Offizieller Filmethread

Hier kann, darf und soll der Gesprächsbedarf gedeckt werden, der in allen anderen Foren nicht berücksichtigt wird - von Musik über Filme bis zum Alltäglichen eben. Gegen nicht immer ganz ernst gemeinte Beiträge ist in diesem Forum nichts einzuwenden, völlig inhaltslose Threads müssen trotzdem nicht sein!
User avatar
zombie-flesheater
Posts: 2815
Joined: Friday, 26. August 2005, 18:48
Location: Neo Kobe

Re: Offizieller Filmethread

Post by zombie-flesheater » Monday, 17. May 2010, 16:55

Kaysa wrote:
apox wrote:
zombie-flesheater wrote:Ist irgendwie komplett an mir vorbeigegangen, aber es kommt ein neuer Predator-Streifen:

http://www.predators-movie.com/

Sieht jedenfalls verdammt vielversprechend aus, hoffentlich gibt es hier dann auch wieder die zu erwartende Haerte!
Also ausser dem Lawrence Fishburn nehme ich keinem von diesen "Milchgesichtern" so recht ab, dass sie angeblich gefährliche Killer sind. :kiddie:
Naja, dem "Pianisten" nehm ich das jetzt auch nicht ab, aber Danny Trejo aka "Machete" passt doch super. Habe bei dem Film allerdings etwas Angst, dass mal wieder niedrige Ratings für die Kinos angestrebt werden, und er somit zu soft für ein respektables Erbe der Serie wird... -.-
Soll mir egal sein, so lange fuer die Heimkinoauswertung dann die Unrated, die dem Namen auch gerecht wird (!), folgt...
Image
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

User avatar
Kaysa
Posts: 1810
Joined: Saturday, 5. September 2009, 11:49
Location: Saarbrücken

Re: Offizieller Filmethread

Post by Kaysa » Saturday, 29. May 2010, 20:10

Eben "Die Horde" geguckt, ein französischer Zombiefilm, den ich hier mal empfehlen möchte. Zwar erfindet er das Rad nicht neu, hat aber ein ungewohntes Setting und zeigt zudem, dass CGI Blut nicht immer schlecht aussehen muss. Unfassbar schicke Bluteffekte, gerade gegen Ende. :yes:

SAL
Boardbitch
Posts: 3161
Joined: Friday, 26. August 2005, 14:16

Re: Offizieller Filmethread

Post by SAL » Tuesday, 8. June 2010, 21:30

Remember Me
(Mit dem 'glänzenden' Vampirtyp aus Twilight, und Claire aus Lost und James Bond...)

Normaler Teenagerliebesfilm, mit einem richtig krassen Ende.
Damit habe ich nicht gerechnet, war sehr unerwartet.

Für alle die, die sich den Film nicht antun wollen das Ende:
Spoiler: Zeigen
Der Film spielt im September 2001 und Tyler stirbt im World Trade Center am Ende,
nachdem er gesehen hat das sein Vater doch nicht der gefühllose kalte Klotz ist.

User avatar
caedez
Posts: 1774
Joined: Sunday, 26. March 2006, 13:18
Location: Jena // Dresdener Exil

Re: Offizieller Filmethread

Post by caedez » Tuesday, 8. June 2010, 21:43

@Remember Me

Emilie <3

War mit der Freundin in dem Film. Fand ihn überraschend gut.
Obwohl die deutsche Synchro beschissen hoch 3 war (zumindest die von Emilie) ...
Das Ende kann ich bis heute nicht wirklich gut heißen oder auch schlecht finden.
Image
"Räuber, Diebe, Politiker!" - Dagobert Duck

User avatar
Kaysa
Posts: 1810
Joined: Saturday, 5. September 2009, 11:49
Location: Saarbrücken

Re: Offizieller Filmethread

Post by Kaysa » Wednesday, 9. June 2010, 09:56

caedez wrote:@Remember Me

Emilie <3

War mit der Freundin in dem Film. Fand ihn überraschend gut.
Obwohl die deutsche Synchro beschissen hoch 3 war (zumindest die von Emilie) ...
Das Ende kann ich bis heute nicht wirklich gut heißen oder auch schlecht finden.
Sollte ich mir den ma angucken?

User avatar
PaulBearer
WikiSlave
Posts: 3136
Joined: Friday, 26. August 2005, 00:55
Location: Vorarlberg, Österreich

Re: Offizieller Filmethread

Post by PaulBearer » Wednesday, 9. June 2010, 11:21

SAL wrote:Remember Me
Also ein Mädchenfilm mit Männerende? 8)
Image

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

SAL
Boardbitch
Posts: 3161
Joined: Friday, 26. August 2005, 14:16

Re: Offizieller Filmethread

Post by SAL » Wednesday, 9. June 2010, 15:34

Kein Mädchenfilm, beinhartes Drama über das verlieren von Menschen und das finden von Verlorenen.

User avatar
bionixxx
Posts: 2599
Joined: Saturday, 25. February 2006, 11:27
Location: deine Mutter...
Contact:

Re: Offizieller Filmethread

Post by bionixxx » Wednesday, 9. June 2010, 18:19

http://www.pcgames.de/Kino-Thema-130800 ... ht-750354/ mhhhm....

hups,...hatte gar nicht vernommen,d as es schon im spielbereich gelandet war...
Image
Image
Image
"kills earn scores, scores bring success, success means survival..."

User avatar
apox
Posts: 891
Joined: Friday, 26. August 2005, 02:44
Location: Hessen

Re: Offizieller Filmethread

Post by apox » Friday, 11. June 2010, 20:09

scheint mal was anderes zu sein als der übliche Mainstream-Film
http://www.altiplano.info/index.php?opt ... &Itemid=70

SAL
Boardbitch
Posts: 3161
Joined: Friday, 26. August 2005, 14:16

Re: Offizieller Filmethread

Post by SAL » Sunday, 13. June 2010, 09:00

Verblendung: 9/10
Verdammnis: 9/10
Vergebung:

User avatar
KT
OGDB Tech
Posts: 3222
Joined: Thursday, 25. August 2005, 22:55
Location: OGDB
Contact:

Re: Offizieller Filmethread

Post by KT » Sunday, 13. June 2010, 09:49

SAL wrote:Verblendung: 9/10
Verdammnis: 9/10
Vergebung:
Lese grad "Verblendung" zu Ende. Ist sehr gut, ja. :respekt:
Spiele gerade:
- keine Zeit :(

There is no knowledge that is not power.
Image

User avatar
PaulBearer
WikiSlave
Posts: 3136
Joined: Friday, 26. August 2005, 00:55
Location: Vorarlberg, Österreich

Re: Offizieller Filmethread

Post by PaulBearer » Sunday, 13. June 2010, 10:14

SAL wrote:Verblendung: 9/10
Verdammnis: 9/10
Vergebung:
Vergebung war gut, allerdings wird Lisbeth die meiste Zeit zur Untätigkeit "verdammt" (das hätte also besser in den 2. Teil gepasst, höhö), der Fokus liegt also auf dem langweiligen Blomquist und seinen noch langweiligeren Mitarbeitern. Der Titel ist sowieso Schwachsinn, hier wird gar nichts vergeben. 8) Auch wenn die Millenium-Serie auf 10 Bücher ausgelegt war, kann man den 3. Teil schon als guten Abschluß akzeptieren. Etwas schwächer vielleicht als die ersten beiden, aber absolut sehenswert.
Image

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

Thaisong
Horror-Hascher
Posts: 885
Joined: Friday, 26. August 2005, 10:38

Re: Offizieller Filmethread

Post by Thaisong » Sunday, 13. June 2010, 10:25

SAL wrote:Verblendung: 9/10
Verdammnis: 9/10
Vergebung:
"Vergebung" noch nicht gesehen? Mach mal, ist auch sehr gut gewesen. :wink:

Ich war wirklich extremst positiv überrascht von den Filmen. Dachte ja erst, es wären so typisch schnarchige, skandinavische Krimis, aber da habe ich mich getäuscht. Spannung, Action, interessante Story und Lisbeth rockt einfach mal derbe: "Wenn du das Tattoo wegmachen lässt, komme ich wieder und mach' dir ein neues auf die Stirn." Hehe, zu geil, eine Frau ganz nach meinem Geschmack. Naja, bis auf den Punk-Look, den Oma-Namen und die Bart-Simpson-Stimme. :lol:

Aber ansonsten fast schon ein weiblicher Frank Castle. :respekt:

User avatar
Vicarocha
Ich habe immer den Längsten
Posts: 2239
Joined: Friday, 26. August 2005, 12:36
Location: 52477 Alsdorf
Contact:

Re: Offizieller Filmethread

Post by Vicarocha » Thursday, 17. June 2010, 19:09

http://de.movies.yahoo.com/blog/article ... vbild.html
:kotz:

Muss man eigentlich alles kaputt machen? Alles, was für mich die Schlümpfe definierte, wird hier wegelassen, vom ganzen Zeichenstil, bis hin zum astreinen Fantasy-setting... real world-setting, ich mag speien.
WE’RE ROLLIN’ FORWARD WITH OUR ARMOURED FRONT
NO MATTER WHAT YOU THROW OUR WAY...
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐

"Boy, everyone is stupid except me." ~ Homer J. Simpson
XBL: Vicarocha | PSN: Vicarocha | Steam: Vicarocha | ...

User avatar
zombie-flesheater
Posts: 2815
Joined: Friday, 26. August 2005, 18:48
Location: Neo Kobe

Re: Offizieller Filmethread

Post by zombie-flesheater » Thursday, 17. June 2010, 19:29

Vicarocha wrote:http://de.movies.yahoo.com/blog/article ... vbild.html
:kotz:

Muss man eigentlich alles kaputt machen? Alles, was für mich die Schlümpfe definierte, wird hier wegelassen, vom ganzen Zeichenstil, bis hin zum astreinen Fantasy-setting... real world-setting, ich mag speien.
...und natuerlich in 3D. Damit scheint inzwischen wohl fast jeder drittklassige Film auf Teufel komm raus zu versuchen, mehr Zuschauer anzulocken.
Zugegeben, die Idee mit den Schluempfen in der Realitaet klingt ganz witzig, aber dann bitte tatsaechlich mit den Zeichentrick-Schluempfen und VIEL (!) Selbstironie. Ich muss dabei z. B. an das Finale von TMNT denken, bei dem die "alten" Turtles auf die neuen, duesteren Turtles getroffen sind ("We have to save April at least once a day..."). So bleibt nach Transformers wohl nur festzuhalten "Hollywood raped my childhood.". Vielen Dank auch :evil:
Image
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

User avatar
DooMinator
チタンの拳
Posts: 1954
Joined: Sunday, 28. August 2005, 11:25
Location: Jena
Contact:

Re: Offizieller Filmethread

Post by DooMinator » Thursday, 17. June 2010, 20:31

Vicarocha wrote:Alles, was für mich die Schlümpfe definierte, wird hier wegelassen [...]
Du meinst den Antisemtismus? Die Erzfeinde, Gargamel und Azrael, haben jüdische Namen, zudem tragen die Schlümpfe weiße Kapuzen, der Chef aber ne Rote... Klingelts? :mrgreen:

Nee, im Ernst, Schlümpfe in 3d geht gar nicht... Das beißt sich einfach...
Image

User avatar
Vicarocha
Ich habe immer den Längsten
Posts: 2239
Joined: Friday, 26. August 2005, 12:36
Location: 52477 Alsdorf
Contact:

Re: Offizieller Filmethread

Post by Vicarocha » Thursday, 17. June 2010, 20:36

Kenn' ich, kenn'... und Nachts tanzen sie um ein großes LAgerfeuer (fehlt nur noch, dass ein Kreuz brennt). ^^
WE’RE ROLLIN’ FORWARD WITH OUR ARMOURED FRONT
NO MATTER WHAT YOU THROW OUR WAY...
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐

"Boy, everyone is stupid except me." ~ Homer J. Simpson
XBL: Vicarocha | PSN: Vicarocha | Steam: Vicarocha | ...

User avatar
Kaysa
Posts: 1810
Joined: Saturday, 5. September 2009, 11:49
Location: Saarbrücken

Re: Offizieller Filmethread

Post by Kaysa » Thursday, 17. June 2010, 20:38

DooMinator wrote:
Vicarocha wrote:Alles, was für mich die Schlümpfe definierte, wird hier wegelassen [...]
Du meinst den Antisemtismus? Die Erzfeinde, Gargamel und Azrael, haben jüdische Namen, zudem tragen die Schlümpfe weiße Kapuzen, der Chef aber ne Rote... Klingelts? :mrgreen:

Nee, im Ernst, Schlümpfe in 3d geht gar nicht... Das beißt sich einfach...
Und die sollen verdammt nochmal nicht in New York leben, sondern in nem verdammten Pilzdorf! :wallbash:

User avatar
zombie-flesheater
Posts: 2815
Joined: Friday, 26. August 2005, 18:48
Location: Neo Kobe

Re: Offizieller Filmethread

Post by zombie-flesheater » Thursday, 17. June 2010, 20:46

Vicarocha wrote:Kenn' ich, kenn'... und Nachts tanzen sie um ein großes LAgerfeuer (fehlt nur noch, dass ein Kreuz brennt). ^^
...und Schlumpfine ist blond und hat blaue Augen :roll:
Image
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

SAL
Boardbitch
Posts: 3161
Joined: Friday, 26. August 2005, 14:16

Re: Offizieller Filmethread

Post by SAL » Thursday, 17. June 2010, 20:46

Mein Kommentar zu den letzten 4 Beiträgen:
:megalol:

User avatar
Kaysa
Posts: 1810
Joined: Saturday, 5. September 2009, 11:49
Location: Saarbrücken

Re: Offizieller Filmethread

Post by Kaysa » Monday, 21. June 2010, 10:48

Chihiros Reise ins Zauberland

Jou, hab jetzt so ziemlich alle gängigen Werke von Hayao Miyazaki gesehen. Bin ja eigentlich nicht der große Anime Fan, aber seine Filme sind doch besonders und sollten echt gesehen werden. Besonders gut finde ich, dass der Film vorallem ohne diese animetypische Darstellung der Frauen auskommt, also ohne übertriebene Proportionen und kurze Röcke mit weißen Schlüpfern.... ^^ Das find ich in den meisten Fällen nämlich einfach nur unpassend und peinlich. Gut, besagter Film hat mir ziemlich gut gefallen, ein Charakter ist verrückter als der andere. An Einfallsreichtum scheint es dem Japaner nicht zu mangeln. Allerdings fällt es beim ersten Gucken schwer, der Story komplett zu folgen. Alles in allem aber ein sehr bildgewaltiges Werk, dass ich hier mal ausdrücklich empfehlen möchte. Kommt für mich aber dennoch nicht ganz an "Das wandelnde Schloss" heran, welcher für mich nach wie vor Highlight ist! :)

User avatar
PaulBearer
WikiSlave
Posts: 3136
Joined: Friday, 26. August 2005, 00:55
Location: Vorarlberg, Österreich

Re: Offizieller Filmethread

Post by PaulBearer » Thursday, 1. July 2010, 10:23

Gestern wieder mal eine ungesehene DVD aus dem Regal geholt, und zwar:

Dead Heat (1988)

Zwei draufgängerische Bullen wollen eine Serie von Raubüberfällen klären, was dadurch erschwert wird, daß die wechselnden Täter kaum umzubringen sind. Bei Ermittlungen in einer verdächtigen Firma stirbt einer der beiden und wird mittels einer Maschine, die dort rumsteht, zum Zombie wiederbelebt. Zwar ist der Bulle danach ähnlich robust wie die Gangster, allerdings wird ihn der körperliche Zerfall in wenigen Stunden in Matsch verwandeln, also ist Eile geboten bei der Aufklärung des Falls.

So, die Story ist so dünn und löchrig, sie ist quasi nicht vorhanden. Die Charaktere sind auch reine Klischees. Abgesehen von ganz wenigen mehr oder weniger nachdenklichen Szenen (schließlich muß der wiederbelebte Cop sich mit seinem nahenden endgültigen Ende abfinden) ist der Film eine kurzweilige Actionkomödie in 80er-Jahre-Optik, ein Buddy-Movie mit Zombies. Gesplattert wird auch ein wenig, aber nicht so viel, wie der Stoff hergeben würde. Ein richtiger Trashfilm ist es nicht, er ist recht gut gemacht und es war auch genug Geld da für nette Kulissen und viele kaputte Autos. Am besten Hirn ausschalten und einfach ansehen.
Image

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

User avatar
zombie-flesheater
Posts: 2815
Joined: Friday, 26. August 2005, 18:48
Location: Neo Kobe

Re: Offizieller Filmethread

Post by zombie-flesheater » Saturday, 3. July 2010, 00:40

http://www.ironsky.net

:shock:

DEN Film MUSS ich haben :respekt:
Image
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

User avatar
Kaysa
Posts: 1810
Joined: Saturday, 5. September 2009, 11:49
Location: Saarbrücken

Re: Offizieller Filmethread

Post by Kaysa » Saturday, 3. July 2010, 07:54

zombie-flesheater wrote:http://www.ironsky.net

:shock:

DEN Film MUSS ich haben :respekt:
Jou, bin auch vor ein paar Tagen darauf gestoßen, als ich ein paar Fotos für ein Photoshop-Project zum Thema "Reichsflugscheiben" gesucht habe. Scheint ein cooler Film zu werden. Laut Homepage haben die doch aber gerade erst mit den Aufnahmen angefangen.... Und die Collectors Edition kostet schmale 300,- €.... :roll:

User avatar
Kaysa
Posts: 1810
Joined: Saturday, 5. September 2009, 11:49
Location: Saarbrücken

Re: Offizieller Filmethread

Post by Kaysa » Thursday, 8. July 2010, 21:11

Uwe Bolls Rampage

Ja, Uwe Boll, ich weiß. Aber lest erstmal weiter. Der Film handelt von einem jungen erwachsenen, der die Welt, so wie sie ist, satt hat. So satt, dass er einen Amoklauf startet. Und dieses zeigt der Film auch hauptsächlich. Das ganze passiert in einer derart schonungslosen Härte, dass ich selbst einige Male verwundert die Augenbrauen hochgezogen hab. Die Gewalt an sich wird hier gar nicht derart explizit dargestellt. Aber die Vorgehensweise des Hauptdarstellers, absolut kaltblütig und ohne mit der Wimper zu zucken, die Opfer noch verspottend... das ist schon ganz ganz harter Tobak. Das ganze wurde ohne viel Drumherum, ohne Musik oder Tam Tam gedreht, mit wackeliger Kamera und wirkt dadurch sogar ziemlich authentisch. Wirklich harter aber auch sehr sehenswertes Machwerk. Tatsächlich von Uwe Boll. Kann den Film wirklich empfehlen. Habe aber das englischsprachige Original geguckt, weil es den Film so bald nicht Deutsch und ungeschnitten geben wird.Boll erklärte, dass die FSK allen ernstes verlange dass das, ziemlich pessimistische, Ende des Films so abzuändern, dass es einem Happy End gleichkommt! Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Die FSK will Einfluss auf den Storyinhalt eines Films nehmen!

SAL
Boardbitch
Posts: 3161
Joined: Friday, 26. August 2005, 14:16

Re: Offizieller Filmethread

Post by SAL » Thursday, 8. July 2010, 22:25

Der Film musste doch geändert werden, er kommt in Deutschland nur mit "Happy End" raus.

http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=1966

User avatar
Kaysa
Posts: 1810
Joined: Saturday, 5. September 2009, 11:49
Location: Saarbrücken

Re: Offizieller Filmethread

Post by Kaysa » Thursday, 8. July 2010, 23:02

SAL wrote:Der Film musste doch geändert werden, er kommt in Deutschland nur mit "Happy End" raus.

http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=1966
Furchtbar! Zumal das originale Ende wirklich clever und durchdacht gemacht ist...

User avatar
Kaysa
Posts: 1810
Joined: Saturday, 5. September 2009, 11:49
Location: Saarbrücken

Re: Offizieller Filmethread

Post by Kaysa » Monday, 12. July 2010, 23:55

Adventureland - Lustiger aber auch sehr schöner und gefühlvoller Film mit genialem 80er Flair. 8.5/10

User avatar
Pendel
Posts: 249
Joined: Sunday, 28. August 2005, 14:12
Location: Bin nun Ossi

Re: Offizieller Filmethread

Post by Pendel » Tuesday, 13. July 2010, 21:02

Kaysa wrote:
SAL wrote:Der Film musste doch geändert werden, er kommt in Deutschland nur mit "Happy End" raus.

http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=1966
Furchtbar! Zumal das originale Ende wirklich clever und durchdacht gemacht ist...
Krasser Film sag ich nur! Man merkt nicht, dass Uwe Boll dran war. Ist definitiv nen guter aber höchstbrutaler Film...
Für Frieden kämpfen ist wie für Jungfräulichkeit vögeln!

User avatar
RipvanWinkle
Posts: 2030
Joined: Monday, 30. January 2006, 22:12

Re: Offizieller Filmethread

Post by RipvanWinkle » Wednesday, 14. July 2010, 19:44

Uwe Boll über die Zensuren in Rampage
Wann verfilmt eigentlich endlich mal jemand Redneck Rampage? :mrgreen:

User avatar
Kaysa
Posts: 1810
Joined: Saturday, 5. September 2009, 11:49
Location: Saarbrücken

Re: Offizieller Filmethread

Post by Kaysa » Thursday, 15. July 2010, 04:29

RipvanWinkle wrote:
Uwe Boll über die Zensuren in Rampage
Wann verfilmt eigentlich endlich mal jemand Redneck Rampage? :mrgreen:
About f#ckin time!!!! :P

User avatar
danielpeitz
Uncut-Oldie
Posts: 538
Joined: Friday, 26. August 2005, 15:15
Location: Berlin

Re: Offizieller Filmethread

Post by danielpeitz » Thursday, 15. July 2010, 12:58

RipvanWinkle wrote:
Uwe Boll über die Zensuren in Rampage
Wann verfilmt eigentlich endlich mal jemand Redneck Rampage? :mrgreen:

... und Blood von Monolith!! :mrgreen:

User avatar
Kaysa
Posts: 1810
Joined: Saturday, 5. September 2009, 11:49
Location: Saarbrücken

Re: Offizieller Filmethread

Post by Kaysa » Thursday, 15. July 2010, 15:34

Quake??? :mrgreen:

User avatar
toxicTom
Big Daddy
Posts: 479
Joined: Friday, 26. August 2005, 10:14
Location: Niederoderwitz
Contact:

Re: Offizieller Filmethread

Post by toxicTom » Thursday, 15. July 2010, 16:12

Kaysa wrote:Quake??? :mrgreen:
Aber bitte nur mit Robot-Gummi-Shub! Nicht als CG! :lol:

PS: Und nur mit NIN-Soundtrack.
... and me without a spoon.

User avatar
RipvanWinkle
Posts: 2030
Joined: Monday, 30. January 2006, 22:12

Re: Offizieller Filmethread

Post by RipvanWinkle » Saturday, 24. July 2010, 00:35

Habe gerade Predator 2 gesehen, zum 2. Mail aber zum ersten Mal komplett (hatte seinerzeit eine gekürzte VHS-FAssung geliehen): Kein besonders guter Film, aber er hat mir doch besser gefallen als der vollkommen überzogene erste Teil. Ich finde das urbane Setting für diese Story viel passender, und obwohl die Charaktere allesamt dünn wie Pappe sind, gab es doch für 1990 einige recht eindrucksvolle Spezialeffekte.

Trotzdem unerklärlich, dass auf dem offenen Markt weiterhin nur die gekürzte Fassung verfügbar ist.

User avatar
PaulBearer
WikiSlave
Posts: 3136
Joined: Friday, 26. August 2005, 00:55
Location: Vorarlberg, Österreich

Re: Offizieller Filmethread

Post by PaulBearer » Sunday, 25. July 2010, 10:13

Laut OFDB sind doch alle deutschen DVDs uncut, außer einer 16er-Version?

Puh, Predator 2... den hab ich damals gesehen, als er in den Videotheken war, und danach nicht mehr. Ich war aber nicht so richtig beeindruckt. In Teil 1 gab es Arnold, platteste Macho-Sprüche und eine tragbare Minigun, wie will man das noch übertreffen? 8)
Image

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

User avatar
gesteckteziele
Posts: 1413
Joined: Thursday, 23. March 2006, 20:53
Location: Wien

Re: Offizieller Filmethread

Post by gesteckteziele » Tuesday, 27. July 2010, 14:27

Predators ist definitiv einer der miesesten Filme die ich seit langem gesehen habe.

Story blöd. Charaktere platt. Logikfehler ohne Ende. Spezialeffekts mau. Und...
...die DÜMMSTEN Dialoge ever!

Kerl fällt vom Himmel und schlägt am Boden auf. Am Rücken trägt er einen ungeöffneten Fallschirm. Zwei Charaktere stehen daneben, der eine blickt den anderen bedeutungsschwer an und sagt allen ernstes: "Sein Fallschirm ist nicht aufgegangen!" :wallbash:
mfg
gesteckteziele

---------------------------------------------------------------------------------------
Nietzsche Poster Child: 10% bonus to experience, more critical failures

User avatar
zombie-flesheater
Posts: 2815
Joined: Friday, 26. August 2005, 18:48
Location: Neo Kobe

Re: Offizieller Filmethread

Post by zombie-flesheater » Tuesday, 27. July 2010, 20:00

gesteckteziele wrote:Predators ist definitiv einer der miesesten Filme die ich seit langem gesehen habe.

Story blöd. Charaktere platt. Logikfehler ohne Ende. Spezialeffekts mau. Und...
...die DÜMMSTEN Dialoge ever!

Kerl fällt vom Himmel und schlägt am Boden auf. Am Rücken trägt er einen ungeöffneten Fallschirm. Zwei Charaktere stehen daneben, der eine blickt den anderen bedeutungsschwer an und sagt allen ernstes: "Sein Fallschirm ist nicht aufgegangen!" :wallbash:
Ich wollte dich eigentlich fragen, ob du Bock hast, dir den Streifen im Kino anzusehen wie damals bei John Rambo, aber das hat sich hiermit wohl gleich doppelt erledigt :(
Image
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

User avatar
gesteckteziele
Posts: 1413
Joined: Thursday, 23. March 2006, 20:53
Location: Wien

Re: Offizieller Filmethread

Post by gesteckteziele » Tuesday, 27. July 2010, 20:55

zombie-flesheater wrote: Ich wollte dich eigentlich fragen, ob du Bock hast, dir den Streifen im Kino anzusehen wie damals bei John Rambo, aber das hat sich hiermit wohl gleich doppelt erledigt :(
Gemeinsam Kino gerne, nur den Film tue ich mir sicher nie wieder an.

Ich kann dir auch maximal das Ausleihen auf DVD oder BluRay empfehlen, mit den Scheiss sollte man sich echt keinen Kinoabend verderben.
mfg
gesteckteziele

---------------------------------------------------------------------------------------
Nietzsche Poster Child: 10% bonus to experience, more critical failures

User avatar
zombie-flesheater
Posts: 2815
Joined: Friday, 26. August 2005, 18:48
Location: Neo Kobe

Re: Offizieller Filmethread

Post by zombie-flesheater » Tuesday, 27. July 2010, 22:09

gesteckteziele wrote:
zombie-flesheater wrote: Ich wollte dich eigentlich fragen, ob du Bock hast, dir den Streifen im Kino anzusehen wie damals bei John Rambo, aber das hat sich hiermit wohl gleich doppelt erledigt :(
Gemeinsam Kino gerne, nur den Film tue ich mir sicher nie wieder an.

Ich kann dir auch maximal das Ausleihen auf DVD oder BluRay empfehlen, mit den Scheiss sollte man sich echt keinen Kinoabend verderben.
Ausleihen ist fuer mich eh ein No-go, dann wird wohl die Unrated (welche wohl so sicher wie das Amen in der Kirche ist) auf BD gekauft :D
Image
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

User avatar
gesteckteziele
Posts: 1413
Joined: Thursday, 23. March 2006, 20:53
Location: Wien

Re: Offizieller Filmethread

Post by gesteckteziele » Tuesday, 27. July 2010, 23:06

zombie-flesheater wrote: Ausleihen ist fuer mich eh ein No-go, dann wird wohl die Unrated (welche wohl so sicher wie das Amen in der Kirche ist) auf BD gekauft :D
Die Unrated wird sicher eine Mogelpackung... ich wüßte nicht was da an blutigen Szenen geschnitten hätte sein sollen.
Der Film hat zwar eine "ab14" Freigabe im österreichischen Kino, aber man sieht nicht viel weniger als z.B in Predator 2 (d.h im blutige Fetzen explodierende Menschen, oder einem Kerl den das Rückgrat samt Kopf aus dem Körper gerissen wird... ist sogar ziemlich explizit).

Die Unrated ist sicher voll mit lächerlichen Handlungsszenen mit noch mehr dummen Dialogen...
mfg
gesteckteziele

---------------------------------------------------------------------------------------
Nietzsche Poster Child: 10% bonus to experience, more critical failures

User avatar
PaulBearer
WikiSlave
Posts: 3136
Joined: Friday, 26. August 2005, 00:55
Location: Vorarlberg, Österreich

Re: Offizieller Filmethread

Post by PaulBearer » Wednesday, 28. July 2010, 15:36

gesteckteziele wrote:Story blöd. Charaktere platt. Logikfehler ohne Ende. Spezialeffekts mau. Und...
...die DÜMMSTEN Dialoge ever!
Das sind doch so ziemlich die Sachen, die den 1. Teil zu einem unerreichten Klassiker gemacht haben? :D
"Ich habe keine Zeit zum Bluten!"
Image

"I don't know who this fucking idiot was who said it was better to love and lose than to not have loved at all. I'd like to kick that guy in the fucking balls"
Peter Steele (1962-2010)

SAL
Boardbitch
Posts: 3161
Joined: Friday, 26. August 2005, 14:16

Re: Offizieller Filmethread

Post by SAL » Wednesday, 28. July 2010, 16:14

Ich fand Predators gut.
Um Längen besser als die grottigen AvP Filme.

Man sollte den Film GENAU wie alle Beteiligten (Actor,Director) NICHT ERNST NEHMEN!

User avatar
gesteckteziele
Posts: 1413
Joined: Thursday, 23. March 2006, 20:53
Location: Wien

Re: Offizieller Filmethread

Post by gesteckteziele » Wednesday, 28. July 2010, 16:17

PaulBearer wrote:
gesteckteziele wrote:Story blöd. Charaktere platt. Logikfehler ohne Ende. Spezialeffekts mau. Und...
...die DÜMMSTEN Dialoge ever!
Das sind doch so ziemlich die Sachen, die den 1. Teil zu einem unerreichten Klassiker gemacht haben? :D
"Ich habe keine Zeit zum Bluten!"
Das Problem ist das die Dialoge nicht einmal lustig dumm sind, so das man sich noch in Jahren gerne erinnert.
Sind einfach nur dumm, damit meine ich die langweiligste Sorte von "Dumm".
SAL wrote:Ich fand Predators gut.
Um Längen besser als die grottigen AvP Filme.

Man sollte den Film GENAU wie alle Beteiligten (Actor,Director) NICHT ERNST NEHMEN!
Tue ich eh nicht.
Aber siehe oben: Selbst wenn man den Film absolut nicht ernst nimmt bleibt er nur schlecht und langweilig.
Er hat nicht einmal einen netten Trashfaktor.
mfg
gesteckteziele

---------------------------------------------------------------------------------------
Nietzsche Poster Child: 10% bonus to experience, more critical failures

User avatar
Kaysa
Posts: 1810
Joined: Saturday, 5. September 2009, 11:49
Location: Saarbrücken

Re: Offizieller Filmethread

Post by Kaysa » Thursday, 29. July 2010, 23:07

Jungs, ich komm grade ausm Kino und hab Inception geguckt. Und ich weiß noch immer nicht, was ich genau sagen soll. Aber der Film hat mich gänzlich weggeblasen. Mehr als jeder Film zuvor. Der Film ist in Sachen Genialität kaum zu toppen, das Ding stellt sogar meine heißgeliebte Matrix Trilogie in den Schatten. Es ist eine absolute Wahnsinnsleistung wie ein Mensch überhaupt solch eine ausgereifte und absolut geniale Idee zu Papier bringen und dann auch noch in einem Film derart schlüssig umsetzen kann. Während man Filme wie die Matrix mehrfach schauen muss, um sie gänzlich zu begreifen, erschließen sich dem aufmerksamen Zuschauer hier die Finessen der Story sofort. Die Handlung besteht aus einem Knotenwirrwarr, welches aber in sich schlüssig ist, ohne den Zuschauer zu verwirren, bis dieser sagt "Ich komm nicht mehr mit!"

Ein absolutes Meisterwerk, würde ihn mir glatt nochmal anschauen, um auch das letzte Detail noch aufzusaugen. Für mich zweifelsohne der Film des Jahres. Das Ding zu toppen wird mächtig schwer.

9.5/10 (Nur weil ich mir die 10 immer freihalten will...)

User avatar
gesteckteziele
Posts: 1413
Joined: Thursday, 23. March 2006, 20:53
Location: Wien

Re: Offizieller Filmethread

Post by gesteckteziele » Thursday, 29. July 2010, 23:56

Kaysa wrote:Jungs, ich komm grade ausm Kino und hab Inception geguckt. Und ich weiß noch immer nicht, was ich genau sagen soll. Aber der Film hat mich gänzlich weggeblasen. Mehr als jeder Film zuvor. Der Film ist in Sachen Genialität kaum zu toppen, das Ding stellt sogar meine heißgeliebte Matrix Trilogie in den Schatten. Es ist eine absolute Wahnsinnsleistung wie ein Mensch überhaupt solch eine ausgereifte und absolut geniale Idee zu Papier bringen und dann auch noch in einem Film derart schlüssig umsetzen kann. Während man Filme wie die Matrix mehrfach schauen muss, um sie gänzlich zu begreifen, erschließen sich dem aufmerksamen Zuschauer hier die Finessen der Story sofort. Die Handlung besteht aus einem Knotenwirrwarr, welches aber in sich schlüssig ist, ohne den Zuschauer zu verwirren, bis dieser sagt "Ich komm nicht mehr mit!"
Postest du schon wieder im volltrunkenen Zustand? :twisted:
mfg
gesteckteziele

---------------------------------------------------------------------------------------
Nietzsche Poster Child: 10% bonus to experience, more critical failures

User avatar
zombie-flesheater
Posts: 2815
Joined: Friday, 26. August 2005, 18:48
Location: Neo Kobe

Re: Offizieller Filmethread

Post by zombie-flesheater » Friday, 30. July 2010, 01:58

gesteckteziele wrote:
Kaysa wrote:Jungs, ich komm grade ausm Kino und hab Inception geguckt. Und ich weiß noch immer nicht, was ich genau sagen soll. Aber der Film hat mich gänzlich weggeblasen. Mehr als jeder Film zuvor. Der Film ist in Sachen Genialität kaum zu toppen, das Ding stellt sogar meine heißgeliebte Matrix Trilogie in den Schatten. Es ist eine absolute Wahnsinnsleistung wie ein Mensch überhaupt solch eine ausgereifte und absolut geniale Idee zu Papier bringen und dann auch noch in einem Film derart schlüssig umsetzen kann. Während man Filme wie die Matrix mehrfach schauen muss, um sie gänzlich zu begreifen, erschließen sich dem aufmerksamen Zuschauer hier die Finessen der Story sofort. Die Handlung besteht aus einem Knotenwirrwarr, welches aber in sich schlüssig ist, ohne den Zuschauer zu verwirren, bis dieser sagt "Ich komm nicht mehr mit!"
Postest du schon wieder im volltrunkenen Zustand? :twisted:
Er nicht, aber ich schon MUHAHAHAHAHA!
Image
Wenn im Zimmer kein Platz mehr ist,
kommen die Games in den Keller.

User avatar
Kaysa
Posts: 1810
Joined: Saturday, 5. September 2009, 11:49
Location: Saarbrücken

Re: Offizieller Filmethread

Post by Kaysa » Friday, 30. July 2010, 10:32

gesteckteziele wrote:
Kaysa wrote:Jungs, ich komm grade ausm Kino und hab Inception geguckt. Und ich weiß noch immer nicht, was ich genau sagen soll. Aber der Film hat mich gänzlich weggeblasen. Mehr als jeder Film zuvor. Der Film ist in Sachen Genialität kaum zu toppen, das Ding stellt sogar meine heißgeliebte Matrix Trilogie in den Schatten. Es ist eine absolute Wahnsinnsleistung wie ein Mensch überhaupt solch eine ausgereifte und absolut geniale Idee zu Papier bringen und dann auch noch in einem Film derart schlüssig umsetzen kann. Während man Filme wie die Matrix mehrfach schauen muss, um sie gänzlich zu begreifen, erschließen sich dem aufmerksamen Zuschauer hier die Finessen der Story sofort. Die Handlung besteht aus einem Knotenwirrwarr, welches aber in sich schlüssig ist, ohne den Zuschauer zu verwirren, bis dieser sagt "Ich komm nicht mehr mit!"
Postest du schon wieder im volltrunkenen Zustand? :twisted:
Ausnahmsweise nicht! Aber selbst jetzt empfinde ich noch so, wenn ich an den Film denke! Ab ins Kino mit euch! :P

User avatar
gesteckteziele
Posts: 1413
Joined: Thursday, 23. March 2006, 20:53
Location: Wien

Re: Offizieller Filmethread

Post by gesteckteziele » Friday, 30. July 2010, 11:58

Kaysa wrote: Ausnahmsweise nicht! Aber selbst jetzt empfinde ich noch so, wenn ich an den Film denke! Ab ins Kino mit euch! :P
Ich glaub du hast da was falsch verstanden: Das Inception ein feiner Film ist glaub ich ja gern...
...aber die Matrix-Trilogie ist halt so ein furchtbarer Dreck. :mrgreen:
mfg
gesteckteziele

---------------------------------------------------------------------------------------
Nietzsche Poster Child: 10% bonus to experience, more critical failures

User avatar
Kaysa
Posts: 1810
Joined: Saturday, 5. September 2009, 11:49
Location: Saarbrücken

Re: Offizieller Filmethread

Post by Kaysa » Friday, 30. July 2010, 12:05

gesteckteziele wrote:
Kaysa wrote: ...aber die Matrix-Trilogie ist halt so ein furchtbarer Dreck. :mrgreen:
Leute die sowas sagen, haben die Serie einfach nicht verstanden.... Und den Satz sag ich oft! :blueeye:

Post Reply