohnort: Hessen

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#279 Beitrag von apox » Donnerstag, 17. September 2009, 23:02

Tomatengott hat geschrieben:Nachdem man bereits bei den Schlägern von der S-Bahn mit "Killerspielen" angefangen hat, wird es hier bestimmt auch nicht wieder anders laufen. Jedoch hat man ja den Täter lebend gefangen genommen. Von daher bin ich schon mal gespannt was für Motive für diese Tat eine Rolle spielen.
Bei dieser Art von Leuten spielen Computerspiele glaub ich keine große Rolle. Die wollen mehr den "krassen Gangst0R" raushängen lassen.

Hier in Frankfurt habe ich auch schon mal Gewalt in der S-Bahn mitgekriegt, die von dieser Klientel ausgeht..... obwohl der Geschlagene dabei nicht ganz unschuldig an der Eskalation war. :roll:

Benutzeravatar
3beiniger Lung
Beiträge: 466
Registriert: Donnerstag, 5. Juli 2007, 21:17
Wohnort: Pandora

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#280 Beitrag von 3beiniger Lung » Dienstag, 22. September 2009, 08:07

Noch mal Glück gehabt.
http://www.shortnews.de/start.cfm?id=789175

Gestern im Radio gehört:
Der Amokläufer hatte ein T-Shirt mit der Aufschrift "made in School" an,
damit wollte er ausdrücken, daß er in der Schule gemacht wurde :blueeye:
Bild
Xbox LIVE/PSN: sHirovv

SAL
Boardbitch
Beiträge: 3133
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 14:16

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#281 Beitrag von SAL » Dienstag, 22. September 2009, 11:41

Ich könnt Amok laufen bei sowas:

Der Typ der in der S Bahn geholfen hat (Dominik Brunner), der dafür gekillt wurde.

Letztens in dessau gesehen, 2 Teenies beim schwarz fahren erwischt, da kamen 3 FETTE Security Atzen
die vor Kraft kaum laufen konnten, und haben die bösen bösen Schwarzfahrer zum aussteigen bewegt und die Polizei wurde gerufen.

Warum ist nicht in jeder S/U Bahn so ein Securitytyp von vornherein?
0,10€ auf den Ticketpreis rauf und das würde doch ausreichen die Securitypisser zu bezahlen.
Ich würde das sogar freiwillig bezahlen, wenn ich mir angucke was für assoziales Dreckpack sich da so tummelt.

Nein lieber nimmt man Verletzte und Tote in kauf, aber man kann sagen man tut was gegen die Schwarzfahrer.
:motz: :wallbash:

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#282 Beitrag von esn » Dienstag, 22. September 2009, 12:03

schwarzfahrer schaden ja auch der wirtschaft ;)
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Thaisong
Horror-Hascher
Beiträge: 885
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 10:38

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#283 Beitrag von Thaisong » Mittwoch, 23. September 2009, 15:09

Hier mal zwei Meldungen, die beweisen, dass man in so einem kranken Land wie Deutschland es sich mit Zivilcourage besser zweimal überlegt:

http://www.express.de/nachrichten/regio ... 98816.html
Jetzt ist Jens M. der Held von Weilerswist. Das Eingreifen, für ihn selbstverständlich. Dabei musste er seine Hilfe schon mal teuer bezahlen. 1.200 Euro wegen Körperverletzung, weil er einen Täter schlug, der mit einem Komplizen ein Ehepaar überfallen hatte. Das galt als Selbstjustiz.
Das gilt einfach nur als typisches Beispiel für die perversen Verbrecherhätschel-Gesetze in Deutschland. Ich hätte dem Jungen noch ein extra Bundesverdienstkreuz verliehen, wenn er die Tätern noch ordentlich zusammengetreten hätte, damit die gleich eine passende Strafe haben und was macht Deutschland? Bestraft den Helfer, krank, einfach ohne Ende krank, aber es kommt noch besser:

http://www.tagesschau.de/multimedia/vid ... 72446.html

Also, Zivilcourage von Leuten, die lieber mal Smoken als sich die Birne zuzusaufen ist hierzulande also unerwünscht, das werde ich mir gut merken, sehr gut merken :!:

Meine Augen, Ohren und Mund sind ab sofort in der Bahn und auf der Straße mal komplett geschlossen, egal was passiert. Da können sich die künftigen Opfer dann bei der deutschen Gesetzgebung und dem deutschen Hass auf Nicht-Säufer bedanken. :roll:

Dieser Land widert mich manchmal echt nur an, Zivilcourage von mir ab sofort nur noch außerhalb der BRD, da wird man wenigstens nicht noch für bestraft. :evil:

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#284 Beitrag von esn » Mittwoch, 23. September 2009, 21:23

man muss das eben anders regeln...solange man nicht als erster zuschlägt, kann man das vor gericht als selbstverteidigung gelten lassen, wobei man natürlich zeugen auf seiner seite haben muss. und man sollte versuchen, möglichst viele leute mit aufzufordern, gemeinsam gegen solche typen vorzugehen. wenn die dann sehen, dass die deutlich in der minderheit sind, werden die sich schon verpissen, ohne dass gleich blut fließt. oder noch besser: gemeinsam versuchen, die täter zu umzingeln und festzunageln, bis die polizei kommt. aber das ist dann eher wunschdenken, weil zu viele leute angst haben oder nichts mit der sache zu tun haben wollen. und dann heißt es ja auch immer seitens der polizei, man solle nie den helden spielen. nunja, das problem ist halt nur, bis die bullen dann endlich antanzen, ist es meist zu spät.
dann könnte man ja sagen, mehr überwachungskameras und sicherheitskräfte...da letztere aber wieder zu teuer sind, bleibst bei den kameras. nur heißt es dann wieder, wir wollen nicht in einem überwachungsstaat leben. tja, man kann es halt niemandem recht machen.

aber prinzipiell gilt wie immer: stets einen kühlen kopf bewahren und nichts unüberlegtes tun und immer größtmöglich im rahmen des gesetzes handeln.
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Benutzeravatar
apox
Beiträge: 891
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 02:44
Wohnort: Hessen

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#285 Beitrag von apox » Mittwoch, 23. September 2009, 22:39

esn hat geschrieben:wenn die dann sehen, dass die deutlich in der minderheit sind, werden die sich schon verpissen, ohne dass gleich blut fließt.
So schnell kannst du gar nicht gucken :mrgreen:

Wenn du körperlich jedem von Ihnen überlegen bist, werden sie sich auch nicht an dich herantrauen, auch wenn sie viel mehr Leute sind. Keiner will der Erste sein, der trotz Überzahl einen auf die Gusche bekommt ... :roll:
esn hat geschrieben:aber prinzipiell gilt wie immer: stets einen kühlen kopf bewahren und nichts unüberlegtes tun und immer größtmöglich im rahmen des gesetzes handeln.
Die sind nur auf einem ganz schmalen Grad überlegen, wenn du etwas Unerwartetes/Originelles sagst, haben sie kein Konzept mehr wie es weitergehen soll :twisted:

Benutzeravatar
RipvanWinkle
Beiträge: 1937
Registriert: Montag, 30. Januar 2006, 22:12

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#286 Beitrag von RipvanWinkle » Freitag, 6. November 2009, 18:46

Letzte Meldung: 13 Tote bei einem Blutbad auf einer US-Militärbasis. Ein Zockerhintergrund darf wohl diesmal ausgeschlossen werden, aber dafür war der Täter ausgebildeter Militärpsychologe :shock:
"Capitalism is the unequal distribituon of wealth; socialism is the equal distribution of poverty."
Winston Churchill

Benutzeravatar
DooMinator
チタンの拳
Beiträge: 1954
Registriert: Sonntag, 28. August 2005, 11:25
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#287 Beitrag von DooMinator » Freitag, 6. November 2009, 19:02

Ohne es irgendwie werten zu wollen:

Wenn ein Muslime aufgrund seines Glaubens gemobbt wird und daher um Entlassung aus der Armee bittet, man ihn stattdessen aber in den Irak schicken will, birgt das schon ein gewisses Konfliktpotential...
Bild

SAL
Boardbitch
Beiträge: 3133
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 14:16

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#288 Beitrag von SAL » Freitag, 6. November 2009, 23:00

Da ist die Armee selbst schuld dran.

Benutzeravatar
Belphegor666
OGDB Support
Beiträge: 207
Registriert: Freitag, 14. September 2007, 11:57
Wohnort: Saxony
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#289 Beitrag von Belphegor666 » Sonntag, 8. November 2009, 21:09

Und das man in den Medien die ganze Sache nun dahingehend umzubiegen versucht, ihm aufgrund seines Glaubens auch noch einen Strick zu drehen, finde ich geradezu obzön.
In jedem Land laufen die Verdrängungsmechanismen anscheinend ein wenig anders ab. Bei uns unterschlägt man das kalte Klima im Schulalltag (Mobbing, Leistungsdruck etc.) und allgemein die Unterfinanzierung des Bildungssektors, um statt dessen dem individuellen Medienkonsum die Schuld zuzuschieben (was IMHO inzwischen längst in blanke Kulturbarbarei umgeschlagen ist) und in den USA feiert man weiterhin das Militär und tilgt jedwede Kritik daran (oder den Zuständen im Miilitär) und versucht wieder einmal die Schuldfrage auf IMO völlig irrelevante Religionszugehörigkeiten oder andere private Dinge zu reduzieren. Und das alles nur um sich mit den wirklichen Ursachen für solche Taten nicht auseinandersetzen zu müssen.
Bild                      Bild
PSN: Pesthauch666

SAL
Boardbitch
Beiträge: 3133
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 14:16

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#290 Beitrag von SAL » Samstag, 14. November 2009, 02:49

http://www.youtube.com/watch?v=tJDmtgMunsg

Bitte bis zum Ende schauen, danke.

Benutzeravatar
HP_Wiener
Beiträge: 363
Registriert: Donnerstag, 9. April 2009, 23:33
Wohnort: Köflach
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#291 Beitrag von HP_Wiener » Samstag, 14. November 2009, 03:29

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Wir verballern uns unsere Zukunft. :headbang:

Benutzeravatar
Zombie
Uncut-Oldie
Beiträge: 2794
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 09:38
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#292 Beitrag von Zombie » Samstag, 14. November 2009, 11:27

SAL hat geschrieben:http://www.youtube.com/watch?v=tJDmtgMunsg

Bitte bis zum Ende schauen, danke.
Ja das ist ein Ausschnitt aus der *Anstalt*
gucke mir jede Sendung an
da erfährt man mehr Wahrheiten als aus den Nachrichten :blueeye:
Man Lebt nicht um zu Spielen,
man Spielt um zu Leben!
Bild
Kampf der Zensur
UnCut Forever !

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3113
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#293 Beitrag von PaulBearer » Donnerstag, 31. Dezember 2009, 17:41

Wieder mal in Finnland:

http://derstandard.at/1262208692339/Sec ... n-Finnland

Allerdings ein 43jähriger, und nicht in einer Schule, sondern im Einkaufszentrum. Soll trotzdem der Vollständigkeit halber erwähnt werden. Vielleicht hat er ja gezockt... :roll:
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
danielpeitz
Uncut-Oldie
Beiträge: 534
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 15:15
Wohnort: Berlin

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#294 Beitrag von danielpeitz » Freitag, 1. Januar 2010, 15:17

PaulBearer hat geschrieben:Wieder mal in Finnland:

http://derstandard.at/1262208692339/Sec ... n-Finnland

Allerdings ein 43jähriger, und nicht in einer Schule, sondern im Einkaufszentrum. Soll trotzdem der Vollständigkeit halber erwähnt werden. Vielleicht hat er ja gezockt... :roll:
Vll sogar Final Fantasy VII ? :shock:

Benutzeravatar
caedez
Beiträge: 1774
Registriert: Sonntag, 26. März 2006, 13:18
Wohnort: Jena // Dresdener Exil

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#295 Beitrag von caedez » Donnerstag, 18. Februar 2010, 12:25

Dieses Mal an einer Berufsschule in Ludwigshafen:
http://www.focus.de/panorama/welt/ludwi ... 81525.html

Im Fernsehen haben sie tatsächlich den Polizeisprecher gefragt, wo die verletzte Person im Krankenhaus liegt. Ekelhaft!
Bild
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

Benutzeravatar
DooMinator
チタンの拳
Beiträge: 1954
Registriert: Sonntag, 28. August 2005, 11:25
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#296 Beitrag von DooMinator » Donnerstag, 18. Februar 2010, 13:13

caedez hat geschrieben:Im Fernsehen haben sie tatsächlich den Polizeisprecher gefragt, wo die verletzte Person im Krankenhaus liegt. Ekelhaft!
Dem habe ich nichts hinzuzufügen.
Bild

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3113
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#297 Beitrag von PaulBearer » Montag, 30. August 2010, 13:49

Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Benutzeravatar
esn
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag, 23. August 2007, 16:52
Wohnort: blood-is-red.de

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#298 Beitrag von esn » Montag, 30. August 2010, 17:37

da konnte wohl jemand nicht abwarten, bis postal 3 erscheint... :roll:
Spieler wehrt euch! Meidet Spiele mit Online-Aktivierungen!

Piratenpartei - Für mehr Demokratie und Rechtsstaat!

Algernon
Beiträge: 755
Registriert: Donnerstag, 20. Oktober 2005, 16:39

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#299 Beitrag von Algernon » Montag, 30. August 2010, 17:55

esn hat geschrieben:
da konnte wohl jemand nicht abwarten, bis postal 3 erscheint... :roll:
Wenn er darauf gewartet hätte, wäre er vorher vermutlich an Altersschwäche gestorben.

Benutzeravatar
PaulBearer
WikiSlave
Beiträge: 3113
Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Der offizielle Amoklaufthread

#300 Beitrag von PaulBearer » Dienstag, 31. August 2010, 09:12

Gestern war es noch ein 15jähriger, heute ein 50jähriger. Ein Hoch auf unsere Medien!
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Antworten