Blood-is-Red.de Gemeinschaftsforum

Blood-is-red.de + ogdb.eu - Die Infoseiten zu Zensuren in Spielen
Aktuelle Zeit: Donnerstag, 29. Juni 2017, 15:05

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kung Fury
BeitragVerfasst: Freitag, 19. Juni 2015, 17:53 
OGDB Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Beiträge: 1560
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Nein ... nein nein nein :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Ich brech zusammen. Kung Fury! Es ist der Hammer. Der Film wurde von dem Schweden David Sandberg und seiner Truppe LaserUnicorns realisiert, der auch den namens-gebenden Protagonisten im Film spielt. Der Streifen ist eine Hommage an die 80er Jahren und ihrer Popkultur: Spielfilme, Videospiele, TV-Serien, Spielzeuge wie Transformers / Actionfiguren, Musik (insbesondere Synthie Pop) und massenhafte Klischees. Finanziert wurde es via Kickstarter.

Es geht um den unbesiegbaren Super-Kung-Fu-Ultra-Cop 'Kung Fury', der auf einem kleinen Feldzug ist, um den Tod seines ehemaligen Partners bei der Polizei zu rächen. Das Filmchen nimmt sich dabei natürlich keine Sekunde ernst und feuert mit Absurditäten und hirnrissigen Ideen nur so um sich. Das Spektakel läuft rund 30 Minuten und ist ein brachialer Frontalangriff auf die Lachmuskeln. Absoluter Edel-Trash und schon jetzt ein kleines Stückchen Kultur!

Zweifellos sollte man Fan der 80er bzw. Kind der 70er und 80er Jahre sein. Man muss gewisse Filme und Serien kennen respektive sich der Klischees bewusst sein, um alle Gags zu durchschauen. Wer an den 80ern im Allgemeinen oder Trash-Streifen im Besonderen nichts hat, braucht sich den Film eigentlich gar nicht erst anzuschauen.

Besonders amüsant natürlich mit Familie, Freunden und einer Kiste Bier anzuschauen, die in derselben Zeit aufgewachsen sind. Es macht Spaß, die ganzen Originalwerke zu erraten, vor denen sich David Sandberg mit 'Kung Fury' verneigt. Und auch die offensichtlich bewusst eingebauten "Filmfehler", die an populäre Fehler in echten Filmszenen im Kino erinnern.

Wer sich unschlüssig ist, kann sich vorab den offiziellen Trailer anschauen. Der spoilert allerdings ein klein wenig bzw. enthält damalige Szenen, die im Film später verändert wurden und/oder eine andere Abfolge / andere Schauspieler haben.

Meiner Meinung durch und durch gelungen. Ich hab mich weggeschmissen vor lachen. Großartiges Kino.

MfG


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kung Fury
BeitragVerfasst: Sonntag, 21. Juni 2015, 07:53 
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 22. September 2005, 15:51
Beiträge: 369
Hab ich damals bei Kickstarter unterstützt. Bin auch hin und weg von dem Film. Freue mich schon auf die Blu-Ray. Yay :mrgreen:

_________________
STEAM:Hoshi82 PSN:DaHosh82 Battlelog:Hoshi82


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kung Fury
BeitragVerfasst: Sonntag, 28. Juni 2015, 08:44 
WikiSlave
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 00:55
Beiträge: 3101
Wohnort: Vorarlberg, Österreich
Ja, supergeiler Film. So viele bescheuerte Ideen auf einem Haufen, herrlich. :respekt:

_________________
Bild

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kung Fury
BeitragVerfasst: Sonntag, 28. Juni 2015, 16:21 
OGDB Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Beiträge: 1560
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Gibt es eigentlich irgendwo ne Liste mit allen Originalwerken, auf die da angespielt wird? Ich glaube, erkannt zu haben:

- Intro: Miami 1985 mit dem Nachtflug durch die Häuserzeilen und den Explosionen im Hintergrund
Ich würde sagen "Blade Runner", da sah man ja auch das futuristische L.A. mit den brennenden Schornsteinen der Industriebetriebe im Hintergrund.
Das "Try Cocaine"-Werbeschild rechts auf dem Gebäude erinnert an John Carpenter’s "They Live", als John Nada durch seine Sonnenbrille die Geheimbotschaften der Aliens auf den Werbeschildern unzensiert erkennt.


- Die Arcade-Automaten Szene
In der Spielhalle stehen zahlreiche Klassiker, z.B. Space Invaders (hinten links). Ganz deutlich zu sehen natürlich der Track & Field-, Donkey Kong- sowie der TRON-Automat.
Die Verwandlung des Automaten, von einem gewöhnlichen Alltagsgegenstand in einen Killer-Roboter, ist sicherlich Transformers und all den anderen 80er-Jahre Robotern und Cyborgs geschuldet.
Ich überlege gerade, an wen mich die beiden Bengel erinnern, die an dem Automaten spielen. Der rechte Typ in dem Jeans Outfit, sieht son bisschen nach dem jungen John Connor aus. Könnte aber auch aus einem der zahlreichen 80er Jahre Straßengang-Filme stammen.


- Das japanische Gutsherren-Haus von Kung Fury auf dem Dach eines Gebäudes
Es gab einen Film, in dem der Schurke sone Villa im japanischen Stil auf dem Dach eines Wolkenkratzers hatte. Ich komme aber nicht drauf.
Sehr cool auch die Zeitschriftencover mit seinem Portrait hinter ihm an der Wand, die seine ohnehin erhobene Stellung noch ins Lächerliche übertreiben :mrgreen:


- Kung Fury als Charakter an sich
Er sieht aus wie Ryu von "Street Fighter", aber mit der Stimme von Snake Plisken.


- Lamborghini Countach
Obwohl er bereits in den 70ern entworfen wurde, war er uneingeschränkt und mit Abstand DER Supersportwagen der 1980er Jahre. Jeder, also wirklich JEDER hatte als kleiner Junge ein Poster über dem Bett oder ein Spielzeugmodell von diesem Auto. Und wer das nicht hatte, verlor auch ständig beim 80er Jahre Autoquartett, weil er da immer die höchste Karte war :D
Man sieht, als er über den Highway fährt, auf der rechten Seite einen Neon-Schriftzug auf einem Gebäude: I love (dargestellt als Herz) Kara. Keine Ahnung, was das bedeutet. Einzige Idee, die ich habe, ist Kara Hui Ying-hung. Eine chinesische Schauspielerin, geboren in den 60ern, hat in zahlreichen Hong Kong Trash-/Kung Fu-Streifen mitgespielt. Die meisten davon kamen auch in den Westen.


- Der Kampf gegen den Arcade-Automaten
Im Schnelldurchlauf quasi alle wichtigen Action-Szenen der 80er in typischer Manier. Inklusive dem Nachrichten-Hubschrauber, dem Baukran und das Weltall.
Die Szene, in der der Automat den Hund erschießen will, leuchtet mir nicht ganz ein. Der West Highland White Terrier war ein Modehund ab Ende der 80er, Anfang der 90er. Und er kam dementsprechend auch sehr sehr häufig in Film und Fernsehen vor, wodurch er ja erst als Haustier so populär wurde. Mir fällt aber gerade kein wichtiges Werk der 80er ein, wo der Hund eine tragende Rolle hatte.

- Am Schluss, als Kung Fury und der Automat vor dem Mond im Hintergrund zusammenprallen, würde ich sagen, dass das auf E.T. Der Außerirdische abzielt. Die Bauform des Satelliten erinnert an US-Satelliten in diversen James Bond-Filmen.


- Die Verwandlung in 'Kung Fury'
All die 70er und 80er Jahre Kung Fu-Filme, Shaolin Mönche inklusive. Der Biss der Cobra ist eventuell eine Hommage an Sylvester Stallone in "Cobra"!?
Ansonsten natürlich das brüderliche Cop-Partner-Duo, dass während der Pflichterfüllung brutal auseinander gerissen wird. Hier im wahrsten Sinne des Wortes. Spielt der rot gekleidete Ninja auch auf irgendwas an?
Als er sich dann den roten Stofffetzen als Stirnband umbindet, denke ich am ehesten an Rambo. Wobei das rote Stirnband in den 80ern ja quasi das Standardutensil für jeden Actionhelden war :wink:


- Die Kamerafahrt durch Miami
Da sind sie alle dabei: Miami Vice, Bay Watch und und und ... :shock:


- Das Erscheinen von Hitler
Erinnert doch stark an Terminator.


- Das Polizei Revier
Auch ein absoluter Klassiker: Der vorschriftstreue Vorgesetzte, der den aufrichtigen, aber mitunter reaktionär handelnden Protagonisten zusammen scheißt, weil er bei einem Routineeinsatz nebenbei wieder die halbe Stadt abgefackelt hat.
Triceracop kann ich gerade nicht ganz einordnen. Dinosaurier waren natürlich auch integraler Bestandteil des 80er Jahre Trash- / B-Kinos und diverser Zeichentrickfilme. Mir fällt aber gerade spontan keine Figur ein, auf die der Triceracop anspielt.


- Die Telefon-Szene im Polizei Revier
Dazu passt die australische TV-Serie "Danger 5" aus dem Jahr 2012, die einen exorbitant hohen Trash-Faktor aufweist. Fünf unbesiegbare Super-Spione, in einem alternativen Zeitalter der 1960er, sollen Adolf Hitler eliminieren. Dort gab es in einer Folge auch einen Angriff durchs Telefon.
Es könnte aber auch ne Anspielung auf "A Nightmare on Elm Street" sein, in der Szene, wo Freddy mit seinen Klauenhänden durch den Telefonhörer greift und den Jungen packen will.


- Der Hackerman Sequenz
Herrlich. Der Abwasch der gesamten 80er Jahre Freak- und Nerd-Elektronik. Und natürlich Hackerman selbst, der in seinem 80er Ultra-Nerd-Outfit samt Vokuhila nicht mehr zu toppen ist. Und natürlich die Einführung DER Film-Antagonisten überhaupt: Adolf Hitler und seine Nazi-Schergen, die mit obskuren Experimenten versuchen, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Fantastisch :mrgreen:


- Ankunft in der Vergangenheit
Die Kamerafahrt durch das gebirgige Hochland erinnert unverkennbar an Highlander. Die Laser-Raptor Szene ist auch der Hammer. Absolut großartige Satire der 80er Trash-Filme, wie selbst mit den dümmsten Ausreden die unglaublichsten Fakten glaubhaft vermittelt werden sollen 8)


- Barbarianna
Das spielt sicherlich an die Sci-Fi Trash-Granate "Barbarella" aus den 60ern an. Als dann noch der Name eingeblendet wird und die Minigun von links nach rechts durch den Schriftzug fährt, schwenkt man zu "Conan der Barbar" um. Dessen Filmplakat zeigt den Namen "Conan" mit einem Schwert, dass von links nach rechts durch die Buchstaben steckt.


- Die Thor-Szene
Eine Anspielung auf die ganzen muskelbepackten Testosteron-Helden dieser Zeit und den Körperkult, inklusive der ganzen Bodybuilder-Filme. "Hammer Time" spielt auf den Rapper Stanley Kirk Burrell an (Künstlername MC Hammer) .


- Die Batterietelefon-Szene
Auch ein Klassiker, der die zum Teil exzessive Produktplatzierung / Werbeintegration in den Kinofilmen und TV-Serien (Miami Vice anyone) der 80ern parodiert.


- Nazi-Deutschland
Das Streitgespräch der beiden Nazi-Soldaten ist schwer einzuordnen. Die beiden sind zwei bekannte schwedische Comedians. Keine Ahnung, worauf das abzielt.


- Der Vormarsch auf Hitler
Die Szene verneigt sich vor den ganzen 2D Fighting bzw. Beat'em-Up Spielen wie Streets of Rage, Final Fight und Mortal Kombat. Insbesondere letzteres mit der Rückgrad-Sequenz, die auf den weltberühmten Fatality von Sub Zero abzielt.


- Die Himmel-Sequenz
Die ganzen 80er Jahre Cartoon Serien wie Transformers, Saber Rider etc. Und natürlich He-Man Masters of the Universe, als er Cobra festnehmen will. Wobei das auch ganz gut zu Kenshiro aus Fist of the North Star passen würde.


- Der gewonnene Kampf gegen Hitler
Die unterschwelligen Botschaften und natürlich das laut ausgesprochene "Teamwork is very important" waren auch ein Markenzeichen der 80er, das in sehr vielen Werken vorkam. Da wollte man den Kids noch positive Botschaften eintrichtern :D


- Endsequenz
Don't hassle the Hoff 9000 :mrgreen: , David Hasselhoff alias Michael Knight in "Knight Rider". Wobei K.I.T.T. in der Serie ja ein Akronym für „Knight Industries Two Thousand“ darstellt. Die 9000 kann ich so mit nix in Verbindung bringen.


Vielleicht ist euch ja noch was aufgefallen :)

MfG


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kung Fury
BeitragVerfasst: Sonntag, 28. Juni 2015, 19:17 
OGDB Support
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 12. August 2012, 14:45
Beiträge: 321
Die Arcade-Automaten-Szene erinnert mich an "RoboCop", der Automat wirkt wie der Killer-Prototyp in "Robocop" und der Handshake mit dem Partner vor dem chirurgischen Eingriff sehr stark an "Bloodsport" :mrgreen:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kung Fury
BeitragVerfasst: Montag, 29. Juni 2015, 12:26 
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 20:37
Beiträge: 589
Wohnort: City of Lost Heaven
Notarzt hat geschrieben:
- Endsequenz
Don't hassle the Hoff 9000 :mrgreen: , David Hasselhoff alias Michael Knight in "Knight Rider". Wobei K.I.T.T. in der Serie ja ein Akronym für „Knight Industries Two Thousand“ darstellt. Die 9000 kann ich so mit nix in Verbindung bringen.

HAL 9000: "I'm sorry Dave, I'm afraid I can't do that" aus Stanley Kubricks Verfilmung von 2001: A Space Odyssey (1968)

_________________
Der Ausdruck Troll bezeichnet:
-ein nicht-menschliches Wesen in Mythologie und Literatur, siehe Troll (Mythologie),
-eine Person, die in Diskussionsforen, im Usenet, in Wikis oder per E-Mail andere Teilnehmer provoziert, siehe Troll (Internet)

Die Katze heiligt die Mittel.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kung Fury
BeitragVerfasst: Montag, 29. Juni 2015, 15:37 
Feuerteufel

Registriert: Donnerstag, 24. Februar 2011, 17:20
Beiträge: 645
Um ehrlich zu sein, fand ich den Film richtig scheiße. Optisch toll, soundtechnisch (vor allem musikalisch) bombig, aber inhaltlich absolute Grütze. Ich mag ja Parodien etc., aber das hier war dermaßen gekünstelt und hat mich jede Sekunden angeschrien "HEY HEY SCHAU MAL HIER ICH ÜBERTREIB ALLES TOTAL WITZIG HEY HEY KUCK MAL WIE ICH ALLES TOTAL AUFS KORN NEHME HAHA :D :D :D" :roll:

Lieber schaue ich nochmal die beiden Staffeln von Danger 5. Das ist im Prinzip das selbe: Nazis, Dinosaurier, Mutanten, Roboter, sogar durchs Telefon wird geschossen und Staffel 2 spielt dann auch in den 80ern (die erste in den 70ern). Aber es hat irgendwie deutlich mehr Stil bzw. einen anderen Humor und wirkt nicht so aufgesetzt und gezwungen. Oder ich spiel nochmal Far Cry 3 Blood Dragon.

Sorry, ist nur meine Meinung


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kung Fury
BeitragVerfasst: Montag, 29. Juni 2015, 18:28 
OGDB Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 26. August 2005, 23:00
Beiträge: 1560
Wohnort: Verschieden, es muss nur warm und trocken sein
Danke für die Aufklärung zum Hoff 9000 :respekt: Sehr geil :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Wie gesagt, man muss es mögen. Es ist einfach eine Trash-Granate. Sicherlich stört teilweise auch der extrem krasse CGI-Stil des Films. Es ist ja alles vor einem Green-Screen entstanden. Aber für sone Kickstarter-finanzierte Low-Low-Budget Produktion schon ordentlich. Und es fällt ja auch nicht so ins Gewicht, da ohnehin auf diesen verwackelten, unscharfen VHS-Look abgezielt wird.

MfG


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de