Tony Hawk's Pro Skater 1+2

Hier kommen ausschließlich Hinweise auf Korrekturen und Ergänzungen von bestehenden OGDB-Einträgen rein. Aussagekräftige Themen-Bezeichnungen und Links auf entsprechende Einträge in den Themen selber sind ausdrücklich erwünscht.

Moderator: OGDB Tech

Post Reply
JohnDamien
Posts: 11
Joined: Friday, 27. February 2009, 16:50

Tony Hawk's Pro Skater 1+2

Post by JohnDamien » Wednesday, 9. September 2020, 20:39

Hallo miteinander,

mir ist aufgefallen das sämtliche bisher eingetragene Versionen rausgenommen und durch Compilation ersetzt wurden. Ich verstehe da ganz ehrlich nicht ganz den Sinn dahinter. Es mag sich bei dem Titel zwar um ein Remake von Teil 1 und 2 handeln, aber eine Compilation ist das meiner Meinung nach wirklich nicht. Es handelt sich trotzdessen um ein Spiel, bei dem die Level von 1 und 2 zusammengeführt wurden. Aber eine Compilation ala man kann auswählen ob man Teil 1 und 2 Spielen will kann hier definitiv nicht die rede sein. Es stört mich ehrlich gesagt ziemlich wenn ein Spiel in der Sammlung jetzt mehrere Einträge einnimmt, obwohl es sich hier nur um ein Spiel handelt.

User avatar
Kirk
OGDB Support
Posts: 604
Joined: Wednesday, 31. August 2005, 17:58
Location: Aschersleben

Re: Tony Hawk's Pro Skater 1+2

Post by Kirk » Wednesday, 9. September 2020, 21:33

Also man kann schon die 2 Teile einzeln anwählen bzw. deren Touren:
Image

Selbst einen eigenen Fortschritt habe beide:
Image

Den Compilation-Eintrag halte ich deswegen für richtig.
Image

JohnDamien
Posts: 11
Joined: Friday, 27. February 2009, 16:50

Re: Tony Hawk's Pro Skater 1+2

Post by JohnDamien » Wednesday, 9. September 2020, 21:45

Das macht sie aber noch lange nicht zu eigenen Spielen, finde ich. Es ist die Levelauswahl der Spiele. Aber egal ob man die Levels aus Teil 1 wählt oder Teil 2, es ist trotzdem ein und dasselbe Spiel. Keines der Levels hat unterschiedliche Regeln, Physik oder was weiß ich was, wie es bei einer Compilation wäre. Rare Replay oder Master Chief Collection sind doch gute klassische Beispiele einer compilation. Aber hierbei handelt es sich um ein Spiel. Ja, man kann die Levels der Teile einzeln anwählen bzw. werden einzeln geführt. Aber man spielt dennoch dasselbe Spiel wenn man die Levels aus Teil 1 oder aus Teil 2 nimmt. Da unterscheidet sich spielerisch absolut nichts. Die Regeln und alles andere im Spiel sind gleich wenn man die unterschiedlichen Level nimmt. Und wenn selbst Activision das nicht als Compilation sondern als Einzelspiel vermarktet, ist die Bezeichnung Compilation völlig falsch. Eine Compilation würde ja bedeuten wenn ich jetzt Tony Hawk 1 anwähle, ist ein Tony Hawk 1 Spiel dabei und so auch bei 2, aber das ist hier meiner Meinung nach absolut nicht gegeben.

User avatar
Kirk
OGDB Support
Posts: 604
Joined: Wednesday, 31. August 2005, 17:58
Location: Aschersleben

Re: Tony Hawk's Pro Skater 1+2

Post by Kirk » Wednesday, 9. September 2020, 22:01

Nach der Logik müssten wir Crash Bandicoot N. Sane Trilogy, Spyro Reignited Trilogy, Uncharted: The Nathan Drake Collection, Metro Redux und co. als eigene Version eintragen und nicht als Compilation. Hier spielen sich die jeweiligen Teile wirklich alle gleich, was ja auch gewollt ist. Bei Metro 2033 Redux ist das besonders auffällig. Da dort nicht nur die Steuerung, sondern auch der Ranger-Modus von Last Light übernommen wurde. :|
Was meint KT dazu?
Image

JohnDamien
Posts: 11
Joined: Friday, 27. February 2009, 16:50

Re: Tony Hawk's Pro Skater 1+2

Post by JohnDamien » Wednesday, 9. September 2020, 22:07

Aber es sind ja trotzdem alles einzelne Spiele die einzeln gespielt werden. Es ist ja nicht so dass du jetzt ein übergreifendes Uncharted Spiel hast wo du einzeln die Levels aus den bisherigen Titeln auswählen und spielen kannst, die aber trotzdem im System dieses übergeordneten Uncharteds funktionieren Aber so ist das hier bei Tony Hawk ja gegeben, dass man das eine Spiel mit den "geremaketen" Level der originalversionen hat.

JohnDamien
Posts: 11
Joined: Friday, 27. February 2009, 16:50

Re: Tony Hawk's Pro Skater 1+2

Post by JohnDamien » Monday, 14. September 2020, 19:58

Und wie schaut es aus? Meinungen andere Supporter oder Admins bezüglich des Remakes? Bin immer noch nicht wirklich glücklich über die Art wie es eingetragen wurde.

User avatar
Motoko
Heilige
Posts: 2094
Joined: Saturday, 15. October 2005, 17:58
Location: Hengasch, Landkreis Liebernich

Re: Tony Hawk's Pro Skater 1+2

Post by Motoko » Wednesday, 16. September 2020, 11:34

Als ich die Einträge als Compilation gesehen hatte, war ich auch kurz irritiert. Aber man kann ja wirklich beide Spiele separat anwählen. Und als in einem Video dann der erste Teil angewählt wurde und der "Flug" durch diese Halle zu sehen war - das ist ja wie bei der alten PlayStation. Und wenn ich nur Bock auf den ersten Teil habe - lasse ich den zweiten halt links liegen.

In den Dimensionen richtig / falsch müssen wir aber - glaube ich - eh gar nicht denken. Es ist nur eine andere Art, das ganze einzutragen.

Der Vorteil der jetzigen Eintragung ist ja, dass man in der Titelübersicht schon sehr schnell sehen kann, dass es dieses über 20 Jahre alte Spiel halt auch für aktuelle Konsolen gibt. Als eigener Titel ist das ja nicht so elegant.
Image

User avatar
HP_Wiener
Posts: 369
Joined: Thursday, 9. April 2009, 23:33
Location: Köflach
Contact:

Re: Tony Hawk's Pro Skater 1+2

Post by HP_Wiener » Thursday, 17. September 2020, 02:19

JohnDamien wrote:
Wednesday, 9. September 2020, 21:45
Das macht sie aber noch lange nicht zu eigenen Spielen, finde ich. Es ist die Levelauswahl der Spiele. Aber egal ob man die Levels aus Teil 1 wählt oder Teil 2, es ist trotzdem ein und dasselbe Spiel. Keines der Levels hat unterschiedliche Regeln, Physik oder was weiß ich was, wie es bei einer Compilation wäre. Rare Replay oder Master Chief Collection sind doch gute klassische Beispiele einer compilation. Aber hierbei handelt es sich um ein Spiel. Ja, man kann die Levels der Teile einzeln anwählen bzw. werden einzeln geführt. Aber man spielt dennoch dasselbe Spiel wenn man die Levels aus Teil 1 oder aus Teil 2 nimmt. Da unterscheidet sich spielerisch absolut nichts. Die Regeln und alles andere im Spiel sind gleich wenn man die unterschiedlichen Level nimmt. Und wenn selbst Activision das nicht als Compilation sondern als Einzelspiel vermarktet, ist die Bezeichnung Compilation völlig falsch. Eine Compilation würde ja bedeuten wenn ich jetzt Tony Hawk 1 anwähle, ist ein Tony Hawk 1 Spiel dabei und so auch bei 2, aber das ist hier meiner Meinung nach absolut nicht gegeben.
Sehe ich auch so, deshalb habe ich ja am Anfang das Spiel nicht als Compilation eingetragen sondern als ein eigenständiges Spiel. Da beide Spiele, so wie oben erwähnst gleich sind, egal welchen Teil ich spiele.
Bei dem Eintrag selber habe ich mich auf den Eintrag von Tony Hawk's Pro Skater HD orientiert. Hier ist das gleich beide Spiele wurden zu einem Spiel zusammengefasst und lassen sich gleich spielen.
Zudem habe ich mich noch auf den DLC orientiert. Der DLC selber enthält Objekte für das Archievment die ich in beiden Spielen und im Multiplayer verwenden kann. Hier wird kein unterschied zwischen 1 oder 2 Teil gemacht.

Danke Damien das du den Thread aufgemacht hast. :respekt:
Last edited by HP_Wiener on Thursday, 17. September 2020, 03:16, edited 1 time in total.

User avatar
HP_Wiener
Posts: 369
Joined: Thursday, 9. April 2009, 23:33
Location: Köflach
Contact:

Re: Tony Hawk's Pro Skater 1+2

Post by HP_Wiener » Thursday, 17. September 2020, 02:53

Kirk wrote:
Wednesday, 9. September 2020, 22:01
Nach der Logik müssten wir Crash Bandicoot N. Sane Trilogy, Spyro Reignited Trilogy, Uncharted: The Nathan Drake Collection, Metro Redux und co. als eigene Version eintragen und nicht als Compilation. Hier spielen sich die jeweiligen Teile wirklich alle gleich, was ja auch gewollt ist. Bei Metro 2033 Redux ist das besonders auffällig. Da dort nicht nur die Steuerung, sondern auch der Ranger-Modus von Last Light übernommen wurde. :|
Was meint KT dazu?
Mmmmh, wie ich vermutet habe, tun sich hier einige schwer den unterschied zwischen Remake und Remaster zu erkennen und noch schwerer wenn es Compilation sind. :megalol:

Ich würde es so sehen:

Spyro und Crash Bandicoot sind Remakes und enthalten alle drei Spiele die alle neu Entwickelt wurden. Sofern diese Spiele nicht getrennt wurden würde ich einen einzigen Eintrag machen, ansonsten drei Neue. Die Spiele selber mit dem Orginal nicht mehr viel zu tun, außer der Story, das merkt man vor allem bei Spyro. Mit Objekte austauschen und verbesserter Grafik hat es hier nichts mehr zu tun. 8)

Hier mal das Video:
https://www.youtube.com/watch?v=N5uIFv0kMb0

Bei Tony Hawk würde ich auch so sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=Sj8jaP2qlJc

Uncharted: The Nathan Drake Collection, Metro Redux, würde ich hier von Remasters sprechen. Hier wurde nur bestehende Grafik um Effekte erweitert und Spielmodie hinzugefügt, aber es entspricht immer noch dem Orginal Spiel. Hier wurde auch nichts gravierendes verändern.

Hier ein Vergleichsvideo:
https://www.youtube.com/watch?v=E8aRC65oUn8
https://www.youtube.com/watch?v=vZc0-K7wOSs

So würe ich den unterschied zwischen Remakse und Remaster machen und diese auch entsprechend eintragen.

User avatar
HP_Wiener
Posts: 369
Joined: Thursday, 9. April 2009, 23:33
Location: Köflach
Contact:

Re: Tony Hawk's Pro Skater 1+2

Post by HP_Wiener » Thursday, 17. September 2020, 03:16

Motoko wrote:
Wednesday, 16. September 2020, 11:34
Als ich die Einträge als Compilation gesehen hatte, war ich auch kurz irritiert. Aber man kann ja wirklich beide Spiele separat anwählen. Und als in einem Video dann der erste Teil angewählt wurde und der "Flug" durch diese Halle zu sehen war - das ist ja wie bei der alten PlayStation. Und wenn ich nur Bock auf den ersten Teil habe - lasse ich den zweiten halt links liegen.

In den Dimensionen richtig / falsch müssen wir aber - glaube ich - eh gar nicht denken. Es ist nur eine andere Art, das ganze einzutragen.

Der Vorteil der jetzigen Eintragung ist ja, dass man in der Titelübersicht schon sehr schnell sehen kann, dass es dieses über 20 Jahre alte Spiel halt auch für aktuelle Konsolen gibt. Als eigener Titel ist das ja nicht so elegant.
Naja, würde ich nicht machen, da es wie du gerade erwähnst ein 20 Jahres altes Spiel für die aktuellen Konsolen gibt, was aber nicht stimmt. Das Problem ist, dass das Spiel nicht mehr viel mit dem Orginal -Spiel zu tun hat. Das würde bei Leuten, die sich nicht auskennen einen falschen eindruck erwecken.

Die Unterschiede zwichen Orginal und Remake sind gravierend. Die Frage ist, wie würtest du ein Spiel eintragen, das Orginal-Spiel damals mit der Apocalypse - Engine entwickelt wurde, nur 2 Co-Op hat und einen 30 Jährigen Tony Hawk enthält und die Grafik total altbacken ist.

Oder die Remakes , das auf der UNreal-Engine basiert, einen Multiplayer hat, die Levels neu Aufgebaut wurden, die Figuren eingescannt wurden, die Figuren im Spiel ihres waren Alters in der Realität entsprechen (Tony Hawk mit 50). Neue Skater, (Tony Hawks Sohn) Archievments, einen Editor, neue Musik-Tracks. Hab ich schon die 4k Auflösung erwähnt. :mrgreen:

Also ich würde die Spiel nicht zusammenlegen. :mrgreen:

Schau dir doch als Hilfestellung das Video an:
https://www.youtube.com/watch?v=vZc0-K7wOSs

User avatar
Kirk
OGDB Support
Posts: 604
Joined: Wednesday, 31. August 2005, 17:58
Location: Aschersleben

Re: Tony Hawk's Pro Skater 1+2

Post by Kirk » Thursday, 17. September 2020, 09:40

Naja, Activision bezeichnet die Sammlungen nun mal als Remaster und nicht als Remake. Ein echtes Remake ist für mich sowieso eher Mafia: Definitive Edition oder Tomb Raider Anniversary. Beide orientieren sich zwar am Original, bauen es aber weiter aus was Story, Gameplay und Leveldesign angeht. Ein Negativbeispiel eines Remakes: Outcast: Second Contact. Grafisch komplett überarbeitet, leicht verbesserte Steuerung, aber ansonsten 1:1 das Original. Selbst die Bugs hat man, trotz anderer Engine, übernommen. Was ich letztendlich damit sagen will: Es geht nicht darum, was wir meinen, was ein Remake ist und was nicht, sondern die Publisher.
Image

User avatar
Motoko
Heilige
Posts: 2094
Joined: Saturday, 15. October 2005, 17:58
Location: Hengasch, Landkreis Liebernich

Re: Tony Hawk's Pro Skater 1+2

Post by Motoko » Thursday, 17. September 2020, 18:51

Ist halt eine komische Kombination aus den Fragen: Ist es ein Remake? + Ist es eine Compilation?

Wenn es ein Remake mit neuem Titeleintrag ist, macht eine Compilation automatisch keinen Sinn, find ich. Es gibt sie ja nicht einzeln zu kaufen.

Ach menno! :blueeye: Bei "Resident Evil 2" z.B. hat man ja nicht groß überlegen müssen und einen neuen Titeleintrag gemacht, da es auch wesentlich komplexer ist, als nur mit einem Skateboard durch eine Halle zu fahren (was will man da groß "remaken" war mein erster Gedanke).
Image

User avatar
Obermotz
OGDB Support
Posts: 525
Joined: Wednesday, 16. May 2012, 21:01
Location: Wisborg

Re: Tony Hawk's Pro Skater 1+2

Post by Obermotz » Thursday, 17. September 2020, 19:31

Ich finde Tony Hawk's Pro Skater 1 +2 entspricht eher den Crash Bandicoot oder Spyro the Dragon Neuauflagen als Resident Evil 2 oder dem Final Fantasy VII Remake. Bei letzteren gab es sehr beträchtliche Änderungen die einen eigenen Eintrag auch rechtfertigen. Bei Tony Hawk gibt es solche gravierenden Änderungen jetzt nicht und man kann die Levels so zocken wie im Original. Compilation und kein eigener Eintrag ist also nach meinem Empfinden richtig.

JohnDamien
Posts: 11
Joined: Friday, 27. February 2009, 16:50

Re: Tony Hawk's Pro Skater 1+2

Post by JohnDamien » Sunday, 20. September 2020, 10:08

Das Spiel ist aber alles andere als nur ein Remaster. Es ist von Grund auf neu entwickelt worden. Es enthält ja sogar Gameplay-Mechaniken welche erst später eingeführt worden sind und nicht im Original waren.

User avatar
Obermotz
OGDB Support
Posts: 525
Joined: Wednesday, 16. May 2012, 21:01
Location: Wisborg

Re: Tony Hawk's Pro Skater 1+2

Post by Obermotz » Sunday, 20. September 2020, 13:27

Wenn du nen paar Tricks machen kannst die eigentlich erst in den Nachfolgern gingen ist das jetzt nicht so ne gravierende Änderung wie nen komplett neues Kampfsystem in nem RPG, um beim Final Fantasy VII Beispiel zu bleiben.

Post Reply